Oslo

  • 10km Sprint
    22.03.2019 16:15
  • 12,5km Verfolgung
    23.03.2019 17:15
  • 15km Massenstart
    24.03.2019 16:30
  • 1
    Johannes Thingnes Bø
    Norwegen
    Norwegen
    32:15.60m
  • 2
    Tarjei Bø
    Norwegen
    Norwegen
    +13.90s
  • 3
    Arnd Peiffer
    Peiffer
    Deutschland
    Deutschland
    +18.20s
  • 1
    Norwegen
    Johannes Thingnes Bø
  • 2
    Norwegen
    Tarjei Bø
  • 3
    Deutschland
    Arnd Peiffer
  • 4
    Österreich
    Felix Leitner
  • 5
    Norwegen
    Vetle Sjastad Christiansen
  • 6
    Italien
    Lukas Hofer
  • 7
    Deutschland
    Benedikt Doll
  • 8
    Frankreich
    Simon Desthieux
  • 9
    Russland
    Matvey Eliseev
  • 10
    Norwegen
    Henrik L'Abée-Lund
  • 11
    USA
    Sean Doherty
  • 12
    Frankreich
    Quentin Fillon Maillet
  • 13
    Russland
    Alexandr Loginov
  • 14
    Frankreich
    Antonin Guigonnat
  • 15
    Deutschland
    Lucas Fratzscher
  • 16
    Österreich
    Julian Eberhard
  • 17
    Russland
    Evgeniy Garanichev
  • 18
    Norwegen
    Erlend Bjøntegaard
  • 19
    Slowenien
    Jakov Fak
  • 20
    Tschechien
    Ondřej Moravec
  • 21
    Lettland
    Andrejs Rastorgujevs
  • 22
    Slowenien
    Klemen Bauer
  • 23
    Finnland
    Olli Hiidensalo
  • 24
    Deutschland
    Erik Lesser
  • 25
    Frankreich
    Fabien Claude
  • 26
    Frankreich
    Emilien Jacquelin
  • 27
    Italien
    Dominik Windisch
  • 28
    Schweden
    Sebastian Samuelsson
  • 29
    Österreich
    Simon Eder
  • 30
    Ukraine
    Dmytro Pidruchnyi
  • 31
    Italien
    Thomas Bormolini
  • 32
    Deutschland
    Johannes Kühn
  • 33
    Estland
    Kalev Ermits
  • 34
    Russland
    Dmitry Malyshko
  • 35
    Finnland
    Tero Seppälä
  • 36
    Schweden
    Martin Ponsiluoma
  • 37
    Deutschland
    Philipp Nawrath
  • 38
    Belarus
    Raman Yaliotnau
  • 39
    Tschechien
    Tomaas Krupcik
  • 40
    Belarus
    Sergey Bocharnikov
  • 41
    Schweden
    Jesper Nelin
  • 42
    Norwegen
    Lars Helge Birkeland
  • 43
    USA
    Leif Nordgren
  • 44
    Tschechien
    Michal Krcmar
  • 45
    Frankreich
    Aristide Bègue
  • 46
    Kasachstan
    Roman Yeremin
  • 47
    Belarus
    Vladimir Chepelin
  • 48
    USA
    Jake Brown
  • 49
    Ukraine
    Artem Pryma
  • 50
    Belarus
    Anton Smolski
  • 51
    Finnland
    Tuomas Grönman
  • 52
    Slowakei
    Michal Sima
  • 53
    Deutschland
    Philipp Horn
  • 54
    Schweiz
    Jeremy Finello
  • 55
    Tschechien
    Jakub Štvrtecký
  • 56
    Österreich
    Dominik Landertinger
  • 56
    Bulgarien
    Krasimir Anev
  • 56
    Polen
    Grzegorz Guzik
  • 56
    Bulgarien
    Anton Sinapov
  • 56
    Rumänien
    George Buta
18:00
Auf Wiedersehen!
Für den heutigen Tag verabschieden wir uns aus Oslo. Zum Abschluss der Saison stehen am morgigen Sonntag noch zwei Massenstarts auf dem Plan. Wir sind auch dann wieder live für Sie dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Samstag!
17:59
Nächste Kristallkugel für Bø
Nach seinem heutigen Sieg steht Johannes Thingnes Bø nun auch offiziell als Gesamtsieger des Verfolger-Weltcups fest. Insgesamt kam er diese Saison auf 386 Punkte und gewann damit vor dem Franzosen Fillon Maillet (315) und dem Russen Loginov (305). Bester Deutscher der Wertung ist Peiffer als Sechster, bester ÖSV-Athlet Eder auf Rang neun.
17:56
Finello abgeschlagen
Der einzige Schweizer im Verfolger konnte das Ergebnis nicht mehr zurechtrücken und auch heute reicht es nur für einen Platz am Ende des Feldes. Nach acht Fehlern kam Finello als 54. durch.
17:55
Bestergebnis für Leitner
Für das Podest hatte es am Ende für Felix Leitner nicht gereicht, mit Rang vier blickt er aber dennoch auf ein gutes Rennen und verbessert seine bisherige Bestleistung. Mit sechs Fehlern nicht viel holen konnte Julian Eberhard, der von Rang vier auf Platz 16 abrutschte. Simon Eder wurde 29.
17:53
Auch Doll in den Top Ten
Neben Arnd Peiffer konnte auch Benedikt Doll als Siebter in die Top Ten laufen. Ein starkes Rennen lieferte Lucas Fratzscher ab. Bei seinem dritten Auftritt im Weltcup kommt er heute als 15. durch. Nicht zufrieden werden die übrigen DSV-Starter sein. Erik Lesser kommt nach vier Strafrunden nicht über Platz 24 hinaus, Kühn wird nach fünf Strafrunden 32. Mit satten sieben Fehlern auf Rang 37 folgt Nawrath. Auch bei Philipp Horn blieben sieben Scheiben stehen, womit er nur 53. wurde.
17:48
Johannes Thingnes Bø alleiniger Rekordhalter
Johannes Thingnes Bø schnappt sich die norwegische Flagge und lässt sich auf den letzten Metern noch einmal von den heimischen Zuschauern feiern. Der 25-Jährige kann damit einen Rekord in die Geschichtsbücher schreiben. Er ist der erste Athlet, der es geschafft hat in einer Saison 15. Siege zu feiern. Den Tag für die Bø-Familie macht Tarjei perfekt, der als Zweiter über die Linie kommt. Auf Platz drei kommt Arnd Peiffer ins Ziel, der sich den ÖSV-Konkurrenten an der Brücke geschnappt hatte.
17:47
Es bleibt spannend
Es bleibt richtig spannend um Platz zwei. Noch sind Peiffer und Leitner zusammen.
17:45
Wann kommt der Angriff?
Noch hat Arnd Peiffer nicht an Angriff gesetzt und Leitner liegt auf der dritten Position. Das der Antritt des Deutschen kommen wird, ist aber ohne Frage. Wir sind gespannt, was Leitner dann dagegensetzen kann.
17:43
Letztes Schiessen
Für Benedikt Doll hiess es einmal mehr in die Strafrunde abbiegen, ein Top Ten-Ergebnis ist ihm aber dennoch sicher. Lucas Fratzscher verlässt den Schiessstand nach einer fehlerfreien Einlage im letzten Schiessen als guter 15.
17:41
Letztes Schiessen
Spätestens jetzt ist der Sieg von Johannes Thingnes Bø sicher, denn auch der Bruder muss in die Runde. Ganz spannend wird es um Platz drei! Felix Leitner bleibt wieder fehlerfrei und geht mit nur zwei Sekunden Vorsprung vor Peiffer auf die letzten Kilometer.
17:41
Letztes Schiessen
Spannung im Stadion von Oslo. Johannes Thingnes Bø kommt zu seinem letzten Schiessen. Behält er jetzt die Nerven oder kann die Konkurrenz noch einmal zuschlagen? Die erste Scheibe fällt, dann kommt der Fehler. Der 25-Jährige lässt sich aber nicht verunsichern und trifft die restlichen Scheiben. Mit einer Strafrunde wird man ihm den Sieg wohl nicht mehr nehmen können.
17:38
Der Abstand
Das letzte Schiessen rückt näher. Der jüngere der beiden Bø-Brüder hat sich einen Vorsprung von 23,4 Sekunden erarbeiten können. Eine Strafrunde sässe also drin. Leitner bleibt Dritter, hat aber Christiansen und Peiffer im Nacken.
17:35
3. Schiessen
Klasse! Felix Leitner liefert derzeit ein richtig starkes Rennen ab und der junge Österreicher trifft wieder alle Scheiben. Aktuell steht damit der dritte Platz zu Buche. Peiffer musste einmal in die Runde, ist aber noch mittendrin im Rennen um das Podium. Doll verlässt den Schiessstand nach einem weiteren Fehler als Sechster.
17:34
3. Schiessen
Johannes Thingnes Bø ist zurück am Schiessstand und muss sich jetzt im Stehendanschlag behaupten. Dieses Mal lässt er sich nichts vormachen und haut alle Scheiben um. Wie schlägt sich der ältere Bruder und derzeit schärfste Konkurrent? Auch bei ihm fallen die Scheiben! Die Bø-Brüder führen das Feld weiter an.
17:31
Johannes Thingnes Bø baut wieder aus
Johannes Thingnes Bø muss jetzt in der Loipe arbeiten, um seinen Vorsprung wieder zu vergrössern. Der Druck aber steigt jetzt, denn viele Fehler darf er sich im Stehendanschlag nicht mehr erlauben, die Konkurrenz sitzt ihm im Nacken.
17:30
Fratzscher gut dabei
Positiv hervorheben muss man auch Lucas Fratzscher, der bisher am Schiessstand alle Scheiben treffen konnte und von Platz 31 auf Rang 18 vorkam.
17:29
2. Schiessen
Kann die Konkurrenz das jetzt ausnutzen, um näher an Johannes Thingnes Bø heranzukommen? Doll beginnt als Erster, schiesst aber auch den ersten Fehler. Tarjei Bø und Hofer kommen besser durch, treffen wieder alles und verringern den Rückstand auf Johannes Thingnes Bø auf nur 16 Sekunden. Richtig stark auch Peiffer und Leitner! Peiffer geht mit null Fehlern als Vieter vom Schiessstand weg, Leitner ist Sechster vor Doll.
17:27
2. Schiessen
Der Führende kommt mit einem grossen Vorsprung zu seinem zweiten Liegendanschlag und jetzt lässt er ein paar Federn im drehenden Wind von Oslo! Zwei Scheiben bleiben stehen und er muss in die Strafrunde abzubiegen.
17:25
Bø baut aus
Johannes Thingnes Bø ist in der Loipe wieder schnell unterwegs und hat seinen Vorsprung auf 52 Sekunden vergrössern können. Dahinter haben sich Doll, Hofer und der ältere Bø-Bruder zusammengetan. Schon über eine Minute Rückstand zum Führenden hat Peiffer als Fünfter.
17:24
1. Schiessen
Auch bei Philipp Nawrath ist es nach drei Schiessfehlern mit dem guten Ergebnis jetzt ganz schwer. Nur noch Platz 31 steht für ihn momentan zu Buche.
17:22
1. Schiessen
Was macht jetzt die Konkurrenz? Benedikt Doll lässt sich nichts vormachen und trifft alle Scheiben. Hinter Hofer auf Rang vier geht es wieder auf die Reise. Überhaupt nicht rund läuft es hingegen bei Eberhard! Gleich vier Strafrunden zieht er in seinem Liegendanschlag. Viel besser ist Leitner unterwegs, der alles trifft. Auch Lesser aus dem DSV-Team bleibt fehlerfrei und kann ein paar Plätze gutmachen.
17:21
1. Schiessen
Das erste Schiessen steht an und Johannes Thingnes Bø muss sich als Erster bei den schweren Verhältnissen behaupten. Er startet gut, trifft die Scheiben, beim letzten Schuss erlaubt er sich eine kleine Pause, aber auch die Scheibe fällt. Er ist schon wieder unterwegs, ehe die Konkurrenz erst einläuft.
17:18
Fünfergruppe hinter Bø
Johannes Thingnes Bø hat seinen Vorsprung noch einmal ausbauen können, dahinter hat sich eine Gruppe auf fünf Athleten gefunden, in der aktuell auch Doll und Eberhard mit dabei sind.
17:15
Bø ist gestartet
Es ist angerichtet und Johannes Thingnes Bø begibt sich vor heimischer Kulisse als erster Athlet auf die Strecke. In 32 Sekunden wird ihm Lukas Hofer aus Italien folgen.
17:08
Die Bedingungen
Die Herren haben es auch heute wieder schwerer von den Bedingungen. Es ist zwar nicht neblig, doch der Wind weht am Schiessstand stark und böig.
17:06
Nur Finello im Verfolger
Die Schweizer erlebten gestern einen schwarzen Tag und gar nichts war möglich. Einzig Jeremy Finello werden wir heute im Verfolger wiedersehen, die Chance auf ein gutes Resultat hat er mit Startrang 59 und 2:34 Minuten Rückstand aber kaum noch.
17:04
Gute Ausgangslage für Eberhard
Eine gute Ausgangslage hat der Österreicher Julian Eberhard. Nach vorne fehlen nur 38 Sekunden, zum Podium sind es nur drei Sekunden. Sein bestes Karriere-Resultat lieferte Felix Leitner auf dem zehnten Rang ab, de heute mit 55 Sekunden Rückstand das Rennen aufnehmen wird. Länger fällt der Weg nach vorne für Simon Eder (41./+2:02) aus. Dominik Landertinger war zwar qualifiziert, geht aber nicht an den Start und hat seine Saison frühzeitig beendet.
16:57
Was ist noch drin für DSV-Biathleten?
Für die deutschen Biathleten ist heute noch viel drin. Benedikt Doll startet heute von Rang sechs und hat 39 Sekunden Rückstand zum Sprint-Sieger, zum zweiten Platz sind es gar nur sieben Sekunden. Arnd Peiffer startet als Achter mit 53 Sekunden Rückstand ebenfalls aus den Top Ten. Nur kurz nach ihm wird Philipp Nawrath (+1:00) von Platz elf das Rennen aufnehmen. Lesser hat 1:06 Minuten aufzuholen. Ebenfalls im Verfolger dabei sind Kühn (30./+1:36), Fratzscher (31./+ 1:39) und Horn (36./+ 1:50).
16:51
Bø jagt den alleinigen Rekord
Am gestrigen Tag konnte Johannes Thingnes Bø im Sprint den 14. Saisonsieg feiern und zog in der Bestenliste mit Martin Fourcade gleich, dem es ebenfalls gelungen war in einer Saison 14. Mal ganz oben auf dem Podium zu stehen. Die Chancen stehen gut, dass der Norweger sich nach dem heutigen Tag alleiniger Rekordhalter nennen kann, denn Bø nimmt aus dem Sprint einen satten Vorsprung von 32 Sekunden zu Lukas Hofer mit. Quentin Fillon Maillet startet mit 35 Sekunden Rückstand.
16:46
Hallo aus Oslo
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Verfolgungsrennen der Herren in dieser Saison. Um 17:15 Uhr wird das Rennen gestartet.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Thingnes Bø1.262
2RusslandAlexandr Loginov854
3FrankreichQuentin Fillon Maillet843
4FrankreichSimon Desthieux831
5DeutschlandArnd Peiffer802
6NorwegenTarjei Bø724
7DeutschlandBenedikt Doll705
8ÖsterreichSimon Eder701
9ÖsterreichJulian Eberhard695
10ItalienLukas Hofer694