2. Bundesliga

Bochum
0
0
VfL Bochum
RB Leipzig
1
0
RB Leipzig
Beendet
13:30 Uhr
Bochum:
 / RB Leipzig:
65'
Sabitzer
90
15:29
Fazit:
Verdient gewinnt RB Leipzig mit 1:0 beim VfL Bochum und baut seinen Lauf auf fremdem Rasen aus. Im Prinzip spiegelt das Ergebnis die tatsächliche Leistung auf dem Platz ganz gut wider. Denn die Sachsen sind eben genau dieses eine Tor besser gewesen als der ehemalige Spitzenreiter aus dem Ruhrgebiet. Bereits in Halbzeit eins haben die Gäste bei einem ansonsten ausgeglichenen Spiel die hochkarätigeren Chancen gehabt. Nach Wiederanpfiff haben die Roten Bullen den VfL zeitweise eingekesselt und zahlreiche gefährliche Aktionen gehabt. Bochum hat hinten ordentlich verteidigt, ist bei dem Sonntagsgegentor machtlos und im Angriff einfach viel zu ideenlos gewesen.
90
15:29
Elfmeter oder nicht? Ungestüm räumt Mlapa Gegenspieler Yussuf Poulsen im Strafraum ab. Wohl zu Recht wird weitergespielt.
90
15:28
Spielende
90
15:27
Gelbe Karte für Stefano Celozzi (VfL Bochum)
Celozzi foult Kaiser an der Mittellinie und kassiert in der neunten Minute der Nachspielzeit eine Verwarnung.
90
15:27
In der achten Minute der Nachspielzeit erreicht auch der mit aufgerückte Luthe den Ball nicht im gegnerischen Strafraum.
90
15:26
RB klärt eine VfL-Ecke nach der anderen. Es geht heiss her. Aber trotzdem generiert Bochum keine allzu grosse Gefahr.
90
15:25
Bochum kloppt alle Bälle lang vorne rein. Ein grosser Mann im Sturm soll es nun richten und für den Last-Minute-Ausgleich sorgen. Es läuft die 96. Minute.
90
15:22
Fakt ist, dass Benjamin Brand nicht mehr weitermacht. Offenbar zieht sich gerade der Vierte Offizielle um und wird als Assistent agieren.
90
15:20
Bereits in der Nachspielzeit wird der Oberschenkel von Benjamin Brand mit Eisspray behandelt und durch einen dicken Verband gestützt. Ob das reicht, darf zumindest bezweifelt werden.
90
15:19
Die medizinische Abteilung von RB versucht alles, um den Schiedsrichter noch fit zu bekommen.
89
15:18
"Ohne Schiri habt ihr keine Chance", singen die Bochumer Fans. Allerdings geht es ohne Schiri erst gar nicht weiter. Es bleibt abzuwarten, was hier noch passiert. Immerhin muss nun einiges nachgespielt werden.
88
15:17
Plötzlich fasst sich Schiedsrichter Benjamin Brand an den linken Oberschenkel, unterbricht das Spiel und geht kopfschüttelnd Richtung Spielfeldrand. Zuvor hat der 26-Jährige einen Sprint abbrechen müssen.
88
15:17
Kaiser bekommt das Leder auf den falschen Fuss und setzt das Ding klar neben den linken Pfosten.
87
15:16
Luthe beruhigt das Geschehen und pflückt eine schwache Ecke von rechts aus der Luft.
86
15:15
Innenverteidiger und Kapitän Fabian raus, Stürmer Nando Rafael rein. Coach Gertjan Verbeek will mindestens einen Punkt im Ruhrgebiet behalten.
86
15:15
Einwechslung bei VfL Bochum: Nando Rafael
86
15:15
Auswechslung bei VfL Bochum: Patrick Fabian
85
15:14
Auch in der Schlussphase verteidigt die Elf von Ralf Rangnick sehr, sehr hoch und bleibt extrem fokussiert. Derweil wartet Bochum schon seit drei, vier Minuten auf eine Spielunterbrechung, um einen letzten Wechsel vorzunehmen.
83
15:12
Wieder scheitern die Bochumer im Strafraum der Leipziger kläglich. Nach einer Flanke von rechts trifft Peniel Mlapa die Kugel per Kopf nicht richtig. Am Elfmeterpunkt zieht Janik Haberer ab und bekommt den von einem Gegenspieler abprallenden Ball selbst ins Gesicht.
82
15:11
Timo Perthel schlenzt einen Freistoss in die Arme von Fabio Coltorti. Allmählich läuft der Elf aus dem "Ruhrpott" die Zeit davon.
81
15:10
Gelbe Karte für Willi Orban (RB Leipzig)
Indem er Simon Terodde von hinten die Parade fährt, bittet er um seine vierte Gelbe Karte der Saison. Seine Bitte wird erhört.
80
15:09
Letzter Wechsel der Gastmannschaft. Für den Torschützen Marcel Sabitzer betritt Anthony Jung den Rasen.
80
15:09
Einwechslung bei RB Leipzig: Anthony Jung
80
15:09
Auswechslung bei RB Leipzig: Marcel Sabitzer
79
15:08
Defensiv agiert der Revierklub wie gewohnt gut. Im Angriff fehlen Präzision, Kreativität und Dampf. Verglichen mit der Leistung beim 5:0 gegen Fürth ist das heute gar nichts.
77
15:06
Einwechslung bei VfL Bochum: Thomas Eisfeld
77
15:06
Auswechslung bei VfL Bochum: Onur Bulut
77
15:05
Jetzt kochen die Emotionen hoch! Terodde fällt in aussichtsreicher Position vor dem gegnerischen Strafraum und bekommt den Freistoss gegen sich. Sofort schallt es "Schieber, Schieber" von den Rängen. Tatsächlich ist die Entscheidung des Unparteiischen nicht nachzuvollziehen.
76
15:05
Nils Quaschner ersetzt den guten, wenn auch nicht immer zwingend torgefährlichen, Emil Forsberg.
76
15:04
Einwechslung bei RB Leipzig: Nils Quaschner
76
15:04
Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
74
15:04
Was der VfL Bochum an diesem Nachmittag nach vorne spielt, ist recht simpel zu verteidigen. Zumindest für eine Mannschaft mit dem Format von RB Leipzig.
73
15:03
Erneut will Peniel Mlapa sein Glück mit einem Heber versuchen, erneut rettet Marvin Compper. Vorne muss das Spiel der Blau-Weissen variabler werden.
73
15:02
Da der SC Freiburg im Parallelspiel mit 4:1 gegen Greuther Fürth in Führung liegt, wäre die Tabellenführung des VfL nach aktuellem Stand erst einmal Geschichte.
71
15:01
Ralf Rangnick kann mit der Leistung seiner Spieler zufrieden sein. Vorne ackern die Stürmer, was das Zeug hält. Zudem laufen sie stets zurück und sorgen in der Defensive vielfach dafür, dass Flanken der Heimmannschaft gar nicht erst ankommen.
69
14:58
Handspiel oder nicht? Bei einem Bochumer Eckstoss und der folgenden strittigen Szene steht Schiedsrichter Benjamin Brand genau daneben und lässt zu Recht weiterspielen. Auch die Wiederholung zeigt, dass Orban den Arm wegzieht.
67
14:57
Mit viel Wut im Bauch stürmt der Ligaprimus in die Hälfte des Gegners. Zur Not soll eben mit Gewalt der Ausgleich erzielt werden.
65
14:55
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Marcel Sabitzer
Kurioses Ding! Von der linken Strafraumkante will Marcel Sabitzer den Ball eigentlich an den langen Pfosten flanken. Allerdings rutscht ihm die Kugel halb über den linken Schlappen und dreht sich irgendwie hoch ins lange Eck. Der 1,97 Meter grosse Luthe sieht dabei im Kasten natürlich nicht gut aus, kann letztlich aber nichts ausrichten. Ein typischer Sonntagsschuss des österreichischen Nationalspielers!
64
14:54
Einwechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
64
14:54
Auswechslung bei RB Leipzig: Davie Selke
62
14:53
Glück für RB Leipzig! Der frisch eingewechselte Peniel Mlapa scheitert aus ca. 13 Metern mit einem feinen Heber.
61
14:52
Nach etwas mehr als einer Stunde wechselt Gertjan Verbeek zum ersten Mal aus. Zentrum-Stürmer Peniel Mlapa ersetzt Marco Terrazzino.
61
14:50
Am zweiten Pfosten kommt Fabians unbedrängt zum Kopfball und legt ab für Terodde. Dessen Schuss wird geblockt und Peniel Mlapas Nachschuss wird zu einer weiteren Ecke geklärt. Diese bringt auch nichts ein.
61
14:49
Einwechslung bei VfL Bochum: Peniel Mlapa
61
14:49
Auswechslung bei VfL Bochum: Marco Terrazzino
60
14:49
Schöner Angriff der Hausherren! Perthel spielt auf der linken Aussenbahn einen schicken Doppelpass mit Marco Terrazzino. Kurz vor der Grundlinie will Perthel flanken, Lukas Klostermann blockt zur Ecke...
59
14:48
Sowohl die Gastgeber als auch die Bullen begehen einige technische Fehler und machen sich bei Kontern so selbst einen dicken Strich durch die Rechnung.
57
14:47
Kurz vor dem Foul von Perthel sind Bastians und Selke mit den Köpfen zusammengestossen. Der Bochumer muss behandelt werden, da er aus der Nase blutet.
56
14:45
Gelbe Karte für Timo Perthel (VfL Bochum)
Rüde räumt der Verteidiger Gegenspieler Diego Demme ab und kassiert seine fünfte Gelbe Karte der laufenden Saison. Damit ist er im nächsten Spiel gesperrt.
56
14:45
Die ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit sind rum. Nach wie vor geben eher die Gäste aus dem Osten der Republik den Takt an. Bochum gerät hinten immer wieder enorm unter Druck und kommt offensiv zu keinerlei Aktionen.
54
14:43
Wieder ist es Tim Hoogland, der einen Bock seiner Kollegen ausbügelt und per Kopf ins Seitenaus klärt. Ansonsten wäre Selke frei durch gewesen.
53
14:42
Luthe spielt den Ball seitlich ins Aus, weil sich Kapitän Patrick Fabian beim Kopfballduell mit Davie Selke verletzt hat. Nach einer kurzen Pause kann es für ihn aber weitergehen.
52
14:41
Die heimischen Anhänger haben längst festgestellt, dass ihre Mannen Unterstützung brauchen. Bochum spielt auf die eigenen Fans und hat momentan sichtlich Mühe, dem Druck der Gäste standzuhalten.
51
14:40
Übrigens: Mit 21 Punkten nach 10 Spielen weist der VfL die beste Bilanz seit zehn Jahren auf. In der Saison 2005/06 hat Bochum sogar einen Zähler mehr gehabt - und ist am Ende aufgestiegen.
49
14:39
Anthony Losilla verliert die Murmel im Spielaufbau, im Gegenzug flankt Kaiser vom rechten Flügel in die Gefahrenzone. Fabian kloppt die Pille kompromisslos Richtung Mittelkreis.
48
14:37
Gleich fünf Leipziger laufen den VfL rund zehn Meter vor deren Strafraum an und erhöhen so den Druck.
47
14:36
Nach Wiederanpfiff ist RB sehr bemüht, das Zepter zu übernehmen. Bochum hat Glück, dass Selke einen langen Ball halblinks im Sechzehner nicht unter Kontrolle bringen kann.
47
14:35
Personelle Veränderungen hat es zur Pause nicht gegeben. Beide Coaches vertrauen weiterhin ihren Startformationen.
46
14:34
Und damit rein in die zweite Halbzeit. In guten ersten 45 Minuten haben beide Vereine engagiert den Gang nach vorne angetreten. Insbesondere RB hat mehr und auch klarere Torchancen gehabt. Bochum wirkt vor dem gegnerischen Strafraum zu uninspiriert.
46
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:18
Halbzeitfazit:
Spitzenreiter VfL Bochum und RB Leipzig trennen sich zur Pause eines intensiven Spiels torlos. Es ist ein 0:0 der bessern Art. Beide Teams sind sich auf Augenhöhe begegnet, auch wenn die Gäste aus Sachsen die klareren Torchancen gehabt haben. Grösstenteils neutralisieren sich die Mannschaften im Mittelfeld, sodass viel Kampfgeist und Tempo gefordert sind. Ein glänzend aufgelegter Luthe hat zwei, drei gute Möglichkeiten der Roten Bullen entschärft, wohingegen sich Fabio Coltorti noch nicht hat beweisen müssen.
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
45
14:17
...ungefährlich zimmert Marco Terrazzino das Ding über die Latte! Danach ist Schluss mit Durchgang eins.
45
14:17
Freistoss für das Heimteam rund 25 Meter vor dem gegnerischen Tor in recht zentraler Position...
45
14:16
Gelbe Karte für Stefan Ilsanker (RB Leipzig)
45
14:16
Eine Minute wird nachgespielt.
44
14:15
Mehrere Meter knallt Stefano Celozzis Distanzschuss über den Kasten. So wird das nichts. Fabio Coltorti legt sich den Ball zum Abstoss bereit.
43
14:14
Nach diesem ruhenden Ball wird Luthe zu einer Parade gezwungen. Marvin Comppers wuchtigen Kopfball aus mittlerer Distanz kratzt der Keeper gerade so aus dem Eck. Die nächste Ecke bleibt folgenlos, weil Orban unter dem Ball durchtaucht.
42
14:13
Gekonnt legt Kaiser für Selke ab, der sofort draufhält. Ein VfL-Verteidiger geht dazwischen und es gibt die nächste Ecke für die Gäste.
40
14:11
Ein Flugkopfball von Marvin Compper auf Emil Forsberg missglückt völlig - Abstoss!
40
14:10
Fünf Minuten plus Nachspielzeit sind im ersten Durchgang noch zu absolvieren. Passiert vor dem Pausentee noch etwas oder gehen die laufstärksten Teams der 2. Bundesliga torlos in die Kabinen?
39
14:09
Luthe passt auf, geht drei Schritte nach vorne und fängt einen zu weiten Ball von Orban auf Selke ab.
38
14:09
Eine weitere Kaiser-Ecke generiert keine Gefahr. Nach insgesamt 54 Ecken haben die Gäste gerade einmal ein Tor erzielt. Bei Bochum ist auch nur ein Treffer nach 55 Ecken gefallen. Das sind schon schwache Werte.
36
14:07
Dominik Kaiser bringt einen Freistoss aus mehr als 30 Metern viel zu flach in die Gefahrenzone. Der VfL kann problemlos klären. Jedoch fällt auf, dass die Blau-Weissen sehr lange brauchen, um rauszurücken. Gegen ein Team wie RB Leipzig muss das schneller gehen.
34
14:05
Momentan spielt sich viel im Mittelfeld ab. Da beide Mannschaften aggressiv gegen den Ball arbeiten und früh pressen, sind die Räume eng. Entsprechend umkämpft ist jeder Meter. Ständig unterbrechen kleinere Fouls den Spielfluss.
33
14:03
"Wir stehen jetzt zwar vor dem elften Spieltag, aber ich finde es immer noch schwierig, die möglichen Aufstiegskandidaten zu benennen", hat Bochums Mittelfeldmann Terrazzino im Vorfeld erklärt.
31
14:02
Und diese Ecke wird gefährlich - allerdings auf der anderen Seite. Leipzig kontert über Sabitzer. Tim Hoogland sprintet das gesamte Feld zurück und entschärft die Situation. Das ist Einsatz.
31
14:01
Onur Buluts Flanke von der rechten Seite wird geblockt. Nach einem Einwurf holt Losilla den nächsten Eckstoss für die Hausherren raus.
30
14:00
Insgesamt ist das Duo Selke/Sabitzer sicherlich gefährlicher als das Bochumer Pendant Terrazzino/Terodde. Trotzdem sind die Roten Bullen meistens nicht in der Lage, die Gefahr auch bis vor das Tor zu bringen. Spätestens in der 21. Minute hätte RB durch Selke aber in Front gehen müssen.
28
13:59
Vom linken Strafraumrand legt Forsberg quer zu Sabitzer, dem die Kugel vollkommen verspringt. Bochum klärt.
27
13:58
Immer wieder gewinnen Patrick Fabian und Felix Bastians wichtige Zweikämpfe gegen Emil Forsberg und Davie Selke. Dadurch werden gefährliche Angriffe der Gastmannschaft meist schon frühzeitig gestoppt.
25
13:57
Stark tankt sich Janik Haberer auf der Aussenbahn durch und will in die Mitte zu Terodde flanken. Über Umwege gelangt die abgefälschte Hereingabe zu Marco Terrazzino, der weit über den Kasten schiesst.
25
13:56
Mittlerweile haben die Gastgeber das Tempo verschärft und kommen zunehmend näher an den gegnerischen Sechzehner. Nun steht Leipzig weiter in der eigenen Hälfte und muss aufpassen, kein Gegentor zu kassieren.
23
13:55
Aus rund 24 Metern fasst sich Anthony Losilla ein Herz. Stefan Ilsanker blockt den wuchtigen Schuss. Den Nachschuss von Timo Perthel fängt Willi Orban rechtzeitig ab.
22
13:52
Gelbe Karte für Marcel Sabitzer (RB Leipzig)
Wegen Meckerns gibt es die erste Gelbe Karte des Spiels! Vorausgegangen ist dieser Aktion ein klares Foul von Sabitzer an Felix Bastians. Doch das hat der Leipziger kann anders gesehen...
21
13:51
Dicke Chance für Davie Selke! Nach einem dicken Schnitzer von Felix Bastians hat Selke freie Bahn und läuft alleine auf den Bochumer Schlussmann zu. Luthe bleibt extrem lange stehen und verhindert mit einer Fussabwehr den Einschlag. Starke Parade!
20
13:51
...der ruhende Ball von Kaiser landet in den Armen von Torwart Andreas Luthe - Gefahr sieht anders aus!
20
13:50
Freistoss für die Gäste nach einem Foul von Celozzi gegen Forsberg...
18
13:49
Mal eine Chance für den Tabellenführer! Anthony Losilla hat das Auge für den freien Raum und bedient den gestarteten Simon Terodde, der aus vollem Lauf deutlich über den Querbalken schiesst.
17
13:48
"Ich bin sehr zufrieden damit, wie die Spieler arbeiten. Wir haben vor der Länderspielpause sehr hart trainiert. Nun hatten die Spieler ein paar Tage Pause und konnten sich erholen", ist VfL-Coach Gertjan Verbeek vor dem Match von einer fitten Mannschaft ausgegangen.
15
13:46
Erst wird Selkes Schuss von Fabian geblockt, danach scheitert Halstenberg mit einem Fallrückzieher am langen Pfosten und trifft das Leder nicht richtig.
14
13:45
Am Spielfeldrand gestikuliert Gertjan Verbeek wild. Er zeigt seinen Spielern an, dass sie weiter rausrücken und sich nicht nach hinten drängen lassen sollen. In den letzten Minuten stehen die Sachsen einen Tick höher.
13
13:44
Erst der vierte Spieler der Roten Bullen ist in der Lage, Simon Terodde zu stoppen und kann so einen Abschluss der Bochumer Nummer 22 verhindern.
11
13:43
Nach einem vermeintlich harmlosen Zweikampf liefern sich Davie Selke und Patrick Fabian ein hitziges Wortgefecht, das von Schiri Benjamin Brand beendet wird.
11
13:42
Weiterhin spielen beide Mannschaften sofort nach vorne. Allerdings werden die Aktionen kurz vor dem Sechzehner dann zu hektisch. Es fehlen Präzision und Konzentration.
9
13:40
Fast das 1:0 für Leipzig! Marcel Sabitzer legt die Pille in die Schnittstelle. Aus der Gasse kommend, will es Emil Forsberg im Alleingang machen. Seinen Schuss fälscht VfL-Keeper Andreas Luthe zur wirkungslos verpuffenden Ecke ab. An dieser Stelle hätte Forsberg besser auf den parallel gestarteten Davie Selke abgegeben, der nur noch den Schlappen hätte hinhalten müssen.
9
13:39
"Mich erwartet ein besonderes Spiel in meiner alten Heimat. Es wird eine grossartige Stimmung herrschen - das sind ideale Rahmenbedingungen für ein tolles Spiel“, so Ex-Bochumer Lukas Klostermann.
7
13:38
Inzwischen gehen schon drei Stockfehler auf das Konto von Simon Terodde. Der Stürmer ist der Grund, warum ein an sich vielversprechender Konter der Gastgeber letztlich im Sande verlaufen ist.
6
13:37
Marcel Sabitzer ist kurz auf einem Stück Papier ausgerutscht. Deshalb hat der Schiedsrichter das Spiel kurz unterbrochen. Rechts vor dem Bochumer Kasten befreien die Spieler den Rasen von Papier, Girlanden und anderen Dingen.
5
13:36
Auf Höhe der Mittellinie setzt sich Terodde in der Luft unfair gegen Halstenberg durch. Freistoss für RB.
4
13:34
Schon in den ersten Minuten deutet sich ein munteres Duell an. Beide Teams gehen durchaus druckvoll nach vorne, hauen sich voll in die Zweikämpfe und verstecken sich keineswegs in der eigenen Hälfte. Es könnte ein schönes Offensivspektakel werden.
2
13:33
Stefano Celozzi klärt kurz vor knapp vor Emil Forsberg, der nach einer Flanke von Davie Selke zum Einnetzen bereit gewesen ist.
2
13:33
Eieiei! Rechts vor dem gegnerischen Strafraum verspringt Torjäger Simon Terodde das Leder bei der Ballannahme.
1
13:32
...doch Marco Terrazzinos Hereingabe findet keinen Abnehmer. Leipzig klärt.
1
13:31
Nach weniger als 20 Sekunden bekommen die Bochumer den ersten Eckball von rechts...
1
13:31
An einem typischen Herbsttag mit ca. elf Grad und vielen Wolken stossen die Hausherren in blauen Trikots an und spielen zunächst von links nach rechts. Leipzig agiert in weissen Jerseys und roten Hosen entsprechend von rechts nach links.
1
13:31
Geleitet wird das Duell vom 26-jährigen Unparteiischen Benjamin Brand aus Bamberg. An den Seitenlinien assistieren ihm Frederick Assmuth sowie Steffen Mix. Vierter Offizieller ist Torsten Bauer.
1
13:31
Spielbeginn
13:15
In wenigen Minuten rollt hier der Ball. Freuen wir uns auf ein hoffentlich faires und spannendes Spiel an der Castroper Strasse!
13:07
Vorab noch ein paar Leckerbissen für alle Zahlen-Fans: Bochum und RB Leipzig standen sich in der vergangenen Saison erstmals gegenüber. Vor heimischem Publikum gewannen die Leipziger mit 2:0 und in Bochum waren die Sachen mit 2:1 erfolgreich. Den Bochumer Treffer erzielte Simon Terodde. Lukas Klostermann, der bei den Bullen von Beginn an spielt, wechselte im August 2014 von Bochum nach Leipzig. 2013/14 bestritt er neun Zweitligaspiele für den VfL.
12:58
Der VfL Bochum hat für das Heimspiel gegen RB Leipzig 1200 Flüchtlinge ins rewipowerStadion eingeladen. Die Flüchtlinge kommen aus verschiedenen Unterkünften im gesamten Stadtgebiet.
12:49
"Angst ist ein schlechter Ratgeber, man muss mutig sein", so Verbeek auf die Frage, ob er angesichts der Offensivstärke des Gegners etwas an der eigenen Ausrichtung ändern wolle: "Man kann mal eine Umstellung an der Startformation vornehmen, aber nicht an der Philosophie. Trainer sein ist ein schweres Fach, man hat eine Idee und danach trainiert man. Wenn man diese Idee jede Woche ändert, dann verunsichert das die Spieler", erläuterte der Niederländer weiter.
12:40
Beim Heimteam fehlen Jan Gyamerah und Selim Gündüz. Die Sachsen müssen auf Atınç Nukan und Terrence Boyd verzichten. Boyd hat bei der Genesung von seinem Kreuzbandriss einen Rückschlag erlitten. Der US-Nationalstürmer unterzog sich vor mehr als einer Woche einer weiteren Operation an seinem rechten Knie, nachdem sich dort immer wieder Flüssigkeit angesammelt hatte. Zugezogen hatte sich Boyd die Verletzung im vergangenen Dezember beim 0:1 gegen den FC Ingolstadt und seitdem kein Pflichtspiel mehr bestritten.
12:33
Aus den letzten fünf Partien holten die heutigen Gäste neun Punkte. Vergangenen Spieltag gewann Leipzig mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg und belegt mit 17 gesammelten Zählern momentan Rang sechs. Lediglich zwei Punkte fehlen zum Relegationsplatz um den Aufstieg.
12:29
"Wir spielen beim Tabellenführer, die Ausgangsposition ist relativ klar. Ich sehe uns in diesem Spiel nicht in der Favoritenrolle", erklärte Leipzigs Trainer Ralf Rangnick. Allerdings präsentierten sich die Roten Bullen in der Fremde zuletzt sehr stark. RB ist auf fremdem Rasen in dieser Saison noch ungeschlagen. "Es wäre auch für die Tabelle hilfreich, wenn wir dort gewinnen würden. Wir trauen uns das auch zu", erklärte der 57-jährige Rangnick weiter.
12:27
Dass der VfL Bochum seine kleine Formkrise überwunden hat, dürfte nach dem 5:0-Kantersieg bei der SpVgg Greuther Fürth klar sein. Zuvor hatte die Mannschaft um Trainer Gertjan Verbeek nach fünf Siegen in Serie dreimal 1:1 gespielt und gegen den 1. FC Kaiserslautern sogar die erste Saisonniederlage (1:2) kassiert. Saisonübergreifend verloren die Bochumer damit nur eines der letzten elf Spiele. Momentan grüssen die Blau-Weissen mit 21 Punkten von der Tabellenspitze vor dem punktgleichen Absteiger SC Freiburg. Der Tabellenzweite spielt heute parallel gegen Greuther Fürth.
12:21
Hallo und herzlich willkommen zum elften Spieltag der 2. Bundesliga. Spitzenreiter VfL Bochum empfängt RB Leipzig. Anstoss ist um 13:30 Uhr im rewirpowerSTADION.

Aktuelle Spiele

30.10.2015 18:30
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
0
0
1. FC Kaiserslautern
Arminia Bielefeld
Bielefeld
2
0
Arminia Bielefeld
Beendet
18:30 Uhr
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
1
0
Fortuna Düsseldorf
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
0
0
SpVgg Greuther Fürth
Beendet
18:30 Uhr
VfL Bochum
Bochum
1
1
VfL Bochum
FC St. Pauli
St. Pauli
1
1
FC St. Pauli
Beendet
18:30 Uhr
31.10.2015 13:00
SC Paderborn 07
Paderborn
1
1
SC Paderborn 07
FSV Frankfurt
FSV Frankf.
1
0
FSV Frankfurt
Beendet
13:00 Uhr
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
0
0
1. FC Heidenheim 1846
1. FC Union Berlin
Union Berlin
2
1
1. FC Union Berlin
Beendet
13:00 Uhr

Spielplan - 11. Spieltag

24.07.2015
MSV Duisburg
Duisburg
1
0
MSV Duisburg
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
3
3
1. FC Kaiserslautern
Beendet
20:30 Uhr
25.07.2015
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1
0
SpVgg Greuther Fürth
Karlsruher SC
Karlsruhe
0
0
Karlsruher SC
Beendet
13:00 Uhr
FC St. Pauli
St. Pauli
0
0
FC St. Pauli
Arminia Bielefeld
Bielefeld
0
0
Arminia Bielefeld
Beendet
15:30 Uhr
FSV Frankfurt
FSV Frankf.
0
0
FSV Frankfurt
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
RB Leipzig
Beendet
15:30 Uhr
26.07.2015
SC Paderborn 07
Paderborn
0
0
SC Paderborn 07
VfL Bochum
Bochum
1
0
VfL Bochum
Beendet
13:30 Uhr
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
1
1
Eintracht Braunschweig
SV Sandhausen
Sandhausen
3
2
SV Sandhausen
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1
1
1. FC Union Berlin
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
1
0
Fortuna Düsseldorf
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
1
0
1. FC Heidenheim 1846
TSV 1860 München
1860
0
0
TSV 1860 München
Beendet
15:30 Uhr
27.07.2015
SC Freiburg
Freiburg
6
4
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Nürnberg
3
1
1. FC Nürnberg
Beendet
20:15 Uhr
31.07.2015
1. FC Nürnberg
Nürnberg
3
2
1. FC Nürnberg
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
2
1
1. FC Heidenheim 1846
Beendet
18:30 Uhr