Nations League A

Bosnien-H.
0
0
Bosnien-Herzegowina
Italien
2
1
Italien
Beendet
20:45 Uhr
Bosnien-H.:
 / Italien:
22'
Belotti
68'
Berardi
90
22:36
Fazit:
Mit 2:0 siegt Italien gegen Bosnien und Herzegowina. Die Azzurri gewinnen damit die Gruppe A1 und sichern sich die Teilnahme am Final Four. Dabei mussten die Azzurri sich in dieser Partie nicht übermässig strecken. Ballbesitzfussball und Spielkontrolle reichten gegen stark ersatzgeschwächte Zmajevi aus, um ohne nennenswerte Mühe einen besseren Arbeitssieg einzufahren. Zwei schöne Kombinationen mündeten in attraktive Traumtore. Über weite Strecken der Partie war allerdings auch Leerlauf angesagt. Mit der Verletzung von Siniša Saničanin mussten die Hausherren zudem die letzten elf Minuten in Unterzahl bestreiten, was der Partie vollumfänglich das Tempo raubte. Die Squadra Azzurra bleibt damit auch im 22. Länderspiel in Folge unbesiegt.
90
22:35
Spielende
90
22:35
Einwechslung bei Italien: Davide Calabria
90
22:35
Auswechslung bei Italien: Lorenzo Insigne
90
22:33
Obwohl keines der beiden Teams noch nennenswertes Interesse an der Fortführung dieser Partie zeigt, gibt es noch einmal drei Minuten Nachschlag. Es spielen weiterhin nur die Azzurri, die es nicht allzu eilig haben.
90
22:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
22:30
Latte für Italien! Insigne setzt sich auf dem linken Flügel durch und legt ins Zentrum zu Bernadeschi zurück, der aus 14 Metern mit einem strammen Linksschuss direkt abzieht. Das Spielgerät kracht gegen die Latte.
85
22:27
Die Squadra Azzurra lässt den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Mit einem Mann weniger trauen sich die Zmajevi nicht, im Pressing anzulaufen. Die Italiener spielen das Match jetzt sehr lässig runter.
82
22:25
Italien nutzt die Pause, die durch den Abtransport von Siniša Saničanin auf einer Trage entsteht, um doppelt zu wechseln. Jetzt geht es im Elf-gegen-Zehn weiter.
82
22:25
Einwechslung bei Italien: Kevin Lasagna
82
22:24
Auswechslung bei Italien: Andrea Belotti
82
22:24
Einwechslung bei Italien: Federico Bernardeschi
82
22:24
Auswechslung bei Italien: Domenico Berardi
82
22:24
Ist das bitter! Siniša Saničanin scheint sich verletzt zu haben. Bei einem Pass ohne Gegnerkontakt fährt es ihm in den Oberschenkel. Er zeigt an, dass es nicht weitergehen kann, allerdings hat Dušan Bajević bereits alle Wechseloptionen gezogen.
79
22:22
Dreifachwechsel bei Bosnien und Herzegowina. Die schon als Absteiger feststehende Nation will zumindest noch den Ehrentreffer und bläst zur Schlussoffensive.
79
22:21
Einwechslung bei Bosnien-Herzegowina: Amar Rahmanović
79
22:21
Auswechslung bei Bosnien-Herzegowina: Benjamin Tatar
79
22:21
Einwechslung bei Bosnien-Herzegowina: Irfan Hadžić
79
22:21
Auswechslung bei Bosnien-Herzegowina: Smail Prevljak
79
22:21
Einwechslung bei Bosnien-Herzegowina: Darko Todorović
79
22:20
Auswechslung bei Bosnien-Herzegowina: Advan Kadušić
77
22:19
Kapitän Miralem Pjanić hat nun ebenfalls Feierabend. Vladan Danilović übernimmt für die letzte knappe Viertelstunde.
77
22:19
Einwechslung bei Bosnien-Herzegowina: Vladan Danilović
77
22:19
Auswechslung bei Bosnien-Herzegowina: Miralem Pjanić
76
22:18
Dennis Hadžikadunić grätscht Andrea Belotti im eigenen Sechzehner heftig um. Obwohl der italienische Angreifer mit schmerzverzerrtem Gesicht liegenbleibt, entscheidet der Unparteiische auf Abstoss und verwehrt den Azzurri den Strafstoss.
74
22:16
Berardi schlägt aus dem rechten Halbfeld eine scharfe Flanke in Richtung zweiter Pfosten. Das Zuspiel ist für Insigne aber deutlich zu weit.
72
22:14
Dušan Bajević reagiert und zieht nun seine erste Wechseloption. Stjepan Lončar kommt zu seinem achten Länderspiel.
72
22:13
Einwechslung bei Bosnien-Herzegowina: Stjepan Lončar
72
22:13
Auswechslung bei Bosnien-Herzegowina: Rade Krunić
71
22:13
Der Gruppensieg und die Final Four rücken für die Italiener nun sehr nahe. Die Hausherren wirken nach dem 0:2 geschlagen.
68
22:09
Tooor für Italien, 0:2 durch Domenico Berardi
Das nächste Traumtor! Es ist ein Wahnsinnstreffer von Berardi zum 2:0. Mit einem Chip überlistet Locatelli die gesamte Defensive der Zmajevi. Berardi startet perfekt in die Schnittstelle und nimmt das Leder volley mit links. Er trifft den Ball geradezu perfekt. Aus neun Metern hat Pirić nicht den Hauch einer Abwehrchance und kann nur enttäuscht mitansehen, wie das Spielgerät im rechten Eck zur 2:0-Führung einschlägt.
67
22:09
Die Squadra Azzurra verwaltet ihre Führung im Moment ein wenig zu fahrig. Anstatt nachzulegen, verlieren sich die Italiener immer wieder im Klein-Klein. Das kann sich im Fussball bekanntlich rächen. Entsprechend hoch ist im Moment der Redeanteil von Alberico Evani an der Seitenlinie.
65
22:06
Gelbe Karte für Domenico Berardi (Italien)
Berardi muss nun selbst nach Ballverlust zum taktischen Foul greifen und legt Krunić. Bei diesem Einsteigen tut er sich selbst am Kopf weh, kann nach kurzer Pause aber weitermachen.
64
22:05
Gelbe Karte für Alessio Romagnoli (Italien)
Schon mehrfach ermahnte der Unparteiische die Einwechselspieler auf der italienischen Bank, sich etwas zurückzunehmen. Jetzt wird es ihm aber zu bunt. Er zeigt Alessio Romagnoli die Gelbe Karte.
62
22:04
Gelbe Karte für Advan Kadušić (Bosnien-Herzegowina)
Bosnien kommt weit nach vorne und Italien bekommt den Umschaltmoment. Advan Kadušić muss das taktische Foul begehen und bremst Domenico Berardi aus.
60
22:02
Italien geht zu fahrlässig mit den Chancen um. Emerson tankt sich quer vor dem Strafraum durch drei Gegenspieler durch und steckt für Acerbi durch, der an der Grundlinie flach ins Zentrum passt. Am zweiten Pfosten verpasst Belotti, dem wenige Zentimeter fehlen.
57
21:59
Advan Kadušić langt gegen Andrea Belotti übel zu. Der Unparteiische belässt es allerdings bei einer Verwarnung. Der ruhende Ball aus 28 Metern ist ein Fall für Lorenzo Insigne, der das Leder über die Mauer hinweg chippt. Francesco Acerbi ist aber einen Schritt langsamer als Rade Krunić, der das Leder humorlos zur Ecke köpft. Diese verpufft dann, weil Belotti in Pirić springt. Stürmerfoul.
54
21:57
Locatelli schickt Emerson in die Tiefe, der sich davongestohlen und die linke Flanke hinterlaufen hat. Er legt sich den Ball auf den rechten Fuss und zieht nach innen. Sein Abschluss aus 15 Metern verfehlt das Tor von Pirić allerdings sehr deutlich.
53
21:54
Locatelli legt Pjanić im Zentrum. Den ruhenden Ball aus 25 Metern übernimmt der Kapitän selbst, der am zweiten Pfosten Saničanin findet. Dessen Schuss aus spitzem Winkel landet allerdings ebenfalls nur am Aussennetz.
50
21:52
Insigne schickt Belotti, der aus spitzem Winkel sechs Meter zum gegnerischen Tor allerdings nur das Aussennetz erwischt. Berardi stand auf der anderen Seite völlig frei. Ein Pass hätte sehr wahrscheinlich den Spielstand erhöht.
47
21:49
Der erste Abschluss der zweiten Halbzeit gehört den Bosniern. Pjanić legt an der Strafraumgrenze für Tatar ab, der aus 19 Metern einfach mal abzieht, das Tor der Gäste jedoch deutlich verfehlt.
46
21:48
Beide Teams sind zurück auf dem Feld und Alberico Evani lässt Alessandro Florenzi in der Kabine. Giovanni Di Lorenzo übernimmt positionsgetreu. Lorenzo Insigne trägt nun die Kapitänsbinde. Weiter geht's.
46
21:47
Einwechslung bei Italien: Giovanni Di Lorenzo
46
21:47
Auswechslung bei Italien: Alessandro Florenzi
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:33
Halbzeitfazit:
Ohne Nachspielzeit geht Italien bei eisigen Temperaturen mit 1:0 in die Halbzeitpause. Bosnien und Herzegowina fehlte letztlich die spielerische Qualität, um aus den wenigen Vorstössen etwas Zählbares zu erzielen, während die Azzurri eine ihrer Chancen zur Führung nutzen konnten. Belotti verwertete ein Insigne-Zuspiel in Traumtor-Manier (22.). Die Italiener, die durchaus auch höher führen könnten, nahmen immer mal wieder das Tempo mit langen Ballbesitzphasen raus, um dann wieder zu schnellen Vorstössen überzugehen, wenn sich die Zmajevi aus der eigenen Hälfte herauslocken liessen. Trotz zweier Chancen der Hausherren in den letzten sechs Minuten wirkte es aber so, als habe der Favorit hier alles im Griff.
45
21:30
Ende 1. Halbzeit
44
21:30
Grosschance für Bosnien und Herzegowina! Josip Čorluka setzt an der italienischen Grundlinie gegen Jorginho nach, der das Leder ins Toraus abschirmen will, sich aber den Ball abjagen lässt. Čorluka legt auf Gojak ab, der unter Bedrängnis aus kürzester Distanz knapp rechts am Kasten der Squadra Azzurra vorbeischiesst.
42
21:27
Das Spiel plätschert jetzt dem Pausenpfiff entgegen. Die Azzurri versuchen das Spiel mit langen Ballbesitzphasen zu verwalten und die Zmajevi aus der Reserve zu locken.
39
21:24
Auf der anderen Seite zieht die Squadra Azzurra um ein Haar mit 2:0 davon. Barella bedient Insigne, der links in den Strafraum eindringt und aus 15 Metern Mass aufs lange Eck nimmt. Der Ball fliegt vorbei an Keeper Pirić, verfehlt allerdings den rechten Pfosten ebenfalls um wenige Millimeter. Haarscharf!
37
21:23
Erstmals in der Partie muss Gianluigi Donnarumma eingreifen. Eine Hereingabe von rechts erreicht Smail Prevljak an der Fünf-Meter-Linie, der sich um Francesco Acerbi herumdreht und aus kurzer Distanz sofort den Abschluss sucht. Donnarumma ist aber zur Stelle und kann den Schuss aufs Torwarteck zur Seite wegfausten.
34
21:20
Bosnien und Herzegowina geht druckvoll ins Pressing. Insigne muss hinten an der eigenen Grundlinie aushelfen. Die Azzurri lösen aber auch diese Situation spielerisch und befreien sich mit einem schnörkellosen Kurzpassspiel. Das sieht insgesamt schon sehr stabil und sicher aus, was der vierfache Weltmeister heute anbietet.
31
21:17
Das muss eigentlich das 2:0 sein! Die Barella-Flanke von rechts kommt eigentlich perfekt ins Zentrum zu Emerson, dem erst per Kopf ein halber Meter fehlt, ehe dahinter am zweiten Pfosten Belotti mit seiner Grätsche um Haaresbreite das Spielgerät verpasst. Glück für die Hausherren.
30
21:16
Die Zmajevi kommen nicht wirklich gefährlich ins gegnerische Drittel. Advan Kadušić leitet sehenswert per Hacke auf Rade Krunić weiter, der den startenden Smail Prevljak bedienen möchte. Der Pass in die Tiefe ist aber deutlich zu weit und landet im Toraus. Abstoss Italien.
28
21:13
Das Tor entfaltet seine Wirkung. Bosnien und Herzegowina zeigt sich durchaus beeindruckt und büsst in dieser Phase des Spiels etwas von der defensiven Stabilität ein. Waren die Räume bislang stets gut zugestellt, so haben die Azzurri nun zunehmend Platz und drängen auf das 2:0.
25
21:11
Schon wieder Italien! Berardi stösst rechts in den Strafraum ein, lässt Cimirot mit einer Körpertäuschung stehen und legt sich den Ball auf den linken Fuss. Der Schuss aus zwölf Metern aufs lange Eck ist allerdings nicht platziert genug. Pirić kann das Leder per Flugeinlage abwehren.
22
21:07
Tooor für Italien, 0:1 durch Andrea Belotti
Mit einem Traumtor geht die Squadra Azzurra mit 1:0 in Führung. Locatelli setzt sich im Zentrum durch und bedient Insigne. Dieser marschiert ins linke Halbfeld und schlägt dann die Flanke mustergültig auf den Elfmeterpunkt, wo Belotti sich von seinem Begleiter absetzt und in das Zuspiel hineinwirft. Mit rechts nimmt er das Leder direkt und befördert es vorbei am chancenlosen Pirić ins linke obere Eck.
21
21:07
Rade Krunić schickt Amer Gojak über links, der allerdings nicht an Francesco Acerbi vorbeikommt. Die Italiener sind defensiv zwar nicht allzu sehr gefordert, sind aber konzentriert zur Stelle, wenn Bosnien und Herzegowina doch einmal ins gegnerische Drittel drängt.
18
21:04
Den Gästen fehlt gegen gut sortierte Zmajevi noch die allerletzte Präzision. Florenzi bedient Insigne im Zentrum und startet sofort in die Schnittstelle. Der Doppelpass kommt, ist aber einen Tick zu sehr in seinen Rücken gespielt, sodass die Hintermannschaft von Bosnien-Herzegowina zur Stelle ist und klären kann.
16
21:01
Belotti geht bei einer Florenzi-Flanke zum Flugkopfball runter. Der flache Ball, den er womöglich mit dem Fuss deutlich besser hätte verwerten können, geht allerdings aus sechs Metern deutlich links am Kasten von Pirić vorbei.
14
21:00
Die Squadra Azzurra findet im Moment kein Durchkommen, kann sich aber auf diesem 0:0 theoretisch ausruhen. Polen führt im Parallelspiel gegen die Niederlande. Der Punkt würde also für die Final Four reichen.
11
20:56
Jorginho schickt Barella in die Tiefe, aber Cimirot ist nah dran am Gegner und kann zur Ecke klären. Bei der kurz ausgeführten Ecke von Berardi steht dann Locatelli im Abseits. Nachlässig!
9
20:55
Kurios! Die Bälle sind scheinbar nicht hart genug aufgepumpt. Bereits der zweite Ball wird gerade seitens der Spieler reklamiert. Der Unparteiische nimmt das zum Anlass, zum Seitenrand zu gehen und die Verantwortlichen zur Überprüfung aller Spielgeräte aufzufordern.
6
20:52
Grosschance Italien! Das muss eigentlich das 1:0 sein! Florenzi schickt Berardi über rechts, der die Kugel an den zweiten Pfosten flankt, wo Emerson völlig alleine lauert. Per Kopf legt der auf Belotti ab, der sich aus sechs Metern die Ecke aussuchen kann. Etwas zu überhastet nimmt er den Ball direkt und verfehlt den langen Pfosten dabei um mehrere Meter.
5
20:50
Die erste Torchance der Partie gehört den Hausherren. Nach Ballgewinn geht es schnell nach vorne. Rade Krunić bekommt das Leder an der Strafraumgrenze und zieht aus 18 Metern kompromisslos ab. Der Schuss wird zur Ecke abgefälscht, die dann allerdings wegen eines Offensivfouls von Advan Kadušić an Alessandro Florenzi abgepfiffen wird.
4
20:49
Italien ist um einen guten Start bemüht und läuft die Zmajevi hoch an. Die bosnisch-herzegowinische Nationalmannschaft lässt sich aber keineswegs in der eigenen Hälfte festschnüren, sondern ist um eine aktive Teilnahme am Spiel bemüht. Dann aber überwindet ein hoher Ball die gesamte Defensive. Kenan Pirić ist zur Stelle und klärt vor Nicolò Barella.
1
20:46
Der Ball rollt in Sarajevo. Die Hausherren treten komplett in Blau an. Die Azzurri müssen somit auf die weissen Auswärtstrikots zurückgreifen. Los geht's.
1
20:45
Spielbeginn
20:16
Die Bilanz schlägt derweil knapp in Richtung Italien aus. Vier Länderspiele gab es zwischen beiden Nationen und die Squadra Azzurra führt mit zwei Siegen (ein Remis, eine Niederlage). Das Hinspiel in der Nations League endete am 4. September 2020 in Florenz aber mit einem 1:1-Remis.
20:10
Insgesamt durchlebt die italienische Fussballnationalmannschaft derzeit eine starke Phase. Nachdem die Azzurri bei der WM 2018 in Russland noch zum Zuschauen verdammt waren, blieb Italien zuletzt in 21 Länderspielen in Folge ohne Niederlage und schaffte auch in der EM-Quali mit zehn Siegen aus zehn Spielen bei 37:4-Toren souverän die Qualifikation für die auf 2021 verschobene Endrunde. Zuletzt fing sich Italien in den letzten sechs Länderspielen sogar nur ein einziges Gegentor.
20:05
Dabei vertraut Alberico Evani, der heute Abend den an COVID-19 erkrankten Nationaltrainer Roberto Mancini vertritt, im Kern der Elf, die am Sonntag den Sieg gegen Polen einfuhr. Lediglich Domenico Berardi erhält heute Abend den Vorzug vor Federico Bernardeschi. Die restlichen zehn Akteure standen bereits vor drei Tagen von Anfang an auf dem Platz.
20:03
Für die Squadra Azzurra geht es in diesem Spiel derweil darum, Platz eins in der Tabelle gegenüber den Verfolgern Niederlande und Polen zu verteidigen. Erst am Sonntag kletterte Italien mit einem 2:0-Sieg über die polnische Nationalmannschaft ganz nach oben. Der Sieger des Parallelspiels würde im Fall einer Niederlage der Italiener an dem viermaligen Weltmeister vorbeiziehen. Die Gäste sparen sich derweil sämtliche Blicke auf den Zwischenstand in Chorzów, indem sie in Sarajevo einen Dreier einfahren und das Ticket für die Final Four aus eigener Kraft lösen.
19:57
Seit sieben Länderspielen warten die Zmajevi dabei auf einen weiteren Sieg. Zuletzt gab es am Sonntag ein 1:3 bei der Niederlande. Dušan Bajević verändert seine Startaufstellung im Vergleich zu dieser Begegnung auf sechs Positionen. Im Tor startet heute Kenan Pirić für Ibrahim Šehić, der wegen eines positiven Corona-Tests ebenfalls abreisen musste. Ausserdem kommen Advan Kadušić, Benjamin Tatar, Dennis Hadžikadunić, Josip Čorluka und besagter Smail Prevljak neu ins Team.
19:51
Noch ohne Sieg steht Bosnien und Herzegowina in der höchsten Spielklasse der Nations League da, in die die Zmajevi bei der Erstaustragung 2018/19 ungeschlagen aufgestiegen waren. Umso mehr wollen sie sich heute Abend gut aus der Liga A verabschieden. Die Partie steht allerdings nicht unter den allerbesten Vorzeichen. Corona traf die Mannschaft von Dušan Bajević hart. Von Sead Kolašinac über Edin Džeko bis hin zu Armin Hodžić fehlen gleich mehrere Leistungsträger wegen einer COVID-19-Infektion. Im Sturm muss mit Smail Prevljak damit erneut ein Spieler aus der dritten Reihe für die Torgefahr sorgen.
19:45
In der Gruppe A1 der UEFA Nations League 2020/21 geht es dabei lediglich für die Squadra Azzurra noch um etwas. Nach fünf von sechs Spieltagen bekleidet Bosnien und Herzegowina schliesslich mit fünf Punkten Rückstand Platz vier in der Tabelle. Die als Zmajevi bekannten Fussballer stehen damit bereits vorzeitig als Absteiger fest.
19:45
Guten Abend und herzlich willkommen aus Sarajevo, wo um 20:45 Uhr das Nations-League-Spiel zwischen der bosnisch-herzegowinischen und der italienischen Fussballnationalmannschaft stattfindet.

Aktuelle Spiele

17.11.2020 20:45
Kroatien
Kroatien
2
1
Kroatien
Portugal
Portugal
3
0
Portugal
Beendet
20:45 Uhr
18.11.2020 20:45
Bosnien-Herzegowina
Bosnien-H.
0
0
Bosnien-Herzegowina
Italien
Italien
2
1
Italien
Beendet
20:45 Uhr
Polen
Polen
1
1
Polen
Niederlande
Niederlande
2
0
Niederlande
Beendet
20:45 Uhr
Belgien
Belgien
4
1
Belgien
Dänemark
Dänemark
2
1
Dänemark
Beendet
20:45 Uhr
England
England
4
2
England
Island
Island
0
0
Island
Beendet
20:45 Uhr

Spielplan - Gruppe 1

04.09.2020
Niederlande
Niederlande
1
0
Niederlande
Polen
Polen
0
0
Polen
Beendet
20:45 Uhr
Italien
Italien
1
0
Italien
Bosnien-Herzegowina
Bosnien-H.
1
0
Bosnien-Herzegowina
Beendet
20:45 Uhr
05.09.2020
Island
Island
0
0
Island
England
England
1
0
England
Beendet
18:00 Uhr
Dänemark
Dänemark
0
0
Dänemark
Belgien
Belgien
2
1
Belgien
Beendet
20:45 Uhr
Portugal
Portugal
4
1
Portugal
Kroatien
Kroatien
1
0
Kroatien
Beendet
20:45 Uhr
Schweden
Schweden
0
0
Schweden
Frankreich
Frankreich
1
1
Frankreich
Beendet
20:45 Uhr
03.09.2020
Deutschland
Deutschland
1
0
Deutschland
Spanien
Spanien
1
0
Spanien
Beendet
20:45 Uhr
Ukraine
Ukraine
2
1
Ukraine
Schweiz
Schweiz
1
1
Schweiz
Beendet
20:45 Uhr
06.09.2020
Spanien
Spanien
4
3
Spanien
Ukraine
Ukraine
0
0
Ukraine
Beendet
20:45 Uhr
Schweiz
Schweiz
1
0
Schweiz
Deutschland
Deutschland
1
1
Deutschland
Beendet
20:45 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30