Nations League A

Belgien
4
1
Belgien
Dänemark
2
1
Dänemark
Beendet
20:45 Uhr
Belgien:
3'
Tielemans
57'
Lukaku
69'
Lukaku
86'
Chadli
88'
De Bruyne
 / Dänemark:
18'
Wind
90
22:39
Fazit:
Belgien gewinnt mit 4:2 gegen Dänemark und zieht verdient in das Final Four-Turnier im nächsten Jahr ein! Die Belgier waren immer zum richtigen Zeitpunkt da und konnten sich auch diesmal auf ihre Unterschiedsspieler verlassen. Romelu Lukaku tauchte lange Zeit ab, doch war in den entscheidenden Szenen da und erzielte so einen Doppelpack. Die Gäste aus Dänemark waren über weite Strecken der Partie mindestens gleichwertig mit den Gastgebern, allerdings meist ohne den letztendlichen Abschluss zu setzen. So musste schon Thibaut Courtois mit seinem Eigentor nochmal mithelfen die Partie spannend zu machen, doch Kevin de Bruyne stellte den alten Abstand im direkten Gegenzug wieder her und entschied die Begegnung.
90
22:33
Spielende
90
22:32
Einwechslung bei Belgien: Dedryck Boyata
90
22:32
Auswechslung bei Belgien: Jan Vertonghen
88
22:32
Einwechslung bei Dänemark: Pione Sisto
88
22:32
Auswechslung bei Dänemark: Jonas Wind
88
22:28
Tooor für Belgien, 4:2 durch Kevin De Bruyne
Belgien schlägt direkt zurück! Thomas Foket kann auf rechts viele Meter machen und passt dann einmal quer über das gesamte Spielfeld in den Strafraum der Dänen. Am zweiten Pfosten steht Kevin de Bruyne völlig frei und schiebt mit der rechten Innenseite die Kugel ins rechte obere Eck.
86
22:27
Tooor für Dänemark, 3:2 durch Thibaut Courtois (Eigentor)
Völlig aus dem Nichts kommt Dänemark nochmal zum zweiten Treffer! Nacer Chadli spielt von der linken Seitenauslinie einen schwungvollen - aber nicht übermässig harten - Rückpass auf seinen Keeper. Courtois rutscht der Ball unter dem eigenen Schlappen hindurch in das Tor. Der Keeper von Real Madrid entschuldigt sich sofort bei seinen Teamkollegen für diesen Fehler.
84
22:25
Die Partie plätschert dem Ende entgegen. Beide Mannschaften spielen nicht mehr mit dem höchsten Tempo, spielen aber immer noch einen ansehnlichen Fussball.
81
22:22
Mæhle treibt das Leder auf links aussen nochmal nach vorne und flankt in die Mitte, wo Braithwaite am zweiten Pfosten per Fallrückzieher abschliesst und Courtois zu einer Glanzparade zwingt.
79
22:19
Kommt Dänemark nochmal zurück in die Partie? Es gibt einen Eckball für die Gäste. Eriksen darf gleich zweimal die Kugel in den 16er bringen, doch beide Male können die Roten Teufel klären.
77
22:17
Einwechslung bei Belgien: Thomas Foket
77
22:17
Auswechslung bei Belgien: Thorgan Hazard
76
22:16
Einwechslung bei Dänemark: Lucas Andersen
76
22:16
Auswechslung bei Dänemark: Yussuf Poulsen
73
22:15
Es sieht alles so aus, als ob Belgien diese Gruppe als Erster beendet und zum Final-Four im nächsten Jahr darf. Dänemark entwickelt einfach zu wenig offensive Durchschlagskraft.
71
22:13
Kasper Hjulmand reagiert und ersetzt Thomas Delaney durch den etwas offensiveren Mathias Jensen.
70
22:12
Einwechslung bei Dänemark: Mathias Jensen
70
22:12
Auswechslung bei Dänemark: Thomas Delaney
69
22:10
Tooor für Belgien, 3:1 durch Romelu Lukaku
Eiskalt sticht Belgien zu! Thorgan Hazard wird auf rechts aussen bedient und kann in aller Ruhe eine perfekte Flanke auf den kurzen Pfosten schlagen. Dort kann sich Romelu Lukaku wieder durchsetzen und köpft souverän zum 3:1 ein.
68
22:09
Die Gäste beissen sich etwas in der gegnerischen Hälfte fest - doch ohne in der Offensive zu einem gefährlichen Abschluss zu kommen.
65
22:07
Daniel Wass pflückt auf der rechten Aussenbahn einen hohen Ball herunter und schlägt eine gute Flanke halbhoch an den langen Pfosten, wo Yussuf Poulsen hochspringt, ihm aber ein paar Zentimeter zum Abschluss fehlen.
63
22:04
Schönes Passspiel der Dänen! Doch die lange Kombination der Gäste bleibt unbelohnt, auch weil der Schuss von Christian Eriksen von einem Belgier abgeblockt wird.
60
22:01
War das bereits die Entscheidung in dieser Gruppe? Die Dänen brauchen nun zwei Tore, um die Roten Teufel noch vom ersten Platz zu verdrängen.
57
21:57
Tooor für Belgien, 2:1 durch Romelu Lukaku
Lukaku ist zur Stelle und macht den Ausgleich! Tielemans führt einen Freistoss in der gegnerischen Hälfte gedankenschnell aus und passt zu de Bruyne. Der Mittelfeld-Regisseur hat an der Strafraumkante zu viel Platz und steckt klug durch auf den startenden Lukaku, der die Kugel per Flachschuss am Keeper ins Tor schiesst. Die Kugel kullert noch abgefälscht in die Maschen.
55
21:56
Mertens hat auf rechts zu viel Platz und kann ungestört flanken. Doch diese wird zur Ecke abgefälscht, welche die Belgier allerdings nicht verwerten können.
52
21:53
Das Team von Trainer Kasper Hjulmand verteidigt weiterhin sehr stark. Besonders Sturmtank Romelu Lukaku haben sie im Griff und noch nicht entfalten lassen.
50
21:50
Gelbe Karte für Dries Mertens (Belgien)
Mertens trifft Poulsen unten an den Füssen und sieht für das Foul in der eigenen Hälfte die erste Gelbe Karte der Partie.
48
21:48
Dänemark macht gleich mal Tempo und holt den Eckball heraus. Eriksen bringt die Kugel hoch auf den zweiten Pfosten, wo Courtois aber ohne Probleme den Ball herunterpflücken kann.
46
21:45
Weiter mit der zweiten Hälfte!
46
21:45
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:36
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten in diesem Gruppenfinale steht es 1:1 zwischen Belgien und Dänemark. Und dieses Remis geht durchaus in Ordnung! Während die Belgier noch die erste Viertelstunde klar dominierten und auch früh durch den Fernschuss von Youri Tielemans in Führung gingen, schlugen die Gäste mit ihrer allerersten Chance der Partie zurück. Jonas Wind erzielte per Kopf nach einer Viertelstunde den Ausgleich. In Folge dessen wurden die Skandinavier immer stärker und hatten mehrere guten Chancen auf den zweiten Treffer, der sie noch ins Final-Four hieven würde. Gegen Ende der ersten Hälfte wurde die Partie wieder ausgeglichener und so geht es gleich in einen hoffentlich spannenden zweiten Durchgang!
45
21:30
Ende 1. Halbzeit
44
21:30
Simon Kjær mit einem guten hohen Ball in die Spitze zu Yussuf Poulsen. Der Leipziger pflückt die Kugel per Brust herunter, will sich drehen und dann abschliessen. Doch ein Belgier spritzt dazwischen und klärt zur Ecke. Diese wird nicht gefährlich.
40
21:27
Beide Teams neutralisieren sich wieder ein bisschen mehr in den letzten Minuten. Keine Elf will in der eigenen Defensive einen entscheidenden Fehler begehen, weshalb beide ein sicheres Passspiel bevorzugen.
37
21:23
Und wieder ein Eckball für die Hausherren. Auch diesmal können die Belgier kein Kapital aus dem Standard schlagen und Kasper Schmeichel fängt die Hereingabe sicher ab.
34
21:21
Poulsen klärt in höchster Not im eigenen 16er zum Eckball. Dieser rauscht einmal quer durch den Strafraum der Gäste und ist am Ende ungefährlich für Dänemark.
32
21:18
Eckball für die Gastgeber: Dries Mertens bringt das Leder hoch in Richtung Elfmeterpunkt, wo sich aber kein Mitspieler durchsetzen kann. So können die Dänen die Situation bereinigen.
29
21:15
De Bruyne flankt präzise von weit links aussen hoch auf den zweiten Pfosten, wo Lukaku sich im Luftduell gegen Christensen durchsetzt und das Spielgerät nur knapp neben den rechten Pfosten köpft.
28
21:14
Der Ausgleichstreffer tut den Gästen aber sowas von gut! Seitdem sind die Dänen viel besser im Spiel und werden auch offensiv gefährlich.
26
21:13
Nächste Schusschance für die Skandinavier: Nach einem Freistoss von Eriksen, kann Delaney am zweiten Pfosten die Kugel mit der Brust annehmen und per Dropkick aus spitzem Winkel aufs Tor schiessen. Doch sein Versuch fliegt, noch abgefälscht, weit über den Querbalken.
25
21:11
Riesen-Chance für Dänemark! Jonas Wind legt im Zentrum klasse ab auf die rechte Seite zu Martin Braithwaite. Der Angreifer kann frei auf den belgischen Kasten zulaufen, doch Thibaut Courtois kommt gut herausgelaufen und kann den Flachschuss aus leicht spitzem Winkel parieren.
23
21:08
Mit ihrer ersten Chance schlugen die Gäste eiskalt zu und igeln sich nun wieder tief in der eigenen Hälfte ein. Nur das Offensivtrio um unter Anderen Youssuf Poulsen läuft vorne an.
21
21:06
Die Belgier reagieren sofort auf den Gegentreffer und kommen über de Bruyne und Lukaku zu kleineren Schusschancen.
18
21:02
Tooor für Dänemark, 1:1 durch Jonas Wind
In seinem Startelf-Debüt macht der junge Jonas Wind den Ausgleich! Ausgangspunkt ist die gute Seitenverlagerung von Christian Eriksen auf die rechte Seite, wo Martin Braithwaite das Leder in die Mitte bringt. Die noch abgefälschte Hereingabe köpft Jonas Wind platziert aus zehn Metern ins rechte untere Eck.
14
21:00
Christensen probiert aus der eigenen Hälfte heraus das Spiel mit einem hohen Ball auf die rechte Seite zu öffnen. Doch Barca-Spieler Braithwaite kann die Kugel nicht mehr vor der Seitenauslinie erreichen.
12
20:58
Die letzte Heimniederlage liegt für die Belgier übrigens schon über vier Jahre her - damals hiess es 0:2 gegen Spanien. Bisher sieht alles danach aus, als ob diese Serie Bestand hält. Dänemark ist weiterhin noch gar nicht im Spiel.
9
20:55
Die Gäste versuchen sich in die Partie zu kämpfen, doch ihr relativ statisches Offensivspiel prallt am gut stehenden belgischen Bollwerk ab.
6
20:53
Besser hätte es für die Roten Teufel nicht laufen können! Sie dominieren die Dänen mit viel Ballbesitz und wirken generell sehr selbstbewusst.
3
20:48
Tooor für Belgien, 1:0 durch Youri Tielemans
Belgien früh auf Kurs Final-Four! Über Lukaku und Dendoncker kommt der Ball an der Kante des gegnerischen 16ers zu Tielemans, der sich das Spielgerät zurechtlegt und es aus 25 Metern flach und platziert ins rechte untere Eck schiesst.
1
20:45
Los geht's! Belgien läuft traditionell in Rot auf, während die Gäste aus Dänemark ganz in weissen Trikots spielen.
1
20:45
Spielbeginn
20:21
Gleich doppelt so viele Startelf-Veränderungen gibt es bei den Dänen, die im Vergleich zum Last-Minute-Sieg gegen Island Andreas Christensen, Jannik Vestergaard, Mathias Jensen und Jens Stryger Larsen allesamt austauschen. Neu dabei sind Anders Christiansen, Joakim Mæhle, Pierre-Emile Højbjerg und Jonas Wind. Glück gehabt hat Trainer Kasper Hjulmand bei der Personalie Kasper Schmeichel. Der Kapitän und Stammkeeper der Dänischen Elf musste im Spiel gegen Island noch zur Pause ausgewechselt werden, da er zuvor heftig mit einem Gegenspieler zusammengestossen war. Doch anscheinend hat sich der Keeper davon schnell regeneriert und steht heute wieder im Kasten.
20:16
Personell gibt es bei den Belgiern nur zwei Veränderungen in der Startelf im Vergleich zum Sieg gegen England: Für den gesperrten Axel Witsel und seinen BVB-Teamkollegen Thomas Meunier starten heute Nacer Chadli und Leander Dendoncker.
20:09
Dem Luxus-Angriff der Roten Teufel kann Dänemark eine echt starke Defensive entgegenstellen. Das Team von Trainer Kasper Hjulmand kassierte in den bisherigen fünf Spielen im Wettbewerb erst drei Gegentreffer. Dies brachte den Skandinaviern fünf Länderspiel-Siege in Folge ein und die Chance, bei einem heutigen Sieg, sich für das Final-Four qualifizieren zu können. Um das zu schaffen, brauchen die Dänen allerdings mehr Durchschlagskraft in der vordersten Reihe. Denn der Sturm ist mit bisher sechs Treffern in dieser Nations League-Saison noch ausbaufähig.
20:01
Mit einem souveränen 2:0-Sieg gegen England machte Belgien vor wenigen Tagen einen grossen Schritt in Richtung Gruppensieg. Beide Treffer an diesem Abend liessen mal wieder ihre grosse individuelle Qualität aufblitzen. Youri Tielemans und Dries Mertens schossen ihre Mannschaft durch starke Einzelleistungen zum Sieg. Sowieso ist das Team von Trainer Roberto Martinez gerade für ihre brandgefährliche Offensive bekannt: Mit zwölf Treffern in fünf Nations League-Spielen stellen sie den besten Angriff des gesamten Wettbewerbs.
19:54
Die letzten Spiele in der Nations League laufen an und an diesem Abend kommt es im belgischen Leuven noch einmal zu einem echten Highlight in der zweiten Gruppe der Liga A! Belgien und Dänemark haben noch die Chance das Finalturnier im nächsten Jahr zu erreichen. Die etwas bessere Ausgangslage haben allerdings die Roten Teufel, denn ihnen würde bereits ein Unentschieden zum ersten Tabellenplatz reichen. Dänemark muss dagegen unbedingt drei Punkte einfahren, um sich für das Final-Four zu qualifizieren.
19:48
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der Nations League-Gruppenphase! Um 20:45 Uhr trifft die Belgische Nationalmannschaft auf Dänemark.

Aktuelle Spiele

17.11.2020 20:45
Kroatien
Kroatien
2
1
Kroatien
Portugal
Portugal
3
0
Portugal
Beendet
20:45 Uhr
18.11.2020 20:45
Bosnien-Herzegowina
Bosnien-H.
0
0
Bosnien-Herzegowina
Italien
Italien
2
1
Italien
Beendet
20:45 Uhr
Polen
Polen
1
1
Polen
Niederlande
Niederlande
2
0
Niederlande
Beendet
20:45 Uhr
Belgien
Belgien
4
1
Belgien
Dänemark
Dänemark
2
1
Dänemark
Beendet
20:45 Uhr
England
England
4
2
England
Island
Island
0
0
Island
Beendet
20:45 Uhr

Spielplan - Gruppe 2

04.09.2020
Niederlande
Niederlande
1
0
Niederlande
Polen
Polen
0
0
Polen
Beendet
20:45 Uhr
Italien
Italien
1
0
Italien
Bosnien-Herzegowina
Bosnien-H.
1
0
Bosnien-Herzegowina
Beendet
20:45 Uhr
05.09.2020
Island
Island
0
0
Island
England
England
1
0
England
Beendet
18:00 Uhr
Dänemark
Dänemark
0
0
Dänemark
Belgien
Belgien
2
1
Belgien
Beendet
20:45 Uhr
Portugal
Portugal
4
1
Portugal
Kroatien
Kroatien
1
0
Kroatien
Beendet
20:45 Uhr
Schweden
Schweden
0
0
Schweden
Frankreich
Frankreich
1
1
Frankreich
Beendet
20:45 Uhr
03.09.2020
Deutschland
Deutschland
1
0
Deutschland
Spanien
Spanien
1
0
Spanien
Beendet
20:45 Uhr
Ukraine
Ukraine
2
1
Ukraine
Schweiz
Schweiz
1
1
Schweiz
Beendet
20:45 Uhr
06.09.2020
Spanien
Spanien
4
3
Spanien
Ukraine
Ukraine
0
0
Ukraine
Beendet
20:45 Uhr
Schweiz
Schweiz
1
0
Schweiz
Deutschland
Deutschland
1
1
Deutschland
Beendet
20:45 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30