Weltmeisterschaft

  • 5km klassisch Qualifikation
    20.02.2019 12:30
  • Sprint Freistil
    21.02.2019 14:30
  • 15km Skiathlon
    23.02.2019 11:00
  • 10km klassisch
    26.02.2019 15:00
  • 30km Massenstart Freistil
    02.03.2019 12:15
  • 1
    Therese Johaug
    Johaug
    Norwegen
    Norwegen
    36:54.50m
  • 2
    Ingvild Flugstad Østberg
    Østberg
    Norwegen
    Norwegen
    +57.60s
  • 3
    Natalia Nepryaeva
    Nepryaeva
    Russland
    Russland
    +58.70s
  • 1
    Norwegen
    Therese Johaug
  • 2
    Norwegen
    Ingvild Flugstad Østberg
  • 3
    Russland
    Natalia Nepryaeva
  • 4
    Norwegen
    Astrid Jacobsen
  • 5
    Schweden
    Frida Karlsson
  • 6
    Schweden
    Charlotte Kalla
  • 7
    Norwegen
    Heidi Weng
  • 8
    Finnland
    Krista Pärmäkoski
  • 9
    Russland
    Anastasia Sedova
  • 10
    USA
    Rosie Brennan
  • 11
    Schweden
    Ida Ingemarsdotter
  • 12
    Finnland
    Laura Mononen
  • 13
    Schweden
    Evelina Settlin
  • 14
    Italien
    Elisa Brocard
  • 15
    Russland
    Anna Nechaevskaya
  • 16
    Deutschland
    Katharina Hennig
  • 17
    Italien
    Anna Comarella
  • 18
    Schweiz
    Nathalie von Siebenthal
  • 19
    USA
    Julia Kern
  • 20
    Frankreich
    Anouk Faivre Picon
  • 21
    Russland
    Mariya Istomina
  • 22
    Australien
    Jessica Yeaton
  • 23
    Finnland
    Eveliina Piippo
  • 24
    USA
    Rosie Frankowski
  • 25
    Deutschland
    Sofie Krehl
  • 26
    Belarus
    Polina Seronosova
  • 27
    Polen
    Izabela Marcisz
  • 28
    Tschechien
    Petra Nováková
  • 29
    Tschechien
    Katerina Razymova
  • 30
    Deutschland
    Pia Fink
  • 31
    Frankreich
    Delphine Claudel
  • 32
    Finnland
    Johanna Matintalo
  • 33
    Italien
    Caterina Ganz
  • 34
    USA
    Caitlin Patterson
  • 34
    Italien
    Sara Pellegrini
  • 36
    Slowenien
    Alenka Čebašek
  • 37
    Kasachstan
    Valeriya Tyuleneva
  • 38
    China
    Xin Li
  • 39
    Kanada
    Katherine Stewart-Jones
  • 40
    Kanada
    Cendrine Browne
  • 41
    Kasachstan
    Anna Shevchenko
  • 42
    Ukraine
    Tetyana Antypenko
  • 43
    Frankreich
    Laura Chamiot Maitral
  • 44
    Tschechien
    Sandra Schützova
  • 45
    China
    Chunxue Chi
  • 46
    Kasachstan
    Irina Bykova
  • 47
    Ukraine
    Viktoriya Olekh
  • 48
    Polen
    Urszula Letocha
  • 49
    Polen
    Weronika Kaleta
  • 50
    Japan
    Kozue Takizawa
  • 51
    Thailand
    Karen Chanloung
  • 52
    Japan
    Sumiko Ishigaki
  • 53
    Kroatien
    Vedrana Malec
  • 54
    Kanada
    Maya Macisaac-Jones
  • 55
    Australien
    Aimee Watson
  • 56
    Armenien
    Katja Galstyan
  • 57
    Griechenland
    Melina Meyer Magulas
  • 58
    Slowenien
    Barbara Jezeršek
  • 58
    Kasachstan
    Marina Matrossova
  • 58
    Griechenland
    Maria Ntanou
11:50
Auf Wiedersehen!
Für den Moment verabschieden wir uns von den Weltmeisterschaften in Seefeld. Weiter geht es hier bereits in 45 Minuten, um 12:30 Uhr, mit der Skiathlon-Entscheidung der Herren. Bis dann!
11:48
Von Siebenthal auf Platz 18
Nathalie von Siebenthal konnte ihren Erfolg von vor zwei Jahren bei der WM in Lahti nicht wiederholen und kam heute abgeschlagen auf dem 18. Rang ins Ziel.
11:46
Hennig wird 16.
Für Katharina Hennig reichte es heute für einen soliden 16. Platz. Damit darf sie durchaus zufrieden sein, wenn man bedenkt, dass sie kurz vor der WM noch krank war. Sofie Krehl beendet ihr Rennen auf Rang 25., Pia Fink erreicht das Ziel als 30.
11:45
Johaug-Show im Skiathlon
Der Skiathlon in Seefeld entwickelte sich schnell zur Johaug-Show. Die Norwegerin löste sich schon früh vom restlichen Feld, baute ihren Vorsprung immer weiter aus und lief am Ende mit fast einer Minute Vorsprung ins Ziel. Den norwegischen Tag rundete Ingvild Flugstad Østberg mit Silber ab.
11:39
Silber an Østberg
Mit einem Respektabstand von 57 Sekunden kommt Ingvild Flugstad Østberg über die Linie und holt sich Silber ab. Das rein norwegische Podest verhindert Natalia Nepryaeva aus Russland, die Jacobsen hinter sich lassen kann.
11:37
Johaug kürt sich zur überlegenen Weltmeisterin!
Bereits im Ziel feiern lassen kann sich Therese Johaug die schon durch ist, während dahinter noch um die übrigen Medaillen gekämpft wird.
11:36
Østberg versucht wegzukommen
Ingvild Flugstad Østberg versucht es am letzten Anstieg und versucht sich von den beiden Konkurrentinnen abzusetzen. Ein paar Meter kommt sie weg, reicht das zu Silber?
11:34
Rückstand wächst wieder
Scheint so, als würde es im Kampf um Silber und Bronze nur noch zwischen Østberg, Jacobsen und Nepryaeva gehen. Die Gruppe und Kalla hat wieder einen Rückstand von knapp zehn Sekunden und viele Kilometer sind es nicht mehr.
11:32
Der Vorsprung wird kleiner
Der Vorsprung der zweiten Gruppe wird etwas kleiner und es sind noch sieben Sekunden Rückstand. Doch kommen Kalla und Co. wirklich noch nah genug heran, um hier noch um Silber und Bronze zu kämpfen?
11:30
Was geht noch um die Medaillen?
Auf den Rängen zwei bis vier gehen dann Nepryaeva, Østberg und Jacobsen auf die letzten Kilometer in diesem Rennen. Ihnen könnten noch Charlotte Kalla, Frida Karlsson und Heidi Weng gefährlich werden, die zehn Sekunden von den Medaillenrängen trennen.
11:28
Johaug in der letzten Runde
Therese Johaug biegt schon in ihre letzte Runde ab. Der Vorsprung der Norwegerin ist satt, aber wer Johaug kennt, weiss, dass sie trotz einem Vorsprung von fast einer Minute es nicht locker angehen wird.
11:26
Hennig abgefallen
Katharina Hennig hat inzwischen den Anschluss zur grossen Gruppe verloren und läuft auf der 17. Position. Ihr steckt eine Krankheit in den Knochen, die die Vorbereitung auf die WM beeinträchtigte. Aber vielleicht wird es ja immerhin noch ein Top-15-Platz?
11:23
Die Gruppe kommt näher
Während die Goldmedaille schon vergeben ist, könnte es dahinter noch einmal spannender werden. Der Abstand zwischen der zweiten und dritten Gruppe verkleinert sich.
11:21
Dreiergruppe dahinter
Hinter Johaug kommt dann die Dreiergruppe aus Østberg, Jacobsen und Nepryaeva zum Skiwechsel, weitere 15 Sekunden dahinter läuft die grosse Gruppe ein, an dessen Ende auch Katharina Hennig zu finden ist.
11:19
Es geht zum Wechsel
Die ersten 7,5 Kilometer sind absolviert, nun geht es zum Skiwechsel und dann auf die nächsten 7,5 Kilometer in der freien Technik. Bereits da ist Therese Johaug, die einen riesigen Vorsprung von 24 Sekunden mit in die zweite Hälfte des Rennens nehmen wird.
11:18
Fink muss abreissen lassen
Pia Fink musste zur grossen Gruppe inzwischen abreissen lassen und liegt auf der 18. Position. Katharina Hennig hält sich weiter in dieser Gruppe.
11:17
Østberg wieder eingefangen
Während Johaug an der Spitze weiterhin davon zieht und nun schon 20 Sekunden Vorsprung hat, hat es sich in der kleinen Gruppe dahinter wieder zusammengeschoben. Die grössere Gruppe liegt bereits 38 Sekunden hinter der Überläuferin aus Norwegen.
11:15
Østberg versucht die Flucht
Ingvild Flugstad Østberg versucht es ihrer Landsfrau nachzumachen und möchte ebenfalls zu einem relativ frühen Zeitpunkt alleine ihr Glück suchen. Gut drei Sekunden liegt sie vor Jacobsen und Nepryaeva. Die grosse Gruppe liegt gut 17 Sekunden dahinter. Allen davon gelaufen ist Johaug.
11:12
Hennig und Fink in dritter Gruppe
Katharina Hennig und auch Pia Fink laufen weiterhin ein gutes Rennen. Beide sind momentan in der sehr grossen dritten Gruppe zu finden.
11:10
Jetzt aber ...
Dieses Mal aber scheint Johaug endgültig wegzukommen. Nach dem ersten Stadiondurchlauf vergrössert die grosse Favoritin ihren Vorsprung zu Østberg, Nepryaeva und Jacobsen auf gut sechs Sekunden.
11:09
Vier an der Spitze
Da Johaug in einem leichteren Part wieder geschnappt wurde, laufen derzeit vier Athletinnen an der Spitze, darunter sind gleich drei Norwegerinnen. Die Konkurrenz kann nur zusehen und verliert weiter an Boden.
11:08
Feld auseinandergerissen
Das Feld ist schon zu seinem frühen Zeitpunkt weit auseinandergerissen und viele Lücken tun sich auf. Natalia Nepryaeva kam auf der Abfahrt wieder an die Norwegerinnen heran, dahinter aber klafft eine Lücke von zwölf Sekunden. Henning bleibt Elfte. Schon grossen Rückstand hat die Einzelkämpferin aus der Schweiz. Nathalie von Siebenthal ist 25 und hat 26,6 Sekunden Rückstand zur Spitze.
11:06
Johaug zieht weg
Und jetzt hängt Therese Johaug auch ihre beiden Teamkolleginnen ab. Scheint, als würde das heute eine klare Sache für die Norwegerin werden.
11:05
Hennig gut dabei
Zum Auftakt gut dabei ist auch Katharina Hennig. Sie liegt momentan auf Rang elf und ist mittendrin in einer grösseren Gruppe.
11:03
Johaug geht Volldampf!
Es passiert, womit zu rechnen war! Theresa Johaug macht am ersten Anstieg mächtig Dampf, hält ein hohes Tempo und reisst das Feld schon nach wenigen Kilometern auseinander. Johaug, Østberg und Jacobsen bilden die erste Gruppe, einige Meter dahinter folgt dann die Russin Nepryaeva.
11:00
Startschuss ist gefallen!
Der Startschuss ist gefallen und die Meute begibt sich auf die Strecke. Auf den ersten Metern geht es vor allem darum, einen Sturz in der Gruppe zu vermeiden und sich zu positionieren.
10:54
Von Siebenthal für die Schweiz
Im Team der Schweizerinnen ist heute mit Nathalie von Siebenthal nur eine Athletin am Anlauf. Die bisherige Saison war für sie schwierig, aber vielleicht gibt ihr ja das gute Resultat beim Skiathlon bei der letzten WM in Lahti, bei dem sie Vierte wurde, Aufschwung?
10:49
Teresa Stadlober muss passen
Der Gastgeber muss beim Skiathlon eine bittere Pille schlucken. Die grosse Hoffnung, Teresa Stadlober, kann am heutigen Wettkampf wegen einer Entzündung der Atemwege nicht an den Start gehen. Die Teilnahme an den nächsten Distanzrennen soll aber möglich sein. Sie wäre die einzige ÖSV-Starterin im heutigen Rennen gewesen.
10:45
Das deutsche Team
Der fünfte Platz von Victoria Carl im Freistil-Sprint hat den deutschen Langläuferinnen Rückenwind für die anstehenden WM-Events gemacht. Heute geht das deutsche Team mit drei Läuferinnen an den Start. Katharina Hennig, Pia Fink und Sofie Krehl erhielten das Vertrauen vom Trainer.
10:40
Johaug, wer sonst?
Die Experten sind sich einig: Gold wird am heutigen Tag nur über Therese Johaug gehen. Die Norwegerin kehrte von ihrer Dopingsperre stark zurück und dominierte bei ihren Antritten im Weltcup die Distanzrennen. Bleibt also für die Konkurrenz nur noch der Kampf um Silber und Bronze? Es scheint fast so, aber eine WM schreibt bekanntlich auch immer ihre eigene Geschichte.
10:35
Das erwartet uns
Der Skiathlon ist ein Distanzrennen über die 15 Kilometer, welches im Weltcup deutlich seltener absolviert wird als die übrigen Disziplinen. Dabei zeichnen ihn zwei Besonderheiten aus: Erstens wird im Massenstart losgelegt. Ausserdem müssen die Läuferinnen beide Techniken beherrschen: Die ersten 7,5 Kilometer werden in der klassischen Technik ausgetragen, ehe bei der Hälfte der Strecke Skier und Stöcke ausgetauscht werden. Danach bringen die Athletinnen den Wettkampf im Freistil zu Ende.
10:30
Hallo aus Seefeld!
Hallo und herzlich willkommen zum dritten Tag der Nordischen Skiweltmeisterschaften in Seefeld. Bei den Langläuferinnen geht es heute um Gold, Silber und Bronze im Skiathlon über die 15 Kilometer. Um 11:00 Uhr fällt der Startschuss.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Høsflot Klæbo1.717
2RusslandAlexander Bolshunov1.617
3NorwegenSjur Røthe974
4NorwegenSimen Hegstad Krüger907
5NorwegenDidrik Tønseth865
6NorwegenEmil Iversen825
7ItalienFrancesco De Fabiani817
8ItalienFederico Pellegrino706
9NorwegenMartin Johnsrud Sundby689
10RusslandSergey Ustiugov633