Weltmeisterschaft

  • 5km klassisch Qualifikation
    20.02.2019 12:30
  • Sprint Freistil
    21.02.2019 14:30
  • 15km Skiathlon
    23.02.2019 11:00
  • 10km klassisch
    26.02.2019 15:00
  • 30km Massenstart Freistil
    02.03.2019 12:15
  • 1
    Therese Johaug
    Johaug
    Norwegen
    Norwegen
    1:14:26.20h
  • 2
    Ingvild Flugstad Østberg
    Østberg
    Norwegen
    Norwegen
    +36.80s
  • 3
    Frida Karlsson
    Karlsson
    Schweden
    Schweden
    +44.00s
  • 1
    Norwegen
    Therese Johaug
  • 2
    Norwegen
    Ingvild Flugstad Østberg
  • 3
    Schweden
    Frida Karlsson
  • 4
    USA
    Jessica Diggins
  • 5
    Schweden
    Charlotte Kalla
  • 6
    Schweden
    Ebba Andersson
  • 7
    Schweiz
    Nathalie von Siebenthal
  • 8
    Österreich
    Teresa Stadlober
  • 9
    Deutschland
    Victoria Carl
  • 10
    Norwegen
    Ragnhild Haga
  • 11
    Finnland
    Krista Pärmäkoski
  • 12
    Norwegen
    Astrid Jacobsen
  • 13
    Schweden
    Ida Ingemarsdotter
  • 14
    Russland
    Anastasia Sedova
  • 15
    USA
    Sadie Bjornsen
  • 16
    USA
    Rosie Brennan
  • 17
    Russland
    Anna Nechaevskaya
  • 18
    Finnland
    Laura Mononen
  • 19
    Finnland
    Eveliina Piippo
  • 20
    Italien
    Elisa Brocard
  • 21
    Deutschland
    Katharina Hennig
  • 22
    Finnland
    Riitta-Liisa Roponen
  • 23
    Kasachstan
    Valeriya Tyuleneva
  • 24
    Japan
    Masako Ishida
  • 25
    Deutschland
    Pia Fink
  • 26
    Frankreich
    Anouk Faivre Picon
  • 27
    Russland
    Elena Soboleva
  • 28
    Kanada
    Katherine Stewart-Jones
  • 29
    Russland
    Mariya Istomina
  • 30
    Belarus
    Polina Seronosova
  • 31
    Australien
    Jessica Yeaton
  • 32
    Tschechien
    Petra Nováková
  • 33
    USA
    Caitlin Patterson
  • 33
    Kasachstan
    Anna Shevchenko
  • 35
    Italien
    Sara Pellegrini
  • 36
    China
    Chunxue Chi
  • 37
    Tschechien
    Katerina Razymova
  • 38
    Italien
    Ilaria Debertolis
  • 39
    Kanada
    Emily Nishikawa
  • 40
    Tschechien
    Sandra Schützova
  • 41
    Kanada
    Dahria Beatty
  • 42
    Japan
    Miki Kodama
  • 43
    Österreich
    Lisa Unterweger
  • 44
    Kasachstan
    Irina Bykova
  • 45
    Japan
    Sumiko Ishigaki
  • 46
    Kanada
    Cendrine Browne
  • 47
    Slowenien
    Barbara Jezeršek
  • 48
    Australien
    Aimee Watson
  • 49
    Kasachstan
    Marina Matrossova
13:42
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns von einem hochkarätigen Abschluss der Langläuferinnen bei diesen Weltmeisterschaften. Das grosse Finale steht dann am morgigen Sonntag mit den 50 Kilometern der Herren an. Wir sind auch dann wieder live für Sie dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Restsamstag!
13:40
Stadlober auf Platz acht
Auch für Teresa Stadlober enden die Weltmeisterschaften mit einem guten Ergebnis. Die Österreicherin landete auf Rang acht unter den besten zehn Läuferinnen und zeigte einmal mehr, dass ihr Massenstart-Bewerbe liegen. Abgeschlagen war Lisa Unterweger, für die nicht mehr als Rang jenseits der Top 40 möglich war.
13:37
Carl in den Top Ten
Auch die deutschen Damen können sich heute wieder über ein starkes Ergebnis freuen. Victoria Carl zeigte ein tolles Rennen und wurde mit Platz neun belohnt. Katharina Hennig beendet ihr Rennen auf Rang 21, Pia Fink wurde 25.
13:36
Von Siebenthal wird Siebte
Auf einem guten siebten Platz kommt die einzige Starterin aus der Schweiz über die Ziellinie. Sie konnte sich lange in der Verfolgergruppe halten und musste sich erst zehn Kilometer vor Ziel abreissen lassen.
13:31
Østberg sorgt für norwegischen Doppelsieg
Ingvild Flugstad Østberg lässt die Schwedin nicht mehr herankommen und sichert für Norwegen den Doppelsieg über die 30 Kilometer ab. Frida Karlsson rundet ihre guten Weltmeisterschaften mit Bronze ab.
13:29
Johaug souverän zu Gold!
Therese Johaug ist durch und darf nach einer starken Vorstellung bereits zum dritten Mal in ihrer Karriere Gold über die Langdistanz von 30 Kilometer feiern. Die Norwegerin hatte sich bereits nach wenigen Kilometern abgesetzt und war das Rennen souverän mit einem grossen Vorsprung durchgelaufen. Da war dann auch Zeit genug, sich auf den letzten Metern noch die norwegische Flagge zu schnappen.
13:29
Østberg sucht die Entscheidung
Østberg setzt sich neben die Schwedin, geht vorbei und kann sich jetzt ein wenig absetzen. War das die Vorentscheidung um die Silbermedaille?
13:28
Wann fällt die Entscheidung um Silber?
Das Duo hinter Johaug bleibt weiterhin zusammen und noch ist offen, wer hier am Ende die Silbermedaille mitnehmen wird. Es wird auf einen Sprint auf den letzten Metern hinauslaufen.
13:24
Duo bleibt zusammen
Vor dem grossen Showdown wird sich betastet und Østberg und Karlsson bleiben zusammen. Diggins läuft an der vierten Position und nimmt 15 Sekunden mit in die letzten 2,5 Kilometer.
13:19
Die Abstände
Noch etwa fünf Kilometer haben die Läuferinnen vor sich. Therese Johaug führt weiterhin mehr als souverän und liegt 52 Sekunden vor Østberg und Karlsson, die Silber und Bronze zwischen sich ausmachen werden. Gut zwölf Sekunden dahinter läuft Diggins ein einsames Rennen. Teresa Stadlober ist gute Siebte vor von Siebenthal. Victoria Carl läuft an neunter Position.
13:17
Østberg ist dran
Østberg hat es geschafft und hat den Rückstand zur jungen Schwedin Karlsson wieder geschlossen. Zwischen ihnen wird es gleich um die Silbermedaille hinter Johaug gehen.
13:15
Diggins muss abreissen lassen
Ingvild Flugstad Østberg zieht noch einmal an und versucht noch einmal, die Lücke in Richtung der Schwedin zu schliessen. Jessica Diggins versucht dranzubleiben, hat aber keinerlei Chance und muss zusehen, wie die Lücke immer grösser wird.
13:12
Carl hält sich in den Top Ten
Victoria Carl hat mit dem Kampf um die Medaillen zwar nichts zu tun, liegt derzeit aber auf einem tollen neunten Rang. Auch Teresa Stadlober aus Österreich und Nathalie von Siebenthal zeigen bislang ein gutes Rennen und halten sich in den Top Ten.
13:11
Karlsson hält ihren Vorsprung
Frida Karlsson liegt weiterhin auf Kurs in Richtung Silber. Die junge Schwedin kann ihren Vorsprung zum Duo aus Diggins und Østberg in etwa halten.
13:08
Viele Lücken
Durch den Skiwechsel hat sich hinter Johaug einiges getan. Karlsson kämpft sich derzeit alleine durch und hat zehn Sekunden Vorsprung. Auf Rang drei liegt momentan Østberg mit einem knappen Vorsprung zu Diggins. Andersson, von Siebenthal und Stadlober folgen weitere zehn Sekunden dahinter in einer Dreiergruppe. Carl ist derzeit Elfte.
13:05
Karlsson geht weg
Frida Karlsson versucht's und kann sich jetzt tatsächlich einige Sekunden von der restlichen Gruppe lösen. Aber ob sie das tatsächlich bis ins Ziel bringt? Es sind noch zehn Kilometer, die die Damen vor sich haben.
13:04
Karlsson und Diggins versuchen wegzukommen
Frida Karlsson und Jessica Diggins waren beim Skiwechsel richtig schnell und haben sich dadurch ein wenig von der Gruppe absetzen können. Kann die Lücke noch einmal geschlossen werden oder war das bereits die Vorentscheidung um die restlichen Medaillen?
13:02
Auch dahinter wird gewechselt
Und auch dahinter entscheidet man sich jetzt geschlossen dazu, hier die Ski zu wechseln. Das nutzt die Gruppe dahinter und kommt jetzt der ersten Verfolgergruppe sehr nah.
13:01
Johaug beim Skiwechsel
Therese Johaug kann sich an der Spitze die Zeit nehmen und kommt jetzt in die Wechselboxen, um sich einen frischen Ski abzuholen.
12:59
Hennig kämpft sich alleine durch
Sich alleine durchkämpfen muss Katharina Hennig, die momentan an der 17. Position läuft. Nach vorne geht für sie nicht viel, aber von hinten droht momentan auch keinerlei Gefahr. Pia Fink findet sich derzeit auf Platz 24 wieder.
12:57
Abstand zwischen Gruppen bleibt stabil
Der Abstand zwischen den beiden ersten Verfolgergruppen bleibt stabil und so richtig kommt die Gruppe um Haga, Kalla und Carl nicht an die Läuferinnen heran, die hier um Silber und Bronze läuft. Gut 15 Sekunden beträgt der Abstand bei 16 Kilometern.
12:53
Die Hälfte ist geschafft
Die Hälfte der Distanz ist geschafft. Therese Johaug liegt mehr als souverän vor der Konkurrenz, dahinter bleibt es aber spannend und viele Läuferinnen kommen für die restlichen Medaillen in Frage. Von Siebenthal und Stadlober halten sich weiterhin tapfer in der ersten Verfolgergruppe, Carl ist in der zweiten Gruppe.
12:48
Diggins führt Verfolgerinnen an
Jessica Diggins macht in der ersten Verfolgergruppe weiterhin den Grossteil der Arbeit und ist immer wieder vorne zu finden. Der Rückstand zu Johaug ist inzwischen auf 40 Sekunden angewachsen, nach hinten hat man ein wenig vergrössern können. Vermutlich wird es also zwischen diesen fünf Athletinnen um die restlichen Medaillen gehen.
12:44
So sieht's hinter Johaug aus
Eine halbe Minute hinter der souveränen Norwegen läuft eine Gruppe aus fünf Athletinnen, in der auch Stadlober und von Siebenthal dabei sein. Zehn weitere Sekunden dahinter folgt die nächste Gruppe mit fünf Läuferinnen. Dort läuft auch Carl mit.
12:40
Johaug rauscht davon
Blick an die Spitze: Dort gibt es nicht viel Neues zu berichten und Johaug zieht vor 15.000 Zuschauern der Konkurrenz davon. Gut eine halbe Minute hat die Norwegerin jetzt schon Vorsprung zur Gruppe dahinter.
12:38
Carl in der zweiten Gruppe
Victoria Carl zeigt sich derweil in der zweiten, grossen Gruppe weiterhin solide und kann sich an der Spitze halten. Hennig hat den Anschluss zu dieser Gruppe indes schon verloren.
12:37
Von Siebenthal ist dran
Nathalie von Siebenthal hat es geschafft und sich aus der grösseren Gruppe, bis in die erste Verfolgergruppe hinter Johaug herankämpfen können. Jetzt heisst es für sie, hier dranbleiben und vielleicht ein paar Körner auf den nächsten Kilometern sparen.
12:35
Kommt die Verfolgergruppe noch mal ran?
Wird es hier noch einmal spannender im Kampf um die Medaillen? Die kleine Verfolgergruppe büsst derzeit an ihrem Vorsprung zur Gruppe dahinter ein. Etwa zehn Sekunden sind es, die zwischen den beiden Gruppen liegen.
12:34
Stadlober ist wieder dran
Es hat gereicht! Im Stadiondurchlauf ist Teresa Stadlober wieder dran an der kleinen Gruppe hinter Johaug und hat damit weiter alle Möglichkeiten auf die Medaillen. Carl und von Siebenthal liegen weiterhin an der Spitze der grösseren Verfolgergruppe. Auch Hennig ist hier mit dabei.
12:32
Johaug auf der Flucht
Am Anstieg baut Johaug weiter aus und hat inzwischen schon 9,5 Sekunden Vorsprung zur Konkurrenz. Dort muss Stadlober jetzt kämpfen, um wieder heranzukommen an Diggins, die ihr da etwas weggelaufen ist.
12:29
Johaug zieht weg
Scheint, als wäre es das schon gewesen. Therese Johaug macht weiter Dampf und die Lücken werden immer mehr. Andersson und Karlsson haben gut drei Sekunden Rückstand, einige Meter dahinter laufen Diggins und Stadlober in einer Zweiergruppe.
12:27
Gruppe reisst weiter auf
Die erste Gruppe reisst weiter auf! Nur noch vier Athletinnen schaffen es mit Johaug mitzugehen. Zur Freude des Gastgebers ist da auch Teresa Stadlober dabei.
12:26
Kalla fällt ab
Johaug hält das Tempo in der ersten Gruppe hoch und so bekommen immer wieder Läuferinnen Schwierigkeiten. Charlotte Kalla aus Schwedin verliert den Anschluss und auch Østberg und Jacobsen kämpfen darum, dranzubleiben.
12:25
Deutsche halten sich in zweiter Gruppe
Noch ist das Rennen jung, bisher läuft es aber gut für Carl und Hennig, die sich weiter in der Spitze der zweiten, grösseren Gruppe halten können. Auch die Schweizerin Nathalie von Siebenthal ist hier noch vertreten.
12:24
Guter Ski bei Diggins
An der Abfahrt zeigt sich, dass Jessica Diggins hier mit richtig gutem Material unterwegs ist. Die US-Amerikanerin kann der Konkurrenz etwas davon fahren. Beim Stadiondurchlauf ist sie aber schnell wieder geschnappt.
12:22
Abstand wird grösser
Acht Läuferinnen befinden sich momentan in der Spitzengruppe, dahinter hat sich eine Lücke von inzwischen zehn Sekunden aufgetan. In der zweiten Gruppe laufen unter anderem Carl, von Siebenthal und Hennig.
12:20
Erste Lücke tut sich auf
Bei den Damen wird nicht lange gefackelt und die ersten Lücken tun sich bereits jetzt auf. Sechs Läuferinnen liegen in der vorderen Gruppe, darunter auch Teresa Stadlober.
12:18
Johaug führt Feld an
Therese Johaug setzt sich wenig überraschend sofort an die Spitze der Gruppe und gestaltet das Tempo. Dahinter haben sich Andersson und Kalla aus Schweden sowie die US-Amerikanerin Diggins eingefunden.
12:15
Startschuss ist gefallen!
Der Startschuss ist gefallen und die Gruppe von 49 Damen begibt sich auf die Reise. 30 Kilometer in der freien Technik liegen vor ihnen. Auf den ersten Metern heisst es sich zunächst sortieren und einen Sturz möglichst vermeiden.
12:11
Zwei ÖSV-Damen
Für das österreichische Team werden den heutigen Bewerb über die 30 Kilometer zwei Athletinnen angehen. Die grössten Möglichkeiten auf ein gutes Ergebnis hat davon aber nur Teresa Stadlober, der Bewerbe im Massenstart eigentlich gut liegen. Für Lisa Unterweger geht es noch einmal darum, ein gutes Finish bei der WM hinzulegen.
12:07
Von Siebenthal für die Schweiz
Das Team der Schweiz ist beim finalen Wettkampf der Langläuferinnen bei diesen Weltmeisterschaften auf eine Athletin zusammengeschrumpft und einzig Nathalie von Siebenthal wird an den Start gehen. Die 25-Jährige hat bisher eine schwere Saison hinter sich und so ist schwer vorherzusagen, was heute möglich ist. Ziel sollten die Top 20 sein.
12:00
Drei deutsche Damen
Aus dem deutschen Team gehen das finale Rennen über die 30 Kilometer drei Athletinnen an, die den Grossteil ihrer Karriere noch vor sich haben. Katharina Hennig, Victoria Carl und Pia Fink wollen sich nach einer guten WM noch einmal beweisen. Je nach Rennverlauf sollten die Top 20 schon möglich sein.
11:54
Johaug die grosse Favoritin
Die grosse Favoritin auf das heutige Gold über die 30 Kilometer ist niemand anders als Therese Johaug. Die Norwegerin läuft in dieser Saison in den Distanzrennen alles in Grund und Boden und war auch hier in Seefeld bisher in den Einzelrennen, in denen sie angetreten war, nicht zu schlagen. Oft löste sich Johaug dabei schon früh vom Feld und lief von der Spitze ihr eigenes Rennen. Um die übrigen Medaillen gibt es dafür einige Favoritinnen. Die Schwedinnen muss man dabei ebenso auf der Rechnung haben, wie die Läuferinnen aus Russland.
11:47
Hallo aus Lahti!
Die Weltmeisterschaften im österreichischen Seefeld biegen an diesem Wochenende in die Zielgeraden ein. Im Langlauf bilden bei Grossereignissen traditionell die Langdistanzen den Abschluss. Den Anfang machen heute die Damen mit ihren 30 Kilometern in der freien Technik. Start ist um 12:15 Uhr!

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Høsflot Klæbo1.717
2RusslandAlexander Bolshunov1.617
3NorwegenSjur Røthe974
4NorwegenSimen Hegstad Krüger907
5NorwegenDidrik Tønseth865
6NorwegenEmil Iversen825
7ItalienFrancesco De Fabiani817
8ItalienFederico Pellegrino706
9NorwegenMartin Johnsrud Sundby689
10RusslandSergey Ustiugov633