Nove Mesto

  • 10km Freistil
    18.01.2020 09:45
  • 10km Verfolgung klassisch
    19.01.2020 11:10
  • 1
    Therese Johaug
    Johaug
    Norwegen
    Norwegen
    26:49.70m
  • 2
    Natalia Nepryaeva
    Nepryaeva
    Russland
    Russland
    +1:04.80m
  • 3
    Ingvild Flugstad Østberg
    Østberg
    Norwegen
    Norwegen
    +1:06.00m
  • 1
    Norwegen
    Therese Johaug
  • 2
    Russland
    Natalia Nepryaeva
  • 3
    Norwegen
    Ingvild Flugstad Østberg
  • 4
    Norwegen
    Heidi Weng
  • 5
    Finnland
    Krista Pärmäkoski
  • 6
    Schweden
    Ebba Andersson
  • 7
    Finnland
    Kerttu Niskanen
  • 8
    Tschechien
    Katerina Razymova
  • 9
    Norwegen
    Ragnhild Haga
  • 10
    USA
    Jessica Diggins
  • 11
    Deutschland
    Katharina Hennig
  • 12
    Schweden
    Charlotte Kalla
  • 13
    USA
    Rosie Brennan
  • 14
    Österreich
    Teresa Stadlober
  • 15
    Finnland
    Anne Kyllönen
  • 16
    Tschechien
    Katerina Janatová
  • 17
    Schweden
    Moa Lundgren
  • 18
    Deutschland
    Victoria Carl
  • 19
    Norwegen
    Julie Myhre
  • 20
    USA
    Sadie Maubet Bjornsen
  • 21
    Schweden
    Emma Ribom
  • 22
    Schweden
    Anna Dyvik
  • 23
    Italien
    Anna Comarella
  • 24
    Frankreich
    Delphine Claudel
  • 25
    Deutschland
    Pia Fink
  • 26
    Norwegen
    Anne Kjersti Kalvaa
  • 27
    Norwegen
    Hedda Oestberg Amundsen
  • 28
    Frankreich
    Coralie Bentz
  • 29
    Russland
    Ekaterina Smirnova
  • 30
    Finnland
    Vilma Nissinen
  • 31
    Norwegen
    Magni Smedås
  • 32
    USA
    Julia Kern
  • 33
    Polen
    Izabela Marcisz
  • 34
    Russland
    Anna Zherebyateva
  • 35
    Finnland
    Johanna Matintalo
  • 36
    Tschechien
    Petra Nováková
  • 37
    Russland
    Hristina Matsokina
  • 38
    Schweden
    Evelina Settlin
  • 39
    Italien
    Ilaria Debertolis
  • 40
    Russland
    Nina Dubotolkina
  • 41
    China
    Chunxue Chi
  • 42
    Deutschland
    Antonia Fräbel
  • 43
    Lettland
    Patrīcija Eiduka
  • 44
    USA
    Caitlin Patterson
  • 45
    Japan
    Masako Ishida
  • 46
    Kasachstan
    Anna Shevchenko
  • 47
    China
    Xin Li
  • 48
    Russland
    Lidia Durkina
  • 49
    Tschechien
    Sandra Schützova
  • 50
    Tschechien
    Petra Hynčicová
  • 51
    USA
    Alayna Sonnesyn
  • 52
    Kasachstan
    Olga Mandrika
  • 53
    Polen
    Weronika Kaleta
  • 54
    Kasachstan
    Irina Bykova
  • 55
    Tschechien
    Klara Moravcova
  • 56
    Tschechien
    Barbora Havlíčková
  • 57
    Tschechien
    Anna Sixtova
  • 58
    Slowakei
    Alena Procházková
  • 59
    Ukraine
    Valentyna Kaminska
  • 60
    Tschechien
    Zuzana Holikova
  • 61
    Ukraine
    Yuliia Krol
  • 62
    Kasachstan
    Valeriya Tyuleneva
11:54
Bis gleich!
Für den Moment soll es das aus Nové Město na Moravě gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Um 13 Uhr sind die Männer mit ihrem Verfolgungsrennen an der Reihe. Wir melden uns selbstverständlich rechtzeitig zurück. Bis dann!
11:52
Stadlober in Top 15
Teresa Stadlober bewegte sich lange in der Gruppe mit Hennig und Carl, vermochte das Tempo der Ersteren aber dann nicht ganz zu halten. So landete die einzige Österreicherin auf dem 14. Platz.
11:50
Das deutsche Abschneiden
Auch Katharina Hennig machte aus den Voraussetzung das Optimum, lief von Rang 22 auf 11 nach vorn. Die verbliebenen 17 Sekunden zu den Top 10 liessen sich allerdings nicht mehr wettmachen. Victoria Carl hielt sich lange in einer Gruppe mit ihrer deutschen Teamkollegin auf, wurde am Ende Achtzehnte und gewann zwei Plätze. Pia Fink schaffte es als 25. tatsächlich noch in die Weltcuppunkte. Antonia Fräbel machte gleichfalls Boden gut, kam letztlich als 42. ins Ziel.
11:47
Johaug in eigener Liga
Mal wieder war Therese Johaug eine Klasse für sich. Mit dem Guthaben von gestern im Gepäck bestanden ohnehin kaum Zweifel. Die Tour-de Ski-Siegerin liess sich das natürlich nicht mehr nehmen, vergrösserte ihren Vorsprung auf mehr als eine Minute und baute ihre Führung im Gesamtweltcup aus. Inzwischen weiss die Konkurrenz, dass es in Distanzrennen eigentlich stets nur um den 2. Platz geht – und der fast gleichbedeutend mit dem Sieg ist, weil sich Johaug in andere Sphären bewegt. Und da holte Natalia Nepryaeva taktisch clever das Maximum raus, verhinderte ein komplett norwegisches Podium.
11:42
Zieleinläufe
Als Fünfte kommt Krista Pärmäkoski an, hat die Schwedin Ebba Andersson im Schlepptau. Katharina Hennig überzeugt mit einer guten Leistung, ergattert den 11. Platz. Mehr war heute wahrlich nicht zu holen. Teresa Stadlober wird Vierzehnte.
11:38
Sieg für Johaug!
Vollkommen ungefährdet läuft Therese Johaug zum Sieg, winkt ins Publikum auf den spärlich besetzten Rängen. Dahinter schlägt Natalia Nepryaeva den anderen beiden Norwegerinnen ein Schnippchen, erwischt den richtigen Moment zum Antritt und holt sich Position 2. Danach rutschen Ingvild Flugstad Østberg und Heidi Weng zeitgleich ins Ziel. Die Auswertung spricht für Erstere.
11:37
Taktikspielchen
Nun beginnen die taktischen Spielchen im Kampf um Platz 2. Das Trio darf sich das erlauben. Von hinten droht keine Gefahr mehr. Unterdessen läuft Katharina Hennig auf Rang 11 nach vorn. Mehr aber ist nicht drin.
11:34
8,6 Kilometer
Soeben bringt Johaug den langen Anstieg ein letztes Mal hinter sich. Dahinter macht Ingvild Flugstad Østberg dauerhaft die Führungsarbeit, hat Heidi Weng an den Brettenden. Und auch Natalia Nepryaeva lässt sich nicht abschütteln.
11:32
Letzte Runde
Unterdessen geht Therese Johaug bereits die Schlussrunde an - mit komfortablem Vorsprung von mehr als einer Minute. Das Trio dahinter wird um die weiteren Plätze auf dem Podium kämpfen, denn die nächsten Verfolgerinnen liegen eine halbe Minute zurück. Die identische Distanz fehlt Katharina Hennig noch zu den Top 10, das wird sich schwer aufholen lassen. Victoria Carl und Teresa Stadlober rutschen in der Abfahrt auch wieder zu dieser Gruppe heran.
11:30
6,1 Kilometer
Anderthalb Minuten hinter der Spitze laufen Krista Pärmäkoski und Ebba Andersson. Ein paar Sekunden dahinter sind Jessica Diggins und Ragnhild Haga unterwegs.
11:29
Kampf um Platz 2
Jetzt hat ganz leichter Schneefall eingesetzt. Das macht es für die Athletinnen nicht leichter. Ingvild Flugstad Østberg gibt inzwischen in der ersten Verfolgergruppe den Ton an. Dennoch ist Therese Johaug vorn bereits mehr als eine Minuten weg.
11:27
Hennig auf dem Vormarsch
Unterdessen arbeitet sich Katharina Hennig nach vorn, ist jetzt bereits Vierzehnte. Als Führende ihrer Gruppe zieht die Deutsche weiterhin auch Victoria Carl und Teresa Stadlober hinter sich her.
11:25
Halbzeit
Nach der Hälfte der Distanz ist Therese Johaug nach wie vor ungefährdet. Ihr Vorsprung wächst kontinuierlich an, bewegt sich in Richtung eine Minute. Weng und Nepryaeva folgen, die Norwegerin macht hier das Tempo. Und dann schliesst schon Flugstad Østberg auf.
11:23
Startverzicht
Unterdessen gilt es den Startverzicht von Valeriya Tyuleneva zu vermelden. Die Kasachin ist also nicht dabei, womit wir 61 Frauen auf der Strecke haben.
11:22
3,6 Kilometer
Zu Beginn der zweiten Runde gelingt Heidi Weng der Anschluss zu Natalia Nepryaeva. In der nächsten Verfolgergruppe macht Ingvild Flugstad Østberg Ernst, setzt sich von den Konkurrentinnen ab.
11:20
Das Geschehen im Hinterfeld
Victoria Carl und Katharina Hennig machen gemeinsame Sache, laufen an den Positionen 17 und 18. Zu dieser Gruppe gehört auch Teresa Stadlober. Pia Fink läuft nach wie vor im Dunstkreis der Top 30.
11:18
2,5 Kilometer
Dann wächst das Polster der Spitzenreiterin an. Therese Johaug bringt die erste Runde zu Ende. Und erst knapp 40 Sekunden später kommt Natalia Nepryaeva im Stadion durch. Verwachst also hat die Tour-de-Ski-Siegerin nicht. Der Weg ist geebnet. Dahinter ringt Heidi Weng verbissen um Abschluss, kommt der Russin nun näher. Die Vierergruppe hingegen macht keinen Boden gut.
11:15
Erste Zwischenzeit
Inzwischen sind alle 62 Frauen unterwegs. Therese Johaug jedoch befindet sich schon im steilsten Anstieg der Runde. Und als die Norwegerin den bewältigt hat, wird die erste Zeit genommen. Der Abstand der Führenden bleibt konstant. Die zweitplatzierte Natalia Nepryaeva baut ihren Vorsprung auf Heidi Weng geringfügig aus. Dahinter hat sich die erwartete vierköpfige Verfolgergruppe gebildet.
11:13
Die Meute hetzt los
Nach dem grossen Warten geht es ab Natalia Nepryaeva deutlich zackiger zu. Jetzt geht es Schlag auf Schlag, die Damen machen sich in kurzen Abständen auf den Weg.
11:11
Start
Auf geht's! Jetzt wird Therese Johaug auf die Reise geschickt. Insgesamt liegt das Starterfeld 4:52 Minuten auseinander. Die letzten zwölf Damen gehen im Wellenstart drei Minuten nach der Spitzenreiterin auf die Strecke.
11:08
Bedingungen
Ein Hauch von Winter herrscht in Nové Město na Moravě. Die Landschaft wurde in der Nacht mit etwas Schnee überzuckert. Natürlich ist das nur ein Tropfen auf den heissen Stein. Die grundsätzliche Schneelage ist mässig, weshalb die Stilarten im Vorfeld getauscht wurden. Entsprechend geht es heute klassisch – statt ursprünglich im freien Stil geplant – zur Sache.
10:59
Wer soll Johaug schlagen?
Wie bereits erwähnt, muss Therese Johaug den Sieg eigentlich nur nach Hause laufen. Keine scheint der Gesamtweltcupführenden das Wasser reichen zu können. Spannung herrscht einzig im Kampf um die weiteren Platzierungen. Zumindest ums Podium wird also noch gerungen. Dabei besitzen Natalia Nepryaeva und Heidi Weng die besten Ausgangspositionen. Doch Jessica Diggins, Ragnhild Haga, Ingvild Flugstad Østberg und Krista Pärmäkoski lauern im Bereich von bis zu zehn, elf Sekunden dahinter. Da ist noch viel möglich.
10:55
Stadlober für Österreich
Österreichische Einzelkämpferin ist Teresa Stadlober, die gestern als Neunzehnte unter ihren Möglichkeiten blieb und 1:39 Minuten im Rucksack mit sich herumschleppt. Schweizerinnen sind übrigens an diesem Wochenende gar nicht dabei.
10:49
Deutsches Quartett
Für den Deutschen Skiverband stehen vier Athletinnen am Start. Beste gestern war Victoria Carl (20.), für die es angesichts von 1:39 Minuten Rückstand darum geht, ein paar Plätze gut zu machen. Gleiches gilt mit ein paar Sekunden mehr im Gepäck für Katharina Hennig (22.). Pia Fink (33.) hat noch die Weltcuppunkte im Visier. Was Antonia Fräbel aus mehr als drei Minuten Defizit machen kann, bleibt abzuwarten.
10:44
Ausgangslage
Massgebend für die heutige Startreihenfolge ist das Ergebnis des gestrigen Freistilrennens über zehn Kilometer. Mit den Abständen dieses Zieleinlaufs geht es dann auf die Strecke. Ob Therese Johaug, die Siegerin vom Samstag, dann wirklich als Gejagte bezeichnet werden darf, scheint fraglich. Die Tour-de-Ski-Gewinnerin weist 32 Sekunden Guthaben auf und wird sich das nach menschlichem Ermessen nicht nehmen lassen.
10:39
Tagesaufgabe
Vor den 62 gemeldeten Sportlerinnen liegt eine 2.405 Meter lange Strecke, die viermal zu durchlaufen ist. Die Läuferinnen kommen also mit 9.620 Metern Gesamtwettkampfstrecke heute etwas günstiger weg. Allerdings hat es die Runde in sich. Das zweite Drittel beginnt mit dem längsten Anstieg. Über eine Distanz von gut 400 Metern sind knackige 45 Höhenmeter zu überwinden.
10:28
Willkommen
Herzlich willkommen zu sonntäglichem Wintersport. Die Skilangläufer verbringen das Wochenende im tschechischen Nové Město na Moravě, wo heute zum Abschluss die Verfolgungsrennen auf dem Programm stehen. Im klassischen Stil geht es zunächst für die Damen über zehn Kilometer.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1RusslandAlexander Bolshunov2.221
2NorwegenJohannes Høsflot Klæbo1.726
3NorwegenPål Golberg1.311
4NorwegenSimen Hegstad Krüger1.260
5NorwegenSjur Røthe1.257
6FinnlandIivo Niskanen1.221
7NorwegenHans Christer Holund954
8RusslandSergey Ustiugov908
9NorwegenEmil Iversen875
10SchweizDario Cologna649