Falun

  • Sprint klassisch
    08.02.2020 14:15
  • 15km Freistil
    09.02.2020 10:00
  • 1
    Alexander Bolshunov
    Bolshunov
    Russland
    Russland
    33:10.30m
  • 2
    Sjur Røthe
    Røthe
    Norwegen
    Norwegen
    +0.80s
  • 3
    Ivan Yakimushkin
    Yakimushkin
    Russland
    Russland
    +9.70s
  • 1
    Russland
    Alexander Bolshunov
  • 2
    Norwegen
    Sjur Røthe
  • 3
    Russland
    Ivan Yakimushkin
  • 4
    Russland
    Andrey Melnichenko
  • 5
    Norwegen
    Hans Christer Holund
  • 6
    Norwegen
    Simen Hegstad Krüger
  • 7
    Norwegen
    Finn Hågen Krogh
  • 8
    Norwegen
    Jan Thomas Jenssen
  • 9
    Finnland
    Iivo Niskanen
  • 10
    Frankreich
    Clément Parisse
  • 11
    Finnland
    Ristomatti Hakola
  • 12
    Kasachstan
    Vitaliy Pukhkalo
  • 13
    Schweden
    Calle Halfvarsson
  • 14
    Frankreich
    Jean-Marc Gaillard
  • 15
    Frankreich
    Adrien Backscheider
  • 16
    Russland
    Evgeniy Belov
  • 17
    Russland
    Artem Maltsev
  • 18
    Norwegen
    Martin Johnsrud Sundby
  • 19
    Russland
    Sergey Ustiugov
  • 20
    Italien
    Federico Pellegrino
  • 21
    Russland
    Denis Spitsov
  • 22
    Finnland
    Perttu Hyvärinen
  • 23
    Schweden
    Johan Häggström
  • 24
    Kanada
    David Norris
  • 25
    Frankreich
    Maurice Manificat
  • 26
    Schweden
    Viktor Thorn
  • 27
    Schweden
    Karl-Johan Westberg
  • 28
    Schweden
    Marcus Ruus
  • 29
    Frankreich
    Hugo Lapalus
  • 30
    Italien
    Francesco De Fabiani
  • 31
    Schweden
    Gustav Eriksson
  • 32
    Schweden
    Filip Danielsson
  • 33
    Andorra
    Ireneu Esteve
  • 34
    Japan
    Keishin Yoshida
  • 35
    Japan
    Hiroyuki Miyazawa
  • 36
    Belarus
    Michail Semenov
  • 37
    Schweden
    Viktor Braennmark
  • 38
    Schweden
    Björn Sandström
  • 39
    Tschechien
    Petr Knop
  • 40
    Norwegen
    Gjoeran Tefre
  • 41
    Schweiz
    Dajan Danuser
  • 42
    Schweiz
    Roman Furger
  • 43
    Kasachstan
    Yevgeniy Velichko
  • 44
    Schweden
    Martin Bergstroem
  • 45
    Grossbritannien
    Andrew Musgrave
  • 46
    Schweden
    Axel Ekström
  • 47
    Frankreich
    Clement Arnault
  • 48
    Schweden
    Fredrik Andersson
  • 49
    Schweiz
    Jason Rüesch
  • 50
    Spanien
    Imanol Rojo
  • 51
    Schweden
    Oskar Svensson
  • 52
    Kanada
    Evan Palmer-Charrette
  • 53
    Schweden
    Simon Andersson
  • 54
    Tschechien
    Adam Fellner
  • 55
    Italien
    Gilberto Panisi
  • 56
    Finnland
    Lauri Lepistö
  • 57
    Japan
    Naoto Baba
  • 58
    Kasachstan
    Olzhas Klimin
  • 59
    Grossbritannien
    Andrew Young
  • 60
    USA
    Benjamin Lustgarten
  • 61
    Italien
    Maicol Rastelli
  • 62
    Schweden
    Fredrik Jonsson
  • 63
    Lettland
    Indulis Bikše
  • 64
    Kanada
    Alexis Dumas
  • 65
    USA
    Ian Torchia
  • 66
    Estland
    Kaarel Kasper Korge
  • 67
    Kanada
    Bob Thompson
  • 68
    USA
    Kevin Bolger
  • 69
    Kasachstan
    Nail Bashmakov
  • 70
    Schweiz
    Jovian Hediger
  • 71
    Finnland
    Lauri Vuorinen
  • 72
    Slowenien
    Miha Šimenc
  • 73
    Polen
    Maciej Staręga
  • 74
    Kanada
    Ricardo Izquierdo-Bernier
  • 75
    Slowenien
    Janez Lampič
  • 76
    China
    Kuerbanjiang Wuerkaixi
  • 77
    Kasachstan
    Denis Volotka
  • 78
    China
    Qinghai Sun
  • 78
    Estland
    Marko Kilp
  • 78
    Tschechien
    Michal Novák
  • 78
    Polen
    Kamil Bury
10:45
Damen-Massenstart ab 14.30!
Damit sagen wir fürs Erste tschüss aus Falun, doch der Langlauf-Sonntag ist noch nicht vorbei! Ab 14.30 jagen sich die Damen gegenseitig über die schwedische Loipe, bis dann!
10:43
Trotz guten Starts: Keine Schweizer Weltccuppunkte
Die Hälfte des Rennens setzte der Schweizer Roman Furger ein Ausrufezeichen und sicherte sich nach 6,7 Kilometern sogar einen Bonuspunkt! Danach jedoch zollte der Eidgenosse dem hohen Tempo Tribut und läuft letztlich zeitgleich mit Teamkollege Dajan Danuser als bester Schweizer auf Position 41 ein. Folglich bleibt das Team der Eidgenossen ohne weitere Punkte am heutigen Tag!
10:40
Bolshunov gewinnt vor Roethe und Yakimushkin
Es ist vollbracht! Alexander Bolshunov sichert sich vor dem Norweger Sjur Roethe sowie seinem eigenen Landsmann Ivan Yakimushkin und baut damit seinen ohnehin schon grossen Vorsprung im Gesamtweltcup aus! Hinter dem derzeit besten Distanzläufer der Welt sind bis auf Rang acht nur Russen und Norweger zu finden, ehe der Finne Iivo Niskanen und Clement Parisse aus Frankreich die Top Ten komplettieren.
10:36
Sieg für Bolshunov im Faluner Massenstart!
Dieser Russe scheint derzeit fast unschlagbar! Im Zielspurt haut Alexander Bolshunov noch einmal einen raus und überholt seinen letzten Konkurrenten mit einem unwiderstehlichen Schlussspurt!
10:35
Quartett kämpft um Bronze - Krüger stürzt
Hinter dem Führungsduo kämpfen gleich vier Athleten um das Quartett, doch Simen Krüger nimmt sich selbst aus dem Wettkampf! Bei einer Kurve will der Norweger zu viel, berechnet den Winkel falsch und landet daher unsanft auf dem Hosenboden - und das direkt vor dem letzten Anstieg!
10:33
Falun blickt auf Roethe und Bolshunov
Ein Kilometer bleibt den besten Langläufern des Planeten noch - und ganz vorne pflügt das gelbe Trikot durch den schwedischen Schnee! Doch Bolshunov wird Roethe einfach nicht los, denn auch am letzten Anstieg klebt der Norweger wie eine Klette am Gesamtführenden!
10:30
Kleine Aufholjagd von Verfolger-Trio
Nach der Bonusrunde kann ein Trio noch einmal die Lücke auf die Führenden zulaufen: Auch das russische Duo Andrey Melnichenko und Ivan Yakimushkin sowie der Finne Iivo Niskanen mischen noch einmal mit, Letzterer hat aber zwei Kilometer vor dem Ziel enorm mit dem nach wie vor rasend schnellen Tempo zu kämpfen!
10:28
Krüger lässt Konkurrenz schwitzen
In der vorletzten Runde, und damit kurz vor der nächsten Bonusrunde, zieht Simen Krüger noch einmal das Tempo an. Der Norweger kann sich gemeinsam mit den zwei Landsleuten Sjur Roethe und Hans Christer Holund absetzen, doch von ganz vorne grüsst bei den Bonuspunkten erneut der Russe Alexander Bolshunov. Dieses Quartett wird heute den Sieg ausmachen - der Massenstart geht erneut nur über Russland und Norwegen!
10:24
Kein guter Tag für Ustiugov
14 Läufer bilden nach zwei Dritteln der Strecke die Spitzengruppe des Feldes - Sergey Ustiugov findet sich nicht darunter! Der Russe befindet sich in letzter Zeit in leicht absteigender Form und kann auch heute nicht mit den Grossen mithalten: Eine halbe MInute Rückstand ist schon eine Hausnummer!
10:19
Bolshunov mit fettem Bonus - auch Furger profitiert
Bei 6,7 Kilometern regnet es einmal Bonuspunkte für die besten Athleten, und einmal mehr sichert sich Alexander Bolshunov die Maximalanzahl - gefolgt vom Finnen Niskanen und dem Norwegen-Trio Krüger, Roethe und Holund. Auch Eidgenosse Furger räumt noch einen Bonuszähler ab!
10:16
Nach einem Drittel: Furger bleibt dran!
Irre, was für ein Tempo die Läufer in den Schnee von Falun zaubern! Aus Schweizer Sicht beweist Roman Furger enorme Steherqualitäten und lässt sich von den Favoriten nicht abschütteln - das sieht gut aus für den 29-jährigen Zentralschweizer!
10:10
Niskanen visiert Revanche für Sprint an
In der Spitzengruppe halten sich neben dem momentanen Über-Läufer Bolshunov auch der Schwede Calle Halfvarsson, der nächste Norweger Simen Hegstad Krüger sowie der Finne Iivo Niskanen. Letzterer schied beim gestrigen Sprint überraschend früh aus und will heute über die Distanz wieder sein wahres Gesicht zeigen!
10:07
Holund macht direkt Tempo
Der Massenstart hat begonnen! In Abwesenheit des Gesamtweltcupzweiten Johannes Høsflot Klæbo könnte ALexander Bolshunov seinen Vorsprung ausbauen, folgerichtig mischt der Russe direkt vorne mit. Doch das Tempo hält ein anderer hoch: Hans Christer Holund will direkt am Anfang der 15 Kilometer die Spreu vom Weizen trennen!
10:04
Schweizer Quartett als Aussenseiter
In Abwesenheit von Altstar Dario Cologna kämpfen die Schweizer um Anschluss. Für Roman Furger, Dajan Danuser, Jason Rüesch und Jovian Hediger geht es heute darum, das beste aus den eigenen Fähigkeiten herauszuholen und eine kleine Überraschung hinzubekommen!
10:02
DSV-Läufer verzichten
Kurz vor Beginn des Rennens blicken wir auf das Starterfeld und stellen fest: Weder Österreich noch Deutschland sind heute im Feld vertreten! Im Falle des DSV ist dies eine bewusste Entscheidung, denn das deutsche Team entschied sich für eine Trainingspause auf den Loipen der nordischen Ski-WM 2021 in Oberstdorf!
09:55
Willkommen in Falun!
Schönen guten Morgen und herzlich willkommen zum Langlauf-Sonntag! Die Herren eröffnen den Reigen heute Morgen mit dem Massenstart über 15 Kilometer Freistil - die ursprüngliche Wettkampfstrecke im schwedischen Schnee wurde auf die Hälfte reduziert!

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1RusslandAlexander Bolshunov1.832
2NorwegenJohannes Høsflot Klæbo1.374
3NorwegenSjur Røthe1.024
4FinnlandIivo Niskanen905
5RusslandSergey Ustiugov896
6NorwegenPål Golberg870
7NorwegenSimen Hegstad Krüger843
8NorwegenHans Christer Holund624
9NorwegenEmil Iversen599
10RusslandAndrey Melnichenko571