Tour de Ski

  • Lenzerheide (SUI) 10km Massenstart Freistil
    28.12.2019 12:45
  • Lenzerheide (SUI) Sprint Freistil
    29.12.2019 11:20
  • Toblach (ITA) 10km Freistil
    31.12.2019 15:00
  • Toblach (ITA) 10km Verfolgung klassisch
    01.01.2020 11:40
  • Val di Fiemme (ITA) 10km Massenstart klassisch
    03.01.2020 13:15
  • Val di Fiemme (ITA) Sprint klassisch
    04.01.2020 11:25
  • Val di Fiemme (ITA) 10km Massenstart Freistil
    05.01.2020 13:15
  • Gesamtwertung
    05.01.2020
  • 1
    Anamarija Lampič
    Lampič
    Slowenien
    Slowenien
    3:06.02m
  • 2
    Maiken Falla
    Falla
    Norwegen
    Norwegen
    +0.03s
  • 3
    Natalia Nepryaeva
    Nepryaeva
    Russland
    Russland
    +0.47s
  • 1
    Slowenien
    Anamarija Lampič
  • 2
    Norwegen
    Maiken Falla
  • 3
    Russland
    Natalia Nepryaeva
  • 4
    USA
    Jessica Diggins
  • 5
    USA
    Sadie Maubet Bjornsen
  • 6
    Norwegen
    Tiril Udnes Weng
13:05
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns von einem spannenden Sprint-Tag in der Schweiz. Weiter geht die Tour de Ski in zwei Tagen mit einem Distanzrennen in Toblach. Wir sind auch da wieder mit von der Partie und wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag!
13:04
Nepryaeva übernimmt Tour-Spitze
Nach dem heutigen Tag hat sich Natalia Nepryaeva die Spitze in der Tour übernommen. Lampic liegt nach ihrem Sieg nun knapp dahinter auf Platz zwei der Wertung. Therese Johaug aber ist nicht abgeschlagen und wird im nächsten Distanzrennen wohl wieder die Führung übernehmen. Nur fünf Sekunden fehlen ihr zur Konkurrentin aus Russland.
12:50
DSV-Damen im Viertelfinale unterlegen
Auch bei den deutschen Damen gab es nicht viel zu holen im Viertelfinale. Victoria Carl und Sofie Krehl hatten in ihren Gruppen jeweils keine Chance und schieden gegen die stärkeren Konkurrentinnen aus.
12:49
Schweizerinnen früh ausgeschieden
Die Starterinnen aus der Schweiz waren heute im Pech und konnten nichts ins Halbfinale vordringen. Fähndrich unterlag im Zielsprint nur knapp, van der Graaff fiel nach einem Sturz zurück und konnte nicht mehr nach vorne reinlaufen.
12:47
Überraschungssiegerin in Lenzerheide
Wer hätte damit gerechnet? Die favorisierten Schwedinnen erlebten einen Tag zum Vergessen und waren heute nicht im Finale dabei und dann setzt sich am Ende auch noch Anamarija Lampic durch, die als eine der krassen Aussenseiterinnen in diese Konkurrenz gegangen war. Die Slowenin kann ihr Glück nicht fassen und schreit die Freude über den Sieg frei raus!
12:46
Lampic setzt sich hauchdünn durch!
Was für ein Finale! Anamarija Lampic und Maiken Caspersen Falla gehen gemeinsam auf die Zielgerade und am Ende ist es das Foto, welches entscheiden wird, welche Läuferin hier den Sieg holt. Wer war hier vorne? Die Jury wertet aus und dann steht die Entscheidung! Anamarija Lampic ist es, die nach langer Zeit mal wieder einen Sprint gewinnen kann! Zweite wird Falla vor Natalia Nepryaeva.
12:44
Finale
Hat Diggins da überdreht? Als es in die zweite Runde geht, ist es um ihre Spitzenposition geschehen und Falle übernimmt mit Lampic die Spitze in der Gruppe.
12:43
Finale
Die US-Amerikanerin Diggins hat auch jetzt nichts an ihrer bisher erfolgreichen Taktik geändert und macht vom ersten Meter an richtig Geschwindigkeit, um das Tempo hochzuhalten. Falle lauert dahinter gemeinsam mit Lampic.
12:41
Finale
Es ist angerichtet für das grosse Finale der Langläuferinnen. Die erste Überraschung hat es schon vor dem Start gegeben, denn eine schwedische Athletin ist hier seit langer Zeit nicht mit dabei. Um den Sieg kämpfen Anamarija Lampic, Jessica Diggins, Sadie Bjornsen, Natalia Nepryaeva und die Norwegerinnen Tiril Udnes Weng und Maiken Caspersen Falla.
12:28
Letzte Pause
Es geht in die letzte Pause bei den Damen, ehe es gleich in das grosse Finale gehen wird. Wir sind pünktlich zurück!
12:27
2. Halbfinale
Was für ein Ding! Die Schwedinnen stellen sich selber ein Bein und Lundgren und Dahlqvist räumen sich bei der Abfahrt ins Ziel ab. Ganz vorne macht Weng das Ding sauber und ist sicher weiter. Auch Bjornsen zieht als Zweite souverän durch. Kalvå ist als Vierte wie die Schwedinnen ausgestiegen.
12:26
2. Halbfinale
Tiril Udnes Weng schaut sich das Ganze kurz an, geht dann an einem Anstieg volles Tempo und kann sich sogar etwas vom Rest der Gruppe absetzen. Wird das der souveräne Sieg?
12:25
2. Halbfinale
Bjornsen und Lundgren werden ihrer Favoritenstellung für den Moment gerecht und gestalten das Halbfinale von vorne. Weg kommen die beiden Läuferinnen aber nicht und noch ist alles offen!
12:23
2. Halbfinale
Auf dem Papier ist das zweite Halbfinale dünner besetzt als das vorherige, unterschätzen sollte man die Läuferinnen deshalb aber nicht. Die grossen Favoritinnen sind sicherlich Bjornsen, Lundfren und Dahlqvist.
12:21
1. Halbfinale
Was für eine grosse Überraschung! Jonna Sundling gerät ins Hintertreffen und kommt auf einem enttäuschenden letzten Rang über die Linie. Ganz vorne fighten Lampic, Diggins, Falla und Nepryaeva um das direkte weiterkommen! Es kommt zu einem packenden Zielsprint, den Diggins und Lampic für sich entscheiden können. Falla und Nepryaeva müssen hoffen, dass es im zweiten Halbfinale nicht so schnell sein wird.
12:20
1. Halbfinale
Nepryaeva gelingt es aber dennoch und nach einem kleinen Tempoeinbruch ist sie wieder am Feld dran. Aber hat sie noch die Kraft, um im grossen Finale mitzumischen?
12:19
1. Halbfinale
Jessica Diggins zeigt sich angriffslustig und geht schon wenige Meter nach dem Startschuss an die erste Position, um hier das Tempo hochzuhalten. Bei Nepryaeva geht es nach einem Stockbruch weit zurück! Es wird nicht leicht werden, da noch ranzukommen, denn die grosse Sprinterin ist sie nicht.
12:17
1. Halbfinale
Das erste Halbfinale der Damen steht an und mit dabei sind einige grosse Namen. Sophie Caldwell misst sich in diesem Heat mit Maiken Caspersen Falla, Natalia Nepryaeva, Jonna Sundling, Anamarija Lampic und Jessica Diggins um die Plätze im Finale.
11:49
Kleine Pause
Die Läuferinnen haben jetzt eine kleine Verschnaufpause, in der die Herren ihre Viertelfinals austragen werden. Hier geht es dann gleich mit dem beiden Halbfinalläufen weiter.
11:49
5. Viertelfinale
Es geht sich nicht aus für Krehl und die DSV-Läuferin bleibt immer im hinteren Teil der Gruppe. Im engen Zieldurchlauf muss das Foto her. Welche Läuferinnen sind eine Gruppe weiter? Weng wird als Erste gefühlt, auf Position zwei sieht Maja Dahlqvist in die nächste Runde ein. Mehr als knapp war es für Julia Kern, die ausgeschieden ist. Über die Zeit zeihen Diggins und Kalvå in die nächste Runde ein.
11:47
5. Viertelfinale
Krehl kann sich wieder herankämpfen, doch was ist da noch möglich? Sie bleibt am Ende der Gruppe und konnte noch nicht vorlaufen. Vorne machen Weng und Kern die Tempoarbeit, aber auch in diesem Heat werden die Zeiten der Lucky Loser nicht geknackt werden.
11:45
5. Viertelfinale
Für Krehl heisst es schon früh darum zu kämpfen, nicht ins Hintertreffen zu kommen! Eine kleine Lücke tut sich bereits für sie auf, nachdem sie am Anstieg ins Straucheln kam.
11:44
5. Viertelfinale
Letztes Viertelfinale für die Damen und auch jetzt heisst es wieder Alle gegen die USA. Julia Kern tat sich im Prolog mit einem guten siebten Platz hervor. In dieser Gruppe vertreten ist auch Sofie Krehl, die durchaus eine Chance hat, ins Halbfinale vorzurücken, da das Heat insgesamt nicht stark besetzt ist.
11:42
4. Viertelfinale
Visnar hielt sich lange weiter hinten auf, jetzt aber macht die Slowenin Tempo und zieht auf die erste Position nach vorne. Belohnt wird ihr Einsatz zum Ende aber nicht. Als in das Finale geht, macht Moa Lundgren ernst und gewinnt das Duell um Platz eins gegen Bjornsen. Schweden zeigt einmal mehr, dass man einige Talente im Team hat! Visnar scheidet als Dritte aus und auch für Heidi Weng ist der Wettkampf beendet.
11:40
4. Viertelfinale
Sadie Bjornsen spannt sich vor den Karren und versucht das Tempo von Beginn an hochzuhalten. Es tut sich schnell eine kleine Lücke auf, die auf der zweiten Runde aber geschlossen werden kann.
11:38
4. Viertelfinale
Der vierte Heat steht an und einmal mehr haben die US-Ladies mit Sadie Bjornsen eine Favoritin dabei. Gespannt sind wir auch auf Heidi Weng, immerhin geht es auch für sie darum, im Sprint jetzt nicht zu viele Punkte liegen zu lassen.
11:36
3. Viertelfinale
Es geht in die hitzige Schlussphase. Kann Laurien van der Graaff sich noch einmal herankämpfen? Leider nicht! Sie kommt als Vierte durch, während sich Caldwell und Ribom aus Schweden die direkten Plätze im Halbfinale sichern. Victoria Carl scheidet als Letzte ebenfalls unglücklich aus, nachdem sie auf der zweiten Runde den Anschluss verloren hatte.
11:35
3. Viertelfinale
Sturz von van der Graaff! Es scheint nicht der Tag für die Damen aus der Schweiz zu sein. Sie verliert am Anstieg die Balance und landet im Schnee. Jetzt wird es für sie richtig schwer, irgendwie an die Gruppe wieder heranzukommen.
11:34
3. Viertelfinale
Laurien van der Graaff und Victoria Carl sind erst einmal vorne in der Gruppe dabei, aber die bisherigen Heats dürften ihnen gezeigt haben, dass es aufzupassen gilt. Momentan scheint es auch hier so, als würde es nur über die Platzierungen weitergehen.
11:33
3. Viertelfinale
Das nächste Viertelfinale steht an und einmal mehr ist mit Laurien van der Graaff eine Athletin aus der Schweiz dabei. Gemeinsam mit Sophie Caldwell aus den USA und der Italienerin Laurent zählt sie zu den Favoritinnen auf das Weiterkommen. Daumendrücken heisst es aber auch für Victoria Carl aus dem deutschen Team. Kann sie es mit einem cleveren Lauf bis in die nächste Runde schaffen?
11:31
2. Viertelfinale
Was für ein Ärger! Nadine Fähndrich war so lange die Führende, doch dann unterliegt sie im packenden Zielsprint gegenüber Natalia Nepryaeva und Jonna Sundling. Über die Zeit wird es nicht reichen, dafür war diese Gruppe zu langsam.
11:30
2. Viertelfinale
Nadine Fähndrich zeigt sich richtig locker und kann die Gruppe von vorne bestimmen. Sie reisst bereits eine kleine Lücke. Geht sich das bis über die Ziellinie aus oder kommt die Konkurrenz noch einmal ran?
11:28
2. Viertelfinale
Fähndrich macht ihre Sache ordentlich und setzt sich gleich einmal vorne in die Gruppe hinein. Der erste Heat aber hat gezeigt, dass das noch nichts heissen muss. Diggins brach dann auf der zweiten Runde ein.
11:27
2. Viertelfinale
Im zweiten Viertelfinale gilt es für Nadine Fähndrich aus der Schweiz. Kann sie noch einmal so eine tolle Leistung, wie im Prolog abliefern oder lässt sie jetzt Federn. Grösste Konkurrentin in ihrer Gruppe dürfte die Schwedin Sundling sein. Aber auch die Russin Natalia Nepryaeva heisst es im Auge behalten. Komplettiert wird das Viertelfinale durch Astrid Jacobsen (NOR), Rosie Brennan (USA) und Magni Smedås (NOR).
11:25
1. Viertelfinale
Es geht in den grossen Showdown! Falla und Lampic haben sich etwas absetzen können und auf der Zielgerade macht die Norwegerin dann ernst und schnappt sich Position eins. Lampic sicherte sich als Zweite die direkte Teilnahme im Halbfinale. Überraschend noch zurückgefallen war Diggins, die hinter Kalvå knappe Vierte wird und hoffen muss, dass die Zeit reichen wird. Für Therese Johaug ist die Sache schon gegessen und sie kann sich auf die nächsten Rennen der Tour konzentrieren.
11:23
1. Viertelfinale
Die Lücke ist schon da und nun wird es dann eng für Therese Johaug, wenn sie sich für das Halbfinale qualifizieren möchte. Vorne ist es weiterhin Diggins, die das Tempo vorgibt. Auch Falla und Kalvå bleiben dran. Abgeschlagen ist bereits Kerttu Niskanen.
11:21
1. Viertelfinale
Therese Johaug hat bereits vom Start an so ihre Schwierigkeiten und gerät gleich einmal ins Hintertreffen. Das Tempo legt Jessica Diggins vor. Noch ist aber alles ziemlich dicht beisammen.
11:21
1. Viertelfinale
Die ersten sechs Damen machen sich zum ersten Viertelfinale bereit. Grosse Favoritin ist Jessica Diggins aus den USA, die in der Qualifikation den dritten Platz einlief. Mit dabei sind mit Maiken Caspersen Falla, Anne Kjersti Kalvå und der Tour-Leaderin Therese Johaug auch drei Norwegerinnen. Insbesondere für Johaug wird es sicherlich bereits ums Überleben gehen, da sie in dieser Gruppe auf dem Papier eine der schwächeren Starterinnen ist. Ihre Stärke sind die Distanzrennen. Die Bedingungen sind richtig gut. Die Sonne scheint und es herrschen knackige Minusgrade. Einem fairen Wettkampf steht also nichts mehr im Wege!
11:14
Zweimal Deutschland
Die deutschen Damen schafften es in der Qualifikation zwar nicht unter die Top Ten, aber auch hier sind zwei Läuferinnen gleich im Viertelfinale dabei. Sofie Krehl qualifizierte sich auf einem soliden 15. Platz, Victoria Carl war 23. Knapp an der Quali vorbeigeschlittert war die Österreicherin Lisa Unterweger als 31.
11:09
Starke Schweizerinnen
Heute auf ein gutes Resultat vor heimischer Kulisse hoffen die Damen aus der Schweiz. Nadine Fähndrich stellte ihre Sprintstärke in der Qualifikation mit einem starken zweiten Platz unter Beweis und auch Laurien van der Graaff platzierte sich mit Platz neun gut. Das übrige Team aus der Schweiz, darunter auch Biathletin Selina Gasparin, schaffte es nicht unter die Top 30.
11:04
Johaug muss sich durchbeissen
Auch Therese Johaug ist nicht unbedingt die stärkste Sprinterin im Feld und so heisst es für sie heute, sich durchbeissen, um möglichst viele Bonussekunden mitzunehmen. Keine leichte Angelegenheit, denn dafür muss ein Platz unter die besten zehn her. In der Qualifikation gelang ihr Platz 21.
10:57
Der Stand nach einem Rennen
Nach dem ersten Rennen im Massenstart führt wenig überraschend Therese Johaug die Tourwertung an. Absetzen konnte sich die Norwegerin aber nicht und ist die Konkurrenz dicht an ihr dran. Nur zwölf Sekunden fehlen ihrer Landsfrau Heidi Weng. Østberg und die Schwedin Andersson liegen 13 Sekunden dahinter. Für diese beiden hiess es aber heute bereits die erste Niederlage einstecken. In der Qualifikation für den Sprint landeten beide Athletinnen jenseits der Top 30 und können damit heute keine fetten Punkte holen.
10:51
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zur zweiten Etappe der Langläuferinnen im Rahmen der diesjährigen Tour de Ski in Lenzerheide. Ab 11:20 Uhr steht der Sprint in der Freien Technik an.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1RusslandAlexander Bolshunov2.221
2NorwegenJohannes Høsflot Klæbo1.726
3NorwegenPål Golberg1.311
4NorwegenSimen Hegstad Krüger1.260
5NorwegenSjur Røthe1.257
6FinnlandIivo Niskanen1.221
7NorwegenHans Christer Holund954
8RusslandSergey Ustiugov908
9NorwegenEmil Iversen875
10SchweizDario Cologna649