Mehr

    Leichtathletik WM

    Liveticker

    20:50
    Auf Wiedersehen
    Das soll es an dieser Stelle von hier gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit in den letzten zehn WM-Tagen. Natürlich berichten wir wie gewohnt von anderen Sportereignissen live. Alles Gute und bis zum nächsten Mal!
    20:48
    Einstellung auf Extrembedingungen
    Die Marathonläufe sowie Gehwettbewerbe wurden schon tief in die Nacht geschoben. Dennoch waren Temperaturen von über 30 Grad und eine teils unerträgliche Luftfeuchtigkeit auch eine Art Vorbereitung auf Olympia. 2020 finden in Tokio die Olympischen Spiele im Hochsommer statt.
    20:45
    Nach der WM ist vor dem WM
    In zwei Jahren steht die nächste Leichtathletik-WM auf dem Programm. Die 18. WM wird in den USA ausgetragen. Und zwar in der US-amerikanischen Stadt Eugene im Bundesstaat Oregon. Über das Nikes Oregon Project ist viel berichtet worden. Leichtathletik-Trainer Alberto Salazar, ebenfalls beim Nike Oregon Project aktiv, wurde wegen Dopings für vier Jahre gesperrt. Unter den Athletinnen und Athleten befindet sich auch die deutsche Ausnahmeläuferin Konstanze Klosterhalfen. Diskussionsfrei wird also auch die nächste WM nicht verlaufen.
    20:42
    Erneute Dominanz der USA
    2017 in London sicherten sich die USA insgesamt 30 Medaillen (10-11-9). In Doha konnten die USA ihre Dominanz in der Leichtathletik bestätigen. Nach 49 Entscheidungen thronen die USA an der Spitze des Medaillenspiegels (14-11-4) vor Kenia (5-2-4) und Jamaika (3-5-4). Deutschland wird Achter (2-0-4). Damit holte der DLV eine Medaille mehr als vor zwei Jahren in London (1-2-2).
    20:40
    4x400 Meter (m)
    Nach den Damen gewinnen auch die US-Herren in der Staffel über 4x400 m. In Weltjahresbestleistung von 2:56.69 holen sich die USA Gold vor Jamaika (2:57.90) und Belgien (2:58.78). Titelverteidiger Trinidad und Tobago wird nur Fünfter in 3:00,74 Min.
    20:39
    4x400 Meter (m)
    Nach 1200 m führen die USA noch. 2:12.50 beträgt die Durchgangszeit. Thompson (USA) vs. Gaye (JAM) lautet das finale Duell.
    20:38
    4x400 Meter (m)
    Wieder wechseln die US-Amerikaner gut. Jamaika kann halbwegs Schritt halten. Derweil fighten Grossbritannien und Belgien um Rang drei.
    20:38
    4x400 Meter (m)
    Nach 400 Metern liegen die USA vorne. Die Uhr stoppt nach 43,44 Sekunden. Allerdings geht es insgesamt knapper zu als bei den Frauen.
    20:34
    4x400 Meter (m)
    Bei sechs der vergangenen sieben Weltmeisterschaften holte die Staffel der USA Gold. Einzig vor zwei Jahren in London nicht, als Trinidad und Tobago gewann. Die US-Staffel schickt gleich Fred Kerley, Michael Cherry, Wilbert London und Hürden-Ass Rai Benjamin ins abschliessende Rennen. Jamaika ist mit Akeem Bloomfield, Nathon Allen, Terry Ricardo Thomas und Demish Gaye am Start. Titelverteidiger Trinidad und Tobago wird durch Asa Guevara, Jereem Richards, Deon Lendore und Machel Cedenio vertreten. Es wird spannend.
    20:32
    Deutsches Highlight
    Neben dem sensationellen Gold Im Zehnkampf von Niklas Kaul ist die heutige Goldmedaille im Weitsprung sicherlich eines der ganz grosses Highlights des DLV gewesen. 26 Jahre nach Heike Drechsler krönte sich Malaika Mihambo mit einem Supersatz auf 7,30 m zur zweiten deutschen Weitsprung-Weltmeisterin der Geschichte.
    20:29
    Siegerehrungen
    Bevor sich das Stadion leert, werden die heutigen Siegerinnen und Sieger geehrt. In den letzten Tagen sind die Medaillenübergaben teils kurios verlaufen oder gar kurzfristig abgesagt und verschoben worden. Insgesamt ist diese WM in Doha durchwachsen verlaufen. Häufig ist das Stadion leer und die Stimmung entsprechend mässig gewesen.
    20:27
    4x400 Meter (m)
    Letzte Entscheidung! Die Herren-Staffeln von Grossbritannien, Frankreich, den USA, Jamaika, Kolumbien, Belgien, Italien sowie Trinidad und Tobago jagen die 49. Goldmedaille von Doha.
    20:23
    4x400 Meter (w)
    Start-Ziel-Sieg der US-Amerikanerinnen! Souverän sichern sich die USA in einer Zeit von 3:18.92 (WL) die 13. Goldmedaille in Doha! Silber geht an die starken Polinnen (3:21.89), die Landesrekord gelaufen sind. Jamaika rettet in 3:22.37 Bronze vor Grossbritannien (3:23.02).
    20:21
    4x400 Meter (w)
    Dalilah Muhammad holt noch mehr Vorsprung für die US-Damen raus. Polen kämpft um Silber. Jamaika überläuft Grossbritannien.
    20:21
    4x400 Meter (w)
    800 Meter sind nach 1:39.29 absolviert. Die USA führen vor Polen, Grossbritannien und Jamaika.
    20:20
    4x400 Meter (w)
    Die USA übergeben als erste Staffel. Jamaika hängt bereits ein wenig zurück, Grossbritannien zieht die Zügel jetzt an.
    20:16
    4x400 Meter (w)
    Traditionell sind die 4x400 Meter ein Highlight. Nach der Entscheidung bei den Frauen geht es zu den Staffeln der Männer. Dann ist die 17. Leichtathletik-WM schon wieder Geschichte.
    20:13
    4x400 Meter (w)
    Unantastbar sind die US-Amerikanerinnen nicht. Schliesslich kassierten sie in dieser Saison schon eine Niederlage gegen Polen. Um die Medaillen laufen werden definitiv auch Grossbritannien und Jamaika.
    20:11
    Speerwurf (m)
    Anderson Peters (GRN) darf jubeln. Der 21-Jährige krönt sich mit 86,89 m zum Weltmeister. Silber geht an den verletzten Esten Magnus Kirt (86,21). Johannes Vetter (GER/85,37) gewinnt Bronze. Julian Weber (GER/81,26) wird Sechster.
    20:10
    Speerwurf (m)
    So laut der Schrei war, so schwach war der Wurf. Vetter macht den sechsten Versuch ungültig, kassiert mit einer Weite von 85,37 m allerdings Bronze!
    20:10
    Speerwurf (m)
    Finnlands Lassi Etelätalo patzt. Damit hat Johannes Vetter Bronze sicher!
    20:08
    Speerwurf (m)
    Wie schon der Schwede Amb sowie der Pole Krukowski kann sich auch der Deutsche Julian Weber nicht mehr in Position bringen. Sein erneut viel zu flacher Wurf geht nicht über 73,58 m hinaus.
    20:05
    Speerwurf (m)
    Nicht schlecht! Weiterhin dominiert der 21-Jährige aus Grenada das Geschehen. Zum dritten Mal wirft Anderson Peters über 84 Meter.
    20:03
    Speerwurf (m)
    Magnus Kirt wird auf einer Trage aus dem Stadion gebracht. Vermutlich darf sich der Este aber mit einer Medaille trösten. Im Moment wäre es sogar Silber.
    20:01
    4x400 Meter (w)
    Belgien, die Niederlande, Jamaika, Grossbritannien, Polen, die USA, die Ukraine und Kanada kämpfen in der Staffel um die Medaillen. Gegen 20:15 Uhr (MESZ) geht es los. Die Jahresschnellsten waren bislang die US-Damen mit 3:22.96. Die USA rennen mit Phyllis Francis, Sydney McLaughlin, Hürden-Weltmeisterin Delilah Muhammad und Wadeline Jonathas.
    19:57
    Speerwurf (m)
    Autsch! Magnus Kirt aus Estland verletzt sich beim Wurf. Er kippt nach dem Abwurf des Speeres nach vorne über und landet unglücklich auf dem Arm. Offenbar hat die linke Schulter etwas abbekommen. Noch liegt Kirt mit einer Leistung von 86,21 m auf Silberkurs.
    19:56
    Speerwurf (m)
    Fünfter Versuch! Die Nummer zwei der Welt bringt die Anlaufgeschwindigkeit erneut nicht in den Speer. Johannes Vetter verbucht 82,29 Meter. Sein bester Versuch war über drei Meter weiter.
    19:54
    Speerwurf (m)
    Flach, flacher, Weber! Julian Weber beschleunigt den Speer mit über 105 km/h, aber der Winkel ist mit 27 Grad zu klein. Wieder werden es weniger als 80 Meter. Schade.
    19:52
    100 m Hürden (w)
    Doppelsieg für die USA! Nia Ali holt in persönlicher Bestleistung von 12,34 s die Goldmedaille, Silber geht an Kendra Harrison (12,46). Bronze gewinnt die Jamaikanerin Danielle Williams (12,47). Die Niederländerin Nadine Visser wird Sechste (12,66).
    19:49
    Speerwurf (m)
    Ungültiger vierter Versuch von Vetter! Kurz darauf kratzt Magnus Kirt (EST) mit 85,90 m an seiner bisherigen Bestweite (86,21). Zum Abschluss des vierten Durchgangs steigert sich der in Führung liegende Abderson Peters (GRN) auf 86,89 m. Respekt!
    19:46
    100 m Hürden (w)
    In wenigen Minuten geh es in das nächste Finale! Nadine Visser (NED), Vargas (CRC), Ali (USA), Williams (JAM), Harrison (USA), Amusan (NGR), Brown (JAM) und Tapper (JAM) sind die schnellsten Läuferinnen der beiden Halbfinals am frühen Abend gewesen. DLV-Sprinterin Cindy Roleder ist leider ausgeschieden. Seit 2014 hatte es bei Welt- und Europameisterschaften für deutsche Athletinnen über 100 m Hürden immer eine Medaille gegeben.
    19:44
    Speerwurf (m)
    Wieder kann sich der 25-jährige Mainzer nicht verbessern. Diesmal fliegt der Speer keine 80 Meter weit. Seine beste Weite an diesem Tag liegt bei 81,26 m. Platz sechs ist damit aktuell drin. Ausgeschieden sind unter anderem schon London-Olympiasieger Keshorn Walcott aus Trinidad und Tobago mit 77,47 m und der frühere Weltmeister Julius Yego aus Kenia ohne einen einzigen gültigen Versuch.
    19:41
    Weitsprung (w)
    7,30 m im dritten Versuch, 7,09 m im fünften und noch einmal 7,17 m im abschliessenden Sprung. Seit 15 Jahren ist keine Frau so weit gesprungen wie Welt- und Europameisterin Malaika Mihambo (GER).
    19:39
    Weitsprung (w)
    Jubel beim DLV! Malaika Mihambo wird mit einem Supersatz von 7,30 m (WL) Weltmeisterin im Weitsprung der Damen. Silber erspringt sich die Ukrainerin Maryna Bech-Romantschuk (6,92). Die konstanteste Springerin, Ese Brume (NGR/6,91) bekommt Bronze.
    19:37
    Speerwurf (m)
    Vetter wird mit 82,51 etwas kürzer. Julian Weber wirft 80,80 m und verbessert sich damit nicht. Aktuell bekäme er als Sechster drei weitere Versuche zugesprochen.
    19:37
    Weitsprung (w)
    Damit sind die Medaillen verteilt. Weder die Weissrussin Nastassja Mirontschyk-Iwanowa noch die US-Amerikanerin Tori Bowie können sich verbessern. Somit bekommen Mihambo (GER), Bech-Romantschuk (UKR) und Brume (NGR) definitiv Edelmetall.
    19:32
    10.000 Meter (m)
    Gold für Uganda! Joshua Cheptegei stellt mit 26:48.36 eine neue Weltjahresbestleistung auf. Silber geht an Yomif Kejelcha (ETH/26:49.34), der persönliche Bestzeit gelaufen ist. Bronze gewinnt Rhonex Kipruto (KEN/26:50.32).
    19:28
    Speerwurf (m)
    Wieder ist der Abwurfwinkel zu flach, aber mit 100,4 km/h passt das Tempo. 82,51 m sind keine Verbesserung. Vorerst bleibt es beim Bronzerang.
    19:28
    Weitsprung (w)
    Malaika Mihambo verschenkt 8,5 Zentimeter am Brett, wäre mit ihren nun verbuchten 7,09 m allerdings auch Weltmeisterin geworden - bis jetzt.
    19:27
    Weitsprung (w)
    Im vorletzten Sprung fliegt die Ukrainerin Bech-Romantschuk auf 6,92 m und damit an der Nigerianerin Ese Brume (6,91) vorbei. Kann Brume kontern? Ihr Anlauf ist explosiv, aber es sind - wie in den letzten Versuchen - "nur" etwas über 6,80 m.
    19:22
    Weitsprung (w)
    Tatsächlich tut sich auf den vorderen Rängen nichts. Die Hälfte der Athletinnen hat Sprung Nummer fünf schon absolviert.
    19:21
    10.000 Meter (m)
    Elf Afrikaner mischen vorne mit. Die einzigen Europäer im Feld sind weit zurückgefallen. Das Feld führt Joshua Cheptegei aus Uganda an.
    19:20
    Speerwurf (m)
    Zu flach! Julian Weber erwischt mit 30,2 Grad einen eher suboptimalen Abwurfwinkel. Trotzdem kann er sich um sechs Zentimeter auf 81,26 m verbessern. Es bleibt bei Platz vier.
    19:19
    10.000 Meter (m)
    Halbzeit! Weiterhin machen die Kenianer Kipruto und Kwemoi das Tempo. Sie werden dicht von den beiden Äthiopiern Belihu und Gebrhiwet verfolgt.
    19:16
    Speerwurf (m)
    Das Niveau steigt. Magnus Kirt (EST) verbessert sich und zieht mit 86,21 m auf den Silberrang vor Vetter (GER/85,37) und Weber (GER/81,20).
    19:14
    Speerwurf (m)
    Na also, es geht doch! Nach einem ungültigen Versuch wirft Johannes Vetter den Speer etwas über die 85-Meter-Marke. Mit 85,37 m ist er Zweiter hinter Anderson Peters (GRN/86,69). Julian Weber ist mit 81,20 m Vierter.
    19:13
    10.000 Meter (m)
    Kilometer drei passiert der Kenianer Rhonex Kipruto in einer Zeit von 8:08.23 als erster Läufer. Nur 0,92 Sekunden trennen den Ersten vom Fünften. Und die ersten Elf liegen innerhalb von anderthalb Sekunden. Danach werden die Lücken grösser.
    19:12
    Weitsprung (w)
    Abwarten und Tee trinken. Das denkt sich die deutsche Wunderspringerin. Mihambo lässt den vierten Versuch aus. Sie wird vermutlich gar nicht mehr kontern müssen und höchstens einen abschliessenden Showsprung hinlegen.
    19:10
    Weitsprung (w)
    Saisonbestleistung für Tori Bowie aus den USA. Mit 6,81 m im vierten Versuch setzt sie sich hinter die Ukrainerin Bech-Romantschuk (6,81), die die gleiche Weite im ersten Versuch geschafft hatte. Bowie liegt vor der Weissrussin Mirontschyk-Iwanowa (6,76).
    19:08
    10.000 Meter (m)
    Kibet Mande (UGA) liegt nach dem ersten Kilometer vorne und die Uhr stoppt bei 2:43.67. Die Top Ten liegen alle innerhalb von anderthalb Sekunden.
    19:08
    Weitsprung (w)
    In bekannter Manier bekommen die besten Acht drei weitere Versuche. An der Spitze hat sich nichts geändert. Mihambo liegt klar vor Brume, Bech-Romantschuk, Mirontschyk-Iwanowa und Rotaru. Nguyen (HUN), Proctor (GBR), Stratton (AUS) und Saunders (USA) sind raus.
    19:05
    Speerwurf (m)
    Puh! Anderson Peters (GRN) legt mit 86,69 m ordentlich in Sachen Medaille vor. DLV-Athlet Julian Weber setzt sich mit einer ordentlichen Leistung von 81,20 m zunächst an die dritte Position.
    19:02
    10.000 Meter (m)
    Allerdings ist auch mit dem 19-jährigen Kenianer Rhonex Kipruto zu rechnen, der in dieser Saison mit 26:50.16 eine neue persönliche Bestleistung aufstellte.
    19:01
    Speerwurf (m)
    Der Weltjahresbeste Magnus Kirt (EST) feuert gleich im ersten Versuch 83,95 m raus und untermauert seine Ambitionen.
    18:59
    Speerwurf (m)
    Schade! Zunächst geht der Speer gut hoch, kippt allerdings auch schnell runter. Johannes Vetter macht seinen ersten Versuch ungültig. Keshorn Walcott (TTO) hat 75,30 m auf dem Konto, Norbert Rivasz-Tóth aus Ungarn kommt knapp an die 80 Meter ran (79,73).
    18:59
    10.000 Meter (m)
    21 Athleten machen sich auf zu 25 Stadionrunden im "grössten Kühlschrank der Welt". Die Jahresschnellsten kommen aus Äthiopien.  Ganz vorne liegt Hagos Gebrhiwet (ETH) mit einer Zeit von 26:48.95. Der 22 Jahre alte Yomif Kejelcha (ETH) lief im Jahr 2019 26:49.99 und der erst 20 Jahre alte Andamlak Belihu (ETH) legte 26:53.15 auf der Bahn hin.
    18:58
    Weitsprung (w)
    Malaika Mihambo, die sogar noch acht Zentimeter am Brett verschenkt hat, sollte mit 7,30 m Gold sicher haben. In Deutschland kam 1988 und 1992 nur Heike Drechsler weiter. Ese Brume (NGR/6,91) ist 39 Zentimeter kürzer gesprungen und recht souverän Zweite vor Maryna Bech-Romantschuk (UKR/6,81).
    18:56
    Speerwurf (m)
    An Vetters Niveau kam in der Vorausscheidung für das Finale (18:55 Uhr MESZ) nur der estnische Jahresweltbeste Magnus Kirt (88,36) heran. Wie Vetter buchte auch Julian Weber (84,29) in der ersten Qualifikations-Gruppe am Nachmittag mit nur einem Wurf das Ticket für die Medaillen-Entscheidung.
    18:54
    Weitsprung (w)
    Sekt oder Selters heisst es nach nur 6,52 m im ersten und keiner Weite im zweiten Versuch. Malaika Mihambo (GER) bleibt indes cool. Unfassbar cool! Sie hämmert wahnsinnige 7,30 m raus!!! Diese Weltjahresbestleistung könnte schon für die Goldmedaille reichen! Seit 15 Jahren ist keine Athletin mehr so weit gesprungen wie die Deutsche.
    18:52
    Speerwurf (m)
    "Es ist nach Wunsch gelaufen, jetzt kann ich direkt ins Hotel. Das war ein richtig schöner Wurf, schön ruhig. 89 Meter dürften morgen schon für die Top drei reicht", sagte der 26 Jahre alte Vetter, der nur einen Wurf benötigte, um klare Fakten zu schaffen und die Vorgabe von 84,00 m zu erfüllen. Weil nur sieben Werfer die direkte Qualifikationsweite übertrafen, reichten schliesslich sogar mässige 82,26 m für den Einzug ins Finale der besten Zwölf.
    18:51
    Speerwurf (m)
    Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter ist mit einem Paukenschlag ins Unternehmen Titelverteidigung gestartet. Olympiasieger Thomas Röhler und der deutsche Meister Andreas Hofmann sind hingegen krachend in der Qualifikation gescheitert. Während Vetter mit 89,65 m die Tagesbestweite erzielte, verpassten Röhler (79,23) und Hofmann (80,06) den Finaleinzug deutlich.
    18:49
    Weitsprung (w)
    Die nigerianische Springerin Ese Brume ist gut drauf. Erneut springt sie weit, bleibt mit 6,90 m im dritten Versuch allerdings knapp unter ihrer Leistung aus Sprung zwei.
    18:46
    1500 Meter (m)
    Wahnsinn! Souverän drückt der Kenianer Timothy Cheruiyot dem Rennen seinen Stempel auf. In 3:29.26 gewinnt er Gold. Zweiter wird London-Olympiasieger Taoufik Makhloufi (ALG/3:31.38) und Bronze sichert sich der Pole Marcin Lewandowski (3:31.46). Es gibt (wieder) keine Medaille für Jakob Ingebrigtsen aus Norwegen. Der 19-Jährige wird in 3:31.70 Vierter.
    18:44
    1500 Meter (m)
    Nach 1:51.74 geht Cheruiyot über die 800-Meter-Marke. Ingebrigtsen hat 2,17 Sekunden Rückstand.
    18:44
    1500 Meter (m)
    Jetzt zieht auch Jakob Ingebrigtsen an und nimmt zusammen mit Makhloufi (ALG) die Verfolgung auf.
    18:42
    1500 Meter (m)
    Das Feld ist unterwegs. Ganz vorne laufen die beiden Kenianer Cheruiyot und Kwemoi. Und die machen ordentlich Dampf!
    18:41
    1500 Meter (m)
    Zuletzt gab es 1983 einen Europäer, der über die 1500 m WM-Gold holte. Was kann Ingebrigtsen leisten? Jakob Ingebrigtsen gilt als grosse Hoffnung der Norweger.
    18:38
    Weitsprung (w)
    Im Prinzip muss Mihambo nur näher an das Brett kommen. Sie müsste es noch nicht mal voll treffen. Leider riskiert die 25-jährige Deutsche in dieser Szene zu viel und tritt über. Eieiei! Nach zwei Versuchen bleibt sie vorerst Siebte.
    18:36
    Weitsprung (w)
    Alina Rotaru (ROU) rückt mit 6,66 m im zweiten Versuch näher an Maryna Bech-Romantschuk (UKR/6,81) ran.
    18:35
    1500 Meter (m)
    Vor allem werden die Augen auf den norwegischen Wunderläufer Jakob Ingebrigtsen gerichtet sein. Über 5000 m hatte der erst 19-Jährige eine bittere Niederlage gegen die Afrikaner erlebt. Im zweiten Semifinale über die 1500 m wurde er in 3:36.58 Dritter hinter Vizeeuropameister Marcin Lewandowski (POL/3:36.50) und Ronald Kwemoi (3:36.53). Insgesamt verbuchte der junge Norweger die viertschnellste Zeit im Halbfinale und darf sich Hoffnungen auf Edelmetall machen.
    18:32
    Weitsprung (w)
    Alle Damen haben einen Sprung absolviert. Momentan ist DLV-Springerin Mihambo nur noch Siebte. Ese Brume aus Nigeria trifft das Brett wenigstens halbwegs und kann ihren Vorsprung tatsächlich ausbauen! Mit 6,91 m beisst sie sich weiter an der Spitze fest.
    18:30
    Weitsprung (w)
    Kaum eine Athletin trifft das Brett. So verschenkt Tori Bowie aus den USA mal eben 28 Zentimeter. Trotzdem verbucht sie mit dem ersten Versuch gleich eine Weite von 6,61 m. Damit rutscht Mihambo (GER) auf Rang sechs ab.
    18:28
    Weitsprung (w)
    Ungültig! Sha’Keela Saunders (USA) springt weit, ist aber übergetreten. Trotzdem sah der erste Versuch der Vizeweltmeisterin von 2015 gut aus.
    18:26
    1500 Meter (m)
    In einer knappen Viertelstunde wird es spannend. Titelverteidiger Elijah Motonei Manangoi (KEN) geht zwar nicht an den Start, dafür ist Vizeweltmeister Timothy Cheruiyot (KEN) im Finale dabei. Er gilt als grosser Favorit.
    18:23
    Weitsprung (w)
    In der Quali hatte sie das Brett gar nicht getroffen und flog trotz verschenkter 23 Zentimeter am weitesten. Malaika Mihambo (GER) läuft dynamisch an, aber die letzten Schritte vor dem Absprung passen erneut nicht. Sie verschenkt fast einen halben Meter! Mit 6,52 m ist es also erstmal "nur" der fünfte Rang. Aber im besten Fall bleiben der Europameisterin ja noch fünf Versuche.
    18:22
    Weitsprung (w)
    Ese Brume (NGR) führt mit 6,83 m haarscharf vor Maryna Bech-Romantschuk (UKR/6,81) und Alina Rotaru (ROU/6,59).
    18:20
    100 m Hürden (w)
    Den dritten und damit letzten Halbfinallauf gewinnt Tobi Amusan (NGR) in einer Zeit von 12,48 Sekunden. Es folgen Janeek Brown (JAM/12,62) und Andrea Carolina Vargas (CRC/12,65). Anne Zagre aus Belgien stürzt böse, rettet sich aber noch irgendwie über die Linie. Beate Schrott (AUT) wird in 12,25 s Vorletzte.
    18:18
    Weitsprung (w)
    Sofort gibt es eine erste Orientierung. Ese Brume (NGR) eröffnet den Wettkampf gut und landet nach 6,83 m in der Sandgrube. Malaika Mihambo wird als Sechste springen.
    18:11
    100 m Hürden (w)
    Das zweite Rennen ist langsamer, dennoch ist DLV-Athletin Roleder jetzt schon raus! Kendra Harrison (USA) gewinnt in 12,58 s vor Megan Tapper (JAM/12,61) und Yanique Thompson (JAM/12,80).
    18:10
    Weitsprung (w)
    2019 zeigte DLV-Athletin Malaika Mihambo mit einem Satz auf 7,16 m bislang die beste Leistung. Über sieben Meter schaffte es in dieser Saison sonst nur Brume (NGR/7,05). Dennoch auf der Rechnung haben sollte man auch die Weissrussin Nastassja Mirontschyk-Iwanowa sowie Alina Rotaru aus Rumänien und Brooke Stratton (AUS).
    18:07
    100 m Hürden (w)
    Die Ergebnisse haben etwas auf sich warten lassen, doch nun stehen die Zeiten fest. Danielle Williams (JAM) gewinnt Heat 1 in 12,41 Sekunden vor Nia Ali (USA/12,44) und Nadine Visser (NED/12,62). Mit neuem Landesrekord darf die Dame aus Holland wohl für das Finale planen. Roleder läuft leider eine Zehntelsekunde langsamer als im Vorlauf (12,86), darf als Vierte nur noch minimal hoffen.
    18:05
    100 m Hürden (w)
    Cindy Roleder startet gut, verliert aber auf den ersten Metern schon einiges an Boden. Und dann touchiert sie gleich die erste Hürde - das kostet wertvolle Hundertstel.
    18:01
    100 m Hürden (w)
    Seit 2014 hat es bei Welt- und Europameisterschaften für deutsche Athletinnen über 100 m Hürden immer eine Medaille gegeben. Hält Roleder zumindest die Hoffnung darauf aufrecht? Die zwei Schnellsten aus jedem Lauf sowie die folgen zwei Zeitschnellsten kommen weiter.
    17:59
    100 m Hürden (w)
    Cindy Roleder, Vizeweltmeisterin von 2015, ist übrigens die einzige deutsche Hürdensprinterin in Doha. Pamela Dutkiewicz, die vor zwei Jahren in London WM-Bronze geholt hatte, musste ihre Saison verletzungsbedingt vorzeitig beenden. Im ersten von drei Halbfinalheats läuft Roleder gleich gegen Jenneke (AUS), Romero (VEN), Visser (NED), Williams (JAM), Ali (USA), Kozák (HUN) und Korte (FIN).
    17:55
    Weitsprung (w)
    Zwölf Athletinnen suchen auf dem Weg zu Bronze, Silber und Gold die grössten Weiten. Aus deutscher Sicht ruhen riesige Hoffnungen auf der 25-jährigen Malaika Mihambo aus Heidelberg. In der Qualifikation übersprang Mihambo die geforderte Weite von 6,75 m locker und war mit 6,98 m sogar die beste Springerin des Tages. Einzig Ese Brume (NGR) konnte ihr mit 6,89 m ansatzweise folgen. Die US-Amerikanerin Tori Bowie (6,77) schaffte als Dritte im Bunde die Qualiweite, bei den restlichen Damen griff die Regelung der besten Performances.
    17:50
    100 m Hürden (w)
    Weltrekordlerin Kendra Harrison (USA) lief als Siegerin in Roleders Rennen 12,55 Sekunden. Ihre Landsfrau Brianna McNeal, unter ihrem Mädchennamen Rollins Olympiasiegerin 2016 in Rio, wurde wegen eines Fehlstarts disqualifiziert. Die Jahresweltbeste Danielle Williams (Jamaika) überzeugte mit 12,51 Sekunden. Sally Pearson aus Australien, Weltmeisterin von London 2017, hat ihre Karriere beendet.
    17:46
    100 m Hürden (w)
    Die frühere Europameisterin Cindy Roleder hat das Halbfinale über 100 m Hürden erreicht. Die 30-Jährige kam im vierten von fünf Vorläufen in Saisonbestleistung von 12,76 Sekunden auf Platz zwei und schaffte damit souverän den Einzug in die Vorschlussrunde.
    17:42
    Das Programm
    Vor den ersten Medaillenvergaben starten die Damen in ihre Semifinals über 100 Meter Hürden. Anschliessend gibt es Entscheidungen im Weitsprung (w), über 1500 Meter (m), Speerwurf (m), 10.000 Meter (m), 100 Meter Hürden (w) und zum Ende laufen die Frauen sowie Männer ihre 4x400 Meter. In den Weitsprung ab 18:15 Uhr (MESZ) geht DLV-Athletin Malaika Mihambo als grosse Favoritin. Die Speerwerfer mit Titelverteidiger Johannes Vetter und Julian Weber haben ebenfalls Hoffnungen auf einen erfolgreichen Wettkampf ab 18:55 Uhr geschürt. Im Halbfinale über 100 m Hürden (ab 18:02 Uhr) möchte sich Cindy Roleder für den Endlauf (19:50 Uhr) qualifizieren.
    17:40
    Willkommen zum Endspurt
    Guten Abend und ein ganz herzliches Willkommen zum zehnten und damit letzten Tag der 17. Leichtathletik-Weltmeisterschaften. In Katars Hauptstadt Doha wird noch einmal kräftig Edelmetall vergeben. Sieben Entscheidungen stehen heute auf dem Programm.

    Kalender

    27.09.2019
    15:30 UhrWeitsprung (m)Qualifikationsgruppe A
    15:30 UhrWeitsprung (m)Qualifikationsgruppe B
    15:35 Uhr100 m (m)Qualifikationslauf
    15:40 UhrHammerwurf (w)Qualifikationsgruppe A
    15:43 Uhr100 m (m)Qualifikationslauf
    15:51 Uhr100 m (m)Qualifikationslauf
    15:59 Uhr100 m (m)Qualifikationslauf
    16:10 Uhr800 m (w)Vorlauf
    16:19 Uhr800 m (w)Vorlauf
    16:28 Uhr800 m (w)Vorlauf
    16:30 UhrStabhochsprung (w)Qualifikationsgruppe A
    16:30 UhrStabhochsprung (w)Qualifikationsgruppe B
    16:37 Uhr800 m (w)Vorlauf
    16:46 Uhr800 m (w)Vorlauf
    16:55 Uhr800 m (w)Vorlauf
    17:05 Uhr100 m (m)Vorlauf
    17:10 UhrHammerwurf (w)Qualifikationsgruppe B
    17:13 Uhr100 m (m)Vorlauf
    17:21 Uhr100 m (m)Vorlauf
    17:29 Uhr100 m (m)Vorlauf
    17:37 Uhr100 m (m)Vorlauf
    17:40 UhrHochsprung (w)Qualifikationsgruppe A
    17:40 UhrHochsprung (w)Qualifikationsgruppe B
    17:45 Uhr100 m (m)Vorlauf
    17:55 Uhr3000 m Hindernis (w)Vorlauf
    18:10 Uhr3000 m Hindernis (w)Vorlauf
    18:25 Uhr3000 m Hindernis (w)Vorlauf
    18:25 UhrDreisprung (m)Qualifikationsgruppe A
    18:25 UhrDreisprung (m)Qualifikationsgruppe B
    18:45 Uhr5000 m (m)Halbfinale
    19:07 Uhr5000 m (m)Halbfinale
    19:35 Uhr400 m Hürden (m)Vorlauf
    19:42 Uhr400 m Hürden (m)Vorlauf
    19:49 Uhr400 m Hürden (m)Vorlauf
    19:56 Uhr400 m Hürden (m)Vorlauf
    20:03 Uhr400 m Hürden (m)Vorlauf
    22:59 UhrMarathon (w)Finale
    28.09.2019
    15:15 UhrDiskuswurf (m)Qualifikationsgruppe AF. DacresFedrick Dacres
    15:30 Uhr100 m (w)Vorlauf
    15:37 Uhr100 m (w)VorlaufM. Ta LouMarie-Josee Ta Lou
    15:44 Uhr100 m (w)VorlaufE. ThompsonElaine Thompson
    15:51 Uhr100 m (w)VorlaufD. Asher-SmithDina Asher-Smith
    15:58 Uhr100 m (w)VorlaufM. KambundjiMujinga Kambundji
    16:05 Uhr100 m (w)VorlaufD. SchippersDafne Schippers
    16:15 Uhr800 m (m)VorlaufD. BrazierDonavan Brazier
    16:22 Uhr800 m (m)VorlaufN. KipngetichNgeno Kipngetich
    16:29 Uhr800 m (m)VorlaufB. McBrideBrandon McBride
    16:30 UhrStabhochsprung (m)Qualifikationsgruppe AS. KendricksSam Kendricks
    16:30 UhrStabhochsprung (m)Qualifikationsgruppe BP. LisekPiotr Lisek
    16:36 Uhr800 m (m)VorlaufF. Cheruiyot RotichFerguson Cheruiyot Rotich
    16:43 Uhr800 m (m)VorlaufE. KorirEmmanuel Kipkurui Korir
    16:45 UhrDiskuswurf (m)Qualifikationsgruppe BD. StåhlDaniel Ståhl
    16:50 Uhr800 m (m)VorlaufE. GilesElliot Giles
    17:05 Uhr400 m Hürden (m)HalbfinaleA. Dos SantosAlison Dos Santos
    17:15 Uhr400 m Hürden (m)HalbfinaleK. WarholmKarsten Warholm
    17:25 Uhr400 m Hürden (m)HalbfinaleR. BenjaminRai Benjamin
    17:45 Uhr100 m (m)HalbfinaleC. ColemanChristian Coleman
    17:53 Uhr100 m (m)HalbfinaleA. De GrasseAndre De Grasse
    18:01 Uhr100 m (m)HalbfinaleA. SimbineAkani Simbine
    18:15 Uhr800 m (w)Halbfinale
    18:25 UhrHammerwurf (w)Finale
    18:25 Uhr800 m (w)Halbfinale
    18:35 Uhr800 m (w)Halbfinale
    19:00 Uhr4 × 400 m Staffel (mixed)Vorlauf
    19:12 Uhr4 × 400 m Staffel (mixed)Vorlauf
    19:40 UhrWeitsprung (m)Finale
    20:10 Uhr10.000 m (w)Finale
    21:15 Uhr100 m (m)Finale
    22:30 Uhr50 km Gehen (m)Finale
    22:30 Uhr50 km Gehen (w)Finale
    29.09.2019
    19:05 Uhr200 m (m)VorlaufA. GemiliAdam Gemili
    19:13 Uhr200 m (m)Vorlauf
    19:21 Uhr200 m (m)Vorlauf
    19:29 Uhr200 m (m)Vorlauf
    19:37 Uhr200 m (m)Vorlauf
    19:40 UhrStabhochsprung (w)Finale
    19:45 Uhr200 m (m)Vorlauf
    19:53 Uhr200 m (m)Vorlauf
    20:20 Uhr100 m (w)Halbfinale
    20:28 Uhr100 m (w)Halbfinale
    20:36 Uhr100 m (w)Halbfinale
    20:45 UhrDreisprung (m)Finale
    20:55 Uhr800 m (m)Halbfinale
    21:05 Uhr800 m (m)Halbfinale
    21:15 Uhr800 m (m)Halbfinale
    21:35 Uhr4 × 400 m Staffel (mixed)Finale
    22:20 Uhr100 m (w)Finale
    22:30 Uhr20 km Gehen (w)Finale
    30.09.2019
    15:30 UhrSpeerwurf (w)Qualifikationsgruppe A
    16:05 Uhr200 m (w)Vorlauf
    16:14 Uhr200 m (w)Vorlauf
    16:23 Uhr200 m (w)Vorlauf
    16:32 Uhr200 m (w)Vorlauf
    16:41 Uhr200 m (w)Vorlauf
    16:50 Uhr200 m (w)Vorlauf
    17:00 UhrSpeerwurf (w)Qualifikationsgruppe B
    17:20 Uhr400 m (w)Vorlauf
    17:28 Uhr400 m (w)Vorlauf
    17:36 Uhr400 m (w)Vorlauf
    17:44 Uhr400 m (w)Vorlauf
    17:52 Uhr400 m (w)Vorlauf
    18:00 Uhr400 m (w)Vorlauf
    19:05 Uhr110 m Hürden (m)Vorlauf
    19:13 Uhr110 m Hürden (m)Vorlauf
    19:21 Uhr110 m Hürden (m)Vorlauf
    19:29 Uhr110 m Hürden (m)Vorlauf
    19:30 UhrHochsprung (w)Finale
    19:37 Uhr110 m Hürden (m)Vorlauf
    19:50 Uhr200 m (m)Halbfinale
    19:58 Uhr200 m (m)Halbfinale
    20:06 Uhr200 m (m)Halbfinale
    20:15 UhrDiskuswurf (m)Finale
    20:20 Uhr5000 m (m)Finale
    20:50 Uhr3000 m Hindernis (w)Finale
    21:10 Uhr800 m (w)Finale
    21:40 Uhr400 m Hürden (m)Finale
    01.10.2019
    15:30 UhrHammerwurf (m)Qualifikationsgruppe A
    15:35 Uhr400 m (m)Vorlauf
    15:43 Uhr400 m (m)Vorlauf
    15:50 UhrHochsprung (m)Qualifikationsgruppe A
    15:50 UhrHochsprung (m)Qualifikationsgruppe B
    15:51 Uhr400 m (m)Vorlauf
    15:59 Uhr400 m (m)Vorlauf
    16:07 Uhr400 m (m)Vorlauf
    16:15 Uhr400 m (m)Vorlauf
    16:30 Uhr400 m Hürden (w)Vorlauf
    16:38 Uhr400 m Hürden (w)Vorlauf
    16:46 Uhr400 m Hürden (w)Vorlauf
    16:54 Uhr400 m Hürden (w)Vorlauf
    17:00 UhrHammerwurf (m)Qualifikationsgruppe B
    17:02 Uhr400 m Hürden (w)Vorlauf
    17:15 Uhr3000 m Hindernis (m)Vorlauf
    17:32 Uhr3000 m Hindernis (m)Vorlauf
    17:49 Uhr3000 m Hindernis (m)Vorlauf
    19:05 UhrStabhochsprung (m)Finale
    19:50 Uhr400 m (w)Halbfinale
    20:00 Uhr400 m (w)Halbfinale
    20:10 Uhr400 m (w)Halbfinale
    20:20 UhrSpeerwurf (w)Finale
    20:35 Uhr200 m (w)Halbfinale
    20:43 Uhr200 m (w)Halbfinale
    20:51 Uhr200 m (w)Halbfinale
    21:10 Uhr800 m (m)Finale
    21:40 Uhr200 m (m)Finale
    02.10.2019
    15:35 UhrZehnkampf (m)Lauf 100 Meter
    15:43 UhrZehnkampf (m)Lauf 100 Meter
    15:45 UhrKugelstoßen (w)Qualifikationsgruppe A
    15:45 UhrKugelstoßen (w)Qualifikationsgruppe B
    15:51 UhrZehnkampf (m)Lauf 100 Meter
    16:05 UhrSiebenkampf (w)Lauf 100 Meter Hürden
    16:13 UhrSiebenkampf (w)Lauf 100 Meter Hürden
    16:21 UhrSiebenkampf (w)Lauf 100 Meter Hürden
    16:30 UhrZehnkampf (m)Weitsprung Gruppe A
    16:30 UhrZehnkampf (m)Weitsprung Gruppe B
    16:35 Uhr1500 m (w)Vorlauf
    16:47 Uhr1500 m (w)Vorlauf
    16:59 Uhr1500 m (w)Vorlauf
    17:00 UhrDiskuswurf (w)Qualifikationsgruppe A
    17:15 UhrSiebenkampf (w)Hochsprung Gruppe A
    17:15 UhrSiebenkampf (w)Hochsprung Gruppe B
    17:25 Uhr5000 m (w)Halbfinale
    17:50 UhrZehnkampf (m)Kugelstoßen Gruppe A
    17:50 UhrZehnkampf (m)Kugelstoßen Gruppe B
    17:51 Uhr5000 m (w)Halbfinale
    18:25 UhrDiskuswurf (w)Qualifikationsgruppe B
    19:05 Uhr110 m Hürden (m)Halbfinale
    19:13 Uhr110 m Hürden (m)Halbfinale
    19:21 Uhr110 m Hürden (m)Halbfinale
    19:30 UhrSiebenkampf (w)Kugelstoßen Gruppe A
    19:30 UhrSiebenkampf (w)Kugelstoßen Gruppe B
    19:35 Uhr400 m (m)Halbfinale
    19:40 UhrZehnkampf (m)Hochsprung Gruppe A
    19:40 UhrZehnkampf (m)Hochsprung Gruppe B
    19:43 Uhr400 m (m)Halbfinale
    19:51 Uhr400 m (m)Halbfinale
    20:05 Uhr400 m Hürden (w)Halbfinale
    20:15 Uhr400 m Hürden (w)Halbfinale
    20:25 Uhr400 m Hürden (w)Halbfinale
    20:40 UhrHammerwurf (m)Finale
    20:50 UhrSiebenkampf (w)Lauf 200 Meter
    20:58 UhrSiebenkampf (w)Lauf 200 Meter
    21:06 UhrSiebenkampf (w)Lauf 200 Meter
    21:35 Uhr200 m (w)Finale
    22:00 Uhr110 m Hürden (m)Finale
    22:15 UhrZehnkampf (m)Lauf 400 Meter
    22:23 UhrZehnkampf (m)Lauf 400 Meter
    22:31 UhrZehnkampf (m)Lauf 400 Meter
    03.10.2019
    15:35 UhrZehnkampf (m)Lauf 110 Meter Hürden
    15:40 UhrDreisprung (w)Qualifikationsgruppe A
    15:40 UhrDreisprung (w)Qualifikationsgruppe B
    15:43 UhrZehnkampf (m)Lauf 110 Meter Hürden
    15:51 UhrZehnkampf (m)Lauf 110 Meter Hürden
    16:30 UhrZehnkampf (m)Diskuswerfen Gruppe A
    17:15 UhrSiebenkampf (w)Weitsprung Gruppe A
    17:15 UhrSiebenkampf (w)Weitsprung Gruppe B
    17:35 UhrZehnkampf (m)Diskuswerfen Gruppe B
    18:05 UhrZehnkampf (m)Stabhochsprung Gruppe A
    18:20 UhrKugelstoßen (m)Qualifikationsgruppe A
    19:05 UhrZehnkampf (m)Stabhochsprung Gruppe B
    19:10 UhrSiebenkampf (w)Speerwerfen
    19:40 UhrKugelstoßen (m)Qualifikationsgruppe B
    21:00 Uhr1500 m (m)Vorlauf
    21:05 UhrZehnkampf (m)Speerwerfen Gruppe A
    21:12 Uhr1500 m (m)Vorlauf
    21:24 Uhr1500 m (m)Vorlauf
    21:35 UhrKugelstoßen (w)Finale
    22:00 Uhr1500 m (w)Halbfinale
    22:00 Uhr1500 m (w)Halbfinale
    22:10 UhrZehnkampf (m)Speerwerfen Gruppe B
    22:50 Uhr400 m (w)Finale
    23:05 UhrSiebenkampf (w)Lauf 800 Meter
    23:15 UhrSiebenkampf (w)Lauf 800 Meter
    23:15 UhrSiebenkampf (w)Gesamtwertung
    23:25 UhrZehnkampf (m)1500 Meter
    23:45 UhrZehnkampf (m)Gesamtwertung
    04.10.2019
    19:05 Uhr1500 m (m)Halbfinale
    19:15 UhrHochsprung (m)Finale
    19:20 Uhr1500 m (m)Halbfinale
    19:40 Uhr4 × 100 m Staffel (w)Vorlauf
    19:49 Uhr4 × 100 m Staffel (w)Vorlauf
    20:00 UhrDiskuswurf (w)Finale
    20:05 Uhr4 × 100 m Staffel (m)Vorlauf
    20:14 Uhr4 × 100 m Staffel (m)Vorlauf
    20:30 Uhr400 m Hürden (w)Finale
    20:45 Uhr3000 m Hindernis (m)Finale
    21:20 Uhr400 m (m)Finale
    22:30 Uhr20 km Gehen (m)Finale
    05.10.2019
    15:30 UhrSpeerwurf (m)Qualifikationsgruppe A
    16:15 Uhr100 m Hürden (w)Vorlauf
    16:23 Uhr100 m Hürden (w)Vorlauf
    16:31 Uhr100 m Hürden (w)Vorlauf
    16:39 Uhr100 m Hürden (w)Vorlauf
    16:47 Uhr100 m Hürden (w)Vorlauf
    16:50 UhrWeitsprung (w)Qualifikationsgruppe A
    16:50 UhrWeitsprung (w)Qualifikationsgruppe B
    17:00 UhrSpeerwurf (m)Qualifikationsgruppe B
    18:55 Uhr4 × 400 m Staffel (w)Vorlauf
    19:05 UhrKugelstoßen (m)Finale
    19:07 Uhr4 × 400 m Staffel (w)Vorlauf
    19:25 Uhr4 × 400 m Staffel (m)Vorlauf
    19:35 UhrDreisprung (w)Finale
    19:37 Uhr4 × 400 m Staffel (m)Vorlauf
    19:55 Uhr1500 m (w)Finale
    20:25 Uhr5000 m (w)Finale
    21:05 Uhr4 × 100 m Staffel (w)Finale
    21:15 Uhr4 × 100 m Staffel (m)Finale
    23:00 UhrMarathon (m)Finale
    06.10.2019
    18:02 Uhr100 m Hürden (w)Halbfinale
    18:10 Uhr100 m Hürden (w)Halbfinale
    18:15 UhrWeitsprung (w)Finale
    18:18 Uhr100 m Hürden (w)Halbfinale
    18:40 Uhr1500 m (m)Finale
    18:55 UhrSpeerwurf (m)Finale
    19:00 Uhr10.000 m (m)Finale
    19:50 Uhr100 m Hürden (w)Finale
    20:15 Uhr4 × 400 m Staffel (w)Finale
    20:30 Uhr4 × 400 m Staffel (m)Finale