Crans Montana

  • Abfahrt
    23.02.2019 09:30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Alpine Kombination
    24.02.2019 10:30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • 1
    Sofia Goggia
    Goggia
    Italien
    Italien
    1:29.77m
  • 2
    Nicole Schmidhofer
    Schmidhofer
    Österreich
    Österreich
    +0.52s
  • 3
    Corinne Suter
    Suter
    Schweiz
    Schweiz
    +0.59s
  • 1
    Italien
    Sofia Goggia
  • 2
    Österreich
    Nicole Schmidhofer
  • 3
    Schweiz
    Corinne Suter
  • 4
    Schweiz
    Joana Hählen
  • 5
    Österreich
    Stephanie Venier
  • 6
    Schweiz
    Lara Gut-Behrami
  • 7
    Italien
    Federica Brignone
  • 8
    Italien
    Nadia Fanchini
  • 9
    Schweiz
    Jasmine Flury
  • 10
    Frankreich
    Romane Miradoli
  • 11
    Norwegen
    Ragnhild Mowinckel
  • 12
    Italien
    Nicol Delago
  • 13
    Deutschland
    Kira Weidle
  • 14
    Schweden
    Lisa Hörnblad
  • 15
    Schweiz
    Priska Nufer
  • 16
    Liechtenstein
    Tina Weirather
  • 17
    Österreich
    Tamara Tippler
  • 18
    Österreich
    Mirjam Puchner
  • 19
    USA
    Alice Merryweather
  • 20
    Italien
    Marta Bassino
  • 21
    Österreich
    Ricarda Haaser
  • 22
    Österreich
    Ariane Rädler
  • 23
    Österreich
    Ramona Siebenhofer
  • 24
    Österreich
    Christina Ager
  • 25
    Italien
    Elena Curtoni
  • 26
    Russland
    Iulija Pleshkova
  • 27
    Kanada
    Roni Remme
  • 28
    Deutschland
    Patrizia Dorsch
  • 29
    Frankreich
    Laura Gauche
  • 30
    Schweiz
    Luana Flütsch
  • 31
    Deutschland
    Michaela Wenig
  • 32
    Schweiz
    Wendy Holdener
  • 33
    Schweiz
    Nathalie Gröbli
  • 34
    Kanada
    Marie-Michèle Gagnon
  • 35
    Italien
    Nadia Delago
  • 36
    Österreich
    Michaela Heider
  • 37
    Frankreich
    Esther Paslier
  • 38
    Deutschland
    Ann Katrin Magg
  • 39
    Australien
    Greta Small
  • 40
    Frankreich
    Jennifer Piot
  • 41
    Argentinien
    Macarena Simari Birkner
  • 42
    Schweiz
    Juliana Suter
  • 43
    Slowenien
    Marusa Ferk
  • 43
    Monaco
    Alexandra Coletti
  • 43
    Italien
    Francesca Marsaglia
  • 43
    Slowenien
    Ilka Štuhec
  • 43
    Österreich
    Nina Ortlieb
  • 43
    Österreich
    Elisabeth Reisinger
  • 43
    Frankreich
    Tiffany Gauthier
  • 43
    Norwegen
    Kajsa Vickhoff Lie
11:51
Auf Wiedersehen!
Das war sie, die Abfahrt von Crans Montana! Nächster Halt in Sachen Abfahrt ist nun Sotschi, bis dahin!
11:50
Schmidhofer hält die Führung
Von den angesprochenen Aussetzern profitiert nun vor allem Nicole Schmidhofer. Mit ihrem dritten Platz setzt sich die Österreicherin weiter ab im Kampf um die Kristallkugel. Auch Stephanie Venier auf der Sechs dürfte zufrieden sein, ansonsten ging beim grossen ÖSV-Team nicht allzu viel.
11:49
Da war mehr drin
Durch den Ausfall von Ilka Stuhec und die fehlerhafte Fahrt von Ramona Siebenhofer wäre für Kira Weidle in Sachen Weltcup ein Sprung möglich gewesen, dieser fällt ob des 13. Platzes jedoch klein aus. Auch Patrizia Dorsch auf der 28 fuhr für den DSV in die Punkte.
11:48
Tolles Heimspiel
Auf der heimischen Piste lief es für die Eidgenossen ganz hervorragend. Das Team der Schweizer freut sich über vier Top Ten Plätze sowie gleich drei Fahrerinnen unter den besten Fünf. Besonders gross ist die Freude natürlich bei Joana Hählen, die einen tollen zweiten Platz erkämpfte.
11:46
Sofia Goggia gewinnt die Abfahrt!
Die Abfahrt von Crans Montana hat eine verdiente Siegerin. Sofia Goggia aus Italien stellte die Konkurrenz in den Schatten und geht als verdiente Siegerin aus dem Rennen hervor. Goggia verweist hierbei Joana Hählen und Nicole Schmidhofer auf die Plätze.
11:45
Ann Katrin Magg (GER)
Für die junge Deutsche reicht es am Ende nur zu Platz 38
11:36
Patrizia Dorsch (GER) & Luana Flütsch (SUI)
Auch Patrizia Dorsch spricht um Weltcuppunkte mit, die Deutsche landet vorerst auf Rang 26 und damit zwei Positionen vor Luana Flütsch.
11:33
Nathalie Gröbli (SUI) & Michaela Heider (AUT)
Es bleibt spannnend, sowohl für die Österreicher als auch für die Schweizer. Gröbli reiht sich auf der 28 ein, Heider auf der 30.
11:29
Ariane Rädler (AUT) & Juliana Suter (SUI)
Ziemlich wahrscheinlich in den Punkten ist dahingegen Ariane Rädler, die auf Platz 22 vorfährt. Dahingegen muss Juliana Suter auf Position 29 ordentlich um die Punkte zittern.
11:27
Wendy Holdener (SUI) & Elisabeth Reisinger (AUT)
Während die Schweizer Slalom-Spezialistin mit Platz 26 noch auf Weltcuppunkte hoffen kann, ist für Reisinger das Rennen vorzeitig beendet.
11:20
Nina Ortlieb (AUT)
Glück im Unglück! Nina Ortlieb landet bei einem Sprung schlecht und fährt kurzeitig gerade auf einem Bein. Mit viel Glück und Geschick hält sie sich auf den Brettern, ist aber natürlich ausgeschieden.
11:19
Christina Ager (AUT)
Drei Plätze weiter nach hinten geht es für Christina Ager. Die Tirolerin hat gerade im Mittelteil viel Zeit liegen gelassen und wirkt deshalb wenig zufrieden.
11:17
Marta Bassino (ITA)
Das kann man von Bassino nicht sagen, denn sie reiht sich auf der 19 ein. Die Italienerin ist damit allerdings nicht gänzlich unzufrieden.
11:16
Priska Nufer (SUI)
Das gibt es doch nicht! Erneut spinnt die Zeitnahme. Wieder einmal bei einer Schweizerin. Die Fahrt von Nufer war jedoch sehr ordentlich, sie wird sich wohl unter den besten 15 einsortieren.
11:14
Lisa Hörnblad (SWE)
Dass man hier jedoch nicht alles auf die Piste schieben kann, zeigt Lisa Hörnblad. Die Schwedin fährt sich auf einen guten 14. Platz vor und das unter schweren Bedingungen.
11:12
Elena Curtoni (ITA)
Durch die langen Unterbrechungen und die hohen Temperaturen, ist die Piste nun auch sehr ramponiert. Elena Curtoni hat dementsprechend grosse Probleme und sortiert sich auf der 20 ein.
11:10
Alice Merryweather (USA)
Im Training fuhr die US-Amerikanerin auf den zweiten Platz vor, kann diesen Eindruck aber nicht bestätigen. Nur Rang 17 für Merryweather.
11:09
Kajsa Vickhoff Lie (NOR)
Auch die Norwegerin hat grosse Probleme und scheidet nach einem einfachen Fehler aus.
11:08
Francesca Marsaglia (ITA)
Nach der hoffentlich letzten Unterbrechung hat Marsaglia die Aufgabe, das Rennen neu zu eröffnen. Auch die Italienerin jedoch scheidet aus, nach einem Sprung verpasst sie das Tor.
10:51
Unterbrechung
Gauthier scheint sich tatsächlich ernsthaft verletzt zu haben und wird es wohl nicht aus eigener Kraft schaffen. Es sieht wohl sogar nach einem Helikopter-Einsatz aus.
10:43
Tiffany Gauthier (FRA)
Das sah bitter aus. Die Französin bekommt einen Schlag ab und es deutet sich sofort an, dass Gauthier sich hier verletzt hat. Wir wünschen ihr von dieser Stelle natürlich gute Besserung.
10:38
Nadia Fanchini (ITA)
Zwei Plätze weiter nach vorne geht es für Nadia Fanchini, die ebenfalls im unteren Teil viel verliert, aber dennoch zufrieden sein kann.
10:37
Ragnhild Mowinckel (NOR)
Gerade im Schlussteil hat die Piste einige Schwachstellen, die auch Ragnhild Mowinckel Probleme bereiten. Immerhin reicht es noch zu Platz Zehn für die Norwegerin.
10:36
Mirjam Puchner (AUT)
Die nächste der elf Österreicherinnen schafft es auf Rang 14. Da war sicherlich etwas mehr drin, aber die Piste lässt mittlerweile immer mehr nach.
10:33
Nicol Delago (ITA)
Sehr guter Auftakt der Italienerin, die dann aber zwei Mal etwas zu spät dran ist. Diese Fehler sorgen dafür, dass es am Ende nur zu Platz Zehn reicht.
10:31
Ricarda Haaser (AUT)
Zwei Plätze weiter nach hinten geht es für Ricarda Haaser, die vor allem im Schlussabschnitt ihre Probleme hat und dort über eine Sekunde verliert.
10:29
Tina Weirather (LIE)
Es ist noch nicht das Jahr der Liechtensteinerin! Weirather ist aktuell zu unkonstant und muss sich auch heute mit Platz Elf zufrieden geben.
10:28
Romane Miradoli (FRA)
Die Französin macht ihre Sache ordentlich und schiebt sich immerhin auf den neunten Platz. Wäre sie im Mittelteil nicht zu sehr gerutscht, wäre wohl noch mehr drin gewesen.
10:26
Sofia Goggia (ITA)
Was für eine Fahrt von Sofia Goggia! Die Italierin geht mit vollem Elan in die Fahrt und pulversiert die Bestzeit. Ganz stark!
10:24
Gut-Behrami auf Drei
Nun ist die Zeit da, es reicht hinten raus für die Schweizerin zum dritten Platz.
10:18
Lara Gut-Behrami (SUI)
Das gibt es doch nicht! Die Zeitmessung ist schon wieder kaputt! Lara Gut-Behrami liegt auf Kurs in Richtung Bestzeit, es wird jedoch allemal knapp. Vermutlich müssen wir uns nun erneut einige Minuten gedulden, bis wir wissen, was Sache ist.
10:15
Corinne Suter (SUI)
Die WM-Zweite zeigt, dass die Piste noch etwas hergibt und attackiert die Bestzeit. Durch einen kleinen Fehler im Schlussabschnitt verliert sie diese jedoch noch und reiht sich auf der Drei ein.
10:14
Tamara Tippler (AUT)
Und da hilft Tamara Tippler der Deutschen, denn sie schiebt sich zwischen Weidle und Siebenhofer auf den siebten Rang. Auch Tippler hatte gerade im Mittelteil grosse Probleme.
10:13
Kira Weidle (GER)
Das war nun zwar deutlich besser, aber noch nicht optimal. Kira Weidle schiebt sich nach schwachem Mittelteil auf Rang Sechs. Damit liegt sie immerhin vor Siebenhofer und wird natürlich auch auf die ausgeschiedene Ilka Stuhec Punkte aufholen.
10:10
Michaela Wenig (GER)
Noch weiter nach hinten geht es für die erste Deutsche am heutigen Tag. Wenig macht ihrem Namen in Sachen Risiko alle Ehre und riskiert kaum etwas.
10:08
Ramona Siebenhofer (AUT)
Da wird Siebenhofer wichtige Punkte im Kampf um die Kristallkugel verlieren. Die Österreicherin hat grosse Probleme und fällt über zwei Sekunden zurück.
10:07
Hählen vorne
Die Zeit von Joana Hählen ist nun da. Die Schweizerin hat die Bestzeit und geht in Führung!
10:06
Geduld ist gefragt
Natürlich ist das Rennen erneut unterbrochen. Das Rennen war ja auf Grund der Wärme eine Stunde nach vorne verlegt worden. Dieser "Vorsprung" wird langsam aber sicher aufgebraucht werden.
09:56
Joana Hählen (SUI)
Das gibt es doch nicht. Wieder spinnt die Zeitnahme! Hählen wird also auf die Folter gespannt. Ihre Fahrt jedoch war sehr gut, ob es für die Beszeit reicht, weiss man nicht. Die Schweizerin lag bei der letzten Zwischenzeit zumindest noch hauchzart hinten.
09:52
Nicole Schmidhofer (AUT)
Nun geht die Nummer Eins im Weltcup an den Start. Schmidhofer wird ihrer Rolle gerecht und holt sich die Führung. Auch sie konnte im Schlussabschnitt noch einiges an Zeit herausholen.
09:51
Federica Brignone (ITA)
Brignone fällt früh hinter die Zeit von Venier zurück. Im Schlussabschnitt, in dem Venier Probleme hatte, holt die Italienerin noch einiges auf, am Ende reicht es aber nicht ganz.
09:49
Stephanie Venier (AUT)
So ganz genau wissen wir doch noch nicht, was die Zeit von Flury wert war, denn wegen der Probleme bei der Zeitname kennen wir diese noch nicht. Die Fahrt von Venier sah zumindest etwas schneller aus.
09:45
Rennen wieder unterbrochen
Aktuell ist das Rennen erneut unterbrochen, denn die Zeitnahme funktioniert nicht so, wie sie soll.
09:40
Jasmine Flury (SUI)
Die Schweizerin setzt die erste Zeit des Tages, hat aber durchaus den ein oder anderen Fehler in ihrer Fahrt. Was die Zeit am Ende wert ist, werden die nächsten Läuferinnen zeigen.
09:37
Es kann weitergehen!
Zum Glück kann Stuhec nach kurzer Behandlung selber aufstehen und noch aus eigener Kraft ins Ziel fahren. Der Weg ist also frei für die nächsten Fahrerinnen.
09:32
Ilka Stuhec (SLO)
Den Auftakt macht die Weltmeisterin und sorgt für den ersten Schockmoment. Eine Bodenwelle im Mittelabschnitt hebelt die Slowenin aus und Stuhec fliegt spektakulär ab. Hoffen wir dass es ihr soweit gut geht!
09:15
Gisin's Ausfall wiegt schwer
Mit Michelle Gisin verletzte sich die grösste Abfahrtshoffnung der Schweizer vor der WM und so hat man bei den Eidgenossen kein heisses Eisen mehr im Kampf um den Weltcup. Was das Rennen heute angeht, kann man auf Corinne Suter hoffen, die bei der WM Silber holte.
09:07
Internes Duell
An der Spitze des Abfahrtweltcup steht jedoch zwei Mal Rot-Weiss-Rot. Nicole Schmidhofer und Ramona Siebenhofer führen das Tableau an. Die beiden Österreicherin streiten sich dementsprechend heute um die wichtigen Punkte. Schmidhofer an Fünf beginnt das Duell, Siebenhofer folgt dann auf Startplatz Sieben. Insgesamt steht der ÖSV mit einer unglaublichen Gesamtstärke von elf Damen am Start.
08:57
Was ist noch möglich?
Kira Weidle fährt einen tollen Abfahrts-Winter. Die Deutsche rangiert aktuell auf einem guten fünften Platz im Weltcup und liegt nur knapp über 100 Punkte hinter Rang Eins. Auf diesen zu schielen wäre vielleicht etwas hochgegriffen, aber um die Top 3 kann die DSV-Läuferin durchaus ein Wörtchen mitsprechen. Für den DSV sind heute zudem Michaela Wenig, Patrizia Dorsch und Ann Katrin Magg mit am Start.
08:54
Herzlich willkommen!
Guten Morgen und hallo zur Abfahrt der Damen. Die WM ist Geschichte und nun geht der Kampf um die Kristallkugeln wieder los. Die drittletzte Abfahrt dieses Winters beginnt um 9:30 Uhr in der Schweiz, besser gesagt in Crans-Montana.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1ÖsterreichMarcel Hirscher1.546
2FrankreichAlexis Pinturault1.145
3NorwegenHenrik Kristoffersen1.047
4ItalienDominik Paris950
5ÖsterreichVincent Kriechmayr739
6SchweizBeat Feuz722
7SchweizMauro Caviezel696
8NorwegenAleksander Aamodt Kilde651
9ÖsterreichMarco Schwarz560
10ÖsterreichManuel Feller558