Chamonix

  • Slalom
    08.02.2020 10:00
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Parallel-Riesenslalom
    09.02.2020 13:15
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • 1
    Loic Meillard
    Meillard
    Schweiz
    Schweiz
    0.00s
  • 2
    Thomas Tumler
    Tumler
    Schweiz
    Schweiz
    +0.00s
  • 3
    Alexander Schmid
    Schmid
    Deutschland
    Deutschland
    +0.00s
  • 1
    Schweiz
    Loic Meillard
  • 2
    Schweiz
    Thomas Tumler
  • 3
    Deutschland
    Alexander Schmid
  • 4
    USA
    Tommy Ford
  • 5
    Slowenien
    Zan Kranjec
  • 6
    Frankreich
    Thibaut Favrot
  • 7
    Norwegen
    Aleksander Aamodt Kilde
  • 8
    Italien
    Simon Maurberger
  • 9
    Österreich
    Fabio Gstrein
  • 10
    Norwegen
    Henrik Kristoffersen
  • 11
    Italien
    Luca De Aliprandini
  • 12
    Kroatien
    Filip Zubčić
  • 13
    Frankreich
    Alexis Pinturault
  • 14
    Italien
    Giovanni Borsotti
  • 15
    Deutschland
    Linus Straßer
  • 16
    Kanada
    Erik Read
  • 17
    Norwegen
    Lucas Braathen
  • 18
    Österreich
    Roland Leitinger
  • 19
    Schweden
    Kristoffer Jakobsen
  • 20
    Norwegen
    Leif Kristian Nestvold-Haugen
  • 21
    Russland
    Pavel Trikhichev
  • 21
    Slowenien
    Stefan Hadalin
  • 23
    Frankreich
    Mathieu Faivre
  • 24
    Österreich
    Marco Schwarz
  • 25
    Frankreich
    Victor Muffat Jeandet
  • 26
    Kanada
    Trevor Philip
  • 27
    Frankreich
    Cyprien Sarrazin
  • 28
    Norwegen
    Rasmus Windingstad
  • 29
    Norwegen
    Fabian Wilkens Solheim
  • 29
    Deutschland
    Stefan Luitz
  • 31
    Norwegen
    Timon Haugan
  • 32
    Schweiz
    Tanguy Nef
14:50
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns von einem engen und abermals überraschenden Wettkampf in Chamonix. Weiter geht es für die alpinen Herren am Donnerstag mit der Abfahrt in Saalbach-Hinterglemm. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag!
14:45
Meillard gewinnt kleine Kristallkugel
Mit seinem heutigen Sieg und dem Favoritensterben im Verlauf des Wettkampfes, hat Meillard nicht nur den ersten Weltcupsieg sicher, sondern auch den Gewinn der keinen Kristallkugel. Denn mehr als die zwei bisher ausgetragenen Parallel-Events wird es für die Herren in diesem Winter nicht geben. Das erste Rennen in Alta Badia hatte Meillard als Neunter beendet.
14:40
Zweimal Schweiz, einmal Deutschland
Die Skifahrer aus der Schweiz können heute jubeln! Loic Meillard und Thomas Tumler setzten dem Parallel-Riesenslalom ihren Stempel auf kämpfen sich bis ins Finale durch, wo sie den Sieg schliesslich unter sich ausmachten. Mit seinem heutigen Auftritt ebenfalls voll und ganz zufrieden sein kann Alexander Schmid. Er darf heute den ersten Podestplatz seiner Karriere feiern!
14:35
Loic Meillard (SUI) vs. Thomas Tumler (SUI)
Es folgt die grosse Entscheidung! Welcher Schweizer feiert seinen ersten Weltcupsieg. Ist es Meillard oder Tumler? Die beiden Fahrer geben sich nichts und sind lange gleichauf. Erst im letzten Abschnitt entscheidet Meillard das Ding dann für sich und übernimmt die Führung, die er locker über die Ziellinie bringt! Die beiden Fahrer klatschen sich ab und feiern ein klasse Ergebnis für ihre Nation.
14:32
Tommy Ford (USA) vs. Alexander Schmid (GER)
Darf sich Alexander Schmid heute neben zwei Schweizer auf das Podest stellen? Dafür muss er den Lauf gegenüber Tommy Ford gewinnen. Schmid ist zunächst zurück, dann aber dreht er voll auf und lässt den Konkurrenten stehen! Mit 0,28 Sekunden Vorsprung sichert er sich nach einer starken Performance den dritten Platz im heutigen Bewerb!
14:30
Thibaut Favrot (FRA) vs. Žan Kranjec (SLO)
Im nächsten Lauf geht es dann um Position fünf. Für Favrot geht es von dem blauen Kurs, für Kranjec von dem roten. Oben sind die beiden Fahrer zunächst gleich auf, dann aber hat der Slowene die Nase vorne und sichert sich mit einem hauchdünnen Vorsprung den fünften Platz vor heimischer Kulisse. Kranjec wird Sechster.
14:28
Aleksander Aamodt Kilde (NOR) vs. Simon Maurberger (ITA)
In den Platzierungsläufen steht zunächst eher eine Art Pflichtprogramm an. Da Mauerberger nach seinem Sturz natürlich auch jetzt nicht dabei ist, ist Kilde der siebte Platz ohnehin sicher. Laut Reglement aber muss er fahren. Das tut er, aber natürlich nicht mit vollem Risiko.
14:24
Loic Meillard (SUI) vs. Alexander Schmid (GER)
Nun gilt es wieder im Kampf um Platz eins uns zwei! Wer kann sich für das grosse Finale qualifizieren? Meillard kommt am Start gut weg und hat sofort einen kleinen Vorsprung. Dann aber kommt der Fehler von Schmid, nachdem er zu viel riskiert. Er fädelt beim drittletzten Tor ein. Schmid wird um Platz drei kämpfen, Meillard mit seinem Landsmann um den Sieg!
14:22
Žan Kranjec (SLO) vs. Aleksander Aamodt Kilde (NOR)
Es geht in den nächsten Platzierungslauf zwischen Kranjec und Kilde. Und der Norweger leistet sich wieder einen grossen Patzer! Beim Sprung kommt er in Bedrängnis und fährt dann am Tor vorbei.
14:20
Tommy Ford (USA) vs. Thomas Tumler (SUI)
Daumendrücken für Thomas Tumler! Kann der Schweizer sich behaupten und den Platz im grossen Finale sichern? Er muss gegen Tommy Ford ran, der bislang gut dabei war. Jetzt aber leistet sich der US-Boy einen richtigen Fehler und bringt dadurch auch Tumler in Bedrängnis, nachdem er wegrutscht und in die rote Piste reinrutscht. Beide reagieren aber gut und ein Crash bleibt aus. Tumler bringt seinen Run sicher ins Ziel und wird nachher um den Sieg fahren dürfen!
14:18
Simon Maurberger (ITA) vs. Thibaut Favrot (FRA)
Zunächst einmal stehen die sogenannten Loser-Halbfinals an. Das erste davon hat schon jetzt einen Sieger, denn Maurberger geht nach seinem Sturz vorhin nicht an den Start. Thibaut Favrot aber muss laut Reglement trotzdem fahren, geht die Sache aber natürlich vorsichtig an, um hier nicht zu viel Kraft zu verschwenden, wenn er später um Platz fünf kämpfen wird.
14:14
Halbfinals
Als Nächstes stehen vier weitere Rennen auf dem Programm. Zwei Halbfinals und zwei sogenannte Loser-Halbfinals, die entscheiden, ob man im Rennen um Platz Sieben oder Fünf fahren darf.
14:14
Loic Meillard (SUI) vs. Aleksander Aamodt Kilde (NOR)
Jubel für die Schweiz! Loic Meillard macht einen guten Lauf, während Kilde schnell Probleme bekommt und sich ein paar Fehler zu viel leistet. Am Ende zieht Meillard souverän ins Semifinale ein.
14:12
Žan Kranjec (SLO) vs. Alexander Schmid (GER)
Es gilt für Alexander Schmid! Kann er die doch inzwischen schwerer zu fahrende rote Piste noch was rausholen? Schmid kommt bereits früh in den Rückstand, nachdem er wegrutscht. Dann aber zeigt er einen richtig starken Lauf, kämpft sich wieder heran und am Ende gehen die beiden Athleten zeitgleich über die Linie. Da Schmid im Rennverlauf die besseren Zeiten gefahren war, ist er im Halbfinale. Was für eine Rückkehr nach dem Fehler!
14:08
Maurberger steht
Vorsichtige Entwarnung von Maurberger. Nach einer ersten Untersuchung schnallt sich der Italiener wieder die Skier an und schwingt auf eigenen Beinen ins Tal.
14:06
Thomas Tumler (SUI) vs. Simon Maurberger (ITA)
Am Start sind die beiden Fahrer ganz eng zusammen, dann aber leistet sich Maurberger einen Innenski-Fehler und wird ausgehoben und landet im Netz. Zum Glück landet er da nicht in einer Gruppe von Trainer, die da nur wenige Meter wegstanden. Das medizinische Personal ist schnell da. Jetzt heisst es hoffen, dass er sich da keine schlimmere Verletzung zugezogen hat!
14:03
Thibaut Favrot (FRA) vs. Tommy Ford (USA)
Nachdem das Achtelfinale durch ist, geht es nun in das Viertelfinale. Einmal mehr haben die Fahrer nur einen Lauf, um sich in die nächste Runde zu katapultieren. Im ersten Duell treten Thibaut Favrot und Tommy Ford gegeneinander an. Die Sympathien der Zuschauer sind bei Favrot und auch der blaue Kurs spricht für ihn als Sieger in diesem Duell. Ford aber zeigt, dass hier auch auf dem roten Kurs was möglich ist und sichert sich mit einem sauberen Run den Platz im Halbfinale.
14:00
Aleksander Aamodt Kilde (NOR) vs. Luca De Aliprandini (ITA)
Auch im nächsten Heat ist es mit Aleksander Aamodt Kilde der Fahrer auf dem blauen Kurs, der das Duell für sich entscheidet. Der Norweger fährt souverän, während De Aliprandini sich - wie viele vor ihm - schon früh einen Fehler erlaubt.
13:59
Loic Meillard (SUI) vs. Erik Read (CAN)
Loic Meillard sorgt dafür, dass der nächste Schweizer in die nächste Runde einziehen wird. Er bringt seinen Lauf sicher runter, während Read schon früh wegrutscht und ausschiedet. Bisher waren es immer die Fahrer auf dem blauen Kurs, die sich durchsetzen.
13:58
Žan Kranjec (SLO) vs. Henrik Kristoffersen (NOR)
Henrik Kristoffersen leistet sich direkt nach dem Start einen kleinen Fehler. Danach läuft es für den Norweger besser, gegen Kranjec aber reicht es nicht und er scheidet mit 0,13 Sekunden Rückstand aus!
13:57
Alexander Schmid (GER) vs. Alexis Pinturault (FRA)
Ganz anders zeigt sich Alexander Schmid! Er macht richtig Druck gegenüber Pinturault und bleibt am Franzosen dran. Am finalen Übergang geht der Franzose dann volles Risiko und springt durch das nächste Tor. Pinturault ist draussen, Schmid eine Runde weiter!
13:55
Thomas Tumler (SUI) vs. Linus Strasser (GER)
Grosser Ärger bei Linus Strasser! Dem DSV-Fahrer wird einmal mehr sein Übereifer zum Verhängnis. Er möchte zu viel, rutscht dann am ersten Übergang weg und scheidet so gegen Tumler aus. Der Schweizer zieht in die nächste Runde ein.
13:54
Simon Maurberger (ITA) vs. Filip Zubčić (CRO)
Simon Maurberger lässt seinem direkten Gegner keinerlei Chance! Schnell liegt der Italiener vorne und gestaltet sein Rennen auch weiterhin technisch sauber, so dass Zubčić nicht mehr herankommt. 0,34 Sekunden machen schliesslich den Unterschied.
13:52
Thibaut Favrot (FRA) vs. Fabio Gstrein (AUT)
Daumendrücken für Fabio Gstrein. Was kann der Österreicher jetzt zeigen? Reicht es gegen Favrot? Leider nicht. Gstrein ist immer ganz nah dran, bei der Welle aber kommt er etwas in Verzug und kommt schliesslich knapp hinter den Konkurrenten ins Ziel. Der letzte Österreicher ist ausgeschieden.
13:51
Tommy Ford (USA) vs. Giovanni Borsotti (ITA)
Jetzt haben die Fahrer nur noch einen Lauf, um sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Einen Fehler darf man sich also jetzt nicht mehr erlauben! Borsotti aber tut das und kommt dadurch schnell in Schwierigkeiten. Nichts läuft mehr zusammen und am Ende steht dann das DNF hinter seinem Namen. Ford ist im Viertelfinale.
13:49
Achtelfinale steht an
Schlag auf Schlag geht es nun weiter mit den Achtelfinals. Anders als vorhin wird nun nur noch jeweils ein einziger Lauf ausgefahren. Grobe Fehler sollte man also möglich vermeiden, denn dann ist am Ausscheiden nicht mehr zu rütteln!
13:49
Timon Haugan (NOR) vs. Luca De Aliprandini (ITA)
Der letzte Run steht an. Haugan geht mit einem knappen Rückstand in den Lauf, dann aber leistet er sich den Fehler und rutscht weg. Der Norweger scheidet aus, während De Aliprandini in die nächste Runde einzieht.
13:48
Aleksander Aamodt Kilde (NOR) vs. Rasmus Windingstad (NOR)
Kilde startet perfekt und holt seinen Rückstand zum Teamkollegen schnell auf. Er gibt alles, verleitet Windingstad dadurch vielleicht auch in den Fehler. Der Youngster rutscht weg und scheidet aus! Kilde ist weiter.
13:47
Cyprien Sarrazin (FRA) vs. Erik Read (CAN)
Cyprien Sarrazin kommt trotz seines grossen Rückstands mit einem beherzten Lauf noch einmal ganz nah heran, am Ende aber gehen dem Franzosen die Meter aus und er scheidet gegen Read aus.
13:45
Loic Meillard (SUI) vs. Leif Kristian Nestvold-Haugen (NOR)
Hauchdünne Entscheidung! Loic Meillard gibt in seinem Lauf alles und schafft es am Ende tatsächlich noch, den Norweger abzufangen. Er ist eine Runde weiter.
13:44
Henrik Kristoffersen (NOR) vs. Marco Schwarz (AUT)
Marco Schwarz nimmt einen kleinen Vorsprung mit aus dem ersten Lauf, sein Gegner ist aber niemand anders als Kristoffersen und der zeigt jetzt seine ganze Klasse. Der Norweger riskiert alles, fährt voll auf Zug und geht als Erster über die Ziellinie. Schwarz ist ausgeschieden!
13:43
Roland Leitinger (AUT) vs. Alexander Schmid (GER)
Alexander Schmid geht mit einem guten Vorsprung in den zweiten Run. Am ersten Übergang leistet er sich einen Fehler, aber auch Leitinger kommt hier nicht sauber durch. Schmid gelingt es so 11 Hundertstel Vorsprung ins Ziel zu bringen.
13:42
Alexis Pinturault (FRA) vs. Mathieu Faivre (FRA)
Pinturault hat da keinerlei Probleme gegen seinen Landsmann und sichert sich mit einem technisch sauberen und souveränen Lauf souverän das Ticket für die nächste Runde.
13:41
Linus Strasser (GER) vs. Fabian Wilkens Solheim (NOR)
Auch Strasser macht es noch einmal spannend, obwohl er einen grossen Vorsprung hatte. Er rutscht beim ersten Übergang weg und so kommt sein Konkurrent aus Norwegen noch einmal ganz nah heran. Immerhin noch 12 Hundertstel seines Vorsprungs rettet Strasser ins Ziel.
13:39
Trevor Philp (CAN) vs. Thomas Tumler (SUI)
Jubel bei den Fans aus der Schweiz! Nachdem Nef vorhin ausschied, schafft es Thomas Tumler eine Runde weiter. Spannend war es aber dennoch, denn sein grosser Vorsprung aus dem ersten Run war nach einem Fehler beim ersten Übergang schnell aufgebraucht.
13:38
Filip Zubčić (CRO) vs. Lucas Braathen (NOR)
Was für eine enge Entscheidung! Die beiden Fahrer liefern sich ein Duell auf Augenhöhe, fahren jeweils einen sauberen Lauf und am Ende entscheidet gerade einmal eine Hundertstel für Zubčić!
13:37
Stefan Luitz (GER) vs. Simon Maurberger (ITA)
Schade! Stefan Luitz war im ersten Run so gut unterwegs, jetzt aber leistet er sich einen Fehler bei der letzten Welle und scheidet aus. Damit ist auch klar, dass der DSV-Läufer im Kampf um die kleine Kristalllkugel nicht mehr mitmischen wird.
13:36
Fabio Gstrein (AUT) vs. Pavel Trikhichev (RUS)
Fabio Gstrein war im ersten Run zurück, entsprechend geht sein Starttor jetzt ein bisschen später auf. Der ÖSV-Athlet lässt sich von seinem Rückstand aber nicht verunsichern, fährt sein Rennen sauber und sichert das Ticket für die nächste Runde.
13:35
Thibaut Favrot (FRA) vs. Kristoffer Jakobsen (SWE)
Thibaut Favrot zündet hier ein Feuerwerk! Der Franzose macht sofort Volldampf, geht voll auf Risiko und profitiert auch noch von einem Fehler des Konkurrenten. Die zahlreichen Zuschauer bejubeln das Weiterkommen ihres Athleten!
13:34
Tommy Ford (USA) vs. Štefan Hadalin (SLO)
Jetzt wird entschieden, auf dem Borsotti im zweiten Run treffen wird. Ford oder Hadalin? Der US-Amerikaner liegt zunächst souverän vorn, zum Ende des Rennens aber wird es noch einmal richtig eng und Hadalin kommt noch einmal ran. Am Ende aber kann sich Ford durchsetzen und zieht mit vier Hundertsteln Vorsprung in die nächste Runde ein.
13:33
Tanguy Nef (SUI) vs. Giovanni Borsotti (ITA)
Es geht in die Rückläufe und die ersten Starter sind bereits auf der Strecke. Nef nimmt 0,26 Sekunden Rückstand mit, kann er das jetzt noch einmal aufholen? Nef macht seine Sache zunächst nicht schlecht, dann aber leistet er sich den Fehler und fährt kurz vor dem Ziel am Tor vorbei. Borsotti ist eine Runde weiter, Nef ist ausgeschieden!
13:31
Luca De Aliprandini (ITA) vs. Timon Haugan (NOR)
Zum Abschluss der ersten Runs erwartet uns noch einmal eine spannende Paarung. Luca De Aliprandini war in der Qualifikation als Zweiter richtig stark unterwegs, sein K.o.-Gegner Timon Haugan überraschende gestern mit Platz zwei im Slalom. Mal sehen, wer heute am Ende die Nase vorn hat und sich nach den zwei Läufen das Ticket für die nächste Runde zieht. Souverän absetzen kann sich der Italiener aber nicht und auch hier wird es gleich noch einmal spannend werden im zweiten Lauf.
13:30
Rasmus Windingstad (NOR) vs. Aleksander Aamodt Kilde (NOR)
Rasmus Windingstad kämpft mit Bandscheibenprobleme, davon ist aber jetzt nicht viel zu sehen und er kann sich nach einem Fehler von Kilde beim ersten Übergang mit 0,21 Sekunden gegen den erfahreneren Teamkollegen durchsetzen.
13:29
Erik Read (CAN) vs. Cyprien Sarrazin (FRA)
Sarrazin verpatzt es am ersten Übergang und scheidet aus. Somit nimmt Read 0,50 Sekunden Vorsprung mit in das zweite Aufeinandertreffen.
13:28
Leif Kristian Nestvold-Haugen vs. Loic Meillard (SUI)
Leif Kristian Nestvold-Haugen kommt gut vom Start weg, hat dadurch einen kleinen Vorsprung, den Loic Meillard nicht mehr aufholen kann. Mit 0,13 Sekunden geht er in den zweiten Lauf.
13:27
Marco Schwarz (AUT) vs. Henrik Kristoffersen (NOR)
Marco Schwarz hat eine schwere Aufgabe zu lösen. Er bekommt es mit Henrik Kristoffersen zu tun. Der Norweger war nur wegen eines Fehlers in seinem 1. Lauf in der Qualifikation weit hinten rangiert worden, kämpfte sich aber mit einem starken zweiten Lauf immerhin noch in den Wettkampf. Er hat also mehr drauf, als seine Startnummer zunächst vermuten lässt. Schwarz aber macht seine Sache gut, ist sofort vorne und nimmt 0,10 Sekunden Vorsprung mit in den zweiten Run.
13:26
Žan Kranjec (SLO) vs. Viktor Muffat-Jeandet (FRA)
Kranjec lässt sich hier die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und fährt schon im ersten Run einen grossen Vorsprung zu seinem Konkurrenten raus. Da müsste schon viel passieren, wenn ihn der Franzose im zweiten Lauf noch schnappen möchte.
13:25
Alexander Schmid (GER) vs. Roland Leitinger (AUT)
Alexander Schmid macht es seinem Teamkollegen nach und kann seinen ersten Run ebenfalls souverän für sich entscheiden. Von oben bis unten passte da alles zusammen und er nimmt 0,29 Sekunden mit.
13:24
Mathieu Faivre (FRA) vs. Alexis Pinturault (FRA)
Es geht ins inner-französische Duell zwischen Alexis Pinturault und Mathieu Faivre! Beide leisten sich einen Fehler beim ersten Übergang, Pinturault kann das aber besser ausbügeln und kommt mit einem mehr als deutlichen Vorsprung durch's Ziel. Da sollte eigentlich nichts mehr anbrennen.
13:23
Fabian Wilkens Solheim (NOR) vs. Linus Strasser (GER)
In den Qualifikationsläufen holte Strasser die viertbeste Gesamtzeit, nun heisst es, das im eigentlichen Wettkampf gegenüber den Norweger Solheim zu unterstreichen. Wie vorhin kommt es auch jetzt wieder zu einer Penalty-Time, nachdem Solheim am Tor vorbeifährt. 0,50 Sekunden Vorsprung vor Strasser.
13:22
Thomas Tumler (SUI) vs. Trevor Philp (CAN)
Das Ding ist dieses Mal schnell entschieden. Trevor Phip geht seinen Run viel zu aggressiv an, leistet sich dadurch einen dicken Fehler und kommt schnell deutlich ins Hintertreffen. Tumler hat einen Penalty-Time-Vorsprung von 0,50 Sekunden für den zweiten Lauf.
13:21
Filip Zubčić (CRO) vs. Lucas Braathen (NOR)
Es scheint heute auf viele spannende Läufe hinauszulaufen! Auch in diesem Duell geben sich die Starter nichts und gerade einmal neun Hundertstel beträgt der Unterschied im Ziel.
13:20
Stefan Luitz (GER) vs. Simon Maurberger (ITA)
Kann Luitz seinen Podestplatz beim ersten Parallel-Event in dieser Saison wiederholen? Dafür muss der Deutsche zunächst einmal den Italiener Maurberger knacken und der hat sich in der Qualifikation gar nicht so dumm angestellt. Luitz startet ordentlich, leistet sich dann aber einen Fehler auf der Bodenwelle und kommt so ins Hintertreffen. 0,16 Sekunden Rückstand nimmt er mit in den zweiten Lauf.
13:19
Fabio Gstrein (AUT) vs. Pavel Trikhichev (RUS)
Es gilt für den ersten Österreicher. Was kann Fabio Gstrein in seinem Lauf gegen Pavel Trikhichev zeigen? Auf dem Papier ist Gstrein der stärkere Fahrer in diesem Duell, doch das muss er jetzt erst einmal im Wettkampf beweisen. Ganz gelingen tut ihm das leider nicht, nachdem er sich einen kleinen Fehler leistet, ist sein direkter Gegner sofort vorne und kommt als Erster über die Linie. Mit neun Hundertstel Rückstand ist aber noch viel drin im zweiten Lauf.
13:18
Kristoffer Jakobsen (SWE) vs. Thibaut Favrot (FRA)
Das französische Publikum feuert ihren Athleten an, doch was nutzt das? Jakobsen hat zunächst die Nase vorn, ab dem Mittelteil kann Favrot aber noch einmal aufholen und schliesslich kommt er nur um drei Hundertstel hinter dem schwedischen Konkurrenten ins Ziel.
13:17
Tommy Ford (USA) vs. Štefan Hadalin (SLO)
Es geht in den nächsten Run. Es messen sich Tommy Ford und Štefan Hadalin. Der Lauf ist eng, nachdem sich Ford einen kleinen Fehler leistet! Ganz knapp geht das Duell aus, so dass es gleich spannend bleiben dürfte.
13:15
Giovanni Borsotti (ITA) vs. Tanguy Nef (SUI)
Das erste Duell des heutigen Wettkampfes steht an. Tanguy Nef aus der Schweiz hat dabei eine harte Nuss zu knacken, denn in der Qualifikation lieferte sein Gegner Borsotti zwei starke Läufe ab. Mal sehen, wer jetzt im eigentlichen Wettkampf die Nase vorn haben wird. Borsotti erwischt einen starken Start und liegt sofort vorne, im Mittelteil kann Nef noch einmal aufholen, am Ende aber bleibt der Italiener vorne. 0,26 Sekunden Vorsprung nimmt er mit in den zweiten Lauf.
13:11
Das Swiss-Team
Im Team der Schweiz werden heute Loic Meillard die grössten Chancen auf ein gutes Ergebnis zugesprochen, der sich in der Qualifikation deutlich stärker als die Teamkollegen zeigte. Zu ihm gesellen sich in der ersten Runde Thomas Tumler und Tanguy Nef, der die Qualifikationsläufe mit Platz 32 geradeso überstanden hatte.
13:06
Dreimal Österreicher
Ebenfalls mit drei Athleten im eigentlichen Wettkampf vertreten sin die Österreicher. Das beste Resultat der Qualifikation im ÖSV-Team sicherte sich Marco Schwarz als Sechster. Auch Fabio Gstrein qualifizierte sich mit Platz acht unter den besten Zehn. Mit dabei ist auch Roland Leitinger, der in Alta Badia Rang drei in diesem Format geholt hatte.
13:01
Die deutschen Fahrer
Von den deutschen Startern haben in Chamonix drei Athleten die Qualifikationsrunde überstanden. Besonders gut schlug sich daraus Linus Strasser, der die viertbeste Zeit gefahren war. Neben ihm sehen wir gleich auch Alexander Schmid und Stefan Luiz in der Vorrunde wieder.
12:55
Windingstad mit einem Sieg
Den bisher einzigen Parallel-Riesenslalom in dieser Saison hatte in Alta Badia der Norweger Rasmus Windingstad für sich entschieden, der damit auch die separate Wertung anführt, für die es in diesem Winter erstmals eine kleine Kugel geben wird. DSV-Rennläufer Stefan Luitz war auf Platz zwei gefahren. Für Roland Leitinger hatte es für Platz drei gereicht.
12:50
Der Modus
Der Parallel-Riesenslalom wird im K.o.-System gestartet. Es treten also jeweils zwei Herren in zwei Kursen, die nebeneinander möglichst identisch gesteckt sind (rot und blau), gegeneinander an. So kann der Zuschauer den Abstand zwischen den Fahrern live mitverfolgen. Nach der ersten Runde geht es über das Achtel-, Viertel- und Halbfinale ins grosse und kleine Finale, wo dann schliesslich das Podest ausgefahren wird. Während in der ersten Runde noch jeweils zwei Läufe auf dem Plan stehen, geht es danach nur noch in einem Lauf ums Weiterkommen.
12:45
Herzlich willkommen!
Gestern ging es in Chamonix noch im Slalom um den Sieg, heute steht für die Herren der Parallel-Riesenslalom an. Um 13:15 Uhr geht es in den Wettkampf!

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenAleksander Aamodt Kilde982
2NorwegenHenrik Kristoffersen903
3FrankreichAlexis Pinturault882
4ÖsterreichMatthias Mayer716
5SchweizBeat Feuz697
6ÖsterreichVincent Kriechmayr654
7DeutschlandThomas Dreßen570
8ItalienDominik Paris556
9FrankreichClément Noël550
10NorwegenKjetil Jansrud535