Kvitfjell

  • Abfahrt
    07.03.2020 11:00
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Super G
    ausgefallen
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • 1
    Matthias Mayer
    Mayer
    Österreich
    Österreich
    1:48.02m
  • 2
    Aleksander Aamodt Kilde
    Kilde
    Norwegen
    Norwegen
    +0.14s
  • 3
    Carlo Janka
    Janka
    Schweiz
    Schweiz
    +0.37s
  • 1
    Österreich
    Matthias Mayer
  • 2
    Norwegen
    Aleksander Aamodt Kilde
  • 3
    Schweiz
    Carlo Janka
  • 4
    Schweiz
    Beat Feuz
  • 5
    USA
    Travis Ganong
  • 6
    Norwegen
    Kjetil Jansrud
  • 7
    Schweiz
    Mauro Caviezel
  • 8
    Deutschland
    Thomas Dreßen
  • 9
    Frankreich
    Nicolas Raffort
  • 10
    Kanada
    Cameron Alexander
  • 11
    Frankreich
    Maxence Muzaton
  • 12
    Österreich
    Daniel Danklmaier
  • 13
    Italien
    Mattia Casse
  • 14
    Österreich
    Vincent Kriechmayr
  • 15
    Österreich
    Daniel Hemetsberger
  • 16
    Frankreich
    Johan Clarey
  • 17
    USA
    Ryan Cochran-Siegle
  • 17
    USA
    Bryce Bennett
  • 19
    Schweiz
    Urs Kryenbühl
  • 20
    USA
    Jared Goldberg
  • 21
    Italien
    Matteo Marsaglia
  • 22
    Österreich
    Otmar Striedinger
  • 23
    Schweiz
    Cedric Ochsner
  • 24
    Deutschland
    Josef Ferstl
  • 25
    Schweiz
    Marco Odermatt
  • 26
    Deutschland
    Andreas Sander
  • 27
    Frankreich
    Valentin Giraud Moine
  • 28
    Slowenien
    Klemen Kosi
  • 29
    Schweden
    Alexander Koell
  • 30
    Frankreich
    Nils Allegre
  • 31
    Kanada
    Benjamin Thomsen
  • 32
    Deutschland
    Romed Baumann
  • 33
    Deutschland
    Simon Jocher
  • 34
    Österreich
    Max Franz
  • 35
    Deutschland
    Dominik Schwaiger
  • 36
    Italien
    Emanuele Buzzi
  • 37
    Frankreich
    Alexis Pinturault
  • 38
    Kanada
    Jeffrey Read
  • 39
    Kanada
    James Crawford
  • 40
    Slowenien
    Martin Cater
  • 40
    Österreich
    Christian Walder
  • 42
    Schweiz
    Gilles Roulin
  • 43
    Frankreich
    Roy Piccard
  • 44
    Österreich
    Niklas Köck
  • 45
    USA
    Sam Morse
  • 46
    Norwegen
    Stian Saugestad
  • 47
    Frankreich
    Victor Schuller
  • 48
    Schweden
    Olle Sundin
  • 49
    Kanada
    Brodie Seger
  • 50
    Schweiz
    Stefan Rogentin
  • 51
    Frankreich
    Matthieu Bailet
  • 52
    Liechtenstein
    Nico Gauer
  • 53
    USA
    Steven Nyman
  • 53
    Slowenien
    Miha Hrobat
  • 53
    Italien
    Davide Cazzaniga
  • 53
    Italien
    Florian Schieder
13:03
Auf Wiedersehen!
Das war sie, die letzte Abfahrt des Winters. Am morgigen Tag steht noch der Super G auf dem Programm, der die Speed-Saison abschliessen wird. Ab 10:30 Uhr berichten wir natürlich wieder live. Bis dahin!
13:02
Glückliche Schweizer
Die Schweizer schauen heute sicher gerne auf die Ergebnisse. Während sich Feuz vor allem über seine Kristallkugel freuen wird und auf Platz Vier ins Ziel kam, ist der Jubel bei Carlo Janka ebenfalls gross, denn zum Abschluss ging es für den Eidgenossen nochmal aufs Podium. Auch Mauro Caviezel auf der Sieben dürfte zufrieden sein.
13:00
Solider Auftritt
Nur eine Woche nach seiner Schulterverletzung stand Thomas Dressen wieder in der Abfahrt auf den Brettern. Für den Deutschen reichte es heute nicht für eine Platzierung ganz vorne, mit Rang Acht festigt der DSV-Starter aber den zweiten Platz im Weltcup. Josef Ferstl auf der 24 und Andreas Sander mit Platz 26 nehmen derweil immerhin ein paar Zähler mit.
12:58
Sprung auf Platz Drei
Wie vor dem Rennen angekündigt, schielten die Österreicher auf den dritten Platz im Abfahrts-Weltcup. Mit seinem heutigen Sieg hat Matthias Mayer den Sprung in die Top Drei geschafft. Während sich Daniel Danklmaier und Vincent Kriechmayr über ihre Plätze 12 und 14 nicht unbedingt ausgelassen freuen werden, darf Daniel Hemetsberger bei seiner einzigen Abfahrt in diesem Winter mit Platz 15 äusserst zufrieden sein.
12:55
Mayer gewinnt letzte Abfahrt!
Matthias Mayer schliesst die Abfahrts-Saison mit einem Erfolg ab. Der Österreicher zeigt eine starke Leistung und sichert sich den Sieg in Kvitfjell. Mayer verweist hierbei Lokalmatador Aleksander Aamodt Kilde und den Schweizer Carlo Janka auf die Plätze.
12:53
Cedric Ochsner (SUI) & Simon Jocher (GER)
Für Cedric Ochsner ist am heutigen Tag alles im Lot. Der Schweizer reiht sich auf der 23 ein und nimmt dementsprechend ein paar Punkte mit nach Hause. Simon Jocher auf der 33 geht hingegen leer aus.
12:35
Stefan Rogentin (SUI) & Niklas Köck (AUT)
Sowohl Stefan Rogentin als auch Niklas Köck müssen am heutigen Tage ohne Punkt auskommen. Rogentin reiht sich auf der 36 ein, für Kock geht es auf Platz 40.
12:23
Daniel Hemetsberger (AUT) & Christian Walder (AUT)
Ganz starker Auftritt von Daniel Hemetsberger! Der junge Österreicher fährt hier auf Platz 14 vor! Für Teamkollege Walder reicht es allerdings nur zu Rang 32.
12:21
Marco Odermatt (SUI) & Gilles Roulin (SUI)
Während sich Marco Odermatt mit Rang 22 mit grosser Wahrscheinlichkeit über Weltcuppunkte freuen kann, wird sein Schweizer Teamkollege Gilles Roulin am Ende mit leeren Händen diese Abfahrt beenden. Er reiht sich auf der 32 ein.
12:12
Die besten 30 sind unten
Die Top-Fahrer sind nun im Ziel. An der Spitze wird sich dementsprechend wahrscheinlich nicht mehr viel tun. Bei interessanten Entwicklungen melden wir uns natürlich umgehend zurück.
12:10
Andreas Sander (GER)
Der Super-G-Spezialist reiht sich ganz knapp hinter Ferstl auf der 22 ein. Morgen in seiner Lieblingsdisziplin soll es dann wieder weiter nach vorne gehen.
12:08
Mattia Casse (ITA)
Sehr ordentlicher Auftritt von Mattia Casse! Der Italiener verpasst ganz knapp die Top Ten. Platz Zwölf für den 30-Jährigen.
12:07
Matteo Marsaglia (ITA)
Marsaglia ist auf Kurs in Richtung Top 15, wird bei der Einfahrt in den Schlusshang etwas zu weit herausgetragen und verliert einiges an Zeit.
12:04
Benjamin Thomsen (CAN)
Etwas schlechter läuft es für Benjamin Thomsen, der sich vier Plätze weiter hinten einreiht. Platz 21 für den Kanadier.
12:02
Jared Goldberg (USA)
Goldberg verschenkt im oberen Abschnitt zu viel Zeit. Der US-Amerikaner ist im zweiten Teil deutlich besser unterwegs, reiht sich aber dennoch nur auf der 17 ein.
12:00
Emanuele Buzzi (ITA)
Die Fahrer sortieren sich aktuell alle rund um Platz 20 ein. Auch für Emanuele Buzzi gilt dies. Der Italiener landet auf Rang 23.
11:58
Dominik Schwaiger (GER)
Noch zwei Plätze weiter nach hinten geht es für Dominik Schwaiger, der damit ebenfalls nicht ganz zufrieden sein kann.
11:57
Romed Baumann (GER)
Es ist kein guter Tag des DSV. Auch Baumann hat grosse Probleme und fällt nach ordentlichem Auftakt auf die 20 zurück.
11:54
Nils Allegre (FRA)
Es folgt der nächste junge Franzose, der allerdings massive Probleme hat und viel Zeit verliert. Für Allegre geht es nur auf die 19.
11:53
Nicolas Raffort (FRA)
Der junge Franzose sorgt dafür, dass sein Teamkollege Muzaton um die Top Ten zittern muss. Raffort nämlich macht seine Sache noch etwas besser und schiebt sich vor seinen Teamkollegen auf die Neun.
11:47
Steven Nyman (USA)
Kurzer Auftritt von Nyman, der schon vor der ersten Zwischenzeit abfliegt und später für den ersten Ausfall des Tages sorgt.
11:46
Maxence Muzaton (FRA)
Für Maxence Muzaton könnte es heute in die Top Ten gehen. Der Franzose fährt einen sehr ordentlichen Schlussteil und reiht sich nach selbigem noch auf der Neun ein.
11:44
Josef Ferstl (GER)
Kein guter Auftritt von Josef Ferstl, der schon früh Probleme hat, die richtige Linie zu finden. Schlussendlich reicht es für den Deutschen nur zu Platz 16.
11:41
Carlo Janka (SUI)
Im Training schon zeigte Carlo Janka starke Leistungen und diese bestätigt der Schweizer heute. Mit einem tollen Schlussspurt verdrängt er Teamkollege Feuz noch von Rang Drei.
11:40
Bryce Bennett (USA)
Bennett macht es seinem Teamkollegen Cochran-Siegle gleich und gesellt sich mit exakt der gleichen Zeit ebenfalls auf den elften Platz.
11:37
Mauro Caviezel (SUI)
Caviezel bringt einen ordentlichen Lauf in den Schnee. Der Schweizer liegt nach gutem Beginn bei jeder weiteren Zwischenzeit auf dem sechsten Rang und reiht sich am Ende genau dort ein.
11:35
Otmar Striedinger (AUT)
Striedinger hat im oberen Abschnitt einige Probleme und fährt direkt einem grossen Rückstand hinterher. Am Ende muss sich der Österreicher mit Platz Zwölf zufrieden geben.
11:32
Matthias Mayer (AUT)
Führungswechsel in Kvitfjell! Zum Leidwesen der heimischen Fans setzt sich Matthias Mayer mit einem tollen Lauf vor Kilde. Der Österreicher startet super ins Rennen und hält seinen Vorsprung dann bis zum Zielstrich. Starker Auftritt!
11:29
Daniel Danklmaier (AUT)
Nach ordentlichem Start fehlt Danklmaier immer wieder das nötige Gefühl auf der anspruchsvollen Piste. Schlussendlich reicht es zum sechsten Rang.
11:27
Johan Clarey (FRA)
Zwei Plätze weiter nach vorne geht es für Johan Clarey. Der Franzose hat vom Start weg leichte Probleme und bekommt seine Linie nicht in den Griff.
11:22
Max Franz (AUT)
Der Österreicher startet gut, seine mutige Fahrt zahlt sich in der Folge aber nicht mehr aus. Franz hat nicht die richtige Linie und wird bis auf die Neun durchgereicht.
11:21
Beat Feuz (SUI)
Mit der Kristallkugel in der Tasche kann Feuz natürlich befreit fahren. Für einen weiteren Sieg reicht es jedoch nicht, denn der Schweizer kommt nach gutem Start nicht an Kilde vorbei.
11:19
Ryan Cochran-Siegle (USA)
Der US-Amerikaner kann nicht ganz an die Leistung von Teamkollege Ganong anknüpfen. Gerade im zweiten Streckenteil verliert Cochran-Siegle einiges an Zeit und fällt auf die Sechs zurück.
11:16
Vincent Kriechmayr (AUT)
Den Österreicher verdreht es bei dem Sprung, der auch Bailet einiges gekostet hatte. Das kostet natürlich Zeit und vor allem Geschwindigkeit. Rang Fünf ist es am Ende für Kriechmayr.
11:14
Travis Ganong (USA)
Sehr guter Auftritt von Travis Ganong. Der US-Amerikaner ist bei den Zwischenzeiten stets auf dem dritten Rang, überholt mit einem starken Schlussspurt aber noch Kjetil Jansrud, der bis dato auf der Zwei gelegen hatte.
11:12
Thomas Dressen (GER)
Nichts ist`s mit dem dritten Sieg in Folge. Der Deutsche ist vor allem im oberen Abschnitt nicht mit vollem Risiko unterwegs. Mit dieser Zeit wird er aber aller Voraussicht nach den zweiten Platz im Weltcup festigen.
11:08
Matthieu Bailet (FRA)
Der Franzose startet gut, fliegt nach einem Fehler aber beinahe ab. Dies kann Bailet vermeiden, die Zeit ist aber dennoch dahin. Dementsprechend reiht er sich auf der Vier ein.
11:07
Aleksander Aamodt Kilde (NOR)
Ganz starker Auftritt des zweiten Norwegers! Kilde beginnt gut und wird immer stärker. Der Skandinavier holt bei den letzten beiden Zwischenzeiten noch einiges heraus und sichert sich mit sieben Zehnteln Vorsprung die Führung.
11:05
Urs Kryenbühl (SUI)
Nach seiner Verletzungspause ist Kryenbühl noch nicht wieder ganz in Form, macht seine Sache aber ordentlich. Gerade im Schlussteil ist der Schweizer gut unterwegs und hält den Rückstand bei neun Zehnteln.
11:01
Kjetil Jansrud (NOR)
Den Auftakt macht ein Lokalmatador. Jansrud bringt seinen Lauf dementsprechend sicher herunter. Was die Zeit wert sein wird, sehen wir bei den nächsten Läufern.
10:40
Rot-Weiss-Rot in den Top 3?
Wohl sicher in den Top Ten mit dabei sind Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer. Auch dank des Ausfalls von Dominik Paris können die beiden Österreicher aber noch auf eine Platzierung unter den besten Drei schielen, brauchen dafür aber natürlich möglichst viele Punkte, von denen sie heute die ersten sammeln wollen.
10:32
Feuz schnappt sich die Kristallkugel
Dass die Weltcup-Chancen von Dressen nur noch theoretischer Natur wären, liegt natürlich an Beat Feuz. Der Schweizer fährt eine ganz starke Saison und kann bei einem Vorsprung von 194 Punkten heute völlig befreit fahren. Sollten Carlo Janka, Mauro Caviezel und Urs Kryenbühl heute ebenfalls abliefern können, wäre auch bei ihnen eine Top-Ten-Platzierung möglich.
10:29
Klappt der Hattrick?
Thomas Dressen ist zum Ende der Saison in bestechender Form. Der Deutsche gewann die letzten beiden Abfahrten und könnte heute zum dritten Mal in Serie ganz oben auf dem Podest stehen. Der DSV-Fahrer hätte sogar noch theoretische Chancen auf den Weltcupsieg gehabt, auf Grund der Absage des Weltcup-Finals ist diese allerdings dahin. Derweil komplettieren heute Ferstl, Schwaiger, Baumann, Sander und Jocher das deutsche Team.
10:14
Herzlich willkommen!
Guten Morgen und hallo zur Abfahrt der Herren aus dem norwegischen Kvitfjell. Ab 11 Uhr rauschen die Abfahrer wegen des abgesagten Weltcup-Finals zum letzten Male die Piste herunter.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenAleksander Aamodt Kilde1.202
2FrankreichAlexis Pinturault1.148
3NorwegenHenrik Kristoffersen1.041
4ÖsterreichMatthias Mayer916
5ÖsterreichVincent Kriechmayr794
6SchweizBeat Feuz792
7SchweizMauro Caviezel669
8NorwegenKjetil Jansrud665
9DeutschlandThomas Dreßen602
10SchweizLoic Meillard579