Bansko

  • Abfahrt (Ersatz Val-d'Isère)
    24.01.2020 09:45
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Abfahrt
    25.01.2020 10:15
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Super G
    26.01.2020 09:15
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • 1
    Mikaela Shiffrin
    Shiffrin
    USA
    USA
    1:10.88m
  • 2
    Marta Bassino
    Bassino
    Italien
    Italien
    +0.29s
  • 3
    Lara Gut-Behrami
    Gut-Behrami
    Schweiz
    Schweiz
    +0.70s
  • 1
    USA
    Mikaela Shiffrin
  • 2
    Italien
    Marta Bassino
  • 3
    Schweiz
    Lara Gut-Behrami
  • 4
    Schweiz
    Corinne Suter
  • 5
    Liechtenstein
    Tina Weirather
  • 6
    Slowakei
    Petra Vlhová
  • 7
    Italien
    Elena Curtoni
  • 8
    Österreich
    Stephanie Venier
  • 9
    Österreich
    Nina Ortlieb
  • 10
    Österreich
    Anna Veith
  • 11
    Frankreich
    Romane Miradoli
  • 12
    Deutschland
    Viktoria Rebensburg
  • 13
    Österreich
    Nicole Schmidhofer
  • 14
    Österreich
    Michaela Heider
  • 15
    Norwegen
    Kajsa Vickhoff Lie
  • 16
    Schweiz
    Priska Nufer
  • 17
    Schweiz
    Joana Hählen
  • 18
    Österreich
    Ramona Siebenhofer
  • 19
    USA
    Alice Merryweather
  • 20
    Slowenien
    Ilka Štuhec
  • 21
    Frankreich
    Tiffany Gauthier
  • 22
    Schweiz
    Jasmine Flury
  • 23
    Deutschland
    Veronique Hronek
  • 24
    Schweiz
    Rahel Kopp
  • 25
    Kanada
    Marie-Michèle Gagnon
  • 26
    Italien
    Laura Pirovano
  • 27
    Österreich
    Mirjam Puchner
  • 28
    Schweiz
    Michelle Gisin
  • 29
    Russland
    Iulija Pleshkova
  • 30
    Schweiz
    Jasmina Suter
  • 31
    Schweiz
    Nathalie Gröbli
  • 32
    USA
    Breezy Johnson
  • 33
    Deutschland
    Michaela Wenig
  • 34
    Deutschland
    Patrizia Dorsch
  • 35
    Italien
    Verena Gasslitter
  • 36
    Italien
    Nadia Delago
  • 37
    USA
    Alice McKennis
  • 38
    Italien
    Francesca Marsaglia
  • 38
    Italien
    Federica Brignone
  • 38
    Frankreich
    Jennifer Piot
  • 38
    Österreich
    Tamara Tippler
  • 38
    USA
    Jacqueline Wiles
  • 38
    Frankreich
    Laura Gauche
  • 38
    Italien
    Nicol Delago
  • 38
    Österreich
    Elisabeth Reisinger
  • 38
    Deutschland
    Kira Weidle
  • 38
    Tschechien
    Ester Ledecká
10:42
Fazit
Die strahlende Siegerin kommt aus den USA. Mikaela Shiffrin liess ihre Extraklasse erneut aufblitzen und sicherte sich ihren nächsten Weltcupsieg. Neben ihr auf dem Podium dürfen Marta Bassino und Lara Gut-Behrami stehen, die heute ebenfalls überzeugende und mutige Fahrten gezeigt haben und dafür belohnt werden. Dem gegenüber verlief das komplette Wochenende recht enttäuschend für Viktoria Rebensburg. Auch heute ist ihre Leistung nicht gut gewesen und mit Platz 12 fährt sie hinter den eigenen Erwartungen hinterher. Damit verabschieden wir uns vom Speed-Wochenende aus Bansko und wünschen noch einen schönen Sonntag.
10:37
Veronique Hronek (GER)
Veronique Hronek ist die letzte Athletin auf der Piste. Sie hat sich einiges für das heutige Rennen vorgenommen und geht engagiert in die ersten Tore. Das sieht wirklich in Ordnung aus und ohne grösseren Fehler zieht Hronek ihre Schwünge ins Ziel. Mit Platz 23 sammelt sie wichtige Weltcuppunkte und kann durchaus zufrieden sein.
10:32
Patrizia Dorsch (GER)
Auch die nächste Deutsche macht heute nicht ihr bestes Rennen. Fast identisch wie Wenig kommt Patrizia Dorsch die Piste herunter. Passiv und abwartend reicht am Ende nicht für die Top 30. Auch sie hat knapp vier Sekunden Rückstand auf die Mikaela Shiffrin.
10:24
Michaela Wenig (GER)
Michaela Wenig geht sehr vorsichtig und passiv in das Rennen. Das ist für diesen Hang auf jeden Fall nicht die richtige Taktik und so sammelt sie immer weiter Rückstand an. Im Ziel sind es kanpp vier Sekunden, sodass sie jetzt schon fast keine Chance mehr auf Weltcuppunkte hat.
10:19
Top 30 im Ziel
Jetzt, wo die Top 30 plus Petra Vlhová im Ziel sind, dürfte klar sein, dass Mikaela Shiffrin den zweiten Sieg am Wochenende einfährt. Mit Michaela Wenig, Patrizia Dorsch und Veronique Hronek folgen jetzt gleich noch drei weitere deutschen Damen, aber um die vorderen Plätze werden die folgenden Starterinnen wohl eher nicht mitkämpfen.
10:15
Petra Vlhová (SVK)
Etwas überraschend ist Petra Vlhová an diesem Wochenende zum Speed-Wochenende in Bansko angereist. Heute versucht sie sich im Super G. Die ersten Kurven fährt sie sehr gut, ist nur knapp zwei Zehntel hinter Shiffrin und hat dann am Ende doch etwas mehr als eine Sekunde Rückstand. Platz sechs ist aber aller Ehren wert für die Slowakin.
10:12
Joana Hählen (SUI)
Joana Hählen schliesst die Top 30 ab. Ihre Fahrt ist wirklich ordentlich. Ohne grossen Fehler setzt sie sich auf Platz 15 und kann mit dem Rennen zufrieden sein.
10:11
Kira Weidle (GER)
Schon ist die Deutsche auf der Strecke, Weidle macht ein wirklich couragiertes Rennen und befindet sich auf Top 10-Kurs. Beim Zielsprung hüpft sie allerdings in die falsche Richtung und verpasst dadurch das letzte Tor. Das ist sehr sehr ärgerlich aus deutscher Sicht.
10:09
Ester Ledecká (CZE)
Ester Ledecká hat zurückgezogen und geht nicht auf die Piste.
10:08
Alice Merryweather (USA)
Sehr aufrecht beginnt Alice Merryweather ihre Fahrt. Das deutet meist nicht, auf volles Selbstvertrauen hin und ist es auch bei der jungen Amerikanerin. Ihr Rückstand ist gross und ob es noch zu einem Top 20 Ergebnis reicht, werden die nächsten Starterinnen zeigen.
10:06
Priska Nufer (SUI)
Langsam aber sicher kommt die Sonnen in die Piste. Kann das noch einmal für bessere Zeiten bei den folgenden Starterinnen sorgen? Nufer kann nicht wirklich davon profitieren. Sie bringt einen soliden Lauf runter, aber das reicht nicht, um vorne anzugreifen. Aktuell liegt sie auf Platz 14.
10:05
Marie-Michèle Gagnon (CAN)
Marie-Michèle Gagnon fehlt es an Kompaktheit. Sie fährt die Kurven viel zu vorsichtig an und verliert bei jedem Schwung Zeit. Das rächst sich, sodass am Ende ebenfalls mehr als drei Sekunden Rückstand stehen.
10:03
Mirjam Puchner (AUT)
Technisch fehlt es bei Puchner noch ein bisschen. Das zeigt sich auch heute in den Kurven. Weit aufgerichtet zieht sie ihre Schwünge in Richtung Ziel. Der Rückstand ist gross und mit über drei Sekunden Rückstand ist sie aktuell auf Platz 17.
10:01
Laura Gauche (FRA)
Auch Laura Gauche ist gestürzt. Gestern landete die Französin im Netz und hat sich trotzdem heute noch einmal motivieren können. Leider passiert ihr heute erneut ein Missgeschick. Innenski-Fehler und schon rutscht sie wieder von der Strecke. Der Airbag geht auf, aber sonst ist ihr wohl nichts passiert.
09:59
Alice McKennis (USA)
Die US-Amerikanerin ist völlig von der Rolle. Nach dem schweren Sturz im ersten Abfahrtsrennen, sammelt sie im Super G fast sieben Sekunden Rückstand an. Das war wirklich ein grosser Kampf für sie heute.
09:57
Nina Ortlieb (AUT)
Nina Ortlieb zieht eine gute Fahrt herunter. Zu Beginn hat sie zwar schon einen ordentlichen Rückstand, aber der wächst nicht weiter an. Am Ende ist mit aktuell Platz acht ein wirklich gute Leistung.
09:53
Nicol Delago (ITA)
Es geht weiter mit einer Italienerin. Schon nach wenigen Toren wirkt sie etwas unsicher, fährt an einem Tor vorbei und beendet damit ihr Rennen. Das war nichts heute.
09:51
Federica Brignone (ITA)
Mutig und mit vollem Risiko geht Federica Brignone das Rennen an. Sie liegt in den Zwischenzeiten gleichauf mit Shiffrin und zieht ihre Fahrt brutal weiter runter, bissie kurz vor dem Ziel stürzt. Das war eine Fahrt am Limit, die sich am Ende nicht auszahlt. Die Zwischenzeiten bis dahin waren aber klasse bis zum Ausrutscher.
09:49
Ramona Siebenhofer (AUT)
Ramona Siebenhofer ist kein Fan von diesem Hang. Sie baut kaum Grip auf dem Aussenski auf und so läuft ihr Rennen heute eher schlecht. Mit jeder Zwischenzeit baut sie mehr Rückstand auf. Schwer geschlagen mit mehr als 2,5s Rückstand wird sie dieses Wochenende schnell vergessen wollen.
09:47
Viktoria Rebensburg (GER)
Gestern hat Viktoria Rebensburg noch einmal Super G trainiert. Mal schauen, was das gebracht hat. Auf der Piste macht die Deutsche einen guten Eindruck, wirkt dann aber doch zu passiv, rutscht einige Tore lange an und zögert eher, als wenn sie die Piste aktiv angeht. Am Ende sind es 1,73s Rückstand auf die US-Amerikanerin.
09:45
Elena Curtoni (ITA)
Die Überraschungssiegerin von gestern ist jetzt auf der Strecke. Mit einer sehr direkten Linie versucht Elena Curtoni den Super G anzugehen. Das ist wohl nicht das richtige Mittel und so gerät sie früh ins Hintertreffen. Mit 1,23s Rückstand reicht es heute nicht fürs Siegerpodest.
09:43
Tina Weirather (LIE)
Kurvige Pisten sind nicht ihre Stärken. In diesem steilen Gelände ist es heute wirklich schwer für Weirather mutig nach unten zu carven. Gegen Shiffrin hat sie allerdings keine Chance und hat im Ziel exakt eine Sekunde Rückstand auf die Erstplatzierte.
09:41
Michelle Gisin (SUI)
Michelle Gisin hat viel Respekt vor dem Hang. Das sieht man heute auch bei jedem Sprung. Technisch sauber, aber mit viel zu viel Respekt geht es Richtung Ziel. Am Ende häuft sie mehr als drei Sekunden Rückstand an.
09:40
Mikaela Shiffrin (USA)
Die Super G Weltmeisterin und amtierende Super G Weltcupsiegerin will heute liefern. Das zeigt sie vom ersten Schwung an. Ihre brilliante Kurventechnik kommt heute perfekt zur Geltung, sodass sie von der ersten Zwischenzeit bis zum Ziel Vorsprung hat. Mit 1:10,88 setzt sie die nächste Bestzeit im Ziel. Diese Fahrt könnte wohl auch gleichzeitig den Sieg heute bedeuten.
09:38
Jasmine Flury (SUI)
Jasmine Flury ist in Bansko in den Weltcup eingestiegen. Sie fühlt sich etwas zu vorsichtig in den Hang hinein, kämpft viel um die beste Linie und wird versuchen heute Weltcupspunkte zu sammeln. Aktuell liegt sie auf Platz zehn mit knapp 2,5 Sekunden Rückstand.
09:36
Corinne Suter (SUI)
Die Strecke in Bansko gehört nicht zu den Lieblingsstrecken der Schweizerin. Sie will aber noch einmal die Zähne zusammenbeissen und sich dem Super G stellen. Sie macht am heutigen Vormittag auch einen guten Eindruck und hält dagegen. Am Ende ist es Platz drei und knapp sechs Zehntel Rückstand. Das ist völlig in Ordnung.
09:33
Romane Miradoli (FRA)
Die Piste ist auch heute recht hart zu befahren. Romane Miradoli geht die Sache frech und aktiv an, aber sie macht dann doch ein paar zu viele Fehler. Sie verdrängt Schmidhofer und reiht sich demnach auf dem fünften Platz ein.
09:31
Nicole Schmidhofer (AUT)
Nicole Schmidhofer war nur gestern auf der Piste. Geschwächt von einer Erkältung, quält sie sich heute die Piste herunter. Ihr fehlt es deutlich an Kraft, aber dafür macht sie wirklich ein gutes Rennen. Ihr runder Lauf reicht aktuell für Platz fünf und im Ziel keucht Schmidhofer und sagt direkt: "Ich habe einfach keine Kraft".
09:29
Ilka Štuhec (SLO)
Dieser Lauf wird nicht in ihrer Erinnerung bleiben. Äusserst vorsichtig und deutlich zu passiv kämpft sich Ilka Štuhec die Piste herunter. Am Ende hat sie mehr als zwei Sekunden Rückstand und wird nun weiter an ihrer Form arbeiten müssen.
09:27
Lara Gut-Behrami (SUI)
Die Schweizerin macht sich auf, die Spitze anzugreifen. In allen Zwischenzeiten sind Bassino und Gut-Behrami fast zeitgleich, aber am Ende sind es dann doch vier Zehntel Rückstand auf die Italienerin.
09:25
Marta Bassino (ITA)
Gestern war die Italienierin schon eine Augenweide. Auch heute scheint sie extrem gut drauf zu sein und der Hang liegt ihr anscheinend. Trotz kleinerer Fehler setzt sie sich deutlich an die Spitze und hat am Ende fast eine Sekunde Vorsprung auf die Konkurrenz.
09:23
Tamara Tippler (AUT)
Tamara Tippler macht es auch nicht viel besser. Tippler rutscht im Steilhang aus, verpasst dadurch ein Tor und wird jetzt in aller Ruhe den Weg nach unten antreten. Das war ein typischer Innenski-Fehler.
09:23
Francesca Marsaglia (ITA)
Besonders lange war Francesca Marsaglia nicht im Rennen. Sie will ein Tor zu eng nehmen, schlägt sich die Hand am Tor an und fährt dann aus der Strecke heraus. Das hat wohl sehr weh getan.
09:20
Stephanie Venier (AUT)
Direkt geht es mit der zweiten Österreicherin weiter. Venier macht zwar keine grösseren Fehler, aber den Schwungabsatz verpasst sie des öfteren. Unten lässt die ÖSV-Athlethin es aber sauber durchlaufen und setzt sich ganz knapp vor Veith.
09:18
Anna Veith (AUT)
Anna Veith lag vor allem am Freitag sehr gut im Rennen. Bis zur Mitte des Rennens hatte die die Zwischenbestzeit. Auch 2015 konnte sie zwei Rennen hier gewinnen. Dafür wird es heute wohl nicht reichen, aber die Norwegerin lässt sie weit hinter sich. Mit 1:12,23 ist die mehr als sieben Zehntel schneller als Vivkhoff Lie.
09:16
Kajsa Vickhoff Lie (NOR)
Los geht es mitd er jungen Norwegerin. Sie geht den Super G recht vorsichtig an und setzt mit 1:12,95 die erste Zielzeit. Was die Wert ist, werden wir in den nächsten Minuten sehen.
09:13
Wetter ist ok
Nachdem es in den letzten beiden Tagen nur Sonnenschein und bestes Skiwetter gab, ist es heute etwas dunkler. Die Bedingungen für die Frauen dürften damit gleichbleibend für alle Starterinnen sein und erst später wird wohl die Sonne in die Piste scheinen.
09:04
Viktoria Rebensburg (GER)
Viktoria Rebensburg ist die grösste Hoffnung der deutschen Damen. Mit Startnummer 17 startet sie heute recht spät ins Rennen ein, aber hat sicher den Vorteil, ein paar Funksprüche über den Pistenzustand hochgefunkt bekommen zu haben. Aktuell führt die Deutsche die Super G Wertung an. Diese möchte sie heute verteidigen.
09:01
Italienische Damen sind heiss auf mehr
Nach dem gestrigen Dreifacherfolg der italienischen Speedladys durch Elena Curtoni, Marta Bassino und Federica Brignone, wollen sie sich heute erneut weit vorne platzieren. Mal schauen, wie die Damen aus Italien heute performen.
08:59
Mikaela Shiffrin (USA)
Wie eigentlich in jedem Rennen, wo sie teilnimmt, zählt die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin zu den Favoriten auf den Rennsieg. Mit Startnummer 13 wird sie heute auf die Piste gehen.
08:52
Kraft und Technik zusammenbringen
Am heutigen Tag wird es ganz sicher auch eine Kraftfrag efür die Mädels aus dem Weltcup. Nach zwei harten Abfahrtsrennen in den letzten Tagen, müssen heute die letzten Reserven beansprucht werden. Nur wer den Ski erneut gut in den Schnee bekommt und die schwere Piste im Griff behält, kann heute als Sieger das Wochenende beschliessen.
08:49
Bansko
Das bulgarische Wintersportzentrum im Südwesten des Landes liegt auf etwa 900 Metern Höhe am Fusse des Piringebirges, wo die höchsten Gipfel bis knapp 3.000 Meter in den Himmel ragen. Zeitlich ist man in Bansko übrigens eine Stunde voraus, das Rennen beginnt also 10:15 Uhr Ortszeit.
08:48
Einen schönen guten Morgen
Hallo und herzlich willkommen zum dritten Speedrennen der Damen im bulgarischen Bansko an diesem Wochenende. Nachdem am Freitag und Samstag jeweils ein Abfahrtsrennen auf dem Programm stand, geht es heute mit einem Super G weiter. Ab 09:15 Uhr geht es hier los!

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenAleksander Aamodt Kilde1.202
2FrankreichAlexis Pinturault1.148
3NorwegenHenrik Kristoffersen1.041
4ÖsterreichMatthias Mayer916
5ÖsterreichVincent Kriechmayr794
6SchweizBeat Feuz792
7SchweizMauro Caviezel669
8NorwegenKjetil Jansrud665
9DeutschlandThomas Dreßen602
10SchweizLoic Meillard579