Åre

  • Slalom
    12.03.2021 13:30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Slalom
    13.03.2021 10:30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • 1
    Petra Vlhová
    Vlhová
    Slowakei
    Slowakei
    1:45.16m
  • 2
    Katharina Liensberger
    Liensberger
    Österreich
    Österreich
    +0.20s
  • 3
    Mikaela Shiffrin
    Shiffrin
    USA
    USA
    +0.64s
  • 1
    Slowakei
    Petra Vlhová
  • 2
    Österreich
    Katharina Liensberger
  • 3
    USA
    Mikaela Shiffrin
  • 4
    Schweiz
    Wendy Holdener
  • 5
    Deutschland
    Lena Dürr
  • 6
    Österreich
    Franziska Gritsch
  • 7
    Slowenien
    Ana Bucik
  • 7
    Schweiz
    Michelle Gisin
  • 9
    USA
    Paula Moltzan
  • 10
    Norwegen
    Kristin Lysdahl
  • 11
    Kanada
    Laurence St-Germain
  • 12
    Kanada
    Ali Nullmeyer
  • 13
    Tschechien
    Martina Dubovska
  • 14
    Schweden
    Elsa Håkansson-Fermbäck
  • 15
    Slowenien
    Andreja Slokar
  • 16
    Norwegen
    Kristina Riis-Johannessen
  • 17
    Österreich
    Katharina Gallhuber
  • 18
    Österreich
    Chiara Mair
  • 19
    Österreich
    Marie Therese Sporer
  • 20
    Frankreich
    Nastasia Noens
  • 21
    Schweiz
    Camille Rast
  • 22
    USA
    Nina O'Brien
  • 23
    Grossbritannien
    Charlotte Guest
  • 24
    Kroatien
    Leona Popović
  • 25
    Deutschland
    Andrea Filser
  • 26
    Italien
    Irene Curtoni
  • 26
    Schweden
    Sara Hector
  • 26
    Deutschland
    Jessica Hilzinger
  • 26
    USA
    Katie Hensien
  • 26
    Italien
    Martina Peterlini
17:34
Das war´s
Damit verabschieden wir uns mit Teil eins der Åre-Slaloms, morgen beginnt der Wettbewerb etwas früher - um 10:30 Uhr gehen die ersten Athletinnen an den Start. Bis morgen und einen schönen restlichen Freitag!
17:33
Swiss-Frauen: Holdener verpasst knapp das Podest
Trotz starkem zweiten Lauf fehlen Wendy Holdener am Ende bittere fünf Hundertstel auf die Dritte Mikaela Shiffrin. Michelle Gisin fiel mit der 17. Laufzeit des zweiten Laufes noch zwei Plätze zurück. Auch Camille Rast verpasste eine Aufholjagd. Insgesamt ein durchwachsener Tag für die Eidgenossinnen!
17:31
ÖSV: Zweiter Platz von Liensberger, Gritsch stark
Katharina Liensberger zitterte bis zum Schluss um den Sieg, musste sich der starken Slowakin aber dann doch geschlagen geben. So steht aber ein zweiter Platz, die Österreicherin ist weiterhin ganz vorne dabei. Franziska Gritsch zeigte zwei ähnliche Leistungen wie Dürr und konnte damit ebenfalls überraschen. Der Rest des ÖSV-Teams enttäuschte - Katharina Gallhuber konnte immerhin einige Plätze gutmachen.
17:28
Dürr mit Top Fünf-Ergebnis
Saisonbestleistung für Lena Dürr! Nach einem starken ersten Lauf konnte die beste Deutsche auch im zweiten Durchgang überzeugen und fährt noch einen Platz vor auf Rang fünf. Damit könnte es doch noch zu einem versöhnlichen Saisonabschluss kommen, zweimal hat sie noch die Chance, ein ähnliches Ergebnis zu weiderholen. Filser und Hilzinger zeigten leider keine gute Leistung im zweiten Durchgang: Filser fiel auf Platz 25 zurück, Hilzinger schied aus.
17:25
Vlhová mit Vorentscheidung für Slalom-Kristallkugel
Damit macht die Slowakin einen ganz grossen Sprung im Kampf um die kleine Kristallkugel der saison-besten Slalom-Fahrerin! Da Shiffrin nur Dritte wird, baut Vlhová ihren Vorsprung weit aus und kann sich in zwei noch ausstehenden Slaloms nur noch selbst schlagen. Auch im Gesamtweltcup sendet sie ein richtiges Zeichen an Speed-Spezialistin und Konkurrentin Lara Gut-Behrami und zieht an ihr vorbei.
17:23
Vlhová gewinnt vor Liensberger und Shiffrin
Der Slowakin kann nach ihrem überragenden ersten Lauf niemand mehr etwas an haben, mit zwei Zehnteln Vorsprung gewinnt sie auch den ersten von zwei Åre-Slaloms. Zweite wird die österreichische Slalom-Weltmeisterin Liensberger, Dritte die US-Amerikanerin Shiffrin.
17:21
Petra Vlhová (SVK)
Die Entscheidung steht an: Vlhová oder Liensberger? Die Slowakin fährt auf jeden Fall nicht auf Verteidigung, ist oben stark unterwegs. Nach unten hin wurde Liensberger aber immer stärker, dort verliert die Slowakin viele Zehntel. Kann sie ihren Vorsprung über die Ziellinie retten? Ja, Petra Vlhová gewinnt!
17:19
Mikaela Shiffrin (USA)
Den Lauf hat ein US-Trainer gesetzt, Paula Moltzan konnte das zu ihrem Vorteil nutzen. In den vielen drehenden Passagen hat sie ihren Job gut gemacht, Shiffrin kann es ihrer Teamkollegin nicht gleich machen. Einen etwas gröberen Fehler baut sie ein, diesen kann sie nicht mehr korrigieren und verliert zu viel Zeit. Platz zwei behält sie dennoch im Ziel - das Podest ist also sicher!
17:17
Katharina Liensberger (AUT)
Mittlerweile dämmert es übrigens, die Bedingungen werden damit aber nicht zwangsläufig schlechter. Elf Hundertstel bringt Liensberger mit, die einen wilden Ritt zeigt. Weit hinten sitzt sie und riskiert alles! Nachdem sie oben ein wenig verloren hat, dreht die Österreicherin unten auf. In den direkten Passagen fährt sie nahezu perfekt und übernimmt mit einer halben Sekunde Vorsprung die Führung!
17:15
Wendy Holdener (SUI)
Jetzt werden die Abstände grösser, Holdener nimmt schon sechs Zehntel von oben mit. Dürr wird die Führung also wahrscheinlich abgeben müssen. Wendy Holdener schickt eine Kampfansage an die Konkurrenz, baut den Vorsprung sogar aus - eine Sekunde ist es im Ziel! Kann sie damit das Podest angreifen?
17:14
Michelle Gisin (SUI)
Gisin bringt noch nicht unglaublich viel Vorsprung mit, das könnte die nächste knappe Entscheidung werden. Gritsch war im Mittelteil sehr stark gefahren, dort liessen Dürr und auch Gisin ein paar Zehntel liegen. Die Eidgenossin fällt auf Platz drei zurück, den sie sich zeitgleich mit Bucik teilt.
17:12
Lena Dürr (GER)
Bleibt die Deutsche cool? Naja, auch bei ihr scheint die Nervosität mitzufahren, es ist ein nicht ganz so aggressiver Lauf wie der von Gritsch. Dennoch sind ihre Zwischenzeiten in Ordnung, bei der letzten ist sie zeitgleich mit der führenden Österreicherin. Wer fährt unten stärker? Dürr! Wieder ist es knapp, die Deutsche entscheidet das Fernduell aber für sich - Führung für die Deutsche!
17:09
Franziska Gritsch (AUT)
Die zweitbeste Österreicherin ist bereit! Franziska Gritsch überzeugte im ersten Lauf und zeigt sich auch zu Beginn des zweiten Laufes sehr dynamisch. Nach einem Übergang verliert sie nur kurz ihren Rhythmus und könnte die Führung übernehmen. Knapp ist es, doch im Ziel bleiben ihr elf Hundertstel übrig - stark!
17:07
Martina Dubovska (CZE)
Nach einem starken ersten Lauf ist die Tschechin auch im zweiten Lauf gut unterwegs und fährt technisch versiert. Schade, dass sie im Mittelteil ein paar Zehntel verliert und auch unten nicht mehr angreifen kann!
17:06
Bucik führt, Top acht kommt
Bucik vor Moltzan und Lysdahl - das sind die Top drei Stand jetzt. Martina Dubovska wird als Erste der Top acht an den Start gehen.
17:04
Andreja Slokar (SLO)
Die Slowenin merkt wohl selbst während des Laufes, dass sie nicht so gut dabei ist und wird dadurch zu hektisch. So fällt die nächste Slowenin weit zurück und kann ihre Landsfrau auf Platz eins nicht gefährden - Platz sieben im Ziel!
17:03
Kristin Lysdahl (NOR)
Ein Fehler zu Beginn des Laufes scheint bei der Norwegerin ein Hallo-Wach-Effekt ausgelöst zu haben. Danach dreht sie auf und kann wieder aufholen, jedoch nicht genug um noch die Führung zu attackieren.
17:01
Irene Curtoni (ITA)
Bei der Italienerin wird darüber spekuliert, ob sie in den nächsten Tagen ihr Karriereende verkünden wird. Ist davor noch ein überraschender Erfolg drin? Heute nicht, ausgerechnet vor einer Vertikale (kurze Kombination von sehr direkt gesteckten Stangen in der Falllinie) baut sie einen Fehler ein und kann dann nicht mehr korrigieren - Curtoni scheidet aus!
16:59
Laurence St-Germain (CAN)
Immer öfter duellieren sich die Sportlerinnen nun im Kopf-an-Kopf-Duell um die Führung. St-Germain ist ebenfalls lange dabei, doch im Mittelteil fährt sie einen kleinen Fehler in ihren Lauf ein. So kann sie Bucik nicht mehr bedrängen.
16:58
Ana Bucik (SLO)
Wow, die Slowenin beginnt oben sehr locker, ist dynamisch unterwegs und fährt auf Angriff. So baut sie ihren knappen Vorsprung sogar aus, doch danach ist sie zu passiv und verliert ein wenig. Nach unten hin dreht sie wieder auf, Bucik könnte die neue Führende werden. Und? Tatsächlich, Platz eins und etwa drei Zehntel Vorsprung im Ziel!
16:56
Chiara Mair (AUT)
Im ersten Durchgang zeigte die Österreicherin schon nicht ihre beste Leistung, nun macht sie es nicht viel besser. Ein direkterer Kurs hätte ihr wohl besser gelegen, sie fällt auf Platz sechs zurück und liefert insgesamt einen schwachen Auftritt heute.
16:54
Paula Moltzan (USA)
Die nächste Skifahrerin, die sich an diesen Bestzeiten versucht, ist die US-Amerikanerin Moltzan. Ihr Trainer hat den Kurs gesetzt mit dem Wissen, dass die Amerikanerinnen einen drehenden Kurs leicht favorisieren. Weit hinten sitzt sie drin und kann so lange ihren Vorsprung halten. Verdrängt sie die Kanadierin aus der Führungsposition? Ja, vier Zehntel Vorsprung im Ziel!
16:52
Nullmeyer und Fermbäck holen unfassbar auf
Schon jetzt haben Nullmeyer und Fermbäck 13 Plätze gutgemacht, sie haben ihre super Pistenverhältnisse optimal genutzt! Die beiden Jung-Athletinnen feiern damit ein ganz besonderes Rennen.
16:51
Sara Hector (SWE)
Im ersten Lauf hat Hector ihren Heimvorteil nicht optimal genutzt, das macht sie jetzt besser. Bei der zweiten Zwischenzeit leuchtet es immer noch grün auf, doch dann verkantet sie und landet auf der harten Piste - ausgeschieden! Fermbäck ist die beste Schwedin!
16:49
Nastasia Noens (FRA)
Wie lange hält es noch Nullmeyer und Fermbäck an der Spitze? Die Kanadierin hat es sich im Hot Seat mittlerweile gemütlich gemacht und kann immer noch entspannt zusehen. Auch Noens kann den Beiden nicht auf die Pelle rücken.
16:48
Camille Rast (SUI)
Schon acht Zehntel nimmt die Schweizerin aus dem Starthaus mit, doch viele Sportlerinnen verlieren das Meiste davon schon sehr früh. Auch Rast hat ihren Vorsprung schon zwischen der ersten und zweiten Zwischenzeit verloren und reiht sich im Ziel auf Platz 6 ein. Sie hätte einen direkteren Lauf wohl favorisiert.
16:46
Andrea Filser (GER)
Eieiei - schon sechs Zehntel sind bei der ersten Zwischenzeit weg. Filser scheint nach starkem ersten Lauf nervös zu sein und fällt noch weiter zurück. Sie übernimmt nach einem schwachen Lauf die rote Laterne.
16:45
Marie Therese Sporer (AUT)
Zu erklären wäre es damit, dass bei einem noch drehenderen Kurs als im ersten Lauf die Athletinnen tiefere Spurrillen in die Piste fahren. Die Österreicherin Sporer kann ebenfalls nicht vorne angreifen.
16:43
Kristina Riis-Johannessen (NOR)
Die nächste Sportlerin beisst sich an den bisherigen Bestzeiten die Zähne aus. Wenngleich Riis-Johannessen einen soliden Lauf zeigt, kann sie nicht die Führenden in Gefahr bringen. Macht die Piste schon jetzt schlapp?
16:42
Nina O'Brien (USA)
Beeindruckend, an die beiden ersten Läuferinnen des ersten Laufes kommt bisher niemand heran. Auch O´Brien fällt zwischendurch weit zurück, kann unten zwar noch wenige Zehntel gutmachen, das reicht aber nicht für einen Top-Platz.
16:41
Martina Peterlini (ITA)
Der dritte Ausfall in Folge! Peterlini ist von Anfang an zu spät dran und kann bei einem Linksschwung die nächste Stange nicht mehr erreichen.
16:40
Jessica Hilzinger (GER)
Wie schlägt sich die erste Deutsche? Oben ist ihr Lauf nicht optimal, dann fährt sie bei einem Übergang zu direkt an und kann nicht mehr korrigieren. Auch sie scheidet aus - kein guter Start für den DSV im zweiten Durchgang!
16:38
Katie Hensien (USA)
Die junge Amerikanerin gehörte zu den Überraschungen des ersten Laufes, scheidet aber nun früh aus, weil sie über den Innenski wegrutscht - schade!
16:37
Charlotte Guest (GBR)
Bislang sind die Laufzeiten übrigens deutlich langsamer als im ersten Lauf - das macht Sinn, denn der erste Lauf hatte ja sehr direkte Passagen dabei. Diese kommen sehr selten vor, beinahe der ganze Kurs ist sehr drehend und kommt eher Fahrerinnen zugute, die lieber nicht ganz so sehr in der Falllinie fahren. Guest kommt nicht besonders gut mit dem Lauf zurecht und reiht sich auf Platz vier ein.
16:35
Leona Popović (CRO)
Die Kroatin hat einen groben Fehler zu Beginn und fällt damit früh über eine Sekunde zurück, damit kann sie nicht um die Führung kämpfen.
16:34
Katharina Gallhuber (AUT)
Nach vielen Verletzungen findet Gallhuber noch nicht zu alter Form zurück und verliert gegen die beiden jüngeren Läuferinnen vor ihr einige Zehntel. Auf den letzten Platz drei geht es damit tatsächlich.
16:33
Ali Nullmeyer (CAN)
Insgesamt sind also nicht ganz so viele direkte Passagen gesetzt wie im ersten Lauf. Die Kanadierin Nullmeyer ist ordentlich unterwegs und kann im Mittelteil fehlerfrei bleiben, dort hatte ihre vorige Konkurrentin einen kleinen Fehler eingebaut. So hat sie auch im Ziel wenige Hundertstel Vorsprung.
16:31
Elsa Håkansson-Fermbäck (SWE)
Beim Heimweltcup eröffnet mit der hohen Startnummer 41 die junge Schwedin. Gesetzt wurde der Lauf vom US-Trainer, der oben etwas drehender gesetzt hat. Fermbäck ist nicht fehlerfrei dabei, ist im Ziel mit ihrem Debüt dennoch zufrieden.
16:29
Flutlicht an in Åre!
Während die Vorläuferinnen sich auf den Weg nach unten machen, geht die Sonne weiter dem Horizont entgegen. Im hohen Norden gibt es eben auch im März noch einen recht frühen Sonnenuntergang, die finalen zweiten Läufe finden dann im Scheinwerferlicht von Åre statt. Mit Spannung erwarten wir den zweiten Durchgang, es kann losgehen!
16:25
DSV mit drei Athletinnen dabei
Starke Leistung der deutschen Starterinnen im ersten Lauf: Alle drei erreichten den zweiten Lauf. Lena Dürr konnte sogar auf Rang sechs vorfahren und hat damit richtig gute Chancen auf eine Top-Platzierung und das Erreichen ihrer Saisonbestleistung - ausgerechnet einen Tag nach dem 50. Geburtstag des DSV-Trainer Jürgen Graller! Machen ihm seine Athletinnen heute ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk?
16:22
Slowakin kämpft um zwei Kristallkugeln
Die letzten Weltcup-Rennen der Saison stehen wie gewohnt im Zeichen der Kristallkugeln. Diese werden für die besten Athletinnen der ganzen Saison im Weltcup-Finale in der Lenzerheide verteilt, am letzten Alpin-Wochenende davor geht es also schon hoch her. In der Gesamtwertung für alle Disziplinen kämpft Vlhová im Fernduell mit Lara Gut-Behrami und kann heute an ihr vorbeiziehen. Die kleine Kugel für die Slalom-Wertung kann heute zumindest vorentschieden werden: Sollte die Slowakin gewinnen, kann sie ihren Vorsprung auf die momentan Zweitplatzierte Shiffrin minimal auf 65 Punkte ausbauen, die US-Amerikanerin sollte heute also voll auf Sieg fahren. Es geht also um Einiges im schwedischen Gebirge!
16:15
Kann Vlhová starken ersten Lauf wiederholen?
Die Laufbestzeit des ersten Durchgang lieferte die Slowakin mit der Startnummer eins, diesen Vorteil als Startläuferin nutzte sie brillant aus. Verteidigt sie ihren Platz an der Sonne? In einer Viertelstunde geht es weiter mit dem finalen zweiten Lauf!
14:47
Bis zum zweiten Lauf
Nachdem mit der Dänin Vorre nun auch alle 52 Athletinnen im Ziel angekommen sind, ist das Starterfeld für den zweiten Durchgang festgelegt. Um 16:30 Uhr erwartet uns das Flutlichtfinale mit der Fortsetzung des Kampfes um die Kristallkugeln, bis gleich!
14:45
Vlhová vs. Shiffrin
Das Duell der beiden Top-Athletinnen setzt sich in Åre fort. Um noch Hoffnungen auf die kleine Kristallkugel zu wahren, muss Mikaela Shiffrin im zweiten Lauf angreifen, denn weitere Punkte wird sie gegen die Slowakin nicht verlieren wollen. Die Führende zeigte schon im ersten Lauf, was sie draufhat und wird das im zweiten Durchgang erneut unter Beweis stellen wollen.
14:43
Liensberger gewohnt stark, Gritsch überrascht
Als Drittbeste konnte Katharina Liensberger bisher ihren Erwartungen gerecht werden, die ÖSV-Athletin möchte Shiffrin und Vlhová im zweiten Lauf unter Druck setzen. Franziska Gritsch konnte einen starken ersten Lauf in den Zielraum bringen und wird als Siebtbeste den zweiten Lauf bestreiten. Der Rest des ÖSV-Teams enttäsuschte: Chiara Mair wurde nur 14., Katharina Gallhuber musste als 28. sogar um die Qualifikation für den zweiten Lauf bangen. Die nächste Katharina (Huber) schied aus. Für eine Überraschung sorgte noch Marie Therese Sporer, die Jung-Athletin ist als 20. ebenfalls im zweiten Durchgang vertreten.
14:39
Katie Hensien (USA) & Bernadette Lorenz (AUT)
Weitere Überraschungen blieben bisher aus - die grösste war die Qualifikation für den zweiten Lauf von der 21-jährigen Zukunftshoffnung der USA, Katie Hensien, als 25. Lorenz scheitert nur ein paar Zehntel an dem Erreichen der Top 30 und wird voraussichtlich 32.
14:35
Swiss-Ski: Holdener und Gisin lauern auf Podestplatz
Wie auch in der Slalom-Weltcupwertung geht der vierte und fünfte Platz nach dem ersten Lauf in Åre an die Schweiz - nur in umgekehrter Reihenfolge. Wendy Holdener kann auf Platz vier liegend im zweiten Durchgang grossen Druck auf die besten Drei aufbauen. Michelle Gisin rangiert direkt hinter ihr, ihr Rückstand ist jedoch deutlich grösser - damit benötigt sie eine starke Leistung, um noch vorne attackieren zu können. Camille Rast ergänzt das Team der Schweizerinnen im zweiten Durchgang auf Platz 18. Die vierte Eidgenossin, Melanie Meillard, musste nach einem kuriosen Startfehler die Hoffnung auf ein Top-Ergebnis früh aufgeben und qualifiziert sich nicht für den zweiten Lauf.
14:29
DSV-Athletinnen zeigen gute Leistungen
Die drei deutschen Starterinnen sind damit alle im Ziel und können sich wohl alle auf den zweiten Durchgang freuen. Alle drei zeigten ihren Ambitionen entsprechend richtig gute Leistungen. Andrea Filser und Jessica Hilzinger werden so wohl wichtige Weltcuppunkte sammeln und dürfen weiter auf eine Teilnahme am Weltcup-Finale in der Lenzerheide hoffen. Filser bräuchte wohl noch eine ordentliche Aufholjagd. Lena Dürr könnte als Sechstbeste des ersten Durchgangs mit einer ordentlichen Leistung im zweiten Lauf auf ihr bestes Saisonergebnis hoffen, vielleicht geht es ja sogar Richtung Podest?
14:24
Andrea Filser (GER) & Marie Therese Sporer (AUT)
Wir bleiben natürlich dran und melden uns bei Überraschungsfahrten und den deutschsprachigen Athletinnen. Die beiden Ersten davon sind Andrea Filser und Marie Therese Sporer, die jeweils eine sehr starke Fahrt ins Ziel bringen. Auf Platz 19 und 20 liegen sie direkt hintereinander, die Deutsche war wenige Hundertstel schneller. Das sollte für den zweiten Lauf reichen!
14:21
Petra Vlhová dominiert, Lena Dürr gut dabei!
Zwischenfazit nach den besten 30 Läuferinnen: Die Führende Slowakin dominierte mit der Startnummer eins, die sie voll ausnutzte. Auf unberührter Piste zeigte sie den besten Lauf des ersten Durchgangs und wird sich später mit vier Zehnteln Vorsprung als Letzte (umgekehrte Startreihenfolge der Top 30) den Berg hinunterstürzen. Alle Favoritinnen sind vorne mit dabei, Shiffrin ist die Zweitbeste im Durchgang eins, Liensberger auf Platz drei! Auch die beste Deutsche Lena Dürr wusste zu überzeugen und liegt auf Platz sechs in Podestreichweite, wenngleich die Zeitabstände nach vorne nicht wirklich klein sind.
14:17
Leona Popović (CRO)
Platz 23 für die Kroatin nach einem ordentlichen Lauf!
14:16
Jessica Hilzinger (GER)
Nachdem ihre Teamkollegin schon gut vorgelegt hatte, ist Hilzinger nun gefordert. Gerade oben ist sie wirklich sehr gut dabei, Hilzinger ist aggressiv und fährt auf Angriff! Leider baut sie dadurch vor allem im Mittelteil Fehler ein, kann aber als 22. auf den zweiten Durchgang hoffen. Die Fahrt hat sehr viel versprochen - schade, dass ein paar Fehler zu viel dabei waren!
14:14
Nina O'Brien (USA)
Mit einer durchschnittlichen Leistung geht es für Nina O´Brien auf den 20. Platz.
14:13
Kristina Riis-Johannessen (NOR)
Bei einer immer schlechter werdenden Piste sind auch gute Leistungen bis zu Platz 15 mittlerweile kaum mehr möglich. Da darf Riis-Johannessen mit ihrer Fahrt auf Platz 19 fast schon zufrieden sein.
14:12
Melanie Meillard (SUI)
Was macht die Schweizerin denn am Start? Übermotiviert katapultiert sie sich aus dem Starthäuschen und tritt sich bei den Anschubs-Schwüngen mit einem Ski auf den anderen. Dabei verkantet sie sich, die Eidgenossin bleibt zwar dem Lauf erhalten, die Zeit ist aber natürlich weg.
14:11
Asa Ando (JPN)
Der Japanerin ist die heutige Piste zu flach, sie mag auch lieber schwierigere Bedingungen. Im Zielraum ist sie mit ihrer eigenen Fahrt total unzufrieden und verschwindet schnell im Athletinnenbereich.
14:09
Katharina Gallhuber (ITA)
Lange verweilt Peterlini nicht auf dem letzten Platz vom bisherigen Tableau, denn Gallhuber zeigt einen schwachen Auftritt, durch den sie über drei Sekunden Rückstand mitbringt.
14:08
Martina Peterlini (ITA)
Die 23 Jahre junge Italienerin ist unterwegs, ihr Nachteil ist jedoch ihr aufrechter Fahrstil. Hochgewachsen ist die Italienerin mit einer Körpergrösse von mehr als 1,80 Meter, dadurch ist sie nicht die wendigste. Heute bei flacher Piste und weichem Schnee nicht die besten Voraussetzungen, es geht bis auf Platz 19 zurück.
14:05
Thea Louise Stjernesund (NOR)
Auf einem Ski hält sich die Norwegerin nur kurz, nachdem sie eingefädelt hatte. Sie kann das Gleichgewicht nicht mehr halten und stürzt, nach kurzer Rutschphase wird sie von einem Fangnetz gestoppt. Zum Glück hat sich Stjernesund dabei offenbar nicht verletzt.
14:03
Paula Moltzan (USA)
Die US-Amerikanerin könnte noch für eine starke Fahrt gut sein, oder? Nein, sie ist zu weit weg von den Stangen und fährt einen sehr runden Schwung. Damit fährt sie heute nicht gut und bleibt über zwei Sekunden zurück.
14:02
Andreja Slokar (SLO)
Bei diesem recht flachen Hang und weichen Schneebedingungen ist ebendas richtige Experiment, möglichst nah in der Falllinie zu fahren. Slokar schafft das sehr gut im Vergleich zu ihren Vorläuferinnen, nach einer sehr direkten Fahrt geht es für die Slowenin in die Top Ten!
14:00
Nastasia Noens (FRA)
Einen zu vorsichtigen Lauf zeigt die Französin, zwar ist ihr Rhythmus gut, Noens fährt einen runden Kurzschwung. Doch sie ist fast immer zu weit weg von der Falllinie, das heisst sie fährt zu wenig direkt.
13:58
Camille Rast (SUI)
Die Eidgenossin enttäuscht, immer wieder ist sie zu spät dran, vor allem bei den Rechtsschwüngen. So ist ein grosser Rückstand und der letzte Platz im Ziel das Resultat.
13:57
Franziska Gritsch (AUT)
Ist hier noch eine Überraschung im Bereich des Möglichen? Vlhovás Fahrt war überragend und ist akum mehr anzugreifen. Dahinter könnten sich die Athletinnen aber noch Hoffnungen auf einen Platz machen, von dem aus man das Podest angreifen könnte. Genau so sieht es aus: Franziska Gritsch schiebt sich auf den siebten Platz direkt hinter Dürr.
13:55
Sara Hector (SWE)
Und gleich die nächste Schwedin beim Heim-Slalom in Åre. Und Sara Hector ist ganz in der Nähe vom heutigen Austragungsort aufgewachsen. Ein Vorteil? Nein, Hector ist im Ziel die Schwächste der dort Angekommenen.
13:53
Emelie Wikström (SWE)
Auf Angriff fährt die Schwedin zu Beginn. Im nach links wegfallenden Hang ist sie wirklich schnell und vor allem direkt an den Stangen! Genau das wird Wikström aber zum Verhängnis, nach Mielzynski ist sie die Zweite, die einfädelt.
13:51
Lena Dürr (GER)
Die beste deutsche Slalom-Fahrerinnen ist am Starthäuschen! Und sie ist schnell in den Beinen und gibt ordentlich Gas. Auch im Mittelteil verliert sie nicht allzu viel Zeit und fährt auf Platz sechs ein. Viel mehr war da nicht drin, eine starke Fahrt von Dürr!
13:49
Ana Bucik (SLO)
Das Bild wiederholt sich nun: Oben sind die meisten Athletinnen gut dabei, doch nach unten hin verlieren die Läuferinnen sehr viel Zeit.
13:49
Erin Mielzynski (CAN)
Die heutigen Bedingungen liegen der zweiten Kanadierin eigentlich. Bei weichem Schnee auf flacher Piste ist es wichtig, dynamisch in den Beinen zu sein. Ihre Zeiten sind aber nicht mehr als in Ordnung. Dann der Fehler: Mielzynski scheidet durch Einfädeln aus!
13:47
Laurence St-Germain (CAN)
Zwei Kanadierinnen sind nun in Folge am Start, es beginnt St-Germain. Doch im Mittelteil ist die Piste scheinbar schon recht schwer geworden, ohne grossen Fehler fällt auch sie weit zurück.
13:46
Katharina Huber (AUT)
Die Österreicherinnen haben mit Verletzungen und Ausfällen zu kämpfen. Katharina Huber verschärft dieses Problem, als sie sich im Mittelteil zu weit nach hinten hereinsetzt und auf den Rücken katapultiert wird. Eine grosse Verletzung wird das wohl nicht nach sich ziehen, sie scheidet dennoch aus.
13:44
Martina Dubovska (CZE)
Ein starker Beginn der Tschechin im oberen Abschnitt! Nicht nur im flachen Stück zu Beginn fährt sie auf Attacke, auch bei der zweiten Zwischenzeit ist sie nicht weit entfernt von der Führenden. Schade, dass sie im Mittelteil beinahe eine Sekunde verliert und doch noch auf Platz sechs durchgereicht wird!
13:42
Irene Curtoni (ITA)
Spannend wird auch sein, wie gut die Piste sich hält. Schon nach wenigen Läufern sind einige Spurrillen zu sehen, der Hang wurde noch kurz vor Start mit Salz präpariert. Curtoni kämpft mit der Piste und wird auf Platz sieben durchgereicht.
13:40
Chiara Mair (AT)
Mit einer schwachen Leistung muss sich Chiara Mair wohl schon jetzt aus dem Kampf um die Top-Platzierungen verabschieden. Sie übernimmt nach sieben Läuferinnen vorerst die rote Laterne.
13:39
Michelle Gisin (SUI)
Sorgt die Startnummer eins also gleich für die Laufbestzeit? Es scheint so, denn die stärksten Athletinnen sind schon im Zielraum. Michelle Gisin baut vor allem in den drehenden Passagen viel Rückstand auf.
13:38
Mikaela Shiffrin (USA)
Oben ist also etwas drin, dort ist Vlhová nicht besonders stark gefahren. Doch im etwas steileren Gelände kann ihr bislang keine das Wasser reichen, auch Shiffrin verliert ein paar Zehntel. Immerhin reiht sie sich vor Liensberger auf Platz zwei ein und wird im zweiten Durchgang attackieren können.
13:36
Wendy Holdener (SUI)
Oben ist die Schweizerin schnell in den Beinen und hat bei der ersten Zwischenzeit einen kleinen Vorsprung herausgefahren. Danach verliert sie jedoch viel Zeit, ist zu vorsichtig bei einem etwas in sich hängenden Slalom. Auf Platz drei geht es zunächst.
13:35
Kristin Lysdahl (NOR)
Die Norwegerin baut ebenfalls ein paar Fehler ein und ist nach diesen zu spät an den Stangen. So geht es weit zurück, fast zwei Sekunden hinter die führende Slowakin. Erstes Fazit also: Vlhová zeigt eine fehlerfrei Fahrt, allein das ist schon viel wert!
13:34
Katharina Liensberger (AUT)
Ganz unterschiedliche Passagen hat der heutige Slalom, es wechseln sich einige Stangen in der Fallinie mit dann wieder sehr drehenden Passagen ab. Die Österreicherin erwischt die Übergänge nicht allzu gut und macht einige Fehler, etwa eine halbe Sekunde fällt Liensberger zurück.
13:31
Petra Vlhová (SVK)
Nach den Heim-Rennen in Jasna sind Weltcuppunkte im Kampf um beide Kristallkugeln für die Slowakin wichtig! Sie legt mit einem soliden Lauf die erste Richtzeit vor: 49,72. Was bedeutet dieser Lauf?
13:30
Es geht los
In wenigen Sekunden wird der erste Durchgang eröffnet, die letzte Slalom-Siegerin von Åre hiess übrigens Mikaela Shiffrin. Vlhová wird eröffnen!
13:29
ÖSV: Weltmeisterin Liensberger im Favoritinnenkreis
Als Goldmedaillen-Siegerin von Cortina gehört die Österreicherin selbstverständlich zu den grossen Favoritinnen auf den heutigen Sieg. Ob sie noch im Kampf um die Slalom-Kristallkugel eingreifen kann? Das wäre eine Überraschung, 70 Punkte liegt sie hinter Vlhová. Das ÖSV-Team ist in der Breite stark: Katharina Huber und Chiara Mair sind ebenfalls in der Lage, die Podestplätze zu attackieren. Katharina Truppe fehlt leider noch. Franziska Gritsch und Katharina Gallhuber gehören zur erweiterten Weltspitze.
13:24
Können Swiss-Frauen Podestplatz einfahren?
Die richtige Top-Athletin fehlt den Eidgenossinnen bei den Technik-Disziplinen: Michelle Gisin und Wendy Holdener sind zwar in der Weltspitze dabei, können aber nicht die Top drei angreifen. Auf Platz vier und fünf sind sie in der Slalom-Wertung, nur rein rechnerisch haben sie noch die Chance, die kleine Kristallkugel zu holen. Gisin als etwas Stärkere konnte immerhin schon einen Saisonerfolg am Semmering feiern. Camille Rast und Melanie Meillard haben nur Aussenseiter-Chancen auf ein Top-Ergebnis.
13:18
DSV: Lena Dürr wartet noch auf Top-Ergebnis
Die deutschen Frauen sind in den Weltcupwertungen weit abgeschlagen, für sie stehen eher die Einzelwertungen im Vordergrund. Lena Dürr hat als immerhin neuntbeste Slalom-Fahrerin der aktuellen Saison gute Chancen, in der Weltspitze mitzumischen. Ein richtiges Top-Resultat fehlt ihr aber noch in der laufenden Saison. Jessica Hilzinger und Andrea Filser werden wohl im besten Fall um den Einzug in den zweiten Durchgang kämpfen. Stand jetzt gehören sie nicht zu den besten 30 Athletinnen der Slalom-Saison, beide kämpfen also auch noch um ein Ticket für die Lenzerheide. Dafür benötigen sie heute dringend Weltcuppunkte, also ein Ergebnis in der Top 30.
13:13
Slalom-Kristallkugel: Vlhová kämpft gegen Shiffrin
Im Kampf um die kleine Kristallkugel geht es nicht weniger spannend zu: Die heutige Startläuferin duelliert sich mit Mikaela Shiffrin, die 45 Punkte zurückliegt - ein noch aufholbarer Rückstand bei drei ausstehenden Slalom-Rennen. Kann sogar Katharina Liensberger noch eingreifen? Mit 410 Punkten auf dem Konto befindet sie sich in Lauerstellung auf dem dritten Platz, hat aber immerhin als Slalom-Weltmeisterin ein grosses Selbstbewusstsein.
13:09
Gut-Behrami vs. Vlhová: Die Slowakin muss im Slalom liefern
Auch in der Gesamtweltcup-Wertung ist die Slowakin eine Favoritin auf den Sieg, dort macht die Speed-Spezialistin Lara Gut-Behrami ihr das Leben schwer. Die Schweizerin war zuletzt richtig stark unterwegs und räumte bei den Titelkämpfen zwei Goldmedaillen ab, mit 1 256 Punkten führt sie die Gesamtweltcup-Wertung knapp an. Trotz ihrer Position auf Platz zwei ist Vlhová leicht favorisiert, denn an diesem Wochenende stehen zwei Slalom-Wettkämpfe an. Für sie heisst es also, Gut-Behrami zunächst zu überholen und dann möglichst viele Punkte und einen grossen Vorsprung auf die Eidgenossin auszubauen, deren schwächste Disziplin der Slalom ist - meist tritt sie gar nicht an. So würde sie sich in eine gute Ausgangsposition für das Weltcup-Finale bringen.
13:00
Åre is calling
Die letzte Station vor dem Weltcupfinale in der Lenzerheide liegt für die Frauen im Norden. Im schwedischen Åre, nah an der norwegischen Grenze, findet heute der drittletzte Slalom der Saison an. Um 13:30 Uhr wird die Führende im Slalomweltcup, Petra Vlhová, den ersten Durchgang eröffnen, herzlich willkommen!

Weltcup Gesamt (Männer)

#NamePunkte
1FrankreichAlexis Pinturault1.260
2SchweizMarco Odermatt1.093
3ÖsterreichMarco Schwarz814
4SchweizLoïc Meillard805
5KroatienFilip Zubcic764
6NorwegenHenrik Kristoffersen722
7ÖsterreichMatthias Mayer700
8ÖsterreichVincent Kriechmayr675
9SchweizBeat Feuz607
10ÖsterreichManuel Feller595