Val di Fiemme

  • HS 104 Einzel
    11.01.2020 16:00
  • HS 104 Einzel
    12.01.2020 16:30
  • 1
    Karl Geiger
    Geiger
    Deutschland
    Deutschland
    294.60
  • 2
    Stefan Kraft
    Kraft
    Österreich
    Österreich
    286.90
  • 3
    Dawid Kubacki
    Kubacki
    Polen
    Polen
    279.90
  • 1
    Deutschland
    Karl Geiger
  • 2
    Österreich
    Stefan Kraft
  • 3
    Polen
    Dawid Kubacki
  • 4
    Polen
    Kamil Stoch
  • 5
    Deutschland
    Constantin Schmid
  • 6
    Deutschland
    Stephan Leyhe
  • 7
    Polen
    Piotr Zyla
  • 8
    Deutschland
    Pius Paschke
  • 9
    Norwegen
    Johann Andre Forfang
  • 10
    Slowenien
    Anze Lanisek
  • 11
    Japan
    Yukiya Sato
  • 12
    Japan
    Daiki Ito
  • 13
    Slowenien
    Domen Prevc
  • 14
    Tschechien
    Roman Koudelka
  • 15
    Österreich
    Daniel Huber
  • 16
    Österreich
    Michael Hayböck
  • 17
    Slowenien
    Peter Prevc
  • 18
    Slowenien
    Rok Justin
  • 19
    Slowenien
    Cene Prevc
  • 20
    Österreich
    Gregor Schlierenzauer
  • 21
    Schweiz
    Killian Peier
  • 22
    Russland
    Evgeniy Klimov
  • 23
    Norwegen
    Daniel-Andre Tande
  • 24
    Tschechien
    Viktor Polášek
  • 25
    Norwegen
    Andreas Buskum
  • 26
    Japan
    Ryoyu Kobayashi
  • 27
    Polen
    Maciej Kot
  • 28
    Deutschland
    Luca Roth
  • 29
    Slowenien
    Timi Zajc
  • 30
    Japan
    Keiichi Sato
17:54
Morgen geht es weiter!
Um 16:30 Uhr steht am morgigen Sonntag das zweite Einzelspringen in Val di Fiemme an. Bis dahin!
17:51
Viele Österreicher in den Top 20
Natürlich überstrahlt Stefan Krafts zweiter Platz das ÖSV-Teamergebnis. Doch auch Daniel Huber (15.), Michael Hayboeck (16.) und Gregor Schlierenzauer (20.) sammelten fleissig Punkte.
17:48
Ein tolles deutsches Teamergebnis
Auch Geigers DSV-Kollegen konnten überzeugen. Der 20-Jährige Constantin Schmid landete auf dem fünften Platz, dicht gefolgt von Stephan Leyhe. Pius Paschke landete ebenfalls in den Top Ten und darf sich über den achten Rang freuen. Luca Roth belegt den 28. Platz.
17:45
Geiger und Kraft heissen die Gewinner, Kobayashi der grosse Verlierer
Der Deutsche zieht in der Weltcup-Gesamtwertung am Japaner vorbei und darf fortan das Gelbe Trikot tragen. Stefan Kraft konsolidiert sich auf dem Bronzeplatz und vergrössert den Abstand auf die bei der Vierschanzentournee starken Kubacki und Lindvik.
17:37
Karl Geiger (GER)
Ja! Der Oberstdorfer springt bei leicht stärkerem Rückenwind noch einen halben Meter weiter, erreicht tolle Noten und fährt mit 294,6 Punkten einen deutlichen Sieg ein!
17:36
Stefan Kraft (AUT)
Mit 103 Metern setzt sich Stefan Kraft deutlich an die Spitze! Kann ihn Karl Geiger von dort verdrängen?
17:35
Kamil Stoch (POL)
Mit 100,5 Metern landet Stoch einen Zehntelpunkt hinter Kubacki. Auch die Polen überzeugen heute im Kollektiv.
17:34
Constantin Schmid (GER)
Ganz so stark wie im ersten Durchgang agiert Constantin Schmid diesmal nicht. Mit 102 Metern sortiert sich aber trotzdem hinter Kubacki auf dem zweiten Platz ein. Jetzt liegt es nur noch an Karl Geiger, für ein starkes deutsches Teamergebnis zu sorgen.
17:32
Piotr Zyla (POL)
Mit 103,5 Metern kann der Pole zufrieden sein, auch wenn er nicht an Kubacki und Leyhe vorbeikommt.
17:31
Domen Prevc (SLO)
Der jüngste der Prevc-Brüder springt gar nur 94,5 Metern und landet auf Acht, immerhin vor Peter und Cene.
17:30
Rok Justin (SLO)
Rok Justin, eine der Überraschungen des ersten Durchgangs, lässt mit 95 Metern deutlich Federn und sortiert sich nur auf Zwölf ein.
17:29
Dawid Kubacki (POL)
Und der Gewinner der Vierschanzentournee? Wie zuvor Leyhe kommt auch er auf 104 Meter und setzt sich damit an die Spitze.
17:28
Anze Lanisek (SLO)
Kann Anze Lanisek an der deutschen Doppelführung etwas ändern? Nein, mit 99 Metern landet er auf Vier.
17:28
Stephan Leyhe (GER)
Und sein Teamkollege Stephan Leyhe? Der Mann vom SC Willingen lässt die Konkurrenz mit seinem 104-Meter-Sprung weit hinter sich und kann seinen unterdurchschnittlichen ersten Versuch vergessen machen!
17:26
Pius Paschke (GER)
Pius Paschke befindet sich in überragender Tagesform. Mit 101 Metern bei ebenfalls starkem Rückenwind übernimmt er deutlich die Führung und darf sich auf ein tolles Endergebnis freuen!
17:24
Johann Andre Forfang (AUT)
Johann Andre Forfang springt einen Meter kürzer, setzt sich aufgrund des starken Rückenwinds aber an die Spitze des Klassements.
17:23
Michael Hayboeck (AUT)
Das 100-Meter-Festival geht weiter. Bei Michael Hayböck reicht es aufgrund schwacher Noten aber nur für Rang Fünf.
17:22
Yukiya Sato (JPN)
Auch sein Landsmann Yukiya Sato kommt auf 100 Meter und übernimmt die Führung.
17:22
Daiki Ito (JPN)
...und gibt sie sofort wieder an Daiki Ito ab, der die gleiche Weite erreicht und dabei etwas mehr Rückenwind hat.
17:21
Roman Koudelka (CZE)
Der Tscheche übernimmt mit einem 100-Meter-Sprung die Führung!
17:21
Killian Peier (SUI)
Was macht der Schweizer? Er sortiert sich mit 98 Metern hinter Schlierenzauer auf Sechs ein.
17:19
Cene Prevc (SLO)
Cene Prevc kann nicht an seinen gelungenen ersten Versuch anknüpfen und landet mit 98 Metern knapp hinter seinem Bruder Peter. Gute Chancen für Domen, das geschwisterinterne Duell heute zu gewinnen.
17:18
Daniel Huber (AUT)
Wie sein Landsmann Gregor Schlierenzauer kommt auch Daniel Huber auf 99 Meter. Aufgrund seines starken ersten Sprunges übernimmt er in der Gesamtwertung aber die Spitze!
17:17
Evgeniy Klimov (RUS)
Immerhin zwei Meter weiter schafft es Evgeniy Klimov.
17:15
Viktor Polasek (CZE)
Mit 96,5 Metern legt der Tscheche einen der schwächsten Sprünge im zweiten Durchgang hin und belegt nur den vierten Rang.
17:14
Gregor Schlierenzauer (AUT)
Von dort wird er vorerst nicht verdrängt, denn Gregor Schlierenzauer springt anderthalb Meter kürzer und landet auf Zwei.
17:13
Peter Prevc (SLO)
Auch von Peter Prevc hatte man sich mehr erwartet. Mit 100,5 Metern bei leichtem Rückenwind betreibt er aber Schadensbegrenzung und setzt sich an die Spitze!
17:12
Luca Roth (GER)
Mit 96 Metern kann Luca Roth nicht an seinen starken ersten Sprung anknüpfen. Er lässt nur Zajc und Sato hinter sich.
17:11
Andreas Granerud Buskum (NOR)
Mit der gleichen Weite reiht sich der Norweger knapp vor dem Japaner ein.
17:10
Ryoyu Kobayashi (JPN)
Ungewohnt früh ist der Weltcup-Führende dran. Mit 99 Metern kann er auch diesmal nicht überzeugen und landet hinter Tande auf Zwei!
17:09
Timi Zajc (SLO)
96,5 Meter reichen dem Slowenen immerhin, um sich vor Sato zu halten.
17:09
Keiichi Sato (JPN)
Noch dreieinhalb Meter weniger weit springt Sato und landet damit hinter Tande und Kot.
17:08
Maciej Kot (POL)
Der Pole hingegen springt nur 98,5 Meter weit und sortiert sich hinter Tande ein.
17:07
Daniel Andre Tande (NOR)
Der Norweger eröffnet den zweiten Durchgang! Mit 102,5 Metern legt er einen überzeugenden Sprung hin. Dabei kann er sich auch bei seinem Landsmann Marius Lindvik bedanken, denn nur aufgrund dessen Qualifikation darf er überhaupt noch mitwirken.
16:59
Um 17:06 Uhr geht es mit dem zweiten Durchgang weiter
Mal sehen, was der Wettbewerb im Fleimstal noch für Überraschungen bereithält.
16:52
Karl Geiger gewinnt den ersten Durchgang!
Der Deutsche setzt sich mit 5,3 Punkten auf Stefan Kraft und 5,7 Punkten auf Kamil Stoch durch. Auf einem starken vierten Rang landet Constantin Schmid, der mit 107 Metern den weitesten Sprung hinlegte. Die Überflieger der Vierschanzentournee können hingegen nicht überzeugen - Dawid Kubacki belegt den achten Rang, Marius Lindvik wird im Anschluss an seinen schwachen Sprung gar disqualifiziert. Auch Ryoyu Kobayashi enttäuscht und erreicht nur den 26. Rang.
16:48
Ryoyu Kobayashi (JPN)
Was gelingt dem Weltcup-Führenden? Gerade mal so die Qualifikation für den zweiten Durchgang. Mit 94,5 Metern landet er auf dem 27. Platz!
16:46
Karl Geiger (GER)
Im Gegensatz zu Kubacki und Lindvik kann Karl Geiger an seine tollen Leistungen anknüpfen. Mit 104,5 Metern und 151,1 Punkten setzt er sich deutlich an die Spitze!
16:46
Stefan Kraft (AUT)
102 Meter, 7,7 Windpunkte und tolle Noten sorgen dafür, dass Stefan Kraft die Führung übernimmt! Nur Geiger und Kobayashi stehen noch oben.
16:44
Marius Lindvik (NOR)
Der Norweger wurde bei der Vierschanzentournee überraschend Zweiter. Doch auch er kann seine Form nicht halten und landet belegt trotz seiner 100 Meter nur den zehnten Rang!
16:43
Dawid Kubacki (POL)
Der Gewinner der Vierschanzentournee ist dran. Mit 98,5 Metern kann er allerdings nicht an seine starken Leistungen anknüpfen und landet nur auf Sechs!
16:42
Daniel Andre Tande (NOR)
Und auch für Daniel Andre Tande wird es eng! Einer der kommenden fünf Springer müsste noch schlechter abschneiden, damit sich der Norweger für die nächste Runde qualifiziert.
16:41
Philipp Aschenwald (AUT)
Der Österreicher hingegen verpasst mit 95 Metern den zweiten Durchgang, was für eine Enttäuschung!
16:40
Kamil Stoch (POL)
Es gibt einen neuen Führenden! Kamil Stoch springt zwar nur 100 Meter weit, bekommt aber 10,3 Windpunkte zugesprochen und landet gar vier Zähler vor Schmid.
16:39
Peter Prevc (SLO)
Auch Peter Prevc kann die Erwartungen nicht erfüllen und belegt weit hinter seinen Brüdern Domen und Cene den 19. Platz! Es reicht gerade so für den zweiten Durchgang.
16:38
Johann Andre Forfang (NOR)
Die Spitzengruppe bleibt weiter unberührt. Forfang landet mit 100 Metern auf Acht.
16:37
Anze Lanisek (SLO)
Der Slowene kommt einen halben Meter weiter und landet auf Fünf.
16:36
Yukiya Sato (JPN)
100 Meter, 134,4 Punkte, achter Platz.
16:35
Daniel Huber (AUT)
Constantin Schmid ist weiterhin nicht vom ersten Platz zu verdrängen. Daniel Huber kommt mit 98 Metern nicht mal in die Reichweite, ist aber im zweiten Durchgang dabei.
16:34
Robert Johansson (NOR)
96,5 Meter sorgen dafür, dass Robert Johannson den zweiten Durchgang verpasst.
16:33
Killian Peier (SUI)
Weder Fisch noch Fleisch ist der Sprung von Killian Peier. Mit Cene Prevc teilt er sich den zehnten Rang.
16:32
Daiki Ito (JPN)
Der Japaner liess den Probesprung aus. Nun erreicht er mit 98,5 Metern den achten Platz.
16:31
Jan Hoerl (AUT)
Noch deutlich unzufriedener wird allerdings Jan Hoerl sein, der den zweiten Durchgang mit einem Sprung auf 92,5 Metern verpasst.
16:31
Stephan Leyhe (GER)
Kann Stephan Leyhe an seine starke Quali- und Probesprünge anknüpfen? Nicht wirklich, 101 Meter reichen nur für den fünften Rang.
16:30
Piotr Zyla (POL)
Schon ist der zweite Rang schon wieder dahin, denn Piotr Zyla springt noch anderthalb Meter weiter. Mittlerweile ist auch der Deutsche Luca Roth für den zweiten Durchgang qualifiziert.
16:29
Domen Prevc (SLO)
Auch kein schlechter Sprung von Domen Prevc. Mit 101 Metern bei geringerem Anlauf sortiert er sich 2,9 Punkte hinter Schmid ein.
16:27
Gregor Schlierenzauer (AUT)
Als erster Athlet springt der Österreicher aus Gate 9 und nicht wie zuvor aus Gate 11. Die 6,1 zugesprochenen Punkte ändern aber nichts daran, dass sich Schlierenzauer auf dem neunten Rang einordnet.
16:25
Constantin Schmid (GER)
Tolle Sprünge der Deutschen! Constantin Schmid übernimmt mit 107 Metern deutlich die Führung!
16:25
Pius Paschke (GER)
Pius Paschke sorgt für eine positive Überraschung und springt wie zuvor Rok Justin 101,5 Meter weit! Nur aufgrund der geringeren Windpunkte muss er sich hinter dem Slowenen einordnen.
16:24
Timi Zajc (SLO)
Timi Zajc kommt mit 99 Metern ebenfalls weit, bekommt aufgrund des geringen Rückenwinds allerdings kaum Punkte zugesprochen. Als Neunter muss er noch um die Qualfikation zittern.
16:23
Michael Hayboeck (AUT)
Der Österreicher ist hingegen sicher für die zweite Runde qualifiziert und kann erreicht als zweiter Springer die 100-Meter-Marke.
16:22
Junshiro Kobayashi (JPN)
Der Japaner steigt nicht wirklich hoch und wird den zweiten Durchgang wohl verpassen.
16:21
Roman Koudelka (CZE)
Mit 99 Metern setzt sich der Tscheche zwischen die beiden Slowenen und übernimmt den Silberplatz.
16:20
Naoki Nakamura (JPN)
Dem Japaner misslingt der Sprung etwas, er landet auf Zwölf.
16:19
Evgenijy Klimov (RUS)
Es wird wohl eine Weile dauern, bis Rok Justin den ersten Platz verliert. Evgenijy Klimov legt einen guten Sprung hin, landet mit 98,5 Metern aber hinter den führenden Slowenen.
16:18
Maciej Kot (POL)
Und sein Teamkollege Maciej Kot? Springt anderthalb Meter weiter und sortiert sich immerhin auf Sieben ein.
16:17
Stefan Hula (POL)
95 Meter sorgen bei Stefan Hula für einen enttäuschenden achten Platz.
16:16
Rok Justin (SLO)
Was für ein Sprung! Rok Justin setzt sich mit 101,5 Metern und 138,3 Punkten deutlich vor seinem Landsmann Cene Prevc an die Spitze!
16:15
Jakub Wolny (POL)
92,5 Meter - auch der Pole erzielt nicht das gewünschte Ergebnis.
16:14
Keiichi Sato (JPN)
Das Podium bleibt unberührt. Der Japaner landet mit 97,5 Metern auf dem fünften Rang.
16:13
Mackenzie Boyd-Clowes (CAN)
Auch der Kanadier wird mit seinem Sprung nicht zufrieden sein, er landet auf dem zwölften von 16 Plätzen.
16:13
Gregor Deschwanden (SUI)
Da war mehr drin! Gregor Deschwanden reiht sich mit 94 Metern knapp hinter Schuler ein.
16:12
Cene Prevc (SLO)
Was gelingt dem mittleren der drei Prevc-Brüder? Sehr viel, er setzt sich mit 98 Metern und der grösseren Windpunktzahl vor Polasek an die Spitze!
16:10
Sergey Tkachenko (KAZ)
Mit 94 Metern landet der Kasache immerhin vor seinem Landsmann Muminov.
16:09
Andreas Schuler (SUI)
Der erste Schweizer Vertreter ist an der Reihe. Er landet mit 93,5 Metern allerdings noch einen Platz hinter Zografski.
16:09
Vladimir Zografski (BUL)
Der Bulgare legt einen enttäuschenden Sprung hin und landet vorübergehend auf dem fünften Rang.
16:08
Luca Roth (GER)
Luca Roth springt anderthalb Meter weiter als Buskum, muss aufgrund der geringeren Windpunkte aber um den zweiten Platz zittern. Am Ende landet er einen Zehntelpunkt vor dem Norweger.
16:07
Viktor Polasek (CZE)
Das gelingt nun dem Tschechen Viktor Polasek! Er kommt auf 98 Meter.
16:06
Roman Sergeevich Trofimov (RUS)
Wie zuvor Muminov kommt auch Roman Trofimov auf 117,3 Punkte und kann die Norweger nicht von der Spitze verdrängen.
16:06
Anders Haare (NOR)
Anders Haare sorgt die norwegische Doppelführung, muss sich aber fünf Punkte hinter seinem Landsmann Buskum einordnen.
16:05
Martin Hamann (GER)
Mit Martin Hamann ist der erste Deutsche dran. Mit seinen 89 Metern lässt er aber nur Giovanni Bresadola und den disqualfizierten Mikhail Nazarov aus Russland hinter sich.
16:04
Andreas Granerud Buskum (NOR)
Deutlich in Führung geht der Norweger Andreas Granerud Buskum mit 95,5 Metern.
16:03
Sabirzhan Muminov (KAZ)
Auch Kasachstan ist heute vertreten. Sabirzhan Muminov springt noch einmal zwei Meter weiter.
16:03
Filip Sakala (CZE)
Auf 112,5 Meter schafft es der Tscheche Filip Sakala.
16:02
Giovanni Bresadola (ITA)
Der Lokalmatador geht als erster Athlet vom Bakken. Er erreicht eine Weite von 87,5 Metern.
15:58
Die äusseren Bedingungen
Im Fleimstal herrscht tolles Wetter, die Sonne schielt hinter den Bergen hervor. Der Probedurchgang musste allerdings mehrere Male aufgrund des starken Rückenwindes kurz unterbrochen werden.
15:45
O-Ton Karl Geiger
"Ich freue mich sehr auf Predazzo, da ich dort schon lange keinen Wettkampf mehr gesprungen bin. Es ist natürlich eine Überraschung, dass das Springen auf die Kleinschanze verlegt worden ist. Aber ich finde das zur Abwechslung ganz schön, da wir kaum noch Wettkämpfe auf solchen Schanzen haben."
15:44
Markus Eisenbichler ist heute nicht dabei
Der gebürtige Siegsdorfer rutschte im Anschluss an die Vierschanzentournee auf einem Parkplatz aus und verletzte sich dabei am rechten Handgelenk. Auch Moritz Bär kann erkältungsbedingt nicht mitwirken.
15:43
Der Favorit heisst Dawid Kubacki
Der Pole konnte nicht nur die Vierschanzentournee, sondern auch die gestrige Qualifikation für sich entscheiden. Nur einen Zehntelpunkt dahinter sortierte sich allerdings Karl Geiger ein, mit Stephan Leyhe landete ein zweiter Deutscher auf dem Podium.
15:43
Gesprungen wird auf der Normalschanze
Im Vorfeld des Events wurden nämlich Teile der benachbarten Grossschanze durch einen Lawinenabgang zerstört. Mal sehen, welche Athleten mit der Umstellung am besten zurecht kommen.
15:42
Herzlich willkommen!
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen in Val di Fiemme, wo um 16 Uhr das erste Einzelspringen stattfindet!

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1ÖsterreichStefan Kraft1.433
2DeutschlandKarl Geiger1.315
3PolenDawid Kubacki1.067
4JapanRyoyu Kobayashi1.045
5PolenKamil Stoch828
6NorwegenMarius Lindvik818
7DeutschlandStephan Leyhe768
8SlowenienPeter Prevc615
9NorwegenDaniel-Andre Tande606
10PolenPiotr Zyla564