Raw Air

  • Oslo Einzel Quali
    08.03.2019 19:30
  • Oslo Einzel
    10.03.2019 14:30
  • Lillehammer Einzel Quali
    11.03.2019 17:30
  • Lillehammer Einzel
    12.03.2019 17:00
  • Trondheim Einzel Quali
    13.03.2019 17:40
  • Trondheim Einzel
    14.03.2019 17:00
  • Vikersund Einzel Quali
    15.03.2019 17:30
  • Gesamtwertung
    17.03.2019
  • Vikersund Einzel
    17.03.2019 17:00
  • 1
    Ryoyu Kobayashi
    Kobayashi
    Japan
    Japan
    213.60
  • 2
    Stefan Kraft
    Kraft
    Österreich
    Österreich
    210.70
  • 3
    Markus Eisenbichler
    Eisenbichler
    Deutschland
    Deutschland
    197.50
  • 1
    Japan
    Ryoyu Kobayashi
  • 2
    Österreich
    Stefan Kraft
  • 3
    Deutschland
    Markus Eisenbichler
  • 4
    Slowenien
    Timi Zajc
  • 5
    Russland
    Dimitry Vassiliev
  • 6
    Polen
    Dawid Kubacki
  • 7
    Finnland
    Antti Aalto
  • 8
    Norwegen
    Robert Johansson
  • 9
    Deutschland
    Constantin Schmid
  • 10
    Norwegen
    Johann Andre Forfang
  • 11
    Japan
    Yukiya Sato
  • 12
    Polen
    Piotr Zyla
  • 13
    Schweiz
    Simon Ammann
  • 14
    Österreich
    Michael Hayböck
  • 15
    Slowenien
    Domen Prevc
  • 16
    Deutschland
    Richard Freitag
  • 17
    Slowenien
    Peter Prevc
  • 18
    Kanada
    Mackenzie Boyd-Clowes
  • 19
    Polen
    Kamil Stoch
  • 20
    Polen
    Jakub Wolny
  • 21
    Norwegen
    Marius Lindvik
  • 22
    Deutschland
    Andreas Wellinger
  • 23
    Österreich
    Manuel Fettner
  • 24
    Tschechien
    Roman Koudelka
  • 25
    Frankreich
    Jonathan Learoyd
  • 26
    Slowenien
    Anže Semenič
  • 27
    Deutschland
    Karl Geiger
  • 28
    Kasachstan
    Sergey Tkachenko
  • 29
    Japan
    Junshiro Kobayashi
  • 30
    Norwegen
    Anders Fannemel
  • 31
    Norwegen
    Robin Pedersen
  • 32
    Norwegen
    Halvor Egner Granerud
  • 33
    Japan
    Naoki Nakamura
  • 34
    Österreich
    Daniel Huber
  • 35
    Tschechien
    Viktor Polášek
  • 36
    Deutschland
    Pius Paschke
  • 37
    Russland
    Mikhail Nazarov
  • 38
    Schweiz
    Dominik Peter
  • 39
    Schweiz
    Killian Peier
  • 40
    Russland
    Evgeniy Klimov
  • 41
    Polen
    Stefan Hula
  • 42
    Slowenien
    Jernej Damjan
  • 43
    Österreich
    Philipp Aschenwald
  • 44
    Slowenien
    Anze Lanisek
  • 45
    Italien
    Alex Insam
  • 46
    Japan
    Daiki Ito
  • 47
    Japan
    Noriaki Kasai
  • 48
    Norwegen
    Thomas Aasen Markeng
  • 49
    USA
    Kevin Bickner
  • 50
    Finnland
    Eetu Nousiainen
  • 51
    Polen
    Pawel Wasek
  • 52
    Finnland
    Jarkko Määttä
  • 53
    Estland
    Artti Aigro
  • 54
    Tschechien
    Tomas Vancura
  • 55
    Kanada
    Matthew Soukup
  • 56
    Österreich
    Clemens Aigner
  • 57
    Schweiz
    Sandro Hauswirth
  • 58
    Tschechien
    Cestmir Kozisek
  • 59
    USA
    Casey Larson
  • 60
    Österreich
    Jan Hörl
  • 61
    Italien
    Sebastian Colloredo
  • 62
    Finnland
    Andreas Alamommo
  • 63
    Bulgarien
    Vladimir Zografski
  • 64
    Kasachstan
    Sabirzhan Muminov
  • 65
    Estland
    Martti Nomme
  • 66
    Russland
    Maksim Sergeev
18:42
Auf Wiedersehen!
Für heute verabschieden wir uns von der Raw Air aus Vikersund. Weiter geht es am morgigen Samstagabend mit dem Teamwettkampf, bei dem die Einzelsprünge ebenfalls in die Tourwertung einfliessen. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Freitagabend!
18:40
Die Raw Air-Wertung
In der Raw Air-Wertung hat Stefan Kraft zu Ryoyu Kobayashi weiter an Boden verloren. Der Japaner liegt nur noch 6,6 Sekunden hinter Kraft zurück. Weiter verloren hat hingegen Robert Johansson mit 38,3 Punkten.
18:39
Drei Schweizer im Wettkampf
Im Team der Schweiz war es Simon Ammann, der mit Platz 13 das beste Ergebnis abliefern konnte. Mit viel Glück in den Wettkampf schafften es Dominik Peter und Killian Peier, die auf den Positionen 38 und 39 zu finden sind.
18:38
Viel ÖSV-Springer lassen Federn
Bei den Österreichern gab es heute einige Ausfälle. Ausgeschieden warne in der Qualifikation Aschenwald (43.), Aigner (56.) und Hörl (60.). Hinter Kraft das zweitbeste Ergebnis lieferte Michael Hayböck auf Platz 14 ab. Manuel Fettner und Daniel Huber landeten auf den Rängen 23 und 34.
18:36
Auch Schmid stark
Neben Eisenbichler konnte sich auch Constantin Schmid heute hervortun. Mit Rang neun war er der zweitbeste DSV-Springer der Qualifikation. Richard Freitag erreicht den Wettkampf als 16. Auch für Andreas Wellinger (22.), Karl Geiger (27.) und Pius Paschke (36.) war der Sprung in den Wettkampf kein Problem.
18:35
Kobayashi gewinnt die Qualifikation
Ryoyu Kobayashi macht in Richtung Raw Air-Gesamtsieg noch einmal richtig Druck! Der Japaner war in der Qualifikation der stärkste Springer im Feld und setzt mit 232,5 Metern die Höchstweite hin. 2,9 Punkte hinter ihm landete Stefan Kraft. Markus Eisenbichler lieferte einen starken dritten Platz ab.
18:33
Kamil Stoch (POL)
Kamil Stoch hingegen hat hier so seine Probleme und noch konnte der Pole hier keinen richtig weiten Sprung abliefern. Nach 202,5 Metern bleibt auch jetzt die grosse Weite aus.
18:33
Markus Eisenbichler (GER)
Klasse! Markus Eisenbichler kommt in Vikersund seit dem ersten Sprung richtig gut zurecht und kann mit 221 Metern jetzt den nächsten weiten Flug in den Schnee malen. Er schiebt sich auf Platz drei.
18:31
Piotr Zyla (POL)
Respekt! Piotr Zyla hat oben nach dem Tisch einen richtig dicken Fehler drin, liegt sehr schief in der Luft, kann aber trotzdem noch die 210,5 Meter bringen.
18:30
Timi Zajc (SLO)
Timi Zajc kommt auch schön durch und setzt seinen Telemark bei 219,5 Metern sauber hin. Der junge Slowene setzt sich in der Ergebnisliste auf die dritte Position hinter Kobayashi und Kraft.
18:29
Dawid Kubacki (POL)
Dawid Kubacki muss sich den beiden Athleten vor ihm geschlagen geben, wenn er auch mit 214,5 Metern einen Versuch liefert, der keinesfalls schlecht war.
18:28
Ryoyu Kobayashi (JPN)
Ryoyu Kobayashi zieht nach! Der Japaner steht richtig hoch über den Hang und setzt den Telemark noch zwei Meter später als vorhin Kraft in den Hang! Die Noten sind ebenfalls top und er schiebt sich mit 2,9 Punkten vor den Österreicher.
18:27
Stefan Kraft (AUT)
Was für ein Satz! Stefan Kraft holt alles aus seinem Flug raus, macht richtig Druck in Richtung Johansson und sammelt mit 230 Metern die nächsten wichtigen Punkte in der Raw Air!
18:26
Johann Andre Forfang (NOR)
Johann Andre Forfang kann Vassiliev auch nicht von der Spitze verdrängen. Der Norweger kommt zwar gut durch, hat ein schönes System, die Weite bleibt aber mit 210 Metern trotzdem aus.
18:25
Evgeniy Klimov (RUS)
Puh! Evgeniy Klimov kann nicht abliefern und muss schon nach 187 Metern seinen Flug beenden. Gerade so gelingt ihm damit die Qualifikation für den Wettkampf.
18:24
Robert Johansson (NOR)
Jetzt geht es um die Raw Air-Wertung. Kann Robert Johansson sich heute zurückkämpfen an die Spitze, nachdem ihn zuletzt Kraft und Kobayashi überholt hatten? Nicht ganz. Johansson macht zu viel Alarm und arbeitet eher gegen den Ski als damit. 212 Meter sind keine wirkliche Kampfansage an die Konkurrenten, die noch oben stehen.
18:22
Jakub Wolny (POL)
Jakub Wolny macht seine Sache besser und kann den kleinen Fehler im ersten Flugdrittel ganz ordentlich kompensieren. Nach 202,5 Metern geht es für in sicher in den Wettkampf.
18:21
Philipp Aschenwald (AUT)
Philipp Aschenwald tut sich auch schwer in seinem Flug und mit ein paar kleinen Fehlern kommt auch er nicht so recht ins Fliegen. Mit 189 Metern und 151,5 Metern wird es für ihn doch ein wenig überraschend nicht in den Wettkampf gehen.
18:20
Halvor Egner Granerud (NOR)
Der Norweger lässt bei der Ausfahrt den Kopf hängen. Der 22-Jährige hatte sich für die Raw Air so viel vorgenommen, doch vor heimischer Kulisse passt bei ihm wenig zusammen. Nach 193,5 Metern ist er zwar qualifiziert, aber seine Ansprüche sind andere.
18:19
Anže Semenič (SLO)
Anže Semenič knackt zwar nicht die 200 Meter, mit 198 Metern ist der Slowene aber sicher im Wettkampf dabei.
18:18
Domen Prevc (SLO)
Domen Prevc kennt nur eins und das ist Angriff! Der Slowene liegt richtig tief zwischen den Ski, macht richtig Alarm, übertreibt es aber und nimmt sich einige Meter. Mit 206 Metern bleibt er jetzt hinter dem zurück, was er hier in dem Training abgeliefert hatte.
18:16
Michael Hayböck (AUT)
Ganz vorne eingreifen wird Michael Hayböck mit seinem Flug nicht, aber mit 206,5 Metern ist im die Qualifikation für den Wettkampf sicher.
18:16
Roman Koudelka (CZE)
Im Training hatte Roman Koudelka viele Schwierigkeiten mit der Schanze, jetzt, als es drauf ankommt, passt bei ihm aber alles zusammen und mit 197 Metern sichert er sich seine Teilnahme am Einzel.
18:15
Yukiya Sato (JPN)
Yukiya Sato kommt so richtig ins Fliegen und liefert mit einer ruhigen Flugphase einen Sprung auf 210 Meter ab. Es reicht aktuell für Rang vier hinter Schmid. Führender bleibt Vassiliev.
18:14
Daniel Huber (AUT)
Daniel Huber sichert sich das "Q" vor seinem Namen locker und liefert jetzt einen Sprung auf die 193 Meter ab. Zufrieden aber ist er nicht, dafür sind die Ansprüche in diesem Jahr zu sehr gestiegen.
18:13
Noriaki Kasai (JPN)
Noriaki Kasai ist schon nach dem Tisch sehr flach über den Hang und leider heisst es für den Oldie und Publikumsliebling schon nach 184 Metern landen. Er wird am Sonntag nicht dabei sein.
18:12
Karl Geiger (GER)
Geiger ist nach der Landung unzufrieden. Auch er hätte gerne die 200 Meter geknackt. Nur zwei Meter hatten dem 26-Jährigen dazu gefehlt.
18:11
Junshiro Kobayashi (JPN)
Junshiro Kobayashi bleiben die 200 Meter verwehrt und er muss ein paar Meter vor dieser Marke seine Ski in den Schnee bringen. Aber auch für ihn ist die Teilnahme im Einzel damit nicht gefährdet.
18:10
Andreas Wellinger (GER)
An die Weite des Teamkollegen kommt Wellinger zwar nicht heran, mit 201 Metern wird aber auch er am Sonntag noch einmal im Einzel zum Zug kommen.
18:09
Richard Freitag (GER)
Grosser Ärger bei Richard Freitag! Der Deutsche wackelt viel im Flug und verschenkt dadurch einige Meter, die er gerne gebracht hätte. Mit 207 Metern braucht er sich aber keinerlei Gedanken machen und ist sicher im Wettkampf dabei.
18:08
Daiki Ito (JPN)
Daiki Ito kann auch nichts reissen und schon nach 185,5 Metern ist für den Routinier aus Japan der Flug bereits beendet. Mit Platz 23 im Zwischenklassement wird es für ihn nicht für eine Teilnahme im Einzel reichen. Auch für das Teamfliegen hat er sich damit natürlich nicht empfohlen.
18:07
Clemens Aigner (AUT)
Clemens Aigner hatte schon im Training viele Probleme. Probleme, die er zum Wettkampf leider nicht abstellen kann. Mit 167,5 Metern wird Aigner die Qualifikation nicht überstehen.
18:06
Antti Aalto (FIN)
Antti Aalto lässt es krachen! Der junge Finne kommt gut vom Schanzentisch weg und auch der restliche Flug passt beim 23-Jährigen gut zusammen. Nach 214,5 Metern und guten Noten reiht er sich auf Rang zwei hinter Vassiliev ein.
18:05
Simon Ammann (SUI)
Simon Ammann holt die Kohlen für die Schweizer heute aus dem Feuer und liefert mit 207 Metern einen richtig schönen Sprung ab, der ihn auf Rang drei befördert.
18:04
Anze Lanisek (SLO)
Anze Lanisek hat ein paar Schwierigkeiten und ist der nächste bekannte Name, der hier droht schon in der Qualifikation rauszufliegen. Mehr als 185 Meter sind nicht möglich. Nun kann sich Pius Paschke Hoffnungen auf den Einzelbewerb machen. Nur noch einen Athleten muss er nun noch hinter sich lassen.
18:03
Anders Fannemel (NOR)
Anders Fannemel hingegen wird sich freuen, dass es endlich zum Skifliegen geht. Auf den grossen Schanzen kann er viele Fehler kompensieren und trotzdem weite Sprünge bringen. Nach 197 Metern liefert er jetzt aber einen seiner schwächeren Versuche ab. Für die Qualifikation reicht es ihm aber dennoch.
18:02
Killian Peier (SUI)
Killian Peier und das Skifliegen passten bisher noch nicht zusammen. Wie läuft es jetzt für ihr? Wieder schwierig! Nach 187 Metern fällt er sogar noch hinter Teamkollege Peter zurück und droht Gefahr hier die Qualifikation zu verpassen.
18:01
Eetu Nousiainen (FIN)
Eetu Nousiainen schafft es nicht die finnische Ehre am heutigen Tag zu retten. Mit 182 Metern und niedrigen Haltungsnoten ist auch sein Weg in die Top 40 eigentlich zu weit, um sich hier überhaupt noch Hoffnungen machen zu dürfen.
18:00
Tomas Vancura (CZE)
Sein Teamkollege macht es nicht viel besser und muss auch schon früh seinen Flug für beendet erklären.
18:00
Cestmir Kozisek (CZE)
Cestmir Kozisek muss sich keinerlei Gedanken machen, ob er im Einzel dabei sein wird. Nach 165,5 Metern ist er schon zu weit zurück, um hier die Top 40 zu knacken.
17:59
Dominik Peter (SUI)
Auch für den zweiten Schweizer heisst es wohl am Sonntag zusehen. Peter kommt nicht weiter als 190 Metern und er ordnet sich auf Platz 14 ein.
17:58
Dimitry Vassiliev (RUS)
Dimitry Vassiliev und die Schanze in Vikersund passen einfach zusammen! Der 39-Jährige steigt hoch vom Tisch weg, bleibt voll drauf und knallt die 224 Meter in den Schnee. Schmid muss jetzt seinen Platz an der Spitze räumen.
17:56
Sergey Tkachenko (KAZ)
Sergey Tkachenko ist derzeit der stärkste Kasache und das kann er auch heute wieder zeigen! Bei seinem ersten Fliegen geht es gleich einmal auf ansehnliche 199,5 Meter. Klar, was da das Ziel für das Wochenende ist: Die 200 knacken.
17:55
Pius Paschke (GER)
Pius Paschke tat sich hier schon im Training schwer und auch jetzt kommt er nicht ganz sauber durch. Nach dem Schanzentisch steht er ein wenig zu steil über den Ski. Es heisst noch abwarten, wozu seine 193,5 Meter reichen.
17:55
Jonathan Learoyd (FRA)
Jonathan Learoyd ballt die Faust! Der Franzose liefert einen technisch sauberen Versuch ab, legt sich tief auf das Luftpolster und knackt mit 201 Metern zum ersten Mal in seiner Karriere die 200 Meter. Damit sollte er am Sonntag eigentlich wieder mit von der Partie sein.
17:53
Martti Nomme (EST)
Martti Nomme schaut nach seinem Sprung auch alles andere als zufrieden drein. Mit 155 Metern landet er nicht in dem Bereich, den er sich vorgestellt hatte. Auch für ihn wird es am Sonntag keinen Einzelwettkampf geben.
17:53
Jarkko Määttä (FIN)
Mit Jarkko Määttä ist der nächste finnische Springer in der Luft, aber auch bei ihm endet der Flug mit einer kleinen Enttäuschung. Er hat lange nach dem Tisch eine Schieflage und kann das nicht kompensieren.
17:52
Sandro Hauswirth (SUI)
Sandro Hauswirth hat mit dem "Monsterbakken" von Vikersund auch so seine Schwierigkeiten. Der Flug des 18-Jährigen ist doch sehr unruhig und auch die Weite von 166,5 Metern wird heute für nicht viel reichen.
17:51
Maksim Sergeev (RUS)
Für Maksim Sergeev ist es das erste Skifliegen seiner jungen Karriere und der Respekt vor der grossen Anlage scheint viel zu gross zu sein. Nach 130,5 Metern fällt die Ausfahrt länger aus, als der eigentliche Flug.
17:50
Jernej Damjan (SLO)
Zitterpartie für Jernej Damjan. Mit 188 Metern leistet der Slowene nicht gerade die Weite, die es braucht, um sich über die Teilnahme im Einzelwettkampf, keine Gedanken zu machen.
17:49
Vladimir Zografski (BUL)
Die Bedingungen sind weiter richtig gut, nutzen kann das Vladimir Zografski aber nicht. Der Bulgare kämpft mit seinem Flugsystem, steht sehr steil in der Luft und es bremst ihn bei 160 Metern runter.
17:48
Sabirzhan Muminov (KAZ)
Bei Sabirzhan Muminov läuft es dann wieder ganz anders und mit nur 154,5 Metern übernimmt der Kasache die "Rote Laterne" am Ende des Feldes.
17:48
Peter Prevc (SLO)
Peter Prevc liefert den nächsten Sprung über die 200 Meter ab. Die Führung bleibt aber weiterhin bei Constantin Schmid, der mit Startnummer sechs 212,5 Metern hingebracht hatte.
17:47
Pawel Wasek (POL)
Pawel Wasek wird zu der Gruppe gehören, die heute nicht viel ausrichten kann. Mit 180,5 Metern geht es für den jungen Polen in den hinteren Teil der Ergbnisliste.
17:46
Robin Pedersen (NOR)
Robin Pedersen macht seine Sache viel besser und zeigt, wie es im ersten Flugdrittel eigentlich aussehen sollte. Mit 196 Metern und 163,5 Punkten in der Gesamtwertung kann er sich berechtige Hoffnungen auf den Einzelwettkampf machen.
17:45
Jan Hörl (AUT)
Schade! Auch für Jan Hörl wird es das wohl mit dem Wochenende in Vikersund gewesen sein. Der Österreicher ist sehr passiv auf den ersten Metern, wartet zu lange ab und vergibt dadurch viel. Nach 162 Metern brauch er sich keine Hoffnungen auf die Top 40 machen.
17:44
Casey Larson (USA)
Casey Larson schlägt sich die Hand auf den Oberschenkel bei der Ausfahrt. Er weiss, dass seine 162 Meter heute gar nichts wert sind.
17:43
Artti Aigro (EST)
Artti Aigro begibt sich in die Spur, muss sich aber auch mit einem kürzeren Flug zufrieden geben. Mit 178,5 Metern wird er der nächste Springer sein, der die Qualifikation nicht überstehen wird.
17:42
Matthew Soukup (CAN)
Auch für Matthew Soukup wird es hier keinen weiteren Sprung hier in Vikersund geben. Bei nur 174 Metern muss der 21-Jährige seine Latten in den Schnee setzen.
17:41
Andreas Alamommo (FIN)
Enttäuschung für Andreas Alamommo! Der junge Finne muss sich mit der kürzesten Weite von 160 Metern vom Publikum verabschieden.
17:41
Mackenzie Boyd-Clowes (CAN)
Mackenzie Boyd-Clowes ist es, der nach längerer Zeit wieder einen der weiteren Flüge zeigen kann. Auf den ersten Metern passt der Versuch des Kanadiers zwar nicht zu hundert Prozent, dass macht er aber durch sein Fluggefühl wett und kommt trotzdem noch auf 204 Meter.
17:39
Alex Insam (ITA)
Auch der zweite Italiener am heutigen Tag kann nicht abliefern und droht heute schon seinen letzten Arbeitstag in Vikersund gehabt zu haben. Mit 184 Metern geht es für ihn weit im Feld zurück.
17:38
Naoki Nakamura (JPN)
Naoki Nakamura ist für sein aggressives Sprungsystem bekannt, heute wird ihm das aber einmal mehr zum Verhängnis und der übertreibt es auf den ersten Metern seines Sprungs. Nach 194 Metern steht derzeit Platz vier zu Buche.
17:37
Mikhail Nazarov (RUS)
Mikhail Nazarov hat viel zu tun in der Luft und das System des Russen passt nicht ganz zusammen. Nach 190 Metern muss er noch abwarten, was sein Sprung heute wert war.
17:37
Manuel Fettner (AUT)
Manuel Fettner bleibt die 200 verwehrt und er muss knapp vor der magischen Marke seine Landung bringen. Nach 199,5 Metern sollte aber auch er eigentlich locker im Einzelwettkampf vertreten sein.
17:36
Marius Lindvik (NOR)
Der junge Norweger pfeffert sich ebenfalls übe die 200 Meter und sollte damit auch den Sprung in den Wettkampf schaffen.
17:35
Constantin Schmid (GER)
Klasse! Constantin Schmid packt wieder einen richtig starken Satz aus. Der DSV-Springer kommt super vom Tisch weg, liegt sehr flach über den Ski und kann sich von dem Aufwind auf bis 212,5 Meter tragen lassen.
17:34
Stefan Hula (POL)
Für Stefan Hula heisst es ebenfalls noch warten, ob seine Sprung für den Wettkampf reichen wird. Nach 186,5 Metern bleibt auch er hinter Polášek zurück, der mit der Startnummer eins gesprungen war.
17:33
Sebastian Colloredo (ITA)
Die Schanze ist gnadenlos mit Sebastian Colloredo. Für den 31-Jährigen geht es nicht über den Vorbau hinaus und nach 161 Metern braucht er sich keine Gedanken machen, ob es ausreichen wird.
17:32
Thomas Aasen Markeng (NOR)
Auch für Thomas Aasen Markeng ist bei seinem ersten Skifliegen nicht viel drin und mit 184 Metern ist auch sein Flug schnell wieder vorbei.
17:31
Kevin Bickner (USA)
Kevin Bickner muss schon früher zu seiner Landung ansetzen und mit 184,5 Metern wird es für ihn heute richtig schwer werden, es unter die Top 40 zu schaffen.
17:31
Viktor Polášek (CZE)
Der Tscheche Polášek ist es, der die heutige Qualifikation eröffnen wird. Die Bedingungen für weite Flüge sind mit Aufwind da, was spring jetzt für den 21-Jährigen raus? 191,5 Meter.
17:24
40 Athleten kommen weiter
Anders als bei normalen Weltcups werden beim Skifliegen nur die besten 40 Athleten der Qualifikation am Einzelwettkampf teilnehmen dürfen. Gesprungen wird nach dem aktuellen Klassement im Skiflug-Weltcup.
17:19
Sieben Österreicher am Starter
Bei den Österreichern gehen sieben Athleten die Qualifikation an. Die besten Möglichkeiten auf ein Topergebnis hat natürlich Stefan Kraft. In dem Training zeigte sich aber auch Michael Hayböck mit soliden Leistungen. Zusätzlich sind wie schon in Trondheim Manuel Fettner, Jan Hörl, Clemens Aigner, Daniel Huber und Philipp Aschenwald am Start.
17:14
Ammann führt Swiss-Team an
Das Team aus der Schweiz hat zu Trondheim ebenfalls keine Änderungen vollzogen. Auf dem Bakken in Vikersund bisher gut zurecht kam aus dem Quartett Simon Ammann. Noch Schwierigkeiten im Training hatte hingegen Killian Peier, bei dem die weiten Flüge noch ausblieben. Für Sandro Hauswirth und Dominik Peter geht es heute zunächst darum, mit der Qualifikation die erste Hürde zu nehmen.
17:09
Das deutsche Team
Im deutschen Team ist nach den Wettkämpfen in Trondheim Stephan Leyhe aus der Raw Air ausgestiegen. Ansonsten bleibt das Team unverändert und in der Qualifikation über den Bakken gehen werden Constantin Schmid, Pius Paschke, Richard Freitag, Andreas Wellinger, Karl Geiger und Markus Eisenbichler. Im Training einen guten Eindruck hinterlassen konnte besonders Eisenbichler, aber auch Freitag war stabil unterwegs.
17:04
Enge Abstände in der Raw Air
Stefan Kraft kann mit 1356,4 Punkten die Raw Air-Führung zwar behaupten, doch die Konkurrenz lauert. Neuer Zweiter ist mit 9,4 Punkten Rückstand nach einem starken Auftritt in Trondheim Ryoyu Kobayashi. Robert Johansson liegt mit 15,2 Punkten auf der dritten Position. Rückstände, die man auf einer Flugschanze locker aufholen kann. Spannung ist also in den nächsten Tagen garantiert! Bereits abgeschlagen sind Johann Andre Forfang auf Platz vier sowie Markus Eisenbichler als Fünfter.
17:01
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zur letzten Station der Raw Air-Tour quer durch Norwegen. Zum Ende der anstrengenden und kräftezehrenden Serie wartet für die Athleten mit drei Tagen Skifliegen das grosse Highlight. Los geht es heute Abend ab 17:30 Uhr mit der Qualifikation.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1JapanRyoyu Kobayashi2.085
2ÖsterreichStefan Kraft1.349
3PolenKamil Stoch1.288
4PolenPiotr Zyla1.131
5PolenDawid Kubacki988
6NorwegenRobert Johansson974
7DeutschlandMarkus Eisenbichler937
8NorwegenJohann Andre Forfang892
9SlowenienTimi Zajc833
10DeutschlandKarl Geiger765