US Open

A. Murray
3
4
4
7
7
6
Grossbritannien
Y. Nishioka
2
6
6
6
6
4
Japan
Beendet
18:00 Uhr
23:12
Es geht weiter bei diesem Grand Slam
Dieses Match istabet beendet. Ihr könnt rüberschalten zum Liveticker des Matches zwischen Philipp Kohlschreiber und Vasek Pospisil. Von dieser Stelle verabschieden wir uns jetzt. Viel Spass noch mit den weiteren Matches, die heute noch anstehen.
23:10
Fazit
Dies war wirklich ein unglaublich spannendes Match, das keinen Verlierer verdient hat. Aber Yoshihito Nishioka hat die viel besseren Statistiken, aber die wichtigen Punkte nicht gemacht, so einfach ist das hier wirklich. Andy Murray war in den entscheidenen Momenten eiskalt und hat die wenigen Chancen, die er hatte, genutzt. Er hat bewiesen, dass er wieder auf dem Weg zu alter Stärke ist und man darf gespannt sein, was er bei diesem Turnier noch leisten kann.
23:00
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 7:6, 6:4
Und dann ist es plötzlich vorbei. Andy Murray hat einen Matchball, spielt einen Lob, weil Yoshihito Nishioka ans Netz gestürmt kommt, dann den Ball aber nach einem aus der Not heraus geschlagenen Überkopfball mit der Rückhand ins Aus schlägt.
22:51
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 7:6, 5:4
Wieder hat Yoshihito Nishioka seine Möglichkeiten gehabt und wieder hat er sie nicht genutzt. Andy Murray ist aber jetzt voll im Match und viel ruhiger als in den anderen Sätzen.
22:47
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 7:6, 4:4
Der Japaner hat nun wieder keine Probleme bei eigenem Aufschlag. Es ist erstaunlich, wie schnell beide hier kleinere oder grössere Rückschlage wegstecken.
22:42
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 7:6, 4:3
Diesmal ging es etwas leichter für Andy Murray. Dieses Break scheint ihm viel Selbstvertrauen gegeben haben, er hat jetzt eine richtig breite Brust, was vorher nicht der Fall war.
22:39
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 7:6, 3:3
Kaum gibt Andy Murray seinen Aufschlag, macht Yoshihito Nishioka es ihm nach. Das ist ja nicht mehr normal, was die hier veranstalten, innerhalb von zwei Spielen haben jetzt Dinge geklappt, die mehrere Stunden lang nicht geklappt haben.
22:34
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 7:6, 2:3
Ein Doppelfehler bringt Andy Murray ins Hintertreffen. Und Yoshihito Nishioka kann es kaum glauben, aber er hat eine Breakchance genutzt.
22:29
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 7:6, 2:2
Yoshihito Nishioka lacht, nachdem er das Spiel gewonnen hat. Er bleibt positiv, das ist in der jetzigen Situation auch wichtig.
22:28
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 7:6, 2:1
Über vier Stunden bearbeiten sich die beiden Spieler jetzt schon. Damit konnte man nach der Anfangsphase nicht unbedingt ahnen.
22:25
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 7:6, 1:1
Im Gegenzug lässt Yoshihito Nishioka aber keinen Breakball zu. Es bleibt also alles beim Alten.
22:24
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 7:6, 1:0
Es wird so langsam ärgerlich für den Japaner. Er verbaselt schon wieder einen Breakball.
22:12
Medical Timeout
Andy Murray muss behandelt werden. Aber keine Sorge, es ist nichts Wildes, es wird gleich weitergehen.
22:12
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 7:6
Der Brite holt wieder eine Monster-Vorhand aus dem Koffer und macht den vierten Satz dicht. Für Yoshihito Nishioka ist das sehr ärgerlich, denn er hat sechs Breakchancen gehabt, aber keine eigene im letzten Satz zugelassen, ausserdem hat er viel mehr direkte Punkte gemacht.
22:06
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 6:6
Yoshihito Nishioka ist etwas von der Rolle. Nach einer miserablen Vorhand hat Andy Murray nun vier Satzbälle.
22:03
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 6:6
Aber der Brite geht nun entschlossen an die Sache heran. Er bereitet seinen Netzangriff sehr gut vor und schliesst per Smash zum 3:1 ab.
22:02
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 6:6
Der Vorteil ist schon wieder weg. Andy Murray versucht es mit einem Stopp, aber er merkt selbst, dass der im Netz landen wird.
22:02
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 6:6
Allerdings kassiert Yoshihito Nishioka sofort ein Mini-Break zum 0:1. Andy Murray muss jetzt nur noch so gut servieren, wie am Ende des letzten Spiels.
22:01
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 6:6
Mit sehr guten Aufschlägen befreit sich Andy Murray aus dieser Situation. Und nun gibt es wieder einen Tiebreak, in dem der Japaner eigentlich der Favorit ist, wenn man bedenkt, wie locker er seine Aufschlagspiele durchbrachte.
21:58
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 5:6
Andy Murray verballert einen einfachen Ball und ist dann zu überhastet. Deswegen Yoshihito Nishioka nun Matchball.
21:52
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 5:6
Der Japaner hat überhaupt keine Schwierigkeiten, seinen Aufschlag zu halten. Aber Andy Murray hat hier noch etwas vor, denn er hat gerade erst seinen Trainer weggeschickt, um einen Schläger zu bespannen.
21:50
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 5:5
Yoshihito Nishioka macht es Andy Murray sehr leicht, weil er einige ungezwungene Fehler macht. Nun geht es in die entscheidene Phase.
21:47
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 4:5
Es geht weiter hin und her. Aber nun muss Andy Murray seinen Aufschlag durchbringen.
21:42
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 4:4
Es geht geradewegs auf den nächsten Tiebreak zu. Andy Murray hat überraschenderweise keinerlei körperliche Probleme, auf jeden lässt er es sich nicht anmerken.
21:39
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 3:4
Das war ein weiteres schnell Aufschlagspiel des Japaners. Aber es ist jetzt ein völlig offenes Match und auch wenn Andy Murray hier die grösseren Probleme hat, seine Spiele zu gewinnen, kann er jederzeit noch aufdrehen.
21:35
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 3:3
Wenn Yoshihito Nishioka hier noch verlieren sollte, dann liegt es daran, dass er seine Breakchancen einfach nicht nutzt. Er hatte schon wieder zwei davon in diesem Spiel, insgesamt hatte er damit 13 Chancen auf ein Break.
21:29
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 2:3
Die Spiele werden wieder kürzer, liegt vielleicht daran, dass bei beiden Spielern die Aufschläge besser kommen. Ausserdem ist Yoshihito Nishioka nach wie vor sehr konzentriert.
21:26
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 2:2
Diesmal machte es Andy Murray viel besser. Er will teilweise zu viel, das hat er jetzt abgestellt und schon gewinnt er die Punkte lockerer, aber er fällt immer wieder ins alte Muster zurück.
21:22
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 1:2
Problemlos bringt der Japaner seinen Aufschlag durch. Es ist erstaunlich, wie locker er den Satzverlust weggesteckt hat.
21:21
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 1:1
Zwei Breakbälle musste der Brite abwehren, hat das aber gut geschafft. Das war ein sehr wichtiges Spiel für Andy Murray, denn wenn er schon wieder sofort einem Break hinterrennen müsste, dann wäre das wohl irgendwann zu viel gewesen.
21:17
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 0:1
Andy Murray darf sich nun nicht einlullen lassen. Der Japaner spielt nun einfach nur locker mit und hat einen Breakball.
21:11
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6, 0:1
Die Luft ist erstmal raus und ein unspektakuläres Aufschlagspiel geht zu Ende. Witziger ist es allerdings beim Seitenwechsel, denn Yoshihito Nishioka wollte mal eben seine Schläger zum bespannen bringen, konnte aber von der Schiedsrichterin zurückgehalten werden, die ihm sagte, dass er das nicht selbst erledigen muss.
21:02
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 7:6
Es geschehen unfassbare Dinge hier, Andy Murray wirkt wie ausgewechselt und bleibt weiterhin im Match. Yoshihito Nishioka wird immer passiver und eine Rückhand von ihm landet satzentscheidend im Netz.
21:00
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 6:6
Eine Vorhandrakete bringen Andy Murray das 6:4. Er hat zwei Satzbälle und seine Körpersprache ist auch viel besser geworden.
20:59
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 6:6
Es bleibt absolut ausgeglichen und Andy Murray geht mit 5:4 in Führung. Er spielt nun volles Risiko.
20:57
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 6:6
Und da ist der Vorteil dahin. Andy Murray schreit laut auf, als er den Punkt zum 2:2 verliert.
20:55
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 6:6
Der Brite schafft das erste Mini-Break. Er führt nun mit 2:0, aber das heisst noch gar nichts, wie uns dieses Match zeigte.
20:54
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 6:6
Wir sind jetzt im Tiebreak. Allerdings hatte Andy Murray die Möglichkeit, das Break zu schaffen, nun muss er es in der Verlängerung lösen.
20:48
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 6:5
Der Brite pusht sich lautstark nach vorne. Auf jeden Fall hat er Mut, denn in diesem Spiel ging er des öfteren ans Netz und hat dort seine Volleys erfolgreich verteilt.
20:46
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 5:5
Andy Murray tut sich verdammt schwer und musste schon zwei Breakbälle abwehren. Aber er ist jetzt viel entschlossener, dennoch steht er jetzt bereits knapp vor einer Niederlage.
20:39
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 5:5
Eigentlich musste der Japaner gerade gar nichts machen. Andy Murray hat einen Fehlschlag nach dem anderen produziert und das Spiel quasi abgeschenkt.
20:34
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 5:4
Das macht er mit einigen mutigen Schlägen. Andy Murray hat nun zum ersten Mal nach langer Zeit mal wieder die Führung in einem Satz und nun wird es interessant, ob Yoshihito Nishioka wieder die Nerven flattern.
20:32
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 4:4
Der Brite macht alles richtig und dann ist eine Vorhand ein wenig zu lang. Auf jeden Fall sollte er den Breakball, den er jetzt gegen sich hat, abwehren.
20:28
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 4:4
Es bleibt spannend, denn nun machen beide teils merkwürdige Fehler. Davon lebt aber dieses Spiel und vor allem versteht es Andy Murray nun besser, Yoshihito Nishioka unter Druck zu setzen, auch wenn er sicher nicht seinen besten Tag erwischt hat.
20:24
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 4:3
Das Spiel wendet sich langsam, nun hat es Andy Murray etwas leichter. Der Japaner dagegen wirkt nicht mehr so konzentriert, vielleicht auch etwas ausgelaugt.
20:20
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 3:3
Mit einem Doppelfehler macht Yoshihito Nishioka dieses Match wieder spannend. Die Nerven scheinen ihm einen Streich gespielt zu haben.
20:19
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 2:3
Jetzt hat der Linkshänder den Salat. Er macht das Spiel, aber auch die Fehler und hat nun zwei Breakbälle gegen sich.
20:15
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 2:3
Es sieht so aus, als würde sich Yoshihito Nishioka nun auf seinen Aufschlag verlassen will. Wenn er eine Chance als Returnspieler bekommt, dann will er sie nutzen, aber wenn der Punkt an ihm vorbeigeht, scheint er es auch nicht besonders schlimm gefunden.
20:11
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 1:3
Die Aufschlagspiele dauern jetzt nicht mehr lang und der Asiate hat es insgesamt leichter, weil er eigentlich nur noch reagieren muss. Die Returns auf seine Aufschläge sind teilweise wild, auch wenn der ein oder andere mal sitzt.
20:08
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 1:2
Jetzt ist auch alles egal, scheint Andy Murray zu denken. Er ballert die Bälle ins Feld und jetzt klappt das plötzlich alles.
20:05
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 0:2
im Gegenzug dazu macht Yoshihito Nishioka mit einem Ass sein nächstes Spiel klar. Die Sache scheint klar zu sein, aber wir haben im Tennis schon viel erlebt.
20:04
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6, 0:1
Mit einem Doppelfehler gibt der Brite direkt wieder seinen Aufschlag ab. Andy Murray ist jetzt wirklich gefrustet, was seiner Leistung natürlich nicht gut tut.
19:57
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:6
Aber dann haut er einen Return weit ins Aus. Andy Murray meckert über sich selbst, er weiss, er muss über die volle Distanz, wenn er noch gewinnen will.
19:56
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:5
Zwei Satzbälle hat jetzt Yoshihito Nishioka, er bleibt cool in dieser Situation. Den ersten Satzball kann Andy Murray aber hervorragend abwehren.
19:53
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 4:5
Es sieht jetzt besser aus für den Briten, aber dennoch liegt er noch ein Break zurück. Da Andy Murray aber jetzt wieder auf der angenehmeren Seite spielt, könnte es in diesem Satz noch etwas länger weiter gehen, entschieden ist hier noch nichts, obwohl das vor einigen Minuten noch anders wirkte.
19:49
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 3:5
Yoshihito Nishioka ist wieder voll da. Er zeigt mehr Aggressivität und lässt sich nicht mehr so sehr zrückdrängen.
19:44
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 3:4
Es war ein schweres Aufschlagspiel, aber dennoch hat Andy Murray es geschafft. Er setzt damit Yoshihito Nishioka unter Druck, muss aber jetzt wieder gegen die Sonne spielen, was ihm vorhin gar nicht gefallen hat.
19:40
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 2:4
Eine Menge Prominenz ist hier auf den leeren Tribünen zu sehen. Für dieses Spiel interessieren sich Felix Auger-Aliassime, Kyle Edmund, Naomi Osaka und Sofia Kenin, sowie Goran Ivanisevic, der Trainer von Novak Djokovic.
19:39
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 2:4
Ganz schnell schafft Andy Murray das Break und das sollte im Selbstvertrauen bringen. Wie gesagt, er setzt seinen Grundschläge jetzt besser und greift nicht mehr grundlos an.
19:36
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 1:4
Das ging jetzt gerade noch mal gut für den mehrfachen Grand Slam-Sieger. Das nächste Spiel wird entscheiden, ob es für diesen Satz schon zu spät ist, aber auf jeden Fall hat er nun herausgefunden, wie er seinen Kontrahenten ärgern kann.
19:31
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 0:4
Es steht Einstand, obwohl es Andy Murray jetzt besser macht. Aber er wird jetzt auch noch hervorragend passiert, so dass ein weiteres Break droht.
19:28
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 0:4
Einen blöden Fehlschlag leistete sich Yoshihito Nishioka, ansonsten war es ein blitzsauberes Aufschlagspiel. Er kann auch hervorragend Volleystopp hat er dabei bewiesen und bringt wirklich so gut wie alles zurück.
19:21
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 0:3
Zwei Spielbälle hat Andy Murray und dann gehen alle Lichter bei ihm aus. Er serviert einen Doppelfehler, spielt dann einen Angriffsball, der diesen Namen eigentlich nicht verdient und lässt dann zu, dass er ein weiteres Break kassiert.
19:16
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 0:2
Locker bringt der Asiate seinen Aufschlag durch. Er ist sich der Möglichkeit bewusst, hier einen Topspieler besiegen zu können und bleibt voll konzentriert.
19:13
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 0:1
Jetzt wird es aber langsam bitter. Die ehemalige Nummer 1 der Weltrangliste wirkt fahrig und unzfrieden, immer wieder sucht er zu schnell die Entscheidung, was dann zu Unforced Errors führt.
19:11
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6, 0:0
Mit dem Rahmen knallt Andy Murray den Ball auf die Tribüne. Und schon hat Yoshihito Nishioka, der wirklich sehr gut weiter spielt, eine Breakchance.
19:05
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:6
Yoshihito Nishioka holt sich den ersten Satz und das ist verdient. Er scheint einen Matchplan zu haben und wechselt das Tempo in seinen Grundschlägen sehr oft, allerdings macht es ihm Andy Murray auch leicht, der momentan versucht, den Ball einfach nur so hart wie möglich rüberzubringen.
19:04
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:5
Der Japaner bringt alles zurück und sein europäischer Gegner verzweifelt so langsam. Er spielt die Bälle nur sicher zurück und holt dann plötzlich einen Vorhand-Winner heraus, der ihm zwei Satzbälle bringt.
18:59
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 4:5
Ein angefressener Andy Murray haut zwei Asse in Folge ins Feld. Er gewinnt seinen Aufschlag zu null, bringt aber nichts, wenn er jetzt kein Break schafft.
18:58
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 3:5
Das macht Nishioka nun sehr gut. Der Linkshänder streut die Filzkugel über den gesamten Platz und gibt Andy Murray kaum Chancen, seine gefürchteten Grundschläge einzusetzen.
18:52
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 3:4
Jetzt ist es passiert, Andy Murray liegt mit einem Break zurück. Yoshihito Nishioka wird nun aggressiver, gewinnt direkte Punkte mit dem Return, geht auch mal ans Netz und ist hier aktuell der bessere Spieler.
18:47
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 3:3
Der Asiate flitzt wie Speedy Gonzalez über den Platz und deswegen kann Andy Murray derzeit nicht viel ausrichten mit seinen harten Grundschlägen. Beide zeigen viel Geduld, aber irgendwann sollte man auch mal in die Offensive gehen.
18:44
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 3:2
Momentan produzieren beide zu viele Fehler. Andy Murray hatte gerade einen Ballwechsel voll im Griff, aber haut dann eine Rückhand ins Netz, Yoshihito Nishioka antwortet darauf mit einem Doppelfehler.
18:41
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 3:2
Der Brite hat jetzt begriffen, dass es mehr in die Offensive gehen sollte. Zu null bringt er seinen Aufschlag durch, weil er seinen Gegner immer wieder bis weit hinter die Grundlinie drängen konnte.
18:38
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 2:2
Zwei Breakbälle hatte Andy Murray, aber spielt dann zu passiv. Der Japaner dagegen verteilt die Bälle gut, hat aber momentan noch keinen ersten Aufschlag.
18:31
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 2:1
Deutlich sicherer bringt Andy Murray nun seinen Aufschlag durch. Dabei zeigt er bereits viel von seiner Klasse, allerdings ist von Fitnessproblemen bei Yoshihito Nishioka nichts zu sehen.
18:28
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 1:1
Weniger Mühe hatte Yoshihito Nishioka. Er hat nur einen Punkt abgegeben.
18:25
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 1:0
Das erste Spiel ist geschafft. Es ging zwar über Einstand, aber Andy Murray wehrt sich erfolgreich gegen ein frühes Break.
18:21
Andy Murray - Yoshihito Nishioka 0:0
Nun geht es los und Andy Murray hat Aufschlag. Er erspielt sich einen Spielball, hat aber direkt Probleme, seinen Service durchzubringen.
17:56
Keine Verzögerung trotz Regens
Derzeit regnet es in New York und der Grossteil der Matches kann momentan nicht beginnen. Aber da Andy Murray und Yoshihito Nishioka im Arthur Ashe Stadium angesetzt sind, werden sie dann bei geschlossenem Dach spielen.
17:29
Direkter Vergleich
Diese beiden Profis haben noch nie gegeneinander gespielt. Aufgrund der besseren Vorbereitung ist hier Andy Murray der Favorit, aber vielleicht überrascht uns Yoshihito Nishioka auch, denn wir wissen ja nicht, ob er die letzten Monate nicht wie ein Wilder trainiert hat und hier topfit ist.
17:27
Keine Vorbereitung
Nach den Australian Open scheiterte er zwei Mal in Folge an Reilly Opelka. In New York trafen die beiden in der zweiten Runde aufeinander, in Delray Beach erst im Finale, was für den Japaner der zweitgrösste Erfolg auf der ATP-Tour nach seinem Titel in Shenzhen 2018 war. Vor der Pause kassierte er in Doha dann eine seiner seltenen Niederlagen in der ersten Runde, danach nahm er an keiner Exhibition teil. Und genau das könnte hier zum Problem von Yoshihito Nishioka werden, er hat keinerlei Matchpraxis und sein letztes Match auf Wettkampfebene ist über ein halbes Jahr her.
17:22
Gute Saison
Kontinuierlich hat sich Yoshihito Nishioka in den letzten Jahren in der Weltrangliste nach oben gearbeitet. Das ganz grosse Resultat fehlt zwar noch, aber ihm unterlaufen auch wenig Erstrundenniederlagen. Bei den US Open stand er im letzten Jahr in der zweiten Runde und bei den Australian Open zu Anfang des Jahres hat er die dritte Runde erreicht. Bis jetzt lief das Jahr für ihn ganz ordentlich.
17:19
Dieses Jahr
In diesem Jahr stand dann eine Operation an, der Brite spielt jetzt mit einer Metall-Hüfte. Seine ersten Matches bestritt er erst während der Unterbrechung der ATP-Tour bei der Exhibtion Battle of the Brits, bei der er zwei deutliche Siege gegen Liam Broady and James Ward holte und zwei knappe Niederlagen gegen Kyle Edmund und Dan Evans kassierte. Beim Cincinnati Masters spielte er dann sein erstes Turnier in diesem Jahr auf der ATP-Tour und gewann gleich mal gegen Frances Tiafoe und Alexander Zverev. Bei den US Open sollte Andy Murray eigentlich eine Wildcard erhalten, aber weil so viele Spieler absagten, reichte seine Weltranglistenposition, die sich inzwischen ausserhalb der Top 100 befindet, für den direkten Einzug ins Hauptfeld der US Open.
17:14
Tolles Comeback
Wir erinnern uns noch daran, wie Andy Murray unter Tränen bei den Australian Open 2019 verkündet hat, dass er wohl bald seine Karriere beenden wird, denn sein Körper mache das nicht mehr mit. Er hatte damals schon fast ein Jahr mit Problemen an der Hüfte zu kämpfen und spielte nur noch sporadisch bei Turnieren mit. Doch dann kam im Sommer sein irres Comeback, er trat zunächst nur im Doppel an und gewann direkt mit Feliciano Lopez das Turnier im Queens Club. Später versuchte er es auch im Einzel und da klappte es ähnlich gut, denn im Oktober gewann er völlig überraschend in Antwerpen seinen 46. ATP-Titel seiner Karriere.
17:05
Hallo aus Flushing Meadows
Die surrealen und wohl merkwürdigsten US Open gehen in ihren zweiten Tag und wir können uns immer noch nicht an die komische Atmosphäre und die traurig leeren Ränge gewöhnen. Aber in dieser Zeit der Pandemie müssen wir alle verständlicherweise Abstriche machen und sowohl Fans als auch Spieler sind froh, dass das Grand Slam überhaupt stattfinden kann. Und wir sind noch froher, Andy Murray wieder auf der ATP-Tour begrüssen zu dürfen, der US Open-Sieger von 2012 tritt gegen 18 Uhr zu seinem Match in der ersten Runde gegen Yoshihito Nishioka an. Wir sind für euch live dabei und versorgen euch mit allen nötigen und vielleicht auch unnötigen Infos.

Aktuelle Spiele

09.09.2020 20:40
Andrey Rublev
A. Rublev
0
6
3
6
Russland
Daniil Medvedev
D. Medvedev
3
7
6
7
Russland
Beendet
20:40 Uhr
10.09.2020 02:40
Alex De Minaur
A. De Minaur
0
1
2
4
Australien
Dominic Thiem
D. Thiem
3
6
6
6
Österreich
Beendet
02:40 Uhr
11.09.2020 22:00
Pablo Carreno Busta
P. Carreno Bu.
2
6
6
3
4
3
Spanien
Alexander Zverev
A. Zverev
3
3
2
6
6
6
Deutschland
Beendet
22:00 Uhr
12.09.2020 01:50
Daniil Medvedev
D. Medvedev
0
2
6
6
Russland
Dominic Thiem
D. Thiem
3
6
7
7
Österreich
Beendet
01:50 Uhr
13.09.2020 22:00
Alexander Zverev
A. Zverev
2
6
6
4
3
6
Deutschland
Dominic Thiem
D. Thiem
3
2
4
6
6
7
Österreich
Beendet
22:00 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković12.030
2SpanienRafael Nadal9.850
3ÖsterreichDominic Thiem9.125
4RusslandDaniil Medvedev8.470
5SchweizRoger Federer6.630
6GriechenlandStefanos Tsitsipas5.925
7DeutschlandAlexander Zverev5.525
8RusslandAndrey Rublev4.119
9ArgentinienDiego Schwartzman3.455
10ItalienMatteo Berrettini3.075