Roland Garros

J.-L. Struff
0
3
6
3
Deutschland
D. Altmaier
3
6
7
6
Deutschland
Beendet
12:30 Uhr
15:18
Fazit
Die unglaubliche Reise des Daniel Altmaier geht weiter! Im internen DTB-Duell schlägt der 22-Jährige den favorisierten Jan-Lennard Struff mit 6:3, 7:6 und 6:3 und steht bei seinem ersten Grand-Slam-Turnier auf Anhieb in der dritten Runde! In einem Match auf überschaubarem Niveau war Altmaier vor allem mutiger als sein acht Jahre älterer Kontrahent. Wann immer es eng wurde, übernahm der Kempener die Initiative und wurde dafür meistens belohnt. So hat Altmaier am Ende auch zwölf Winner mehr geschlagen als Struff (43:31) und sich hochverdient durchgesetzt. In Runde drei geht es für den Youngster gegen den Sieger der Partie Berrettini vs. Harris. Auf dem Court No. 13 geht es derweil hier gleich mit dem nächsten deutschen Duell zwischen Julia Görges und Laura Siegemund weiter.
15:15
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:7 ; 3:6
Game, set and match Daniel Altmaier! Bezeichnend für dieses Match landet eine weitere offene Vorhand von Struff im Netz und das Ding ist durch!
15:13
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:7 ; 3:5
Jetzt geht es ganz schnell! Struff glaubt selbst nicht mehr an eine Wende und gibt auch die nächsten drei Punkte nahezu kampflos ab. Drei Matchbälle für Altmaier!
15:12
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:7 ; 3:5
Ist die Gegenwehr von Jan-Lennard Struff schon gebrochen? Der 30-Jährige bekommt kaum einen Return ins Feld und hält kaum noch dagegen. Daniel Altmaier fährt sein Game problemlos nach Hause und ist nur noch ein Spiel von der dritten Runde entfernt.
15:09
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:7 ; 3:4
Ist das die Entscheidung? Struff will den zweiten Breakball offensiv abwehren und eilt nach dem Aufschlag ans Netz. Damit hat Altmaier aber offenbar gerechnet und spielt dem 30-Jährigen die Kugel perfekt vor die Füsse. Struffs schwieriger Halbvolley landet im Netz und das Break ist perfekt!
15:07
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:7 ; 3:3
Daniel Altmaier glaubt hier längst ganz fest an seine Chance! Der Grand-Slam-Debütant kann nach wie vor in den wichtigen Momenten sein bestes Tennis spielen und hat einfach mehr Mumm als Struff! Zwei krachende Winner bringen zwei Breakbälle für Altmaier ein.
15:05
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:7 ; 3:3
Mittlerweile ist fast jedes Aufschlagspiel hart umkämpft. Daniel Altmaier kann ein 40:15 zunächst nicht verwandeln und muss in die Verlängerung. Ein knackiger Erster bringt dann die nächste Chance und die nutzt der Kempener spektakulär. Ein Ass mit dem zweiten Aufschlag bringt das 3:3!
15:00
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:7 ; 3:2
Struff fightet! Es gelingt dem 30-Jährigen längst nicht alles, aber nach 30:30 kann er sich dank eines guten Aufschlags und eines solide abgeschlossenen Netzangriffs wieder in Front bringen.
14:56
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:7 ; 2:2
Da kann man einmal mehr nur den Hut ziehen! Zum wiederholten Male befreit sich Daniel Altmaier nach 0:30 selbst aus der Bredouille und bringt sein Spiel noch durch. Das tut natürlich nicht nur dem 22-Jährigen selbst gut, es raubt gleichzeitig auch Jan-Lennard Struff wieder ein bisschen der positiven Energie.
14:54
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:7 ; 2:1
Struff ist jetzt dran am Break und wird immer druckvoller! Bei 0:30 fliegt ihm allerdings die Rückhand ins Netz und Altmaier gleicht dann mit einem starken Ersten zum 30:30 aus.
14:50
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:7 ; 2:1
Eines muss man aber auch Jan-Lennard Struff lassen: Dafür, dass er hier als Favorit mit 0:2 Sätzen zurückliegt, ist die Körpersprache beim 30-Jährigen sehr positiv. Struffi feuert sich nach gewonnen Punkten selbst lautstark an und wirft nach einem Winner zum Spielgewinn noch ein lautes "Yes! Come on!" übers Netz.
14:48
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:7 ; 1:1
Der Junge ist einfach cool! Einmal mehr ist es Altmaier, der in einer kniffligen Situation selbst das Zepter in die Hand nimmt und zwei Punkte in Serie am Netz für sich entschiedet. Den nötigen Mut hat der 22-Jährige allemal.
14:45
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:7 ; 1:0
Wenn etwas zu kritisieren ist am Spiel von Daniel Altmaier, dann die unzähligen Stoppversuche, die nicht annähernd übers Netz finden. Einer davon gewährt Jan-Lennard Struff dessen ersten Breakball im dritten Satz. Da ist Altmaier dann aber wieder mutig und wehrt per Smash ab.
14:41
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:7 ; 1:0
Struffi packt zwei gute Aufschläge drauf und bringt das Spiel doch noch nach Hause. Da kommt dann auch endlich mal die Faust beim 30-Jährigen, der sich hier noch lange nicht aufgegeben hat.
14:40
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:7 ; 0:0
Besser rein kommt auf jeden Fall Altmaier! Bei 30:30 übernimmt der 22-Jährige einmal mehr die Initiative und powert eine Vorhand die Linie runter zum Breakball! Diesen wehrt Struff per Serve & Volley allerdings ebenso stark ab.
14:37
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:7 ; 0:0
Beide Spieler waren mal kurz in die Katakomben verschwunden, dann eröffnet Jan-Lennard Struff den dritten Satz. Kann sich der vermeintliche Favorit in dieser Partie nun steigern oder zieht Daniel Altmaier sein Ding weiter durch?
14:32
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:7 (4:7)
Zwei Satzbälle kann Jan-Lennard Struff noch abwehren, dann packt Daniel Altmaier zu! Zum wiederholten Male ist es eine herrliche glatt durchgeschwungene Rückhand longline, die dem 22-Jährigen den entscheidenden Zähler einbringt. Und nachdem der Kempener zuvor den einen oder anderen einzelnen Punkt unverhältnismässig laut gefeiert hatte, bleibt er jetzt einfach mal stumm und nimmt die 2:0-Satzführung cool hin. Altmaier war im Tiebreak einfach der mutigere Spieler und hat sich den Satz verdient geholt.
14:29
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:6 (2:6)
Daniel Altmaier hat in dieser Phase einfach mehr Mumm und haut einen Winner zum 5:2 die Linie runter. Ein Ass bringt dann vier Satzbälle!
14:27
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:6 (2:4)
Glück für Altmaier! Struff erkennt einen weiteren schwachen Stopp des 22-Jährigen frühzeitig und muss eigentlich den Punkt machen, setzt seine Rückhand aber knapp ins Aus. Und da Struff danach auch auf der Vorhand nochmal patzt, geht das Minibreak dann auf die andere Seite!
14:25
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:6 (2:1)
Altmaier eröffnet mit einem fein abgeschlossenen Netzangriff und bringt seinen Aufschlag durch. Struff hat sich offenbar ebenfalls vorgenommen, aggressiv zu sein und geht zweimal vor. Mit Erfolg!
14:22
Struff - Altmaier 3:6 ; 6:6
Es geht in den Tiebreak! Beide agieren jetzt leicht nervös und geben die Punkte teils leichtfertig weg. Struff macht etwas weniger falsch und bringt sein Game zu 15 ins Ziel.
14:19
Struff - Altmaier 3:6 ; 5:6
Und auf einmal liegt der Roland-Garros-Debütant hier erstmals in diesem zweiten Satz vorne! Altmaier muss über 0:30, serviert dann aber bärenstark und besiegelt das 6:5 mit einem spektakulären Rückhandwinner.
14:16
Struff - Altmaier 3:6 ; 5:5
Irre! Völlig aus dem Nichts und ohne grosses eigenes Zutun holt sich Daniel Altmaier das Break zurück! Struff agiert plötzlich vogelwild, produziert viele Fehler und gibt das Spiel tatsächlich ab. Daraufhin muss erstmal der Schläger dran glauben und es gibt noch eine Verwarnung obendrauf.
14:14
Struff - Altmaier 3:6 ; 5:4
Wird das hier nochmal eng? Struff stellt schnell auf 30:0, lässt dann aber einen Fehler folgen und wird anschliessend beim Serve & Volley von Altmaiers Rückhand ausgekontert. 30 beide!
14:11
Struff - Altmaier 3:6 ; 5:4
Diesmal knickt Daniel Altmaier nach 40:0 nicht ein und verwandelt gleich seinen ersten Spielball sicher. Damit verkürzt der Kempener auf 4:5, nach dem Wechsel kann Jan-Lennard Struff den Satz dann aber selbst nach Hause servieren.
14:08
Struff - Altmaier 3:6 ; 5:3
Das war wieder solider von Struffi. Einmal verzieht der 30-Jährige die Vorhand, ansonsten lässt er in diesem Spiel nichts anbrennen und feuert zwei Servicewinner in Serie zum Spielgewinn übers Netz.
14:05
Struff - Altmaier 3:6 ; 4:3
Der bisher spektakulärste Ballwechsel der Partie geht an Daniel Altmaier! Der 22-Jährige wird erst nach vorne gelockt, kontert aber mit einem Lob gegen den ebenfalls aufrückenden Struff stark und vollendet dann mit einem schwierigen Halbvolley. Noch ein Ass hinterher und es steht nur noch 3:4.
14:03
Struff - Altmaier 3:6 ; 4:2
So schnell kann das gehen. Altmaier beginnt sein Service Game fulminant und rast zum 40:0, lässt dann aber gleich zwei Doppelfehler und einen Vorhandpatzer folgen und muss doch noch über Einstand gehen.
14:00
Struff - Altmaier 3:6 ; 4:2
Es geht weiter. Nachdem der erste Aufschlag zuvor kaum kam, legt Struff nach der kurzen Pause beim Service wieder zu und packt die entscheidenden beiden Punkte zum Spielgewinn zügig ein.
13:58
Struff - Altmaier 3:6 ; 3:2
Man rechnet aber offenbar damit, dass es sofort weitergehen kann. Die Spieler bleiben auf dem Platz.
13:57
Struff - Altmaier 3:6 ; 3:2
Struff hat Glück, dass Altmaier bei den Breakpunkten nicht sein bestes Tennis spielt und ihn nochmal auf Einstand kommen lässt. Anschliessend müssen die beiden erstmal eine Pause einlegen, da sich eine Regenwolke über dem Court entlädt.
13:53
Struff - Altmaier 3:6 ; 3:2
Merkwürdig, wie sich die Dinge manchmal drehen. Eben war Jan-Lennard Struff beim Service noch unantastbar, jetzt patzt er plötzlich wieder am Fliessband und schenkt Altmaier per Doppelfehler zwei Breakbälle.
13:48
Struff - Altmaier 3:6 ; 3:2
Das ist dann allerdings wieder stark! Altmaier wehrt die Breakbälle mit viel Risiko couragiert ab und schnappt sich dann doch noch den Spielball. Da hat der Kempener dann Glück, dass ein Netzroller noch auf die Linie plumpst und ihm das 2:3 beschert.
13:46
Struff - Altmaier 3:6 ; 3:1
Auf der anderen Seite hat Daniel Altmaier in dieser Phase doch ziemlich den Faden verloren. Der 22-Jährige steht nicht gut zu den Bällen und streut enorm. Struff hat zwei Chancen zum Doppelbreak.
13:43
Struff - Altmaier 3:6 ; 3:1
Jetzt ist Struffi hier richtig auf Betriebstemperatur. Der erste Aufschlag kommt immer häufiger und beschert ihm neben dem nächsten Ass weitere freie Punkte. Auch der 30-Jährige bringt sein Game zu null ins Ziel.
13:40
Struff - Altmaier 3:6 ; 2:1
Nachdem eben bereits einmal der Schläger geflogen war, zeigt sich Altmaier jetzt wieder voll konzentriert. Der Youngster zwingt den acht Jahre älteren Struff zu einigen Fehlern und feuert zweimal die Rückhand longline ins Ziel. Ohne Punktverlust gehts zum 1:2.
13:37
Struff - Altmaier 3:6 ; 2:0
Zunächst sieht es so aus als könne Daniel Altmaier sich das Break gleich zurückholen, doch dann dreht Jan-Lennard Struff auf. Nach 0:30 geht der Warsteiner in die Offensive, punktet dreimal am Netz und biegt das Spiel noch herum.
13:33
Struff - Altmaier 3:6 ; 1:0
Struff hat jetzt eine deutlich bessere Länge in seinen Schlägen und macht es Altmaier schwerer, seine Grundschläge zu platzieren. Der 22-Jährige riskiert zu viel, gewährt Struffi zwei Breakchancen und muss dann erstmals sein Service abgeben als die nächste Vorhand ins Aus rutscht.
13:28
Struff - Altmaier 3:6 ; 0:0
Jan-Lennard Struff hat sich auf jeden Fall was vorgenommen für den zweiten Satz. Der Warsteiner steht nun näher an der Linie, macht selbst mehr Druck und schnuppert gleich mal an einer Breakchance, da Daniel Altmaier zwei Spielbälle nicht verwerten kann.
13:23
Struff - Altmaier 3:6
Wow! Mit einer Serie von Unforced Errors schenkt Jan-Lennard Struff Daniel Altmaier diesen ersten Satz! Nach zwei verpatzten Grundschlägen führt ein Doppelfehler zum 0:40. Wenig später landet eine Rückhand im Netz und besiegelt den Satz. Und dieser Satzgewinn geht auch völlig in Ordnung! Der Roland-Garros-Debütant ist bisher in jeder Hinsicht der bessere Spieler.
13:20
Struff - Altmaier 3:5
Daniel Altmaier zieht sein Ding hier unbeirrt weiter durch. Der Kempener verbucht bereits sein viertes Ass und marschiert zum 40:15. Struff verkürzt nochmal, hämmert dann aber eine Vorhand cross meterweit daneben und muss das 3:5 schlucken.
13:15
Struff - Altmaier 3:4
Langsam aber sicher findet Jan-Lennard Struff beim Service zu seiner Form. Der 30-Jährige schlägt gut auf, geht bei jeder Möglichkeit nach ans Netz und verkürzt mit einem sicheren Smash auf 3:4.
13:12
Struff - Altmaier 2:4
Jetzt muss auch Daniel Altmaier mal in die Verlängerung. Der 22-Jährige verzieht von der Grundlinie deutlich und sorgt damit für den Einstand. Mit einem taktisch starken kurzen Ball schnappt sich Altmaier dann aber den nächsten Spielball und besiegelt das 4:2 mit einem krachenden Aufschlag.
13:07
Struff - Altmaier 2:3
Wenn du hier rumschreist, dann mach ich mit. Das denkt sich Jan-Lennard Struff wohl gerade und schickt nun auch jedem Schlag ein paar Geräusche und jedem Punkt ein lautes "Come on" hinterher. Das hilft! Mit vier Punkten in Serie reisst der Warsteiner das Spiel noch herum.
13:04
Struff - Altmaier 1:3
Jan-Lennard Struff scheint vom aggressiven Spiel seines Landsmannes durchaus beeindruckt zu sein und agiert zunehmend verunsichert. Mit einigen leichten Fehlern beschert er Altmaier die nächsten Breakbälle.
13:01
Struff - Altmaier 1:3
Struff verkürzt noch auf 40:30, setzt dann aber seinen Return neben die Linie und gewährt seinem Gegner das 3:1.
13:00
Struff - Altmaier 1:2
Im Gegensatz zum relativ ruhigen Jan-Lennard Struff lässt Daniel Altmaier seinen Emotionen hier schon in den ersten Minuten freien Lauf. Der 22-Jährige ist bekannt für seine grenzwertigen Ausbrüche, die nicht bei allen Gegnern gut ankommen. Ihm selbst tut das aber ganz offensichtlich sehr gut. Altmaier spielt selbstbewusst auf, serviert sein nächstes Ass und rast zum 40:0.
12:57
Struff - Altmaier 1:2
Das ist mal eine Ansage! Daniel Altmaier macht einen weiteren Spielball zunichte und ergattert dann sogar seine erste Breakchance. Mit eine artistischen Rückhand hält der Kempener sich im Spiel und zieht dann einen Vorhandpassierball voll durch zum Break!
12:54
Struff - Altmaier 1:1
Struffi hat nach einige Probleme mit der Länge in seinen Grundschlägen, gleicht das aber mit guten Aufschlägen aus und holt sich per Rückhandvolley den Spielball. Den wehrt Altmaier dank eines ungewollten, aber unerreichbaren Stopps, aber ab.
12:51
Struff - Altmaier 1:1
Altmaier muss dann doch noch über Einstand gehen, verdient sich aber mit einem glatten Ass durch die Mitte den nächsten Spielball und packt dann zu.
12:49
Struff - Altmaier 1:0
Das ist auf jeden Fall mal ein beeindruckender Auftakt von Daniel Altmaier! Der 22-Jährige beweist eindrucksvoll, warum er schon länger als grosses Talent gilt und zieht seine Grundschläge sehr schnörkellos und kraftvoll durch. Zwei direkte Winner auf Vor- und Rückhand ebnen den Weg zu zwei Spielbällen.
12:45
Struff - Altmaier 1:0
Beide sind von Beginn an voll da und zeigen starkes Tennis. Altmaier zieht gleich mehrfach seine sehenswerte einhändige Rückhand voll durch und verdient sich zwei Punkte. Struff powert vor allem mit dem Aufschlag und der Vorhand und stellt per Serve & Volley auf 1:0.
12:42
Struff - Altmaier 0:0
Auf gehts! Jan-Lennard Struff serviert und verbucht den ersten Punkt per Servicewinner sofort für sich.
12:37
Schwierige Bedingungen
Der Regen spielt an diesem Donnerstag bisher keine Rolle. Dafür machen strahlender Sonnenschein, der die Sicht ganz schön beeinträchtigt, und heftiger Wind den Spielern zu schaffen. Schauen wir mal, wer mit diesen Konditionen besser klarkommt.
12:35
Die Spieler sind da
Daniel Altmaier ist schon vor einigen Minuten auf dem Platz angekommen und hat sich bereits häuslich eingerichtet an seiner Bank. Einige Minuten später hat es dann auch Jan-Lennard Struff geschafft und die beiden beginnen mit dem Einschlagen. In fünf Minuten gehts los!
12:28
Altmaier mit grandiosem Debüt
Daniel Altmaier ist aus DTB-Sicht die Überraschung des bisherigen Turniers. Bei seinem ersten Grand Slam überhaupt hat der 22-Jährige gleich mal drei Quali-Matches überstanden und dann in der ersten Hauptrunde auch noch den spanischen Routinier Feliciano Lopez in drei Sätzen bezwungen. Schon vor den French Open hatte Altmaier mit zwei Halbfinalteilnahmen auf der ITF-Tour gezeigt, dass er auf Sand durchaus etwas bewegen kann. Nach einigen verletzungsbedingten Rückschlägen steht der 1,91-Mann aus Kempen endlich vor seinem Durchbruch auf der ATP-Tour.
12:24
Struff unterstreicht seine gute Form
Der Start in die kurze Sandplatzsaison war Jan-Lennard Struff mit zwei Auftaktniederlagen in Rom und Hamburg nicht wirklich gelungen. Hier in Paris konnte der Warsteiner dann aber an seine gute Form, die ihn zuvor ins Viertelfinale des ATP-Masters in New York und in die dritte Runde der US Open geführt hatte, anknüpfen. Gegen den starken US-Youngster Frances Tiafoe setzte sich Struffi in fünf Sätzen durch. Im Vorjahr erreichte der 30-Jährige hier in Roland Garros das Achtelfinale und damit sein bestes Grand-Slam-Resultat.
12:21
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zu den French Open in Paris! In der zweiten Runde von Roland Garros kommt es auf dem Court 13 gleich zu einem deutschen Duell. Jan-Lennard Struff trifft auf Daniel Altmaier!

Aktuelle Spiele

07.10.2020 16:05
Andrey Rublev
A. Rublev
0
5
2
3
Russland
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
3
7
6
6
Griechenland
Beendet
16:05 Uhr
07.10.2020 18:20
Novak Djokovic
N. Djokovic
3
4
6
6
6
Serbien
Pablo Carreno Busta
P. Carreno Bu.
1
6
2
3
4
Spanien
Beendet
18:20 Uhr
09.10.2020 14:50
Diego Schwartzman
D. Schwartzman
0
3
3
6
Argentinien
Rafael Nadal
R. Nadal
3
6
6
7
Spanien
Beendet
14:50 Uhr
09.10.2020 18:20
Novak Djokovic
N. Djokovic
3
6
6
5
4
6
Serbien
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
2
3
2
7
6
1
Griechenland
Beendet
18:20 Uhr
11.10.2020 15:00
Novak Djokovic
N. Djokovic
0
0
2
5
Serbien
Rafael Nadal
R. Nadal
3
6
6
7
Spanien
Beendet
15:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-info/?live_preview=30

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković12.030
2SpanienRafael Nadal9.850
3ÖsterreichDominic Thiem9.125
4RusslandDaniil Medvedev8.470
5SchweizRoger Federer6.630
6GriechenlandStefanos Tsitsipas5.925
7DeutschlandAlexander Zverev5.525
8RusslandAndrey Rublev4.119
9ArgentinienDiego Schwartzman3.455
10ItalienMatteo Berrettini3.075