Roland Garros

S. Travaglia
0
1
4
0
Italien
R. Nadal
3
6
6
6
Spanien
Beendet
17:25 Uhr
19:29
Fazit
Rafael Nadal ist seiner Favoritenrolle mehr als gerecht geworden. In einem souveränen Match gewinnt er gegen den Italiener Stefano Travaglia mit 6:1, 6:4 und 6:0. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam Travaglia im zweiten Satz gut rein und agierte wesentlich mutiger als noch zuvor. Dennoch war es noch zu wenig, um gegen den Titelverteidiger zu bestehen. Im dritten Satz hat Nadal dann nichts mehr anbrennen lassen und ist im Eiltempo in das Achtelfinale eingezogen. In diesem wartet mit Sebastian Korda ein richtiger Jungspund. Korda, Sohn des ehemaligen Australien-Open-Siegers Petr Korda, ist der erste Spieler aus den 2000er-Jahrgängen, der die zweite Woche bei den French Open erreichen konnte. Einen schönen Abend noch und au revoir!
19:21
Travaglia - Nadal 1:6 4:6 0:6
Und da lässt sich der Sandplatzkönig nicht zweimal bitten. Nach einem kurzen Ballwechsel kommt Rafa vor und sichert sich das Match mit einem Vorhand-Volley.
19:20
Travaglia - Nadal 1:6 4:6 0:5
Mit dem nächsten Punkt, welcher durch einen erzwungenen Fehler an den Spanier geht, hat Rafa nun aber seinen ersten Matchball.
19:18
Travaglia - Nadal 1:6 4:6 0:5
Da wollte es Nadal zu schön machen. Er hat gesehen, dass Travaglia weit hinter der Grundlinie steht und will den Punkt mit einem Stoppball vollenden. Dieser landet jedoch auf der eigenen Seite im Netz.
19:16
Travaglia - Nadal 1:6 4:6 0:5
Nach zwei mässigen Returns geht Nadal zügig mit 30:0 in Führung.
19:15
Travaglia - Nadal 1:6 4:6 0:5
Auch jetzt nutzt der Spanier direkt seine erste Breakmöglichkeit und zieht mit 5:0 weg. Nadal kann nun zum Satz- und zeitgleich zum Matchgewinn servieren.
19:13
Travaglia - Nadal 1:6 4:6 0:4
Nadal kann das Aufbäumen jedoch unterbinden, schickt den Italiener beim Stand von 30:30 weit nach aussen, sodass dieser seinen Schlag nicht mehr über das Netz bringen kann. Wieder Breakball Nadal!
19:12
Travaglia - Nadal 1:6 4:6 0:4
Da zeigt die Nummer 74 der Welt mal wieder seine Stärke. In einem starken Ballwechsel, in welchem Nadal eigentlich die Kontrolle übernommen hatte, gelingt Travaglia ein grandioser Rückhand-Cross-Winner am Spanier vorbei.
19:11
Travaglia - Nadal 1:6 4:6 0:4
Und so konstant geht es auch weiter. Zu Null sichert sich Nadal seinen Service. Da muss jetzt mehr vom Italiener kommen, wenn dieser sich noch eine kleine Chance aufrecht erhalten möchte.
19:10
Travaglia - Nadal 1:6 4:6 0:3
Das Aufschlagspiel von Nadal läuft und er zeigt gerade eine richtig gute Qualität beim Aufschlag. Mit einem Ass und einem Return ins Netz zieht der Spanier direkt mit 30:0 nach vorne.
19:08
Travaglia - Nadal 1:6 4:6 0:3
Erneut kann Nadal den ersten Breakball nutzen und geht nun mit 3:0 in Führung. Von den letzten 20 Punkten sind nur vier an den Italiener gegangen.
19:07
Travaglia - Nadal 1:6 4:6 0:2
Dennoch liegt Nadal bei gerade einmal zwei "Unforced Errors" im dritten Satz, wohingegen Travaglia bereits sieben unerzwungene Fehler zu verzeichnen hat.
19:06
Travaglia - Nadal 1:6 4:6 0:2
Travaglia versucht nun mehr seine Rückhand zu umlaufen. Dies gelingt ihm bislang nur phasenweise, da die nächste Vorhand wieder im Netz landet. Aber auch Nadal bringt nicht jeden Ball ins Feld. Ohne Bedrängnis verzieht er die Vorhand weit hinter die Grundlinie. 30:30.
19:03
Travaglia - Nadal 1:6 4:6 0:2
Nadal holt sich mit zwei starken Aufschlägen auf die Rückhand von Travaglia ein schnelles 30:0, zwei Punkte später hat der Spanier das Spiel im Sack. Mit einem Ass geht er mit 2:0 in Front.
19:01
Travaglia - Nadal 1:6 4:6 0:1
Und da hat der Spanier direkt seine erste Breakchance. Travaglia versucht nun alles, riskiert viel und verhaut den nächsten Ball ins Netz. 1:0 für Nadal.
18:58
Travaglia - Nadal 1:6 4:6 0:0
Der dritte Satz startet direkt mit einer langen Rallye, welche am Ende durch einen Vorhandfehler an Nadal geht.
18:56
Satzfazit
Der zweite Satz war wesentlich ausgeglichener als der Erste. Travaglia hat besser in das Match gefunden und verlangt Nadal nun schon einiges ab. Es bleibt abzuwarten, ob Travaglia das Match noch einmal spannend machen und eventuell auch noch eine Schüppe drauflegen kann.
18:54
Travaglia - Nadal 1:6 4:6
Drei Satzbälle für Rafael Nadal! Nachdem der Return des Italieners erneut zu viel Länge besass, kann Nadal den ersten Satzball direkt verwerten. Der Spanier liegt nun mit zwei Sätzen in Führung.
18:51
Travaglia - Nadal 1:6 4:5
Rafael Nadal schlägt nun zum Satzgewinn auf. Nach einem erneut starken Aufschlag nach innen rückt Nadal vor und kann den Punkt durch einen Vorhand-Volley erzielen. 15:0.
18:49
Travaglia - Nadal 1:6 4:5
Nach Vorteil für Travaglia sichert sich dieser den Spielgewinn und den Anschluss zum 4:5, da Rafa seinen Return ins Netz bringt.
18:48
Travaglia - Nadal 1:6 3:5
Nach einer langen Cross-Rallye ist der Spanier der geduldigere Spieler. Travaglia beweist aber ebenfalls gute Spielübersicht. Im anschliessenden Ballwechsel wird er von Nadal erneut durch einen Stoppball nach vorne an das Netz geholt, wo er Nadal dann aber longline passiert.
18:44
Travaglia - Nadal 1:6 3:5
Diese Situation meistert der Sandplatzkönig aber souverän und geht mit 5:3 in Führung.
18:43
Travaglia - Nadal 1:6 3:4
Travaglia attakiert den Aufschlag von Nadal sofort mit Vorhand-Longline-Winner. Jetzt hat Nadal eine kurze Schwächephase, da auch die nächsten beiden Punkte durch Fehler ohne Not an den Italiener gehen. Es steht erstmalig Einstand bei Aufschlag Nadal.
18:41
Travaglia - Nadal 1:6 3:4
Beim Stand vom 30:0 aus Sicht des Spaniers unterläuft Travaglia erneut ein leichter Fehler mit der Vorhand. Diese landet zu weit hinter der Grundlinie.
18:40
Travaglia - Nadal 1:6 3:4
Jetzt versucht auch Travaglia mal einen Stoppball einzustreuen. Nadal ist schnell auf den Füssen und erwischt den Ball noch. Der anschliessende Passierball vom Italienier bleibt dann jedoch am Netz hängen.
18:38
Travaglia - Nadal 1:6 3:4
Nach 28 gespielten Minuten nutzt Nadal seine erste Breackchance sofort und zwingt Travaglia zum nächsten Fehler mit der Vorhand. Der Italienier kommt zwar noch an den Ball, kann diesen jedoch nicht mehr in das gegnerische Feld spielen.
18:36
Travaglia - Nadal 1:6 3:3
Nadal wird immer aktiver auf dem Platz und übt somit enorm Druck auf seinen Gegner aus. Rafa versucht durch seine Slicebälle immer mal wieder den Rhythmus seines Gegners zu durchbrechen. Dies gelingt ihm so gut, dass er nun die ersten beiden Breakmöglichkeiten im zweiten Satz inne hat.
18:33
Travaglia - Nadal 1:6 3:3
Es folgt ein längerer Ballwechsel, in welchem Nadal direkt die Kontrolle übernimmt. Nachdem Travaglia den Ball erneut nur hoch zurückspielen kann holt sich Nadal das Spiel zum 3:3 durch einen Überkopfball.
18:32
Travaglia - Nadal 1:6 3:2
Den nächsten Punkt sichert sich Nadal durch einen weiteren Stoppball. Der Italiener versucht diesen noch zu erreichen, ist aber chancenlos.
18:31
Travaglia - Nadal 1:6 3:2
Der Mallorquiner zeigt ebenfalls seine Aufschlagstärke. Nach seinem Aufschlag nach innen und einem schwachen Return gelingt Rafa direkt der nächste Rückhand-Longline-Winner. Im Anschluss muss er über den 2. Aufschlag gehen, Travaglia kann diesen jedoch nicht verwerten und pfeffert den Ball weit ins Aus. 30:0 aus Sicht des Spaniers.
18:27
Travaglia - Nadal 1:6 2:2
Drei weitere starke Aufschläge, darunter das erste Ass, bringen Travaglia den sicheren Spielgewinn und die Führung zum 3:2.
18:26
Travaglia - Nadal 1:6 2:2
Starker Ballwechsel. Nach einem Richtungswechsel holt Nadal den Italienier vor ans Netz, dieser ist schnell genug und kann den Ball mit seiner Rückhand cross in den Winkel vollieren. Punkt für Travaglia.
18:25
Travaglia - Nadal 1:6 2:2
Beim Stand von 40:30 unterläuft Travaglia der nächste Fehler ohne Not und Nadal kann zum 2:2 ausgleichen.
18:24
Travaglia - Nadal 1:6 2:1
Guter Aufschlag des Spaniers. Nach einem schwachen Return auf Seitens des Italieners kann Nadal den Punkt durch einen direkt hinter das Netz gespielten Stoppball für sich gewinnen.
18:23
Travaglia - Nadal 1:6 2:1
Nadal rückt nach seinem Aufschlag an das Netz vor und kann den Punkt durch einen Vorhand-Volley erzielen. Auch der nächste Ballwechsel geht an den Spanier, da Travaglia seinen Return zu weit hinter die Grundlinie verzieht.
18:20
Travaglia - Nadal 1:6 2:1
Schon folgt ein weiterer Winner, dieses Mal aber mit der Rückhand. Der Italiener hat ein bisschen Glück mit der Netzkante und Nadal kann den Ball nicht mehr gefährlich genug zurückspielen. Travaglia ist nun besser im Match, die Ballwechsel werden länger und das Niveau in den Ballwechseln steigt stetig.
18:19
Travaglia - Nadal 1:6 1:1
Von den nächsten beiden Punkten geht jeweils einer an die Protagonisten. Der Italiener kann somit seinen ersten Vorhand-Winner in dieser Partie verzeichnen.
18:17
Travaglia - Nadal 1:6 1:1
Die nächste Vorhand sitzt und Nadal schliesst zum 1:1 im zweiten Satz auf.
18:16
Travaglia - Nadal 1:6 1:0
Erneut schlägt Nadal nach aussen auf, Travaglia macht somit die Seite frei und Nadal erzielt den nächsten Winner mit der Vorhand. Gleich darauf verschlägt Nadal jedoch eine Vorhand zu weit ins Aus. 40:30
18:15
Travaglia - Nadal 1:6 1:0
Nadal rückt vor, kann den Ball jedoch nicht mehr unter Kontrolle bringen und schiebt diesen um Längen hinter die Grundlinie. Mit einem starken Aufschlag nach aussen, welchen Travaglia nur noch hoch retournieren kann, schmettert Nadal den Ball ohne Kompromiss ins Feld. 15:15.
18:13
Travaglia - Nadal 1:6 1:0
Die nächsten vier Punkte gehen dann jedoch alle an die Nummer 74 der Welt. Mit einem unerzwungenen Fehler Nadals, welcher den Ball nicht mehr über das Netz spielen kann, sichert sich der Italiener das erste Spiel im zweiten Satz.
18:11
Travaglia - Nadal 1:6 0:0
Der Start ist dem Italiener allerdings nicht gut gelungen. Mit einem Doppelfehler sowie einem Rückhand-Cross Winner seitens Nadal liegt Travaglia schnell mit 0:30 zurück.
18:09
Satzfazit
Nadal spielt seine gesamte Stärke aus und zeigt, warum er der Topfavorit auf den Sieg bei den French Open ist. Travaglia unterlaufen zu viele Fehler, sodass er versuchen muss erst einmal mehr Sicherheit in sein Spiel zu bringen.
18:08
Travaglia - Nadal 1:6
Das ging jetzt richtig schnell. Nach nur 23 Minuten hat Rafael Nadal drei Satzbälle. Er fackelt nicht lang und kann den Satz direkt mit dem ersten Satzball für sich entscheiden. Eine präzise und mit viel Spin gespielte Vorhand ist für den Italiener nicht mehr zu erreichen.
18:05
Travaglia - Nadal 1:5
Travaglia unterlaufen noch zu viele Fehler. Auch dieses Mal gibt der Italienier seinen Aufschlag zu Null ab, da ihm zu viele Bälle ohne Not weggehen. Nadal ist momentan der dominierende Spieler auf dem Feld.
18:01
Travaglia - Nadal 1:4
Den nächsten Punkt zum 40:0 erzielt der Spanier durch einen gefühlvollen Vorhand-Stoppball. Im Anschluss zimmert Nadal seine Vorhand longline die Linie entlang. Unerreichbar für den Italiener und Nadal holt sich das Spiel erneut zu Null.
18:00
Travaglia - Nadal 1:3
Nadal macht das richtig gut. Er schickt seinen Gegner geschickt über den Platz, dieser kann den Ball nur noch hoch zurückschlagen und Rafa sichert sich mit einem Schmetterball in den Winkel die Führung zum 15:0. Mit einem schnellen und präzisen Rückhand-Cross-Winner zieht der Spanier schnell mit 30:0 weg.
17:58
Travaglia - Nadal 1:3
Nachdem Travaglia etwas holprig in das Match gekommen ist kann er nun das erste Spiel für sich entscheiden. Zu 15 bringt er seinen Aufschlag durch.
17:53
Travaglia - Nadal 0:3
Die nächsten beiden Punkte gehen ebenfalls an den Favoriten und Nadal zieht schnell mit 3:0 in Führung.
17:52
Travaglia - Nadal 0:2
Nachdem Nadal eine Rückhand zu weit hinter die Grundlinie spielt, gelingt ihm der nächste Angriff umso besser und der Italinier kann den Ball nicht mehr über das Netz zurückbringen. 30:30
17:49
Travaglia - Nadal 0:2
Beim Stand von 15:0 für den Spanier gibt es den ersten längeren Ballwechsel der Partie, welchen Travaglia mit einem druckvollen Rückhand-Cross-Ball für sich entscheiden kann. 15:15.
17:48
Travaglia - Nadal 0:2
Nadal hat bereits eine richtig gute Länge in seinen Schlägen und kann alle Bälle gezielt an die Grundlinie heran setzen. Travaglia geht volles Risiko und will einen Winner mit seiner Rückhand longline die Linie herunter schlagen. Dieser geht jedoch ganz knapp seitlich ins Aus. Auch danach gelingt dem Italinier nicht mehr viel und er gibt sein Spiel zu Null an Nadal ab.
17:45
Travaglia - Nadal 0:1
Rafael Nadal startet mit dem ersten Aufschlagspiel der Partie. Dem Spanier gelingt ein guter Start und nach wenigen kurzen Ballwechseln kann er seinen Service zu Null durchbringen. Seine Punkte hat er grösstenteils über die Vorhandseite seines Gegners erzielt.
17:41
Travaglia - Nadal 0:0
Bei schlechten Wetterbedingungen in Paris wurde das Dach von vornherein geschlossen, sodass mit (Wetter-)Unterbrechnungen während der Spiele nicht zu rechnen sein dürfte.
17:37
Die Spieler sind da
Stefano Travaglia und Rafael Nadal sind auf dem Platz angekommen. Beide haben nun noch wenige Minuten Zeit sich einzuspielen.
17:22
Gleich geht es los
Caroline Garcia kann das Match noch drehen und gewinnt mit 1:6 6:4 7:5. Jetzt kann es nicht mehr lange dauern, bis die Herren auf den Court Philippe-Chatrier dürfen.
16:45
Der Underdog
Stefano Travaglia, auch Steto genannt, geht als deutlicher Aussenseiter in dieses Match. Der Einzug in die dritte Runde eines Grand Slams ist dennoch eine herrvoragende Leistung für den Rechtshänder. Das er ein Kämpfer ist, hat er nicht erst in seinem Zweitrundenmatch gegen Nishikori gezeigt. Nach einem Sturz aus einem Fenster in 2011, hat der Italiener nicht mehr das komplette Gefühl in seinen Händen zurückerlangen können.
16:22
Verzögerung
Caroline Garcia gewinnt den zweiten Satz mit 6:4. Da die Damen in diesem Moment mit dem dritten Satz starten, verzögert sich der Beginn der Herren. Mit einem Start vor 17 Uhr ist voraussichtlich nicht zu rechnen.
16:16
Favoritenrolle
Als bislang einziger Spieler in der Geschichte des Tennis, hat Nadal die French Open zwölf Mal gewinnen können. Dieses Jahr sind die Bedingungen allerdings deutlich anders als im Vergleich zu den Vorjahren. Durch die Verschiebung des Starts der French Open in den September, haben die Profis nun mit ganz anderen Wetterverhältnissen zu kämpfen. Auch der neue Ball stösst bei dem Favoriten nicht auf Gegenliebe. Nichtsdestotrotz ist und bleibt Rafal Nadal auf Sand derjenige, den es zu schlagen gilt.
16:02
Es wird noch gespielt
Die beiden Spieler treten auf dem Center Court, dem Court Philippe-Chatrier, gegeneinander an. Zur Zeit läuft dort aber noch die Partie zwischen der Französin Caroline Garcia und der Belgierin Elise Mertens. Den ersten Satz konnte Mertens klar mit 6:1 für sich entscheiden, im zweiten Satz hingegen liegt sie momentan mit 2:4 hinten. Das Match könnte also noch etwas andauern.
15:54
Bisheriger Turnierverlauf
Rafael Nadal, die Nummer zwei der Welt, ist bislang ohne grosse Probleme durch das Turnier gekommen. In der ersten Runde besiegte er Egor Gerasimov, in der zweiten Runde Mackenzie McDonald jeweils glatt in drei Sätzen. Sein Kontrahent hatte bislang etwas mehr zu kämpfen. In seiner ersten Runde besiegte Travaglia den Spanier Pablo Andujar noch in drei Sätzen, in der zweiten Runde musste er dann gegen Kei Nishikori über die volle Distanz gehen.
15:42
Herzlich willkommen!
Herzlich willkommen zur dritten Runde der French Open. Am heutigen Nachmittag trifft der zwölfmalige Sieger Rafael Nadal aus Spanien auf den Italiener Stefano Travaglia.

Aktuelle Spiele

07.10.2020 16:05
Andrey Rublev
A. Rublev
0
5
2
3
Russland
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
3
7
6
6
Griechenland
Beendet
16:05 Uhr
07.10.2020 18:20
Novak Djokovic
N. Djokovic
3
4
6
6
6
Serbien
Pablo Carreno Busta
P. Carreno Bu.
1
6
2
3
4
Spanien
Beendet
18:20 Uhr
09.10.2020 14:50
Diego Schwartzman
D. Schwartzman
0
3
3
6
Argentinien
Rafael Nadal
R. Nadal
3
6
6
7
Spanien
Beendet
14:50 Uhr
09.10.2020 18:20
Novak Djokovic
N. Djokovic
3
6
6
5
4
6
Serbien
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
2
3
2
7
6
1
Griechenland
Beendet
18:20 Uhr
11.10.2020 15:00
Novak Djokovic
N. Djokovic
0
0
2
5
Serbien
Rafael Nadal
R. Nadal
3
6
6
7
Spanien
Beendet
15:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-info/?live_preview=30

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković12.030
2SpanienRafael Nadal9.850
3ÖsterreichDominic Thiem9.125
4RusslandDaniil Medvedev8.470
5SchweizRoger Federer6.630
6GriechenlandStefanos Tsitsipas5.925
7DeutschlandAlexander Zverev5.525
8RusslandAndrey Rublev4.119
9ArgentinienDiego Schwartzman3.455
10ItalienMatteo Berrettini3.075