Annecy

  • 7.5km Sprint
    16.12.2021 14:15
  • 10km Verfolgung
    18.12.2021 13:00
  • 12.5km Massenstart
    19.12.2021 12:45
  • 1
    Elvira Öberg
    Öberg
    Schweden
    Schweden
    35:21.70m
  • 2
    Julia Simon
    Simon
    Frankreich
    Frankreich
    +10.70s
  • 3
    Kristina Reztsova
    Reztsova
    Russland
    Russland
    +12.10s
  • 1
    Schweden
    Elvira Öberg
  • 2
    Frankreich
    Julia Simon
  • 3
    Russland
    Kristina Reztsova
  • 4
    Italien
    Dorothea Wierer
  • 5
    Tschechien
    Jessica Jislova
  • 6
    Norwegen
    Marte Olsbu Røiseland
  • 7
    Russland
    Uliana Nigmatullina
  • 8
    Tschechien
    Marketa Davidova
  • 9
    Österreich
    Lisa Theresa Hauser
  • 10
    Schweden
    Hanna Öberg
  • 11
    Schweden
    Mona Brorsson
  • 12
    Belarus
    Hanna Sola
  • 13
    Belgien
    Lotte Lie
  • 14
    Frankreich
    Anaïs Chevalier-Bouchet
  • 15
    Frankreich
    Justine Braisaz-Bouchet
  • 16
    Schweden
    Stina Nilsson
  • 17
    Norwegen
    Ingrid Landmark Tandrevold
  • 18
    Russland
    Svetlana Mironova
  • 19
    Belarus
    Dzinara Alimbekava
  • 20
    Schweden
    Anna Magnusson
  • 21
    Slowakei
    Ivona Fialkova
  • 22
    Deutschland
    Vanessa Hinz
  • 23
    Japan
    Fuyuko Tachizaki
  • 24
    Deutschland
    Vanessa Voigt
  • 25
    Finnland
    Mari Eder
  • 26
    Ukraine
    Darya Blashko
  • 27
    Italien
    Lisa Vittozzi
  • 28
    Ukraine
    Yuliia Dzhima
  • 29
    Russland
    Irina Kazakevich
  • 30
    Ukraine
    Olena Bilosiuk
13:32
Bis später
Mit dem Bild auf das Podest verabschieden wir uns vom ersten Massenstart der Frauen: Wie schon gestern gewinnt Elvira Öberg vor der heimischen Französin Julia Simon. Dritte wird ein wenig überraschend Kristina Reztsova aus Russland. Bevor wir Tschüss sagen, verweisen wir noch auf den ersten Massenstart der Männer um 14:45 Uhr, bei dem der DSV hoffentlich besser abschneidet. In diesem Sinne einen schönen restlichen Adventssonntag!
13:28
Hinz und Voigt enttäuschen
Die beiden deutschen Vanessas hätten ihre Schiessleistungen heute gut kombinieren können: Hinz jagte alle zehn Schuss liegend ins Schwarze, Voigt war beim Stehendanschlag fehlerfrei. Leider kamen aber vier Fehler bei Hinz (im Stehendschiessen) und drei Fehler bei Voigt (im liegenden Anschlag) dazu, sodass eine gute Platzierung ausgeschlossen war. Die erfahrene Hinz landet auf Platz 22, Voigt sammelt als 24. weitere Erfahrungen in ihrer - das darf man nicht vergessen - ersten kompletten Weltcup-Saison.
13:25
Hauser am Schiessstand cool
Lisa Theresa Hauser - die einzige, aber beste ÖSV-Athletin - fährt nach Rang vier und sieben ihren dritten Top-Ten-Platz an diesem Annecy-Wochenende ein! Neunte wird sie, doch mit einer läuferisch besseren Leistung wäre durchaus mehr drin gewesen, denn sie hat nur einen Fehler geschossen... Vielleicht kommt die Weihnachtspause für Hauser ja zur rechten Zeit, um ein wenig Kräfte zu sammeln.
13:23
Wierer unglückliche Vierte
Doro Wierer wird unglückliche Vierte, die läuferisch zu schwache, aber insgesamt fehlerfreie (!) Jessica Jislova fährt einen für sie enorm starken fünften Rang ein - auch wenn es ganz knapp nicht für die Top Drei reicht...
13:22
Simon wird Zweite, Reztsova Dritte
Im Sprint setzt sich Julia Simon schliesslich durch, die Französin feiert mit dem Skistock wedelnd ein starkes Wochenende mit zwei zweiten Plätzen! Hinter ihr überquert die Russin Kristina Reztsova die Ziellinie und feiert ihren ersten Podestplatz.
13:20
Elvira Öberg gewinnt
Während es hinten eng zugeht, jubelt Elvira Öberg über Platz eins!
13:20
Greift Røiseland noch ein?
Hinter dieser Gruppe wird Røiseland immer schneller, doch die Frau im Gelben Trikot scheint nicht mehr mitmischen zu können.
13:19
Kampf ums Podest
Vier Athletinnen sprinten um zwei Podestplätze. Julia Simon wird vom Publikum lautstark angefeuert, Reztsova, Wierer und Jislova lauern direkt hinter ihr.
13:18
Rennen um Platz eins entschieden
In beeindruckender Art und Weise hat Elvira Öberg die Lücke gerissen und in den letzten Metern ausgebaut - wahnsinnig cooler Auftritt der Schwedin! Ihr gehört der Sieg, sollte sie nicht stürzen...
13:17
Hinz mit weiterem Fehler, Voigt fehlerfrei
Vanessa Voigt zeigt zumindest ein einwandfreies Stehendschiessen, Hinz hat kurz vor ihr die eine Strafrunde verlassen.
13:16
Elvira Öberg!
Läuferisch ist die Schwedin aber top drauf und setzt sich ab - ist das schon der entscheidende Vorstoss gewesen?
13:15
Jislova und Öberg nutzen die Situation
Die Tschechin und Elvira Öberg überholen den Rest und gehen zusammen in die Runde. Direkt hinter ihnen kommen mit hohem Tempo Julia Simon und Doro Wierer aus der Strafrunde - das verspricht eine spannende letzte Runde!
13:14
4. Schiessen
Alle anderen patzen ebenfalls! Keine Läuferin kommt fehlerfrei durch, Julia Simon schiesst schnell und geht als erste in die Strafrunde.
13:14
4. Schiessen
Doro Wierer geht als Führende zum Anschlag, kann sie sich mit fünf Treffern zum Sieg schiessen? Nein, eine Scheibe bleibt stehen.
13:13
Wierer vor Hauser vor Simon
Sieben Sekunden Vorsprung bringt Doro Wierer in etwas zum letzten Schiessen mit, denn Lisa Theresa Hauser ist etwas langsamer unterwegs als die Italienerin. Hinter ihr pirscht Julia Simon heran, die formstarke Französin - gestern Zweite, hat die Lücke mittlerweile sogar geschlossen. Auch Reztsova und Chevalier-Bouchet können heranspringen - macht sich das gleich eventuell am Schiessstand bemerkbar?
13:11
Lotte Lie ohne Chance
Das Tempo in der Runde wird angezogen, die am Anschlag fehlerfreie Belgierin Lotte Lie kann nicht mitgehen. Reztsova geht wie auch andere Läuferinnen vorbei!
13:10
Selbstvertrauen für Voigt
Für Vanessa Voigt gilt es jetzt, durch ein starkes Stehendschiessen Selbstbewusstsein zu gewinnen. IM ersten gelingt ihr das - fünfmal legt sie die schwarzen Scheiben auf Weiss!
13:09
Simon hat die Verfolgung aufgenommen
Julia Simon hat ihre fünf Schuss am schnellsten abgefeuert! Zwar war ein Fehler dabei, dennoch nimmt sie nur 13 Sekunden Rückstand mit in die Loipe. Lotte Lie aus Belgien versucht in ihrem Windschatten mitzulaufen, sie hat alle 15 Schuss im Ziel versenkt, ist aber läuferisch schwach.
13:08
3. Schiessen
Vanessa Hinz ist raus! Damit ist jegliche Hoffnung auf ein gutes DSV-Ergebnis zunichte gemacht, Hinz muss 450 extra Meter (drei Strafrunden) laufen!
13:07
3. Schiessen
Simon schiesst einen Fehler - Stille im Stadion. Auch Reztsova patzt, Chevalier-Bouchet muss ebenfalls kreiseln. Kommt überhaupt jemand fehlerfrei durch? Ja, Lisa Theresa Hauser und Doro Wierer bilden das österreich-italienische Duo an der Spitze!
13:06
Reztsova und Brorsson
Die Russin Kristina Reztsova sowie die bis dato beste Schwedin Mona Brorsson (und nicht eine der Öberg-Schwestern) haben sich übrigens durch zehn Treffer in die Spitzengruppe gesellt. Doro Wierer, Lisa Theresa Hauser und die beiden Französinnen - sechs Top-Läuferinnen auf den Weg zum ersten Stehendanschlag!
13:04
Alimbekava geht an Hinz vorbei
Beide Belarussinnen haben je eine Strafkarte geschossen - Alimbekava im ersten, Sola im zweiten Liegendanschlag. Da sie läuferisch aber zu den Top-Läuferinnen gehören, haben sich beide an Hinz vorbeigekämpft, die sich jetzt vielleicht an die besseren Skaterinnen heransaugen kann?
13:02
Voigt abgeschlagen
Puh - schade! Vanessa Voigt lädt sich mit dem nächsten Fehler die dritte Strafrunde auf, das ist für die läuferisch zu schwache Voigt zu viel. Hoffen wir, dass ihre Landsfrau Hinz in der Loipe einen einigermassen starken Tage erwischt, um ihr bis dato fehlerfreies Schiessen zu veredeln.
13:01
2. Schiessen
Simon geht als Führende heraus! Sie hat alle zehn Schüsse ins Ziel gesetzt, genau wie Landsfrau Chevalier-Bouchet. Die Französinnen erfreuen also weiterhin das Publikum. Hauser ist in der Spitzengruppe dabei, auch Hinz bleibt fehlerfrei und ist aktuell die Siebte!
12:59
2. Schiessen
Hanna Öberg lässt zwei Scheiben stehen, ihre Namensvetterin Sola aus Belarus eine.
12:59
Voigt muss das Feld von hinten aufräumen
Bereits jetzt hat Vanessa Voigt mehr als eine Minute Rückstand - verfolgungsähnliche Zustände für sie! Es geht zum zweiten Schiessen...
12:58
13 Athletinnen
In den ersten sieben Sekunden haben sich die laufstärkeren Sportlerinnen etwas abgesetzt, Stina Nilsson aus Schweden ist die letzte der 13-köpfigen Führungsgruppe. Dahinter mussten Vanessa Hinz und co. ein wenig abreissen lassen.
12:56
Heimisches Publikum erfreut
Auf der Loipe haben die Französinnen mittlerweile richtig Speed aufgenommen! Julia Simon, Justine Braisaz-Bouchet und Anaïs Chevalier-Bouchet sind alle fehlerfrei geblieben, was die französischen Zuschauenden an der Strecke natürlich erfreut.
12:54
1. Schiessen
Hanna Öberg ist etwas untergegangen, ist aber tatsächlich als Führende herausgegangen. Insgesamt haben ganze 19 Athletinnen alle fünf Scheiben umgelegt! Lisa Theresa Hauser ist die Dritte dieser grossen Gruppe.
12:53
1. Schiessen
Vanessa Voigt muss bereits zweimal in die Runde und hat bereits früh Rückstand. Besser macht Vanessa Hinz ihren Job, die ale fünf Schüsse versenkt!
12:52
1. Schiessen
Elvira Öberg patzt einmal, auch Alimbekava muss einmal kreiseln. Røiseland und Sola bleiben fehlerfrei.
12:51
Masse zum Schiessstand
30 Matten liegen bereit, alle Athletinnen müssen sich gemäss ihrer Startnummer an die richtige Matte legen. Nach der ersten Runde ist das Feld gewohntermassen noch dicht beisammen, die deutschen Athletinnen sind eher in der Mitte des Feldes zu finden. Die beiden Öbergs führen das Feld nun zum Liegendanschlag!
12:50
Blaues Trikot
Das Blaue Trikot wurde zusätzlich zum Gelben und Roten vor einem Jahr ergänzt und soll die beste Nachwuchsathletin auszeichnen. Unter 25 Jahre muss eine Sportlerin sein, um dieses tragen zu können. Die 22-jährige Elvira Öberg erfüllt die Kriterien und trägt so das noch einigermassen neue Trikot.
12:47
Erster Massenstart
Zur Erinnerung: Früher haben je zehn Läuferinnen in drei Reihen mit Doppelstockschüben die ersten Meter überwunden. Da dies aber nicht für jedes Biathlon-Stadion so einfach zu gestalten war, wird nun wie eben beschrieben gestartet.
12:46
Startschuss gefallen
Die 30 Sportlerinnen skaten die ersten Meter in der Loipe. Seit ein paar Jahren wird ja direkt im freien Stil gestartet, in zehn Reihen á drei Biathletinnen geht es also los! Die erste Riege bilden Røiseland, Elvira Öberg und Alimbekava.
12:44
„Allez les Bleus”
In Zeiten der Omikron-Variante sind die Bilder aus Frankreich etwas ungewohnt! Dicht gedrängt feiern die Zuschauenden hier das ganze Biathlon-Wochenende lang schon ihre Athletinnen. Was man auch davon halten mag - für eine schöne Stimmung sorgen die in Rot, Weiss und Blau gekleideten Franzosen natürlich!
12:42
Öberg-Schwedinnen, Alimbekava und Französinnen
Die weiteren Favoritinnen kommen aus drei anderen Nationen: Die Französinnen Justine Braisaz-Bouchet und Anaïs Chevalier-Bouchet sind immer für eine Top-Platzierung gut. Julia Simon zeigte in der Verfolgung mit ihrem zweiten Platz schon, dass sie vor heimischem Publikum gewillt ist, aufs Podium zu laufen. Hanna Sola aus Belarus und Dzinara Alimbekava vertreten das bis dato so starke osteuropäische Land. Die Öberg-Schwestern Elvira und Hanna sind - vor allem nach dem gestrigen Verfolger - ebenfalls stark favorisiert. Dort hatte die jüngere der Beiden, Elvira den Sieg eingefahren. Hanna komplettierte das Schwestern-Podest auf Rang drei.
12:36
Røiseland wird dominanter
Nach einem noch etwas schleppenden Saisonbeginn spielt die Norwegerin Marte Olsbu Røiseland mehr und mehr ihre Stärken aus. Sie wird heute das Gelbe Trikot als Gesamtweltcup-Führende tragen. Einen Sieg hat sie im Sprint von Annecy bereits geholt, im gestrigen Verfolger hat sie einen weiteren Podestplatz mit drei Strafkarten verschossen. Übrigens: Das Rote Trikot darf sich heute Ingrid Landmark Tandrevold anziehen. Die schwach in den Winter gestartete Landsfrau von Røiseland hat im letzten Winter die kleine Kristallkugel des Massenstarts gewonnen. Kann sie in ihrer Lieblings-Disziplin zurückschlagen?
12:32
Hauser: Ohne Podest, aber zweimal Top Ten
Beim ÖSV liegen weiterhin alle Hoffnungen auf die österreichische Ausnahmeathletin Lisa Theresa Hauser. Als derzeit Fünfte des Gesamtweltcups wird ihr Name bei der Aufzählungen der Favoritinnen typischerweise genannt. Auf das Stockerl lief sie in Annecy an diesem Wochenende noch nicht, mit Platz vier und sieben fuhr sie jedoch zwei Ergebnisse unter den besten Zehn ein - die Österreicherin zeigt sich konstant. Das einzige Manko: Zumindest in der Verfolgung hatte sie mit nur einem Schiessfehler bei zwanzig Schuss in der Loipe noch durchaus ein wenig Luft nach oben. Folgt dennoch der dritte Top-Ten-Rang oder ist sogar die Top drei drin?
12:26
Keine Schweizerin
Bei den Eidgenössinnen sieht die Lage noch blanker aus, keine einzige Athletin aus der Schweiz ist heute am Start - auch nicht die derzeit beste Lena Häcki.
12:23
Ohne Herrmann und Preuss
Das deutsche Biathlon-Team geht dabei deutlich geschwächt in das Rennen. Nachdem Franziska Preuss aufgrund einer Fussverletzung in Folge eines Treppensturzes schon in den französischen Alpen ausfiel, fällt für den Massenstart auch die 32-jährige Herrmann aus. Laut DSV sei sie „nicht 100 Prozent stabil”, es handele sich demnach nur um eine Vorsichtsmassnahme. So sind nur zwei Läuferinnen am Start: die beiden Vanessas. Vanessa Voigt startet als 18. der aktuellen Weltcup-Rangliste aufgrund einiger Ausälle heute mit der Nummer 14 auf der Brust, Vanessa Hinz wird die 19 tragen. Beide haben mit ihren Schiessleistungen bis dato überzeugt, in der Loipe sind sie aber noch von der Weltspitze entfernt. Grundlage für ein gutes deutsches Ergebnis sollten heute also die Anschläge sein!
12:12
Herzlich willkommen
Der erste Massenstart der Saison erwartet uns! Um 12:45 Uhr soll in Annecy/Le Grand Bornand der Startschuss für die Frauen fallen, dann werden sich 30 Athletinnen in einem grossen Feld auf den Weg machen. Vier Schiesseinlagen und 12,5 km später wird die Siegerin feststehen. Einen guten Mittag an diesem vierten Adventssonntag!

Weltcup Gesamt (Frauen)

#NamePunkte
1NorwegenMarte Olsbu Røiseland651
2SchwedenElvira Öberg563
3BelarusDzinara Alimbekava499
4SchwedenHanna Öberg482
5ÖsterreichLisa Theresa Hauser451
6BelarusHanna Sola407
7FrankreichAnaïs Bescond371
8FrankreichAnaïs Chevalier-Bouchet359
9TschechienMarketa Davidova334
10ItalienDorothea Wierer330