Kontiolahti II

  • 7,5km Sprint
    03.12.2020 16:30
  • 10km Verfolgung
    06.12.2020 15:15
  • 1
    Tiril Eckhoff
    Eckhoff
    Norwegen
    Norwegen
    31:05.90m
  • 2
    Marte Olsbu Røiseland
    Olsbu Røiseland
    Norwegen
    Norwegen
    +21.50s
  • 3
    Hanna Öberg
    Öberg
    Schweden
    Schweden
    +35.40s
  • 1
    Norwegen
    Tiril Eckhoff
  • 2
    Norwegen
    Marte Olsbu Røiseland
  • 3
    Schweden
    Hanna Öberg
  • 4
    Belarus
    Dzinara Alimbekava
  • 5
    Schweden
    Johanna Skottheim
  • 6
    Norwegen
    Ingrid Landmark Tandrevold
  • 7
    Deutschland
    Franziska Preuß
  • 8
    Schweden
    Elvira Öberg
  • 9
    Kanada
    Emma Lunder
  • 10
    Frankreich
    Justine Braisaz-Bouchet
  • 11
    Deutschland
    Denise Herrmann
  • 12
    Ukraine
    Darya Blashko
  • 13
    Russland
    Evgeniya Pavlova
  • 14
    Russland
    Svetlana Mironova
  • 15
    Österreich
    Lisa Theresa Hauser
  • 16
    Russland
    Irina Kazakevich
  • 17
    Frankreich
    Julia Simon
  • 18
    Deutschland
    Vanessa Hinz
  • 19
    Schweiz
    Lena Häcki
  • 20
    Italien
    Dorothea Wierer
  • 21
    Frankreich
    Anaïs Chevalier-Bouchet
  • 22
    Tschechien
    Marketa Davidova
  • 23
    Schweden
    Mona Brorsson
  • 24
    Schweden
    Linn Persson
  • 25
    Österreich
    Julia Schwaiger
  • 26
    Russland
    Ekaterina Avvakumova
  • 27
    Frankreich
    Anaïs Bescond
  • 28
    Österreich
    Dunja Zdouc
  • 29
    Belarus
    Hanna Sola
  • 30
    Belarus
    Elena Kruchinkina
  • 31
    Norwegen
    Karoline Offigstad Knotten
  • 32
    Deutschland
    Janina Hettich
  • 33
    Frankreich
    Caroline Colombo
  • 34
    Deutschland
    Maren Hammerschmidt
  • 35
    Schweiz
    Elisa Gasparin
  • 36
    Schweiz
    Aita Gasparin
  • 37
    Japan
    Fuyuko Tachizaki
  • 38
    Tschechien
    Jessica Jislova
  • 38
    Norwegen
    Emilie Ågheim Kalkenberg
  • 40
    Polen
    Kamila Żuk
  • 41
    Ukraine
    Olena Pidhrushna
  • 42
    Italien
    Lisa Vittozzi
  • 43
    Frankreich
    Chloé Chevalier
  • 44
    Polen
    Monika Hojnisz-Starega
  • 45
    Schweden
    Anna Magnusson
  • 46
    Estland
    Tuuli Tomingas
  • 47
    Österreich
    Katharina Innerhofer
  • 48
    Italien
    Irene Lardschneider
  • 49
    USA
    Clare Egan
  • 50
    Russland
    Uliana Kaisheva
  • 51
    Tschechien
    Lucie Charvatova
  • 52
    Japan
    Sari Maeda
  • 53
    Bulgarien
    Milena Todorova
  • 54
    Italien
    Federica Sanfilippo
  • 55
    Südkorea
    Anna Frolina
  • 56
    Slowenien
    Lea Einfalt
  • 57
    Estland
    Johanna Talihärm
  • 58
    Ukraine
    Valentina Semerenko
  • 58
    Österreich
    Christina Rieder
  • 58
    Russland
    Tamara Voronina
16:00
Nächste Woche in Hochfilzen
Das war es dann auch vom Biathlon-Doppelpack aus Kontiolahti. Ab kommenden Freitag gastiert der Weltcup dann für zwei Wochen im österreichischen Hochfilzen, wo insgesamt zwölf Rennen auf dem Programm stehen. Noch einen schönen Sonntag und bis zum nächsten Mal!
15:57
Häcki stark verbessert
Aus Schweizer Sicht war vor allem das Auftreten von Lena Häcki bemerkenswert. Von Startplatz 52 rennt die 25-Jährige trotz zweier Fahrkarten noch in die Top 20! Elisa und Aita Gasparin sammeln auf den Rängen 35 und 36 auch noch einige Pünktchen ein.
15:55
Starke Aufholjagd von Hauser
Im ÖSV-Lager freut man sich über die starke Leistung von Lisa Hauser. Trotz zweier Schiessfehler hat sich die 26-Jährige dank einer bärenstarken Laufleistung von 43 auf 15 vorgearbeitet. Julia Schwaiger und Dunja Zdouc haben hingegen einige Plätze verloren, bekommen auf den Positionen 25 und 28 aber auch noch einige Weltcupzähler.
15:51
Preuss als Siebte beste Deutsche
Für den DSV war ein weiterer Podestplatz heute schon früh nicht mehr in Reichweite. Franziska Preuss hat dennoch für ein ordentliches Resultat gesorgt und sich von Rang 16 auf sieben verbessert. Zweibeste DSV-Jägerin wird Denise Herrmann, die es trotz vier Fehlern auf Platz elf schafft. Alle anderen deutschen Damen konnten Boden gutmachen. Vanessa Hinz verbessert sich von 34 auf 18, Janina Hettich von 39 auf 32 und Maren Hammerschmidt von 49 auf 34.
15:47
Eckhoff gewinnt!
Tiril Eckhoff läuft strahlend über die Linie und feiert ihren 14. Weltcupsieg! Dahinter hat sich Marte Olsbu Røiseland tatsächlich abgesetzt und macht den norwegischen Doppelsieg perfekt. Hanna Öberg wird mit deutlichem Abstand Dritte.
15:45
Røiseland attackiert!
Vorne ist Tiril Eckhoff weg, dahinter geht es um Rang zwei! Am letzten Anstieg zieht Marte Olsbu Røiseland an und springt einige Meter weg. Kann Hanna Öberg das nochmal kontern?
15:45
Hauser auf 16, Häcki auf 18
Im österreichischen Team hat Lisa Hauser zwar einmal gepatzt, aber dennoch wieder Plätze gutgemacht. Auch Lena Häcki aus der Schweiz hat schon mächtig aufgeholt und sich von 52 auf 18 katapultiert.
15:43
Preuss bleibt Siebte
Franziska Preuss lässt diesmal leider eine Scheibe stehen, bleibt aber auf Rang sieben. Das wird auf jeden Fall ein gutes Ergebnis. Denise Herrmann geht nach ihrem insgesamt vierten Fehler als Zehnte auf die Strecke.
15:42
Eckhoff macht es!
Wahnsinn! Tiril Eckhoff und der Verfolger, das passt einfach! Die Norwegerin bleibt schon wieder fehlerfrei und übernimmt damit klar die Führung, weil Öberg und Røiseland beide abbiegen müssen.
15:41
Preuss und Herrmann machen Tempo
Franziska Preuss und Denise Herrmann scheinen gut drauf zu sein und machen auf der Strecke weiter Plätze gut. Das Podest dürfte weg sein, aber da sind noch ordentliche Resultate drin. Aus ÖSV-Sicht erfreulich: Lisa Hauser hat sich schon auf Rang 19 vorgearbeitet.
15:38
Podest schon vergeben?
Hanna Öberg, Marte Olsbu Røiseland und Tiril Eckhoff bleiben zusammen und laufen mit einer knappen halben Minute Vorsprung auf die Konkurrenz zum letzten Mal auf den Schiessstand zu. Bleiben alle fehlerfrei, ist das Treppchen schon besetzt.
15:37
Preuss weiter stark
Während bei Denise Herrmann schon wieder einer daneben geht, legt Franziska Preuss die nächste fehlerfreie Leistung hin. Mittlerweile hat sich die 26-Jährige von Rang 16 auf 8 vorgearbeitet. Ähnlich stark hat sich Dorothea Wierer von 28 auf 10 verbessert.
15:35
Eins zu eins
Es bleibt spannend! Öberg und Røiseland hauen stehend beide einen daneben und müssen in die Runde. Dahinter zieht Eckhoff ihr Ding bärenstark durch und die drei gehen zeitgleich auf die vierte Runde.
15:33
Røiseland schliesst auf
Marte Olsbu Røiseland macht auf der Strecke mächtig Tempo und hat sich Hanna Öberg geschnappt. Gemeinsam nehmen die beiden Skandinavierinnen das dritte Schiessen ins Visier.
15:32
Alimbekawa und Eckhoff ziehen vorbei
Während die anderen Damen vorne fast alle mindestens einmal vorbeigeschossen haben, sind Dsinara Alimbekawa aus Belarus und die Norwegerin Tiril Eckhoff mit sauberen Schiesseinlagen vorbeigezogen auf die Plätze drei und vier.
15:30
Zwei Fahrkarten für Herrmann
Das tut weh! Im zweiten Liegendanschlag leistet sich Denise Herrmann gleich zwei Patzer und liegt nun schon 1:17 Minuten hinter der Spitze. Es wird nun eng mit einem Platz auf dem Treppchen. Dafür hat sich Franziska Preuss dank einer Nullrunde auf rang zehn vorgeschoben.
15:29
Røiseland zieht durch!
Hanna Öberg darf wieder ganz alleine und in Ruhe schiessen, setzt diesmal aber einen daneben! Marte Olsbu Røiseland hingegen zieht schnell und sicher durch und bist bis auf zehn Sekunden dran an der Schwedin.
15:27
Herrmann kommt näher
In der zweiten Runde hat Denise Herrmann das Tempo schon ein wenig angezogen und nähert sich den Podestplätzen.
15:27
Viele Fehler
Insgesamt wurden schon im ersten Anschlag ziemlich viele Fahrkarten geschossen. Mit Lisa Vittozzi und Anaïs Bescond haben auch zwei hoch eingeschätzte Damen schon zweimal daneben gezielt.
15:25
Preuss und Hammerschidt patzen
Franziska Preuss konnte leider nicht fehlerfrei starten und musste ebenso einmal in die 150 Meter lange Strafrunde wie Maren Hammerschmidt. Vanessa Hinz und Janina Hettich konnten derweil dank fehlerfreier Schiessleistung einige Ränge gutmachen.
15:23
Herrmann trifft alles!
Denise Herrmann lässt sich im liegenden Anschlag viel Zeit, setzt dafür aber fünf glatte Treffer. Damit bleibt die 31-Jährige in guter Ausgangsposition auf Rang sechs.
15:22
Öberg zieht davon
Hanna Öberg legt gleich wieder blitzsauber los und nietet alle Scheiben um, während Anaïs Chevalier-Bouchet einmal patzt. Elvia Öberg muss ebenfalls in die Runde, Marte Olsbu Røiseland kommt sauber durch.
15:21
Erstes Schiessen
Anaïs Chevalier-Bouchet hat auf den letzten Metern nochmal ordentlich zugelegt und kommt gemeinsam mit Hanna Öberg zum ersten Schiessen.
15:20
Davidova hängt sich an Herrmann
Die auf Position sechs gestartete Tschechin Markéta Davidová hängt sich gleich mal an die Hacken von Denise Herrmann. Da ist ein ordentliches Tempo garantiert, aber man muss es eben auch drauf haben.
15:19
Verhaltener Auftakt
Auf dem ersten der zwei pro Runde zu absolvierenden Kilometer lassen es die Damen noch ruhig angehen. Die Abstände der ersten fünf bleiben in ungefähr gleich. Der herausforderndste Anstieg der Runde kommt allerdings erst im zweiten Teil.
15:16
Auf gehts!
Der erste Verfolger des Damen-Weltcups 2020/21 ist eröffnet! Hanna Öberg hat sich auf den Weg gemacht, um ihren dritten Saisonsieg ins Visier zu nehmen.
15:13
Keine leichten Bedingungen
Wie schon so oft in den letzten Tagen macht es das Wetter den Athletinnen auch diesmal nicht leicht. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, schlechten Sichtverhältnissen und anhaltendem Schneefall wird den 60 Damen alles abverlangt.
15:09
Österreich schickt fünf Damen
Für den ÖSV lief der Sprint deutlich erfreulicher. Julia Schwaiger geht nach ihrem starken 12. Platz heute mit 1:07 Minuten Rückstand auf die Spitze als aussichtsreichste Österreicherin ins Rennen. Auch Dunja Zdouc (17./+1:20 Min.) und Katharina Innerhofer (26./+1:33 Min.) lieferten ordentlich ab und wollen heute nachlegen. Lisa Hauser hatte hingegen nicht ihren besten Tag und muss sich von Rang 43 (+2:01 Min.) nach vorne kämpfen. Auch Christina Rieder (60./+2:30 Min.) hat es gerade noch in diesen Verfolger geschafft.
15:07
Trio aus der Schweiz
Die Schweizer Damen konnten im Sprint nicht überzeugen und gehen allesamt mit ordentlichem Rückstand in das heutige Rennen. Beste Eidgenossin ist Aita Gasparin, die auf Startplatz 32 bereits 1:44 Minuten hinter der Spitze liegt. Es folgen Elisa Gasparin (36./+1:49 Min.) und Lena Häcki (52./+2:16 Min.). Selina Gasparin hatte die Top 60 im Sprint überraschend verpasst.
14:55
Deutsches Quintett dabei
Neben Hermann haben sich noch vier weitere Biathletinnen aus dem DSV-Lager für diesen finalen Wettbewerb von Kontiolahti qualifiziert. Franziska Preuss startet als 16. und rechnet sich trotz 1:13 Minuten Rückstand im schiesslastigen Verfolger auch noch Chancen auf ein Top-Resultat aus. Für Vanessa Hinz (34./+1:48 Min.), Janina Hettich (39./+1:56 Min.) und Maren Hammerschmidt (49.(+2:07 Min.) geht es vor allem darum, noch ein ordentliches Rennen zu absolvieren und ein paar Weltcupzähler einzusacken.
14:48
Herrmann & Co. jagen Öberg
Nach ihrem souveränen Sprintsieg geht Hanna Öberg auch heute als Favoritin auf die Strecke. Die Schwedin darf zehn Sekunden vor der Französin Anaïs Chevalier-Bouchet und 28 Sekunden vor ihrer Schwester Elvira Öberg starten. Hinter der Norwegerin Marte Olsbu Røiseland folgt dann mit Denise Herrmann die erste DSV-Skijägerin. Bei 48 Sekunden Rückstand hat die laufstarke Sächsin noch alle Chancen aufs Podest.
14:47
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zum Biathlon-Weltcup in Kontiolahti! Zum Abschluss des Saisonauftakt-Doppelpacks in Finnland steht gleich das Verfolgungsrennen der Damen auf dem Programm. Um 15:15 Uhr gehts los für die besten 60 des Sprints.

Weltcup Gesamt (Männer)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Thingnes Bø871
2NorwegenSturla Holm Laegreid839
3NorwegenJohannes Dale720
4FrankreichQuentin Fillon Maillet678
5NorwegenTarjei Bø663
6FrankreichEmilien Jacquelin617
7SchwedenSebastian Samuelsson617
8SchwedenMartin Ponsiluoma580
9ItalienLukas Hofer540
10DeutschlandArnd Peiffer521