DEL

Straubing
2
1
1
0
Straubing Tigers
Bremerhaven
0
0
0
0
Fischtown Pinguins
Beendet
16:30 Uhr
Straubing:
1'
Mitchell
29'
Renner
 / Bremerhaven:
60
19:05
Fazit:
Die Straubing Tigers schlagen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 2:0 (1:0, 1:0, 0:0). In einer insgesamt eher mässigen Partie hat vor allem die physische Komponente gefehlt. Statt krachender Checks haben die Zuschauer vor allem viele - teilweise aberwitzige - Abschlüsse gesehen. Trotz 54 Schüssen ist dem DEL-Neuling kein Treffer gelungen. Während Straubing Vierter der Tabelle ist, rangieren die Pinguins auf dem neunten Rang.
60
19:04
Spielende
60
18:55
Nahezu ereignislos plätschert das Duell dem Ende entgegen.
60
18:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Cornell (Straubing Tigers)
54
18:50
Mit grossen Schritten marschieren die Gastgeber Richtung Sieg. Nach aktuellem Stand wäre Platz vier drin. Neun Zähler aus vier Partien können sich wahrlich sehen lassen.
51
18:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jordan Owens (Fischtown Pinguins)
Stockschlag. In diesem Match gibt es recht wenig Zeitstrafen. Der DEL-Neuling müsste eigentlich wesentlich aggressiver agieren und auf Teufel komm raus nach jedem Punkt greifen. Zwar sind die Gäste ersatzgeschwächt, aber die Tigers spielen heute nicht besonders gut.
44
18:33
Dass Wade Bergmanns Abschlüsse mittlerweile im zweistelligen Bereich sind und die Gäste zehn Schüsse mehr abgegeben haben als der Gegner, ändert nichts an der Führung für Straubing. Etwas mehr als eine Viertelstunde bleibt dem Liganeuling noch, um hier eventuell doch noch etwas zu reissen.
41
18:25
Auch in Niederbayern geht es weiter!
41
18:25
Beginn 3. Drittel
40
18:09
Drittelfazit:
Mit einer 2:0-Führung gegen Bremerhaven gehen die Tigers in die zweite Pause. In diesem Mittelabschnitt sind die Fischtown Pinguins engagiert gewesen und kommen inzwischen auf satte 40 Torschüsse. Zählbares haben diese teils wilden Abschlüssen jedoch nicht hervorgebracht. Stattdessen agiert Straubing clever und hat die knappe Führung minimal ausgebaut.
40
18:07
Ende 2. Drittel
36
18:04
Vier Minuten stehen im zweiten Drittel noch auf der Uhr. Können die Aussenseiter gleich noch zuschlagen oder gelingt den Tigers eine mögliche Vorentscheidung? Ein 2:0 bedeutet zu diesem Zeitpunkt noch nicht viel. Allerdings kommt von den Pinguins bis jetzt auch nicht viel.
31
17:54
Allein Wade Bergmann hat sieben Mal auf die Kiste der Tigers geschossen. Von den Zahlen her liegen beide Teams nahezu gleichauf, aber Straubing ist etwas fokussierter.
29
17:48
Tor für Straubing Tigers, 2:0 durch Max Renner
Obwohl die Fischtown Pinguins viel investiert haben, kassieren sie den zweiten Treffer. Diesmal ist es Renner, der die Straubing Tigers jubeln lässt. In den entscheidenden Momenten sind die Hausherren einfach einen Tick präsenter.
25
17:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cody Lampl (Fischtown Pinguins)
Beinstellen. Mal sehen, ob Straubing im Powerplay nachlegen kann.
23
17:38
Die Pinguins kommen durchaus mutig aus der Kabine. Allerdings sind die Angriffe der Auswahl von Thomas Popiesch weiterhin zu unkoordiniert. Auf der anderen Seite machen es die Tigers jedoch auch nicht viel besser.
21
17:34
Beginn 2. Drittel
20
17:14
Drittelfazit:
Straubing führt nach 20 Minuten mit 1:0 gegen die Fischtown Pinguins. Nach weniger als einer Minute hat es bereits im Kasten der Gäste geklingelt. Über weite Strecken haben beide Teams wie wild auf das gegnerische Tor geschossen. 18:15 führt Liganeuling Bremerhaven nach Schüssen. Spielerisch ist noch viel Luft nach oben.
20
17:13
Ende 1. Drittel
17
17:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Moore (Fischtown Pinguins)
16
17:06
Cody Lampl wuchtet das Spielgerät gleich zwei Mal aus vielversprechender Position neben den Kasten. Glück für die Tigers!
13
17:01
Weiterhin verwalten die favorisierten Niederbayern ihren knappen Vorsprung. Mal sehen, ob die Gäste im Powerplay vielleicht endlich in diesem Spiel ankommen können.
13
17:01
Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Nikolaus Hartl (Straubing Tigers)
13
17:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nikolaus Hartl (Straubing Tigers)
9
16:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Rene Röthke (Straubing Tigers)
Zu viele Spieler auf dem Eis
7
16:47
11:6 führen die Straubing Tigers nach Schüssen. Allein Steven Zalewski hat vier Versuche auf das gegnerische Tor abgegeben. Vor allem beim Umschalten müssen die Fischtown Pinguins noch zulegen.
4
16:42
Teilweise geht es wild hin und her. Beide Mannschaften suchen schnell den Abschluss, kommen aber noch nicht so recht durch. Insgesamt haben die Gastgeber etwas mehr vom Spiel und gewinnen auch mehr Bullys.
1
16:37
Tor für Straubing Tigers, 1:0 durch Adam Mitchell
Nach exakt 54 Sekunden bringt Adam Mitchell die Scheibe im Netz des Gegners unter. Die Vorarbeit ist von Steven Zalewski gekommen. Natürlich stehen die Gäste jetzt unter Schock.
1
16:35
Geleitet wird das Match übrigens von Stephan Bauer und Bastian Haupt. Als Linesmen fungieren Norbert van der Heyd sowie Stephan Waldner.
1
16:35
Spielbeginn
16:27
Nur noch wenige Minuten bis zum Faceoff! Freuen wir uns auf krachende Checks und schöne Tore. Viel Spass!
16:22
Gegen die Iserlohn Roosters feierten die Fischtown Pinguins Bremerhaven ihren ersten Sieg im Oberhaus. Die Mannen von Cheftrainer Thomas Popiesch gewannen vor heimischer Kulisse mit 3:1 gegen die Sauerländer. Mit von der Partie war auch schon der neue Stürmer der Pinguins: der 25 Jahre alte Deutsch-Amerikaner Ross Mauermann.
16:18
Am Ende gewann Straubing das "Tiger-Duell" gegen Nürnberg mit 4:3 (0:0, 2:2, 2:1) – dabei holten die Niederbayern zweimal einen Rückstand gegen eigentlich dominierende Ice Tigers auf. Coach Larry Mitchell und sein Team haben bislang sechs Zähler auf dem Konto und nehmen damit aktuell den fünften Rang des Klassements ein.
16:12
Hallo und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Eishockey-Freunde, zum vierten Spieltag der DEL. Die Straubing Tigers laden Liganeuling Fischtown Pinguins Bremerhaven zum Tanz im Eisstadion am Pulverturm. Um 16:30 Uhr geht es los!

Aktuelle Spiele

07.10.2016 19:30
Eisbären Berlin
Berlin
0
0
0
0
Eisbären Berlin
Kölner Haie
Kölner Haie
3
1
0
2
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
3
0
2
0
0
Düsseldorfer EG
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
0
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
0
1
1
ERC Ingolstadt
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
1
1
2
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
0
0
2
Iserlohn Roosters
Augsburger Panther
Augsburg
1
0
1
0
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
2
1
0
0
Krefeld Pinguine
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
2
0
1
1
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
n.V.

Spielplan - 4. Spieltag

16.09.2016
Eisbären Berlin
Berlin
5
1
1
3
Eisbären Berlin
Straubing Tigers
Straubing
2
0
1
1
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
4
0
0
4
Düsseldorfer EG
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
1
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
19:30 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
2
0
Fischtown Pinguins
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
2
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
1
2
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
0
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
3
0
3
0
Kölner Haie
EHC München
München
1
0
0
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld Pinguine
Krefeld
4
0
1
3
Krefeld Pinguine
Adler Mannheim
Mannheim
3
0
2
1
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
0
2
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
18.09.2016
Straubing Tigers
Straubing
3
1
1
1
Straubing Tigers
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
0
1
1
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
3
2
0
1
0
Iserlohn Roosters
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
1
0
2
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
14:00 Uhr
n.P.
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
1
0
Grizzlys Wolfsburg
EHC München
München
5
2
1
2
EHC München
Beendet
16:30 Uhr