DEL

München
5
1
1
3
EHC München
Schwenningen
0
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
München:
3'
Seidenberg
24'
Aucoin
42'
Jaffray
46'
Macek
46'
Flaake
 / Schwenningen:
60
22:16
Fazit:
Der Tabellenführer präsentierte sich vom Start weg souverän und liess trotz nicht wirklich überragender Leistung nichts gegen harmlose Wild Wings anbrennen. Im letzten Drittel schraubte der EHC das Ergebnis noch in angemessene Höhen, während den Schwenningern der frühe Platzverweis von Acton zusätzlich das Leben schwer machte. Beide Mannschaften bleiben damit an den jeweiligen Enden der Tabelle hängen. Die Schwarzwälder empfangen am Freitag Schlusslicht und damit Tabellennachbar Krefeld, während die Münchner erneut zuhause gegen die Eisbären ranmüssen. Das war es aus Oberbayern, einen schönen Abend noch!
60
21:52
Spielende
56
21:52
Die Wild Wings verteidigen ihre Ehre und wagen sich noch einmal aus der Deckung. So richtig zwingend ist auch das aber nicht. Beide Mannschaften schonen jetzt ihre Kräfte.
52
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jake Hansen (Schwenninger Wild Wings)
46
21:32
Tor für EHC Red Bull München, 5:0 durch Jerome Flaake
Jetzt fliegt den Gästen die Scheibe nur so um die Ohren! Völlig frei bedankt sich Flaake für den perfekten Pass und schiebt ein.
46
21:29
Tor für EHC Red Bull München, 4:0 durch Brooks Macek
Zack, zack, 4:0! Die Münchner zeigen auf einmal doch noch ihr bekanntes Kombinationsspiel: Im Slot bedient Christensen Macek und der lässt sich nicht zweimal bitten. Ab jetzt geht es nur noch um die Höhe.
44
21:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marc El-Sayed (Schwenninger Wild Wings)
42
21:21
Tor für EHC Red Bull München, 3:0 durch Jason Jaffray
Mit etwas Glück macht Jaffray die Sache endgültig klar! Ein abgefälschter Schuss zittert sich mit Hilfe des Pfostens zur Vorentscheidung zugunsten der Hausherren über die Linie. München führt mit 3:0 und betreibt damit Wiedergutmachung für Straubing!
41
21:18
Beginn 3. Drittel
40
21:06
Drittelfazit:
Das Spiel in Kürze: Der EHC hat alles im Griff und müsste eigentlich noch höher führen. Strahlmeier hielt die Gästefarben allerdings im Spiel, soweit man das bei den wenigen Schwenninger Chancen überhaupt sagen kann. Zwei Tore sind jedoch nicht die Welt, sodass ein Fünkchen Hoffnung bleibt.
40
21:02
Ende 2. Drittel
36
20:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mads Christensen (EHC Red Bull München)
31
20:46
München kontrolliert weiterhin das Spiel. Von einer spielerischen Demonstration kann keine Rede sein, doch nach der Niederlage in Straubing ist ein unspektakulärer, aber souveränder Heimsieg heute ebenfalls Gold wert für den DEL-Tabellenführer. Und genau nach einem solchen Heimsieg sieht es heute aus. Auch wenn die Wild Wings kämpferisch dagegenhalten, haben sie auf dem Eis heute ehrlicherweise wenig zu bestellen.
28
20:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Schmölz (Schwenninger Wild Wings)
26
20:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jon Matsumoto (EHC Red Bull München)
24
20:32
Tor für EHC Red Bull München, 2:0 durch Keith Aucoin
Die Geschichte wiederholt sich! Wieder ist der EHC bei Ablauf der gegnerischen Strafe voll da, diesmal in Person von Keith Aucoin: Der Münchener reagiert als Erster und drückt die Scheibe zum 2:0 über die Linie. Es riecht nach Heimsieg!
22
20:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marc El-Sayed (Schwenninger Wild Wings)
22
20:28
Weiter geht's im Olympia-Eisstadion: Schwenningen übersteht die fünfminütige Unterzahl und handelt sich sofort die nächste Strafe ein.
21
20:27
Beginn 2. Drittel
20
20:16
Drittelfazit:
Bisher lässt der Spitzenreiter nichts anbrennen. Mit einer frühen Führung belohnte sich der EHC für einen hellwachen Start, während die Gäste erst zur Hälfte des Abschnittes so richtig aufs Eis fanden. Trotz kämpferisch überzeugenden Einsatzes hapert es bei Schwenningen bisher eindeutig in der Offensive, wenige Sekunden vor der Sirene hätte Joslin zudem um ein Haar das 2:0 erzielt, traf aber den Pfosten. Für die Wild Wings wird das heute ganz schwer, zudem Acton nach seiner Spieldauer-Disziplinarstrafe nicht mehr mithelfen kann. Wir melden uns gleich zurück!
20
20:13
Ende 1. Drittel
16
20:04
Nach 50 Sekunden erfolgloser Überzahl kassieren auch die Schwenninger eine Strafe - und was für eine! Acton hat seinen Gegenspieler bei der Aktion ordentlich erwischt und wird von den Unparteiischen vom Spiel ausgeschlossen!
16
20:03
Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Will Acton (Schwenninger Wild Wings)
16
20:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brooks Macek (EHC Red Bull München)
10
19:54
Schwenningen hat sich mittlerweile gefangen, fangen sich aber um ein Haar ein Eigentor: Mit dem Schlittschuh fälscht István Bartalis das Spielgerät ganz gefährlich ab, Dustin Strahlmeier hat jedoch nicht abgeschaltet und entschärft die Situation. München drängt auf das zweite Tor.
3
19:38
Tor für EHC Red Bull München, 1:0 durch Yannic Seidenberg
Der Meister führt! Genau drei Sekunden nach Ende des Powerplays schlagen die Münchener das erste Mal zu: Die Gäste bekommen den Puck nicht aus der Gefahrenzone, die Scheibe kommt postwendend zurück und Seidenberg arbeitet das Ding schlussendlich über die Linie. Diesen Schock müssen die Wild Wings erst einmal verdauen!
1
19:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Will Acton (Schwenninger Wild Wings)
1
19:35
Spielbeginn
19:30
Acht Heimsiege in Folge - das ist die beeindruckende Serie des DEL-Tabellenführers. Auch am Montag liessen die Bajuwaren nichts anbrennen und sicherten sich glatte drei Punkte in Krefeld. Die Schwarzwälder warten dagegen seit dem 11.11. auf einen Auswärtssieg, damals holten sie ein 1:5 bei den Nordsee-Pinguinen. Die Gäste können immerhin wieder Jiří Hunkes zurückgreifen, der sich zurückmeldet. Los geht's!
19:14
Guten Abend und herzlich willkommen in München! Der Spitzenreiter empfängt den Tabellenvorletzten - auf dem Papier ist das eine klare Sache, doch Schwenningen brennt auf die Sensation. In ein paar Minuten wissen wir mehr, viel Spass!

Aktuelle Spiele

08.01.2017 14:00
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
3
1
0
2
Nürnberg Ice Tigers
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
2
2
Kölner Haie
Beendet
14:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
5
2
1
2
Grizzlys Wolfsburg
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
1
0
2
Fischtown Pinguins
Beendet
14:00 Uhr
08.01.2017 16:30
Augsburger Panther
Augsburg
6
1
2
2
1
Augsburger Panther
EHC München
München
5
2
0
3
0
EHC München
Beendet
16:30 Uhr
n.V.
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
1
1
0
Iserlohn Roosters
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
6
2
3
1
Düsseldorfer EG
Beendet
16:30 Uhr
08.01.2017 19:00
Krefeld Pinguine
Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Straubing Tigers
Straubing
3
2
1
0
Straubing Tigers
Beendet
19:00 Uhr

Spielplan - 32. Spieltag

16.09.2016
Eisbären Berlin
Berlin
5
1
1
3
Eisbären Berlin
Straubing Tigers
Straubing
2
0
1
1
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
4
0
0
4
Düsseldorfer EG
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
1
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
19:30 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
2
0
Fischtown Pinguins
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
2
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
1
2
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
0
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
3
0
3
0
Kölner Haie
EHC München
München
1
0
0
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld Pinguine
Krefeld
4
0
1
3
Krefeld Pinguine
Adler Mannheim
Mannheim
3
0
2
1
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
0
2
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
18.09.2016
Straubing Tigers
Straubing
3
1
1
1
Straubing Tigers
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
0
1
1
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
3
2
0
1
0
Iserlohn Roosters
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
1
0
2
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
14:00 Uhr
n.P.
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
1
0
Grizzlys Wolfsburg
EHC München
München
5
2
1
2
EHC München
Beendet
16:30 Uhr