DEL

Düsseldorf
6
3
1
2
Düsseldorfer EG
München
4
0
1
3
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
Düsseldorf:
6'
Dmitriev
8'
Welsh
14'
Barta
25'
Ebner
45'
Barta
60'
Lewandowski
 / München:
24'
Pinizzotto
47'
Christensen
49'
Hager
60'
Aucoin
60
22:09
Fazit
An den Abend werden sich die Düsseldorf-Fans ganz sicher noch eine ganze Weile erinnern. Die DEG sah vor dem Abschlussdrittel wie der sichere Sieger aus aber musste am Ende dann doch noch ein wenig bangen. Erst im Schlussabschnitt werden die Gäste aus München scheinbar wach und spielen wild drauf los. Die DEG verliert etwas ihre Linie aber gewinnt im Endeffekt verdient nach zwei sehr guten Dritteln.
60
22:04
Spielende
60
22:02
Tor für Düsseldorfer EG, 6:4 durch Eduard Lewandowski
Was für eine Partie. Am Ende entscheidet Lewandowski per Empty-Net-Goal das Duell dann endgültig.
60
22:00
Tor für EHC Red Bull München, 5:4 durch Keith Aucoin
57 Sekunden sind noch zu spielen. Da stand Aucoin aber auch ganz frei am langen Pfosten, wird von Matsumoto bedient und muss nur noch die Kelle reinhalten.
59
21:58
Kleine Strafe (2+2 Minuten) für Darryl Boyce (Düsseldorfer EG)
Hoher Stock
56
21:51
Lange ist nicht mehr zu spielen. Der EHC-Goalie orientiert sich schon an seinem Coach und ist bereit das Eis für einen weiteren Offensivspieler zu verlassen.
52
21:50
Ebner kann endgültig den Deckel draufmachen aber scheitert an Aus den Birken. Die Spannung ist nun spürbar und die Münchner wollen ihre Comeback-Qualitäten unter Beweis stellen.
49
21:46
Tor für EHC Red Bull München, 5:3 durch Patrick Hager
Wird es wirklich noch einmal spannend? Hager bekommt einen Pass in den Rücken der Abwehr gespielt, zieht durch und lässt die Scheibe im Netz zappeln.
47
21:37
Tor für EHC Red Bull München, 5:2 durch Mads Christensen
Tolle Kombination der Münchner. Kettemer und Aucoin bereiten den Treffer von Christensen mustergültig vor. Ob das mehr ist, als Ergebniskosmetik, wird jetzt spannend zu beobachten sein.
45
21:32
Tor für Düsseldorfer EG, 5:1 durch Alexander Barta
Barta macht es deutlich besser. Mit seinem zweiten Treffer am heutigen Abend sorgt es für eine Art Vorentscheidung.
44
21:32
Die Münchner haben zwar das optische Übergewicht aber das nützt halt alles nichts, wenn man nicht einfach die Scheibe mal im Tor unterbringt.
41
21:27
Beginn 3. Drittel
40
21:10
Drittelfazit
Die Überraschung nimmt weiter Form an. Die DEG spielt auch im Mittelabschnitt überzeugend gegen den aktuellen Meister aus München auf. Der EHC zeigt sich offensiv ein Stück weit motivierter, aber das reicht im Endeffekt nicht, um die Düsseldorfer bis zum jetzigen Zeitpunkt in wirkliche Gefahr zu bringen. Noch 20 Minuten trennen die Düsseldorfer von ihrem ersten Heimdreier der Saison.
40
21:08
Ende 2. Drittel
37
21:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Conboy (Düsseldorfer EG)
Haken
36
20:59
Die Düsseldorfer schaffen es sehr gut, das Tempo der Münchner nicht zum Faktor werden zu lassen. Die DEG verwaltet die Partie bestmöglich und führt weiterhin verdient mit einer Drei-Tore-Führung.
35
20:58
Penalty verschossen von Steve Pinizzotto (EHC Red Bull München) Auf dem Weg in Richtung Tor wird Pinizzotto gefoult und bekommt einen Penalty zugesprochen. Den kann er nicht nutzen, denn Niederberger pariert sehenswert und lässt die Fans im ISS-Dome aufschreiben, als wenn das eigene Team einen Treffer erzielt hätte. Weiter geht es mit dem 4:1.
31
20:48
Hinten steht die DEG bombenfest. Wirklich klasse, wie sie heute auftreten. Gegen den Favoriten aus München fällt es aber auch vielleicht einen Ticken einfacher, als bei anderen Heimspielen.
25
20:39
Tor für Düsseldorfer EG, 4:1 durch Bernhard Ebner
Das ist die passende Antwort der DEG. Ebner ist vor dem Tor eiskalt und lässt Aus den Birken ins Leere rutschen, sodass er gekonnt einnetzen kann.
24
20:35
Tor für EHC Red Bull München, 3:1 durch Steve Pinizzotto
Das ist ein typisches Tor von Pinizzotto. Er steht da, wo es wehtut, hält die Kelle immer in Richtung Puck und bekommt im entscheidenden Moment den Schuss abgefälscht, sodass Niederberger chancenlos ist.
23
20:31
Deutlich zu erkennen ist mittlerweile, dass Münchner das Duell ernster nimmt. Die Jungs aus dem Süden agieren deutlich aggressiver und schaffen es dadurch, sich ins Duell zu arbeiten.
21
20:26
Beginn 2. Drittel
20
20:10
Drittelfazit
Was für ein Drittel aus Sicht der Düsseldorfer. Sie dominieren den aktuellen Meister und klaren Favorit in diesem Duell nach belieben. Mit viel Tempo und Mut schaffen es die Gastgeber, eine 3:0 Führung herauszuspielen. In der Kabine wird Don Jackson seinen Jungs sicher noch einmal aufwecken. Dann können wir gespannt sein, wie der EHC im Mittelabschnitt agiert. Die DEG wird versuchen die Partie so gut wie möglich zu verwalten. Das wird schwer genug!
20
20:08
Ende 1. Drittel
16
20:03
Wieder schaffen es die Rheinländer, die Unterzahl problemlos zu überstehen. Das sieht wirklich klasse aus, was sie im ersten Drittel zeigen.
14
20:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Leon Niederberger (Düsseldorfer EG)
Check gegen die Bande
14
19:58
Tor für Düsseldorfer EG, 3:0 durch Alexander Barta
Was ist hier denn los? Gerade konnten die Düsseldorfer wieder auffüllen, schon liegt der Puck wieder im Netz. Dieses Mal war es Barta, der per Onetimer trocken in die kurze Ecke abschliesst.
13
19:57
Kommen die Münchner nun endlich in die Partie. Bisher agieren sie ungewohnt passiv aber in Überzahl ist de Weg zum Tor ja bekanntlich nicht so weit.
12
19:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für John Henrion (Düsseldorfer EG)
Hoher Stock
8
19:51
Tor für Düsseldorfer EG, 2:0 durch Jeremy Welsh
Das hat sich ein wenig angedeutet. Die DEG presst weiter in Richtung Tor von Danny Aus den Birken und wird belohnt. Welsh vollendet ein schönes Solo und bringt sein Team mit zwei Treffern in Front.
9
19:46
Die DEG bleibt vorne dran und das ist schon eine kleine Überraschung, wie passiv die Münchner hier agieren. Böse Zungen würden jetzt behaupten, dass der ein oder andere EHC-Akteur unter der Woche auf dem Oktoberfest war, aber davon sollte man nicht ausgehen, denn da stehen Profis auf dem Eis und noch ist viel Eishockey zu spielen am heutigen Abend.
6
19:42
Tor für Düsseldorfer EG, 1:0 durch Alexej Dmitriev
Das war ein Tor des Willens. Einige Spieler stehen um das Tor rum und am Ende stochert Dmitriev den Puck ins Tor.
4
19:38
Noch ist hier auf dem Eis nicht viel passiert. Die Offensivbemühungen der Teams sind aktuell noch recht überschaubar und damit kein Problem für die Abwehrreihen.
1
19:35
Spielbeginn
19:22
Gleich kann es losgehen. Die Eismaschinen sind vom Eis und die Einlaufshow kann gleich beginnen.
19:00
Etwas schwerfällig sind die Münchner in die Saison gestartet. Diese Anfangsmüdigkeit haben die Jungs um Coach Don Jackson mittlerweile aber bei Seite gelegt und konnten die Liga von hinten aufräumen. So steht man aktuell auf Rang zwei der Tabelle und könnte mit einem Sieg heute erneut die Tabellenführung einnehmen.
18:51
Die Düsseldorfer EG steht heute vor einer schwierigen Aufgabe. Zu Hause konnte man noch keine Partie in dieser Saison gewinnen und heute geht es ausgerechnet gegen den aktuellen Meister aus München, gegen die man auch in der letzten Saison alle vier Duelle verloren hat. Die Voraussetzungen könnten also deutlich besser sein, aber vielleicht liegt genau da die Chance, zu überraschen.
18:45
Einen schönen guten Abend aus Düsseldorf. In der Landeshauptstadt treffen am siebten Spieltag die heimische DEG auf den EHC Red Bull München. Ab 19:30 Uhr liegt im ISS-Dome die Scheibe auf dem Eis.

Aktuelle Spiele

08.10.2017 16:30
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
3
0
0
3
Düsseldorfer EG
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
1
1
0
Fischtown Pinguins
Beendet
16:30 Uhr
Straubing Tigers
Straubing
4
3
0
1
Straubing Tigers
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
5
2
3
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
16:30 Uhr
08.10.2017 17:00
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
1
0
0
ERC Ingolstadt
Kölner Haie
Kölner Haie
6
2
1
3
Kölner Haie
Beendet
17:00 Uhr
08.10.2017 19:00
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
1
1
1
Krefeld Pinguine
Iserlohn Roosters
Iserlohn
5
1
3
1
Iserlohn Roosters
Beendet
19:00 Uhr
12.10.2017 19:30
Eisbären Berlin
Berlin
3
1
2
0
Eisbären Berlin
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
1
1
0
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr

Spielplan - 7. Spieltag

08.09.2017
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
0
2
0
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
Augsburg
4
2
1
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
2
1
1
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
2
0
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
EHC München
München
3
1
0
1
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Berlin
2
2
0
0
Eisbären Berlin
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
0
2
2
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
1
0
0
0
Iserlohn Roosters
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
0
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
2
0
0
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
Straubing
4
0
1
3
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Adler Mannheim
Mannheim
6
2
2
2
Adler Mannheim
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2017
Krefeld Pinguine
Krefeld
5
2
1
2
Krefeld Pinguine
Augsburger Panther
Augsburg
7
1
1
5
Augsburger Panther
Beendet
14:00 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
1
1
Fischtown Pinguins
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
1
5
Eisbären Berlin
Beendet
14:00 Uhr
EHC München
München
0
0
0
0
EHC München
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
1
3
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr