DEL

Nürnberg
5
3
0
2
Nürnberg Ice Tigers
Bremerhaven
4
1
2
1
Fischtown Pinguins
Beendet
16:30 Uhr
Nürnberg:
5'
Fox
5'
Aronson
13'
Pföderl
41'
Dupuis
57'
Pföderl
 / Bremerhaven:
12'
Owens
31'
Nehring
34'
Quirk
43'
Urbas
60
19:00
Fazit:
Die Nürnberg Ice Tigers gewinnen ein intensives und spannendes Duell mit den Fischtown Pinguins durch einen späten Treffer von Leonhard Pföderl letztlich verdient mit 5:4! Die Gäste kämpften sich gleich mehrmals zurück in diese Partie und hatten im Schlussdrittel ebenfalls Chancen zur Führung, stehen aber am Ende ohne Punkte da. Über die gesamte Spieldauer war Nürnberg einfach die aktivere Mannschaft mit den besseren Chancen und hat sich diesen Sieg erarbeitet. Damit springen die Hausherren zumindest vorübergehend auf Platz eins der DEL! Das war es von hier, bis zum nächsten Mal!
60
18:53
Spielende
60
18:52
Steven Reinprecht versucht es mit dem langen Ding Richtung leeres Tor, doch der Puck geht vorbei und es gibt Icing. Noch 13.6 Sekunden.
60
18:50
Das Tor der Pinguins ist leer! Gibts mit sechs gegen fünf noch die Chance zum Ausgleich?
59
18:48
Die Pinguins müssen jetzt natürlich alles nach vorne werfen und tun das auch! Die Gäste erzwingen ein Icing und haben nun das Bully im gegnerischen Drittel. Auszeit Bremerhaven!
57
18:44
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 5:4 durch Leonhard Pföderl
Jetzt ist Pöpperle geschlagen! Die Gäste bekommen die Scheibe einfach nicht aus dem eigenen Drittel und sehen nur zu, wie die Scheibe über Jurčina zu Pföderl in den Slot kommt. Der hat dort viel zu viel Zeit, schaut kurz und setzt das Ding genau in den linken Winkel!
55
18:42
Wieder Pöpperle! Dupuis bedient mit einem starken Querpass durch das Angriffsdrittel den aufgerückten Mebus, der aus kurzer Distanz aufs hohe kurze Eck zielt. Bremerhavens Goalie reagiert ein weiteres Mal glänzend!
54
18:40
Nürnberg drückt! Erst haut Marco Pfleger die Scheibe an den linken Pfosten, dann folgt eine Glanztat von Pöpperle! Nach einem Bremerhavener Scheibenverlust im eigenen Drittel ist Steckel plötzlich ganz frei vor dem Goalie der Pinguins, der aber glänzend mit der Fanghand pariert.
52
18:35
Ganz schwaches Überzahlspiel der Ice Tigers! Nürnberg kommt nicht ein einziges Mal auch nur annähernd in Powerplay-Formation und lässt diese Chance ziemlich leichtfertig verstreichen. Fischtown ist wieder vollzählig.
50
18:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nicholas Jensen (Fischtown Pinguins)
Jensen muss wegen Hakens hinter die Scheibe. Harte Entscheidung gegen die Pinguins! Drittes Powerplay für Nürnberg.
47
18:30
Die Teams liefern sich nun einen offenen Schlagabtausch! Nürnberg hat ein wenig mehr Aktionen, die Pinguins bleiben aber ebenfalls gefährlich.
43
18:21
Tor für Fischtown Pinguins, 4:4 durch Jan Urbas
Wahnsinn! Fischtown kommt ein weiteres Mal zurück! Mike Moore spielt einen herrlichen Pass aus dem eigenen Drittel genau in den Schläger von Jan Urbas, der alleine auf Andreas Jenike zuläuft. Urbas zieht die Scheibe ganz lang um den Nürnberger Goalie herum und trifft aus spitzem Winkel zum 4:4.
41
18:17
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 4:3 durch Philippe Dupuis
Nach nur 25 Sekunden gehen die Ice Tigers erneut in Führung! Und as war eine feine Einzelleistung von Philippe Dupuis. Der Kanadier geht mit der Scheibe gegen zwei Bremerhavener ins gegnerische Drittel, tanzt erst nach links raus, zieht dann mit einem Haken blitzschnell nach innen und schiebt vorbei am verdutzten Tomáš Pöpperle zum 4:3 ein.
41
18:16
Beginn 3. Drittel
40
18:04
Drittelfazit:
Alles wieder offen in Nürnberg! Die Fischtwon Pinguins kämpfen sich zurück und holen im Mitteldrittel einen Zwei-Tore-Rückstand auf. Die Gäste fighten aufopferungsvoll und haben sich den Ausgleich durchaus verdient. Allerdings hätte Nürnberg die Partie längst für sich entscheiden können ,liess aber auch beste Chancen reihenweise aus. So geht es nun mit einem Remis in heisse letzte 20 Minuten.
40
17:58
Ende 2. Drittel
39
17:57
Es geht jetzt ordentlich zur Sache auf dem Eis. Auch die Pinguins haben ihre Chancen, finden ihren Meister aber in Andreas Jenike. Noch eine Minute im Mitteldrittel.
37
17:54
Die Hausherren reagieren mit fast schon wütenden Angriffen auf den plötzlichen Ausgleich und wollen das vierte Tor. Leonhard Pföderl schlenzt die Hartgummischeibe aus aussichtsreicher Position über den Kasten, Philippe Dupuis scheitert an Tomáš Pöpperle.
34
17:47
Tor für Fischtown Pinguins, 3:3 durch Cory Quirk
Fischtown wird immer stärker und kommt zum Ausgleich! Hooton wird im Slot fein in Szene gesetzt und zieht mit der Rückhand gleich aufs kurze Eck ab. Cory Quirk fälscht die Scheibe noch entscheidend ab und lässt sie vorbei an Jenikes Fanghand im Netz einschlagen.
32
17:45
Fast haben die Gastgeber erneut die perfekte Antwort parat. Marcus Weber bekommt die Scheibe einen Meter vor dem Tor mit viel Tempo an den Schlittschuh. Von dort läuft das Spielgerät fast parallel zur Torlinie am Kasten vorbei.
31
17:42
Tor für Fischtown Pinguins, 3:2 durch Chad Nehring
Der Anschluss für die Gäste! Mit viel Einsatz halten die Pinguins die Scheibe im gegnerischen Drittel und erkämpfen sich so letztlich den Treffer. Chris Rumble bringt die Scheibe in den Slot, wo Chad Nehring sich stark behauptet und den Puck im Liegen um Goalie Andreas Jenike herum in die Maschen bugsiert.
30
17:41
Starkes Powerplay der Hausherren! Yasin Ehliz und Co. feuern aus allen Rohren, doch Pöpperle steht wie eine Wand zwischen den Pfosten. Und wenn der Goalie doch mal geschlagen ist, dann rettet Cody Lampl für ihn auf der Linie! Bremerhaven ist wieder komplett.
28
17:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kris Newbury (Fischtown Pinguins)
Newbury muss wegen eines Stockschlags hinters Plexiglas. Powerplay für die Ice Tigers!
27
17:35
Nürnberg ist weiter näher am vierten Treffer, als Bremerhaven am zweiten. Steckel mit dem nächsten Abschluss, Pöpperle ist erneut zur Stelle. Der Torwartwechsel bei den Gästen hat sich durchaus bezahlt gemacht.
24
17:28
Die Ice Tigers setzen die Abwehrreihe der Gäste immer wieder gut unter Druck und zwingen sie zum langen Schlag über die Bande. Das ist einfach zu verteidigen für Nürnberg und endet zudem immer wieder im Icing. Marcus Weber hat unterdessen die nächste dicke Chance für die Gastgeber, scheitert aber aus kurzer Distanz an Pöpperle.
21
17:23
Weiter gehts in Nürnberg!
21
17:23
Beginn 2. Drittel
20
17:09
Drittelfazit:
Die Ice Tigers dominieren das erste Drittel gegen Bremerhaven klar und gehen mit einer verdienten 3:1-Führung in die erste Pause. Nach einem Doppelschlag von Fox und Aronson brauchten die Pinguins eine Weile um sich zu sortieren. Dass Nürnberg sofort nach dem Anschlusstreffer der Gäste erneut zuschlug, machte es nicht besser für Bremerhaven. Die Gäste müssen hier dringend zulegen, sonst wird das eine ganz harte Nummer. Bis gleich!
20
17:04
Ende 1. Drittel
20
17:04
Die Gäste bekommen den Slot vor der eigenen Kiste einfach nicht in den Griff! Steckel und Pföderl dürfen sich am vierten Treffer versuchen, scheitern aber an Pöpperle.
18
17:03
Zumindest die erste Unterzahl überstehen die Pinguins unbeschadet. Bremerhaven ist wieder komplett.
16
16:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jordan George (Fischtown Pinguins)
George muss nach einem Stockschlag als erster Akteur für 120 Sekunden hinter die Scheibe.
14
16:58
Thomas Popiesch reagiert auf die drei schnellen Gegentreffer und tauscht den Goalie! Viel zu halten war da für Jaroslav Hübl zwar nicht unbedingt, dennoch steht nun Tomáš Pöpperle zwischen den Pfosten.
13
16:53
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 3:1 durch Leonhard Pföderl
Und schon liegen die Hausherren wieder mit zwei Treffern vorne. Erneut treffen die Ice Tigers direkt von einem Bully weg. Marius Möchel bekommt den ersten Schuss, Leo Pföderl drückt den Abpraller mit der Rückhand über die Linie und trifft damit im dritten Spiel in Folge.
12
16:51
Tor für Fischtown Pinguins, 2:1 durch Jordan Owens
Bremerhaven ist wieder da! Die Ice Tigers verlieren die Hartgummischeibe etwas sorglos hinter dem eigenen Tor und dann geht es ganz schnell.Die Scheibe wird genau in den Lauf von Jordan Owens gepasst, der von halbrechts anfährt und aus kurzer Distanz über Jenikes Arm ins linke Eck trifft.
10
16:50
Langsam haben sich die Gäste wieder sortiert und stehen jetzt wieder etwas sicherer. Nürnberg schafft es dennoch immer wieder mit einem einzigen Pass durch die neutrale Zone Gefahr zu kreieren und lässt den Gästen keine Ruhe.
7
16:42
Besser hätte die Partie für die Gastgeber nicht beginnen können. Die Thomas Sabo Ice Tigers spielen das jetzt natürlich voller Selbstbewusstsein und drücken gegen verunsicherte Pinguins schon auf den dritten Treffer.
5
16:38
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 2:0 durch Taylor Aronson
Nur 13 Sekunden nach der Führung legen die Hausherren nach! Vom Bully weg geht die Scheibe die linke Bande entlang zu Festerling, der zunächst noch an Hübl scheitert. Der Pinguins-Goalie entschärft auch noch einen ersten Nachschuss, ist dann gegen Aronsons Handgelenksschuss aber machtlos.
5
16:37
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 1:0 durch Dane Fox
Nürnberg geht in Führung! Bremerhaven ist im Gerangel hinter dem eigenen Tor eigentlich in Überzahl, kann aber nicht verhindern, dass die Scheibe in den Slot geschoben wird. Dort steht Dane Fox punktgenau da, wo ein Torjäger stehen muss, und knallt das Ding aus wenigen Metern sehenswert genau ins rechte obere Eck!
3
16:35
Die Gäste aus Bremerhaven kommen gut in die Partie und sind in der ersten Minuten sehr präsent. Nürnberg setzt zunächst auf Konter und hat durch Eugen Alanov einen ersten Abschluss, der aber genau in den Armen von Jaroslav Hübl landet.
1
16:31
Spielbeginn
16:30
Die Teams stehen auf dem Eis parat und werden vom Hallensprecher vorgestellt. In wenigen Augenblicken gehts los!
16:20
Auch die Pinguins können mit einem Erfolg heute einen bedeutenden Sprung machen und sich in die Playoffplätze hieven. Nachdem die Nordlichter zunächst alle Punkte auswärts holten, platzte zuletzt endlich auch daheim der Knoten. Aus den Partien gegen Wolfsburg und Schwenningen holte Bremerhaven fünf Punkte und kommt mit breiter Brust nach Nürnberg.
16:09
Nürnberg will am Feiertag wieder zurück auf Platz eins springen. Dazu ist für die Gastgeber ein Sieg gegen Bremerhaven Pflicht. Nach der Niederlage in Ingolstadt am Sonntag sind die Ice Tigers ausserdem auf Wiedergutmachung aus. Fehlen wird weiter Stürmer Patrick Reimer, der noch immer an einer Fussverletzung laboriert.
16:03
Hallo und herzlich willkommen, liebe Eishockey-Freunde, zur DEL am Dienstagnachmitag! Die Nürnberg Ice Tigers empfangen um 16:30 Uhr die Fischtown Pinguins in der Arena Nürnberger Versicherung.

Aktuelle Spiele

15.10.2017 16:30
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
0
1
1
0
Krefeld Pinguine
Eisbären Berlin
Berlin
2
0
2
0
0
Eisbären Berlin
Beendet
16:30 Uhr
n.P.
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
0
0
0
0
Düsseldorfer EG
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
0
0
2
ERC Ingolstadt
Beendet
16:30 Uhr
15.10.2017 17:00
Iserlohn Roosters
Iserlohn
4
1
0
2
1
Iserlohn Roosters
Straubing Tigers
Straubing
3
0
0
3
0
Straubing Tigers
Beendet
17:00 Uhr
n.V.
15.10.2017 19:00
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
1
1
0
0
Schwenninger Wild Wings
Kölner Haie
Kölner Haie
2
1
1
0
Kölner Haie
Beendet
19:00 Uhr
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Adler Mannheim
Mannheim
3
2
1
0
Adler Mannheim
Beendet
19:00 Uhr

Spielplan - 9. Spieltag

08.09.2017
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
0
2
0
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
Augsburg
4
2
1
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
2
1
1
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
2
0
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
EHC München
München
3
1
0
1
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Berlin
2
2
0
0
Eisbären Berlin
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
0
2
2
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
1
0
0
0
Iserlohn Roosters
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
0
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
2
0
0
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
Straubing
4
0
1
3
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Adler Mannheim
Mannheim
6
2
2
2
Adler Mannheim
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2017
Krefeld Pinguine
Krefeld
5
2
1
2
Krefeld Pinguine
Augsburger Panther
Augsburg
7
1
1
5
Augsburger Panther
Beendet
14:00 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
1
1
Fischtown Pinguins
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
1
5
Eisbären Berlin
Beendet
14:00 Uhr
EHC München
München
0
0
0
0
EHC München
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
1
3
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr