DEL

Augsburg
3
1
2
0
Augsburger Panther
Schwenningen
5
0
2
3
Schwenninger Wild Wings
Beendet
14:00 Uhr
Augsburg:
12'
Holzmann
21'
Davies
34'
Davies
 / Schwenningen:
35'
Acton
39'
Hult
41'
Rech
49'
Hult
60'
Acton
60
16:30
Fazit:
Tatsächlich gelang den Schwenninger Wild Wings die komplette Wende. Nach gut einer halben Stunde sprach vor 5.050 Zuschauern im Curt-Frenzel-Stadion wenig für die Gäste. Die Augsburger Panther führten verdient mit 3:0. Doch die Männer von Pat Cortina steckten nicht auf. Unterstützt durch die schnelle Reaktion und den ersten eigenen Treffer, starteten die Wild Wings die Aufholjagd. Und die wurde im Schlussabschnitt vollendet und gekrönt. Nach zehn Sekunden gelang der Ausgleich. Obwohl sich in der Folge ein ausgeglichenes Spiel entwickelte, hatte der SERC das Momentum auf seiner Seite und ging nun in Führung. Trotz wütender Angriffe der Panther hielten die Schwenninger stand und siegten nach ihrem Empty-Net-Goal mit 5:3.
60
16:20
Spielende
60
16:19
Tor für die Schwenninger Wild Wings, 3:5 durch Will Acton
Jussi Timonen ergattert die Scheibe. Und Will Acton macht alles klar, trifft aus der eigenen Zone ins verwaiste gegnerische Tor.
59
16:16
Die Panther gestalten die Schlussphase druckvoll. Schwenningen befreit sich auf Kosten eines Icings. Das nimmt Pat Cortina zum Anlass, seinen Männern mit einer Auszeit etwas Luft zum Durchatmen zu verschaffen.
58
16:15
Augsburg geht ins Risiko. Goalie Jonathan Boutin verlässt das Eis zugunsten eines weiteren Feldspielers.
57
16:12
T. J. Trevelyan versucht es mit dem Bauerntrick. Die Situation gestaltet sich sehr unübersichtlich, weil Dustin Strahlmeier das bedrohte Eck eigentlich zumacht. Der Puck ist nicht zu sehen, weshalb der Videobeweis bemüht wird, um eine Entscheidung zu treffen. Kein Tor!
56
16:10
Entlastung für die Wild Wings! Ulrich Maurer und Marc El-Sayed kommen zum Abschluss, verfehlen dabei jedoch das gegnerische Tor.
54
16:05
Die Panther sind gefordert. Gabe Guentzel bedient Evan Trupp. Dieser scheitert an Dustin Strahlmeier.
53
16:04
Nun kehren die beiden Strafbanksünder zurück und füllen die Reihen ihrer Teams wieder auf.
52
16:03
Zwei Treffer hat Michael Davies heute bereits erzielt. Und da ist die nächste Gelegenheit. Die Scheibe aber zischt knapp am Tor vorbei.
51
16:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Schmölz (Augsburger Panther)
Beide büssen wegen übertriebener Härte.
51
16:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kalle Kaijomaa (Schwenninger Wild Wings)
Kalle Kaijomaa und Daniel Schmölz geraten aneinander und werden von den Referees konsequent in die Kühlbox beordert.
49
15:56
Tor für die Schwenninger Wild Wings, 3:4 durch Andrée Hult
Die Gäste drehen die Partie komplett. Andrée Hult bringt den Puck aufs Tor. Jonathan Boutin bekommt das Spielgerät nicht in den Griff, das rutscht ihm durch die Schoner. Hult bleibt hartnäckig, setzt nach und befördert die Scheibe über die Linie. Nach kurzer Beratung der Unparteiischen wird der Treffer anerkannt.
49
15:55
Ulrich Maurer spielt die Scheibe von der blauen Linie diagonal rechts nebens Tor zu Andrée Hult. Der Angreifer hat Probleme, den Puck unter Kontrolle zu bekommen.
46
15:49
Scott Valentine schlängelt sich wunderbar durch den rechten Bullykreis, zieht zur Mitte und sucht den Abschluss. Im letzten Moment hält Kalle Kaijomaa den Schläger dazwischen und fälscht die Scheibe übers Plexiglas ab.
45
15:48
Inzwischen gestaltet sich die Partie sehr ausgeglichen. Es geht munter hin und her. Ernsthafte Torannäherungen jedoch bleiben aus.
43
15:45
Augsburg muss gehörig arbeiten, um hier gegenhalten zu können. Das haben die bayrischen Schwaben offenbar begriffen und tun jetzt wieder selbst etwas für die Offensive.
42
15:44
Mittlerweile haben die Panther den Faden völlig verloren. Schwenningen hingegen verspürt viel Rückenwind und marschiert weiter.
41
15:41
Tor für die Schwenninger Wild Wings, 3:3 durch Anthony Rech
Welch ein furioser Drittelstart der Gäste! Anthony Rech marschiert über die rechte Seite in die Angriffszone und zielt aus dem Bullykreis aufs kurze Eck. Jonathan Boutin greift trotz freier Sicht daneben. Gerade zehn Sekunden sind verstrichen, da gleichen die Wild Wings tatsächlich aus. Für den Franzosen ist es der erste Saisontreffer.
41
15:40
Beginn 3. Drittel
40
15:35
Drittelfazit:
Mitte des zweiten Drittels deutete sich eine klare Angelegenheit an im Curt-Frenzel-Stadion. Die Augsburger Panther führten mit 3:0 – und das ganz und gar nicht unverdient. Doch die Schwenninger Wild Wings steckten nicht auf. Durch die schnelle Reaktion auf den dritten Gegentreffer fanden die Gäste richtig in die Partie. Fortan gab der SERC den Ton an und verkürzte kurz vor Drittelende auf 2:3. Damit ist endgültig wieder alles offen und Spannung für den Schlussabschnitt garantiert.
40
15:26
Ende 2. Drittel
39
15:21
Tor für die Schwenninger Wild Wings, 3:2 durch Andrée Hult
Der Schwung, den die Wild Wings durch ihren ersten Treffer gewonnen haben, den zeigen sie auch in diesem Angriff. Der läuft überaus flüssig. Jussi Timonen bedient Andrée Hult, der in halbrechter Position sofort abzieht - und zum zweiten Mal in dieser Saison trifft.
38
15:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Schmölz (Augsburger Panther)
Ein Haken wird Daniel Schmölz zum Verhängnis, der in der Folge für zwei Minuten zum Zuschauern verdonnert wird.
35
15:14
Tor für die Schwenninger Wild Wings, 3:1 durch Will Acton
Etwas überraschend folgt die umgehende Reaktion der Gäste. Mit Übersicht legt Anthony Rech von hinter dem Tor zurück. Und Will Acton versenkt die Scheibe aus spitzem Winkel. Für den Angreifer ist es der vierte Saisontreffer.
34
15:11
Tor für die Augsburger Panther, 3:0 durch Michael Davies
Das ist das zweite Überzahltor der Hausherren. Matt White passt quer vors Tor, wo Michael Davies recht frei lauert und die Scheibe kompromisslos versenkt.
32
15:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Rech (Schwenninger Wild Wings)
Die Wild Wings haben zu viele Spieler auf dem Eis. Anthony Rech büsst dafür zwei Minuten.
29
15:04
Von einem Powerplay keine Spur! Ein ganz schwaches Überzahlspiel neigt sich dem Ende entgegen. Kalle Kaijomaa bringt immerhin noch einen Schuss an, den Jonathan Boutin pariert. Kurz danach dürfen die Panther ihre Reihen wieder auffüllen.
27
15:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brady Lamb (Augsburger Panther)
Wegen eines Stockschlags marschiert Brady Lamb auf die Strafbank.
25
15:00
Alex Thiel fängt einen gegnerischen Aufbaupass ab und stürmt nach vorn. Der krönende Abschluss des Alleingangs bleibt aus, da Thiel an Dustin Strahlmeier scheitert.
21
14:54
Tor für die Augsburger Panther, 2:0 durch Michael Davies
Aus der eigenen Zone passt Matt White wunderbar nach vorn. Michael Davies geht auf und davon und behält im Duell mit Dustin Strahlmeier im Nachfassen die Nerven. Für den Angreifer ist es das vierte Saisontor.
21
14:50
Beginn 2. Drittel
20
14:47
Drittelfazit:
Mit der etwas reiferen Spielanlage und der grösseren Aktivität verdienten sich die Augsburger Panther ihre Führung. Allerdings war ein Powerplay nötig, um zum Erfolg zu gelangen. Darüber hinaus genügte der Offensivgeist der bayrischen Schwaben bisher nicht aus, um defensiv weitgehend stabil stehende Schwenninger zu gefährden. Die Wild Wings bestätigten damit die Saisoneindrücke. Das jedoch trifft in gleichem Masse auf ihr harmloses Spiel nach vorn zu.
20
14:37
Ende 1. Drittel
18
14:37
In der Phase nach dem Gegentreffer wirkten die Gäste unsortiert. Inzwischen jedoch stabilisieren sich die Männer von Pat Cortina wieder und stehen hinten jetzt sicherer.
16
14:31
Dann nimmt Brady Lamb Mass. Erneut ist die Situation für Dustin Strahlmeier gut einzusehen, weshalb sich der Goalie wiederholt auszeichnen darf.
14
14:30
Mit der Führung im Rücken geben die Panther weiter den Ton an. Evan Trupp strebt dem Tor entgegen, scheitert allerdings an Dustin Strahlmeier.
12
14:24
Tor für die Augsburger Panther, 1:0 durch Thomas Holzmann
In Überzahl kommen die Gastgeber zum Erfolg. Mark Cundari feuert von der blauen Linie. Thomas Holzmann hält den Schläger rein, fälscht gewinnbringend ab und markiert seinen dritten Saisontreffer.
11
14:20
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lennart Palausch (Schwenninger Wild Wings)
Wegen einer Behinderung von Gabe Guentzel, dem der Schläger aus der Hand gleitet, muss Lennart Palausch für zwei Minuten zuschauen.
10
14:20
Nun aber muss sich der Gästegoalie beweisen. Simon Sezemsky wird von Evan Trupp in Szene gesetzt. Den Onetimer entschärft Dustin Strahlmeier.
9
14:18
Auf der Gegenseite probiert sich Steffen Tölzer. Da ist Dustin Strahlmeier nicht gefordert, denn der Puck verfehlt dessen Gehäuse.
8
14:17
Nach einem Zuspiel von Andrée Hult nimmt Kalle Kaijomaa Mass. Jonathan Boutin entschärft das Geschoss ohne Mühe.
5
14:10
Stefano Giliati feuert recht unbedrängt. Der Schuss zischt am Kasten von Jonathan Boutin vorbei.
4
14:07
Jetzt fahren die Gäste einen schönen Angriff. Markus Poukkula zieht zum Tor. Jonathan Boutin allerdings blockt den Versuch ab.
3
14:06
An und für sich ziehen die Panther ein ganz ordentliches Powerplay auf. Von Erfolg jedoch ist dieses nicht gekrönt, die Wild Wings kommen noch einmal ungeschoren davon und dürfen ihre Reihen nun wieder auffüllen.
1
14:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Will Acton (Schwenninger Wild Wings)
Noch hat der Sekundenzeiger nicht einmal eine Runde gedreht, da öffnet sich die Tür zu einer der Strafbänke. Dort muss sich Will Acton nach einem Bandencheck einfinden.
1
14:01
Spielbeginn
13:54
Für Ordnung auf dem Eis sollen die Schiedsrichter Christoffer Hurtik und Markus Schütz sorgen. Den beiden gehen die Linesmen Gabriel Gaube und Andreas Hofer zur Hand.
13:53
In Augsburgs Kader sucht man Derek Dinger und Drew LeBlanc vergeblich, dafür darf Alex Thiel ran. Bei den Gästen fehlen Dominik Bohac, Kai Herpich und István Bartalis.
13:46
Schwenningen hingegen hat in den letzten beiden Spielen gar nicht getroffen – und am Sonntag in Bremerhaven dennoch einen Punkt abgestaubt (0:1 n. V.). Drei Zähler gab es ohnehin nur daheim – gegen Krefeld und Straubing. Letzterer 5:3-Erfolg bedeutete vor neun Tagen den letzten Sieg der Wild Wings in der DEL.
13:42
Zwei Treffer sind das Minimum, was die bayrischen Schwaben in jedem Spiel zustande bringen. Das aber reichte in den letzten drei Partien nicht für Punkte. Gegen Köln, Iserlohn und München zog man dennoch den Kürzeren. Der letzte Sieg liegt anderthalb Wochen zurück und wurde an dieser Stelle gegen Nürnberg errungen (4:0).
13:37
Wenn dagegen die Augsburger spielen, rappelt's in der Kiste, da zappelte die Scheibe auf beiden Seiten insgesamt schon 59 Mal im Netz. Einzig wenn die Kölner Haie auf dem Eis stehen, fallen noch mehr Tore (61).
13:33
Dafür aber müsste der schwächste Angriff der Liga erst einmal Tore schiessen. Gerade 15 stehen bisher für Schwenningen zu Buche. Das allerdings kompensiert der SERC durch gute Defensivarbeit und erstaunlich wenige Gegentreffer (17). Zusammen mit zwei anderen Mannschaften ist man damit das Mass der Dinge in der DEL.
13:27
Mit dieser Partie bewegen wir uns in der unteren Tabellenhälfte. Der Achte hat den Vorletzten zu Gast. Noch aber liegen lediglich drei Punkte zwischen beiden Teams. Bei einem Sieg mit zwei Toren Unterschied würden die Wild Wings an den Panthern vorbeiziehen.
13:15
Herzlich willkommen zu DEL-Eishockey am Feiertag! Im Rahmen des neunten Spieltags steht um 14 Uhr unter anderem die Begegnung zwischen den Augsburger Panthern und den Schwenninger Wild Wings auf dem Programm.

Aktuelle Spiele

15.10.2017 16:30
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
0
1
1
0
Krefeld Pinguine
Eisbären Berlin
Berlin
2
0
2
0
0
Eisbären Berlin
Beendet
16:30 Uhr
n.P.
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
0
0
0
0
Düsseldorfer EG
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
0
0
2
ERC Ingolstadt
Beendet
16:30 Uhr
15.10.2017 17:00
Iserlohn Roosters
Iserlohn
4
1
0
2
1
Iserlohn Roosters
Straubing Tigers
Straubing
3
0
0
3
0
Straubing Tigers
Beendet
17:00 Uhr
n.V.
15.10.2017 19:00
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
1
1
0
0
Schwenninger Wild Wings
Kölner Haie
Kölner Haie
2
1
1
0
Kölner Haie
Beendet
19:00 Uhr
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Adler Mannheim
Mannheim
3
2
1
0
Adler Mannheim
Beendet
19:00 Uhr

Spielplan - 9. Spieltag

08.09.2017
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
0
2
0
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
Augsburg
4
2
1
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
2
1
1
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
2
0
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
EHC München
München
3
1
0
1
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Berlin
2
2
0
0
Eisbären Berlin
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
0
2
2
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
1
0
0
0
Iserlohn Roosters
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
0
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
2
0
0
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
Straubing
4
0
1
3
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Adler Mannheim
Mannheim
6
2
2
2
Adler Mannheim
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2017
Krefeld Pinguine
Krefeld
5
2
1
2
Krefeld Pinguine
Augsburger Panther
Augsburg
7
1
1
5
Augsburger Panther
Beendet
14:00 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
1
1
Fischtown Pinguins
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
1
5
Eisbären Berlin
Beendet
14:00 Uhr
EHC München
München
0
0
0
0
EHC München
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
1
3
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr