DEL

Schwenningen
1
1
0
0
Schwenninger Wild Wings
Kölner Haie
2
1
1
0
Kölner Haie
Beendet
19:00 Uhr
Schwenningen:
19'
Rech
 / Kölner Haie:
1'
Ehrhoff
30'
Ehrhoff
60
21:18
Fazit
Knapper, knapper Sieg der Kölner Haie! Durch zwei Treffer von Christian Ehrhoff gewinnen die Domstädter mit 2:1 bei den Schwenninger Wild Wings. Bis zur letzten Sekunde ist die Partie relativ offen, sodass der Ausgleich in der Luft lag. Am Ende reicht es allerdings nicht mehr, um Dshunussow zu überwinden und die Kölner feiern einen wichtigen Auswärtsdreier. Über die gesamte Spielzeit gesehen, gewinnt heute Abend mit den Haien das bessere Team.
60
21:15
Spielende
59
21:15
Noch gut eine Minute ist zu spielen. Strahlmeier ist schon lange vom Eis.
55
21:06
Der Druck der Gastgeber nimmt weiter zu. Also wenn die Wild Wings jetzt noch einmal den Ausgleich herstellen können, müssten sich die Kölner ärgern, dass sie so passiv in das Abschlussdrittel gegangen sind.
51
21:03
Die Wilds Wings versuchen es noch einmal. Sie setzen sich im Drittel der Kölner fest und feuern aus allen Lagen.
47
20:54
Die Kölner Haie spielen eine blitzsaubere Abwehr. Spätestens an der Blauen Linie gehen sie energisch auf den Gegner und verhindern dadurch geordnete Angriffe.
43
20:50
Da ist endlich mal die Entlastung, die die Schwenninger brauchen. Bis zur Strafzeit spielten nur die Kölner Haue, die mit einem dritten Treffer wohl schnell für die Vorentscheidung sorgen wollen. Jetzt müssen die Domstädter allerdings erst einmal aufpassen, dass sie sich in Unterzahl keinen fangen.
43
20:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sebastian Uvira (Kölner Haie)
Hoher Stock
41
20:45
Beginn 3. Drittel
40
20:31
Drittelfazit
Auch im zweiten Drittel machen die Kölner Haie zu Beginn den etwas besseren Eindruck. Dieses Mal schaffen sie es allerdings, dass Spielgeschehen nicht aus der Hand zu geben und werden darüber hinaus noch durch den zweiten Treffer von Ehrhoff belohnt. Damit gehen die Domstädter mit einer knappen Führung im Schwarzwald in das dritte Drittel. Die Wild Wings werden nun noch einmal alle Kräfte sammeln und schauen, dass sie im Schlussabschnitt mehr Druck vor der Kiste von Dshunussow aufbauen können.
40
20:28
Ende 2. Drittel
37
20:24
Dustin Strahlmeier hält sein Team im Spiel. Er ist aktuell der einzige Akteur der Wild Wings, der kühlen Kopf behält.
36
20:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ulrich Maurer (Schwenninger Wild Wings)
Beinstellen
33
20:20
Die Haie schnuppern jetzt Morgenluft. Sie ziehen fast ein Powerplay auf, obwohl beide Teams vollzählig sind.
30
20:12
Tor für Kölner Haie, 1:2 durch Christian Ehrhoff
Ja, da wird man doch jeck. Ehrhoff erzielt seinen zweiten Treffer am Abend. Er steht genau richtig im Slot und nutzt einen Rebound, den Strahlmeier zulässt. Da sieht man erneut die Extraklasse, die der Verteidiger hat. Er hat einfach das Auge dafür, wo der Puck hinkommen könnte und ist jederzeit einschussbereit, obwohl er kein Stürmer ist.
29
20:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Rech (Schwenninger Wild Wings)
Zu viele Spieler auf dem Eis
27
20:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jean-François Boucher (Kölner Haie)
Behinderung
26
20:04
Schwenningen übersteht die Unterzahl.Das sieht wirklich gut aus, wie die Wild Wings taktisch auf die offensiv so starken Kölner eingestellt sind.
24
20:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ulrich Maurer (Schwenninger Wild Wings)
Halten
21
19:55
Direkt kommen die Kölner wieder nach vorne. Wie schon im ersten Drittel wollen sie den Gegner durch einen Blitzstart überraschen. Dieses Mal klappt es allerdings nicht,obwohl man auch noch in Überzahl agieren kann.
21
19:53
Beginn 2. Drittel
20
19:40
Drittelfazit
Die Kölner Haie schaffen schon nach wenigen Sekunden ihren ersten Treffer. Davon lassen sich die Schwenninger allerdinsg nicht lange Schocken und so bleiben sie bei ihrer Vorgabe, die Partie offensiv und mutig anzugehen. Das wird auch mit dem Ausgleichstreffer belohnt. Insgesamt sind die Wild Wings das etwas bessere und aktivere Team. Die Kölner wissen um ihre enorme offensive Power und es scheint so, alswenn sie nur auf die passende Gelegenheit warten, um erneut zuzuschlagen.
20
19:38
Ende 1. Drittel
20
19:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcel Kurth (Schwenninger Wild Wings)
Zu viele Spieler auf dem Eis
19
19:32
Tor für Schwenninger Wild Wings, 1:1 durch Anthony Rech
Der Treffer hat sich ein wenig angedeutet. Acton schafft es einen Pass in den Slot zu spielen, wo Rech steht, noch bedrängt wird aber trotzdem kurz und kompromisslos in den Kasten abschliesst.
15
19:30
Nicht nur wegen dem Powerplay sondern auch schon vorher drücken die Wild Wings auf den Ausgleich. Sie sind das offensiv agilere Team und machen ordentlich Druck. Noch hält die Abwehr um Goalie Dshunussow allerdings.
13
19:29
Kleine Strafe (2 Minuten) für Corey Potter (Kölner Haie)
Beinstellen
9
19:18
Nach dem frühen Schock und der Unterzahl, kommen die Schwenninger nun selbst etwas besser in die Partie. Anthony Rech erarbeitet sich die erste Grosschance aber scheitert am Schoner von Dshunussow.
5
19:17
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ulrich Maurer (Schwenninger Wild Wings)
Haken
3
19:05
Jetzt dürften die Wild Wings auch wach sein. Das war die sogenannte kalte Dusche. Gerade gegen die offensivstarken Kölner darf man sich so nicht überrumpeln lassen. Das wird auch Coach Pat Cortina sicher vor dem Duell angesprochen haben.
1
19:03
Tor für Kölner Haie, 0:1 durch Christian Ehrhoff
Was für ein Start der Haie. Der ehemals bestbezahlte Defensiv-Spieler der Welt nimmt sich früh ein Herz, lädt kurz durch und schiesst ein.
1
19:01
Spielbeginn
18:27
Mit den Kölner Haien kommt heute allerdings das offensivstärkste Team der Liga angereist. Darüber hinaus haben die Domstädter ihre letzten beiden Partien gewonnen und reisen mit ordentlich Selbstvertrauen an. Sie wollen den dritten Sieg nacheinander einfahren und sich damit weiter in der Tabelle nach oben arbeiten.
18:27
Die Schwenninger Wild Wings haben in dieser DEL-Saison bisher die drittbeste Abwehr. Das spricht für ihre Geschlossenheit, die sich in der Defensive zuerst zeigt. Zuletzt haben die Schwenninger zwar zwei Spiele in Folge verloren, aber zu Hause präsentieren sie sich bisher sehr ordentlich. In den letzten vier Partien auf heimischen Eis, konnten sie jeweils Punkte einfahren. Drei Partien wurde sogar gewonnen. Damit kann man im Schwarzwald durchaus zufrieden sein.
18:26
Guten Abend zum Eishockey-Sonntag in der DEL! Die Schwenninger Wild Wings treffen gleich auf die Kölner Haie. Face-Off der Partie wird 19:00 Uhr sein.

Aktuelle Spiele

27.10.2017 19:30
Iserlohn Roosters
Iserlohn
3
1
1
1
Iserlohn Roosters
Augsburger Panther
Augsburg
1
1
0
0
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
2
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
0
0
0
0
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
5
2
1
2
Nürnberg Ice Tigers
Kölner Haie
Kölner Haie
2
2
0
0
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
27.10.2017 20:00
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
6
1
3
2
Fischtown Pinguins
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
3
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
20:00 Uhr
Adler Mannheim
Mannheim
4
1
2
0
0
Adler Mannheim
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
1
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
20:00 Uhr
n.P.

Spielplan - 13. Spieltag

08.09.2017
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
0
2
0
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
Augsburg
4
2
1
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
2
1
1
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
2
0
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
EHC München
München
3
1
0
1
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Berlin
2
2
0
0
Eisbären Berlin
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
0
2
2
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
1
0
0
0
Iserlohn Roosters
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
0
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
2
0
0
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
Straubing
4
0
1
3
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Adler Mannheim
Mannheim
6
2
2
2
Adler Mannheim
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2017
Krefeld Pinguine
Krefeld
5
2
1
2
Krefeld Pinguine
Augsburger Panther
Augsburg
7
1
1
5
Augsburger Panther
Beendet
14:00 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
1
1
Fischtown Pinguins
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
1
5
Eisbären Berlin
Beendet
14:00 Uhr
EHC München
München
0
0
0
0
EHC München
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
1
3
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr