DEL

Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Mannheim
3
2
1
0
Adler Mannheim
Beendet
19:00 Uhr
Augsburg:
33'
Schmölz
55'
LeBlanc
 / Mannheim:
1'
Hungerecker
9'
Sparre
36'
Colaiacovo
60
21:25
Fazit
Besser hätte die Partie für die Adler Mannheim kaum laufen können. Früh gehen sie mit 2:0 in Führung und danach können die erfahrenen Gäste die Partie verwalten. Auch wenn es am Ende noch einmal recht knapp wird, bleiben sie cool und souverän. Auf Grund ihrer Effektivität verdienen sie sich die drei Punkte. Der AEV war über die gesamte Spielzeit sicher die etwas aktivere Mannschaft, aber teilweise auch etwas mit dem Spielaufbau überfordert. Das haben die Gäste im Endeffekt wirklich clever runtergespielt.
60
21:20
Spielende
59
21:19
Boutin geht 90 Sekunden vor Ende der Partie vom Eis. Jetzt heisst es volles Risiko.
56
21:09
Geht da noch was? Gut fünf Minuten stehen noch auf der Uhr und die Augsburger wissen, dass sie gleich die Brechstange herausholen müssen.
55
21:07
Tor für Augsburger Panther, 2:3 durch Drew LeBlanc
Gerade hatten sich die Teams scheinbar schon auf den Sieg der Adler verständigt, da gelingt LeBlanc noch einmal der Anschlusstreffer. Nach einer schönen Passstafette bekommt der AEV-Stürmer den Puck, lässt Endras ins leere rutschen und schiebt ein.
51
21:02
Die Ausgburger sind weiterhin bemüht aber ihre Angriffe verlaufen immer häufiger im Sande. Langsam lässt die Kraft auch nach, sodass es nun zu mehr Ungenauigkeiten kommt, die den Adlern das Verteidigen noch etwas leichter macht.
47
20:53
Die Gäste aus Mannheim machen das wirklich clever. Sie lassen keine gefährlichen Schüsse zu und alles, was so in Richtung Endras fliegt, kann der Goalie locker wegfischen.
43
20:48
Der AEV kommt nicht richtig in Fahrt. Ihre Angriffe sind nicht sauber zu Ende gespielt und so machen es die Gastgeber den Mannheimern relativ einfach, die Führung locker zu verwalten.
41
20:42
Beginn 3. Drittel
40
20:28
Drittelfazit
Der AEV ist weiterhin das etwas aktivere Team, aber kann nicht mehr den Druck des ersten Abschnitts aufbauen. Trotzdem gelingt den Hausherren der Anschluss, der jedoch relativ schnell durch einen weiteren Powerplay-Treffer der Adler beantwortet wird, sodass auch nach dem zweiten Drittel ein Zwei-Tore-Rückstand aus Sicht der Gastgeber auf dem Scoreboard steht. Die Adler haben sich mittlerweile sehr gut auf die Augsburger eingestellt und verwalten die Führung souverän. Wenn das auch so im Abschlussdrittel klappt, werden sie Punkte aus dem Süden der Republik entführen können.
40
20:25
Ende 2. Drittel
37
20:25
Der alte Abstand ist wieder hergestellt. Die Adler machen es wie im ersten Durchgang. Sie brauchen kaum Chancen, um sich Tore zu erspielen. Viel besser kann man so eine Partie nicht spielen.
36
20:18
Tor für Adler Mannheim, 1:3 durch Carlo Colaiacovo
Was für ein Strahl von der Blauen. Colaiacovo lädt durch, zieht ab und Boutin ist vollkommen die Sicht versperrt. Da konnte der Goalie garnichts machen.
35
20:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für Drew LeBlanc (Augsburger Panther)
Haken
33
20:15
Tor für Augsburger Panther, 1:2 durch Daniel Schmölz
Da ist das Ding. Aus Sicht der Panthers muss man sagen: Endlich! Die Gastgeber sind spielbestimmend und belohnen sich nun auch dafür. Schmölz schnappt sich die Scheibe in der eigenen Hälfte, quert das ganze Eis und netzt gekonnt ein. Tolle Einzelaktion des AEV-Profis!
30
20:08
Nein, das klappt nicht viel. Die Mannheimer schaffen es sich zu befreien und überstehen die doppelte Unterzahl mut Glück aber auch Verstand.
28
20:07
Etwas mehr als 90 Sekunden haben die Hausherren nun doppelte Überzahl. Da sollte der Anschluss doch möglich sein.
28
20:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Larkin (Adler Mannheim)
Beinstellen
27
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nikolai Goc (Adler Mannheim)
Unsportliches Verhalten
25
20:05
Augsburg steht wieder mit fünf Spielern auf dem Eis. Die Gastgeber liegen zwar immernoch mit zwei Treffern hinten aber sie versuchen aktiv, daran zu arbeiten.
23
19:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brady Lamb (Augsburger Panther)
Stockcheck
21
19:56
Mannheim übersteht die kurze Unterzahl problemlos. Jetzt geht es in voller Stärke auf dem Eis weiter.
21
19:53
Beginn 2. Drittel
20
19:37
Drittelfazit
Etwas glücklich führen die Mannheimer mit 2:0 gegen den AEV. Die Adler erwischen einen perfekten Start und gehen schon in der ersten Spielminute in Front. Das wollen die Augsburger recht schnell mit einem eigenen Treffer beantworten aber im Endeffekt fangen sie sich noch einen zweiten Gegentreffer der Gäste. Trotzdem ist hier die Partie noch recht offen, weil die Gastgeber munter drauf losspielen und im zweiten Abschnitt sicher versuchen werden, schnell den Anschluss herzustellen.
20
19:35
Ende 1. Drittel
19
19:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Sparre (Adler Mannheim)
Halten des Stocks
17
19:32
Hafenrichter und Stieler haben gute Einschussmöglichkeiten. Endras steht aber äusserst sicher und pariert die Schüsse durch sein gutes Stellungsspiel.
14
19:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Davies (Augsburger Panther)
Haken
12
19:28
Viel Druck der Ausgburger. Sie sind hier absolut auf Augenhöhe und schnuppern jetzt ihrerseits am ersten Treffer des Abends. Sie versuchen über ein bissiges Zweikampfverhalten, die Mannheimer zu beeindrucken.
10
19:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phil Hungerecker (Adler Mannheim)
Unsportliches Verhalten
10
19:20
Das nennt man wohl Effektivität. Bisher sind die Mannheimer wirklich nicht im Angriffsmodus, aber sie führen schon mit 2:0. Hinten macht Boutin bisher nicht den souveränsten Eindruck.
9
19:18
Tor für Adler Mannheim, 0:2 durch Daniel Sparre
Klasse Tor von Sparre. Aus einem sehr ungünstigen Winkel setzt er zum Schuss an und zirkelt die Scheibe genau ins Kreuzeck rein.
5
19:14
Der AEV scheint ein wenig verunsichert aber langsam finden sie in die Partie. Sie kommen deutlich besser in die Partie und schaffes es Druck aufzubauen. Die Adler machen das bisher aber äusserst klug und geben nicht Vollgas. So können sie etwas Kräfte aufsparen.
1
19:07
Tor für Adler Mannheim, 0:1 durch Phil Hungerecker
Blitzstart der Mannheimer. Nach einem Fehler im Aufbauspiel wird Hungerecker lang geschickt und überwindet Jonathan Boutin im Endeffekt mit einem Rückhandschuss.
1
19:06
Spielbeginn
18:27
Die Adler Mannheim haben den Anschluss an die Tabellenspitze verloren. Durch eine Reihe von verletzen Spielern, können sie einfach nicht die Qualität aufs Eis bringen, die man von den Adlern gewohnt ist. Zuletzt musste man dies gegen die Roosters spüren, die am Tabellenende stehen aber verdient in Mannheim gewinnen konnten. Es bleibt spannend zu beobachten sein, wie die Gäste die Partie heute angehen.
18:27
Sowohl die Augsburger als auch die Mannheimer haben 18 Punkte auf ihrem Konto. Damit ist man beim AEV durchaus nicht unzufrieden und mit einem Sieg heute, könnte man einen Platz unter den Top-6 einnehmen. Nach zuletzt einigen schwächeren Auftritten, konnte man am Freitag einen 0:2 Rückstand gegen Bremerhaven in einen Sieg ummünzen und sich dadurch wieder Selbstvertrauen aufbauen. Mit einem Erfolg heute, könnte man das Wochenende vergolden.
18:26
Herzlich willkommen zur DEL! Um 19:00 Uhr treten die Adler Mannheim bei den Augsburger Panthern an. Zum Abschluss des 13. Spieltags kommt es zum Aufeinandertreffen der Tabellennachbarn im DEL-Mittelfeld

Aktuelle Spiele

27.10.2017 19:30
Iserlohn Roosters
Iserlohn
3
1
1
1
Iserlohn Roosters
Augsburger Panther
Augsburg
1
1
0
0
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
2
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
0
0
0
0
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
5
2
1
2
Nürnberg Ice Tigers
Kölner Haie
Kölner Haie
2
2
0
0
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
27.10.2017 20:00
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
6
1
3
2
Fischtown Pinguins
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
3
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
20:00 Uhr
Adler Mannheim
Mannheim
4
1
2
0
0
Adler Mannheim
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
1
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
20:00 Uhr
n.P.

Spielplan - 13. Spieltag

08.09.2017
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
0
2
0
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
Augsburg
4
2
1
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
2
1
1
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
2
0
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
EHC München
München
3
1
0
1
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Berlin
2
2
0
0
Eisbären Berlin
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
0
2
2
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
1
0
0
0
Iserlohn Roosters
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
0
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
2
0
0
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
Straubing
4
0
1
3
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Adler Mannheim
Mannheim
6
2
2
2
Adler Mannheim
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2017
Krefeld Pinguine
Krefeld
5
2
1
2
Krefeld Pinguine
Augsburger Panther
Augsburg
7
1
1
5
Augsburger Panther
Beendet
14:00 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
1
1
Fischtown Pinguins
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
1
5
Eisbären Berlin
Beendet
14:00 Uhr
EHC München
München
0
0
0
0
EHC München
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
1
3
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr