DEL

Krefeld
6
2
2
2
Krefeld Pinguine
Mannheim
2
1
0
1
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld:
16'
Vainonen
16'
Pietta
31'
Grygiel
34'
Orendorz
46'
Müller
47'
Feser
 / Mannheim:
8'
Kolarik
45'
Desjardins
60
22:02
Fazit:
Hut ab, Krefeld! Trotz eines frühen 0:1-Rückstands feiern die Pinguine einen am Ende unangefochtenen 6:2-Sieg gegen die hoch gehandelten Adler und beenden deren Siegesserie mit einem kräftigen Ausrufezeichen! Nach den etwas glücklichen Treffern zum 1:1 und 2:1 spielte der KEV auf einmal mit breiter Brust auf und liess die Mannheimer kaum noch zur Entfaltung kommen. Krefeld rückt damit wieder auf drei Punkte an den DEL-Zehnten Ingolstadt heran, während Mannheim im engen Rennen um die vorderen Plätze Federn lässt. Die Adler fahren am Sonntag zum nächsten Auswärtsspiel nach Iserlohn, Krefeld muss zum Tabellendritten nach Berlin. Das war es für heute vom Niederrhein, einen schönen Abend noch!
60
21:57
Spielende
59
21:57
Das Krefelder Publikum ist nun endgültig in den Partymodus gewechselt und feiert seine Lieblinge nach diesem in schwierigen Zeiten so wohltuenden, deutlichen Sieg gegen den sechsmaligen Meister!
56
21:56
Der Drops ist gelutscht! Der KEV spielt das Ding routiniert herunter, während Mannheim nicht mehr an die Sensation glaubt. Beide Teams schonen nun ihre Kräfte vor den kommenden intensiven Wochen.
52
21:48
Drei Krefelder verpassen das 7:2! Pickard muss es nun alleine richten: Erst hält der Keeper gegen Müller, den Abpraller legt Pietta aus kurzer Distanz quer auf Umičević, un den KEV-Anhängern liegt der Torschrei schon auf den Lippen - doch der Adler-Schlussmann ist mit dem linken Schoner da und verhindert den nächsten Gegentreffer. Starke Aktion von Pickard!
47
21:37
Tor für Krefeld Pinguine, 6:2 durch Justin Feser
In 27 Sekunden stellt der KEV die Weichen auf Sieg! Kaum ist der Puck wieder auf dem Eis, verzocken die Adler einen Angriff und Nordlund läuft auf und davon! Der Angreifer nimmt den Kopf hoch und legt quer auf Feser, der die Scheibe noch kurz annimmt und dann kraftvoll ins kurze Eck haut. So spielt man einen Konter aus - und gewinnt sogar gegen Mannheim!
46
21:37
Tor für Krefeld Pinguine, 5:2 durch Marcel Müller
Mannheim schenkt das Ding von selber her! Ein dummer Puckverlust im eigenen Drittel bringt Müller entscheinend in Aktion, und der drückt den Punkt am linken Pfosten irgendwie an Pickard vorbei zur schnellen Antwort der Pinguine!
45
21:34
Tor für Adler Mannheim, 4:2 durch Andrew Desjardins
Wird es noch einmal spannend? Dejardins trifft für die Adler zu einem eminent wichtigen Zeitpunkt, fälscht mutterseelenallein vor dem Kasten durch Kleins Hosenträger hindurch stark ab und verkürzt den Rückstand aus Sicht der Adler damit auf nur noch zwei Tore.
45
21:33
Feser macht über links Druck. Der Angreifer ist aber alleine unterwegs und probiert es von links direkt - der Puck rauscht aber knapp am Pfosten vorbei.
41
21:28
Keine Ausreden mehr! Mannheim muss sich nun etwas einfallen lassen und beginnt druckvoll, doch die Krefelder Defensive arbeitet zunächst sehr aufmerksam.
41
21:27
Beginn 3. Drittel
40
21:10
Drittelfazit:
Verkehrte Welt im Königpalast! Nach der etwas glücklichen Führung aus dem ersten Abschnitt drückten selbstbewusste Pinguine die Gäste weit nach hinten und nutzten den Rückenwind tatsächlich zur komfortablen Führung. Mit zwei Torbeteiligungen ist Grygiel bisher der erfolgreichste Krefelder, doch das Team überzeugt heute durch seine Geschlossenheit. Mannheim bleibt nun eine gute Viertelstunde, um sich noch einmal für die Aufholjagd zu sammeln!
40
21:08
Ende 2. Drittel
37
21:04
Mannheim hat sich jetzt etwas gesammelt, und für das stark besetzte Team ist die Partie natürlich noch nicht vorbei. Doch die wie ausgewechselt wirkenden Krefelder spielen das gerade hervorragend herunter und lassen die Adler kaum zur Entfaltung kommen.
34
21:00
Tor für Krefeld Pinguine, 4:1 durch Kevin Orendorz
Mensch, sind die heiss heute! Orendorz hat im Gewühl die schnellste Kelle und drückt das Spielgerät gleich wieder über die Linie. Auf einmal führen die Jungs vom Niederrhein 4:1 gegen Mannheim - und inzwischen ist das gar nicht mal so unverdient! Orendorz markiert mit seinem One-Timer übrigens sein erstes Saisontor.
31
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phil Hungerecker (Adler Mannheim)
Mqnnheim verliert jetzt den Faden und lässt sich die Butter vom Brot nehmen! Die Badener lassen sich nun auf Scharmützel ein und fangen sich prompt immer mehr Strafminuten.
31
20:53
Tor für Krefeld Pinguine, 3:1 durch Adrian Grygiel
In Überzahl geht die Party weiter! Diesmal haut Grygiel rechts von der Blauen einfach mal einen rein! Pickard wird die Sicht klug verdeckt, und nun wird es eng für die Weissen!
30
20:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brent Raedeke (Adler Mannheim)
30
20:52
Die Pinguine spielen das jetzt richtig clever und lassen die Badener kaum noch zur Entfaltung kommen. Die Schwarzen laufen nun mit richtig breiter Brust auf - das war vom 13. der DEL so gar nicht zu erwarten!
27
20:48
Nationalspieler Sinan Akdağ ist einer der auffälligsten Spieler auf dem Feld. Der Ex-Krefelder ist wie gewohnt präsent auf dem Feld und versucht sich nun auch offensiv, doch Klein im KEV-Ksaten gibt sich heute ABend kaum eine Blösse. Kurz danach kehrt Nordlund auf's Eis zurück.
25
20:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Markus Nordlund (Krefeld Pinguine)
21
20:39
Wir sind zurück in Krefeld! Und um ein Haar staubt Trettenes nach einem Konter zum 3:1 ab, doch Pickard macht die Beine zu. Es bleibt dabei: Mannheim macht das Spiel, und die Krefelder kontern gefährlich.
21
20:38
Beginn 2. Drittel
20
20:21
Drittelfazit:
Action pur am Niederrhein! Die Adler zogen vom Start weg ihr Spiel auf und gingen folgerichtig in Führung - doch dann kam der Krefelder Doppelschlag aus dem Nichts! Innerhalb einer Minute drehte das Kellerkind komplett das Spiel und hätte doch um ein Haar direkt wieder das 2:2 kassiert - doch dank des Pfostens und auch einem starken Torwart Klein geht der KEV mit einem durchaus überraschenden 2:1 in die Kabine. Sehen wir mal, ob die Führung gegen eigentlich starke Mannheimer auch nach der Unterbrechung Bestand hat!
20
20:19
Ende 1. Drittel
18
20:15
Setoguchi trifft den Pfosten! Um ein Haar haben die Mannheimer die perfekte Antwort auf dem Schläger, doch der Kanadier zimmert das Spielgerät aus der Distanz an den Pfosten. Hier ist mal so richtig Musik drin!
17
20:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Martin Ness (Krefeld Pinguine)
Die Adler können sich erst einmal im Pwerplay sammeln. Nach Strafen steht es inzwischen 4:0 zu Ungunsten der Gastgeber - doch was soll's, die einzig wirklich wichtige Statistik weist eine Führung für die Pinguine aus.
16
20:12
Tor für Krefeld Pinguine, 2:1 durch Daniel Pietta
Was ist denn hier los! Kaum ist der Puck wieder auf dem Eis, macht Torjäger Pietta seinem Ruf alle Ehre und haut Pickard per Rückhand das 2:1 um die Ohren! Diese Führung ist mehr als schmeichelhaft, aber dafür interessiert sich das Publikum im Königpalast verständlicherweise überhaupt nicht. Lassen sich die Mannheimer verunsichern?
16
20:11
Tor für Krefeld Pinguine, 1:1 durch Mikko Vainonen
Dieses Tor kommt wie gerufen! In der Mannheimer Drangphase kontert der KEV über Gawlik, dessen Schuss in die Mitte abprallt und dort staubt Vainonen mit seinem ersten DEL-Treffer ab. Dieser Ausgleich ist schmeichelhaft, aber was soll's: Die Krefelder freut's!
16
20:11
Mannheim spielt ein starkes Powerplay, doch Klein hält das knappe 0:1 fest. Krefeld schwimmt jetzt!
14
20:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Markus Nordlund (Krefeld Pinguine)
Nordlund erwischt einen Gegenspieler unabsichtlich, aber dennoch klar im Gesicht und muss auf die Bank. Es ist bereits die dritte Strafe für Krefeld, das derzeit kaum zur Ruhe kommt.
13
20:06
Die ohnehin formstarken Mannheimer haben durch das 1:0 nicht gerade an Selbstbewusstsein verloren und bemühen sich um den zweiten Treffer. Patrick Klein im Tor der Hausherren bleibt aber wachsam.
10
20:00
Krefeld ist wieder vollzählig und spielt auch offensiv wieder mit. Auf beiden Seiten geht es jetzt hoch her.
8
19:58
Tor für Adler Mannheim, 0:1 durch Chad Kolarik
Die Adler bauen behutsam auf, und trotzdem liegt die Scheibe auf einmal im Krefelder Tor! Am Ende einer Kombination über Setoguchi schaltet Kolarik am schnellsten und schiebt die Scheibe kurz neben dem linken Pfosten über die Linie. Und eine Minute Überzahl bleibt den Südwestdeutschen noch!
7
19:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcel Müller (Krefeld Pinguine)
7
19:57
Ist das eine bittere Minute für Krefeld! Erst kassieren die Hausherren eine Strafe wegen zu vieler Spieler auf dem Eis, keine halbe Minute später gibt es die nächste Strafe für Marcel Müller. 1:30 hat Mannheim jetzt Zeit im Fünf gegen Drei!
6
19:53
Orendorz ist wieder auf dem Eis, während sich beide Mannschaften noch ein wenig abtasten.
3
19:49
Orendorz krümmt sich auf dem Eis, denn bei einem Block hat der KEV-Profi die Scheibe an eine ungeschützte Stelle am Unterarm bekommen. Nichts Gravierendes, der Krefelder geht eigenständig vom Eis und schon geht es weiter.
1
19:45
Ab jetzt wird über Sport geredet! Die Bande ist wieder heile, weil die Krefelder Eismeister in Windeseile eine neue Scheibe eingesetzt haben. Die Pinguine sind in schwarz unterwegs, Mannheim spielt in weiss.
1
19:44
Spielbeginn
19:35
Beide Teams müssen also gezwungenermassen noch ein wenig warten, die Spieler scharren aber bereits ungeduldig mit den Hufen. Umso motivierter wird wohl gleich der Spielbeginn!
19:28
Der Beginn des Spiels verzögert sich um zwölf Minuten, weil die Mannheimer im Übereifer des Aufwärmens eine Seitenscheibe zerbrochen haben! Los geht es also jetzt offiziell um 19.42.
19:25
Im Gegensatz zu den Pinguinen lichtet sich das Mannheimer Lazarett allmählich wieder. Heute kehrt Mathieu Carle in die 2. Reihe neben Nikolai Goc zurück. Weiterhin fallen allerdings Wolf, Colaiacovo, MacMurchy, Reul und Endras aus. Beim ebenfalls verletzten Marcel Goc sieht es immerhin so aus, als stünde er am Sonntag gegen die Roosters aus Iserlohn wieder zur Verfügung.
19:14
Aus der knappen 2:3-Niederlage in Köln nahmen die Gastgeber Pluspunkte für die Moral mit und wollen mit der Unterstützung der Fans im Königpalast gegen Favorit Mannheim einen Überraschungscoup landen. Das wäre auch extrem hilfreich, um den Abstand auf Rang zehn (derzeit vier Punkte) nicht übermässig anwachsen zu lassen.
19:10
Hallo aus Krefeld! Der verletzungsgeplagte KEV empfängt ab 19.30 Uhr das Spitzenteam aus Mannheim. Wir wünschen viel Spass mit DEL-Eishockey!

Aktuelle Spiele

28.11.2017 19:30
Adler Mannheim
Mannheim
3
1
0
1
0
Adler Mannheim
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
0
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
3
1
1
0
1
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
29.11.2017 19:30
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
0
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Eisbären Berlin
Berlin
1
0
0
1
Eisbären Berlin
Beendet
19:30 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
0
0
3
Fischtown Pinguins
EHC München
München
2
1
1
0
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
4
1
1
2
Iserlohn Roosters
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
0
0
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr

Spielplan - 21. Spieltag

08.09.2017
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
0
2
0
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
Augsburg
4
2
1
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
2
1
1
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
2
0
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
EHC München
München
3
1
0
1
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Berlin
2
2
0
0
Eisbären Berlin
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
0
2
2
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
1
0
0
0
Iserlohn Roosters
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
0
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
2
0
0
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
Straubing
4
0
1
3
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Adler Mannheim
Mannheim
6
2
2
2
Adler Mannheim
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2017
Krefeld Pinguine
Krefeld
5
2
1
2
Krefeld Pinguine
Augsburger Panther
Augsburg
7
1
1
5
Augsburger Panther
Beendet
14:00 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
1
1
Fischtown Pinguins
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
1
5
Eisbären Berlin
Beendet
14:00 Uhr
EHC München
München
0
0
0
0
EHC München
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
1
3
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr