DEL

München
5
2
3
0
EHC München
Kölner Haie
0
0
0
0
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
München:
7'
Christensen
12'
Aulie
29'
Macek
32'
Christensen
35'
Hager
 / Kölner Haie:
60
21:58
Fazit:
Auch im Schlussabschnitt lassen die Hausherren nichts mehr zu und gewinnen das zweite Spiel in Folge, gegen Köln zu Null. Dabei hatten die Rheinländer in dieser Partie einige Möglichkeiten ebenfalls auf die Anzeigetafel zu kommen. Doch den Domstädtern mangelte es im Abschluss an Kaltschnäuzigkeit und Präzision. Ganz anders sah es dagegen bei den Münchnern aus, bei denen Keith Aulie heute sein erstes DEL Tor erzielen konnte. Auch der Ex-Kölner Patrick Hager konnte ein Tor beisteuern. Neben der überzeugenden Offensive machten die Gastgeber auch defensiv kaum Fehler und so kommt Danny Aus den Birken zu seinem ersten Shutout in dieser Saison. Durch die Niederlage der Nürnberger, stellen die Roten Bullen, die am Sonntag in Krefeld ran müssen, den Abstand auf satte acht Zähler. Die Kölner empfangen in der kommenden Partie die Pinguins aus Bremerhaven.
60
21:42
Spielende
58
21:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Hager (EHC Red Bull München)
Schon nach der Niederlage gegen den AEV, hatte sich Münchens Coach Don Jackson öffentlich über die vielen Strafen des Stürmers brüskiert. Auch heute sammelt der Nationalspieler reichlich Minuten auf in der Kühlbox.
57
21:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jerome Flaake (EHC Red Bull München)
Behinderung
57
21:38
Daniar Dshunussow darf sich nochmal auszeichnen. Nach einem satten Schuss von Dominik Kahun, der von der linken Bande aus abschliesst, flattert das Spielgerät auf den rechten Winkel zu. Im letzten Moment bekommt der Kölner Backup die Fanghand hoch und wehrt die Scheibe ins Fangnetz ab.
56
21:35
Köln ist heute erschreckend harmlos. Blair Jones geht über links aufs Tor zu und zieht vom Anspielkreis ab. Doch der Schuss landet direkt in der Bekleidung von Danny Aus den Birken. Es riecht stark nach dem ersten Shutout für den Nationalkeeper in dieser Saison.
52
21:30
München macht geht hier keine grossen Risiken mehr ein. Während die Hausherren sich mit dem Ergebnis zufrieden geben und mit der Verwaltung dessen begonnen haben, fehlt den Kölner ein wenig die Lust, noch etwas zu investieren. Viel passiert ist im Schlussdrittel noch nicht.
47
21:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexandre Bolduc (Kölner Haie)
Haken
47
21:22
Auf der anderen Seite hat Felix Schütz eine gefährliche Chance. Nach einem Steilpass von Ryan Jones, versucht der Angreifer vom linken Pfosten einzuschieben. Doch der Versuch segelt am Aussennetz vorbei.
45
21:20
Die Hausherren scheinen immer noch nicht satt und geben, in Person von Yannic Seidenberg, den nächsten Schuss ab. Daniar Dshunussow blockt in den Torraum, wo ein Münchner nicht an den Rebound kommt.
42
21:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Shugg (Kölner Haie)
Der Kölner klammert sich, in der Ecke hinter dem eigenen Tor, an Gegenspieler Konrad Abelsthauser.
41
21:14
Beginn 3. Drittel
40
21:06
Drittelfazit:
München lässt hier mal überhaupt nichts anbrenne und überragt die Gäste in allen Belangen. Die Wiederrum finden bisher keinerlei Mittel die Angriffswut des Doppelmeisters in den Griff zu bekommen. Nach 40 Minuten ist dieses Match längst entschieden und den Domstädtern kann es im Schlussabschnitt nur noch darum gehen, hier nicht noch übler unter die Räder zu kommen. Nach 40 gespielten Minuten führt der Gastgeber aus der Bayrischen Landeshauptstadt mit 5:0.
40
20:56
Ende 2. Drittel
37
20:51
Ben Hanowski probiert sich nochmal mit einem Alleingang, auf das Tor der Gastgeber. Von der rechten Seite zieht der Kölner in den Torraum, doch Danny Aus den Birken antizipiert gut und wirft sich auf den Puck. Viel mehr kommt aktuell nicht von den Haien.
35
20:48
Tor für EHC Red Bull München, 5:0 durch Patrick Hager
Das Tor zählt und es entwickelt sich die nächste Klatsche für den KEC. Florian Kettemer hatte den Puck in den Torraum geworfen, wo der ehemalige Kölner den Puck, nach wildem Gestochen, über Dshunussow hinweg im Tor unterbringt.
35
20:47
Der Puck ist schon wieder im Netz der Gäste!
Hager schiebt das Spielgerät über die Linie doch die Unparteiischen schauen sich das nochmal an.
33
20:43
Nach dem vierten Gegentreffer haben Peter Draisaitl und Gustaf Wesslau genug. Der Schwede wird erlöst und Daniar Dshunussow übernimmt zwischen den Pfosten.
32
20:41
Tor für EHC Red Bull München, 4:0 durch Mads Christensen
Der Eismann ist da, denn Mads Christensen ist cooler als die gesamte Kölner Verteidigung! Maximilian Kastner erobert den Puck im Mitteleis und schickt den Steilpass in den Slot zum Dänen. Der wartet im Torraum bis Gustaf Wesslau zuckt und hämmert das Spielgerät in den rechten Knick.
29
20:36
Tor für EHC Red Bull München, 3:0 durch Brooks Macek
Die Roten Bullen beweisen pure Dominanz und hebeln die Verteidigung der Rheinländer mit drei Pässen aus. Am Ende der Stafette bekommt der Topscorer der Bayern die Scheibe am linken Pfosten und feuert den Puck ins rechte obere Eck.
28
20:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexandre Bolduc (Kölner Haie)
Haken
27
20:30
Jerome Flaake hat due Riesenchance zum 3:0. Nach einem Scheibengewinn in der eigenen Hälfte, tauchen die Münchner plötzlich mit einem Drei-auf-Eins vor dem Kölner Tor auf. Die Scheibe läuft quer durch den Slot der Gäste und landet auf der rechten Seite bei Flaake der direkt abzieht. Doch der Abschluss geht direkt auf Wesslau zu und prallt vom Goalie hinter das Tor.
24
20:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sebastian Uvira (Kölner Haie)
Uvira stellt seinem Gegenspieler ein Bein und schickt die Hausherren in die erste Überzahl.
23
20:24
Nach dem stürmischen Beginn der Gäste, haben die Münchner jetzt wieder da Heft in der Hand. Yannic Seidenberg tanzt sich in den Slot der Gäste und legt dann nach links ab. Hier steht Jon Matsumoto bereit, der sofort den Abschluss sucht. Aber Kölns Torwart bringt den rechten Schoner dazwischen.
22
20:21
Den besseren Start in den Mittelabschnitt erwischen die Kölner und kommen durch Moritz Müller zum ersten Abschluss. Im direkten Gegenzug, hat aber auch Dominik Kahun die dicke Möglichkeit aus dem Slot. Doch Gustaf Wesslau blockt den Schuss.
21
20:19
Beginn 2. Drittel
20
20:10
Drittelfazit:
Ein rasanter erster Abschnitt, mit wenigen Unterbrechungen, endet mit 2:0 für die Gastgeber. Beide Teams legten hier gut los, suchten schnell den Weg zum Tor und setzten auch den ein oder anderen Abschluss. Den grösseren Spielwitz, genauso wie etwas mehr Scheibenglück hatten aber definitiv die Münchner, die einfach aber enorm effektiv spielen und nicht unverdient führen. So spannend darf es gerne weiter gehen.
20
20:02
Ende 1. Drittel
20
20:01
Bei den Gästen will es vor dem Tor noch nicht funktionieren. Christian Ehrhoff feuert von der blauen Linie, der Schuss wird abgefälscht, doch der Puck rutscht über die Latte.
17
19:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Hager (EHC Red Bull München)
Stockschlag
17
19:57
München hat die nächste gute Möglichkeit. Wieder schickt Michael Wolf den Puck in die Gefahrenzone. Am rechten Pfosten probiert Patrick Hager den Tip-In, doch Kölns Schlussmann hat die Fanghand dran.
15
19:53
Köln hat bisher Probleme sich in diese Partie einzufinden. Bei jedem Angriff der Hausherren scheint die Abwehr der Domstädter zu schwimmen. Somit bekommen die Gäste das Spielgerät zu häufig solange nicht hinten raus, bis Wesslau eingreifen muss.
12
19:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Keith Aulie (EHC Red Bull München)
Erst Tor, dann Strafe. Keith Aulie muss wegen übertriebener Härte runter.
12
19:46
Tor für EHC Red Bull München, 2:0 durch Keith Aulie
Torpremiere für Keith Aulie! Michael Wolf schmeisst den Puck, von der blauen Linie, einfach mal in Richtung Netz. Der Schuss kommt nicht gefährlich, doch Wesslau lässt nur klatschen. Im Torraum fällt das Hartgummi Aulie auf die Kelle und der haut das Ding ins Netz.
7
19:39
Tor für EHC Red Bull München, 1:0 durch Mads Christensen
München macht den ersten Treffer. Nach einem schnellen Konter über die linke Seite, legt Maximilian Kastner den Puck im Torraum quer und findet Mads Christensen. Der Däne legt sich das Spielgerät am rechten Pfosten zurecht und knallt das Hartgummi unter den Giebel.
4
19:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mads Christensen (EHC Red Bull München)
Beinstellen
2
19:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ben Hanowski (Kölner Haie)
Übertriebene Härte
2
19:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Hager (EHC Red Bull München)
Der Ex-Kölner begrüsst die alten Teamkollegen nicht allzu herzlich. Für die kurze Meinungsverschiedenheit, gehts für beide wegen übertriebener Härte in die Box.
1
19:31
Spielbeginn
19:17
Allerdings konnten die Kölner in dieser Saison noch keine Punkte gegen die Roten Bullen sammeln. Nach zwei Niederlagen zum Beginn der Saison, setzte es kurz vor dem Jahreswechsel eine 0:6-Klatsche für die Domstädter, vor heimischer Kulisse. Schafft es der Tabellenvierte trotzdem den drohenden Sweep abzuwenden?
19:11
Mit den Rheinländern kommt am heutigen Abend allerdings eine saftige Aufgabe auf den Primus zu. Nicht nur, dass der KEC am Mittwoch den grössten Konkurrenten der Münchner, die Nürnberger Ice Tigers, bezwang, seit dem vergangenen Mittwoch stehen die Domstädter auf dem vierten Rang und wären damit wieder direkt für die Playoffs qualifiziert. Ebenjenen, möchte Haie-Coach Peter Draisaitl auch nicht mehr hergeben: "Wir wollen Platz vier verteidigen", machte der Trainer im Interview vor dem Spiel klar.
19:06
Doch in der vergangenen Woche, gab es für den Doppelmeister einen herben Dämpfer. Trotz zwischenzeitlicher Führung, musste sich das Team von Don Jackson, den Augsburger Panthern am Ende mit 4:1 geschlagen geben. Heute soll deshalb wieder ein Sieg her, wie Stürmer Mads Christensen der DEL verriet: "Wir haben uns die Schlüsselsituationen nochmal angeschaut, um aus den Fehlern zu lernen. Aber der Blick geht jetzt nach vorne. Wir wollen heute wieder drei wichtige Punkte."
19:01
Sieben Spieltage vor dem Ende der regulären Saison, wird es für viele Teams nochmal richtig eng. Für das Führungstrio, samt Anführer München, gilt das jedoch nicht. Den bayrischen Landeshauptstädter, die mit ihren 94 Punkten weiterhin der Konkurrenz davoneilen, ist der Einzug in die Playoffs längst nicht mehr zu nehmen.
18:49
Herzlich willkommen zur DEL am Freitagabend. Im Münchner Olympia-Eissportzentrum, sind heute die Haie aus der Domstadt zu Gast. Der erste Puck fällt um 19:30 Uhr.

Aktuelle Spiele

02.02.2018 19:30
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
1
1
0
0
Schwenninger Wild Wings
Eisbären Berlin
Berlin
2
1
1
0
Eisbären Berlin
Beendet
19:30 Uhr
Augsburger Panther
Augsburg
1
0
0
1
Augsburger Panther
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
5
4
0
1
ERC Ingolstadt
Beendet
19:30 Uhr
Straubing Tigers
Straubing
5
1
3
1
Straubing Tigers
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
0
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
19:30 Uhr
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
3
0
2
0
1
Düsseldorfer EG
Kölner Haie
Kölner Haie
2
2
0
0
0
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
0
1
Krefeld Pinguine
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
1
1
2
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr

Spielplan - 46. Spieltag

08.09.2017
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
0
2
0
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
Augsburg
4
2
1
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
2
1
1
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
2
0
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
EHC München
München
3
1
0
1
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Berlin
2
2
0
0
Eisbären Berlin
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
0
2
2
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
1
0
0
0
Iserlohn Roosters
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
0
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
2
0
0
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
Straubing
4
0
1
3
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Adler Mannheim
Mannheim
6
2
2
2
Adler Mannheim
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2017
Krefeld Pinguine
Krefeld
5
2
1
2
Krefeld Pinguine
Augsburger Panther
Augsburg
7
1
1
5
Augsburger Panther
Beendet
14:00 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
1
1
Fischtown Pinguins
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
1
5
Eisbären Berlin
Beendet
14:00 Uhr
EHC München
München
0
0
0
0
EHC München
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
1
3
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr