DEL

Bremerhaven
2
0
2
0
Fischtown Pinguins
Nürnberg
1
0
0
1
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Bremerhaven:
22'
Jensen
27'
Verlič
 / Nürnberg:
44'
Weiß
60
21:55
Fazit:
Hilft aber nichts, die Punkte bleiben an der Nordsee! Bremerhaven gelingt nach zwei Niederlagen am Stück wieder ein Sieg und schickt Nürnberg mit einem knappen 1:2 zurück ins Frankenland. Einem sehr knappen. Bremerhaven bot in der ersten Hälfte der Partie mehr und erspielte sich dementsprechend eine 2:0-Führung. Nürnberg war nie ganz weit weg, bekam die Stürmer bei den Vorstössen aber fast nie in brauchbare Abschluss-Situationen. Im Abschluss-Drittel agierte Fischtown ebenfalls offensivstärker und verbuchte eine Vielzahl von guten Kontern. Nürnberg bugsierte das Hartgummi schon nach 44 Minuten zum 1:2 ins Netz, ein Nachsetzen blieb aus. Erst in den allerletzten Sekunden wachte NIT nochmal auf, ein Happy End gab es aus fränkischer Sicht aber nicht mehr. Etwas unschön: Am Ende gab es in der Halle Probleme bei der Zeitmessung.
48
21:25
Nix da! Bremerhaven übersteht das 3-gegen-5 tapfer und wirft sich immer wieder todesmutig in alle Abschlüsse der Ice Tigers. Definitiv ein Gamewinner-Moment, und der geht an Bremerhaven!
46
21:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Will Weber (Fischtown Pinguins)
Nun droht Fischtown tatsächlich das 2:2! Es gibt ein 5-gegen-3 für die Nürnberg Ice Tigers!
44
21:18
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 2:1 durch Daniel Weiss
Ups, Nürnberg ist wieder im Match! Reimer bereitet im Break herrlich uneigennützig vor und sieht Weiss. Also bei drei Spielen steht es schon 2:2...
60
20:50
Spielende
60
20:50
Hier ist was los! Die Uhr weiss nicht, was sie anzeigen soll und macht, was sie will. Erst sind 20 Sekunden angezeigt, dann wieder fünf und mit einem Mal ist Ende. Die Nürnberger sind stinksauer und stellen die Refs zur Rede!
34
20:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Will Acton (Nürnberg Ice Tigers)
Ob ein Unterzahl-Spiel die Antwort ist? Eher nicht! Nürnberg nun in Unterzahl.
60
20:45
Hochspannung! In der Eisarena Bremerhaven kann die Stadionuhr den Stress der Schlussphase nicht verkraften und kollabiert. Die Refs gehen zum Videobeweis und schauen nach, wie viel Sekunden noch verbleiben.
59
20:40
120 Sekunden Rest! Bremerhaven ist weniger als einen Radio Edit von einem Heimsieg entfernt. Für wen spielt die Musik bei Abpfiff?
56
20:36
Moore! Der Kanadier knallt zwei brettharte Schüsse von der Blauen auf die Bude und macht beim zweiten Versuch fast alles richtig. Der Schuss wird zum Geschoss, das Treutle so gerade eben noch mit dem Schläger erwischt!
53
20:35
Crunchtime! Bremerhaven führt nur noch mit 2:1, ist in diesen Minuten aber organisiert unterwegs. Für ein 2:2 muss Nürnberg noch eine Schippe drauflegen. Die Ansätze sind da, Abschlüsse fehlen.
27
20:31
Tor für Fischtown Pinguins, 2:0 durch Miha Verlič
Na wird das was mit dem Pinguins-Heinsieg? Verlič markiert 2:0! Urbas lässt wiederholt eine Chance liegen und kann seinen Bauerntrick nicht ins Tor arbeiten. Verlič hält aber die Konzentration hoch und staubt ab!
50
20:28
Die Pinguins sorgen für etwas mehr Entlastung und nehmen so Zeit von der Uhr. Feser hält aus einer schlechten Position drauf und bewirkt so ein Offensiv-Bully.
45
20:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Hoeffel (Fischtown Pinguins)
22
20:21
Tor für Fischtown Pinguins, 1:0 durch Nicholas Jensen
Und die beginnen mit einem Knallstart: Bremerhaven wuchtet das Hartgummi einmal durch den Slot und hinten rechts sagt Jensen Danke! 1:0 für die Pinguins!
41
20:17
Es laufen nun die letzten 20 Minuten!
41
20:17
Beginn 3. Drittel
17
19:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dane Fox (Nürnberg Ice Tigers)
Mitten in die Drangphase! Die NIT nähern sich über Lalonde zweimal gut an, kassieren jetzt aber 120 Sekunden Abkühlung.
40
19:55
Drittelfazit:
Solide Pinguins! Die Stadt der Fische hat Nürnberg voll im Griff und liegt nach 40 Minuten verdient mit 2:0 vorn. Bremerhaven beendete die Torflaute im zweiten Durchgang zügig und nahm das Zepter dann in den Handschuh. Nürnberg hielt körperlich dagegen, ist bis hier her aber weit von einem Comeback entfernt.
40
19:53
Ende 2. Drittel
36
19:48
Treutle verhindert Schlimmeres! Der NIT-Schlussmann ist im Powerplay der Hausherren mehrfach im Fokus und überzeugt. Geht es mit dem 0:2 in die Kabine, haben die Nürnberger noch eine Pause für einen Formanstieg.
32
19:43
Was tun, wenn es nicht flutscht? Die Ice Tigers finden an der Nordseeküste weiter kein Zaubermittel und müssen das 0:2 mehr oder weniger anerkennen. Auf dem Eis geschieht aktuell kaum etwas, für die Pinguins ist das vollkommen in Ordnung.
25
19:27
Topscorer Urbas trifft nicht! Der Slowene erhält im Break die Riesenchance und muss gegen Treutle eigentlich nur noch die Nerven behalten. Gar nicht so einfach!
21
19:20
An der Nordseeküste sehen die Eishockey-Fans nun die Spielminuten 20 bis 40!
21
19:20
Beginn 2. Drittel
20
19:02
Drittelfazit:
Es bleibt beim 0:0-Zwischenstand. Beim Duell der Pinguins und Ice Tigers müssen wir weiter auf die erste Bude warten. In den ersten 20 Minuten nahmen beide Teams schnell das Offensivspiel auf und nähern sich oftmals gut der gegnerischen Defensive an. Eine grosse Gelegenheit, respektive ein Tor sprang dabei aber noch nicht raus.
20
19:00
Ende 1. Drittel
15
18:52
Einen Tick zu eigensinnig! Zengerle fährt ein 2-auf-1 und hat die Wahl zwischen Alleingang und Abspiel zum Nebenmann. Der Bremerhavener nimmt Tor Nummer eins und vergeigt es...
10
18:43
Kurzweiliger Start! Beide Mannschaften wollen aktiv für Unterhaltung sorgen und gehen bei ihren Vorstössen auf direktem Weg nach vorn. Zum Powerbreak fehlen nur noch die Grosschancen.
3
18:38
Pöpperle mit dem ersten Save! Jason Bast kann sich im Zentrum davonstehlen und probiert es aus der Drehung. Kein Problem für den Schlussmann der Nordlichter.
1
18:33
Aufgalopp! Die wilde Eishockey-Fahrt beginnt!
1
18:32
Spielbeginn
18:21
Im Frankenland erhoffen sich die Hockey-Fans heute eine Wiederauferstehung der Ice Tigers. Die Nürnberger sind bislang eine der grossen Enttäuschungen der Saison und kommen einfach nicht zur Ruhe. Für das nächste Tohuwabohu sorgte zuletzt NHL-Rückkehrer Yasin Ehliz, der nach einem Intermezzo bei den Calgary Flames nicht zurück nach Nürnberg, sondern nach München wechselte. "Ich kann seine Wahl verstehen, wir sollten alle nicht die Etikette vergessen", sagt Altstar Patrick Reimer über seinen Ex-Kollegen. In Nürnberger Umfeld ist bei Ehliz die Rede von "Wortbruch". Laut Medienberichten soll Ehliz den NIT bereits zugesagt haben, ehe sich der Nationalspieler dann doch für den deutschen Meister entschied.
18:07
Im Bremerhaven kam für einige Eishockey-Cracks die Länderspielpause gar nicht so ungelegen. Des angeschlagenen Pinguins konnten in Ruhe ihre Verletzungen auskurieren und Kraft tanken für den durchgetakteten DEL-Alltag. Besonders erfreut ist man in Bremerhaven dabei über die Rückkehr von US-Routinier Will Weber, der nach einer langen Auszeit heute die Abwehr verstärken wird.
18:00
Guten Abend und herzlich willkommen zur DEL aus Bremerhaven! Nach der DCup-Pause steigt an der Nordseeküste heute die Begegnung Fischtown Pinguins gegen Nürnberg Ice Tigers. Wer startet mit einem Sieg in die nächste Saisonphase?

Aktuelle Spiele

27.11.2018 19:30
Eisbären Berlin
Berlin
4
2
1
1
Eisbären Berlin
Straubing Tigers
Straubing
0
0
0
0
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
3
0
2
1
0
ERC Ingolstadt
Iserlohn Roosters
Iserlohn
4
0
1
2
1
Iserlohn Roosters
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
28.11.2018 19:30
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
4
0
3
1
Schwenninger Wild Wings
Adler Mannheim
Mannheim
0
0
0
0
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
4
2
1
1
Kölner Haie
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
1
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
EHC München
München
2
0
0
2
EHC München
Krefeld Pinguine
Krefeld
0
0
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr

Spielplan - 18. Spieltag

14.09.2018
Eisbären Berlin
Berlin
2
0
2
0
Eisbären Berlin
EHC München
München
4
1
1
2
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
1
1
1
Schwenninger Wild Wings
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
2
1
1
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Adler Mannheim
Mannheim
1
1
0
0
0
Adler Mannheim
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
1
0
0
1
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
2
0
1
0
Krefeld Pinguine
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
1
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
0
Kölner Haie
Augsburger Panther
Augsburg
5
3
1
0
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Iserlohn Roosters
Iserlohn
5
2
1
2
Iserlohn Roosters
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
Straubing Tigers
Straubing
4
0
3
1
Straubing Tigers
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
1
0
1
ERC Ingolstadt
Beendet
19:30 Uhr
16.09.2018
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
0
2
3
Düsseldorfer EG
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
0
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
14:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
0
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
16:30 Uhr
EHC München
München
3
1
1
1
EHC München
Straubing Tigers
Straubing
1
0
0
1
Straubing Tigers
Beendet
16:30 Uhr