DEL

München
2
0
0
2
EHC München
Krefeld
0
0
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr
München:
43'
Button
60'
Mitchell
 / Krefeld:
60
21:39
Tor für EHC Red Bull München, 2:0 durch John Mitchell
Empty-Net-Goal von Mitchell. Er bekommt die Scheibe an der Krefelder Blauen Linie und muss nur noch einnetzen. Das ist ein Kinderspiel und damit ist die Partie vorüber.
52
21:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Garrett Noonan (Krefeld Pinguine)
Unnötige Härte
52
21:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jakob Mayenschein (EHC Red Bull München)
Unnötige Härte
46
21:15
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Miller (Krefeld Pinguine)
Hoher Stock
43
21:11
Tor für EHC Red Bull München, 1:0 durch Ryan Button
Das war eine schwere Geburt! Button knallt einen Onetimer los, der gegen die Schulter von Pätzold prallt und dann im hohen Bogen ins Tor segelt. Kurioser Treffer, aber vielleicht ist das ein wenig der Dosenöffner für die Partie.
60
20:43
Fazit
Die Münchner liefern über 60 Minuten eine sehr reife Leistung ab. Sie haben alles im Griff, ohne selbst komplett zu dominieren oder ein Offensivfeuerwerk abzubrennen. So reichen am Ende zwei Tore im Schlussabschnitt, um die Partie für dich zu entscheiden. Die Krefelder waren in der Defensive absolut auf Augenhöhe mit dem Favoriten aus dem Süd der Republik, aber nach vorne hin war das heute einfach viel zu wenig. So ist der nächste Heimerfolg der Münchner absolut verdient.
36
20:41
Die Partie steuert in Richtung zweite Pause. Die Fans sind nicht gerade begeistert von dem Match, aber die Krefelder sind ganz zufrieden mit dem Unentschieden und bei den Gastgebern sind die Beine aufgrund der CHL ein wenig schwer.
60
20:40
Spielende
59
20:37
Dimitri Pätzold ist vom Eis. Jetzt wird die Brechstange herausgeholt!
31
20:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Martin Schymainski (Krefeld Pinguine)
Beinstellen
58
20:34
Krefeld macht jetzt deutlich mehr und kann auch Druck entfalten. Gleich wird auch sicher Pätzold noch vom Eis gehen, um den Druck mit einem weiteren Offensivspieler zu erhöhen.
56
20:29
Den Pinguinen läuft die Zeit davon. Die Gäste schaffen es einfach nicht, in der Offensive mehr Druck auszuüben. Das ist aber gegen die erfahrenen Münchner nicht einfach.
26
20:29
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tobias Eder (EHC Red Bull München)
Haken
53
20:27
Die Münchner machen die neutrale Zone zu. Da geht kein Puck durch. Das machen die Hausherren schon extrem souverän und abgeklärt.
22
20:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jacob Berglund (Krefeld Pinguine)
Haken
50
20:21
Das war gefährlich. Schymainski steht völlig frei am zweiten Pfosten und bekommt einen Querpass. Im letzten Augenblick schnellt noch einen Abwehrkelle dazwischen und der EHC kann klären.
48
20:18
Jetzt liegt der zweite Treffer der Hausherren in der Luft. München macht weiter Druck und versucht in der Überzahl einen Treffer drauf zu legen.
45
20:13
Jetzt sind die Krefelder gefragt. Sie müssen aus ihrer potenziell eher defensiven Haltung ausbrechen und auf den Ausgleich spielen. Gerade Spieler wie Costello,Pietta und Berglund sind jetzt gefragt.
43
20:10
Auch das Abschlussdrittel startet nicht besonders spektakulär. Beide Mannschaften halten sich strikt an die taktischen Vorgaben der Coaches.
41
20:06
Beginn 3. Drittel
15
19:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Travis Ewanyk (Krefeld Pinguine)
Stockschlag
40
19:51
Drittelfazit
Das Spiel ähnelt einem Abnutzungskampf. Beide Teams ackern hart und versuchen sich Chancen herauszuarbeiten. Die Räume, gerade vor dem Tor, sind enorm eng, sodass wirkliche Tormöglichkeiten eher Mangelware sind. Auch nach dem zweiten Drittel ist hier noch kein Tor passiert, sodass man davon ausgehen kann, dass es im Schlussabschnitt für die Mannschaften darum geht, weiterhin so wenige Fehler wie möglich zu machen, damit man nicht un Rückstand gerät.
14
19:51
Bis auf die eine Chance von Bruggisser gab es hier noch keine 100%ige Torchance. Beide Teams sind bemüht, aber nicht gerade gefährlich.
40
19:48
Ende 2. Drittel
8
19:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kirill Kabanov (Krefeld Pinguine)
Zu viele Spieler auf dem Eis
7
19:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew Bodnarchuk (EHC Red Bull München)
Haken
33
19:38
Ein weiteres Mal übersteht der KEV eine Überzahl ohne grössere Probleme.
30
19:33
Die Hälfte der Partie ist vorüber. Ein richtiger Renner ist die Partie nicht, aber das kann ja auch nicht immer der Fall sein. Langweilen muss sich hier aber auch keiner.
28
19:30
Aber auch die Hausherren machen Defensiv heute einen sehr stabilen Eindruck. Ein richtiges Powerplay-Spiel in Formation gabe es heute noch nicht wirklich.
26
19:27
München versucht das Heft des Handelns wieder in die Hand zu nehmen. Krefeld lässt das aber auch zu und versucht dann gefährliche Konter zu fahren.
23
19:23
Das Unterzahlspiel der Krefelder sieht wirklich gut aus. Sie halten die Gastgeber weit vom eigenen Tor weg.
22
19:21
Auch im zweiten Drittel ist die neutrale Zone hart umkämpft. Viel spielt sich hier ab. Wenn es dann mal in Richtung Tor geht, meist nur mit langen Pässen in Richtung Bande. Das ist zumeist nicht besonders gefährlich.
21
19:19
Beginn 2. Drittel
20
19:05
Drittelfazit
Nach den ersten 20 Minuten können gerade beide Mannschaften recht zufrieden in die Pause gehen. Krefeld steht hinten recht sicher und kann nach vorne ab und zu gefährlich breaken. Die Münchner sind ein wenig aktiver im Offensivdrittel, aber noch nicht so Abschlussgefährlich wie sonst. Die Partie hat gerade vor dem Tor noch ordentlich Luft nach oben.
20
19:01
Ende 1. Drittel
19
18:58
Gut 90 Sekunden sind noch auf der Uhr. Das erste Drittel ist schnell heruntergelaufen. Viele Unterbrechungen gab es nicht. Allerdings gabe es auch wenige wirkliche Highlights.
17
18:55
München versucht es in Überzahl vor allem mit Weitschüssen. Puck Richtung Blauen Linie und ab dafür. Dimitri Pätzold hat aber gute Sicht und pariert sicher.
11
18:45
Beide Teams haben wieder alle Mann auf dem Eis. Da sind die Räume eng und beide Teams nehmen noch nicht das ganz grosse Risiko.
9
18:43
Dickes Ding der Krefelder. Bruggisser steht frei im Slot und irgendwie schafft es Danny Aus den Birken die Schoner in Richtung Puck zu bringen. Klasse Parade vom Goalie.
8
18:41
Erstes Powerplay der Pinguine. Sie werden erst einmal von München unter Druck gesetzt. Jetzt heisst es selber mal Initiative ergreifen.
5
18:38
Das Defensivverhalten der Krefelder ist zu loben. Sie stehen zwar sehr defensiv, aber das gehört zu ihrem Spiel.
3
18:33
Die Gastgeber starten sehr gut in die Partie. Sie setzen sich im Drittel der Pinguine fest. Noch fehlt es aber an einem konzentrierten Abschluss.
1
18:31
Los geht das Duell der Münchner und Pinguine am 22. Spieltag.
1
18:31
Spielbeginn
18:20
Das Licht ist aus und die Eismaschine auf der Spielfläche. Die Teams bekommen in der Kabine noch einmal die letzten Instruktionen und werden heiss darauf sein, dass Match endlich starten zu können. Ein paar Augenblicken müssen sich die Akteure aber noch gedulden.
18:10
Denn die Krefeld Pinguine sind zu Gast im Süden der Republik. Obwohl die Seidenstädter die letzten beiden Auswärtspartien in Mannheim und Berlin verloren haben, sind sie gerade auswärts nicht zu unterschätzen. Aus einer geordneten Defensive heraus Konter anbringen ud effektiv vor dem Tor zu agieren, zählt auf jeden Fall zu ihren Stärken in diesem Jahr.
18:09
Die Münchner sind auf dem Vormarsch! Elf Spiele in Folge mit mindestens einem Punkt. Das bringt Selbstvertrauen und Platz zwei in der Tabelle. Sie sind mittlerweile wieder in Meisterform und jagen die Adler Mannheim. So werden die Jungs um Coach Don Jackson heute den nächsten Dreier einfahren wollen. Einfach wird die Angelegenheit allerdings nicht.
18:03
Es grüsst der Meister, es grüsst der aktuelle Tabellenzweite! Der Champion sagt Servus und bittet die Krefeld Pinguine heute zum Tanz auf dem Eis. Marschiert der EHC Red Bull München weiter?

Aktuelle Spiele

09.12.2018 14:00
Eisbären Berlin
Berlin
1
0
1
0
Eisbären Berlin
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
0
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
14:00 Uhr
09.12.2018 16:30
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
0
1
1
0
Düsseldorfer EG
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
3
1
1
0
1
ERC Ingolstadt
Beendet
16:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
4
1
2
1
Krefeld Pinguine
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
3
1
Kölner Haie
Beendet
16:30 Uhr
09.12.2018 17:00
Augsburger Panther
Augsburg
4
1
1
2
Augsburger Panther
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
1
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
17:00 Uhr
09.12.2018 19:00
Straubing Tigers
Straubing
6
2
0
3
0
Straubing Tigers
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
5
2
2
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:00 Uhr
n.P.

Spielplan - 22. Spieltag

14.09.2018
Eisbären Berlin
Berlin
2
0
2
0
Eisbären Berlin
EHC München
München
4
1
1
2
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
1
1
1
Schwenninger Wild Wings
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
2
1
1
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Adler Mannheim
Mannheim
1
1
0
0
0
Adler Mannheim
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
1
0
0
1
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
2
0
1
0
Krefeld Pinguine
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
1
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
0
Kölner Haie
Augsburger Panther
Augsburg
5
3
1
0
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Iserlohn Roosters
Iserlohn
5
2
1
2
Iserlohn Roosters
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
Straubing Tigers
Straubing
4
0
3
1
Straubing Tigers
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
1
0
1
ERC Ingolstadt
Beendet
19:30 Uhr
16.09.2018
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
0
2
3
Düsseldorfer EG
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
0
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
14:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
0
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
16:30 Uhr
EHC München
München
3
1
1
1
EHC München
Straubing Tigers
Straubing
1
0
0
1
Straubing Tigers
Beendet
16:30 Uhr