DEL

Wolfsburg
4
0
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr
Wolfsburg:
36'
Bruggisser
37'
Görtz
41'
Görtz
45'
Järvinen
 / Krefeld:
15'
Tyanulin
60
21:54
Fazit:
Schluss in Wolfsburg! Die Grizzlys fahren einen 4:1-Erfolg gegen hintenraus überforderte Krefelder ein. Schon im ersten Drittel erwischten die Niedersachsen den besseren Start in das Spiel und erkämpften sich mehr Chancen, den einzigen Treffer erzielten zunächst aber die Gäste, die mit einigen guten Kontern dagegenhielten. Im Verlauf des Mittelteils ging dem Angriff des KEV dann aber zunehmend der Sprit aus und kam nach der Verletzung von Laurin Braun aus der 28. Minute beinahe komplett zum Erliegen. Zudem zogen die Rheinländer mehrere Strafen, die die Autostädter annahmen und das Spiel bis zur zweiten Pause drehten. Den Schwung aus dem Doppelschlag nahm das Team von Pat Cortina zu Beginn des Schlussabschnitts gleich wieder auf, legte nochmal zwei Tore nach und sorgte frühzeitig für die Entscheidung.
60
21:47
Spielende
60
21:47
Und trotzdem wird es nochmal eng! Nach einem Abschluss von Ryan Button trudelt die Scheibe durch den Torraum der Gäste. Drei Grizzlys stochern nach, bekommen den Puck aber nicht über die Linie gedrückt.
59
21:46
Der KEV übersteht auch dieses Penalty Kill unbeschadet, was aber weniger an der starken Defensive liegt, als viel mehr daran das die Niedersachsen kaum noch ernsthaft attackieren.
58
21:45
Trotz Überzahl fahren die Grizzlys hier nur noch mit halber Kraft. Etwas mehr als zwei Minuten vor Schluss sieht es aber auch nicht danach aus, als ob Krefeld hier nochmal etwas reissen könnte.
57
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lucas Lessio (Krefeld Pinguine)
Zum dritten Mal in dieser Partie geht die Tür für Lucas Lessio auf. Der ehemalige Wolfsburger fällt heute selten durch Offensivaktionen auf, dafür aber mit Strafzeiten.
56
21:41
Niklas Postel versucht es von links mit einem Pass in den Wolfsburger Torraum, schiesst aber seinen Gegenspieler ab und das Spiel geht schnell wieder in die Gegenrichtung.
55
21:40
Max Görtz hat auch nach seinem Doppelpack noch Lust auf mehr und zieht auf der rechten Seite gen Netz. Aus spitzem Winkel löffelt der Angreifer die Scheibe in den Slot, erwischt mit dem Querpass aber keinen der Kollegen.
53
21:38
Viel mehr passiert auch schon nicht mehr, bevor Adam und Lessio wieder eingreifen dürfen. Vom KEV kam derweil überhaupt nichts.
52
21:38
Die Ersten, die den entstandenen Platz ausnutzen sind die Niedersachsen. Jeff Likens probiert es mit einem Schuss aus dem zentralen Halbfeld, zielt aber direkt auf den Schlussmann der Gäste.
51
21:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lucas Lessio (Krefeld Pinguine)
...Die Refs schicken beide zum abkühlen auf die Strafbank. Und es geht im 4-auf-4 weiter.
51
21:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maximilian Adam (Grizzlys Wolfsburg)
Rechts neben dem Tor der Grizzlys jagen Adam und Lessio dem Hartgummi hinterher. Unterwegs langt der Krefelder dem Wolfsburger mit dem Schläger auf die Finger und es kommt zum Handgemenge...
51
21:32
Powerbreak!
50
21:32
Fabio Pfohl will Krefelds Schlussmann aus dem Mitteleis überraschen und hämmert noch vor der blauen Linie drauf. Sergei Belov ist aber dran.
49
21:31
Schlussendlich bekommen die Pinguine die Unterzahl zwar ohne weiteren Gegentreffer überwunden, an der Situation ändert das aber wenig, denn auch bei 5-auf-5 bleibt Wolfsburg vorne drin. Chet Pickard hingegen hatte in diesem Drittel noch gar keinen Kontakt zur Scheibe.
48
21:29
Die Gäste kommen in Unterzahl nicht mehr hinten raus und sehen sich unter Dauerbeschuss. Fabio Pfohl zieht aus zentraler Position den Abzug, trifft aber einen Kollegen und die Scheibe trudelt rechts vorbei.
47
21:28
Das Powerplay läuft gerade an, da sind die Niedersachsen auch schon wieder in der Position. Julian Melchiori hält aus dem linken Anspielkreis drauf, doch Sergei Belov ist mit der Fanghand da.
46
21:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Leon Niederberger (Krefeld Pinguine)
Der KEV findet nicht mehr in den Tritt und muss die nächste Strafe hinnehmen. Leon Niederberger muss nach eine Beinstellen für zwei Minuten runter.
45
21:24
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 4:1 durch Matti Järvinen
Wolfsburg zieht davon! Aus der linken Rundung rutscht die Schiebe in den Torraum, in dem Matti Järvinen mutterseelenallein schalten und walten darf. Im Eins-gegen-Eins mit dem Keeper legt sich der Angreifer den Puck auf die Rückhand, schiebt das Spielgerät um den Goalie und bugsiert ihn am rechten Pfosten über die Linie.
44
21:23
Aktuell sind aber weiter nur die Grizzlys am Drücker. Sebastian Furchner bekommt die Scheibe am linken Anspielkreis aufgelegt und visiert die rechte obere Torecke an. Schlussendlich zielt der Nationalspieler aber einen Tick zu hoch.
43
21:21
Jetzt haben die Gastgeber viel Rückenwind und Zeit bei ihren Aktionen. Krefeld hingegen muss sich jetzt deutlich steigern, um hier nochmal ranzukommen.
41
21:18
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 3:1 durch Max Görtz
Die Grizzlys legen nach! Julian Melchiori übernimmt das Spielgerät an der blauen Linie, fährt einen weiten Bogen über die rechte Seite und erspäht den verwaisten Max Görtz zwischen den Anspielkreisen. Das Zuspiel folgt vom rechten Pfosten und wird von Görtz erneut per One-Timer ins Netz geprügelt.
41
21:18
Auf ein Drittes! Kommt der KEV hier nochmal rein oder machen die Wolfsburger den Sieg perfekt?
41
21:17
Beginn 3. Drittel
40
21:03
Drittelfazit:
Auch in Durchgang zwei haben die Hausherren die Nase vorn und konnten die bessere Leistung im Mittelteil auch in Zählbares ummünzen - Es steht 2:1. Gleich vom ersten Anspiel weg, arbeiteten die Grizzlys fleissig daran, den Rückstand aus dem ersten Drittel schnell zu egalisieren, behinderten sich dann aber selbst und besorgten den Gästen eine lange, doppelte Überzahl. Mit drei Mann liessen die Autostädter aber nichts zu, besorgten sich das nötige Selbstvertrauen und erkämpften sich dann gleich zwei Powerplays in Serie, die zwei Treffer zur Folge hatten.
40
20:59
Ende 2. Drittel
40
20:59
Zum ersten Mal können die Rheinländer das Spielgerät aus der eigenen Zone bugsieren, zum Wechseln reicht die Zeit aber nicht, denn die Gastgeber laufen schon wieder an.
39
20:58
Die Gäste kommen auch nach diesem Doppelschlag nicht hinten raus und sehen sich nun Dauerdruck der Hausherren ausgesetzt. Phillip Bruggisser nimmt den nächsten Schuss, zieht aber knapp über das Gehäuse.
37
20:55
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 2:1 durch Max Görtz
Die Grizzlys drehen das Spiel! An der blauen Linie startet Jeff Likens die Szene mit einem Pass nach rechts zu Garrett Festerling, der die Scheibe mit einer Berührung zu Max Görtz am linken Anspielkreis weiterleitet. Auch der Schütze berührt den Puck nur ein einziges Mal und hängt das Spielgerät per Schlagschuss in die Maschen.
36
20:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lucas Lessio (Krefeld Pinguine)
36
20:51
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 1:1 durch Phillip Bruggisser
Wolfsburg gleicht aus! Während die Kollegen im Torraum wuseln, schnappt sich Ex-Krefelder Phillip Bruggisser das Hartgummi im linken Rückraum und lässt einen satten Handgelenkschuss los. Das Spielgerät saust hoch auf den Kasten zu und schlägt passgenau im kurzen Kreuzeck ein.
34
20:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sergei Belov (Krefeld Pinguine)
Links neben dem Gehäuse stochert Krefelds Schlussmann einen Wolfsburger von den Beinen und kassiert die nächste Strafe.
33
20:48
Die Gäste dürfen zwar wieder auffüllen, doch Wolfsburg bleibt dran. Fabio Pfohl packt im rechten Rückraum nochmal einen Hammer aus, trifft aber nur die Fanghand von Sergei Belov.
32
20:47
Auch die Grizzlys können ihre Überzahl nicht gut ausspielen. Obwohl die Autostädter schnell in die Formation finden, findet die Scheibe nicht den Weg zu Netz.
31
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ivan Petrakov (Krefeld Pinguine)
Hinter dem eigenen Gehäuse verpasst Ivan Petrakov seinem Gegenspieler einen Check mit dem Schläger und schickt den Wolfsburger zu Boden. Nun also die Hausherren in Überzahl.
30
20:43
Blank mit der Riesenchance! In dem Moment in dem Bruggisser zurückkommt, können sich die Rheinländer doch nochmal in Stellung bringen. Am rechten Anspielkreis hat Alexander Blank die Möglichkeit aus spitzem Winkel, scheitert aber an Chet Pickard. Kurz darauf sind die Niedersachsen wieder komplett. Powerbreak!
29
20:40
Der KEV schnürt die drei verbliebenen Wolfsburger zwar hinten ein, bekommt die Scheibe aber nicht aufs Tor. Stattdessen können sich die dezimierten Gastgeber immer wieder befreien.
28
20:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabio Pfohl (Grizzlys Wolfsburg)
Und es wird noch enger für die Grizzlys. Auch Fabio Pfohl arbeitet mit dem Schläger zwischen den Beinen des Gegenspielers und darf sich neben Phillip Bruggisser einfinden. Krefeld somit mit zwei Leuten mehr auf dem Eis.
28
20:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phillip Bruggisser (Grizzlys Wolfsburg)
Stattdessen geht Phillip Bruggisser, der für ein Beinstellen brummen muss.
28
20:38
Jeff Likens setzt rechts neben dem Tor zu einem Check gegen Laurin Braun an und trifft den geduckten Krefelder am Kopf. Bruder Constantin ist zurecht wütend und packt sich den Wolfsburger, der schlussendlich aber ohne Strafe davonkommt.
27
20:36
Bei Wolfsburgs Schüssen ist einfach der Wurm drin! Rechts neben dem Kasten hat Garrett Festerling eigentlich eine sehr gute Möglichkeit, senst beim Abschluss aber über den Puck.
27
20:34
Autsch! In der Zone der Grizzlys knallt Maximilian Adam einen Krefelder mit der Schulter um, wobei der Rheinländer aufs Eis sinkt und dabei Mathis Olimb mit dem Schläger im Gesicht trifft. Der Norweger sinkt sofort getroffen aufs Eis und muss dann mit einer Platzwunde in die Kabine.
26
20:31
Krefeld schraubt mir zielstrebigen Angriffen an der Schussstatistik. So macht es auch Constantin Braun ganz schnörkellos, zieht mit dem Hartgummi die linke Seite hinunter und versucht es aus spitzem Winkel auf die kurze Ecke. Für Wolfsburgs Keeper ist das Ganz aber kein Problem.
25
20:29
Filips Buncis kann das Spielgerät in der offensiven Zone halten, findet auf die Schnelle aber keinen Abnehmer. Deshalb zimmert der Verteidiger den Puck einfach mal vorne rein, prüft aber nur Chet Pickard, der den Schuss-Pass-Hybriden dankend aufnimmt.
24
20:27
Viel hat sich nach der Pause nicht geändert: Auch zu Beginn des Mitteldrittel haben die Autostädter mehr vom Spiel. Obwohl die Grizzlys viel Zeit in der Zone der Gäste verbringen, bleiben gefährliche Abschlüsse der Gastgeber aber weiterhin Mangelware.
23
20:25
Auf der Gegenseite trägt Torschütze Tyanulin das Hartgummi hinter das Gehäuse der Hausherren und an die Bande. Wurm schnappt sich den Angreifer, schiebt den Krefelder an das Plexiglas und ergattert das Hartgummi für die Grizzlys, die gleich den nächsten Konter anrollen.
22
20:23
Und Wolfsburg legt auch gleich wieder los. Jeff Likens schmeisst das Hartgummi aus dem rechten Rückraum vorne rein und sucht die Kelle von Mathis Olimb, der am rechten Pfosten lauert. Der Norweger kommt aber nicht mehr richtig ran und der Puck landet in den Fängen von Sergei Belov.
21
20:22
Hinein in den Mittelabschnitt! Das erste Anspiel geht an die Hausherren.
21
20:21
Beginn 2. Drittel
20
20:08
Drittelfazit:
Die ersten zwanzig Minuten sind gespielt und die Gäste aus Krefeld freuen sich über eine 1:0 Führung zur ersten Pause. Den Spielverlauf gibt das Ergebnis allerdings nur bedingt wieder, denn bisher sind hier die Hausherren das spielbestimmende Team mit mehr Torschüssen. Die optische Überlegenheit bringt den Niedersachsen aber wenig, denn im Abschluss ist das Team von Pat Cortina noch deutlich zu harmlos. Ganz anders die Pinguine, die sich insgesamt nur selten aus der Deckung wagen, bei ihren Kontern aber häufig gefährlich vorne auftauchen.
20
20:04
Ende 1. Drittel
20
20:04
Und nochmal die Pinguine! Kurz vor der Pausensirene zieht Buncis nochmal an und schiebt den Puck zu Lessio, der mit seinem Schuss aus dem linken Anspielkreis an Chet Pickard scheitert.
19
20:02
Kein gutes Drittel für Ryan Button! Der Verteidiger erkämpft sich das Hartgummi in der eigenen Zone, verliert auf der Gegenseite dann aber ohne Gegenspieler die Kontrolle und verschenkt einen guten Konter an den KEV.
18
19:59
Doch Krefeld hat jetzt Rückenwind und lässt sich nicht mehr einschnüren. Blank schleppt den Puck durchs Mitteleis, findet dann aber keinen Abnehmer und schenkt den Puck wieder her.
16
19:57
Wolfsburg zeigt sich nicht geschockt und marschiert sofort zurück nach vorne. Gerrit Fauser probiert es aus spitzem, linken Winkel, stellt den Keeper der Gäste aber nicht vor Probleme.
15
19:56
Tor für Krefeld Pinguine, 0:1 durch Artur Tyanulin
Und plötzlich führt der KEV! Artur Tyanulin bekommt die Scheibe auf der linken Aussenbahn in den Schläger gespielt und zieht auf den kurzen Pfosten zu. Da in der Mitte kein Mitspieler lauert, spielt der Angreifer den Puck kurzerhand in die Beine von Verteidiger Ryan Button, der das Spielgerät unglücklich ins eigene Netz abfälscht.
15
19:54
Und dann die Pinguine! Nach längerer Zeit können sich die Rheinländer mal wieder in die Offensive kämpfen und schon entsteht ein gefährlicher Konter. Leon Niederberger flitzt mit dem Spielgerät die rechte Seite hinunter und sucht Laurin Braun, der aus kurzer Distanz am linken Pfosten einschieben will. Chet Pickard hat aber etwas dagegen und versenkt das Hartgummi in seiner Ausrüstung.
14
19:52
Phillip Bruggisser zeigt, was er schon in Krefeld am besten konnte. Nach gewonnenem Anspiel in der offensiven Zone suchen die Grizzlys schnell den Schläger des Dänen, der von der blauen Linie draufhält. Krefelds Keeper zeigt sich aber unbeeindruckt und schnappt mit der Fanghand zu.
13
19:50
Auch die Shotclock zeigt die Überlegenheit der Hausherren, die inzwischen mit 13:6 Versuchen führen. Matti Järvinen legt mit seinem Handgelenkschuss aus spitzem, rechtem Winkel gleich den nächsten Abschluss nach, scheitert aber an Sergei Belov. Powerbreak!
12
19:48
Spencer Machacek jagt mit dem Puck zentral in die Zone Gäste und wird dabei von drei Verteidigern bearbeitet. Die Scheibe wandert zurück an die blaue Linie, wo Maximilian Adam das Treibgut aufsammelt und kurzentschlossen in den Slot pfeffert. Hier ist wieder Machacek zur Stelle, kann aber nicht entscheidend abfälschen.
11
19:46
Wolfsburg kann die Überzahl zwar nicht nutzen, bleibt aber auch bei numerischem Gleichstand vorne dran. Krefeld weiss sich nicht zu helfen und drischt die Scheibe einfach hinten raus. Icing!
10
19:45
Und wieder Belov! Diesmal ist es Anthony Rech, der ebenfalls im rechten Anspielkreis abdrücken kann. Krefelds Schlussmann kann den Schuss aufs kurze Kreuzeck allerdings nicht festmachen und muss so gleich nochmal ran.
9
19:44
Auch die Niedersachsen sind in Überzahl schnell vorne dran und verzeichnen schnell die ersten Abschlüsse. Jordan Boucher kreist am linken Pfosten einmal durch den Anspielkreis und zieht dann aus der Drehung ab. Sergei Belov packt aber mit der Fanghand zu.
8
19:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christian Bull (Krefeld Pinguine)
Jetzt dürfen die Grizzlys! Christian Bull geht zwei Minuten für ein Beinstellen.
8
19:42
Daniil Valitov schnappt sich einen misslungenen Aufbaupass der Gastgeber und zieht aus kurzer Distanz ab. Chet Pickard steht der Führung aber im Weg.
7
19:40
So langsam übernehmen die Autostädter hier die Partie und schieben das Geschehen in die Zone der Gäste. Krefeld kann derweil nur auf Konter zurück greifen. Wirklich brenzlig wird es bisher aber noch an keinem Ende.
6
19:39
Die Hausherren bleiben aber dran und schrauben den Puck in der Offensive fest. Julian Melchiori fasst sich an der blauen Linie ein Herz und hämmert aus verdeckter Position drauf. Der Schlagschuss rauscht aber links vorbei.
5
19:38
Wolfsburg übersteht das Penalty Kill unbeschadet und geht mit fünf Mann gleich selbst zum Angriff über. Fabio Pfohl schnappt sich das Spielgerät auf der linken Aussenbahn und sucht seinen Teamkollegen am langen Pfosten. Vor dem Tor ist aber ein Schläger dazwischen.
4
19:36
Braun muss hinten retten! Nach einem Abpraller an der blauen Linie sind beinahe zwei Wolfsburger auf und davon, doch die Leihgabe aus Berlin mach sich in der eigenen Zone lang und schiebt das verirrte Hartgummi gerade noch beiseite.
3
19:35
Der KEV ist schnell in der passenden Formation und sucht nach dem Abschluss. Das Spielgerät saust nach rechts raus, wo Ex-Wolfsburger Lucas Lessio aufs Knie geht, den anschliessenden Schlagschuss aber vorbei donnert.
2
19:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Armin Wurm (Grizzlys Wolfsburg)
Das ging schnell! Die Partie läuft noch keine zwei Minuten, da hakt sich Armin Wurm bei Niklas Postel ein und reisst den Krefelder zu Boden.
2
19:33
Zumindest sichern sich die Seidenstädter den besseren Start. Nach gewonnenem Anspiel suchen die Gäste den Weg in die Tiefe, können die Scheibe aber noch nicht direkt auf den Kasten bringen.
1
19:32
Auf geht's! Zweimal standen sich diese Beiden im Magenta-Sport-Cup gegenüber, beide Mal setzte sich Krefeld durch. Und heute?
1
19:31
Spielbeginn
19:26
Wieder mit dabei ist dafür Garrett Fauser! Der Nationalspieler, der sich gleich zu Beginn des Vorbereitungsturniers im Training verletzt, musste die letzten Wochen zuschauen, ist aber pünktlich zum Saisonstart wieder fit. Genau andersherum lief es für Verteidiger Dominik Bittner, der sich im finalen Spiel des Magenta-Sport-Cups eine Unterkörperverletzung zuzog und länger ausfallen wird.
19:11
Anders als der Gast, starten die Grizzlys allerdings zusammen mit allen ihren Neuverpflichtungen in die neue Saison. Dabei fand der wichtigste Wechsel im Kader der Wolfsburger zwischen den Pfosten statt, denn für den nach Mannheim abgewanderten Felix Brückmann angelten sich die Niedersachsen mit Nationalkeeper Dustin Strahlmeier einen namenhaften Ersatz aus Schwenningen. Ausserdem verstärken Phillip Bruggisser (Krefeld) und Phil Hungerecker (Mannheim) den Kader der Autostädter. Janik Möser, der zusammen mit Hungerecker aus Mannheim gekommen war, steht dem Team nach seiner Herzmuskelentzündung, die er sich als Folge seiner COVID-Infektion zuzog noch länger nicht zur Verfügung.
19:04
Sportlich verlief die Vorbereitung der Pinguine ähnlich ernüchternd, wie die der Wolfsburger. Mit jeweils fünf Punkten landeten sowohl die Rheinländer, als auch die Niedersachsen hinter Bremerhaven und Düsseldorf und verpassten somit den Schritt aus der Gruppenphase. Während die Autostädter nach dem fulminanten 7:0-Auftaktsieg nur noch durch Niederlagen nach Verlängerungen Punkte einfuhren, holten die Seidenstädter alle fünf Punkte bei Siegen über den heutigen Gastgeber.
18:52
Zum Start in die neue Spielzeit steht nun nicht nur ein neuer Trainer hinter der Bande, auch auf dem Eis haben die Gesichter nochmal gewechselt, denn mit Spielern wie Eugen Alanov, Kris Foucault, Wade Bergmann, Kai Hospelt oder Colin Smith haben einige Zugänge den Verein noch vor dem ersten Saisonspiel schnell wieder verlassen. Zudem läuft auch noch ein Streit mit Nationalspieler und dem ehemaligen KEV-Fanliebling Daniel Pietta, der sich von seinem Ex-Arbeitgeber geschasst und um einen laufenden Vertrag betrogen fühlt.
18:42
Die Gäste aus dem Rheinland haben wahrlich ein bewegtes Jahr hinter sich, denn auch nach der Abwendung der Insolvenz und den Querelen um und mit Ex-Investor Mikhail Ponomarev kehrte kaum Ruhe ein. Dabei sah es im Sommer noch sehr vielversprechend aus: Mit neuem Investor, neuem Logo und vielen Neuverpflichtungen sorgten die Neuen beim KEV regelmässig für Schlagzeilen. Inzwischen herrscht jedoch ein ganz anders Bild, denn spätestens seit dem letzten Aufeinandertreffen mit den Grizzlys, vor dem die Spieler des Rheinclubs erneut zu einem Gehaltsverzicht gedrängt wurden, geht in Krefeld alles drunter und drüber.
18:31
Schönen guten Abend und herzlich willkommen zur Penny DEL! Den Abschluss des ersten Spieltag in der Nordgruppe geben heute die Grizzlys Wolfsburg, die die Pinguine aus Krefeld zu Gast haben. Der erste Puck fällt um 19:30 Uhr.

Aktuelle Spiele

29.12.2020 20:30
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
5
1
1
3
Fischtown Pinguins
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
0
1
1
Iserlohn Roosters
Beendet
20:30 Uhr
30.12.2020 18:30
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
0
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
18:30 Uhr
n.V.
30.12.2020 20:30
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
0
1
2
Krefeld Pinguine
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
6
3
0
3
Düsseldorfer EG
Beendet
20:30 Uhr
02.01.2021 17:30
Adler Mannheim
Mannheim
3
2
0
0
0
Adler Mannheim
EHC München
München
2
2
0
0
0
EHC München
Beendet
17:30 Uhr
n.P.
02.01.2021 20:00
Straubing Tigers
Straubing
3
1
1
1
Straubing Tigers
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
1
0
0
ERC Ingolstadt
Beendet
20:00 Uhr

Spielplan - 1. Spieltag

17.12.2020
Kölner Haie
Kölner Haie
4
1
1
2
0
Kölner Haie
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
1
1
2
0
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
18.12.2020
Eisbären Berlin
Berlin
3
1
1
1
Eisbären Berlin
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
1
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
19.12.2020
Adler Mannheim
Mannheim
5
3
1
1
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
16:30 Uhr
20.12.2020
EHC München
München
3
2
1
0
EHC München
Augsburger Panther
Augsburg
2
1
1
0
Augsburger Panther
Beendet
14:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
0
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
17:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
0
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine
Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr
21.12.2020
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
0
2
1
Fischtown Pinguins
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
22.12.2020
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
2
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
18:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Eisbären Berlin
Berlin
0
0
0
0
0
Eisbären Berlin
Beendet
20:30 Uhr
n.P.
23.12.2020
Straubing Tigers
Straubing
3
0
2
1
0
Straubing Tigers
EHC München
München
4
0
2
1
0
EHC München
Beendet
18:30 Uhr
n.P.