DEL

Ingolstadt
4
3
1
0
ERC Ingolstadt
Mannheim
6
3
2
1
Adler Mannheim
Beendet
18:30 Uhr
Ingolstadt:
1'
DeFazio
3'
Stachowiak
7'
Elsner
29'
Kuffner
 / Mannheim:
8'
Krämmer
13'
Schira
19'
Wolf
29'
Katic
34'
Leier
60'
Smith
60
21:00
Fazit:
Die Adler Mannheim gewinnen beim ERC Ingolstadt nach 0:3 mit 6:4 und bleiben die Nummer eins im Süden! Das Spitzenspiel der Südstaffel ging heute zunächst mit einem Traumstart der Panther los, die Mannheim in den ersten sieben Minuten mit einem frühen 3:0 schockten. Danach wachten dann allerdings auch die Mannheimer auf und stellten nach einer Aufholjagd sogar noch in der Schlussminute des 1. Drittels auf 3:3. Im zweiten Durchgang ging das Torfestival weiter und die Gäste drehten die Partie durch Katic (39.), ehe der ERC im Handumdrehen via Kuffner wiederum das 4:4 machte. Mit dem darauffolgenden 4:5 von Leier verschafften sich die Adler dann den kleinen Vorsprung, der im 3. Drittel den Unterschied ausmachte. Ingolstadt kämpfte zwar nochmal um den erneuten Ausgleich, schluckte in der Schlusssekunde jedoch nur noch das 4:6 durch Smith. Ein irrer Eishockey-Abend endet mit einer klaren Botschaft der Gäste: Die Adler Mannheim sind auch in dieser Saison wieder ein Titelkandidat!
60
20:53
Spielende
60
20:53
Tor für Adler Mannheim, 4:6 durch Ben Smith
Der Tabellenführer erzwingt sogar noch das 4:6! Zwei Sekunden vor dem Ende macht Smith einen Bauerntrick und vernascht Garteig rechts im kurzen Eck. Der Dreier geht an die Gäste!
60
20:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brandon DeFazio (ERC Ingolstadt)
Bitte für den ERC: Nach dem Getümmel vor Endras fangen sich DeFazio und Storm mit ihrem Nachgestocher beide eine Strafe ein. Jetzt ist Ausgleich eigentlich unmöglich!
60
20:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Frederik Storm (ERC Ingolstadt)
60
20:51
Mannheim verengt den eigenen Slot so gut wie möglich und muss gegen die sechs Schanzer nochmal alle reinwerfen. Nach einem Schuss von Bodie halten alle ihren Schläger rein, doch weder Simpson noch DeFazio bringen den Puck über die Linie.
60
20:49
Fast der Ausgleich! Pietta hat direkt vor dem Tor freie Bahn und wird in aller letzter Sekunde doch noch von Larkin abgeblockt. Kommt der Schuss aufs Tor, steht es 5:5.
59
20:48
Empty Net bei Ingolstadt! Shedden geht volles Risiko und nimmt seinen Schlussmann vom Eis.
59
20:47
Die Adler verhindern erneut den Ausgleich und haben die Unterzahl fast überstanden. Sieben Sekunden vor Ablauf der Strafte nimmt ERC-Trainer Shedden seine Auszeit.
58
20:46
Irre Szen! Nach einem Schuss von der Blauen stürzen sich mit Ellis, Storm und Bodie gleich drei Ingolstädter auf einen möglichen Abpraller von Endras. Der Adler-Goalie behält jedoch die Übersicht und wirft sich auf den Puck.
58
20:44
Diesmal sind die Panther zwingender! Kuffner macht den Puck von rechts mit einem Flachschuss scharf, am linken Alu verpasst Aubry!
57
20:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sinan Akdağ (Adler Mannheim)
Okay, jetzt gibt es für die Ingolstädter nochmal ein Powerplay! Akdağ begeht ein Beinstellen und wird von Refs nach kurzer Bedenkzeit vom Eis geschickt. Jetzt oder nie ERC?
57
20:42
Und jetzt verbleiben den Schanzern nur noch vier Minuten! Mannheim verteidigt die knappe Führung im Stile einer Spitzenmannschaft und die Sekunden ticken gnadenlos herunter.
56
20:41
Keine Grosschance für den ERC, Mannheim wieder komplett! Die Hausherren lassen das Powerplay fährlässig liegen und erzeugen nicht eine einzige Schusschance.
55
20:40
Nach einem Patzer im Spielaufbau geht beim ERC in der ersten Überzahl-Minute erstmal gar nichts. Jetzt nehmen die Panther einen neuen Anlauf.
54
20:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nico Krämmer (Adler Mannheim)
Die Adler machen den Schanzern nochmal ein Angebot! Krämmer checkt an der Bande rustikal gegen Wohlgemuth und muss einsitzen. Sehr wichtiges Powerplay für den ERC!
54
20:38
Die Gäste können über Larkin in einen Konter starten und rennen gleichzeitig mit drei Spielern in Richtung gegnerische Zone. Larkin ist dabei zu voreilig und läuft ins Abseits.
53
20:36
Das Duell geht in die entscheidenden Minuten und beide Teams werden dementsprechend auch vorsichtiger. Um Fehlpässe und Turnover zu verhindern, nutzen die Kufencracks nun auch gerne tiefe Scheiben oder unerlaubte Weitschüsse.
51
20:34
Endras mit einem Big Save! Nach einer schnellen Drehung von Aubry klatscht der Puck hinter dem Tor gegen die Bande und gelangt auf der anderen Seite zum freien Stachowiak. Endras hechtet nach rechts und begräbt das Hartgummi in seinem Handschuh!
50
20:31
Waren die ersten beiden Durchgänge pures Spektakel, übernimmt im 3. Drittel jetzt die Spannung das Zepter. Das Spiel ist weiterhin eng umkämpft und offen. Mannheim steht hinten allerdings sehr kompakt und könnte den knappen Vorsprung so auch durchaus ins Ziel retten.
49
20:28
Jetzt sitzt das ERC-Tor wieder und die Schanzer liegen knapp zehn Minuten vor Schluss weiterhin mit 4:5 hinten. Nach einigen guten Aktionen der Gäste generiert der ERC nun über Aubry ebenfalls eine gute Gelegenheit. Der Kanadier kann im Slot aus kurzer Distanz abziehen und donnert den Puck gegen die Ausrüstung von Endras.
47
20:26
Bast und Bodie rasseln vor Garteig zusammen und sliden dann gemeinsam, unaufhaltsam ins ERC-Tor. Die Bude reisst bei dem Crash aus der Verankerung und muss neu fixiert werden. "Einmal bitte der grosse Bohrer", ruft der Stadionsprecher.
46
20:24
Nun grüssen wieder die Mannheimer von der Kommandobrücke. Ingolstadt zeigt sich in der Defensive in dieser Phase sehr konzentriert und hält die Gäste aussen an der Bande.
44
20:22
Der ERC steigert sich wieder und betritt ebenfalls fremdes Terrain. Mannheim nimmt zweimal ein Icing zu Hilfe und pustet kurz durch.
43
20:20
Zu Beginn des 3. Drittels drängen die Kurpfälzer auf das 4:6. Der ERC findet sich zumeist in der eigenen Zone wieder und schafft aktuell kaum Entlastung.
42
20:18
Jason Bast tankt sich am linken Bullykreis durch und schirmt den Puck stark mit seinem Körper ab. Der nachfolgende Schuss aus der Drehung bleibt in der ERC-Defensive hängen.
41
20:16
Hinein in den Schlussabschnitt! Mannheim führt mit 5:4, ist bei diesem irren Hockey-Abend damit aber lange noch nicht durch...
41
20:15
Beginn 3. Drittel
40
19:59
Drittelfazit:
Das Duell zwischen dem ERC Ingolstadt und den Adlern Mannheim ist weiterhin ein Eishockey-Fest und geht mit einem 5:4 für die Adler in den Schlussakt. Diesmal erwischten die Gäste aus der Kurpfalz den besseren Start und machten in der 39. Minute nach 0:3 das 4:3 durch Katic. Nur Sekunden später hatte der ERC eine Antwort parat und glich die Partie via Kuffner direkt wieder aus. In der 34. Minute vollendete Leier daraufhin einen sehenswerten Vorstoss von der Mannheimer mit dem Tor zum 4:5. In den Schlussminuten zogen die Ingolstädter danach deutlich zu viele Strafzeiten, konnten ein weiteres Tor der Adler aber erstmal verhindern.
40
19:56
Ende 2. Drittel
40
19:56
Ingolstadt ist wieder komplett und kann das Powerplay-Gegentor erneut verhindern! Wichtig für die Schanzer, die damit gleich drei Adler-Powerplay nacheinander alle samt killen.
39
19:55
Die Einschläge kommen immer näher! Plachta zündet rechts aussen eine Rakete und schiesst Bodie damit den Schläger kaputt!
38
19:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colton Jobke (ERC Ingolstadt)
Aber jetzt haben die Adler sogar eine doppelte Überzahl! Direkt nach dem Big Save von Garteig muss Jobke wegen Hohen Stocks runter.
38
19:53
Ingolstadt stemmt sich gegen das 4:6! Akdağ schiesst aus dem Getümmel, als Garteig bereits am Boden liegt. Der ERC-Schlussmann springt wieder auf und kratzt den Puck von der Linie!
36
19:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathew Bodie (ERC Ingolstadt)
...provoziert die nächste Strafe der Schanzer! Bodie muss nach einem Check an der Bande runter. "Behinderung", sagt der Schiri zum Zeitnehmertisch.
36
19:50
Der ERC übersteht die knifflige Unterzahl unbeschadet und kann das 4:6 erstmal verhindern. Mannheim bleibt aber auch bei 5-gegen-5 wieder stürmisch und...
34
19:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brandon DeFazio (ERC Ingolstadt)
Jetzt könnten die Mannheimer davonziehen, denn Plachta und Co. dürfen wieder ins Powerplay! DeFazio muss beim ERC auf die Holzbank.
34
19:46
Tor für Adler Mannheim, 4:5 durch Taylor Leier
Das Torfestival geht weiter, jetzt sind wieder die Kurpfälzer vorn! Bast zündet auf dem rechten Flügel den Turbo und schickt den Puck dann auch noch punktgenau nach links rüber. Leier trifft danach aus kurzer Distanz. Zum Glück haben wir bei diesem geilen Eishockeyspiel noch ein ganzes Drittel vor uns!
33
19:44
Sehr gute Phase der Panther! Kurz vor dem Powerbreak verschafft sich Simpson im Slot nochmal Platz und drückt die Scheibe genau in die Fanghand des Adler-Goalies.
31
19:43
Das 5:4 liegt in der Luft! Die Schanzer machen weiter und schiessen Endras zunächst durch Höfflin an. Danach holt sich Soramies den Rebound ballert den Puck links vorbei!
30
19:41
Jetzt stürmen wieder die Panther! Aubry geht auf der rechten Aussenbahn in den Break und jagt den Puck aus spitzen Winkel gegen das Aussennetz!
29
19:38
Tor für ERC Ingolstadt, 4:4 durch Ryan Kuffner
Heute gibt es nur Spektakel, Ingolstadt macht im Handumdrehen das 4:4! Krupp springt der Puck vom Schläger und legt in der eigenen Zone damit ungewollt für Kuffner auf. Der Kanadier ist auf und davon und schiebt das Hartgummi rechts an Endras vorbei.
29
19:37
Tor für Adler Mannheim, 3:4 durch Mark Katic
Aus 3:0 mach 3:4! Die Mannheimer machen das Mega-Comeback perfekt und drehen die Partie. Nach einer schnellen Kombination an der rechten Bandenseite trifft Katic ins kurze Eck.
28
19:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Markus Eisenschmid (Adler Mannheim)
Eisenschmidt nimmt beim Laufduell an der Bande die Hände zur Hilfe. Die Refs zeigen als Call "Behinderung" an und schicken den Mannheier vom Eis.
28
19:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathew Bodie (ERC Ingolstadt)
Powerplay für die Adler! Bodie begeht ein Beinstellen und muss deshalb in die Kühlbox.
28
19:34
Das siebte Tor will zwar noch nicht fallen, aber trotzdem bleibt die Partie hochklassig. Die Teams sorgen in der Offensive immer wieder für schöne Angriffe und heissen Szenen vor den Goalies.
26
19:32
Risenchance für die Panther! Der ERC schiebt den Puck am linken Pfosten unter dem Schoner von Endras hindurch und danach scheitert Höfflin an einem Onetimer aufs leere Tor.
26
19:31
Auf der anderen Seite setzt sich Eisenschmid von seinem Gegenspieler ab und löffelt den Puck ebenfalls im Fallen irgendwie noch aufs Tor. Garteig macht die kurze Ecke und ist da!
24
19:29
Nächste Szene vom Wohlgemuth! Der baldige Mannheimer imponiert seinem neuen Arbeitgeber und verschafft sich jetzt im Slot mit einem sehenswerten Zick-Zack-Move eine Grosschance. Es folgt ein Schuss im Fallen, den Endras mit der Fanghand abblockt.
22
19:28
Pfosten! Lange war von den Panthern nichts mehr zu sehen, doch jetzt findet Wohlgemuth eine Lücke und zimmert den Puck von ganz links aussen ans Alu.
22
19:27
Die verbleibenden rund 30 Sekunden Überzahl können die Adler zu Beginn des 2. Drittels nicht nutzen. Einmal wird es vor ERC-Goalie Garteig sehr eng, doch kein Mannheimer schafft es im Getümmel an den Puck.
21
19:25
Ab sofort laufen in Ingolstadt die zweiten 20 Minuten. Geht es so rasant und torreich weiter?
21
19:24
Beginn 2. Drittel
20
19:11
Drittelfazit:
Das DEL-Spitzenspiel zwischen dem ERC Ingolstadt und Adlern Mannheim beginnt mit einem spektakulären 1. Drittel und steht schon nach 20 Minuten 3:3! Der ERC legte direkt los wie die Feuerwehr und schenkte den Kurpfälzern bereits in den ersten sieben Minuten drei Tore durch DeFazio, Stachowiak und Elsner ein. Danach kämpften sich die Adler aber immer besser ins Spiel zurück und übernahmen mit dem ersten Tor durch Krämmer (8.) auch die Spielkontrolle. Es folgte eine lange Druckphase der Gäste, die den ERC tief in die eigene Zone drückten und durch Schira sowie Wolf tatsächlich noch vor Sirene auf 3:3 stellten.
20
19:06
Ende 1. Drittel
19
19:05
Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Matthias Plachta (Adler Mannheim)
Nach dem Ausgleich der Mannheimer wird es hitzig! Plachta spritzt scheinbar Wasser in Richtung der Referees und kassiert dafür erstmal eine Diszplinarstrafe. Dazu kassieren die Schanzer eine Bankstrafe, sodass die Adler nach dem Tor sogar noch ins Powerplay dürfen!
19
19:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für David Elsner (ERC Ingolstadt)
19
19:02
Tor für Adler Mannheim, 3:3 durch David Wolf
Wolf setzt dem im 1. Drittel die Krone auf und macht für die Adler nach 0:3 tatsächlich noch das 3:3! Der Mannheimer nimmt die aufspringende Scheibe ganz stark im Slot mit und hämmert sie dann auch noch mit Nachdruck und das Lattenkreuz.
19
19:01
Kurz vor der Pause generieren die Schanzer mal wieder Entlastung und halten den Puck an der Bande. Es laufen die letzten zwei Minuten im ersten Durchgang.
17
19:00
Ingolstadt gelangt nicht aus der eigenen Gefahrenzone und wird von Mannheimer weiter unter Druck gesetzt. Seitdem ersten Tor sind die Adler wieder voll auf der Höhe.
16
18:58
Die Schanzer haben nun Probleme, aus der eigenen Zone zu kommen und werden erstmals länger von den Adlern hinten reingedrückt. Vor ERC-Goalie Garteig ist jetzt Dauerbetrieb!
15
18:55
Eishockey-Herz was willst du mehr? Die Panther und Adler liefern sich ein Spitzenspiel der Extraklasse und präsentieren hier auch immer wieder exzellente Spielzüge und Kombinationen. Und das Beste: Wir sind erst im 1. Drittel!
13
18:53
Tor für Adler Mannheim, 3:2 durch Craig Schira
Nur noch 3:2 - beginnt jetzt die Aufholjagd der Adler? Plachta nimmt den Puck bereits in der eigenen Zone auf und lässt bei seinem Vorstoss dann gleich drei Ingolstädter chancenlos stehen. Am Ende folgt ein herrlicher Steilpass, den Schira am rechten Alu locker einschiebt.
12
18:52
Starkes Penaltykilling vom Tabellenführer! Die Kurzpfälzer halten zu viert aufmerksam dagegen und verhindern einen weiteren Treffer der Panther.
10
18:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für David Wolf (Adler Mannheim)
ERC-Goalie Garteig eilt von der Bande ins Tor zurück und wird dabei von Wolf angegangen. Der Referee zeigt sofort eine Strafe und schickt den Mannheimer vom Eis.
10
18:48
Wow was für ein Auftakt an der Donau! Zum ersten Powerbreak sind schon vier Tore auf der Anzeigetafel und der ERC führt nach einem Traumstart schnell 3:0. Mannheim verkürzt aber durch Krämmer auf 1:3 und bleibt erstmal im Rennen.
8
18:44
Tor für Adler Mannheim, 3:1 durch Nico Krämmer
Krämmer hält die Adler im Spiel! Leier krallt sich den Puck nach einem Fehlpass der Schanzer und lässt sofort den tödlichen Querpass nach rechts folgen. Krämmer hält nur noch den Schläger hin und trifft ins leere Tor. Nur noch 3:1!
7
18:42
Tor für ERC Ingolstadt, 3:0 durch David Elsner
Was ist denn mit den Mannheimern los? Die Panther schiessen die Adler vom Himmel! Der ERC macht die Scheibe nach Puckgewinn schnell und erzeugen in der Neutralen ein 3-auf-1. Elsner hat freie Bahn und versenkt eiskalt aus der Mitte.
6
18:41
Die Anfangsphase duftet sehr nach Playoffs und ist von einer hohen Intensität geprägt. Beide Teams fahren die Checks voll aus und schenken sich keinen Zentimeter.
5
18:40
Die Adler finden nach der extrem kalten Dusche nun so langsam ins Spiel und kommen zur ersten Torchance: Taylor Leier probiert es vom rechten Bullykreis und drischt den Puck genau auf die Schulter von ERC-Goalie Garteig.
3
18:35
Tor für ERC Ingolstadt, 2:0 durch Wojciech Stachowiak
Die Panther legen los wie die Feuerwehr, 2:0! Der Puck läuft beim ERC gut vor der Blauen Linie und gelangt auf den linken Flügel. Pruden holt zum Onetimer aus, den Stachowiak im Slot perfekt ins Tor ablenkt. Die Adler schauen nur zu und sind noch nicht wach!
1
18:32
Tor für ERC Ingolstadt, 1:0 durch Brandon DeFazio
Jetzt macht DeFazio das frühe Tor! Bodie zeigt auf links ein Spin-O-Rama und zieht bei seiner Pirouette sogar eine Strafe. Danach gelangt der Puck aber vors rechte Alu, wo DeFazio sicher einnetzt. Traumstart für die Panther!
1
18:32
Sofort die erste Grosschance für den ERC! Die Panther fahren in ein 2-auf-1, bei dem DeFazio rechts im Slot zum Schlenzer ansetzt. Adler-Goalie Endras sichert den Puck vor seinem Bauch.
1
18:30
Der Puck fällt und das Spitzenspiel geht live! Der ERC läuft heute in blauen Jerseys auf und Mannheim gastiert ganz in Weiss.
1
18:30
Spielbeginn
18:25
Stutzen die Schanzer den Adlern nochmal die Krallen oder sind die Mannheimer wieder zu stark? Gleich erfahren wir mehr!
18:20
Zwei Spiele vor Ende der internen Südstaffel ist den Adlern Mannheim die Tabellenführung nicht mehr zu nehmen. Das Team von Pavel Gross holte aus den bisherigen 22 Spielen starke 18 Siege und gehört auch in dieser Saison wieder zum ganz engen Favoritenkreis um den Titel. Nachlassen will Coach Gross trotz der guten Frühform aber keineswegs: „Es geht in dieser Saisonphase auch darum, stabil zu bleiben“, sagte der Adler-Trainer.
18:10
Als Tabellendritter ist der ERC Ingolstadt im Moment klar auf Playoff-Kurs. Bevor es bald gegen die Teams aus der anderen Staffel geht, wollen die Ingolstädter aber noch ein Ziel auf ihrer To-Do-Liste abhaken: Mannheim schlagen! Die Adler sind das letzte Team, gegen das die Schanzer bisher noch kein Sieg verbuchen konnten. Bei der Generalprobe gegen die Augsburger Panther feiert der ERC am vergangenen Spieltag einen spektakulären 7:4-Auswärtssieg.
17:54
Hallo und herzlich willkommen zur DEL! In der Südstaffel steigt in wenigen Minuten das Topspiel zwischen dem ERC Ingolstadt und den Adlern Mannheim. Ab 18:30 Uhr geht’s in der Saturn-Arena los!

Aktuelle Spiele

24.03.2021 18:30
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
3
1
ERC Ingolstadt
Eisbären Berlin
Berlin
3
0
1
2
Eisbären Berlin
Beendet
18:30 Uhr
24.03.2021 20:30
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
0
0
0
0
Düsseldorfer EG
Straubing Tigers
Straubing
4
1
2
1
Straubing Tigers
Beendet
20:30 Uhr
25.03.2021 18:30
Kölner Haie
Kölner Haie
6
4
1
1
Kölner Haie
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
3
0
2
1
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
18:30 Uhr
Krefeld Pinguine
Krefeld
0
0
0
0
Krefeld Pinguine
Straubing Tigers
Straubing
4
2
1
1
Straubing Tigers
Beendet
18:30 Uhr
25.03.2021 20:30
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
0
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Adler Mannheim
Mannheim
1
0
0
1
Adler Mannheim
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 26. Spieltag

17.12.2020
Kölner Haie
Kölner Haie
4
1
1
2
0
Kölner Haie
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
1
1
2
0
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
18.12.2020
Eisbären Berlin
Berlin
3
1
1
1
Eisbären Berlin
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
1
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
19.12.2020
Adler Mannheim
Mannheim
5
3
1
1
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
16:30 Uhr
20.12.2020
EHC München
München
3
2
1
0
EHC München
Augsburger Panther
Augsburg
2
1
1
0
Augsburger Panther
Beendet
14:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
0
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
17:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
0
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine
Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr
21.12.2020
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
0
2
1
Fischtown Pinguins
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
22.12.2020
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
2
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
18:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Eisbären Berlin
Berlin
0
0
0
0
0
Eisbären Berlin
Beendet
20:30 Uhr
n.P.
23.12.2020
Straubing Tigers
Straubing
3
0
2
1
0
Straubing Tigers
EHC München
München
4
0
2
1
0
EHC München
Beendet
18:30 Uhr
n.P.