DEL

Krefeld
0
0
0
0
Krefeld Pinguine
Bremerhaven
2
0
1
1
Fischtown Pinguins
Beendet
17:30 Uhr
Krefeld:
 / Bremerhaven:
29'
Verlič
60'
Urbas
60
19:52
Fazit:
Die Krefeld Pinguine unterliegen zu Hause gegen die Fischtown Pinguins mit 0:2. Nach der Führung im zweiten Drittel sorgte Urbas kurz vor dem Ende für die Entscheidung (60.). Dabei hätten sich die Hausherren angesichts des couragierten Auftritts zumindest einen Punkt verdient. Defensiv zeigten sie sich stark verbessert. Zudem gab Belov im Tor der Mannschaft mehr Sicherheit. Allerdings liessen sie in der Offensive viele gute Chancen liegen und stehen am Ende mit null Toren da. Die Pinguins aus Bremerhaven verlängern somit ihren Lauf (vier Siege in Folge), die Pinguine aus Krefeld haben immer noch keine Punkte in dieser Saison. In fünf Tagen treffen beide Mannschaften erneut aufeinander. Einen schönen Abend noch!
60
19:44
Spielende
60
19:43
Tor für Fischtown Pinguins, 0:2 durch Jan Urbas
19 Sekunden vor dem Ende die Entscheidung! McMillan kommt im eigenen Drittel an die Scheibe und passt in einer Zwei-auf-Eins-Situation zu Urbas, der die Scheibe ins leere Tor schiesst.
60
19:43
Das Tor der Krefelder ist nun leer.
58
19:42
Seit der Grosschance der Mannschaft vom Niederrhein spielen sie sich kaum noch gefährlich ins gegnerische Drittel. Noch gute zwei Minuten bleibt ihnen für ein Tor.
57
19:38
Und die Pinguine sind wieder vollzählig. Die Fischtown Pinguins verpassen die Chance, für die Vorentscheidung im Powerplay zu sorgen.
56
19:37
Die Schwarz-Gelben verteidigen die Unterzahl bislang sehr leidenschaftlich. Bremerhaven hatte noch keine nennenswerte Möglichkeit.
55
19:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ivan Petrakov (Krefeld Pinguine)
Petrakov sitzt für die Krefelder einen Strafe wegen zu vieler Spieler auf dem Eis ab. So bringen sich die Hausherren kurz vor Schluss in eine denkbar schlechte Situation.
54
19:34
Mitch Wahl führt den Puck für Bremerhaven über rechts ins Drittel und versucht Belov mit einem Schuss durch die Schoner zu überwinden. Dieser bringt die Schoner aber rechtzeitig zusammen. Ohnehin macht auch er – ebenso wie Maxwell auf der anderen Seite – eine gute Partie.
53
19:33
Der Frust der Gastgeber zeigt sich jetzt in einer langen und lautstarken Diskussion mit den Schiedsrichtern, die ein Icing gegen die Pinguine gepfiffen haben.
52
19:31
Fortunus zieht von der Blauen Linie ab, sein Schuss wird jedoch geblockt. Links vor dem Tor kommt Urbas an die Scheibe und schlenzt hoch ins kurze Eck, wo Belov das Hartgummi über die Latte lenkt.
50
19:29
Die Krefelder haben in den letzten Minuten wieder etwas mehr Mut getankt. Von Bremerhaven ist offensiv kaum etwas zu sehen.
49
19:27
Glanzparade von Maxwell! Niederberger führt die Scheibe an der linken Bande und spielt einen perfekten Querpass vor das Tor zu Kuhnekath. Doch Maxwell streckt sich irgendwie und pariert den Abschluss aus kürzester Distanz.
47
19:25
Das ist ein Spiel, bei dem bei den Hausherren jemand Verantwortung übernehmen müsste. Früher war dies Daniel Pietta, der aber seit diesem Jahr nicht mehr da ist.
46
19:23
Knappe sechs Minuten sind jetzt im dritten Drittel gespielt und die Schwarz-Gelben finden bislang nur über Einzelaktionen in der Offensive statt. Solange von den Pinguinen keine Gefahr ausgestrahlt wird, spielt das den Bremerhavenern natürlich in die Karten.
45
19:20
Quirk fackelt auf der anderen Seite für Bremerhaven nicht lange und haut das Ding per Schlagschuss in Richtung Belov. Dieser muss nicht eingreifen, da die Scheibe etwas zu hoch ist.
44
19:19
Braun sorgt über die linke Seite für Entlastung und sucht abermals selbst den Abschluss vom Bullykreis. Es mangelt an der letzten Konsequenz bei den Versuchen der Krefelder aufs Tor.
42
19:16
Belov muss direkt zu Beginn des letzten Drittels einige Schüsse aus der Distanz der Fischtown Pinguins parieren, die mit viel Offensivdrang in diesen Spielabschnitt starten.
41
19:12
Die letzten 20 Minuten in der Yayla-Arena sind angebrochen. Können die Krefeld Pinguine den Rückstand gegen Bremerhaven noch drehen und heute die ersten Punkte in dieser Saison einfahren?
41
19:12
Beginn 3. Drittel
40
19:00
Drittelfazit:
Die Gäste aus Bremerhaven führen mit 1:0 in Krefeld nach 40 Minuten. Nach gutem Beginn der Schwarz-Gelben im zweiten Spielabschnitt nutzten die Gäste ihre erste Möglichkeit im Powerplay gnadenlos zur Führung (29.). Im Anschluss rissen die Pinguins die Partie etwas an sich und hatten noch eine weitere gute Möglichkeit. Trotzdem bleibt für das Schlussdrittel alles offen. Die Hausherren zeigen sich heute stark verbessert, müssen ihr Spiel aber jetzt auch auf die Anzeigetafel bringen.
40
18:53
Ende 2. Drittel
39
18:53
Das Tempo ist etwas raus gegen Ende des Drittels. Trotzdem wehrt Krefeld sich jetzt wieder besser und unterbindet viele Angriffe der Gäste.
38
18:51
Olson zieht aus der Drehung im hohen Slot ab. Maxwell fährt den Schoner aus und kann den flachen Schuss parieren.
37
18:49
Dietz wird an der rechten Bande kaum angegriffen und dringt ins Drittel der Hausherren ein. Allerdings ist kein Teamkollege mitgelaufen, sodass ihm nur ein Verlegenheitsschuss aufs Tor von Belov bleibt.
36
18:47
Seit dem Treffer durch Verlič ist das Momentum etwas auf die Seite der Bremerhavener gerutscht. Zudem gibt es immer wieder kleine Unterbrechungen, die den Spielfluss beeinträchtigen.
35
18:46
Die Krefelder überstehen diese Unterzahl unversehrt und sind wieder zu fünft.
34
18:44
Die Pinguins legen sofort mit einem Schüssefeuerwerk aufs Tor von Belov los. Das Powerplay ist eines ihrer Stärken und das zeigen sie auch heute.
33
18:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Blank (Krefeld Pinguine)
Die Hausherren müssen erneut in Unterzahl überstehen. Blank sitzt für zwei Minuten wegen Beinstellens auf der Strafbank.
33
18:41
Auf der anderen Seite hat Krefeld die Chance über einen Konter. Lessio hat links viel Platz und zieht mit mächtig Tempo Richtung Tor. Aus etwas spitzem Winkel zieht er ab und scheitert an Maxwell.
32
18:40
Nach einem Bully in der neutralen Zone gibt es die Riesenchance für Bremerhaven! Urbas fängt einen Pass der Krefelder ab und läuft alleine auf Belov zu, kann ihn mit seinem Schuss ins linke Eck aber nicht überwinden.
31
18:38
Gläser schlenzt von der Blauen Linie auf den Kasten von Belov. Die Scheibe fliegt genau in seine Fanghand. Seit dem Tor für die Gäste gibt es auf beiden Seiten kaum Abschlüsse.
30
18:35
Wie reagieren die Schwarz-Gelben nun auf diesen erneuten Rückstand? Bis hierhin machte die Mannschaft überhaupt keinen verunsicherten Eindruck, aber das könnte sich jetzt natürlich ändern.
29
18:30
Tor für Fischtown Pinguins, 0:1 durch Miha Verlič
Mit der ersten Unterzahl kassieren die Krefelder das 0:1. Jeglič hat die Scheibe kurz vor dem gegnerischen Tor und spielt quer durch zwei Mann zu Verlič, der nur noch ins Netz einschieben muss. Bitter für Krefeld, die bislang im zweiten Drittel das bessere Team waren.
28
18:29
Kleine Strafe (2 Minuten) für Laurin Braun (Krefeld Pinguine)
Braun kämpft mit unfairen Mitteln um einen langen Pass von hinten und wird wegen Haltens auf die Strafbank geschickt.
27
18:28
Jeglič versucht, Alber im Slot bei einem Konter anzuspielen. Der Pass kommt etwas zu nah vors Tor, sodass Belov die Situation klärt.
26
18:27
Die Gäste sorgen erstmals für etwas Entlastung in diesem Drittel, erspielen sich aber auch keine eigene Chance. Die Schwarz-Gelben deuten immer mehr ihr Potential an.
25
18:25
Jetzt ist Bremerhaven wieder komplett. Krefeld konnte sich zwar im gegnerischen Drittel festsetzen, aber Bremerhaven hat das gut verteidigt mit einem Mann weniger.
24
18:24
Karsums versucht es aus zentraler Position mit einem verdeckten Schuss, der etwas zu zentral auf den Kasten fliegt, sodass der Keeper der Pinguins den Schuss über die Latte lenkt.
23
18:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Vladimír Eminger (Fischtown Pinguins)
Eminger sieht wegen Beinstellens die erste Strafe des Spiels.
22
18:20
Vom Bully weg hat Niederberger die Chance für Krefeld. Maxwell startet aber genauso aufmerksam ins zweite drittel wie in den ersten 20 Minuten.
21
18:18
Es geht weiter mit dem zweiten Spielabschnitt.
21
18:18
Beginn 2. Drittel
20
18:04
Drittelfazit:
Zur ersten Drittelpause steht es zwischen den Krefeld Pinguinen und den Fischtown Pinguins 0:0. Und aus Sicht der Hausherren muss man sagen: Es geht doch! Defensiv standen sie zumeist kompakt und liessen so den Angriff von Bremerhaven nicht richtig ins Rollen kommen. In der eigenen Offensive spielten die Schwarz-Gelben gradliniges Eishockey und suchten immer wieder den Abschluss. Insgesamt war es ein ausgeglichenes, interessantes Drittel beider Mannschaften, bei dem es zwischendurch etwas wenige Möglichkeiten auf beiden Seiten gab. So fehlen der Partie noch die Tore, die hoffentlich in den nächsten Dritteln folgen werden. Bis gleich!
20
18:00
Ende 1. Drittel
20
18:00
Bremerhaven setzt sich zum Ende des Abschnitts nochmal im Krefelder Drittel fest. Letztere verteidigen aber gut.
19
17:59
Die Hausherren spielen sehr ansehnlich in den letzten Minuten und zeigen sich gefährlich in der Offensive. braun hat den Puck an der linken Bande und zieht Richtung Tor. Mit einem Handgelenksschuss vom Bullykreis versucht er es selbst. Maxwell ist mit der Fanghand zur Stelle.
18
17:57
Die Fischtown Pinguins haben bislang Probleme im Spielaufbau. Immer wieder spielen sie lange Pässe nach vorne, die aber ein ums andere Mal von den Krefelder Verteidigern abgefangen werden.
17
17:56
Die Schwarz-Gelben gewinnen in Person von Kuhnekath das Spielgerät hinter dem gegnerischen Tor. Sofort spielt er zu Klöpper, der zentral vor dem Kasten an Maxwell scheitert.
16
17:55
Lessio spielt einen scharfen pass in den Slot von der linken Seite, wo Schymainski eingelaufen kommt. Die Kelle des Kapitäns ist etwas zu kurz, um die Scheibe zu erreichen.
14
17:52
Erst mit dem Powerbreak kommt das Spiel nun zur Ruhe. Bislang sind beide Mannschaften ausgeglichen.
13
17:50
Den Gastgebern ist dies ganz recht. Man möchte unbedingt vermeiden, schon früh einem Rückstand hinterherzulaufen.
12
17:49
Die Partie läuft seit mehreren Minuten ohne Unterbrechung. Es mangelt an Grosschancen auf beiden Seiten.
11
17:48
Die Krefelder halten jetzt die Gäste-Pinguine durch gutes Forechecking lange im eigenen Drittel. Zu einer Chance führt dies jedoch nicht.
10
17:47
Auffällig ist, dass die heimischen Pinguine deutlich öfter aufs Tor schiessen als noch in den letzten Spielen. Nun probiert es Braun von knapp hinter der Blauen Linie mit einem Schlenzer. Es steht aber niemand für den Abpraller bereit.
8
17:45
Auf der anderen Seite scheitert von der linken Seite aus kurzer Distanz mit der Rückhand an Belov. Starke Aktion von beiden!
7
17:44
Lessio treibt das Hartgummi temporeich ins gegnerische Drittel und dreht sich dann einmal um die eigene Achse, um von der rechten Seite abzuziehen. Vor dem Tor steht Schymainski frei, der Puck landet aber in der Fanghand von Maxwell.
6
17:42
Im Vergleich zu den anderen Spielen zeigt Krefeld sich defensiv etwas verbessert. Im gegnerischen Drittel gehen sie aggressiv nach, weiter hinten stehen sie kompakt an der Blauen Linie.
5
17:39
Nun hat sich das Spiel erstmals etwas beruhigt. Beide Mannschaften starten aber insgesamt mit viel Tempo in die Partie und es ist bislang ein offener Schlagabtausch.
3
17:38
Nun die Krefelder mit ihrer ersten Chance: Buncis stochert vor dem Tor herum und scheitert nach einem Abpraller an den Schonern von Maxwell. Petrakov kommt im Anschluss an die Scheibe, aber schafft es nicht, sie kontrolliert aufs Tor zu bringen.
2
17:35
Nun kombinieren sich Quirk und Wahl vors Tor der Hausherren. Aus spitzem Winkel scheitert letzterer an Belov, der bei der Aktion seinen Schläger verliert.
1
17:33
Andersen taucht ein erstes Mal vor dem Tor der Krefelder auf und versucht es mit einem Schlenzer in die rechte Ecke. Die Scheibe fliegt knapp am Kasten vorbei.
1
17:32
Das erste Bully in der Yayla-Arena geht an die Gastgeber und somit beginnt die Partie zwischen Krefeld und Bremerhaven.
1
17:31
Spielbeginn
17:26
Die Gäste können heute zum ersten Mal auf Filip Reisnecker bauen. Für ihn ist es der erste Einsatz in der DEL seiner Karriere Der U-20-Nationalspieler kommt gerade frisch aus Edmonton, wo er mit der dem Nationalteam bei der WM teilgenommen hat.
17:21
Bei den Hausherren kehrt Sergei Belov wieder zurück ins Tor. Er soll helfen, die Gegentore nicht nur heute, sondern auch in Zukunft zu reduzieren.
16:55
Dagegen ist die Situation in Bremerhaven deutlich entspannter. Bereits nach der erfolgreichen Vorbereitung hatte sich angedeutet, dass die Pinguins eine konkurrenzfähige Truppe zusammen haben. Allerdings folgten daraufhin zwei Niederlagen zum Auftakt dieser Spielzeit. Nun konnte das Team von Trainer Thomas Popiesch aber drei Siege in Folge einfahren – zuletzt unter der Woche mit einem 5:2 gegen Wolfsburg. Mit breiter Brust reist Bremerhaven also zu den Artgenossen vom Niederrhein, zumal die Statistik gegen die anderen Pinguine in der DEL durchaus positiv ausfällt. 16 Aufeinandertreffen beider Teams gab es bisher, 15 davon mit dem positiveren Ende für die Jungs aus dem Norden.
16:39
Die Krefelder erleben bislang einen richtigen Horrorstart in die neue Saison. Nach fünf Spielen in der Gruppe Nord stehen sie immer noch bei null Punkten. Sowohl defensiv als auch offensiv offenbarte das Team von Trainer Mihails Svarinskis bislang ihre Schwächen: Ganze acht Treffer sind den Schwarz-Gelben in dieser Spielzeit erst gelungen, während man bereits 25 Gegentreffer hinnehmen musste – ein Schnitt von fünf pro Spiel. Kapitän Martin Schymainski redete sich sich nach der Niederlage gegen Köln am vergangenen Wochenende regelrecht in Rage: "Es fehlt alles. Fakt ist: Wir müssen jedes Spiel alles geben, und nicht mal das tun wir." Mut macht dagegen immerhin, dass die Mannschaft eine komplette Trainingswoche hatte – genug Zeit, um einige Dinge zu verbessern. Nun müssen es die Spieler aber auch mal aufs Eis bringen.
16:26
Guten Tag und herzlich willkommen zur Deutschen Eishockey Liga am Samstagnachmittag! Ab 17:30 Uhr duellieren sich die Krefeld Pinguine mit den Fischtown Pinguins.

Aktuelle Spiele

21.01.2021 18:30
Kölner Haie
Kölner Haie
1
0
0
1
Kölner Haie
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
2
2
1
Düsseldorfer EG
Beendet
18:30 Uhr
21.01.2021 20:30
Eisbären Berlin
Berlin
2
0
0
2
Eisbären Berlin
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
0
0
0
0
Fischtown Pinguins
Beendet
20:30 Uhr
EHC München
München
1
0
0
1
EHC München
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
3
0
0
3
ERC Ingolstadt
Beendet
20:30 Uhr
22.01.2021 18:30
Straubing Tigers
Straubing
2
0
2
0
Straubing Tigers
Adler Mannheim
Mannheim
1
0
1
0
Adler Mannheim
Beendet
18:30 Uhr
22.01.2021 20:30
Iserlohn Roosters
Iserlohn
3
1
1
1
Iserlohn Roosters
Krefeld Pinguine
Krefeld
6
2
2
2
Krefeld Pinguine
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 7. Spieltag

17.12.2020
Kölner Haie
Kölner Haie
4
1
1
2
0
Kölner Haie
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
1
1
2
0
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
18.12.2020
Eisbären Berlin
Berlin
3
1
1
1
Eisbären Berlin
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
1
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
19.12.2020
Adler Mannheim
Mannheim
5
3
1
1
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
16:30 Uhr
20.12.2020
EHC München
München
3
2
1
0
EHC München
Augsburger Panther
Augsburg
2
1
1
0
Augsburger Panther
Beendet
14:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
0
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
17:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
0
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine
Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr
21.12.2020
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
0
2
1
Fischtown Pinguins
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
22.12.2020
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
2
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
18:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Eisbären Berlin
Berlin
0
0
0
0
0
Eisbären Berlin
Beendet
20:30 Uhr
n.P.
23.12.2020
Straubing Tigers
Straubing
3
0
2
1
0
Straubing Tigers
EHC München
München
4
0
2
1
0
EHC München
Beendet
18:30 Uhr
n.P.