DEL

Nürnberg
2
0
1
1
Nürnberg Ice Tigers
München
4
1
1
2
EHC München
Beendet
17:30 Uhr
Nürnberg:
34'
Gilbert
53'
Adam
 / München:
17'
Gogulla
22'
Ehliz
41'
Gogulla
60'
Schütz
60
19:51
Fazit:
Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche gewinnt der EHC in München - und wieder stand die Partie am Ende Spitz auf Knopf! München gewann heute dank der eigenen Powerplays, der stabileren Defensive und zwei schnellen Treffern zu Beginn des zweiten und dritten Drittels. Die Nürnberger auf der anderen Seite wehrten sich heftig gegen die achte Niederlage in Folge, doch zu viele defensive Aussetzer und zu wenig offensive Durchschlagskraft waren auch heute wieder das Problem der Ice Tigers. Diese dürfen sich nun satte acht Tage lang auf den Auftritt am Valentinstag in Schwenningen vorbereiten, die Bajuwaren dagegen wollen schon am Mittwoch in Augsburg Rang zwei erobern. Das war es für heute von der DEL, schönes Wochenende noch!
60
19:46
Spielende
60
19:44
Tor für EHC München, 2:4 durch Justin Schütz
Schütz macht den Deckel drauf! Nach Münchener Puckeroberung im Offensivdrittel wird Schütz am langen Pfosten freigespielt, der alleine vor der leeren Ecke keine Mühe hat. Doch die Franken beschweren sich bitterlich, weil die Referees zuvor kein Icing pfiffen - und so der Puckverlust der Gastgeber überhaupt erst passieren konnte! Eine knifflige Entscheidung, die den Nürnbergern in so einer sportlichen Situation natürlich doppelt und dreifach wehtut.
59
19:43
Die Ice Tigers wollen den Keeper vom Eis nehmen, doch es gibt einfach keine Spielunterbrechung!
58
19:43
Dramatische Szenen in der Nürnberger Eishalle! In Unterzahl fährt Schmölz den Ein-Mann-Konter, stoppt direkt vor dem EHC-Torwart ab und will die Scheibe ins kurze Eck drück. Dort hat aus den Birken seinen Schlittschuh stehen. Schmölz stochert wie verrückt, doch der Schlussmann weicht keinen Zentimeter - und bekommt am Ende tatsächlich die Hand auf die kurzzeitig freie Scheibe. Nürnberg ist so nah dran am Ausgleich!
56
19:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew Bodnarchuk (Nürnberg Ice Tigers)
Das schmerzt! Bodnarchuk hakt gegen Parkes und muss in dieser wichtigen Phase erst einmal in Unterzahl bestehen!
55
19:38
Der EHC beschäftigt die Franken tüchtig in deren Drittel, sodass Nürnberg gar nicht erst in Richtung EHC-Tor kommt. Bislang geht diese Strategie auf!
53
19:34
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 2:3 durch Luke Adam
Wieder schafft Nürnberg den späten Anschluss, und dieses Tor hat sich Adam erdlich verdient! An der Blauen dreht sich der Nürnberger blitzschnell auf den Kufen und verschafft sich so Platz mit der Vorhand. Aus dem Hinterhalt zieht der Ice Tiger ab, und verdeckt von Kislinger rutscht die Scheibe irgendwie unter dem Keeper durch. Jetzt ist wieder richtig Feuer in dieser Schlussphase!
53
19:33
Gute Parade von aus den Birken gegen Cornel, dessen harter Schuss in Richtung linkes Eck einen Ticken zu zentral gerät. Aber: Münchens Zwei-Tore-Vorsprung wackelt!
52
19:31
Nürnberg probiert es weiter, offensiv mangelt es aber an Ideen. Gelingt den Ice Tigers trotzdem noch ein weiteres starkes Schlussdrittel gegen München?
49
19:26
Adam wird im Slot freigespielt und zieht sofort ab - allerdings weit über das Gehäuse von aus den Birken. Eine halbe Minute später vervollständigt sich München, weiter geht es im Fünf gegen Fünf!
47
19:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für Philip Gogulla (EHC München)
Ebenfalls unabsichtlich erwischt Gogulla den Nürnberger Pollock mit dem Schläger im Gesicht. Die Strafzeit ist folgerichtig, und die Ice Tigers könnten nun ihr zweites Überzahltor erzielen!
47
19:23
Unabsichtlich macht Bodnarchuk die Scheibe vor dem eigenen Tor wieder scharf und ermöglicht Hager um ein Haar das 1:4. Der EHC-Profi kommt jedoch den berühmten Schritt zu spät.
44
19:21
Die Ice Tigers bemühen sich um eine Antwort, doch der EHC spielt jetzt wieder zu abgezockt für die Hausherren. Wie schon beim letzten Duell vor einer Woche kann man den Franken keinen Vorwurf machen, das Team scheint einfach noch nicht weit genug zu sein, um dauerhaft Druck auf den Gegner ausüben zu können. Am Willen jedenfalls mangelt es den Nürnbergern ganz sicher nicht.
41
19:15
Tor für EHC München, 1:3 durch Philip Gogulla
Erneut startet München blitzschnell nach Drittelbeginn durch, weil auch das zweite Powerplay sitzt! Prow leitet die Szene ein und feiert damit im zweiten DEL-Match seinen ersten Assist. Seine Vorlage findet Hager, der von rechts abzieht - Treutle muss zur anderen Seite hin abprallen lassen, wo Gogulla schon lauert und staubtrocken einschiebt!
41
19:15
München startet mit einem Powerplay ins Schlussdrittel!
41
19:13
Beginn 3. Drittel
40
18:55
Drittelfazit:
Der EHC gibt sich zu lässig! München kam mit viel Energie aus der Kabine, schnürte die Ice Tigers minutenlang hinten ein und traf folgerichtig zum 0:2 früh im Drittel. Doch dann fühlten sich die Bajuwaren zu sicher, sodass Nürnberg ins Spiel zurückfand - und durch Gilberts ersten Saisontreffer nicht unverdient in Unterzahl den Anschlusstreffer markierte. So bleibt vor den letzten 20 Minuten alles offen, Nürnberg darf weiter hoffen!
40
18:54
Ende 2. Drittel
40
18:54
Es bleibt beim 1:2, der EHC nimmt etwa 50 Sekunden Überzahl mit ins Schlussdrittel.
39
18:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew Bodnarchuk (Nürnberg Ice Tigers)
Das letzte Wort im Mittelabschnitt haben die Münchener, weil Bodnarchuk seinen Gegenspieler Mayenschein zu Fall bringt und in die Kühlbox muss.
37
18:49
Wieder duellieren sich Walter und aus den Birken - und wieder gewinnt der Keeper! Im Eins gegen Eins bleibt der Münchener Schlussmann lange stehen, und aus leicht spitzem Winkel knallt der Angreifer das Spielgerät letztlich an die Brust des Torwarts. So verhindert aus den Birken den schnellen Doppelschlag zum Ausgleich der Hausherren!
34
18:45
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 1:2 durch Tom Gilbert
So schnell kann es gehen, die Ice Tigers besiegen ihren Powerplay-Fluch! Hinter dem Münchener Tor misslingt Schmölz die Ablage auf Brown, doch die Scheibe flutscht durch zu Gilbert an der Blauen. Dieser zieht humorlos ab, und die hochgeschlagene Scheibe fliegt leicht abgefälscht irgendwie durch aus den Birkens Schoner hindurch. Plötzlich meldet sich der Gastgeber zurück!
34
18:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Philip Gogulla (EHC München)
Gogulla kontert über links und lässt sich im Zweikampf gegen Walter zu einem völlig unnötigen Stockschlag hinreissen. Nürnberg kam in den letzten Minuten auf und könnte sich nun im zweiten eigenen Powerplay des Abends belohnen!
32
18:42
Von Nürnberg kommt nicht viel, aber wenn, dann geht's ab! Pollock marschiert über links und lässt einen Abwehrspieler ins Leere fliegen, doch im letzten Moment ist Neuzugang Prow mit dem Check zur Stelle und verhindert den Abschluss des Angreifers frei vor aus den Birken!
30
18:38
Gute Parade von EHC-Schlussmann aus den Birken, der Schmölz' verdecketen Rückhandabschluss sehr souverän pariert.
28
18:36
Nürnberg kommt einfach nicht aus dem eigenen Drittel! Mit aggressivem Forechecking verhindert der EHC immer wieder das Hinausspielen des Pucks, sodass die Ice Tigers extrem lange in der eigenen Defensive gebunden sind. Sowas kostet ordentlich Kraft.
25
18:32
Nürnberg lässt die Riesenchance zum Ausgleich liegen! Gegen nur einen Verteidiger kontern gleich drei Franken, von denen Karrer in der Mitte gut freigespielt wird. Doch dem Ice Tiger fehlt es ein wenig an Genauigkeit, sodass aus den Birken das Ding mit der linken Schulter abwehren kann!
22
18:28
Tor für EHC München, 0:2 durch Yasin Ehliz
Das war überfällig! Der EHC kommt gut in die Aufstellung, und Voakes spielt quer auf den freien Bourque. Dieser findet in der Mitte Voakes, der wiederum sofort abzieht. Zwar wehrt Treutle noch ab, doch Ehliz steht goldrichtig für den einfachen Abstauber - München belohnt sich für eine starke Druckphase!
21
18:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julius Karrer (Nürnberg Ice Tigers)
Wegen Beinstellens hinter dem eigenen Tor wird Karrer zwei Minuten lang aus dem Verkehr gezogen. Die ohnehin schon drückenden Münchener haben nun also auch noch einen Mann mehr!
21
18:27
Binnen einer halben Minute verpasst München zweimal das 0:2! Nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff trifft Auley den Pfosten, dann scheitert Gogulla aus spitzem Winkel an Treutle.
21
18:24
Beginn 2. Drittel
20
18:03
Drittelfazit:
Guter Start von Nürnberg, deren Spiel wieder einmal nach dem folgenden Muster verläuft: Offensiv mutig und allgemein sehr engagiert, doch einfach immer mit mindestens einem Fehler zun viel. So konnte der EHC trotz wenig echter Überlegenheit eine grosse Lücke in der Defensive der Ice Tigers ausnutzen - Gogullas Geistesgegenwärtigkeit in der 17. Minute macht bislang den Unterschied!
20
18:03
Ende 1. Drittel
19
18:02
Schmölz lässt sich beim Abschluss aus der Distanz etwas zu viel Zeit, und Redmond bekommt die Kelle an den Schuss - die abgefälschte Bogenlampfe pflückt aus den Birken lässig aus der Luft.
17
17:59
Glückwunsch übrigens an Gogulla, dessen sechster Saisontreffer gleichzeitig Tor Nr. 237 in der DEL ist. Warum spielt das eine Rolle? Weil der Münchener Angreifer damit auf Rang Neun der ewigen Torschützenliste in Deutschlands höchster Spielklasse rückt. Chapeau!
17
17:55
Tor für EHC München, 0:1 durch Philip Gogulla
München nutzt die eigene Qualität zur Führung! Gegen drei Verteidiger kann Schütz zwei Mal abschliessen, auch den Abpraller kann die Abwehr nicht kontrollieren. Gogulla hechtet in den Nachschuss und flippt ihn aus der Luft irgendwie über die Linie - zwei Münchener spielen fünf Nürnberger aus!
16
17:55
München ist wieder komplett und profitiert von einem Aufbaufehler der Gastgeber, doch aus kurzer Distanz scheitert Justin Schütz am Heimkeeper.
14
17:54
Gute Chance für Nürnberg, wieder kommt der Pass von Aufbauspieler Mebus. Auf links findet der Franke Fox, der aus spitzem Winkel gerne quer in die Mitte legen würde. Doch Aulie legt sich quer und verhindert den Querpass - und beim Schuss des Ice Tigers lässt aus den Birken im kurzen Eck keinen Millimeter frei!
13
17:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew MacWilliam (EHC München)
MacWilliam legt den konternden Bíreš und ärgert sich über dieses klare Foul. Allerdings ist die Nürnberger Powerplay-Quote mit 10% unterirdisch, an sich besteht also wenig Grund zur Besorgnis bei den EHC-Anhängern.
11
17:49
Die Ice Tigers zeigen ersten Abwehrschwächen, auch wenn diese noch nicht bestraft werden: Brown verschätzt sich, sodass Redmond freie Schussbahn hat - knapp daneben!
9
17:44
Riesenchance für die Münchener, die mit drei Mann gegen nur zwei Verteidiger kontern. Parkes legt quer auf den links mitlaufenden Voakes und bekommt die Scheibe direkt präzise zurück - Aussennetz!
8
17:43
Klasse Forechecking der Hausherren, für die Mebus auf der linken Seite viel platz hat. Der Abwehrmann findet Reimer auf der rechten Seite. Für diesen ist der Winkel allerdings zu spitz, und auch der Pass des Routiniers von hinterm Kasten findet keinen Abnehmer in der Gefahrenzone.
5
17:39
Ansonsten passiert trotz des vielen platzes auf dem Eis wenig, sodass sich beide Teams wieder vervollständigen. Die Anfangsphase wirkt wie eine Kopie von vor einer Woche: München gehören mehr Spielanteile, doch viel gefährlicher als die Mittelfranken wirkt der Favorit nicht.
4
17:36
Die erste Chance der Franken gehört Fox, doch aus den Birken hat bei diesem offenen Schuss keine Probleme. Gleiches Bild auf der anderen Seite: Seidenberg hält drauf, Treutle packt zu.
3
17:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Hager (EHC München)
Das geht ja munter los! Rückkehrer Kulda drückt Hager den Stock ins Gesicht, der sich bei nächster Gelegenheit revanchiert. Ergebnis: Vier gegen Vier auf dem Eis!
3
17:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Artūrs Kulda (Nürnberg Ice Tigers)
1
17:32
Los geht's mit David gegen Goliath, wo Goliath direkt nach vorne spielt: Mauer zieht über links nach vorne und schliesst ab, doch Mebus blockt - bereits der 30. Block des Nürnbergers in der laufenden Saison, Wahnsinn!
1
17:31
Spielbeginn
17:30
Gute Nachrichten gibt es für die Hausherren zumindest aus dem Lazarett, denn nach zwei Spielen Pause kehrt der genähte Chris Browm aufs Eis zurück. Auch Artūrs Kulda kann sich über sein Comeback freuen, zudem steht wieder Niklas Treutle zwischen den Pfosten. Auf Münchener Seite hält Rückkehrer Danny aus den Birken dagegen.
17:20
Nürnberg dagegen grüsst in der Übergangssaison abgeschlagen vom Tabellenkeller und wartet nun bereits seit sieben Partien auf den dritten Saisonsieg. Beim 3:4 vor einer Woche gegen den heutigen Gast zeigten die Ice Tigers viel Herz und schafften es beinahe in die Verlängerung, doch dieses Momentum gaben die Franken direkt wieder in Ingolstadt her: 0:7 lautete am Ende das bittere Endergebnis.
17:17
Beim EHC München ist die gute Laune zurückgekehrt: Nach zuvor zwei Pleiten war ausgerechnet das letzte Auswärtsspiel in Nürnberg der Brustlöser: Dem knappen 4:3 in Franken liessen die Bajuwaren ein ebenso knappes 4:3 gegen Verfolger Schwenningen folgen. Damit ist der Angriff der Wildgänse auf Rang Drei der Südstaffel abgewehrt, und München schaut wieder nach oben! Dabei muss der EHC aber auf Kalle Kossila verzichten: Der Finne wurde von NHL-Klub Toronto Maple Leafs zurückbeordert und hat die Lndeshauptstadt bereits verlassen.
16:51
Willkommen bei den Ice Tigers! Zum zweiten Mal binnen einer Woche empfangen die Nürnberger den Rivalen aus der bayerischen Landeshauptstadt. Der Spass am 16. Spieltag steigt ab 17.30, viel Spass mit der Penny DEL!

Aktuelle Spiele

18.02.2021 18:30
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
2
0
1
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
0
1
0
0
Iserlohn Roosters
Beendet
18:30 Uhr
n.P.
18.02.2021 20:30
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
1
0
1
ERC Ingolstadt
Augsburger Panther
Augsburg
3
1
2
0
Augsburger Panther
Beendet
20:30 Uhr
19.02.2021 18:30
Kölner Haie
Kölner Haie
1
1
0
0
Kölner Haie
Eisbären Berlin
Berlin
6
4
1
1
Eisbären Berlin
Beendet
18:30 Uhr
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
1
Schwenninger Wild Wings
Adler Mannheim
Mannheim
5
2
1
2
Adler Mannheim
Beendet
18:30 Uhr
19.02.2021 20:30
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
3
0
0
3
Nürnberg Ice Tigers
Straubing Tigers
Straubing
2
0
1
1
Straubing Tigers
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 16. Spieltag

17.12.2020
Kölner Haie
Kölner Haie
4
1
1
2
0
Kölner Haie
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
1
1
2
0
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
18.12.2020
Eisbären Berlin
Berlin
3
1
1
1
Eisbären Berlin
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
1
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
19.12.2020
Adler Mannheim
Mannheim
5
3
1
1
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
16:30 Uhr
20.12.2020
EHC München
München
3
2
1
0
EHC München
Augsburger Panther
Augsburg
2
1
1
0
Augsburger Panther
Beendet
14:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
0
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
17:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
0
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine
Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr
21.12.2020
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
0
2
1
Fischtown Pinguins
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
22.12.2020
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
2
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
18:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Eisbären Berlin
Berlin
0
0
0
0
0
Eisbären Berlin
Beendet
20:30 Uhr
n.P.
23.12.2020
Straubing Tigers
Straubing
3
0
2
1
0
Straubing Tigers
EHC München
München
4
0
2
1
0
EHC München
Beendet
18:30 Uhr
n.P.