DEL

Wolfsburg
4
1
2
1
Grizzlys Wolfsburg
Bremerhaven
3
1
1
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
Wolfsburg:
5'
Machacek
26'
Jormakka
40'
Görtz
44'
Likens
 / Bremerhaven:
12'
Verlič
29'
Verlič
53'
Verlič
60
21:51
Fazit:
Die Grizzlys Wolfsburg melden sich stark aus der Corona-Zwangspause zurück und gewinnen mit 4:3 gegen die Fischtown Pinguins! Nach zwei ausgeglichenen Dritteln, in denen die Special Teams den Ton angaben, gingen die Hausherren im dritten Abschnitt früh mit 4:2 in Führung und sahen lange wie der sichere Sieger aus. Nach dem dritten Verlič-Treffer für die Gäste kam dann nochmal Feuer rein und die Gastgeber mussten eine Unterzahl und den finalen Sturmlauf der Pinguins überstehen, die den Puck aber letztlich nicht mehr entscheidend aufs Tor brachten. Bremerhaven bleibt trotz der Pleite Tabellenführer der Gruppe Nord, Wolfsburg bleibt Fünfter, verkürzt den Rückstand auf die Playoffs aber auf vier Punkte. Für die Grizzlys geht es schon am Mittwoch mit dem Duell gegen die DEG weiter, Fischtown tritt am Freitag bei den Kölner Haien an. Tschüss aus Wolfsburg und noch einen schönen Abend!
60
21:47
Spielende
60
21:46
Stanislav Dietz lässt von der blauen Linie nochmal einen Kracher los, doch Dustin Strahlmeier kann die Scheibe festmachen. Noch 52 Sekunden!
59
21:43
Jetzt zieht Thomas Popiesch den Goalie! Brandon Maxwell ist runter und der sechste Feldspieler drauf.
58
21:42
Fischtown drängt jetzt mit aller Macht, doch Wolfsburg verteidigt wacker und schafft auch Entlastung. Fast eine Minute lang setzen die Hausherren sich vorne fest.
56
21:40
Zweimal haben die Gäste schon in Überzahl getroffen. Auch diesmal zieht Bremerhaven es gut auf und lässt die Scheibe ordentlich laufen, kriegt aber keinen vernünftigen Abschluss zustande. Wolfsburg ist wieder komplett.
55
21:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabio Pfohl (Grizzlys Wolfsburg)
Jetzt wird es richtig heiss, denn die Pinguins dürfen ins Powerplay! Fabio Pfohl muss wegen Haltens zwei Minuten in die Box.
53
21:35
Tor für Fischtown Pinguins, 4:3 durch Miha Verlič
Verlič schnürt den Dreierpack und bringt die Gäste zurück ins Spiel! Strahlmeier sieht bei einem Schuss von der blauen Linie nicht gut aus, lässt nach vorne klatschen und verliert den Puck aus den Augen. Verlič ist zur rechten Zeit am rechten Ort und staubt ab.
52
21:33
Fischtown ist durchaus bemüht, hier Druck zu machen und verbringt nun auch viel Zeit ausserhalb der eigenen Zone, aber das fehlt einfach die Durchschlagskraft der letzten Wochen. Wolfsburg verteidigt das ohne Probleme und setzt ab und zu noch selbst Impulse nach vorne.
50
21:27
Powerbreak! Thomas Popiesch kann seine Jungs nochmal neu einstellen, bevor es in die Schlussoffensive geht.
49
21:26
Zumindest kriegen die Pinguins jetzt mal ein paar Scheiben ins gegnerische Drittel und auch Richtung Tor. Wirklich zwingend ist das aber keinesfalls, was der Tabellenführer hier veranstaltet.
46
21:24
Jetzt müssen die Gäste zulegen! Bremerhaven kommt nach wie vor nicht richtig in Fahrt, es fehlt an Tempo und Emotionen. Da ist jetzt langsam mal ein Wachmacher fällig.
44
21:18
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 4:2 durch Jeff Likens
Kurioses Ding! Jeff Likens zieht von der Blauen einfach mal ab, weil vor Maxwell ziemlich viel Verkehr ist. Der Pinguins-Goalie reisst die Fanghand hoch und erwischt den Puck damit auch, verliert dann aber die Orientierung und die Scheibe plumpst im hohen Bogen hinter ihn und hinter die Linie.
44
21:17
Stark! Stanislav Dietz spielt über die Bande einen Doppelpass mit sich selbst, hängt zwei Wolfsburger ab und findet dann noch McGinn vor dem Gehäuse. Der Kanadier scheitert aber am gut reagierenden Strahlmeier.
43
21:16
Die Grizzlys lassen sich gar nicht erst zurückdrängen und machen in den ersten Minuten selbst Druck. Mathis Olimb trägt die Scheibe von ganz hinten bis an die Blaue und feuert dann genau auf Maxwell.
41
21:13
Die letzten 20 Minuten laufen in der Eis-Arena!
41
21:13
Beginn 3. Drittel
40
20:58
Drittelfazit:
Ein Festival der Powerplay-Treffer geht mit einem 3:2 für die gastgebenden Grizzzlys in die zweite Pause. Nach dem ausgeglichenen ersten Drittel regierten im Mittelabschnitt die Special Teams, die für alle drei Treffer verantwortlich waren. Wolfsburg legte zweimal vor, Bremerhaven konnte zwischendurch ausgleichen. Die Hausherren haben sich die Führung verdient, weil sie schlussendlich einen Tick engagierter waren und bis zuletzt Dampf gemacht haben. Fischtown hat hier aber natürlich noch alle Chancen und wird im Schlussabschnitt nochmal Gas geben. Bis gleich!
40
20:53
Ende 2. Drittel
40
20:51
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 3:2 durch Max Görtz
Da ist doch der nächste Powerplaytreffer! Elf Sekunden vor der Sirene bringt Max Görtz die Hausherren erneut in Front. Alle rechnen wohl mit einem Pass des Schweden, der das Ding aber aus dem linken Bullykreis per Handgelenksschuss einfach unter den Querbalken zimmert. Viertes Saisontor für Görtz!
40
20:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alex Friesen (Fischtown Pinguins)
Auch Friesen muss nach einem Bandencheck raus! Kurze doppelte Überzahl für die Grizzlys, bevor McMillan zurückkommt.
38
20:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Carson McMillan (Fischtown Pinguins)
Die Gastgeber dürfen nochmal ins Powerplay! McMillan sitzt wegen Behinderung ein.
37
20:48
Tye McGinn macht als Urbas-Ersatz in der "slowenischen Reihe" der Gäste eine ganz ordentliche Figur. Der Kanadier setzt seine beiden Kollegen immer wieder stark in Szene.
35
20:43
Die Hausherren haben bei Gleichzahl nun leichte Vorteile und zwingen Brandon Maxwell immer wieder, die Scheibe festzumachen. Fischtown agiert ein wenig zu passiv und kommt nur noch selten strukturiert nach vorne.
33
20:39
Die Grizzlys dürfen dann nach einem zur Abwechslung mal guten Penaltykilling wieder auffüllen.
32
20:38
Tatsächlich fällt fast der nächste Treffer, aber nicht für die Pinguins! Machacek ackert bei einem Wolfsburger Konter die Scheibe vor das Tor und da ist Pfohl plötzlich ganz frei vor Maxwell! Aus kurzer Distanz kriegt der 25-Jährige das Hartgummi aber nicht am Goalie vorbei.
30
20:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Garrett Festerling (Grizzlys Wolfsburg)
Festerling erweist seiner Mannschaft einen Bärendienst und muss wegen Beinstellens schon wieder raus. Klingelt es etwa nochmal oder hält die Wolfsburger Abwehr diesmal?
29
20:32
Tor für Fischtown Pinguins, 2:2 durch Miha Verlič
Irre! Hier ist jedes Powerplay ein Treffer! Wieder ist es Wahl, der bei den Gästen die Initiative nimmt und durch einen Doppelpass mit Jeglič Raum schafft. Dann kommt die Scheibe einmal mehr zum im Slot wartenden Verlič, der diesmal hoch unter die Latte vollstreckt.
28
20:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Garrett Festerling (Grizzlys Wolfsburg)
Nächste Strafe, nächstes Tor? Festerling muss wegen Behinderung 120 Sekunden zuschauen.
26
20:28
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 2:1 durch Pekka Jormakka
Die Hausherren treffen auch auf Anhieb! Jormakka umkurvt Maxwell, scheint aber eigentlich schon zu weit hinter dem Tor zu sein als er den Puck am Pfosten vorbei Richtung Slot schiebt. Direkt vor der Torlinie kommt ein Bremerhavener Schläger in die Queue und befördert das Ding unglücklich ins eigene Tor.
25
20:27
Die Pinguins haben im ersten Überzahlspiel geknipst. Wie sieht es bei den Grizzlys aus?
25
20:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tye McGinn (Fischtown Pinguins)
McGinn übertreibt es mit dem Einsatz gegen Melchiori ein bisschen und wandert für zwei Minuten hinters Plexiglas.
22
20:21
Wie im ersten Abschnitt sind die Gäste zunächst etwas wacher und zielstrebiger unterwegs und bringen die ersten Pucks Richtung Strahlmeier.
21
20:19
Beginn 2. Drittel
20
20:05
Drittelfazit:
Die ersten 20 Minuten zwischen den Wolfsburg Grizzlys und den Fischtown Pinguins enden mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden. Von Beginn an war auf beiden Seiten viel Tempo drin und nach kurzer Drangphase der Gäste brachte Grizzlys-Topscorer Machacek sein Team in Führung. Auf der anderen Seite nutzte Verlič das erste und bis dato einzige Powerplay der Partie zum Ausgleich. Wolfsburg hat ein paar mehr Schüsse abgegeben, Bremerhaven dafür die meisten Bullys gewonnen. Alles in allem eine völlig ausgeglichene Partie, die sicher auch in den nächsten 20 Minuten jede Menge Action bieten wird. Bis gleich!
20
20:01
Ende 1. Drittel
20
20:00
Die letzte Minute ist angebrochen. Es wird gefightet und geskatet was das Zeug hält. Gibt es noch einen Treffer oder geht es mit dem gerechten Remis in die Drittelpause?
18
19:57
Das Spiel läuft insgesamt sehr schnell und ohne grosse Unterbrechungen. Es geht hin und her, zuletzt mussten die beiden Torhüter allerdings kaum noch eingreifen.
15
19:54
Fischtown geht sehr hoch und aggressiv ins Forechecking und bereitet den Hausherren damit Probleme im Aufbau. Ist die erste Reihe dann allerdings mal überspielt, bieten sich Räume für die Grizzlys. Hungerecker entscheidet sich gegen den Querpass und schiesst von links aus spitzem Winkel direkt, Maxwell macht die Tür souverän zu.
12
19:50
Tor für Fischtown Pinguins, 1:1 durch Miha Verlič
In Überzahl gleichen die Gäste die Partie wieder aus! Mitch Wahl kreist mit der Scheibe an der Blauen rum und hat zunächst keine Anspielstation. Wenig später hat sich dann aber Miha Verlič vor der Kiste positioniert, kriegt die Scheibe auf den Schläger serviert und fälscht unhaltbar für Strahlmeier in die Maschen ab.
10
19:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matti Järvinen (Grizzlys Wolfsburg)
Die erste Strafe der Partie geht gegen die Hausherren! Järvinen muss für ein Beinstellen gegen McGinn in die Kühlbox.
10
19:43
Jetzt muss auch Strahlmeier mal wieder ackern und zwei Bremerhavener Distanzschüsse entschärfen. Insgesamt ist hier nachdem beide Teams eine Woche Pause hatten, mächtig Tempo drin. Es geht ins erste Powerbreak.
7
19:40
Wolfsburg will das Momentum gleich nutzen und macht weiter enormen Druck. Brandon Maxwell muss gegen den ziemlich frei vor dem Tor auftauchenden Anthony Rech Kopf und Kragen riskieren und verhindert den nächsten Einschlag gerade noch.
5
19:37
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 1:0 durch Spencer Machacek
Da ist die frühe Führung für die Grizzlys! Nach Scheibengewinn an der eigenen blauen Linie geht es schnell und Festerling überlässt im zentralen hohen Slot für Machacek. Der Topscorer der Niedersachsen dreht sich einmal um die eigene Achse und netzt dann platziert ins linke Eck ein.
4
19:36
Die Pinguins haben hier eindeutig den besseren Start erwischt und sind von Beginn an voll da. Wolfsburg braucht ein wenig, um ins Spiel zu finden, verbucht nun aber auch erste Abschlüsse.
2
19:32
Schon nach wenigen Sekunden hat Jeglič die erste gute Chance für die Gäste, schiebt den Puck aber an den rechten Aussenpfosten. Wenig später feuert Mitch Wahl aus dem hohen Slot und trifft Fabio Pfohl am Kopf, der nach kurzer Behandlung weitermachen kann.
1
19:30
Auf gehts! Im Kasten der Hausherren beginnt Dustin Strahlmeier, das Tor der Gäste hütet Brandon Maxwell.
1
19:30
Spielbeginn
19:17
Auch die Gäste aus dem hohen Norden mussten zuletzt eine Corona-Hiobsbotschaft hinnehmen. Topscorer Jan Urbas wurde ebenfalls positiv getestet und muss aussetzen. Damit ist die Topreihe der Pinguins, zu der auch noch Žiga Jeglič und Miha Verlič gehören, vorerst gesprengt. Die drei Slowenen hatten in den ersten zwölf Spielen gemeinsam 39 Scorerpunkte erzielt. Fischtown konnte zuletzt drei Siege am Stück einfahren und liegt vor den punktgleichen Eisbären Berlin an der Tabellenspitze der Gruppe Nord.
19:03
Aufgrund zweier Corona-Fälle im Team waren die Grizzlys zuletzt für vier Tage in häuslicher Quarantäne. Die Spiele gegen Köln und Bremerhaven mussten verschoben werden, letzteres wird nun nachgeholt. Dabei müssen die Niedersachsen ohne die positiv getesteten Valentin Busch und Armin Wurm auskommen. Über eine Woche nach dem 6:4-Erfolg gegen Berlin wollen die Grizzlys an die zuletzt ordentlichen Leistungen anknüpfen und den Rückstand auf die Playoffränge verkürzen.
18:59
Hallo und herzlich willkommen zur DEL am Montagabend! In einer verschobenen Partie des 16. Spieltags treffen die Grizzlys Wolfsburg gleich auf die Fischtown Pinguins. Um 19:30 Uhr fliegt der Puck in der Eis-Arena!

Aktuelle Spiele

19.02.2021 20:30
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
3
0
0
3
Nürnberg Ice Tigers
Straubing Tigers
Straubing
2
0
1
1
Straubing Tigers
Beendet
20:30 Uhr
20.02.2021 17:30
Krefeld Pinguine
Krefeld
4
1
2
1
0
Krefeld Pinguine
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
5
1
2
1
1
Fischtown Pinguins
Beendet
17:30 Uhr
n.V.
21.02.2021 14:30
Augsburger Panther
Augsburg
3
0
2
1
Augsburger Panther
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
2
2
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
14:30 Uhr
21.02.2021 17:00
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
2
1
2
Düsseldorfer EG
Kölner Haie
Kölner Haie
2
0
2
0
Kölner Haie
Beendet
17:00 Uhr
21.02.2021 19:30
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
0
1
1
Schwenninger Wild Wings
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
3
0
2
1
ERC Ingolstadt
Beendet
19:30 Uhr

Spielplan - 16. Spieltag

17.12.2020
Kölner Haie
Kölner Haie
4
1
1
2
0
Kölner Haie
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
1
1
2
0
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
18.12.2020
Eisbären Berlin
Berlin
3
1
1
1
Eisbären Berlin
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
1
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
19.12.2020
Adler Mannheim
Mannheim
5
3
1
1
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
16:30 Uhr
20.12.2020
EHC München
München
3
2
1
0
EHC München
Augsburger Panther
Augsburg
2
1
1
0
Augsburger Panther
Beendet
14:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
0
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
17:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
0
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine
Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr
21.12.2020
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
0
2
1
Fischtown Pinguins
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
22.12.2020
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
2
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
18:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Eisbären Berlin
Berlin
0
0
0
0
0
Eisbären Berlin
Beendet
20:30 Uhr
n.P.
23.12.2020
Straubing Tigers
Straubing
3
0
2
1
0
Straubing Tigers
EHC München
München
4
0
2
1
0
EHC München
Beendet
18:30 Uhr
n.P.