DEL

München
4
0
2
2
EHC München
Schwenningen
3
0
1
2
Schwenninger Wild Wings
Beendet
18:30 Uhr
München:
21'
Parkes
25'
Parkes
45'
Hager
49'
Kossila
 / Schwenningen:
33'
Bourke
47'
Hadraschek
55'
Thuresson
60
21:01
Fazit:
Der EHC Red Bull München gewinnt auch das dritte Spiel in dieser Saison gegen die Schwenninger Wild Wings und festigt dank des knappen 4:3-Erfolges Rang drei in der Gruppe Süd! Die Hausherren waren ab dem zweiten Drittel das überlegene Team und lagen dreimal mit zwei Toren in Führung, doch die Schwenninger kämpften sich immer wieder zurück. Am Ende riskierten die Gäste dann alles und drängten auf den Ausgleich, doch der EHC brachte den Sieg routiniert über die Zeit. Trevor Parkes war mit zwei Treffern einmal mehr der Mann des Tages. Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt beiden Teams einmal mehr nicht. Die Red Bulls treten am Samstag in Nürnberg an, die Wild Wings einen Tag später gegen Augsburg. Tschüss aus München und noch einen schönen Abend!
60
20:54
Spielende
60
20:54
Schwenningen macht ordentlich Dampf, doch München klaut immer wieder die Scheibe und befreit sich. Den entscheidenden Empty-Netter verpassen die Red Bulls aber und es gibt noch ein letztes Bully vor dem EHC-Tor.
60
20:52
Die letzten 60 Sekunden laufen. München befreit sich und bringt die Scheibe tief.
59
20:51
Červený bleibt zunächst noch im Kasten, doch als es wenig später Bully in der Münchner Zone gibt, geht der Goalie vom Eis!
59
20:49
Knapp zwei Minuten vor Schluss zieht Niklas Sundblad die Auszeit und schwört sein Team nochmal ein. Bleibt Patrik Červený gleich unten?
57
20:47
Jetzt ist das hier ein richtig packender Fight! München verteidigt mit vier Mann sehr leidenschaftlich und schmeisst sich überall rein. Die Gäste drücken und drücken, kriegen den Puck diesmal aber nicht ordentlich auf die Kiste.
55
20:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Hager (EHC München)
Unglaublich! Gleich beim Bully nach dem Gegentor fängt sich Hager die nächste Strafe ein. Schwenningen geht schon wieder ins Powerplay!
55
20:42
Tor für Schwenninger Wild Wings, 4:3 durch Andreas Thuresson
Die Wild Wings geben sich nicht auf! München verliert den Puck im Aufbau und Troy Bourke hat den Blick für Andreas Thuresson. Der Schwede hat aus der Halbdistanz freie Bahn und netzt wuchtig in die linke Ecke ein.
54
20:41
Das Penaltykilling der Red Bulls war in den letzten Jahren immer stark. Und auch heute liefert der Hauptrundenchampion des Vorjahres eine starke Vorstellung ab als es drauf ankommt. Kevin Reich muss nur einmal eingreifen, dann darf sein Team wieder auffüllen.
52
20:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Hager (EHC München)
Hager muss wegen Haltens für zwei Minuten auf die Bank. Ist das die Chance für Schwenningen zum erneuten Anschluss?
49
20:35
Tor für EHC München, 4:2 durch Kalle Kossila
Schon geht es wieder in die andere Richtung! Kossila hatte in dieser Partie schon zwei dicke Dinger vergeben und trifft diesmal nach Vorlage von Mauer zum 4:2!
47
20:29
Tor für Schwenninger Wild Wings, 3:2 durch Maximilian Hadraschek
Wo kam der denn her? Hadraschek taucht hinter dem Münchner Tor auf, legt sich die Scheibe an Redmond vorbei und schiebt sie aus kurzer Distanz irgendwie unter dem unglücklich aussehenden Kevin Reich durch. Schwenningen ist wieder da!
45
20:27
Tor für EHC München, 3:1 durch Patrick Hager
München stellt den alten Abstand wieder her! Eine Strafe gegen die Wild Wings ist angezeigt und als Kevin Reich vom Eis ist, eilt Patrick Hager als sechster Spieler aufs Eis. Unbemerkt schleicht der 32-Jährige sich ins Angriffsdrittel, bekommt den Puck an den linken Bullykreis serviert und trifft krachend in den rechten Giebel.
43
20:26
Pfosten! Die Wild Wings kontern im 2-gegen-1 und Alex Weiss hämmert das Hartgummi an den rechten Aussenpfosten!
42
20:24
Diesmal halten die Gäste von Beginn an dagegen und lassen sich nicht einfach überrollen. Schwenningen stört früh und hart und lässt die Bullen gar nicht erst ins Passspiel kommen.
41
20:23
Der dritte Abschnitt ist eröffnet.
41
20:22
Beginn 3. Drittel
40
20:08
Drittelfazit:
Nach 40 Minuten führt der EHC Red Bull München im Duell mit den Schwenninger Wild Wings mit 2:1! Die Hausherren kamen mit viel mehr Power aus der Kabine, gingen durch einen Doppelpack von Goalgetter Trevor Parkes mit 2:0 in Front und waren drauf und dran, weitere Treffer nachzulegen. Erst nach zehn Minuten fingen sich die Gäste wieder und kamen ihrerseits zu guten Möglichkeiten, bevor sie in Überzahl den Anschluss schafften. Insgesamt erleben wir hier eine intensive Partie, die nach wie vor offen ist. Gleich geht es ins Schlussdrittel!
40
20:04
Ende 2. Drittel
40
20:03
Die Bullen spielen es diesmal sehr umständlich und kommen kaum in Position. Ehliz nimmt sich einen Schuss, verfehlt die Kiste aber deutlich.
39
20:02
Die letzten 90 Sekunden darf nun der EHC in Überzahl ran!
38
20:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tyson Spink (Schwenninger Wild Wings)
In Unterzahl hat München erst die dicke Chance durch Kossila, der alleine an Červený scheitert. Eine Strafe gegen die Wild Wings ist angezeigt und der EHC spielt clever noch eine halbe Minute runter, um dann länger Überzahl zu haben.
37
19:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Keith Aulie (EHC München)
Nächste Strafzeit gegen München! Diesmal muss Aulie wegen Beinstellens raus. das ist allerdings eine sehr harte Entscheidung.
36
19:56
Der Treffer hat Schwenningen sichtlich Auftrieb gegeben. Die Wild Wings machen jetzt nochmal richtig Druck und feuern eine Scheibe nach der anderen auf Kevin Reich.
33
19:50
Tor für Schwenninger Wild Wings, 2:1 durch Troy Bourke
Tatsächlich! Mit etwas Glück treffen auch die Gäste im Powerplay! Troy Bourke bringt die Scheibe parallel zum Tor scharf nach innen und erwischt den Schlittschuh von Daryl Boyle, der liegend blocken will. Die Scheibe wird so unglücklich abgefälscht, dass sie neben Reich im linken Eck einschlägt.
32
19:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Schütz (EHC München)
Vielleicht geht in Überzahl mal was für die Wild Wings. Schütz muss wegen Haltens für zwei Minuten runter.
31
19:47
Die wenigen wirklich guten Möglichkeiten, die die Gäste kriegen, lassen sie aus! Tylor Spink gewinnt die Scheibe hoch und läuft einen Konter, kriegt das Ding aber ebenso wie Bassen zuvor nicht an Kevin reich vorbei.
30
19:42
Ein weiteres starkes Powerplay der Münchner geht diesmal ohne Treffer zu Ende. Schwenningen steht sehr stabil in der Box und lässt bis auf einen Schuss von Ehliz, den Červený entschärft, nicht viel zu.
28
19:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tylor Spink (Schwenninger Wild Wings)
Clever ist anders. Spink begeht noch einmal genau das gleiche Foul wie vor wenigen Minuten und schlägt diesmal Ehliz mit dem Stock auf die Hand.
27
19:38
München ist jetzt voll im Rhyhtmus und hat Spass am Spiel! Die Gäste müssen aufpassen, dass sie das Match nicht schon in diesem zweiten Drittel verlieren. Nach einem katastrophalen Fehlpass im Schwenninger Aufbau ist Gogulla alleine durch, schiesst aber knapp vorbei.
25
19:33
Tor für EHC München, 2:0 durch Trevor Parkes
Im Powerplay schlagen die Red Bulls zu und erhöhen auf 2:0! Redmond bedient Ehliz, der selbst schon hätte abschliessen können, aber lieber nochmal rauslegt für Voakes. Der legt dann wie schon beim ersten Treffer mustergültig quer für Parkes, der erneut eiskalt einnetzt.
24
19:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tylor Spink (Schwenninger Wild Wings)
Spink duelliert sich schon wieder mit Bourque, muss diesmal aber nach einem Stockschlag alleine in die Kühlbox.
24
19:32
Dickes Ding für die Gäste! Jetzt läuft die Scheibe mal wieder schnell bei den Wild Wings und Alexander Weiss nähert sich dem Tor von links. Der 34-Jährige kurvt einmal nach innen und will mit der Rückhand einnetzen, zielt aber zu hoch.
23
19:30
Die Gastgeber bleiben auf dem Gaspedal und wollen sofort nachlegen! Seidenberg macht mal mit und kriegt einen guten Schuss, den Červený aber wegnimmt. Wenig später skatet Neuzugang Ethan Prow bei seinem Debüt aussichtsreich in den Slot, wird aber in letzter Sekunde gestellt.
21
19:26
Tor für EHC München, 1:0 durch Trevor Parkes
Nach nur 17 Sekunden schlagen die Bullen zu! Redmond behauptet die Scheibe stark und bindet Voakes ein, der schräg hinters Tor fährt. Vor der Kiste hat Parkes seine Position gefunden, kriegt die Scheibe perfekt serviert und drückt sie aus kurzer Distanz irgendwie an Červený vorbei. Zwölftes Saisontor für Parkes!
21
19:25
Beginn 2. Drittel
20
19:12
Drittelfazit:
Die ersten 20 Minuten zwischen München und Schwenningen enden torlos. Nach gemächlichem Auftakt übernahmen die Gastgeber die Kontrolle und wurden mit zunehmender Spieldauer immer stärker. Mauer und Kossila hatten die dicksten Chancen für den EHC, doch Schwenningens Goalie Červený liess nichts passieren. Die Gäste mussten früh einen personellen Rückschlag hinnehmen als Olver verletzt runter musste und verloren danach ein wenig den Faden. Niklas Sundblad muss seine Jungs jetzt nochmal neu einstellen und ihnen ein bisschen mehr Aggressivität und Mumm verordnen. Bis gleich!
20
19:07
Ende 1. Drittel
20
19:07
München kriegt nochmal eine gute Möglichkeit! Kalle Kossila leitet selbst an, zieht dann durch und kriegt den Puck im Slot wieder. Mit der Schlägerspitze stochert er das Ding gen Tor, Patrik Červený reagiert einmal mehr gut.
19
19:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tylor Spink (Schwenninger Wild Wings)
19
19:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Bourque (EHC München)
Bourque und Spink liefern sich ein Wortgefecht inklusive Rangelei und gehen zum Abkühlen eine Runde auf die Bank. Vier gegen vier!
17
19:01
Die Wild Wings zeigen sich auch mal wieder im gegnerischen Drittel und kriegen Weber an der Blauen freigespielt. Der Schlagschuss des US-Amerikaners landet aber genau am Schoner von Reich.
15
18:57
Die Red Bulls erhöhen die Schlagzahl jetzt so allmählich und kommen zu Möglichkeiten. DEL-Toptorschütze Trevor Parkes stürmt von rechts in den Slot, wird aber ebenso geblockt, wie Zach Redmond wenig später.
13
18:53
Starke Aktion von Mauer! Der EHC-Angreifer nimmt die Scheibe bei vollem Tempo aus der Luft runter und taucht dann vor Patrik Červený auf. Der reagiert aber ebenso gut und verbucht den nächsten Save.
11
18:49
Der Respekt der beiden Teams voreinander ist deutlich zu spüren. Noch geht hier niemand ins Risiko, die Verteidigung des eigenen Tors hat höchste Priorität.
9
18:45
Olver kriegt in der neutralen Zone einen Check von MacWilliam ab und sackt augenblicklich zusammen. Der Schwenninger kann das Eis nur mit Hilfe verlassen und sieht ganz und gar nicht glücklich aus. Hoffentlich hat sich Olver da nicht schwerer verletzt.
7
18:40
Auch das erste Münchner Powerplay verläuft ohne nennenswerte Ereignisse. Die Hausherren kommen zwar gut in Formation und lassen die Scheibe ordentlich laufen, kriegen sie aber nicht Richtung Tor. Schwenningen ist wieder komplett.
5
18:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christopher Fischer (Schwenninger Wild Wings)
20 Sekunden vor Ende eines eher mauen Schwenninger Powerplays stellt Fischer dem enteilenden Frank Mauer ein Bein und wandert auch hinter die Scheibe.
3
18:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Keith Aulie (EHC München)
Gleich die erste Strafe gegen die Hausherren! Aulie muss wegen Behinderung für zwei Minuten in die Box.
3
18:34
Auf der Gegenseite ist Darin Olver zum Rebound da und hat das halbleere Tor vor sich, doch Andrew MacWilliam blockt seinen Abschluss mit dem Schlittschuh.
2
18:33
Erste Chance für die Hausherren! Daryl Boyle hämmert die Scheibe vom Bully weg gleich auf den Kasten, Patrik Červený ist dran und lenkt den Schuss vorbei.
1
18:31
Spielbeginn
18:30
Die Teams sind da und in wenigen Augenblicken kann es losgehen in der Olympia-Eishalle! Im Münchner Tor beginnt heute Kevin Reich, das Gehäuse der Gäste hütet Patrik Červený.
18:11
Die Wild Wings liegen derzeit nur einen Punkt hinter dem heutigen Gegner auf dem letzten Playoffrang der Gruppe Süd. Dank des jüngsten 4:0-Erfolgs gegen Augsburg beträgt der Vorsprung auf den ersten Verfolger bereits fünf Zähler. Mit einem Auswärtssieg will Schwenningen die eigenen Playoffambitionen untermauern und sich zudem für die beiden Heimniederlagen gegen den EHC in dieser Spielzeit revanchieren. "Wir müssen uns einfach auf unsere Stärken besinnen, dann sind wir eine gute Mannschaft und können jeden Gegner schlagen", ermutigte Neuzugang Tylor Spink seine Kollegen vor dem Kurztrip in die Landeshauptstadt.
17:59
Nach den Pleiten gegen Ingolstadt und Mannheim hat München zuletzt wieder in die Erfolgsspur gefunden und beim Schlusslicht in Nürnberg einen 4:3-Erfolg gefeiert. Der Rückstand auf die Adler und die Panther beträgt mittlerweile dennoch schon fünf Punkte. Um nicht auch noch die Wild Wings vorbeiziehen zu lassen, soll heute mal wieder ein Heimsieg her. Allerdings lief es gerade auf heimischem Terrain für die Bullen zuletzt gar nicht. Vier der letzten fünf Heimspiele hat München verloren. "Es ist eine enorm wichtige Partie", stellte Torjäger Trevor Parkes fest und forderte: "Wir müssen bereit sein, defensiv gut stehen, vorne auf unsere Chancen warten und diese dann verwerten."
17:58
Hallo und herzlich willkommen zur DEL am Donnerstagabend! Der EHC Red Bull München hat in einer Partie des 15. Spieltags die Schwenninger Wild Wings zu Gast. Um 18:30 Uhr gehts los im Olympia-Eisstadion!

Aktuelle Spiele

15.02.2021 20:30
Adler Mannheim
Mannheim
4
1
0
3
Adler Mannheim
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
1
0
ERC Ingolstadt
Beendet
20:30 Uhr
16.02.2021 18:30
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
0
0
0
0
Fischtown Pinguins
Kölner Haie
Kölner Haie
2
1
1
0
Kölner Haie
Beendet
18:30 Uhr
16.02.2021 20:30
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
1
0
0
1
0
Düsseldorfer EG
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
2
0
1
0
1
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
20:30 Uhr
n.V.
17.02.2021 18:30
Eisbären Berlin
Berlin
6
2
1
3
Eisbären Berlin
Krefeld Pinguine
Krefeld
1
0
1
0
Krefeld Pinguine
Beendet
18:30 Uhr
17.02.2021 20:30
Straubing Tigers
Straubing
5
2
2
1
Straubing Tigers
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
1
0
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 15. Spieltag

17.12.2020
Kölner Haie
Kölner Haie
4
1
1
2
0
Kölner Haie
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
1
1
2
0
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
18.12.2020
Eisbären Berlin
Berlin
3
1
1
1
Eisbären Berlin
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
1
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
19.12.2020
Adler Mannheim
Mannheim
5
3
1
1
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
16:30 Uhr
20.12.2020
EHC München
München
3
2
1
0
EHC München
Augsburger Panther
Augsburg
2
1
1
0
Augsburger Panther
Beendet
14:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
0
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
17:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
0
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine
Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr
21.12.2020
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
0
2
1
Fischtown Pinguins
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
22.12.2020
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
2
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
18:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Eisbären Berlin
Berlin
0
0
0
0
0
Eisbären Berlin
Beendet
20:30 Uhr
n.P.
23.12.2020
Straubing Tigers
Straubing
3
0
2
1
0
Straubing Tigers
EHC München
München
4
0
2
1
0
EHC München
Beendet
18:30 Uhr
n.P.