DEL

Schwenningen
4
1
1
2
Schwenninger Wild Wings
Bremerhaven
5
1
4
0
Fischtown Pinguins
Beendet
17:00 Uhr
Schwenningen:
11'
Spink
37'
Bourke
56'
Robak
57'
Spink
 / Bremerhaven:
1'
Eminger
21'
Mauermann
30'
Jeglič
36'
Urbas
39'
Urbas
60
19:31
Fazit:
Ein tolles Eishockeyspiel geht zu Ende! Die Partie begann höchst intensiv. Bremerhaven wirkte in den entscheidenden Momenten ein wenig wacher, ging in den ersten beiden Dritteln jeweils in der ersten Minute in Führung und profitierte von den vielen Strafzeiten gegen Schwenningen. Im dritten Drittel herrschte beim Stand von 5:2 lange Zeit Leerlauf. Doch die Wild Wings kamen tatsächlich noch einmal zurück. Am Ende war es nur Pech, dass einer der vielen Abschlüsse in den Schlussminuten nicht doch noch den Weg in den Kasten fand. Über die gesamte Partie gesehen geht der Auswärtssieg der Pinguins aber mehr als in Ordnung.
60
19:27
Spielende
60
19:26
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Travis Turnbull (Schwenninger Wild Wings)
Jetzt wird es natürlich ganz schwer. Der DEL-Routinier hakt und meckert.
60
19:26
Icing der Gäste. 24 Sekunden vor Schluss findet das Bully im Bremerhavener Drittel statt.
60
19:25
31 Sekunden noch. Troy Bourke bekommt Abseits gepfiffen, Fischtown kann sich etwas befreien.
60
19:23
Andreas Thuresson zwingt Brandon Maxwell mit einem Wuchtschuss zur Parade. Der US-Amerikaner bekommt gerade einiges zu tun.
59
19:23
Patrik Červený geht wieder vom Eis. Rund 80 Sekunden bleiben den Wild Wings noch!
58
19:21
In der Schweiz hat Biel gestern im Auswärtsspiel bei Servette innerhalb von 112 Sekunden fünf Tore erzielt und damit einen 0:1-Rückstand gedreht. Alles ist möglich im Eishockey.
57
19:18
Tor für Schwenninger Wild Wings, 4:5 durch Tyson Spink
Der Treffer steht! Es sieht in der Tat so aus, als ob sich Brandon Maxwell aktiver Richtung Troy Bourke bewegt als umgekehrt.
57
19:17
Es geht um eine mögliche Behinderung von Troy Bourke gegen Brandon Maxwell. Die Entscheidung liegt komplett im Ermessen der Unparteiischen.
57
19:16
Tyson Spink mit dem 4:5! Zumindest auf den ersten Blick, die Unparteiischen schauen sich die Szene noch einmal an.
57
19:15
Am Schwenninger Tor war Maximilian Hadraschek wohl doch nicht mehr dran, stattdessen hat ein Gästeakteur den Puck entscheidend abgefälscht. Der Treffer wird Colby Robak zugesprochen.
56
19:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alex Friesen (Fischtown Pinguins)
Alex Friesen muss wegen Zeitspiel vom Eis. Niklas Sundblad geht All-in, nimmt eine Auszeit und bringt schon jetzt einen sechsten Feldspieler!
56
19:13
Tor für Schwenninger Wild Wings, 3:5 durch Colby Robak
Es wird doch noch einmal spannend? Colby Robak zieht aus der zweiten Reihe ab. Maximilian Hadraschek hält von links wohl irgendwie die Kelle rein, die Scheibe kullert nämlich rechts an Brandon Maxwell vorbei in die Maschen.
55
19:10
Natürlich ist es auch der langen, teils doppelten Überzahl geschuldet, dass es nach Schüssen im dritten Drittel 10:3 für Bremerhaven steht. Es zeigt aber auch, dass Schwenningen nach vorne komplett harmlos bleibt.
54
19:08
Das würde es zumindest, wenn Schwenningen Gefahr erzeugen könnte. Die zwei Minuten Powerplay plätschern aber eher vor sich hin.
52
19:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Filip Reisnecker (Fischtown Pinguins)
Das Halten muss man wohl nicht geben, kann man aber. Immerhin trägt es zur Spannung bei.
51
19:05
Colby Robak und Alex Friesen sind mit rund 18 Minuten die Akteure mit der meisten Eiszeit bis hierher. Robak bereitete das tolle Tor von Tylor Spink vor, Friesen war an zwei Treffern indirekt beteiligt.
50
19:02
Icing auch auf der anderen Seite, Maxime Fortunus schlägt das Hartgummi einfach weit in die gegnerische Hälfte. Den Pinguins kann es nur recht sein, dass momentan kaum Spielfluss aufkommt.
49
19:00
Icingpfiff gegen die Wild Wings. Lange ist es her, dass Brandon Maxwell mal so richtig geprüft wurde.
48
18:59
Nein, das dauert zu lange. Einzig Christopher Fischer versucht es mal aus der zweiten Reihe, doch keine Gefahr.
46
18:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tomas Sykora (Fischtown Pinguins)
Der Slowake umarmt Tylor Spink von hinten. Die Gelegenheit für die Wild Wings, noch einmal Spannung aufkommen zu lassen.
46
18:55
So richtig zwingend wird es bei den Nordseestädtern nicht. Doch es ist ja auch wichtig, in den ersten fünf Minuten kein schnelles Gegentor kassiert zu haben.
45
18:54
Miha Verlič versucht es von der linken Seite. Stanislav Dietz stochert ein paar Mal nach, kann sich gegen Patrik Červený aber nicht durchsetzen.
43
18:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dylan Yeo (Schwenninger Wild Wings)
So wird das für die Wild Wings auf jeden Fall nichts mehr. Nachdem Dylan Yeo erneut den Stock zu hoch nimmt, stehen weitere 32 Sekunden doppelte Unterzahl und die restliche Strafzeit im Vier-gegen-Fünf an.
43
18:51
Fischtown macht das gut, kommt aber überwiegend von der blauen Linie zu Versuchen. So wie gerade durch Stanislav Dietz.
41
18:49
Es geht weiter, noch rund dreieinhalb Minuten mit Überzahl für die Gäste.
41
18:49
Beginn 3. Drittel
40
18:36
Drittelfazit:
Nach ihrem Rekordsieg legen die Fischtown Pinguins auch heute wieder einen bärenstarken Auftritt hin. Besonders dominant sind die Norddeutschen nicht auf dem Eis, doch sie wirken äusserst selbstbewusst und konzentriert bis zum Anschlag. Erneut gingen sie schon in der ersten Spielminute in Führung, diesmal durch Ross Mauermann. Schwenningen hielt gut mit, brachte sich durch viele Strafminuten aber selbst ins Hintertreffen und liegt nach zwei Dritteln bereits deutlich hinten.
40
18:30
Ende 2. Drittel
40
18:29
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Will Weber (Schwenninger Wild Wings)
Erneut doppelte Überzahl für die Gäste. Will Weber verliert nach dem Foul noch ein paar unschöne Worte, die den Unparteiischen zur 2+2-Strafe bewegen.
39
18:27
Tor für Fischtown Pinguins, 2:5 durch Jan Urbas
Sofort das Tor der heute so abgezockten Pinguine! Jan Urbas guckt sich aus dem Rückraum das linke Eck aus. Miha Verlič macht sich ganz schmal, versperrt Patrik Červený die Sicht, aber lässt den Puck passieren.
39
18:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dylan Yeo (Schwenninger Wild Wings)
Der Kanadier hält Stanislav Dietz den Stock ins Gesicht. Doppelte Überzahl Fischtown!
38
18:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christopher Fischer (Schwenninger Wild Wings)
Der 33-Jährige aus Heidelberg setzt gegen Cory Quirk die Arme ein.
37
18:22
Tor für Schwenninger Wild Wings, 2:4 durch Troy Bourke
Die Ostermesse ist noch nicht gelesen! Den Thuresson-Distanzschuss von halbrechts fälscht Troy Bourke erst selbst noch leicht mit der Kelle ab und verwertet dann den Abstauber!
37
18:22
Nach Schüssen steht es im zweiten Drittel 11:7 für die Gäste. Die drei Tore sind da natürlich schmeichelhaft, haben aber natürlich mit der Qualität der Mannschaft zu tun.
36
18:20
Tor für Fischtown Pinguins, 1:4 durch Jan Urbas
Wieder zeigen sich die Pinguins eiskalt! Vor dem Schwenninger Kasten herrscht viel Trubel. Miha Verlič dreht sich aus der Menge heraus und sieht im Rückraum Jan Urbas lauern, der den Puck an der Spielertraube vorbei unten in das rechte Eck drischt!
34
18:17
Das hätte es sein können! Daniel Weiss legt von links rüber zu Marius Möchel, dessen One-Hander aber zu lasch ist. Der Querpass von Weiss hätte wohl schärfer kommen müssen.
32
18:15
Die Hausherren wirken nach dem unerwarteten Gegentreffer etwas demotiviert. Beim Abschluss von Alexander Weiss muss Brandon Maxwell nur den Schoner raushalten.
31
18:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mitch Wahl (Fischtown Pinguins)
Beide Teams geizen nicht mit Strafminuten. Mitch Wahl muss wegen Beinstellens vom Eis, das ist die natürlich die Chance für die Wild Wings.
30
18:10
Um ein Haar legen die Pinguins nach! Einen Abschluss von Alex Friesen kann Patrik Červený zwar abwehren, doch das Hartgummi schlägt noch einmal hinter ihm auf dem Querbalken auf.
30
18:09
Ein kleines Gerangel vor dem Bremerhavener Kasten sorgt für Strafminuten auf beiden Seiten.
30
18:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Vladimír Eminger (Fischtown Pinguins)
30
18:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maximilian Hadraschek (Schwenninger Wild Wings)
30
18:07
Angedeutet hatte sich der Treffer überhaupt nicht, Fischtown investiert seit dem Pausentee eigentlich deutlich weniger in die Partie.
29
18:06
Tor für Fischtown Pinguins, 1:3 durch Žiga Jeglič
Miha Verlič mit dem Short-Hander! Auf der rechten Seite überläuft er Colby Robak einfach. Frei vor dem Gehäuse behält er die Übersicht und chipt in das kurze Eck ein.
29
18:06
Tyson Spink trifft von rechts den Aussenpfosten! Viel kann man den Wild Wings wirklich nicht mehr vorwerfen.
28
18:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anders Krogsgaard (Fischtown Pinguins)
Der Däne muss wegen Beinstellens auf die Strafbank.
27
18:03
Jetzt gelingt es Schwenningen mal, das Geschehen komplett hinter die blaue Linie zu drücken. Doch eine Chance kommt nicht zu Stande.
25
18:02
Der grösste Unterschied liegt bislang in der Arbeit im gegnerischen Drittel. Die Hausherren schaffen es kaum mal geschlossen hinein, Fischtown überzeugt dort hingegen mit gutem Positionsspiel.
24
18:00
Emil Kristensen mit dem ersten Abschluss der Wild Wings, aber nicht wirklich gefährlich.
23
17:58
Ganz so rasant wie im ersten Drittel geht es doch nicht zu. Zumindest findet Schwenningen kein Mittel gegen derzeit gut sortierte Pinguins.
21
17:53
Tor für Fischtown Pinguins, 1:2 durch Ross Mauermann
Erneuter Blitzstart der Gäste! Dominik Uher und Alex Friesen feuern auf den gegnerischen Kasten. Ross Mauermann kommt hinter dem Kasten zum Rebound und trifft Patrik Červený am Rücken!
21
17:52
Der Mittelabschnitt läuft! Es geht wieder schwungvoll los.
21
17:52
Beginn 2. Drittel
20
17:35
Drittelfazit:
Schwenningen und Bremerhaven boten im ersten Drittel Werbung für das deutsche Eishockey und spielten intensiv und schnell nach vorne. Den besseren Start erwischten furiose Pinguins, die schon nach 41 Sekunden durch Vladimír Eminger in Führung gingen und danach noch weitere klare Chancen verbuchte. Mit der Zeit fanden auch die Wild Wings immer wieder schnell in die Spitze, nach rund zehn Minuten besorgte Tylor Spink mit gutem Positionsspiel den Ausgleich. So unterhaltsam darf es gerne weitergehen!
20
17:33
Ende 1. Drittel
20
17:33
Icing-Pfiff gegen Daniel Pfaffengut. Auch die Wild Wings scheinen sich mit dem Unentschieden zur ersten Pause abzufinden.
18
17:31
Zum ersten Mal flacht das Geschehen ein wenig ab. Vor allem bei den Gästen schein nach dem enorm schwungvollen Start die Kraft zu schwinden.
16
17:27
Die Norddeutschen belagern die gegnerische Hälfte und nehmen geschickt ihre Positionen ein, so richtig gefährlich wird es diesmal aber nicht.
14
17:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andreas Thuresson (Schwenninger Wild Wings)
Andreas Thuresson mit dem Stockschlag von hinten. 39 Sekunden Vier-gegen-Vier, dann dürfen die Pinguins ins Powerplay.
14
17:23
Nicht nur aufgrund der Überzahl ist Schwenningen jetzt deutlich besser drin. Es ist ein höchst intensives Match mit Chancen auf beiden Seiten.
13
17:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Moore (Fischtown Pinguins)
Nächste Strafe für die Gäste. Und sofort setzen die Wild Wings zur Offensive an. Von der Bande prallt ein harter Schuss wieder vor den Kasten zurück, die Pinguins können nur mit Mühe klären.
13
17:19
Für Colby Robak war es übrigens der 22. Assist in dieser Saison. Damit ist er der vorlagenfreundlichste Verteidiger der DEL.
12
17:19
Nun ist Boaz Bassen frei durch! Schnörkellos geht es bei den Wild Wings nach vorne, erneut versagen Bassen vor dem Gehäuse aber die Nerven. Der Puck zischt knapp rechts vorbei.
11
17:16
Tor für Schwenninger Wild Wings, 1:1 durch Tylor Spink
Etwas überraschend der Ausgleich für die Wild Wings! Colby Robak zieht von der blauen Linie ab. Tylor Spink lauert hinter dem Kasten und begibt sich genau im richtigen Moment an das linke Eck, wo er nur noch den Schläger reinhalten muss!
10
17:15
Wieder Uher! Schwenningen kann mittlerweile von Glück reden, dass es nur 0:1 steht.
9
17:14
One-Timer von Dominik Uher, der bislang mit Abstand der auffälligste Mann auf dem Eis ist. Auch am frühen Führungstor war er beteiligt.
8
17:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für (Schwenninger Wild Wings)
Bei den Wild Wings steht kurzzeitig ein Mann zu viel auf dem Eis. Erstes Powerplay für die Pinguins.
7
17:10
Wer eben Straubing vs. Düsseldorf gesehen hat, wird denken, dass es sich um eine andere Sportart handelt. Deutlich schneller geht es hier auf der kleineren Eisfläche hin und her.
6
17:09
Jetzt auch die erste klare Gelegenheit für die Wild Wings! Boaz Bassen wird schön freigespielt.
5
17:08
Wollen die Nordseestädter etwa gleich den nächsten Rekordsieg einfahren? Jan Urbas bleibt am Slot gerade noch an Patrik Červený hängen, das hätte gut und gerne der zweite Treffer sein können.
4
17:07
Selbst in Unterzahl macht Fischtown einen enorm bissigen Eindruck. Ross Mauermann hält sich auf rechts den Gegenspieler vom Leib und trifft die Oberkante der Latte!
2
17:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Žiga Jeglič (Fischtown Pinguins)
Erstes Powerplay für die Hausherren. Žiga Jeglič hält hinter dem eigenen Kasten das Bein raus.
1
17:03
Tor für Fischtown Pinguins, 0:1 durch Vladimír Eminger
Und schon zappelt das Hartgummi in den Maschen! Nach Friesen-Querpass von links trifft Vladimír Eminger auf der gegenüberliegenden Seite aus eigentlich recht ungünstigem Winkel. Zwischen Pfosten und Goalie schlägt die Scheibe ein.
1
17:02
Dominik Uher sofort mit dem ersten Abschluss. Es geht wirklich sehr schnell zur Sache.
1
17:02
Es geht los, und zwar gleich mit hohem Tempo!
1
17:01
Spielbeginn
16:52
Die Starting Five beider Teams: Die Wild Wings beginnen mit Patrik Červený, Christopher Fischer, Will Weber, Andreas Thuresson, Troy Bourke und Travis Turnbull. Für Bremerhaven starten Brandon Maxwell, Vladimír Eminger, Stanislav Dietz, Ross Mauermann, Alex Friesen und Dominik Uher.
16:50
Das wäre was, wenn Fischtown und Schwenningen gemeinsam in die Playoffs einziehen würden. Beide Teams kennen sich noch aus langen DEL2-Zeiten, zwischen 2005 und 2013 kam es im Unterhaus regelmässig zu Duellen. Die Bremerhavener haben sich seither zwar regelmässig für die DEL-Viertelfinals qualifiziert, doch die Wild Wings haben es einzig 2017/2018 einmal in die Qualifikationsrunde geschafft.
16:45
Deutlich enger ist die Lage für Schwenningen. Das Team von Niklas Sundblad unterlag zuletzt mit 2:5 in Düsseldorf und befindet sich im Fernduell mit Straubing und Augsburg. Während die Panther bei Nord-Schlusslicht Krefeld mit 3:0 gewonnen haben, wird man sich im Schwarzwald sicher über die 0:4-Heimpleite der Tigers gegen Düsseldorf freuen.
16:40
Einfach wird die Aufgabe für die Wild Wings nicht: Denn die Fischtown Pinguins fuhren zuletzt ihren höchsten DEL-Sieg überhaupt ein, fegten die Augsburger Panther mit 8:1 aus der Eisarena in Bremerhaven. Kaum jemand zweifelt daran, dass die Nordseestädter als Zweiter der Nordgruppe in die Playoffs einziehen werden.
16:30
Schönen Ostersonntag und herzlich willkommen im Schwarzwald, wo die Schwenninger Wild Wings gegen die Fischtown Pinguins einen wichtigen Schritt Richtung Playoffs gehen wollen. Um 17 Uhr geht es in der Helios Arena los!

Aktuelle Spiele

16.04.2021 19:30
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
1
2
2
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
Augsburg
3
1
1
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
EHC München
München
4
1
1
2
EHC München
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
0
1
1
Iserlohn Roosters
Beendet
19:30 Uhr
Eisbären Berlin
Berlin
1
0
1
0
Eisbären Berlin
Adler Mannheim
Mannheim
3
0
2
1
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
3
0
1
1
0
ERC Ingolstadt
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
1
1
0
0
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
3
1
1
1
Nürnberg Ice Tigers
Kölner Haie
Kölner Haie
2
2
0
0
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr

Spielplan - 35. Spieltag

17.12.2020
Kölner Haie
Kölner Haie
4
1
1
2
0
Kölner Haie
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
1
1
2
0
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
18.12.2020
Eisbären Berlin
Berlin
3
1
1
1
Eisbären Berlin
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
1
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
19.12.2020
Adler Mannheim
Mannheim
5
3
1
1
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
16:30 Uhr
20.12.2020
EHC München
München
3
2
1
0
EHC München
Augsburger Panther
Augsburg
2
1
1
0
Augsburger Panther
Beendet
14:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
0
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
17:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
0
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine
Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr
21.12.2020
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
0
2
1
Fischtown Pinguins
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
22.12.2020
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
2
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
18:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Eisbären Berlin
Berlin
0
0
0
0
0
Eisbären Berlin
Beendet
20:30 Uhr
n.P.
23.12.2020
Straubing Tigers
Straubing
3
0
2
1
0
Straubing Tigers
EHC München
München
4
0
2
1
0
EHC München
Beendet
18:30 Uhr
n.P.