DEL

Straubing
3
1
1
1
Straubing Tigers
Krefeld
1
0
1
0
Krefeld Pinguine
Beendet
20:30 Uhr
Straubing:
7'
Brandt
37'
Brandt
45'
Tropp
 / Krefeld:
26'
Lessio
60
22:46
Fazit:
Feierabend am Pulverturm! Die Straubing Tigers landen einen 3:1-Sieg gegen die Krefeld Pinguine und springen damit in der Süd-Gruppe auf den vierten Playoffrang. Gegen gut strukturierte, aber weitestgehend harmlose Gäste erzielten die Niederbayern zu Beginn des Schlussdrittels den entscheidenden dritten Treffer und liessen anschliessend nichts mehr anbrennen. Krefeld wehrte sich nach Kräften, wurde aber am Ende auch in Überzahl kaum noch gefährlich. Matchwinner war Marcel Brandt mit einem Doppelpack. Weiter geht es für die Tigers – sofern die Coronalage beim Gegner es zulässt – am Freitagabend in Iserlohn. Die Pinguine treten zeitgleich zuhause gegen Nürnberg an. Tschüss aus Straubing und bis zum nächsten Mal!
60
22:41
Spielende
60
22:41
Balisy verpasst nach seiner Rückkehr von der Strafbank den Emtpynetter, doch da sollte auch so nichts mehr anbrennen für die Tigers.
59
22:39
Jetzt geht Clark Donatelli volles Risiko! Nikita Quapp ist vom Eis und Krefeld spielt mit sechs gegen vier.
58
22:39
Die Pinguine hauen nochmal alles rein und feuern die Scheibe immer wieder gen Tor, doch entweder kommt das Ding nicht durch oder Sebastian Vogl pariert.
57
22:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chase Balisy (Straubing Tigers)
Nochmal eine Strafe gegen die Tigers! Balisy hat nach einem Haken Pause. Melden die Gäste sich in Überzahl nochmal zurück?
55
22:35
Die Hausherren halten sich den Gegner jetzt vom Hals indem sie einfach selbst konsequent weiter nach vorne spielen und auch ins Forechecking gehen. Krefeld kämpft, wirkt aber zunehmend ratlos.
53
22:32
Nein! Straubing verteidigt das sehr solide und lässt nichts zu. Acolatse ist zurück und die Tigers wieder vollständig.
52
22:31
Nach über einer Minute Überzahlspiel ohne Abschluss nimmt Clark Donatelli eine Auszeit und stellt seine Jungs nochmal ein. Kriegen die Gäste den Puck nochmal über die Linie?
50
22:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sena Acolatse (Straubing Tigers)
Jetzt oder nie! Tyanulin zieht die Strafe gegen Acolatse und nach dem letzten Powerbreak dürfen die Gäste nochmal ins Powerplay.
47
22:25
Die Tigers wollen jetzt die Entscheidung und halten den Druck hoch. Krefeld wirkt zunehmend müde und hat den Hausherren nicht mehr viel entgegenzusetzen.
45
22:19
Tor für Straubing Tigers, 3:1 durch Corey Tropp
Mit der ersten guten Möglichkeit in diesem Abschnitt erhöhen die Hausherren auf 3:1! Corey Tropp schleicht sich auf der linken Seite von der Linie zurück Richtung Bullykreis und zieht dann aus der Drehung wuchtig ab. Quapp, der mittlerweile Belov im Tor ersetzt hat, kann nichts sehen und der Puck schlägt im kurzen Eck ein.
44
22:17
Philipp Mass verbucht dann den ersten Abschluss aus dem hohen Slot, kommt aber nicht an Vogl vorbei.
43
22:17
In den ersten beiden Dritteln hatte jeweils Krefeld den besseren Start erwischt und die ersten Chancen kreiert. Auch diesmal haben die Gäste zunächst viel Scheibenbesitz, werden aber nicht gefährlich.
41
22:14
Weiter gehts am Pulverturm!
41
22:13
Beginn 3. Drittel
40
22:01
Drittelfazit:
Straubing führt gegen Krefeld nach zwei Dritteln mit 2:1! Im Mittelabschnitt begannen wieder die Gäste besser und kamen durch den zweiten Powerplaytreffer in dieser Partie zum Ausgleich. Das allerdings brachte nur die Tigers wieder in die Spur, die anschliessend wieder einen Gang hochschalteten und einen Schuss nach dem anderen auf die Kiste von Sergei Belov brachten. Der erneute Führungstreffer fiel dann einmal mehr in Überzahl. Erneut war Brandt der Torschütze. 20 Minuten bleiben den Gästen noch, um die elfte Pleite in Serie zu verhindern. Bis gleich!
40
21:55
Ende 2. Drittel
39
21:53
Verdient ist die Führung für die Niederbayern allemal, doch es war erneut ein Überzahlspiel nötig. Bei Gleichzahl machen die Gastgeber nun aber gleich weiter Dampf.
37
21:49
Tor für Straubing Tigers, 2:1 durch Marcel Brandt
Zweiter Powerplaytreffer für die Hausherren! Und die Kombination kennen wir doch schon. Eriksson passt aus zentraler Position raus in den rechten Bullykreis und Brandt lässt den nächsten Hammer los. Diesmal schlägt das Hartgummi mit Hilfe der Unterlatte im kurzen Eck ein.
36
21:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniil Valitov (Krefeld Pinguine)
Valitov muss schon wieder in die Box, diesmal wegen Behinderung beim Bully.
36
21:48
Straubing hat wieder ganz klar das Kommando übernommen und mittlerweile bereits 30 Schüsse aufs Tor gebracht. Die Tigers sind einfach spritziger und haben in vielen Duellen die Nase vorn.
34
21:44
Krefeld verteidigt leidenschaftlich, schmeisst sich in jeden Schuss und übersteht die Unterzahl schadlos.
33
21:43
Gegen drei Pinguine machen die Hausherren erst zu viert und dann auch kurz zu fünf Dampf. Wieder bekommt Brandt den Onetimer und hämmert das Ding voll an Belovs Maske. Nach kurzem Check kann es weitergehen für den Gästegoalie.
32
21:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniil Valitov (Krefeld Pinguine)
Und jetzt gehen sogar die Ttgers in die Überzahl, weil sich Valitov die nächste unnötige Strafe einfängt! Wieder lautet das Vergehen Haken.
31
21:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Blank (Krefeld Pinguine)
Nach neun Sekunden ist das Krefelder Powerplay schon wieder vorbei, weil Blank ebenfalls hakt und hinters Plexiglas muss.
30
21:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fredrik Eriksson (Straubing Tigers)
Nächste Strafe gegen Straubing! Eriksson muss wegen Hakens raus. Bisher ist in jedem Powerplay hier ein Tor gefallen.
29
21:34
Krefeld ist durch den Gegentreffer wieder aufgewacht und bringt die Scheiben nun wieder konsequent Richtung Tor. Nach Belovs nächstem Save geht es aber erstmal ins Powerbreak.
28
21:32
Wie reagieren die Tigers jetzt? Bisher war im Mitteldrittel von den Hausherren nicht viel zu sehen. Tim Brunnhuber lässt mal einen Abschluss aus spitzem Winkel los, der aber leichte Beute für Belov ist.
26
21:29
Tor für Krefeld Pinguine, 1:1 durch Lucas Lessio
Auch die Gäste treffen im Powerplay auf Anhieb und gleichen die Partie wieder aus! Tyanulin legt zurück an die blaue Linie, wo Sacher sich den Direktschuss gönnt. Lessio macht vor Vogl ordentlich Alarm, fälscht noch ganz leicht ab und die Scheibe schlägt im rechten Winkel ein.
25
21:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Antoine Laganière (Straubing Tigers)
Laganière wandert wegen Behinderung in die Kühlbox und beschert den Pinguinen das erste Überzahlspiel.
24
21:26
Krefeld macht weiterhin eine sehr ordentliche Partie. Es sind Kleinigkeiten, die den Gästen fehlen. Mal ist es eine Ungenauigkeit im Abschluss, mal ist man in einem Duell zu spät dran.
22
21:21
Die Gäste starten forsch in den Mittelabschnitt und haben durch Tyanulin und Olson zwei gute Möglichkeiten. Vogl pariert zweimal gut und hält dann auch dicht als die Gäste im Slot energisch nachstochern.
21
21:19
Beginn 2. Drittel
20
21:03
Drittelfazit:
Die Tigers holen sich den ersten Abschnitt im Duell mit den Pinguinen mit 1:0. Die Gäste vom Niederrhein begannen gut und hatten die ersten Möglichkeiten, fingen sich dann aber auch die erste und bis dato einzige Strafe ein. Das bestraften die Hausherren sofort mit dem Führungstreffer durch Brandt. Anschliessend wurden die Hausherren kontinuierlich stärker und verdienten sich die Führung. Mittlerweile hat Straubing satte 15 Schüsse aufs Tor gebracht, Krefeld nur sechs. Bis gleich!
20
21:01
Ende 1. Drittel
19
21:00
Olson wird von einem Straubinger abseits des Spielgeschehens rüde ins Tor gecheckt und tut anschliessend energisch seinen Unmut kund. Sie Schiedsrichter unterbinden das Gerangel aber schnell und es geht ohne Strafzeiten weiter.
17
20:57
Die Tigers bringen die Scheiben konsequent aufs Tor. Immer wieder muss Belov zupacken, macht das bei zumeist freier Sicht aber auch souverän. Krefeld wird fast nur noch durch Konter gefährlich.
14
20:52
Die Partie ist insgesamt sehr temporeich und intensiv. Beide Teams fahren ihre Checks konsequent zu Ende und schenken sich nichts. Langsam werden die Gastgeber etwas zielstrebiger. Belov packt gegen Williams aber einen starken Fanghandsave aus.
11
20:48
Krefeld zeigt sich vom Gegentreffer wenig geschockt und bleibt dran. Erst hat Lessio die dicke Chance, zielt aber knapp vorbei. Dann hält Olson den Schläger rein, bringt den Puck aber auch nicht aufs Tor.
9
20:46
Ausser dem Führungstreffer haben die Hausherren bisher nicht viel zustande bekommen. Straubing hat zwar schon sechs Scheiben auf die Kiste gebracht, aber viel gefährliches war nicht dabei. Jetzt gehts erstmal ins Powerbreak.
7
20:42
Tor für Straubing Tigers, 1:0 durch Marcel Brandt
So läuft das in dieser Saison bei den Pinguinen! Ordentlicher beginn, dann gibt es die Strafzeit und schon ist man hinten. Eriksson passt quer durch den hohen Slot in den rechten Bullykreis, da nimmt sich Brandt den Onetimer und jagt das Ding über Belovs Schulter in den Giebel.
7
20:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lucas Lessio (Krefeld Pinguine)
Die erste Strafe geht gegen die Gäste. Lessio muss wegen Hakens runter.
3
20:36
Die ersten Minuten sind ziemlich zerfahren. Beide Mannschaften haben ihren Rhythmus noch nicht gefunden und können keine offensiven Akzente setzen.
1
20:32
Auf gehts! Straubing spielt in Blau und beginnt mit Sebastian Vogl im Tor. Das Gehäuse der schwarz-gelben Gäste hütet Sergei Belov.
1
20:31
Spielbeginn
20:18
Bei den Krefeld Pinguinen ist eine sowieso schon katastrophale Saison zuletzt völlig aus dem Ruder gelaufen. Der 3:5 in Krefeld war schon wieder die zehnte Niederlage in Folge für die Gäste, die punktemässig mit Abstand das schlechteste Team der Liga sind. Die KEV-Spieler wurden daraufhin im Netz dermassen angefeindet, dass mit Ivan Petrakov nun ein erster Profi um Vertragsauflösung gebeten hat und Coach Clark Donatelli nicht mehr zur Verfügung steht. Auch Mārtiņš Karsums hat den Verein – allerdings verletzungsbedingt – vorzeitig verlassen. Trotzdem wollen die Pinguine heute endlich den ersten Sieg in der Verzahnungsrunde einfahren.
20:08
Eigentlich hätten die Tigers schon gestern auf dem Eis stehen sollen. Die Partie gegen Iserlohn wurde aber aufgrund einiger Coronafälle beim Gegner kurzfristig abgesagt. So hatte Straubing einen Tag mehr Zeit sich auf das wichtige Spiel gegen die Pinguine vorzubereiten. Mit 41 Zählern lagen die Bayern vor diesem Spieltag nur zwei Zähler hinter Schwenningen auf dem letzten vakanten Playoffplatz. Mit einem Sieg könnte man an den Wild Wings vorbeiziehen. Mithelfen können dabei heute auch wieder Kapitän Sandro Schönberger und Stephan Daschner, die nach überstandenen Verletzungen zurück im Kader sind.
20:00
Hallo und herzlich willkommen zur DEL am Mittwochabend! Die Straubing Tigers empfangen in einer Partie des 37. Spieltags die Krefeld Pinguine. Um 20:30 Uhr ist Face-off im Eisstadion am Pulverturm!

Aktuelle Spiele

18.04.2021 14:30
Adler Mannheim
Mannheim
4
1
2
1
Adler Mannheim
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
0
0
2
Krefeld Pinguine
Beendet
14:30 Uhr
Augsburger Panther
Augsburg
6
3
0
2
0
Augsburger Panther
Eisbären Berlin
Berlin
5
0
2
3
0
Eisbären Berlin
Beendet
14:30 Uhr
n.P.
EHC München
München
6
2
1
3
EHC München
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
1
0
0
1
Düsseldorfer EG
Beendet
14:30 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
2
1
1
Fischtown Pinguins
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
2
2
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
14:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
2
0
2
0
Grizzlys Wolfsburg
Straubing Tigers
Straubing
4
2
0
2
Straubing Tigers
Beendet
14:30 Uhr

Spielplan - 37. Spieltag

17.12.2020
Kölner Haie
Kölner Haie
4
1
1
2
0
Kölner Haie
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
1
1
2
0
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
18.12.2020
Eisbären Berlin
Berlin
3
1
1
1
Eisbären Berlin
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
1
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
19.12.2020
Adler Mannheim
Mannheim
5
3
1
1
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
16:30 Uhr
20.12.2020
EHC München
München
3
2
1
0
EHC München
Augsburger Panther
Augsburg
2
1
1
0
Augsburger Panther
Beendet
14:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
0
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
17:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
0
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine
Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr
21.12.2020
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
0
2
1
Fischtown Pinguins
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
22.12.2020
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
2
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
18:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Eisbären Berlin
Berlin
0
0
0
0
0
Eisbären Berlin
Beendet
20:30 Uhr
n.P.
23.12.2020
Straubing Tigers
Straubing
3
0
2
1
0
Straubing Tigers
EHC München
München
4
0
2
1
0
EHC München
Beendet
18:30 Uhr
n.P.