DEL

Wolfsburg
5
1
2
1
1
Grizzlys Wolfsburg
Berlin
4
1
2
1
0
Eisbären Berlin
Beendet
14:00 Uhr
Wolfsburg:
16'
Mingoia
37'
Mingoia
38'
Machacek
53'
Murray
61'
Archibald
 / Berlin:
11'
Müller
22'
Pföderl
28'
Hördler
45'
Clark
61
16:32
Fazit:
Die Auftaktserie von sieben Auswärtssiegen in Folge findet für die Eisbären ausgerechnet beim Finalgegner der Vorsaison ein Ende. Diese packende Begegnung hätte eigentlich keinen Verlierer verdient. Berlin war spielerisch überlegen, hatte vor allem im zweiten Durchgang eine bärenstarke Phase, in der die Vorentscheidung zum 4:1 fast hätte fallen müssen. Doch es kam anders, da die Grizzlys noch vor der letzten Drittelpause eine Vier-Minuten-Strafe gegen Yannick Veilleux für zwei Tore zum Ausgleich nutzten - alle vier Powerplays der Wolfsburger führten heute zum Erfolg! In der Overtime besorgte Darren Archibald dann die Entscheidung, nachdem Matt White nur die Querlatte traf.
61
16:27
Spielende
61
16:27
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 5:4 durch Darren Archibald
Ist das bitter für die Eisbären! Matt White trifft nur die Latte. Wolfsburg setzt sofort zum Konter an, Darren Archibald schiebt die Scheibe Tobias Ančička durch die Hosenträger.
61
16:27
Nach 13 Sekunden bereits die Riesenchance für die Eisbären! Leo Pföderl taucht nach Querpass von Marcel Noebels frei vor Dustin Strahlmeier auf.
61
16:26
Beginn Verlängerung
60
16:25
Zwischenfazit:
Diese packende Begegnung bekommt noch einen Nachschlag. Im Drei-gegen-Drei hoffen die Teams nun auf den entscheidenden Treffer.
60
16:24
Ende 3. Drittel
60
16:24
Noch eine powerplayartige Drangphase der Eisbären! Doch die Entscheidung wird in die Overtime vertagt.
60
16:24
Nun stimmt die Abstimmung in der Hintermannschaft der Niedersachsen nicht, weshalb Morgan Ellis einfach mal durchmarschiert! Dustin Strahlmeier kann den Fehler seiner Vorderleute gerade noch ausbügeln.
59
16:23
Fast eine Konterchance für Wolfsburg, Spencer Machacek kann den Diagonalpass in die Spitze aber nicht kontrollieren.
58
16:21
Klare Torgelegenheiten kann momentan keines der Teams für sich verbuchen. Es riecht nach Overtime.
57
16:19
3.000 Zuschauer sehen diese packende Partie. Mit dem ICE und über die A2 sind natürlich auch viele Fans aus Berlin angereist.
56
16:18
So richtig gefährlich wird es im Powerplay der Eisbären nicht. Das machen die Grizzlys heute besser, auch wenn Berlin auch schon einen Überzahltreffer auf dem Konto hat.
55
16:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabio Pfohl (Grizzlys Wolfsburg)
55
16:16
Fabio Pfohl ist auf jeden Fall als einer der Hauptprotagonisten beteiligt. Es fliegen auch ein paar Becher auf das Eis.
55
16:15
Jetzt liegen die Nerven wirklich blank. Zwei Kämpfe am Wolfsburger Kasten, es fliegen auch ein paar Fäuste.
53
16:11
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 4:4 durch Jordan Murray
Wahnsinn, die Grizzlys münzen auch ihr viertes Powerplay in ein Tor um! Um einen typischen Überzahltreffer handelt es sich aber nicht. Berlin hat wohl so viel Respekt vor dem Überzahlspiel der Wolfsburger, dass Jordan Murray auf dem linken Flügel überhaupt nicht angegangen wird. Aus der Halbdistanz bugsiert er die Scheibe daher über die Schulter von Tobias Ančička hinweg in das lange Eck!
52
16:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Zach Boychuk (Eisbären Berlin)
Genau das wollten die Eisbären eigentlich verhindern. Zach Boychuk muss wegen eines Stockschlags vom Eis und schickt Wolfsburg ins nächste Powerplay. 3/3 heisst die Bilanz bislang.
51
16:09
Die 50:50-Situationen gehen fast immer an die Berliner. So erobert nun auch Frank Hördler das Spielgerät im gegnerischen Drittel zurück.
50
16:07
Mike Stewart würfelt seine Reihen ein wenig durch. Doch weiter schafft es sein Team kaum über die Mittellinie, ausserdem ist die Partie gerade häufig unterbrochen.
49
16:04
Powerbreak. Die Grizzlys müssen sich wieder etwas einfallen lassen. Berlin wird bemüht sein, angesichts von schon drei Powerplay-Gegentoren keine unnötigen Strafen zu kassieren.
47
16:01
Der Führungstreffer hat dem Team von Serge Aubin neuen Auftrieb gegeben. Das Geschehen spielt sich wieder zu einem grossen Teil im Wolfsburger Drittel ab.
45
15:57
Tor für Eisbären Berlin, 3:4 durch Kevin Clark
Jetzt kommen auch die Eisbären zu ihrem ersten Powerplaytreffer! Nicholas Jensen legt legt quer für Kevin Clark, der sich auf rechts Platz verschafft und die Scheibe aus beträchtlicher Distanz via Innenpfosten im Kasten unterbringt!
45
15:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jonas Enlund (Grizzlys Wolfsburg)
Jetzt dürfen die Hauptstädter allerdings in Überzahl ran. DEL-Neuling Jonas Enlund muss wegen Haltens vom Eis.
44
15:56
Noch ist im Schlussdrittel keine klare Tendenz auszumachen. Sollte die tolle Auftakt-Auswärtsserie der Eisbären ausgerechnet vor Einstellung des Rekords von acht Siegen in Folge ein Ende finden?
43
15:53
Auf der Gegenseite muss es Jordan Murray aus grosser Distanz probieren. Er trifft aber nur Mitspieler Garrett Festerling.
42
15:51
Den etwas besseren Beginn erwischen die Eisbären. Blaine Byron zieht von der rechten Bande ab.
41
15:50
Und auf in den Schlussabschnitt. Ein guter Start wird wegweisend sein.
41
15:49
Beginn 3. Drittel
40
15:33
Drittelfazit:
Es bleibt ein wahnsinnig packendes Eishockeyspiel. Früh im Drittel gingen die Eisbären durch einen weiteren Aufbaufehler der Hausherren in Führung und steigerten sich in der Folge deutlich. Phasenweise agierte der amtierende Meister unglaublich dominant, das 4:1 lag bereits in der Luft. Doch ein unabsichtlicher Hoher Stock von Yannick Veilleux brachte eine neue Wendung in die Partie. Denn die Grizzlys münzten beide Zwei-Minuten-Strafen in Tore um und glichen noch vor der Pause aus. Auf das Schlussdrittel darf man gespannt sein.
40
15:29
Ende 2. Drittel
40
15:29
Noch zwei Bullys vor dem Gehäuse von Tobias Ančička. Beide gehen aber an die Berliner.
39
15:27
Und jetzt? Darf man gespannt sein, ob die Eisbären ihre Dominanz in numerischer Gleichzahl wieder herstellen können. Im zweiten Drittel wird das wohl nichts mehr.
38
15:25
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 3:3 durch Spencer Machacek
Das dritte Powerplaytor der Grizzlys am Nachmittag! Von hinter dem Tor spitzelt Chris DeSousa die Scheibe Tobias Ančička durch die Beine zu Spencer Machacek, der sich die Ecke aus kurzer Distanz fast aussuchen kann!
38
15:25
Gerrit Fauser hält aus vollem Lauf drauf! Kai Wissmann hält gerade noch den Stock in den wuchtigen Schuss.
38
15:24
Der Anschluss ist hergestellt und ein Powerplay bleibt den Grizzlys noch. Das Spiel hat plötzlich eine ganz andere Wendung genommen.
37
15:22
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 2:3 durch Trevor Mingoia
Aus dem Nichts finden die Grizzlys zurück in die Partie! Trevor Mingoia spielt Doppelpass mit Jordan Murray und visiert fast von der blauen Linie das kurze Eck an. Darren Archibald leistet da ganze Arbeit, nimmt Tobias Ančička die Sicht. Sonst wäre es eigentlich ein harmloser Abschluss gewesen.
36
15:20
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Yannick Veilleux (Eisbären Berlin)
Aufgrund der Verletzungsfolge muss der Kanadier gleich für vier Minuten auf die Strafbank. Melchiori blutet aus der Nase.
36
15:20
Es geht um einen möglichen hohen Stock von Yannick Veilleux gegen Julian Melchiori. Der Berliner befand sich eigentlich in einem anderen Zweikampf und traf Melchiori unabsichtlich im Gesicht.
36
15:19
Es kommt zu einem leichten Gerangel vor dem Wolfsburger Kasten. Auf den ersten Blick nichts Weltbewegendes, allerdings fordern die Unparteiischen den Videobeweis.
36
15:17
Eine solch dominante Phase in Gleichzahl sieht man im Eishockey selten. Ganz starke Minuten der Eisbären.
36
15:16
Aus dem eigenen Drittel heraus arbeiten sich Zach Boychuk und Marcel Noebels vor den gegnerischen Kasten. Dustin Strahlmeier kommt nicht zur Ruhe.
35
15:15
Um ein Haar der Puckverlust von Anthony Rech am eigenen Bullykreis. Dann bugsiert sich Jordan Murray die Scheibe beinahe in den eigenen Kasten. Das 4:1 liegt in der Luft.
34
15:14
Schon das dritte Mal in dieser Partie, dass sich die Grizzlys im Aufbau einen haarsträubenden Fehlpass leisten. Diesmal bleibt er aber harmlos, die Niedersachsen finden schnell wieder in die Ordnung.
33
15:12
Frank Hördler und Giovanni Fiore im Doppelpass, der Kanadier bleibt aus dem Slot am Schoner von Strahlmeier hängen. Mittlerweile sieht es bei den Eisbären spielend leicht aus.
32
15:10
Einen Veilleux-Schuss kann Strahlmeier abwehren, allerdings nur nach oben. Die Scheibe tanzt ein wenig auf der Querlatte.
30
15:08
Der nächste gefährliche Abschluss für die Hauptstädter! Marcel Noebels wird schön am linken Eck freigespielt, Dustin Strahlmeier kann gerade noch den Winkel zumachen.
29
15:06
Im Powerbreak können die Hausherren darüber nachdenken, was seit dem Pausentee falsch läuft. Die Eisbären haben mittlerweile klar das Zepter in die Hand genommen.
28
15:04
Tor für Eisbären Berlin, 1:3 durch Frank Hördler
Jetzt ist es soweit! Matt White verschafft sich auf links Platz und die Übersicht, um den gegenüber nahe der blauen Linie lauernden Frank Hördler zu bedienen. Der trifft die Scheibe perfekt und drischt sie in das lange Eck! Zweites Saisontor für den Routinier.
28
15:03
Nicholas Jensen aus spitzem Winkel an den Pfosten! Kevin Clark hat den strammen Schuss wohl noch leicht abgefälscht.
27
15:02
Immer wieder können die Wolfsburger Verteidiger blocken und damit ihrem Schlussmann die Arbeit abnehmen. Der Pföderl-Schuss aus dem Rückraum wäre sonst sicher gefährlich geworden.
26
15:00
Doch nun wieder die Eisbären. Jan Nijenhuis blockt den ersten Schuss, dann muss Dustin Strahlmeier die rechte Schulter raushalten.
25
14:58
Plötzlich kommt Gerrit Fauser zu einem Doppelabschluss am rechten Eck! Allerdings zentral auf Tobias Ančička.
24
14:57
Die Hausherren wirken nun ein wenig verunsichert. Wieder prescht Leo Pföderl durch, bleibt erst an Strahlmeier hängen, aber hält dann noch gefährlich die Rückhand rein. Der Goalie hatte die Scheibe jedoch schon unter sich begraben.
22
14:53
Tor für Eisbären Berlin, 1:2 durch Leo Pföderl
Erneut geraten die Hausherren durch einen Aufbaufehler ins Hintertreffen! Diesmal ist es Björn Krupp, der Matt White das Hartgummi direkt auf die Kelle passt. Der legt rechts raus zu Leo Pföderl, der allein vor Dustin Strahlmeier cool bleibt und im dritten Spiel hintereinander trifft!
22
14:53
Offensiv ist es weiter kein überzeugender Auftritt der Eisbären. Gerade bekommen sie ein Icing gepfiffen und können daher noch nicht wechseln.
21
14:52
Der zweite Abschnitt läuft. Die Grizzlys legen sofort wieder den Vorwärtsgang ein.
21
14:51
Beginn 2. Drittel
20
14:36
Drittelfazit:
Das erste Drittel war Werbung für das deutsche Eishockey. Beide Teams verfolgen einen Plan - die Grizzlys setzen den ihren bislang besser um, gerieten aber durch einen Aufbaufehler in Rückstand und konnten erst in einer Vier-gegen-Drei-Situation ausgleichen. Beide Teams gehen sehr intensiv zu Werke und schenken sich überhaupt nichts.
20
14:32
Ende 1. Drittel
20
14:32
Zusammenhängende Angriffe gibt es von den Eisbären kaum noch zusehen. Allerdings tankt sich nun Manuel Wiederer im Alleingang durch und kommt sogar zum Abschluss.
18
14:30
Neuzugang Jonas Enlund verbucht seine erste nennenswerte und auch kuriose Szene, dringt schnell über den rechten Flügel vor und schubst Jonas Müller in der Skatebewegung ungewollt in den eigenen Kasten. Der Torschütze zum 1:0 verheddert sich in den Maschen, schafft es kaum wieder heraus.
17
14:28
Das ist Eishockey in Reinkultur, ein sehr intensives Spiel. Man spürt, dass sich beide Teams aus der Finalserie der Vorsaison noch bestens kennen und einige Rechnungen offen haben.
16
14:26
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 1:1 durch Trevor Mingoia
Jetzt ist es soweit! Zwei der drei Eisbären gehen hinter das eigene Tor, können die Scheibe aber nicht erobern. So hat Trevor Mingoia nach Querpass viel Platz am linken Eck und findet die Lücke!
16
14:26
Das hätte es doch eigentlich sein müssen! Gerrit Fauser bekommt die Scheibe im Slot auf die Kelle und zieht aus der Drehung ab.
15
14:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nicholas Jensen (Eisbären Berlin)
Jetzt ist Platz auf dem Eis! Auch Nicholas Jensen muss für einen Stockschlag auf die Strafbank. Mehr als anderthalb Minuten dürfen die Grizzlys im Vier-gegen-Drei ran.
15
14:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Veilleux (Eisbären Berlin)
15
14:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris DeSousa (Grizzlys Wolfsburg)
15
14:23
Abseits des Geschehen kommt es zur Auseinandersetzung zwischen Chris DeSousa und Yannick Veilleux. Die Fäuste werden aber nicht ausgefahren.
13
14:22
Erneut spielen die Grizzlys einen riskanten Diagonalpass im eigenen Drittel. Erneut kommt Jonas Müller zum Abschluss, diesmal ist Dustin Strahlmeier aber zur Stelle.
11
14:18
Tor für Eisbären Berlin, 0:1 durch Jonas Müller
Aus dem Aufbaufehler der Grizzlys resultiert tatsächlich die Führung für die Eisbären! Yannick Veilleux nutzt den Platz auf der rechten Eishälfte, zieht nach innen und legt quer für den am linken Bullykreis lauernden Jonas Müller, der sich über sein erstes Saisontor freuen darf!
11
14:17
Jordan Murray mit einem Fehlpass auf die Kelle von Parker Tuomie. Die Eisbären wieder in Puckbesitz.
10
14:16
Die Grizzlys übernehmen wieder die Spielkontrolle. Garrett Festerling probiert es von der linken Aussenbahn, Spencer Machacek aus dem Rückraum.
9
14:15
Darren Archibald macht sich keine Freunde, gibt seinen Gegenspielern im Forecheck noch ein paar Extra-Schubser mit.
8
14:12
Powerbreak! Die ersten acht Minuten machen Lust auf mehr.
7
14:12
Dann kommt es zum Gerangel vor dem Kasten, das die Unparteiischen jedoch schnell bereinigen können.
7
14:11
So richtig zwingend wird es erst in den letzten Sekunden des Powerplays. Björn Krupp kann zwei Schüsse von der blauen Linie blocken, das Zuspiel auf den am rechten Eck lauernden Matt White dann aber nicht mehr verhindern. Der Kalifornier scheitert aus kurzer Distanz an Dustin Strahlmeier.
5
14:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Bittner (Grizzlys Wolfsburg)
Und jetzt gibt es tatsächlich die erste Strafe. Dominik Bittner muss wegen Haltens auf die Bank.
5
14:07
In der Eismitte schleicht sich Härte ein. Julian Melchiori wird von Blaine Byron ordentlich ins Wanken gebracht.
4
14:06
Eric Mik verbucht die erste Halbchance für die Eisbären, die Scheibe rauscht aber am Gehäuse vorbei.
3
14:04
Beide Teams gehen gleich zu Beginn ein hohes Tempo. Etwas zielstrebiger wirken aber weiterhin die Grizzlys.
1
14:04
Die erste vielversprechende Gelegenheit verbuchen die Hausherren. Trevor Mingoia kommt im Slot zum Abschluss.
1
14:01
Der Puck rollt! In der Wolfsburger Eisarena herrscht eine tolle Stimmung.
1
14:00
Spielbeginn
13:53
Die Starting Six: Für Wolfsburg beginnen Dustin Strahlmeier im Tor, Ryan Button, Armin Wurm, Darren Archibald, Anthony Rech und Chris DeSousa. Die Eisbären starten mit Tobias Ančička im Kasten, Nicholas Jensen, Kai Wissmann, Giovanni Fiore, Matt White und Frans Nielsen. Für Ančička ist es der erste Einsatz seit September.
13:27
In Wolfsburg hat man unter der Woche personell nachgelegt und den finnischen Angreifer Jonas Enlund verpflichtet. Der 31-Jährige lief zuletzt in der KHL für Neftekhimik Nizhnekamsk auf und vertrat sein Land bei Olympia. "Die letzten Wochen haben uns gezeigt, wie schnell unser gut besetzter Kader dezimiert werden kann. Jonas ist ein intelligenter, sehr vielseitig einsetzbarer Spieler", freute sich Grizzlys-Manager Charly Fliegauf über die Verpflichtung des Linksschützen.
13:16
Würden die Eisbären auch heute gewinnen, wäre es bereits ihr achter DEL-Auswärtssieg in Folge. Wettbewerbsübergreifend steht man sogar schon bei acht Siegen, den Champions League-Erfolg in Lugano eingerechnet. Allerdings sollte das Team von Serge Aubin gewarnt sein, denn das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison ging in der Overtime mit 3:2 an die Grizzlys.
13:10
Am Freitag waren beide Teams erfolgreich. Die Grizzlys feierten in München einen 4:2-Auswärtserfolg, kehrten damit nach drei Niederlagen in Folge wieder auf die Siegesstrasse zurück. Die Eisbären schlugen Bremerhaven zuhause nach zwischenzeitigem Zwei-Tore-Rückstand noch mit 5:2.
13:08
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur erneuten Neuauflage der Finalserie der Vorsaison! Um 14 Uhr ist der amtierende Champion aus Berlin bei Vizemeister Wolfsburg zu Gast.

Aktuelle Spiele

07.11.2021 14:00
Adler Mannheim
Mannheim
3
1
0
1
0
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
2
0
1
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
14:00 Uhr
n.P.
07.11.2021 16:30
Augsburger Panther
Augsburg
4
2
1
1
Augsburger Panther
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
16:30 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
1
3
Fischtown Pinguins
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
1
1
0
0
Düsseldorfer EG
Beendet
16:30 Uhr
07.11.2021 17:00
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
5
1
3
1
ERC Ingolstadt
Eisbären Berlin
Berlin
2
1
1
0
Eisbären Berlin
Beendet
17:00 Uhr
07.11.2021 19:00
Iserlohn Roosters
Iserlohn
3
1
1
1
Iserlohn Roosters
EHC München
München
6
2
1
3
EHC München
Beendet
19:00 Uhr

Spielplan - 18. Spieltag

09.09.2021
Eisbären Berlin
Berlin
1
0
1
0
Eisbären Berlin
EHC München
München
4
0
2
2
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2021
Iserlohn Roosters
Iserlohn
4
2
1
1
Iserlohn Roosters
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
1
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld Pinguine
Krefeld
4
0
3
1
Krefeld Pinguine
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
6
2
3
1
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
Straubing Tigers
Straubing
4
2
1
1
Straubing Tigers
Adler Mannheim
Mannheim
2
1
1
0
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
Bietigheim Steelers
Bietigheim
5
2
2
1
Bietigheim Steelers
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
1
1
2
ERC Ingolstadt
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
2
1
0
0
1
Kölner Haie
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
1
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
3
0
0
Schwenninger Wild Wings
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
1
2
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
12.09.2021
EHC München
München
6
0
4
2
EHC München
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
Kölner Haie
Beendet
14:00 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
3
1
0
2
Nürnberg Ice Tigers
Bietigheim Steelers
Bietigheim
0
0
0
0
Bietigheim Steelers
Beendet
14:00 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
4
1
2
1
Iserlohn Roosters
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
2
4
Eisbären Berlin
Beendet
16:30 Uhr