National League

Biel-Bienne
2
1
1
0
EHC Biel-Bienne
Ambri-Piotta
1
1
0
0
HC Ambri-Piotta
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Beendet
20:00 Uhr
Biel-Bienne:
5'
Brunner
28'
Earl
 / Ambri-Piotta:
2'
Trisconi
22:29
Ausblick und Verabschiedung
Somit gewinnen die Seeländer diese Serie letztlich souverän und überraschend deutlich mit 4:1. Dies nachdem die beiden Teams exakt gleich viele Punkte sammelten in der Qualifikation. Dank dem frühen Break und überzeugenden Heimspielen ziehen die Bieler aber ins Halbfinale ein, womit sie als zweiter von vier Halbfinalisten feststehen. Der nächste Gegner ist demnach noch nicht bekannt. 
Das wars für heute aus Biel, ich bedanke mich fürs Mitfiebern und wünsche noch einen angenehmen Abend!
22:19
Fazit
Wow, ein spannendes Spiel und eine interessante Serie geht hier in Biel zu Ende! Die beiden Teams haben sich auch heute alles abverlangt über 60 Minuten, zum Schluss sind die Seeländer aber einen Tick souveräner und abgebrühter aufgetreten. Im Schlussdrittel haben sie den knappen Vorsprung souverän verwaltet und Ambri das Leben schwer gemacht. Hinten konnte sich der EHC Biel zudem stets auf einen ganz starken Jonas Hiller verlassen. Mit sechs Feldspielern versuchen die Tessiner während fast drei Minuten noch einmal alles, scheitern aber auch dort an der gut organisierten Bieler Defensive.
60'
22:19
Spielende
Und diese Sekunden verstreichen zugunsten der Seeländer! Die Partie ist aus - die Bieler sind im Halbfinale, für Ambri geht die Saison hier und heute zu Ende.
60'
22:17
12 Sekunden sind noch auf der Uhr. Es geht weiter mit einem Bully vor Hiller.
60'
22:16
Rajala bringt die Scheibe ein weiteres mal raus. Das müsste es eigentlich gewesen sein.
59'
22:15
Es laufen bereits die letzten zwei Spielminuten. Ambri steht kurz vor dem Aus.
58'
22:14
Für einmal muss Hiller einen Schuss abprallen lassen, mit vereinten Kräften können die Bieler aber die Scheibe vom Tor fernhalten und schlussendlich kann Hiller den Puck doch begraben.
58'
22:12
Time Out HC Ambri-Piotta
Luca Cereda nimmt sein Time Out um seinem Team noch einmal letzte Impulse mit auf den Weg zu geben. Den Bielern wirds recht sein, sie hätten nämlich nach einem Icing nicht wechseln können. Conz macht bereits Platz für einen sechsten Feldspieler.
57'
22:10
Hiller zeigt hier wirklich eine überragende Partie. Auch beim 25. Schuss auf sein Gehäuse zeigt er keine Schwäche und lässt den Abschluss von Plastino in seiner Fanghand verschwinden.
56'
22:08
Salmela kann eine Scheibe abfangen und geht sogleich wieder in die Offensive. Sein Abschluss kommt genau auf Conz, dieser muss aber den Puck blockieren und so gibt es das nächste Bully vor dem Ambri-Tor.
55'
22:07
Immer wieder Entlastunsangriffe der Bieler. Earl und Brunner sind dabei die Hauptakteure, die den Bieler Verteidiger immer wieder Luft verschaffen.
54'
22:06
Plastino mit einem Abschluss von der blauen Linie, dieser wird aber von Forster zur Seite gelenkt. Die Bieler nun mit der ultimativen Kampfbereitschaft, diesen Sieg über die Zeit zu bringen.
53'
22:05
Und dann ist der Defekt behoben. Es kann weitergehen. Es bleiben noch etwas mehr als sieben Minuten zu spielen.
53'
21:58
Kurzer Unterbruch
Nach einem Check von Novotny an Salmela geht eine Scheibe in die Brüche. Diese muss zuerst ausgewechselt werden, bevor es hier weitergehen kann.
52'
21:57
Es bleiben nur noch gut acht Minuten zu spielen. Die gut 6500 Zuschauer machen bereits mächtig Stimmung in der Bieler Tissot Arena.
50'
21:54
Was für eine Parade von Hiller! Müller mit Tempo und gutem Auge für den Mitspieler. Das Zuspiel erreicht Kubalik, dieser kommt aus bester Position zum Abschluss doch Hiller entschärft auch dieses Geschoss. Bärenstarker Auftritt des Appenzellers.
49'
21:53
Rajala stibitzt Dotti die Scheibe in der gegnerischen Zone, zieht sogleich aufs Tor doch bleibt dort wieder an Conz hängen. Da wäre der Pass in die Mitte wohl die bessere Entscheidung gewesen.
48'
21:52
Für einmal gibt es ein wenig Platz für Incir, dieser verzieht seinen Abschluss aber knapp.
47'
21:51
Die Bieler spielen momentan sehr clever und überlegt. Die Tessiner finden kaum ein Mittel, ihr Angriffsspiel sauber aufzuziehen.
46'
21:50
Nach schnellem Umschaltspiel kommen die Bieler zu einer Überzahlsituation, Rajala schiesst aber gleich selber und kann Conz vor einige Probleme stellen. Im Nachfassen kann Conz den Puck aber blockieren.
45'
21:48
Incir bringt den nächsten Gegenspieler zu Fall, diesmal verzichten die Schiedsrichter aber auf den Pfiff. Glück für die Leventiner in dieser Szene.
44'
21:47
Die Leventiner überstehen auch diese Strafe und sind wieder komplett. Nun gilt es weitere Strafen zu vermeiden.
43'
21:46
Die Scheibe im Bieler Powerplay läuft gut, mehr als ein Abschluss von der blauen Linie schaut bislang aber nicht raus. Es bleiben noch gut 30 Sekunden.
42'
21:44
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Jannik Fischer (HC Ambri-Piotta)
Eine dumme Aktion von Fischer, der nach einem Check gegen Künzles Kopf eine 2+10 Minuten Strafe kassiert. Incir wird die zwei Strafminuten absitzen. So wird es aber schwierig für die Tessiner, diese Partie noch zu wenden.
42'
21:43
Aber die Tessiner überstehen diese Strafe schadlos. Da hat Biel in dieser guten Minute überhaupt nicht zustande gebracht.
41'
21:42
Beginn 3. Drittel
Los gehts mit dem dritten Drittel. Die Leventiner gewinnen das erste Bully und somit auch wichtige Sekunden. Noch immer sind die Bieler in Überzahl.
21:31
Fazit 2. Drittel
Die Teams geben weiterhin alles und bieten Unterhaltung auf allerhöchstem Niveau. Das Spiel geht hin und her, Druckphasen und schnelle Konter sind auf beiden Seiten zu sehen. Zuerst ist es Ambri, welches stark loslegt, Hiller macht aber dicht und pariert immer wieder spektakulär. Auch Biel hat Chancen im Multipack, der Puck will aber lange nicht ins Tor. Nach je einem Pfostenschuss sind es dann doch die Bieler, die zur erstmaligen Führung kommen. Nach einer starken Einzelaktion von Fuchs ist es Earl, der das Zuspiel verwerten kann. Somit sind die Seeländer noch 20 Minuten vom Halbfinale entfernt. Von einer Entscheidung kann hier aber noch lange nicht gesprochen werden.
40'
21:24
Ende 2. Drittel
Die Bieler zeigen noch einige ansprechende Sekunden in Powerplay, dann ertönt aber die zweite Sirene und die Teams gehen in die zweite Pause.
40'
21:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Isacco Dotti (HC Ambri-Piotta)
Was für eine unnötige Strafe kurz vor Drittelsende. Dotti fällt seinen Gegenspieler Kärki an der Bande und kassiert folgerichtig zwei Strafminuten wegen Beinstellens.
39'
21:20
Nächste Chance für die Tessiner, die wieder stärker werden. D'Agostini hat das Auge für Mitspieler Hofer, dessen Slapshot geht ganz knapp aber Gehäuse vorbei.
37'
21:19
Im direkten Gegenzug wird es auf der Gegenseite brandheiss. Kubalik kommt im Slot an die Scheibe, Hiller verkürzt den Winkel aber gekonnt und macht auch diese Chance zunichte.
36'
21:15
Was für eine Möglichkeit für Biel! Nach zwei etwas ruhigeren Minuten kommen die Seeländer zu einer absoluten Topchance! Diem legt auf für Kärki, dieser scheitert mit seinem Abschluss erst an Conz, den Abpraller kann Ngoy gerade noch vor der Linie klären.
34'
21:14
Earl zeigt bislang ein super Spiel. Mit einer sauberen Einzelaktion setzt er sich durch und schüttelt sämtliche Gegenspieler ab. Conz kann aber seinen Abschluss zur Seite abwehren.
34'
21:10
Die Tessiner sind wirklich bemüht, den Ausgleichstreffer so früh wie möglich zu erzielen. Müller, Zwerger, Ngoy und Kubalik - alle schiessen sie aus allen Lagen, irgend ein Bieler steht aber bislang immer im Weg und blockt den Schuss ab.
32'
21:08
Riesen Möglichkeit auf der anderen Seite. Jelovac macht mächtig Druck auf Hiller, dieser muss abprallen lassen doch dann bringt Novotny den Abpraller auch nicht an ihm vorbei. Da wäre die Ecke offen gewesen. In der Wiederholung wird ersichtlich, dass die Scheibe noch den Pfosten gestreift hat.
31'
21:07
Das war ganz knapp! Forster hämmert die Scheibe von der blauen Linie an den Pfosten, von dort springt sie beinahe noch an den anderen Pfosten und findet den Weg ins Tor aber nicht. Millimeter haben hier gefehlt zum nächsten Bieler Tor.
30'
21:05
Somit scheinen sich die Ereignisse zu wiederholen. Die Tessiner gehen zwar früh in Führung, Biel kann die Partie aber wenden. Noch bleibt aber eine ganze Menge Zeit für Ambri, hier doch noch einmal zurückzukommen.
28'
21:03
Tor für EHC Biel-Bienne, 2:1 durch Robbie Earl
Und jetzt fällt der Treffer für den EHC Biel! Fuchs geniesst sehr viel Platz auf der linken Seite und kommt zum Abschluss. Den Abpraller übernimmt er gleich selber wieder, fährt hinter dem Tor durch und hat das Auge für EARL, der die Scheibe aus dem Slot ins hohe Eck schlenzt.
27'
20:58
Kurz vor Spielmitte werden noch einige Nettigkeiten ausgetauscht zwischen Dotti und Diem. Die Schiedsrichter können die Szene aber rasch wieder beruhigen und bleiben Herr der Lage.
25'
20:57
Brunner kurvt duch die gegnerische Zone und legt schön auf für Salmela. Dieser zieht von der blauen Linie ab, Conz kann aber erneut abwehren. Es scheint als würden die Bieler wieder etwas stärker werden.
24'
20:55
Und gleich nochmals die Bieler. Diesmal ist es Künzle der viele Freiheiten geniesst und aus kurzer Distanz abschliessen kann. Conz ist aber mit der Maske dran und entschärft auch diesen Abschluss.
23'
20:53
Dann für einmal wieder die Bieler mit einem Angriff. Riat kommt über die rechte Seite und hat genügend Platz für einen Slapshot. Dieser verschwindet aber in der Fanghand von Conz.
23'
20:52
Und gleich noch eine Chance für Ambri. Direkt nach dem Bully kommt Goi an die Scheibe und hat viel zu viel Platz im Slot. Hiller kann aber erneut abwehren und so den neuerlichen Rückstand verhindern.
22'
20:51
Gute Möglichkeit für die Tessiner. Ein Abschluss von der blauen Linie wird von Trisconi vor dem Tor noch abgelenkt. Hiller reagiert aber ganz stark und kann mit der Fanghand parieren.
22'
20:49
Das Powerplay ist um, die Bieler können die Scheibe vorwiegend in den eigenen Reihen und die Gefahr somit weit weg vom eigenen Tor halten. Es geht weiter mit je fünf Feldspielern.
21'
20:48
Beginn 2. Drittel
Weiter gehts mit dem zweiten Drittel. Können die Tessiner in diesem Powerplay wieder einen furiosen Start hinlegen wie noch im ersten Drittel?
20:40
Fazit 1. Drittel
Die Bieler verschlafen den Start ins Drittel komplett und werden bereits in der 2. Minute kalt geduscht. Trisconi fasst sich ein Herz, wird kaum angegriffen und bringt die Gäste mit einer wunderbaren Einzelleistung in Führung. Der Treffer hat als Weckruf gewirkt, haben die Bieler danach besser in die Partie gefunden und nach knapp fünf Minuten durch Brunner ausgleichen können. Beide Teams spielen in diesem ersten Drittel attraktives und schnelles Eishockey - entscheidende Vorteile kann sich aber kein Team mehr verschaffen. Dies widerspiegelt sich auch im ausgeglichenen Schussverhältnis von je sechs Abschlüssen aufs gegnerische Tor.
20'
20:33
Ende 1. Drittel
Die Tessiner machen zwar munter Druck im Powerplay, ein weiterer Treffer will aber vorerst nicht fallen. Dann ist Schluss, zumindest fürs erste Drittel!
19'
20:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Pedretti (EHC Biel-Bienne)
Nach Brunner trifft es auch bei der nächsten Strafe einen Bieler. Pedretti kommt zu spät und kann sich nur noch mit einem Stockschlag zu helfen wissen. Somit das nächste Powerplay für die Gäste.
19'
20:28
Videostudium der Refs
Und dann bejubeln die mitgereisten Ambri-Fans bereits den nächsten Treffer - allerdings ist es ein verfrühter Jubel. Wegen eines hohen Stocks lautet der Schiedsrichterentscheid bereits auf dem Eis "kein Tor". Dieser  bleibt auch nach der Videokonsultation bestehen. Weiterhin steht es 1:1.
20:26
1:1 nach 18 Minuten
Während den ersten 18 Minuten war schon mächtig etwas los in der Bieler Tissot Arena. Je ein Treffer und je eine Strafe haben die die Zuschauer bereits zu sehen bekommen.
20:25
Technischer Defekt behoben
Nach einer technischen Störung sind wir endlich live dabei in dieser Partie! Bitte entschuldigen Sie die Verspätung.
9'
20:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Damien Brunner (EHC Biel-Bienne)
Aber die Bieler bringen sich selbst um die Gelegenheit, in Überzahl gar in Führung zu gehen. Nach wenigen Sekunden Powerplay muss Brunner wegen eines Stockschlags ebenfalls auf die Strafbank.
8'
20:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tommaso Goi (HC Ambri-Piotta)
Die Bieler kommen langsam besser auf, nach dem Ausgleich haben sie nun gar die Möglichkeit, im Powerplay einen nachzulegen. Goi kassiert zwei Strafminuten wegen Haltens.
5'
20:07
Tor für EHC Biel-Bienne, 1:1 durch Damien Brunner
Die Tessiner Freude über die Führung währt nur kurz. Die Bieler reagieren schnell und vor allem die Leistungsträger sind nicht verlegen um eine Reaktion. Earl tankt sich sehenswert durch und behält die Übersicht. Sein Zuspiel erreicht BRUNNER, der Conz keine Chance lässt und den Ausgleich erzielen kann.
2'
20:03
Tor für HC Ambri-Piotta, 0:1 durch Noele Trisconi
Was für ein Start der Gäste! TRISCONI schnappt sich den Puck in der eigenen Zone, kurvt über das gesamte Feld, wobei er auf erstaunlich wenig Gegenwehr stösst. Aus scheinbar ungünstigem Winkel versucht er es einfach mal und erwischt Hiller prompt in der hohen entfernten Ecke. Klasse Einzelaktion und ein absoluter Blitzstart.
1'
20:00
Spielbeginn
Los gehts in der Tissot Arena!

Aktuelle Spiele

26.03.2019 20:00
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
2
1
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
20:00 Uhr
28.03.2019 20:00
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
1
0
1
1
EHC Biel-Bienne
SC Bern
Bern
2
1
1
0
0
SC Bern
Beendet
20:00 Uhr
n.V.
Lausanne HC
Lausanne
5
0
4
0
1
Lausanne HC
EV Zug
Zug
4
1
1
2
0
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
n.V.
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
30.03.2019 20:00
SC Bern
Bern
6
2
1
3
SC Bern
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
0
0
2
EHC Biel-Bienne
Beendet
20:00 Uhr
EV Zug
Zug
5
2
2
1
EV Zug
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
20:00 Uhr

Spielplan - Viertelfinals, 5. Spiel

09.03.2019
SC Bern
Bern
0
0
0
0
SC Bern
Genève-Servette HC
Genève
2
2
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
EV Zug
Zug
3
2
0
1
EV Zug
HC Lugano
Lugano
2
1
0
1
HC Lugano
Beendet
20:00 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
1
1
0
0
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
5
2
1
2
SCL Tigers
Beendet
20:00 Uhr
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
0
0
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
20:00 Uhr
12.03.2019
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
0
Genève-Servette HC
SC Bern
Bern
3
1
1
0
1
SC Bern
Beendet
20:00 Uhr
n.V.
HC Lugano
Lugano
1
0
1
0
HC Lugano
EV Zug
Zug
5
1
3
1
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
0
0
0
0
SCL Tigers
Lausanne HC
Lausanne
3
1
2
0
Lausanne HC
Beendet
20:00 Uhr
26.03.2019
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
2
1
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
20:00 Uhr
EV Zug
Zug
3
0
2
1
EV Zug
Lausanne HC
Lausanne
1
0
1
0
Lausanne HC
Beendet
20:00 Uhr
11.04.2019
SC Bern
Bern
1
1
0
0
SC Bern
EV Zug
Zug
4
0
2
2
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30