National League

SCL Tigers
1
0
1
0
SCL Tigers
Lausanne
2
1
1
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers:
22'
Weibel
 / Lausanne:
8'
Emmerton
28'
Malgin
22:16
Verabschiedung
So, das war's von diesem Spiel. Schön, dass du auch dabei warst und ich wünsche dir noch einen erholsamen Abend & eine gute Nacht.
22:07
Ausblick
Für die Tigers geht es schon übermorgen weiter. Sie treffen erneut zu Hause auf ein Westschweizer Team, und zwar auf Genf-Servette.
Lausanne spielt ebenfalls übermorgen, sie dürfen zu Hause gegen den EHC Biel ran.
22:01
Schlussfazit
Im letzten Drittel treten die Tigers dann nochmals beherzt an und kommen durch Sturny sogar zum Ausgleich, doch der Treffer wird wegen eines hohen Stockes wohl zurecht aberkannt. In der Folge ist das Bemühen der Tigers weiterhin zu spüren, doch die Lausanner schalten in den Verwaltungsmodus und lassen nicht mehr allzuviel zu. In den letzten Minuten holt sich dann Langnau noch eine unnötige Strafe und macht sich so fast die gesamte Schlussphase selbst zunichte.
Lausanne sichert sich hier also die 3 Punkte, obwohl sie insgesamt auch nicht zu 100 Prozent überzeugen konnten. Mit ein wenig mehr Glück hätten sich die aufsässigen Tigers zumindest ein Punkt verdient gehabt.
60
22:01
Spielende
Dann ertönen auch schon die Sirenen! Lausanne gewinnt auswärts gegen die Tigers mit 1:2!
60
21:59
Da war nocheinmal die Chance für die Tigers! Nilsson kommt links frei an die Scheibe und zieht dann voll ab. Doch sein Schuss ist zu zentral und Boltshauser kann Sekunden vor Schluss fast nicht anders als diesen Schuss nicht halten.
60
21:58
Rikard Franzén nimmt jetzt noch sein Timeout. Ob das noch reicht für ein Tor?
59
21:57
Nun hat Punnenovs das Gehäuse verlassen, die Tigers spielen nun mit sechs Spielern gegen fünf Lausanner.
58
21:55
Die Lausanner probieren es wenige Sekunden vor Schluss des Powerplays nochmals mit einem schnellen Vorstoss, doch die Tigers haben aufgepasst und können Jooris die Scheibe wegspitzeln.
57
21:54
Malgin bekommt links neben dem Tor den Puck zugespielt und legt ihn dann gleich zurück auf Emmerton. Der zieht direkt ab, scheitert aber an Punnenovs.
56
21:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für (SCL Tigers)
Dann sind auch noch plötzlich zu viele Tigers-Spieler auf dem Eis, was eine Teamstrafe nach sich zieht. Andersons wird die Strafe absitzen.
56
21:50
Die Tigers zeigen sich weiterhin bemüht, doch Lausanne verwaltet das momentan recht souverän. Können die Tigers nochmals genügend Kräfte mobilisieren, um sich noch in die Verlängerung zu retten?
54
21:48
Das Powerplay ist vorüber, Lausanne hat das insgesamt recht gut verteidigt. Nun wird es langsam etwas knapp für die Tigers. Falls Lausanne hier nochmals nachlegen kann, ist es das wohl gewesen.
52
21:46
Nilsson spielt neben dem Tor zurück auf Schmutz, der aus aussichtsreicher Position aber verzieht.
Auf der anderen Seite ist es Bertschy, der nach einem Konter fast per Buebetrickli erfolgreich ist. Punnenovs kann aber rechtzeitig verschieben und seine Vorderleute können im Anschluss klären.
51
21:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ronalds Ķēniņš (Lausanne HC)
Kenins mit dem hohen Stock - Ermöglicht den Tigers ein weiters Powerplay und die Chance für den Ausgleich.
49
21:41
Malgin zieht über links nach vorne, legt dann ab zur Bande zu Hudon, der ihm den Puck wenig später wieder zuspielt. Da aber noch ein Tigers-Verteidiger dran war, kommt der Puck in der Luft zu Malgin, was diesen aber nicht am Abschluss hindert. Seine Direktabnahme geht jedoch knapp am Tor vorbei.
48
21:39
Wieder Langnau, dieses Mal mit Dostoinov, der sich die Scheibe erkämpft und auf Lardi ablegt. Doch auch hier sind die Verteidiger gut positioniert und hindern den Langnauer am Abschluss.
47
21:37
Bircher bekommt zentral an der blauen Linie an den Puck, braucht dann aber ein bisschen lange bis zum Abschluss. So können sich die Lausanner ausrichten und den Puck noch vor Boltshauser blocken.
45
21:35
Die Tigers machen nach diesem Fast-Ausgleich weiter Druck. Leeger kommt links an den Puck und zieht aus der Distanz ab, doch Boltshauser kann den eher zentral geschossenen Versuch abwehren.
43
21:33
Schlussendlich werden sich die Schiedsrichter einig: Der Treffer zählt nicht, Sturnys Stock war zu hoch.
43
21:31
Nun trifft Sturny, nachdem zuvor Boltshauser einen Distanzschuss nur nach oben hatte abwehren können. Sturny kommt dann angebraust,nimmt den Puck im herunterkommen direkt und versenkt ihn über der Schulter von Boltshauser. Doch sein Stock war möglicherweise zu hoch, das Video Review muss klären.
43
21:29
Blaser hat Mühe die Scheibe hinter dem eigenen Tor wegzubringen und beinahe können sich die Lausanner den Puck in dieser gefährlichen Zone schnappen. Doch mit kollektiver Kraft schaffen es die Langnauer dann doch noch zu klären.
42
21:27
Sturny kann auf rechts bei der Bande gut durchstecken für Leeger, doch dieser bringt dann den Puck in der Mitte nicht bis zu seinem Mitspieler.
41
21:27
Beginn 3. Drittel
Das letzte Drittel startet!
21:09
Fazit 2. Drittel
Die Tigers können sich schon früh im 2. Drittel für ihr Bemühen belohnen und den 1:1 Ausgleichstreffer erzielen. Dieser Treffer kommt genau zur richtigen Zeit, denn er führt zum einen dazu, dass die Tigers weiter an ihre Chancen glauben und so umso mehr Hoffnung schöpfen, zum anderen scheint er aber auch Für Lausanne Signalwirkung zu haben. Die Westschweizer drehen nämlich in der Folge endlich wieder auf und kommen dann wenig später nach einem schönen Angriff zum 1:2. Danach entwickelt sich ein unterhaltsames und Chancenreiches Spiel, wobei Lausanne etwas gefährlicher wirkte. 
Auf jeden Fall ist für beide Teams auch im letzten Drittel noch alles drin und auch der neutrale Zuschauer darf sich auf ein spannendes Schlussdrittel freuen.
40
21:08
Ende 2. Drittel
Die Teams begeben sich in die Kabinen, das 2. Drittel ist vorbei.
40
21:06
Nun nochmals die Langnauer, doch Lardi, der aus der Distanz abziehen will, trifft den Puck nicht richtig und somit verstreicht diese aussichtsreiche Chance.
38
21:04
Nun bringt Heldner die Scheibe von rechts gefährlich vor das Langnauer Tor, wo gleich mehrere Spieler sich eingefunden haben. Doch schliesslich können die Tigers-Verteidiger nach ein bisschen Gestocher doch noch klären.
37
21:02
Lausanne kann sich fast schon wie bei einem Powerplay im Drittel der Tigers festsetzen, doch etwas Zählbares schaut dabei nicht heraus, denn die Langnauer können abermals klären.
35
21:00
Glauser mit einem guten langen Pass auf Nilsson, der dann aber nicht den direkten Weg zum Tor sucht, sondern wieder abdreht. Da wäre die etwas egoistischere Variante wohl die bessere gewesen.
34
20:59
Emmerton kriegt viel Platz und kann durch die Mitte ziehen und abschliessen, doch Punnenovs muss nicht mehr eingreiffen, da Emmertons Schuss knapp am Pfosten vorbeischlittert. 
Auf der anderen Seite kommt dann gleich Petrini in den Abschluss, Boltshauser kann aber mit dem Fuss parieren.
33
20:58
Hudon kann über links durchbrechen und bringt den Puck dann scharf vor das Tor. Doch Malgin ist nicht ganz nachgekommen und kann den Pass nicht mehr erreichen.
33
20:55
Bei einem Angriff der Tigers wurde das Tor verschoben und der Staff muss nun kurz aufs Feld, um die Pfosten wieder sicher zu fixieren.
32
20:53
Nun gestaltet sich das Spiel recht ausgeglichen. Beide Teams machen Druck - Lausanne will wohl weiter vorlegen, Langnau will wieder zurück ins Spiel kommen.
30
20:52
Das Spiel nimmt nun definitiv Fahrt auf. Lausanne scheint wieder etwas motivierter zu sein, doch auch Langnau ist nach dem Ausgleichstreffer bestrebt, wieder in Front zu gehen.
29
20:51
Auf der anderen Seite ist es der Mann der gerade von der Strafbank gekommen war. Huguenin setzt aber den Puck an den Pfosten und auch den Abpraller kann Weibel nicht verwerten.
28
20:49
Tor für Lausanne HC, 1:2 durch Denis Malgin
Nach der Strafe gegen Huguenin geht es dann schnell. Hudon bekommt rechts den Puck und spielt sogleich weiter durch die Box auf Malgin, welcher sich auf der linken Seite positioniert hat. Dieser nimmt den Puck kurz mit der Kelle an und zimmert sie dann aus dem Handgelenkschuss unhaltbar links unter die Latte.
28
20:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Huguenin (SCL Tigers)
27
20:46
Grosse Chance jetzt für Birchler! Grossniklaus spielt rechts auf Andersons, der gleich abzieht. Boltshauser kann zwar abwehren, doch der Puck kommt genau zum anbrausenden Birchler, welcher jedoch den Puck nicht im Tor unterbringen kann.
25
20:44
So langsam scheint Lausanne wieder etwas aufgewacht zu sein. Sie tun jetzt wieder mehr fürs Spiel und kommen auch dem Tor von Punnenovs wieder näher.
24
20:43
Lausanne kann kontern und Krakauskas spielt einen Doppelpass mit Almond, doch vor dem Tor kann er dann noch abgefangen werden.
23
20:41
Langnau macht gleich weiter Druck. Andersons legt rechts auf für In-Albon, der sogleich abzieht. Doch Boltshauser ist zur Stelle und kann abwehren.
22
20:36
Tor für SCL Tigers, 1:1 durch Keijo Weibel
Weibel kann einen Weitschuss noch entscheidend ablenken, doch möglicherweise war da sein Stock zu hoch. Das Tor wird per Video Review nochmals angschaut. Die Schiedsrichter kommen nach längerer Diskussion zum Schluss, dass der Stock von Weibel nicht zu hoch war oder es zumindest keine sichtbaren Beweise dafür gibt.
21
20:33
Lausanne kann den Tigers die Scheibe abnehmen und Hudon zieht gemeinsam mit Jooris auf das Tor von Punnenovs. Doch auch die Tigers sind rechtzeitig zurückgeeilt und können die beiden Lausanner noch abfangen.
21
20:33
Beginn 2. Drittel
Weiter geht es im 2. Drittel!
20:15
Fazit 1. Drittel
Das Tabellenschlusslicht aus Langnau legt in diesem Spiel eigentlich gar nicht mal so schlecht los. Sie lassen sich zwar in den ersten Minuten etwas in die Defensivrolle drängen, verteidigen dann aber konzentriert und werden selber immer mal wieder per Konter gefährlich. Nachdem dann beide Teams zu weiteren Chancen kommen, ist es dann aber Lausanne, dass den ersten Treffer erzielen kann. 
In der Folge gibt es nach Strafen gegen beide Teams weiter Chancen im Powerplay, die jedoch nicht genutzt werden können. Doch die Tigers haben den recht frühen Gegentreffer keineswegs als Stimmungskiller aufgefasst und kommen über das ganze Drittel hinweg zu den bessern Chancen als Lausanne. Einzig im Abschluss oder beim letzten Pass hapert es dann meist.
20
20:15
Ende 1. Drittel
Das war's dann auch vom ersten Drittel.
20
20:13
Maxwell kombiniert sich über links per Doppelpass vor das Tor und schliesst dann aus spitzem Winkel ab. Boltshauser kann parieren und verschiebt dann gleich noch das Tor - Das gibt ein Bully.
19
20:11
Douay ist wieder zurück und kann sogleich fast von einem Fehlpass der Tigers profitieren. Doch ein Verteidiger kann ihm dann gerade noch den Puck wieder wegschnappen.
18
20:10
Guter Angriff der Tigers im Powerplay, doch da war am Ende wahrscheinlich ein Pass zu viel dabei. Nilsson könnte rechts vom Tor abziehen, sucht dann aber noch einmal den Mitspieler in der Mitte. Diesen Pass können die Westschweizer dann aber abfangen und klären.
17
20:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Floran Douay (Lausanne HC)
Nach dem Stockschlag von Douay also nochmals die Chance für die Tigers im Powerplay.
17
20:08
In der letzten Sekunde des Powerplays probiert es Hudon noch einmal von links aus der Distanz, doch Punnenovs kann sich den Puck krallen und ihn anschliessend festhalten.
16
20:06
Lausanne kann sich gut im Drittel der Tigers festspielen und schliesslich bringt dann Froidevaux die Scheibe von rechts vor das Tor. Dort kann ein Lausanner noch leicht ablenken, aber die Scheibe rutscht dann knapp am Tor vorbei.
15
20:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Loïc In-Albon (SCL Tigers)
In-Albon muss nach einem Stockschlag für 2 Minuten auf die Strafbank.
14
20:05
Nun auch wiedermal die Lausanner. Genazzi kommt zentral vor dem Tor zum Abschluss, doch sein Schuss aus dem Handgelenk kann von Punnenovs geblockt werden.
13
20:03
Wenige Sekunden vor dem Ende des Powerplays probieren es die Langnauer nochmals über links. Captain Berger kommt zum Abschluss, doch Boltshauser zeigt sich weiterhin unbeeindruckt und wehrt sicher ab.
12
20:02
Die Tigers machen auf jeden Fall viel Druck in diesem Powerplay. Noch etwas mehr als 50 Sekunden bleiben ihnen noch, bis Lausanne wieder vollzählig ist.
12
20:01
Nun kommt der Puck links zu Glauser und der hat Zeit um aufzuziehen. Sein Schuss kann dann aber gerade noch vom herein rutschenden Krueger geblockt werden.
11
20:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Vladimír Roth (Lausanne HC)
Roth checkt Schmutz etwas gar hart von der Seite gegen die Bande und muss dafür für 2 Minuten raus.
10
19:58
Nun kann Sturny sich die Scheibe links gleich neben der Bande schnappen und sogleich abschliessen, doch Boltshauser lässt sich aus dem eher spitzen Winkel nicht überlisten.
Im Anschluss ist es gleich nochmals ein Vorstoss über links, doch diesesmal kann Huguenin, der am zweiten Pfosten lauert, den Puck nicht am Pfosten vorbei im Tor unterbringen.
8
19:55
Tor für Lausanne HC, 0:1 durch Cory Emmerton
Nun sind es aber die Lausanner, die hier den ersten Treffer markieren!
Kenins kann auf rechts gut den Puck behaupten und spielt dann einen klugen Pass in die Mitte. Dort kommt Emmerton im richtigen Moment an den Puck und kann Punnenovs zwischen den Beinen bezwingen.
8
19:54
Nun können sich die Tigers einen Pass der Lausanne erlaufen und der Puck kommt dann zu Nilsson, welcher mit seinem Backhandschuss aber an Boltshauser scheitert.
6
19:53
Nach einer guten Chance für Langnau durch Andersons wird es gleich auf der anderen Seite wieder gefährlich. Emmerton kann dann aber den letzten Pass nicht an den Mann bringen, und so können die Tigers dann klären.
5
19:51
Bozon probiert es alleine über rechts und zieht dann gleich nach der blauen Linie ab. Sein Schuss ist aber recht zentral, sodass Punnenovs den Puck zur Seite abwehren kann.
4
19:48
Die Tigers machen das gar nicht mal so schlecht in diesen ersten paar Minuten. Sie verteidigen konzentriert und werden auch mit guten Konteransätzen zumindest teilweise gefährlich.
2
19:46
Die erste Chance geht aber an die Tigers! Schmutz kommt zentral an den Puck und prüft schonmal Boltshauser. Doch der Schuss war nicht allzu kraftvoll, sodass er leichte Beute für Boltshauser wird.
1
19:46
Spielbeginn
Los geht's! Lausanne kann sich schon mal das Bully holen.
19:36
Letzte Infos vor dem Spiel
In wenigen Minuten geht es los.
Das Spiel in der Langnauer Ilfishalle wird geleitet von Anssi Salonen und Manuel Nikolic. Als Linienrichter stehen ihnen Zach Steenstra und Stany Gnemmi zur Seite.
19:24
Erwartungen für Heute
Wenn heute beide Teams mit einer durchschnittlichen Leistung auftreten, so sollte sich Lausanne hier wohl den Sieg schnappen. 
Auch die Wettanbieter gehen relativ stark von einem Sieg der Westschweizer aus.
Immerhin gibt es aber auch für die Tigers einen kleinen Lichtblick für das heutige Spiel - Das letzte Aufeinandertreffen konnten sie nämlich auswärts mit einem knappen 0:1 für sich entscheiden.
19:24
Lineup Lausanne HC
19:22
Lineup SCL Tigers
19:17
Formstand Lausanne HC
Etwas besser als sein heutiger Gegner steht da der Lausanne HC da. Obwohl Rang sieben in der Tabelle eher nach Mittelmass aussieht, reiht sich der Westschweizer Club, wenn man die durchschnittlichen Punkte pro Spiel betrachtet ziemlich genau auf Rang vier ein. Das bedeutet, dass wenn Lausanne etwa so weiter spielt wie in der bisherigen Saison, dürften sie es noch über den Strich schaffen und sich direkt für die Playoffs qualifizieren.
Das dies vielleicht doch nicht ganz so einfach wird zeigt ein Blick auf die jüngere Vergangenheit: Von den letzten zehn Spielen konnte Lausanne 4 gewinnen. Das ist jetzt zwar nicht gerade schwach, doch die Formkurve zeigt auf jeden Fall nicht unbedingt nach oben.
19:12
Formstand SCL Tigers
Wie bereits angedeutet läuft es den Tigers so gar nicht nach Wunsch. Das Team war zwar schon die gesamte Regular Season nicht wirklich vom Fleck gekommen, nun läuft es aber seit einiger Zeit überhaupt nicht mehr. Aus den letzten 10 Spielen konnte man gerade mal eines gewinnen. Auch bei den Niederlagen mussten die Tigers stets ohne Punkte von dannen ziehen, was bedeutet: 10 Spiele - 3 Punkte.
Gerade zuletzt gab es dabei weitere empfindliche Niederlagen gegen Ambri und Bern, die in der Tabelle jeweils die zwei Plätze über den Tigers belegen. 
Mit grosser Wahrscheinlichkeit wird darum wohl die Saison der Tigers nach der Regular Season vorbei sein.
19:03
Ausgangslage
Die Regular Season neigt sich so langsam dem Ende entgegen - Noch 10 Spiele sind es für die Tigers, Lausanne muss noch 11 mal ran. 
Die Voraussetzungen der beiden Mannschaften, die heute aufeinander treffen, sind aber nicht ganz dieselben. Während Lausanne auf dem siebten Tabellenplatz klassiert ist und schon mindestens für die Pre-Playoffs qualifiziert ist, sieht es für die Tigers ein bisschen düsterer aus. Sie liegen auf dem letzten Tabellenplatz und haben auf den elften Rang satte 14 Punkte Rückstand. Immerhin, mit einem imposanten Schlussspurt könnten sie sich, rein rechnerisch, immernoch über die Pre-Playoffs für die Playoffs qualifizieren.
18:51
Begrüssung
Herzlich willkommen zum heutigen Spiel in der National League: Die SCL Tigers empfangen den Lausanne HC!
Um 19:45 geht's los.

Aktuelle Spiele

30.03.2021 19:45
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
4
0
HC Fribourg-Gottéron
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
1
0
0
HC Lugano
Lausanne HC
Lausanne
3
0
3
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
2
1
1
ZSC Lions
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
2
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
01.04.2021
SC Bern
Bern
0
SC Bern
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
n.a.
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
0
EHC Biel-Bienne
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
HC Ambri-Piotta
n.a.

Spielplan - 24. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr