National League

SCL Tigers
0
0
0
0
SCL Tigers
Lausanne
2
0
1
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers:
 / Lausanne:
40'
Almond
59'
Malgin
22:22
Verabschiedung
So, das war's von diesem Spiel. Vielen Dank, dass du hier heute auch dabei warst und ich hoffe, du hast noch einen schönen Mittwochabend.
22:07
Ausblick
Die Tigers, deren Saison nun nach der Regular Season definitiv vorbei ist, müssen schon übermorgen wieder gegen den Leader aus Zug ran.
Lausanne spielt, ebenfalls in zwei Tagen, auswärts gegen Fribourg-Gottéron.
22:02
Schlussfazit
Im letzten Drittel treten die Tigers zwar weiterhin entschlossen an und machen auch ihre Defensivarbeit ganz ordentlich, aber es reicht dann doch nicht, um die Lausanner wirklich ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Die Westschweizer spielen ihrerseits die Partie langsam herunter und lassen auch in Unterzahl fast nichts zu. 
Auch als die letzten Minuten anbrechen könenn die Tigers keinen Gang mehr hochschalten und müssen so kurz vor Schluss auch noch das zweite Gegentor ins empty Net zulassen. 
Insgesamt geht der Sieg für Lausanne in Ordnung, doch von einem Tabellenzweiten würde man gegen das Schlusslicht schon etwas mehr erwarten. Andererseits kann man das Resultat auch der guten Defensivarbeit der Tigers zuschreiben, die die Lausanner Angriffsbemühungen weitestgehend unterdrücken konnte.
60
22:01
Spielende
Und so kommt es auch. Lausanne schlägt die Tigers auswärts erneut, diesesmal mit 0:2.
60
22:00
Das war es dann wohl mit diesem Spiel. Langnau bleiben nun nur noch wenige Sekunden um zwei Treffer zu erzielen.
59
21:59
Tor für Lausanne HC, 0:2 durch Denis Malgin
Gleich nachdem die Langnauer in Überzahl noch zu Abschlüssen aus der Distanz kommen, kann Lausanne kontern und Malgin ist es, der schliesslich per Backhand von rechts ins leere Tor schiessen kann.
59
21:57
Maxwell kann sich die Scheibe holen und das ist nun auch das Zeichen für Punnenovs, den Kasten zu verlassen.
58
21:54
Nun kommen auch die Lausanner wieder einmal in den Abschluss. Barberio probiert es von rechts aus der Distanz, doch Punnenovs kann abwehren.
56
21:53
Nun können sich die Tigers zwar im Drittel der Lausanner festspielen, doch Abschlusschancen sind weiterhin Mangelware. Maxwell probiert es jetzt aus der Distanz, doch das ist dann schon mehr ein Verlegenheitsversuch.
55
21:50
Nun scheint es doch langsam so zu kommen, wie schon im letzten Aufeinandertreffen. Die Tigers bräuchten ein Tor um sich noch in die Verlängerung zu retten, doch sie strahlen gegen vorne zu wenig Gefahr aus und ihnen rennt die Zeit davon.
53
21:47
Gute Möglichkeit jetzt, nachdem Blaser auf Maxwell spielt, doch der kann den Puck nicht wunschgemäss annehmen und kommt so dank den schnell heranrückenden Lausanne-Verteidigern nicht mehr zum Abschluss.
52
21:45
Die Null auf Lausanner Seite ist sicherlich auch Keeper Tobias Stephan zu verdanken. Er agiert schon das ganze Spiel sehr stilsicher und ist nun wieder zur Stelle, als es etwas brenzlig vor seinem Tor wird.
50
21:43
Immerhin Lardi wagt sich nun vermehrt ganz nach vorne und probiert das Spiel seiner Mannschaft in der Offensive anzukurbeln. Doch weiterhin ist in der Lausanner Abwehr kein Durchkommen.
49
21:41
Lausanne übersteht auch dieses Unterzahlspiel unbeschadet. Allzuviele Chancen konnten sich die Langnauer nicht herausspielen.
48
21:40
Zuerst ist es Lardi, der es aus kurzer Distanz versucht, dann ist es auch noch Huguenin mit einem Distanzversuch. Doch beide können Stephan nicht bezwingen.
46
21:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ronalds Ķēniņš (Lausanne HC)
Kenins kommt da nach einem Zweikampf seinem Gegenspieler etwas gar grob entgegen und muss dafür auf die Bank.
45
21:36
Nachdem es eigentlich zuerst noch vielversprechend ausgesehen hatte, können die Langnauer nun ihr Powerplay nicht mehr richtig aufziehen. Nun sind die Lausanner auch schonwieder komplett.
44
21:35
Die Emmentaler lassen nun den Puck schnell im gegnerischen Drittel laufen und Huguenin zieht schlussendlich ab. Stephan kann abwehren und sichert sich nach einer kleinen Unsicherheit dann aber auch den Rebound.
43
21:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Denis Malgin (Lausanne HC)
Malgin muss nach einem hohen Stock 2 Minuten raus.
43
21:32
Mittlerweile haben die Tigers das Unterzahlspiel überstanden. Allzu viele Chancen mussten sie dabei den Lausannern nicht zugestehen. Nun gilt es aber für sie, die Offensive zu suchen und selbst vermehrt in den Abschluss zu kommen.
42
21:31
Bertschy spielt auf links zu Barberio, der gleich direkt abzieht. Doch Punnenovs kann den recht zentral geschossenen Puck sicher abwehren.
41
21:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cody Almond (Lausanne HC)
Auch Almond muss wegen übertriebener Härte im Anschluss von Schilts Fould auf die Strafbank.
41
21:30
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Sebastian Schilt (SCL Tigers)
Schilt fährt da Malgin ins Knie und muss nach einem kurzen Intermezzo mit seinem Opfer auf die Strafbank.
41
21:26
Beginn 3. Drittel
Das letzte Drittel läuft!
21:09
Fazit 2. Drittel
Obwohl die Tigers im 2. Drittel gleich von Anfang an druckvoll auftreten wollen, sind es nach den ersten paar Minuten die Lausanner, die mehr und mehr das Spieldiktat in die Hand nehmen. Doch obwohl die Westschweizer mehr Scheibensitz verzeichnen können und zunehmend auch zu mehr Chancen kommen, steht es auch nach Spielmitte noch 0:0. Zudem schafft es auch Langnau, die trotz viel Verteidigungsarbeit 1-2 Chancen haben, diese nicht zu nutzen. Doch gleich als es so scheint, als hätten die Tigers mit ihrer heute guten Defensive sich ins letzte Drittel retten können, schlägt Lausanne doch noch zu. 
Die Tigers müssen also im letzten Drittel etwas aus ihrer Defensivhaltung rauskommen, sodass ihnen nicht wie im letzten Aufeinandertreffen vor wenigen Tagen am Schluss die Zeit für den Ausgleich ausgeht.
40
21:08
Ende 2. Drittel
Kurz nach dem Tor ertönen die Sirenen und die Teams verschwinden in den Kabinen.
40
21:07
Tor für Lausanne HC, 0:1 durch Cody Almond
Nun ist es also doch noch passiert! Jooris kann sich die Scheibe von den Tigers schnappen und spielt dann auf Malgin, der gleich neben dem Tor steht. Dieser kann den Puck zwar noch nicht im Tor unterbringen, jedoch kann Almond sich den Rebound schnappen und somit das erste Tor des heutigen Spiels erzielen.
39
21:04
Guter Vorstoss jetzt von den Tigers, Erni positioniert sich mittig und bekommt dann einen guten Pass zugespielt. Er zieht direkt ab, findet aber mit seinem Hammer das Tor von Lausanne Keeper Stephan nicht.
37
21:03
Schmutz kann gleich nachdem er aufs Feld kommt einen Pass abfangen, Richtung Tor ziehen und dann von rechts abziehen. Doch er wird bei der Schussabgabe noch etwas bedrängt, sodass sein Versuch die nötige Präzision vermissen lässt.
36
21:00
Die Tigers konzentrieren sich momentan eher auf das Verteidigen, doch das machen sie bisher recht gut. Lausanne hat zwar den Puck, findet aber bisher keinen Weg durch die engmaschige Tigers-Defensive.
34
20:59
Die Tigers haben auch das nächste Powerplay überstanden. Lausanne bleibt aber die Spielbestimmende Mannschaft und setzt die Langnauer weiterhin unter Druck.
33
20:57
Nun ist es Bertschy, der nach einem Querpass aus der Distanz direkt abzieht. Punnenovs behält aber trotz einigen Spielern, die ihm die Sicht verdecken, die Übersicht und kann den Schuss abwehren.
32
20:56
Guter Pass von Hudon, der zentral etwas Zeit hat und dann genau auf Emmerton spielt, der sich neben dem linken Pfosten positioniert hat. Doch Punnenovs hat aufgepasst und kann gerade noch sein Bein dazwischen bringen.
32
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Huguenin (SCL Tigers)
Huguenin muss auf die Bank, nachdem er Malgin etwas zu hart angegangen hatte.
30
20:50
Die Spielmitte ist mittlerweile erreicht und noch immer warten wir auf den ersten Treffer. Zwar haben sich die Chancen in den letzten Minuten gehäuft, doch noch behalten die Torhüter gegen die Schützen die Überhand. Betrachtet man das bisher gespielte zweite Drittel, so wäre es wohl eher Lausanne, dass als erstes treffen sollte.
28
20:48
Marti hat etwas Platz auf links und zieht ab. Doch sein Schuss ist etwas zu zentral, sodass Punnenovs ohne weitere Probleme parieren kann.
27
20:46
Das Spiel wird nun zunehmend unterhaltsamer, vor allem Lausanne scheint nun ein wenig aufzudrehen.
Auf der anderen Seite kommt Lardi zum Abschluss und trifft sogar, doch das Spiel war kurz zuvor schon wegen eines Handpasses der Tigers unterbrochen wurde.
25
20:45
Nun kommt Lausanne zu zwei super Chancen durch Gibbons und Bertschy, doch beiden können ihre Möglichkeit nicht verwerten. Vor allem Bertschy, der eigentlich nur noch seinen Stock hinhalten muss, sollte aus dieser Möglichkeit mehr machen.
24
20:43
Nun kommt Glauser aus der Distanz zum Abschluss und der feuert eine Rakete ab. Doch Stephan ist zur Stelle und kann den Puck abwehren. Auf der anderen Seite kommt Kenins nach einem Konter zum Abschluss, doch auch der Tigers Keeper bewahrt seine weisse Weste.
23
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christoph Bertschy (Lausanne HC)
Bertschy stellt Weibel mit dem Stock das Bein und muss deshalb für 2 Minuten raus.
20:41
Guter Angriff jetzt von den Lausanner. Grossmann tankt sich über rechts durch und spielt dann in die Mitte, doch dort kommt Kenins knapp nicht mehr an den Puck.
22
20:40
Die Tigers machen gleich zu Beginn Druck und setzten sich im Drittel der Lausanner fest. Doch Lausanne kann das mit seiner starken Defensive gut lösen und die Tigers vom eigenen Tor fernhalten.
21
20:39
Beginn 2. Drittel
Weiter geht es mit dem 2. Drittel, die Tigers gewinnen das Bully!
20:22
Fazit 1. Drittel
Wie schon in den letzten beiden Spielen zwischen den beiden Teams ist auch dieses Duell ein umkämpftes. Richtig klare Torchancen sind Mangelware und kein Team kann so richtig das Spieldiktat in die Hand nehmen. Lausanne verzeichnet zwar insgesamt etwas mehr Scheibenbesitz, dies liegt aber auch an den zahlreichen Strafen, die sich die Tigers schon in diesem ersten Drittel eingehandelt haben. Lausanne kann aber von der Überzahl nicht profitieren und so gehen die Teams mit einem torlosen Zwischenstand in die Kabinen.
20
20:21
Ende 1. Drittel
Krueger zieht Sekunden vor dem Ertönen der Sirenen nochmals aus der Distanz ab. Trotz viel Betrieb vor dem Tor behält Punnenovs die Übersicht und wehrt den Puck ab.
20
20:19
Nun probiert es Melnalksnis mit einem Abschluss, nachdem er sich über links durchgetankt hatte. Sein Schuss wird aber noch vom Verteidiger leicht abgelenkt, sodass er klar das Tor verfehlt.
19
20:17
Mittlerweile ist auch dieses Powerplay wieder vorbei und immer noch steht es 0:0. Die Tigers geben zwar jetzt auch gleich nach der Überzahl den Ton an, doch das ganze sollte dann doch etwas zwingender werden, falls die Westschweizer wirklich in Führung gehen wollen.
18
20:17
Lausanne läuft an, doch die Tigers machen das weiterhin recht gut und lassen nur wenige klare Torchancen zu.
16
20:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für (SCL Tigers)
Kaum ist die Strafe gegen die Tigers abgelaufen, gibt es auch schon die nächste. Weil zu viele Spieler auf dem Eis sind, geht Huguenin auf die Strafbank.
16
20:12
Nun ist es wieder Genazzi, der sein Glück versucht. Doch Punnenovs kann den Versuch des Lausanners von rechts mit der Stockhand abwehren. Im Gegenzug kommt dann Schmutz an den Puck, doch er wird im gegnerischen Drittel gut abgedrängt, sodass sein Schuss am Tor vorbeifliegt.
15
20:12
Nun also Powerplay für Lausanne. Hudon prüft schonmal Punnenovs, doch der Keeper bleibt noch standhaft und kann den Puck zur Seite abwehren.
14
20:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Aurélien Marti (Lausanne HC)
Nach einem Abschluss von Erni kommen sich Erni und Martin etwas in die Haare. Beide müssen anschliessend raus.
14
20:11
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Samuel Erni (SCL Tigers)
12
20:06
Nun häufen sich die Chancen auf beiden Seiten. Nach einem guten Vorstoss der Tigers können sich die Lausanner den Puck schnappen und zum Gegenangriff blasen. Malgin erhält die Scheibe auf links, wartet dann kurz ab und spielt dann den Puck vors Tor. Dort kommt dann aber kein Mitspieler an die Scheibe und so kann Punnenovs sicher klären.
11
20:05
Nächste Prüfung für Punnenovs durch Genazzi. Der Lausanne Verteidiger zieht aus der Distanz ab, doch der Keeper der Tigers kann den Schuss abwehren und dann auch festmachen.
11
20:05
Nach einem Schuss von links kann Punnenovs den Puck nur abprallen lassen. Obwohl der Puck nicht allzuweit weg springt, kann sich der Keeper den Puck nicht schnappen, sodass sich Krakauskas den Puck schnappen kann und per Buebetrickli einschiebt. Das Tor wird aber noch reviewt, es könnte Abseits gewesen sein. Und tatsächlich nach einiger Zeit kommen die Schiedsrichter zum Schluss: Abseits! Das Tor wird annuliert.
10
19:57
Lausanne zeigt sich zwar bemüht im Powerplay vors Tor der Tigers zu kommen, doch so richtig zwingend wirkt das bisher nicht. Die Tigers verteidigen aber auch gut und können nun das Powerplay ohne wirklich Chancen zugelassen zu haben hinter sich bringen.
8
19:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Bastian Guggenheim (SCL Tigers)
Doch nun gibts eine Unterbrechung - Huguenin muss nach einem etwas zu harten Einsteigen auf die Strafbank.
8
19:54
Ein sehr flüssiges Spiel bisher ohne viele Unterbrüche. So richtig gefährlich wirds aber auch nur selten.
7
19:53
Auf der anderen Seite kann sich Keijo Weibel durchtanken und kommt dann sogar in den Abschluss. Stephan gibt sich aber keine Blösse und kann den Schuss sicher abwehren.
6
19:52
Nun aber ein guter Vorstoss der Lausanner. Jooris spielt einen guten Pass quer übers Feld zu Almond, der dann direkt abzieht. Sein Schuss geht aber ein paar Zentimeter am langen Pfosten vorbei.
5
19:50
Die Tigers zeigen sich wie schon im Duell vor sechs Tagen motiviert und laufen die Lausanner schon früh an. Die Westschweizer wiederum kommen noch nicht so recht in die Partie und konnten erst durch Genazzi gleich zu Beginn des Spiels so etwas wie einen Abschluss verzeichnen.
3
19:48
Malgin ist mittlerweile wieder zurück. Die Tigers haben das zwar zu Beginn nicht schlecht gemacht im Powerplay, doch insgesamt war es dann doch zu wenig zwingend.
2
19:47
Glauser spielt im Powerplay rechts raus zu Huguenin, der dann gleich abzieht. Sein kraftvoller Schuss prallt aber gegen den Pfosten und von dort können die Lausanner vorerst klären.
1
19:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Denis Malgin (Lausanne HC)
Wenige Sekunden nachdem Malgin einen guten Pass auf Genazzi spielt, muss er auch schon auf die Strafbank. Er hatte seinem Gegenspieler mit dem Stock das Bein gestellt.
1
19:44
Spielbeginn
Los geht es in Langnau!
19:24
Letzte Infos vor dem Spiel
In wenigen Minuten geht es los! Das heutige Spiel in der Langnauer Ilfishalle wird geleitet von Marc Wiegand und Alex Dipietro. Als Linienrichter stehen ihnen Dario Fuchs und Stany Gnemmi zur Hilfe.
19:23
Lineup Lausanne HC
19:20
Lineup SCL Tigers
19:14
Formstand Lausanne HC
Anders sieht es derweil beim Lausanne HC aus. Das Team konnte sich in der vergangenen Woche vom siebten bis auf den zweiten Tabellenplatz hocharbeiten. Das liegt zwar zum einen auch daran, dass die Tabellenplätze zwei bis sechs gerade mal einen Punkt auseinanderliegen, zum anderen aber auch an der zuletzt guten Form der Lausanner. Aus den letzten fünf Spielen konnte man vier für sich entscheiden. Eine bessere Form im gleichen Zeitraum kann nur der HC Lugano vorweisen, der all seine fünf letzten Spiele gewinnen konnte.
Zudem kommt, dass Lausanne im Gegensatz zu seinen Verfolgern noch ein Spiel weniger absolviert hat. Die Westschweizer könnten also mit einer guten Schlussphase dieser Saison den zweiten Tabellenplatz durchaus behaupten.
19:09
Formstand SCL Tigers
Bei den Tigers sieht die Sache nicht viel anders aus als noch vor 6 Tagen: Sie befinden sich noch immer zu unterst in der Tabelle und so langsam wird klar, dass sich daran wohl auch nichts mehr ändern wird. Bei nur noch sieben verbleibenden Partien müssten die Tigers satte 19 Punkte aufholen, um sich doch noch für die Pre-Playoffs zu qualifizieren. Dies ist so ziemlich ein Ding der Unmöglichkeit und wohl nur noch rechnerisch möglich. 
Wer die Tigers aber in letzter Zeit etwas verfolgt hat, wird wohl nicht wirklich überrascht von dieser Ausgangslage sein. Von den letzten 10 Spielen konnten die Langnauer gerade mal eines gewinnen. Und bei den Niederlagen gab es auch nur beim knappen 3:4 nach Overtime gegen Genf-Servette einen Punkt.
19:00
Ausgangslage
Tigers - Lausanne, das ist das Spiel des Tabellenletzten gegen den Zweiten. Wer jetzt das Gefühl hat, dass ihm diese Paarung bekannt vorkommt, aber trotzdem das Gefühl hat, dass nun etwas anders ist, liegt gar nicht mal so falsch.
Denn vor nicht ganz einer Woche gab es das Duell Tigers - Lausanne schonmal, und wie schon heute spielten die Tigers zu Hause in ihrer Ilfishalle. Dieses Spiel konnten die Westschweizer zwar für sich entscheiden, doch so richtig überzeugen konnten sie nicht. Mit etwas mehr Glück hätten sich die Tigers durchaus einen Punkt oder sogar mehr erkämpfen können. Was etwas speziell ist an diesem Duell: Während es vor 6 Tagen noch das Duell des Siebten gegen den Zwölften war, ist es nun das Spiel des zweiten gegen den Zwölften. Wie es dazu kommen konnte, erfährst du sogleich bei der Formanalyse der Teams.
18:40
Begrüssung
Herzlich willkommen zum heutigen Spiel in der National League - Die SCL Tigers treffen auf den Lausanne HC.
Das Spiel fängt um 19:45 an.

Aktuelle Spiele

05.04.2021 15:45
Genève-Servette HC
Genève
5
4
1
0
Genève-Servette HC
HC Lugano
Lugano
2
1
0
1
HC Lugano
Beendet
15:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
2
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
2
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
15:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
7
2
0
5
SC Rapperswil-Jona Lakers
Lausanne HC
Lausanne
5
0
2
3
Lausanne HC
Beendet
15:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
1
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
5
2
2
1
ZSC Lions
Beendet
15:45 Uhr
EV Zug
Zug
3
0
1
2
EV Zug
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
1
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - 25. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr