National League

Ambri-Piotta
1
0
0
1
HC Ambri-Piotta
Lugano
3
1
1
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
Ambri-Piotta:
51'
Čajka
 / Lugano:
7'
Lajunen
25'
Fazzini
52'
Lajunen
22:12
Verabschiedung
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und eine gute erholsame Nacht.
22:10
Ausblick
Für Ambri geht die Meisterschaft am Dienstag mit einem Auswärtsspiel in Genf weiter. Lugano greift erst am Freitag wieder ins Geschehen ein. Dann steht wieder das Derby gegen Ambri an. Es wird das letzte in der Valascia sein.
22:08
Tabelle
Lugano kann mit diesem Sieg ein kleines Polster auf Rang sieben schaffen und überholt gar Lausanne. So liegt man nach dem heutigen Dreier auf Platz fünf. Ambri verpasst es, sich von Rapperswil abzusetzen und liegt weiterhin nur einen Zähler vor den Rosenstädtern.
22:05
Spielfazit
Dieser Sieg für Lugano geht absolut in Ordnung. Unter dem Strich war man trotz weniger Abschlüssen die gefährliche Mannschaft. Es hat bei Ambri heute einfach an der Durchschlagskraft gefehlt. So keimt in diesem Spiel nur ganz kurz Spannung auf, aber der Anschlusstreffer durch Cajka wird wenige Augenblicke durch den überragenden Lajunen gekontert.
22:05
60
22:04
Spielende
Damit bleibt es beim 3:1. Lugano gewinnt das vierte Derby der Saison.
60
22:03
Walker zögert lange. Schliesslich trifft auch er nur den Pfosten.
60
22:02
Der Empty-Netter will Lugano einfach nicht gelingen. Auch Suri verfehlt das leere Tor.
60
22:01
Conz muss kurz zurück ins Tor. Er verlässt dieses aber sogleich wieder.
59
22:00
Kostner verpasst aus bester Position den Anschlusstreffer.
59
22:00
Arcobello versucht sich am Empty-Netter. Wenige Centimeter kullert die Scheibe vorbei. Es gibt ein Icing.
59
22:00
Conz kehrt nicht in sein Tor zurück.
59
21:59
Time-out HC Ambri-Piotta
Cereda nimmt seine Auszeit.
59
21:58
Es bleiben noch zwei Minuten. Wann wird Conz sein Tor verlassen?
58
21:56
Perlini bleibt aktiv aber glücklos. Dieses Zuspiel ist unpräzise und kann von Walker abgefangen werden.
57
21:55
Fora spielt tief. Jedoch kann Haussender befreien und Lugano zieht einen eigenen Angriff auf.
56
21:55
Ambri läuft die Zeit davon. In weniger als fünf Minuten ertönt die Schlusssirene.
55
21:55
Kneubühler ist wieder da.
55
21:54
Perlini verpasst in einem Gegenzug den Shorthander. Er schlägt beim hohen Pass über den Stock.
54
21:53
Die Bianconeri lassen den Puck gut laufen, aber sie suchen den entscheidenden Treffer nicht mit letzter Konsequenz.
54
21:53
Perlini befreit für Ambri.
53
21:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johnny Kneubuehler (HC Ambri-Piotta)
Dafür wandert Kneubühler für zwei Minuten raus.
53
21:52
Fazzini ist zurück.
53
21:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Suri (HC Lugano)
Deshalb wandern beide auf die Strafbank.
53
21:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Noele Trisconi (HC Ambri-Piotta)
Trisconi gerät mit Suri aneinander.
53
21:49
Ambri steht formiert. Kneubühler kommt mit einer Finte vor den Kasten. Dicht vor Schlegel will er den Puck reinstochern. Der Goalie macht aber die Schotten dicht.
52
21:48
Unterzahl-Tor für HC Lugano, 1:3! Jani Lajunen trifft
Lajunen kann losstürmen. Alleine marschiert er auf Conz zu. Der Stürmer bleibt eiskalt und bezwingt den Goalie auf der Stockhandseite.
51
21:47
Heed wirft sich in Perlinis Schuss.
51
21:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Fazzini (HC Lugano)
Nun wandert Fazzini wegen eines Hakens auf die Strafbank.
51
21:46
Tor für HC Ambri-Piotta, 1:2 durch Petr Čajka
Da kommt der Anschluss. Cajka bucht seinen ersten Punkt für Ambri im siebten Spiel. Er bezwingt Schlegel mit einem präzisen Hocheckschuss.
50
21:44
Da herrscht Chaos auf dem Eis. Zu viele Leventiner begeben sich auf die Spielfläche. Jedoch kriegen die Schiedsrichter die Namen der Akteure nicht mehr zusammen. So kommen die Hausherren um eine Strafe herum.
49
21:40
Fora bleibt mit seinem Distanzschuss am Block hängen.
48
21:40
Loeffel fasst sich ein Herz und schliesst wuchtig ab. Danach fehlt er hinten, aber Perlini und Kneubühler marschieren ins Offside.
48
21:38
Zwerger spielt mit Fohrler einen Doppelpass. Letzterer kann den Puck nicht mehr entscheidend kontrollieren.
47
21:37
Suri hätte das Spiel entscheiden können. Zentral vor Conz findet er in diesem seinen Meister.
46
21:37
Novotny gewinnt das Bully. Müllers Schuss wird geblockt.
46
21:34
Ambri fehlen weiterhin die grossen Torchancen. Lugano spielt aktuell geschickt. Defensiv wird wenig zugelassen und offensiv werden Nadelstiche gesetzt.
45
21:34
Wellinger sorgt mit seinem Schuss für einen Spielunterbruch.
44
21:33
Bürgler legt ab zu Arcobello. Conz klärt den Schuss zur Seite weg mit seinem Stock.
44
21:31
Lajunen stiehlt sich davon. Sein Abschluss landet im Fanghandschuh Conz'. Der würde gerne das Spiel schnell machen, doch diese Möglichkeit bietet sich ihm nicht.
43
21:30
Ambri ist bemüht in dieser Startphase. Fischers Versuch wird ins Fangnetz abgelenkt.
42
21:29
Wolf wartet hinter dem eigenen Tor. So können seine Teamkollegen fliegend wechseln. Sein Pass danach mündet in einem Icing.
42
21:28
Walker und Sannitz beschäftigen die Abwehr der Leventiner. Dotti erobert die Scheibe und befreit für die Hausherren.
41
21:27
Perlini mit einem Energieanfall. Der Flügel hat schon sieben Mal aufs gegnerische Tor geschossen, doch dieser Versuch geht vorbei.
41
21:27
Beginn 3. Drittel
Das Schlussdrittel hat Fahrt aufgenommen.
21:09
Drittelsfazit
Zwischenzeitlich lautet das Schussverhältnis 26:13 für Ambri. Aber es sind nicht die Biancoblu welche den zweiten Treffer in dieser Partie erzielen, es ist Fazzini, der für Lugano die Führung ausbauen kann. Die Leventiner wirken zwar bemüht, aber spielen offensiv zu inkonsequent. Erneut werden einige Powerplays ungenutzt liegen gelassen. Gegen Drittelsende erhöhen die Gäste die Pace, aber ein dritter Treffer und die damit verbundene Vorentscheidung fällt im Mitteldrittel nicht.
21:09
40
21:08
Ende 2. Drittel
Auch das Mitteldrittel endet mit 0:1. So steht es nun 0:2.
40
21:07
Die Leventiner können einen 3 gegen 2 Gegenstoss fahren. Ein schlampiger Pass beendet die Kontermöglichkeit.
40
21:06
In den letzten Minuten dominiert Lugano wieder vermehrt. Erneut muss Conz einen Puck festhalten.
39
21:05
Fazzini stibitzt dem Gegenspieler hinter dem Tor die Scheibe weg. Mustergültig legt er nach vorne zu Lajunen, der scheitert in bester Position stehend.
38
21:04
Arcobello betreibt ein aggressives Fore-Checking. Für einmal trägt dieses keine Früchte ein.
37
21:02
Conz sieht den abgefeuerten Schuss von Loeffel eher spät, dennoch hält er bombensicher. Nach dem nächsten Bully kann der Goalie dasselbe Duell nochmals für sich entscheiden.
37
21:02
Trisconi verliert den Stock und so können die Gäste kurz eine Art Powerplay aufziehen. Hausseners Schuss wird abgelenkt und endet dennoch in den Armen Conz'.
37
21:00
Das Ende des Mitteldrittels rückt langsam näher. Für Lugano ist die Welt natürlich in Ordnung. Mit jeder Sekunde die verstreicht, rückt man näher an den Derby Sieg.
36
20:59
Gleich dasselbe Duell nochmals. Heed verliert als letzter Mann gegen Perlini die Scheibe. Der Stürmer zieht alleine los und scheitert an der Fanghand Schlegels.
36
20:59
Heed klärt für gegen den sogleich anstürmenden Perlini.
35
20:59
Der HC Ambri-Piotta ist wieder komplett.
35
20:58
Müller stürmt nach vorne. Schlegel macht die nahe Ecke dicht und so wird ein Einschlag verhindert.
35
20:58
Dieses Powerplay überzeugt jetzt gerade nicht. Erneut müssen die Gäste wegen eines Offsides zurückgepfiffen werden.
34
20:57
Nun stehen die Luganesi in der Offensive. Dann verliert Lajunen die Scheibe, beim dritten Vorstoss marschieren die Südtessiner dann ins Offside. Die erste Überzahlminute verstreicht damit ereignislos.
34
20:56
Der erste Anlauf der Bianconeri wird abgewehrt.
34
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brendan Perlini (HC Ambri-Piotta)
Perlini stürmt auf Schlegel zu. Jedoch kann der Angreifer nicht mehr abbremsen und fährt den Goalie über den Haufen.
33
20:54
Mazzolini stellt den Schussweg zu. Ansonsten wäre das rechte Eck ziemlich entblösst gewesen.
32
20:53
Suri ist zurück. Damit lässt Ambri auch die vierte Überzahlmöglichkeit liegen.
32
20:52
In mehreren Anläufen gelingt es Lugano sich aus der Umklammerung zu befreien.
31
20:52
Bertaggia und Lajunen können in Unterzahl eine 2 gegen 1 Situation spielen. Bertaggia versucht es auf eigene Faust, da der Passweg zugestellt wird. Er scheitert mit seinem Schuss an Conz.
30
20:51
Sannitz befreit für seine Farben. Mit Suri fehlt Lugano übrigens ein wichtiger Unterzahlspieler.
30
20:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Suri (HC Lugano)
Lange währt der Vollbestand nicht. Nun wandert Suri raus.
30
20:49
Loeffel ist zurück. Damit herrscht wieder Vollbestand auf der Spielfläche.
29
20:49
Fora schiesst von der blauen Linie, aber Cajka springt beim Abpraller die Scheibe über die Schaufel.
29
20:48
Ambri hat bis anhin mit 26 Schüssen rund doppelt so viele aufs Tor abgefeuert als Lugano. Die Effizienz macht heute den Unterschied.
28
20:48
Ein Icing sollte in Überzahl definitiv nicht passieren.
28
20:47
Flynns Schuss landet im Block. Suri kann befreien und Lugano wechselt durch.
28
20:47
Hächler mit einem Laserpass auf Kneubühler. Der wird bedrängt und schiesst deshalb eher unpräzise.
28
20:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Romain Loeffel (HC Lugano)
Auch diese Strafe ist eher kleinlich gepfiffen. Immerhin bleiben die Unparteiischen ihrer Linie treu. Das Verdikt hier lautet Crosscheck.
27
20:45
Auf der Gegenseite prüft Flynn Schlegel wieder einmal. Der bleibt weiterhin makellos.
27
20:44
Einen Fazzini sollte man nicht so gewähren lassen. Hier scheitert er am glänzend reagierenden Conz.
26
20:43
Kneubühler schiesst von der linken Seite. Aus dem spitzem Winkel lässt sich Schlegel nicht überwinden.
25
20:42
Tor für HC Lugano, 0:2 durch Luca Fazzini
Pezzullo macht den Weg zu, aber lässt deshalb Fazzini ziehen. Der wird prompt angespielt. Der Schuss vom Lugano Stürmer wird dann abgelenkt und kullert über die Torlinie.
25
20:41
Incir passt zu Zwerger. Der bringt der Puck aus kurzer Distanz nicht an Schlegel vorbei.
24
20:40
Grassi verliert das Laufduell, so müssen die Referees auf Icing entscheiden. Der Puck wird vor Conz wieder ins Spiel gebracht.
24
20:40
Fora findet Müller. Der verzieht seinen Abschluss.
23
20:39
Ambri löst sich erneut und nun sind die Gastgeber wieder komplett.
23
20:38
Bürgler zögert und dann geht Zwerger dazwischen. Kostner düst davon und prüft erneut Schlegel.
22
20:38
Müller zwingt Schlegel sogar zu einer Parade. Nun wird der Puck vor dem Lugano Tor eingeworfen und Ambri gewinnt wertvolle Sekunden.
22
20:37
Die Bianconeri gewinnen gleich wieder das Bully. Arcobello trifft nur das Aussennetz und nun können sich die Gastgeber befreien.
22
20:36
Das Powerplay steht. Fazzini schiesst satt ab. Der Puck fliegt deutlich am Ziel vorbei.
21
20:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Fora (HC Ambri-Piotta)
Fora hakt bei Bodker ein und bringt ihn aus dem Tritt. Das ist eine harte Entscheidung.
21
20:35
Der HCAP beginnt forsch. Allerdings verlässt ein Rückpass die Offensivzone, so kommt es zum Abseits.
21
20:34
Beginn 2. Drittel
Es geht weiter in der Valascia. Bis anhin hat Ambri in den Derbys nur im Mitteldrittel reüssieren können, das dürfte die Leventiner für die nächsten zwanzig Minuten optimistisch stimmen.
20:17
Drittelsfazit
Der HCL erwischt den besseren Start ins vierte Derby der Saison. Allerdings kann aus der optischen Überlegenheit zuerst kein Kapital geschlagen werden. Erst als sich Perlini auf die Strafbank setzen muss, kann das Skore eröffnet werden. Gerade einmal vier Sekunden bracht dafür die erste Powerplayformation des HCL. Im Anschluss werden die Leventiner stärker, es wird der Wille sichtbar, ein erster Derbysieg in dieser Saison feiern zu dürfen. Jedoch werden unter anderem bis zur ersten Pause zwei Überzahlsituationen nicht genutzt, darum können die Gäste mit einer Führung zurück in die Kabine.
20:17
20
20:16
Ende 1. Drittel
Nach dem Startdrittel führt Lugano auswärts bei Ambri mit 1:0.
20
20:16
Der HC Lugano ist wieder komplett, nachdem Hächler über den Kasten feuert.
20
20:15
Fora baut die nächste Welle für den HCAP auf. Nach kurzer Zeit kann aber Bodker das Hartgummi wieder aus der Gefahrenzone spedieren.
19
20:14
Die Powerplayformation der Biancoblu steht. Hächler will vor Schlegel ablenken, doch er verfehlt den Puck. So kann Schlegel das Spielgerät festhalten.
19
20:14
Lajunen kurvt nach vorne und nimmt einige Sekunden von der Uhr.
18
20:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Walker (HC Lugano)
Walker reisst Grassi um. Damit können die Gastgeber beinahe bis Drittelsende in Überzahl agieren.
18
20:12
Erneut ist eine Strafe gegen Lugano angezeigt. Die Leventiner lassen den Puck kreisen.
18
20:12
Auf der Gegenseite rückt wieder Schlegel in den Fokus. Der Keeper geht kein Risiko ein und blockiert den Puck.
17
20:11
Bodker verpasst es die Scheibe wunschgemäss mitzunehmen. So wird nichts aus diesem Zuspiel Heeds.
17
20:10
Fazzini verpasst das Zuspiel. Erneut kann der HCAP aufbauen. Die Leventiner machen nun mehr für die Partie.
16
20:08
Die Mannschaften legen eine harte Gangart an den Tag. Man spürt, dass es ein Derby ist. Allerdings agieren die Teams noch nicht unfair.
15
20:07
Der Topscorer darf auf das Eis zurückkehren.
15
20:07
Nun kann Wellinger befreien und die Bianconeri können wechseln.
14
20:07
Flynn verzieht zentral vor dem Tor stehend.
14
20:06
Perlini zwingt Schlegel zum Abpraller. Kostner verpasst die Scheibe, da Wellinger auf der Hut ist.
14
20:06
Der HCL befreit sich zu Beginn des Boxplays zweimal. So verstreichen die ersten dreissig Sekunden.
13
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mark Arcobello (HC Lugano)
Arcobello wird für zwei Minuten kalt gestellt. Er muss für eine Behinderung an Kostner auf die Strafbank.
13
20:02
Aktuell prägen einige Spielunterbrüche dieses Derby. Aktuell beratschlagen sich gerade die Schiedsrichter wie es weitergehen soll. Es kommt zum Bully vor Conz.
12
20:01
Die Biancoblu werden energischer. Kneubühler passt zu Perlini. Der scheitert an der Schulter von Schlussmann Schlegel.
11
20:00
Nun ist es ein munteres Hin und Her. Zuerst scheitert Kostner an Schlegel. Danach lässt Schlegel die Scheibe nach Dottis Schuss fallen und kann erst im Nachfassen die Szenerie bereinigen.
11
20:00
Bodker schiesst von der blauen Linie. Der Schuss wird abgelenkt, aber dennoch kann Conz parieren.
10
19:59
Lajunen luchst dem Gegenspieler die Scheibe ab, jedoch fehlt dem Bianconeri die Abspielposition. Schlussendlich wird Loeffels Schuss ins Fangnetz abgelenkt.
10
19:59
Novotny räumt Nodari unzimperlich aus dem Weg. Dieser Check ist hart, aber regelkonform.
10
19:58
Grassi kann aus von halbrechter Position schiessen. Mit dem Stock blockt Schlegel den Puck.
9
19:57
Wellinger leistet sich ein gefährliches Zuspiel. Novotny kann vom Lapsus nicht profitieren und verpasst die Scheibe knapp.
8
19:56
Der HCL hat noch nicht genug. Loeffel spediert das Hartgummi auf Conz, doch so leicht lässt sich der Schlussmann nicht nochmals überwinden.
7
19:54
Powerplay-Tor für HC Lugano, 0:1! Jani Lajunen trifft
Ganze vier Sekunden dauert das Überzahlspiel. Heed schiesst scharf vor das Tor. Lajunen übernimmt die Scheibe und drückt diese am verdutzten Conz vorbei ins Netz.
7
19:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brendan Perlini (HC Ambri-Piotta)
Nun kann die Strafe gegen Perlini ausgesprochen werden.
6
19:53
Gegen Ambri ist eine Strafe angezeigt. Heed schiesst und Sannitz lenkt neben das Tor ab. Lugano powert zu sechst weiter.
6
19:52
Bertaggia bietet sich eine Riesenmöglichkeit. Alleine vor Conz stehend kann er abschliessen. Der Goalie wehrt zur Seite ab und der Nachschuss endet im Aussennetz.
5
19:51
Elegant entwischt Mazzolini zwischen zwei Gegenspielern. Kurz vor Schlegel kann der Leventiner abgedrängt werden.
4
19:50
Fora kommt in eine tolle Abschlussposition. Allerdings scheitert der Verteidiger am Goalie.
4
19:49
Müller und Grassi setzen in der Offensivzone nach. Doch da sie mit ihrem Vorhaben alleine dastehen, kann den Bianconeri den Puck nicht abgejagt werden.
3
19:49
Da ist die erste Prüfung für Schlegel. Aus spitzem Winkel hält der Keeper Zwergers Versuch ohne Mühe.
3
19:48
Lugano startet entschlossener. Ambri kommt noch nicht richtig in der Partie an.
3
19:47
Heed stürmt zu forsch ins gegnerische Drittel. Die Schiedsrichter müssen ein Offside abpfeifen.
2
19:47
Walker feuert gen Conz. Der blockiert.
2
19:46
Fora überspielt zwei Linien, um Trisconi anzuspielen. Der verliert aber den Puck umgehend.
1
19:45
Hächler kann die Scheibe nicht wegschlagen. Lugano setzt nach, aber Conz kann den Puck behändigen.
1
19:45
Lajunen sorgt für den ersten Abschluss. Conz wird im nahen Eck geprüft. Der Goalie hält.
1
19:44
Spielbeginn
Die Partie läuft. Die Gäste haben das erste Faceoff für sich entschieden.
19:41
Gleich geht es los
In wenigen Augenblicken beginnt die Partie. Die Spieler betreten allmählich das Eis.
18:40
Schiedsrichter
Geleitet wird das Derby von Marc Wiegand und Manuel Nikolic. Assistiert wird das Duo von Marc-Henri Progin und Zach Steenstra.
18:38
Favoritenrolle
Bei den Buchmachern wird der HC Lugano heute Abend leicht favorisiert. Dies ist aufgrund der Tabellensituation und der bisherigen Saisonduellen verständlich. Allerdings zeigt sich Ambri in den letzten Wochen erstarkt, damit könnte sich trotz der deutlichen Vorzeichen ein enges Spiel abzeichnen.
18:36
Line-up HC Lugano
Serge Pelletier nimmt im Vergleich zum Sieg gegen den SCB ein Wechsel auf seinem Matchblatt vor. Herburger rückt für Lammer ins Line-up.
18:35
Line-up HC Lugano
18:32
Line-up HC Ambri-Piotta
Ein Rückkehrer fällt sofort ins Auge. Benjamin Conz ist wieder fit. Er feiert sein Comeback im Tor der Leventiner. Desweitern spielt heute Abend Incir anstelle von dal Pian.
18:27
Line-up HC Ambri-Piotta
18:24
HC Lugano
Bei den Südtessinern wechseln sich zuletzt Siege und Niederlagen ab. Vor zwei Tagen konnte der SC Bern zuhause mit 4:1 bezwungen werden, so müsste man heute dies erreichen, was zuletzt misslungen ist: Einen Sieg bestätigen. Dies wäre von grosser Wichtigkeit, denn auch der HCL befindet sich derzeit in einem Strichkampf. Auf Platz sechs liegend spürt man den Atem von den Konkurrenten im Nacken.
18:16
HC Ambrì-Piotta
Die Leventiner befinden sich mitten im Kampf um die letzten Plätze für die Pre-Playoffs. Zuletzt mussten die Biancoblu zwei Niederlagen einstecken. Doch auch die Konkurrenz aus Bern und Rapperswil haben zuletzt Federn gelassen. So bietet sich für Ambri im Derby die Gelegenheit einen nächsten Schritt zu gehen, um das Ziel am Ende der Saison erreichen zu können.
18:14
Tessiner Derby
Es herrscht wieder Derbyatmosphäre im Tessin. Ambri gegen Lugano ist das grösste Hassduell im Schweizer Eishockey. Heute Abend kommt es bereits zum vierten Direktduell dieser beiden Mannschaften in dieser Saison. Ambri hat bis anhin nur gerade ein Punkt erringen können, währenddessen konnte Lugano das Eis dreimal als Sieger verlassen. 
18:13
Spielbeginn 19:45
18:12
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der National League Partie zwischen dem HC Ambri-Piotta und dem HC Lugano.

Aktuelle Spiele

19.03.2021 19:45
EV Zug
Zug
2
0
1
1
EV Zug
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
3
1
1
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
20.03.2021 19:45
SC Bern
Bern
1
0
1
0
SC Bern
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
3
1
2
0
0
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
4
1
1
1
1
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
Lausanne HC
Lausanne
6
1
3
1
1
Lausanne HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
5
3
1
1
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
ZSC Lions
ZSC Lions
2
0
1
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 22. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr