National League

Genève
4
1
0
3
Genève-Servette HC
Fribourg
0
0
0
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
20:00 Uhr
Genève:
5'
Tömmernes
52'
Moy
56'
Fehr
57'
Vermin
 / Fribourg:
60
22:20
Verabschiedung
Für heute war's das von unserer Seite! Vielen Dank fürs Interesse, bis zum nächsten Mal und auf Wiederlesen!
60
22:17
Ausblick
Weiter geht es im Zweitagesrhythmus bereits am Mittwoch um 20:00 Uhr. Dann kämpft Fribourg-Gottéron wieder zuhause gegen das vorzeitige Saisonende! Servette wird versuchen den ersten von maximal drei Matchpucks zu verwerten!
60
22:14
Fazit
Servette hat heute schon ein arg leichtes Spiel! Ein schnelles Tor, dann den Freiburger (An-)Sturm schadlos überstehen und dann eiskalt nachlegen. Fribourg ist heute nicht das schlechtere Team, vor allem im Mitteldrittel gar deutlich überlegen, doch Servette ist defensiv im Gegenteil zum Gegner stabil und offensiv kaltblütig. So geht der Sieg schon auch in Ordnung!
60
22:09
Zusammenfassung 3. Drittel
Freiburg braucht "nur" ein Tor, tut sich offensiv aber extrem schwer. Das erfolglose Mitteldrittel scheint am Selbstvertrauen genagt zu haben. Dann schleichen sich defensiv auch noch mehrere kleine Fehler ein und so zieht Servette kaltblütig auf 3:0 davon. Das 4:0 ins leere Tor ist dann nur noch Zugabe, aber gleichzeitig Sinnbild wie einfach es heute für Servette gegangen ist. Damit haben die Grenats nun drei Matchpucks in dieser Serie!
60
22:06
Spielende
Die letzten Sekunden werden einfach runterlaufen gelassen. Servette mit einer Demonstration, Fribourg entmutigt!
59
22:05
Die Messe ist gelesen, die Uhr läuft runter. Gottéron bereitet nicht einmal mehr das nächste Spiel vor...
57
22:05
Fribourg-Gottéron mit Torhüter
Etwas über drei Minuten vor dem Ende kehrt Berra wieder aufs Eis zurück. Ausser Spesen nichts gewesen heute Abend!
57
22:03
Empty Net Goal für Genf-Servette, 4:0! Joël Vermin trifft ins leere Tor
Joël Vermin musste definitiv schon härter für ein Tor arbeiten! Er zieht alleine auf das leere Tor los und schiebt einhändig ins verlassene Tor ein!
57
22:02
Fribourg-Gottéron ohne Torhüter
Reto Berra geht auch gleich vom Eis - All-In nun bei den Gästen und das bereits 201 Sekunden vor dem Ende!
57
22:01
Timeout Fribourg-Gottéron
Christian Dubé nimmt seine Auszeit, doch seine Spieler gehen nur kurz zur Bank!
56
21:58
Toooooooooor für den Genève-Servette HC, 3:0 durch Eric Fehr
Wieder ist Tyler Moy an einem Tor beteiligt! Er verschafft sich hinter dem Gehäuse Raum und findet dann Eric Fehr, der auch bereits im letzten Spiel getroffen hat. Der Kanadier erwischt Reto Berra aus kürzester Distanz im nahen Lattenkreuz!
55
21:56
Christian Dubé hat nun die Linien wieder umgestellt, so spielen Killian Mottet, Andrey Bykov und Julien Sprunger neu in der "reinen" Freiburger Linie!
54
21:55
Jetzt is Fribourg gefordert. Konnte man sich lange sagen, es braucht "nur" ein Tor, hat sich die Hypothek nun verdoppelt und die Zeit weiter reduziert!
52
21:52
Toooooooooor für den Genève-Servette HC, 2:0 durch Tyler Moy
Das 2:0, fast aus dem Nichts! Tyler Moy holt sich an der Bande eine Scheibe, zieht zur Mitte und geht ein, zwei Meter. Reto Berra geht zu Boden und so lupft Moy die Scheibe backhand aus spitzem Winkel ins Tor! Ist das die Vorentscheidung?
51
21:51
Eine weitere Minute ohne Torschuss ist von der Uhr...
50
21:48
Wir nähern uns den letzten zehn Minuten der regulären Spielzeit. Im Moment herrscht wenig Torgefahr vor beiden Gehäusen. Das ist natürlich eher nach dem Gusto der Gastgeber!
48
21:46
Fribourg-Gottéron
Die Scheibe läuft zwar einigermassen bei den Grenats, doch Gottéron übersteht das Boxplay ohne grössere Gefahr!
46
21:45
Genève-Servette HC komplett
Nun ist die Heimmannschaft für 95 Sekunden im Powerplay!
46
21:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan Gunderson (Fribourg-Gottéron)
Ryan Gunderson bringt an der Blauen Linie einen Gegenspieler zu Fall - das Powerplay ist damit bereits wieder verfrüht Geschichte. Es geht weiter mit vier gegen vier Feldspielern für 25 Sekunden.
45
21:42
Servette verteidigt mit Mann und Maus. Fribourg kann wenig Druck aufbauen in diesem Powerplay!
44
21:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Miranda (Genève-Servette HC)
Marco Miranda wandert nach einem Foulspiel in der Mittelzone auf die Strafbank - Powerplay Fribourg-Gottéron!
44
21:39
Big Save Reto Berra
Was für ein genialer Pass von Linus Omark! Doch Joël Vermin bringt die Scheibe nicht am langen rechten Beinschoner Berra vorbei!
42
21:37
Wie im ersten und im zweiten Drittel, ist auch im dritten Drittel Servette aktiver. Im Gegenteil zum Mitteldrittel, dieses Mal auch wieder mit einem Abschluss aufs Tor...
41
21:36
Beginn 3. Drittel
Das dritte Drittel läuft. Aus Sicht Gottérons muss es nichts zwingend das letzte sein. In 20 (Spiel-)Minuten wissen wir mehr...
40
21:20
Zusammenfassung 2. Drittel
Zu Beginn des Mitteldrittels spielt nur Freiburg, hat zuweilen 13:0 Torschüsse zu verzeichnen, doch der Ausgleich will einfach nicht fallen. Gegen Ende des Abschnitts hat auch Servette noch einige Hochkaräter doch wir sehen (noch) keinen weiteren Treffer. Aufgrund der gesehenen 40 Minuten wäre ein Ausgleich sicher nicht unverdient für Fribourg!
40
21:19
Ende 2. Drittel
Die Sirene ertönt zum zweiten Mal. Wir gehen ohne weiteren Torerfolg zum nächsten Pausentee.
39
21:16
Chris DiDomenico hat vor kurzem eine Scheibe ins Gesicht gekriegt, er kann aber glücklicherweise weiterspielen. Allerdings ist sein blaues Auge kaum zu übersehen...
39
21:15
Eric Fehr zieht, etwas von Dave Sutter bedrängt, alleine auf Reto Berra los, doch der Schuss gerät zu zentral in den Bauch des Keepers!
38
21:14
Tanner Richard wird von Joël Vermin gefunden, doch Reto Berra ist der Gewinner in diesem Duell!
36
21:13
Fribourg-Gottéron komplett
Dieses Mal ist die Scheibe gut gelaufen, es lag doch etwas Gefahr in der Luft. Doch das 2:0 wäre hier des Guten zu viel gewesen...
34
21:09
Da ist er, der erste Torschuss. Doch Reto Berra verkürzt den Winkel gut und pariert ohne Probleme!
34
21:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Viktor Stålberg (Fribourg-Gottéron)
Viktor Stålberg bringt Manzato zu Fall - Powerplay Genève-Servette HC! DIE nächste Chance auf den ersten Torschuss in diesem Drittel!
33
21:04
0:13 lautet mittlerweile das Schussverhältnis in diesem Drittel! Der Ausgleich ist längst überfällig!
31
21:02
Fribourg-Gottéron komplett
Gottéron übersteht da Boxplay ohne geringste Probleme. Und just als Chavaillaz aufs Feld zurückdarf, wird er mit einem langen Pass lanciert! Manzato lässt hinter sich die Scheibe zwar fallen, doch er hechtet zurück und pariert den Nachschuss Chavaillaz'! Da sind die Gäste dem Ausgleich aber ganz, ganz nahe!
31
21:00
Ganz, ganz schwaches Powerplay der Grenats. Weiterhin ist nur Fribourg zu Abschlüssen gekommen, sogar in Unterzahl!
29
20:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Benjamin Chavaillaz (Fribourg-Gottéron)
Benjamin Chavaillaz trifft Eric Fehr am Handschuh - Powerplay Genève-Servette HC!
28
20:57
Nachdem das Torschussverhältnis im ersten Drittel mit 11:11 noch ausgeglichen war, hat Servette in diesem Abschnitt noch keinen offiziellen Versuch auf Reto Berra vorzuweisen, Fribourg allerdings auch erst deren vier! Mit anderen Worten: Die meisten Versuche verfehlen das Tor unberührt.
27
20:56
Genève-Servette HC komplett
Die Genfer überstehen auch dieses Unterzahlspiel unbeschadet, mehr oder weniger sogar ohne Probleme!
26
20:54
Fribourg mit dem einen oder anderen guten Abschluss, doch dann kommt es zum Genfer Konter. Dieser wird dann aber zu wenig präzis vorgetragen!
25
20:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Henrik Tömmernes (Genève-Servette HC)
Henrik Tömmernes muss nach einem Crosscheck in die Kühlbox - Powerplay Fribourg-Gottéron!
24
20:50
Marco Miranda erobert gegen Dave Sutter eine Scheibe in der Offensivzone und findet den im Slot völlig freistehenden Eliot Berthon! Doch Jérémy Kamerzin bringt gerade noch seinen Stock dazwischen!
22
20:49
Die erste Chance des Drittels gehört wieder Servette, doch dann hat erst Gunderson und dann Mottet den Ausgleich auf dem Stock!
21
20:48
Beginn 2. Drittel
Die Spieler sind zurück auf dem Eis, weiter geht's!
20
20:35
Zusammenfassung 1. Drittel
Servette startet besser in die Partie und geht mit dem ersten und im ganzen ersten Drittel einzigen Powerplay verdient in Führung. Danach zieht sich der Gastgeber etwas zurück und Fribourg kommt besser in die Partie. Die Gäste können aber auch zwei Powerplays nicht ausnutzen, das Höchste der Gefühle ist ein Pfostentreffer Chris DiDomenicos kurz vor der Sirene! Genf ist also auf Kurs, muss aber nach knapp sieben Minuten den Ausfall des Stammtorhüters Gauthier Descloux verkraften!
20
20:33
Ende 1. Drittel
Es brennt nochmals vor Manzato, doch Omark kann befreien. Dann wird auf der anderen Seite Killian von der Scheibe getroffen. Der Fribourg-Topskorer ringt auch nach der Sirene noch nach Luft auf der Bank! Hoffen wir, dass es ihm "nur" kurz die Luft verschlagen hat! Auch hier gute Besserung!
20
20:30
Pfostenschuss Fribourg-Gottéron
Chris DiDomenico mit einem gefährlichen Abschluss an den Pfosten, Daniel Manzato verliert kurz die Orientierung und weiss nicht, dass die Scheibe unter ihm liegt. Seine Verteidiger sind aber da und befreien für ihren Keeper!
19
20:29
Gottéron mit mehr Spielanteilen, aber vorwiegend in Bandennähe. Daher sind auch die Abschlüsse eher ungefährlich, wenn auch die Drachen hierbei ein leichtes Plus vorweisen können.
17
20:28
Genève-Servette HC komplett
Die Gastgeber verteidigen weiterhin solidarisch und ziehen dem Drachen-Powerplay einmal mehr den Zahn!
15
20:25
Ryan Gunderson deckt Manzato sogleich mit einem Slapshot ein, doch dieser wehrt erfolgreich zur Seite!
15
20:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathieu Vouillamoz (Genève-Servette HC)
Mathieu Vouillamoz fällt Andrey Bykov in der Mittelzone - Powerplay Fribourg-Gottéron!
14
20:22
Tyler Moy ist mit einem eins-gegen-eins ebenso erfolglos wie auf der anderen Seite wenig später Nathan Marchon!
13
20:21
Nun ist die Reihe wieder an Gottéron, doch Daniel Manzato zeigt sich hellwach und mittlerweile gut eingewärmt
11
20:20
Servette reagiert sogleich mit einer Druckphase. Damit kann das Heimteam nicht nur die Scheibe vom eigenen Tor fernhalten, sondern auch für etwas Gefahr vor Reto Berra sorgen!
9
20:17
Manzato versucht nun das "Momentum" auszunutzen, macht viel Druck und deckt den kalten Manzato mit reihenweise Schüssen ein!
7
20:17
Genève-Servette HC komplett
Dann darf Omark zurück aufs Eis. Sogleich kommt Manzato zu seiner Feuertaufe nach einem Abschluss von Desharnais!
7
20:15
Torhüterwechsel beim Genève-Servette HC
Gauthier Descloux verlässt mit schmerzverzerrtem Gesicht das Eis, es scheint so als hätte er sich bei einem Spagat wehgetan! Daniel Manzato kommt damit zu seinem Playoff-Debüt! Gute Besserung an Descloux an dieser Stelle! Ein herber Verlust für die Genfer!
7
20:12
Gauthier Descloux verletzt
Servette befreit ein weiteres Mal, doch dann wird die Partie unterbrochen! Gauthier Descloux, der Keeper der Genfer bleibt am Boden liegen!
6
20:11
Beinahe läuft Gottéron hier in einen Konter, doch eben nur beinahe.
5
20:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Linus Omark (Genève-Servette HC)
Linus Omark foult David Desharnais und ermöglicht den Gästen damit umgehend die Chance auch im Powerplay reagieren zu können...
5
20:07
Powerplay-Toooooooooor für den Genève-Servette, 1:0! Henrik Tömmernes trifft
Henrik Tömmernes zieht von der Blauen Linie aus dem Handgelenk ab. Da Daniel Winnik Reto Berra im Tor der Drachen die Sicht nimmt, schlägt die Scheibe hinter dem Freiburger Keeper im Lattenkreuz ein. Eventuell ist Winnik noch leicht mit dem Stock dran, doch der offizielle Torschütze heisst Tömmernes!
4
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris DiDomenico (Fribourg-Gottéron)
Die ersten drei Minuten verlaufen ereignislos, dann schlägt Chris DiDomenico Eric Fehr den Stock aus den Händen - Powerplay Genève-Servette HC!
3
20:03
Tanner Richard gibt heute sein Playoff-Debüt bei den Gastgebern, Gottéron hat derweil seine Linien durcheinandergewirbelt.
2
20:01
Beide Teams beginnen mit ihren nominell zweiten Reihen...
1
20:01
Spielbeginn
Die Scheibe läuft hier in Genf...
19:43
Aufstellungen
Beide Teams können heute beinahe aus dem Vollen schöpfen. Bei Servette fehlen die verletzten Jonathan Mercier und Marco Maurer, bei Gottéron die ebenfalls angeschlagenen Daniel Brodin und Matthias Rossi sowie der gesperrte Samuel Walser.
19:39
Ausgangslage & Serie
Am vergangenen Samstag kamen die Adler mit dem 8:3-Sieg in Fribourg diesem aber bisher am nächsten. In der Regular Season konnte der GSHC vier der sechs direkten Duelle für sich entscheiden und nach dem "Break" vom Wochenende führt der "Aussenseiter", sofern man in dieser Serie denn von einem sprechen kann, auch hier mit 2:1 Siegen. Heute dürften wir wieder ein etwas ausgeglicheneres Spiel als zuletzt erwarten, überzeugten beide Teams doch im Verlaufe der Saison vor allem durch starke Defensivleistungen. Der Druck ist allerdings im Moment ziemlich einseitig auf die Schultern der Gäste gelegt. Mit einem Auswärtssieg heute könnte das aber alsbald wieder ändern!
19:36
Head-to-Head
Von insgesamt 120 bisherigen Direktduellen konnte Servette bei drei Unentschieden und 46 Niederlagen deren 71 für sich entscheiden. Auch das Gesamttorverhältnis von 377:294 spricht eine klare Sprache zugunsten des heutigen Heimteams, auch wenn die Drachen am 17.10.2006 mit 7:1 (übrigens in der Les Vernets) den bisher deutlichsten Sieg bejubeln konnten.
19:34
Fribourg-Gottéron
Der Seriengegner der Grenats, Fribourg-Gottéron, konnte in der Qualifikation ein Spiel mehr absolvieren und damit sechs Punkte mehr gewinnen (1.765 Punkte pro Spiel). Dies reichte für die Mannen von Christian Dubé für Platz drei und Heimrecht in dieser Romand-Serie. Aus den letzten fünf Quali-Spielen resultierten vier Siege und elf Punkte.
19:29
Genève-Servette HC
Der Genève-Servette HC hat die Regular Season mit 84 Punkten aus 50 Spielen (1.680 Punkte pro Spiel) auf dem sechsten, und damit letzten für die direkte Playoff-Teilnahme berechtigten, Platz ab. Zum Ende der Qualifikation gab es für das Team von Headcoach Patrick Emond nur zwei Siege aus und sechs Punkte aus sechs absolvierten Partien.
19:23
Spielinfos
Das vierte Spiel dieser Serie findet Turnus-gemäss wieder in der Genfer Heimstätte, der normalerweise 7'200 Zuschauer fassenden Patinoire Les Vernets, statt. Aufgrund der anhaltenden Pandemie-Situation findet auch die heutige Partie in reduziertem Rahmen statt, seit heute dürfen allerdings im Gegenteil zu den drei vorangegangenen Spielen wieder 50 Zuschauer ins Stadion. Die Headschiedsrichter heissen Marc Wiegand und Michael Tscherrig; sie werden assistiert von den beiden Linesmen David Obwegeser und Dario Fuchs. Der erste Puckeinwurf wird auch heute Abend um Punkt 20:00 Uhr erfolgen!
19:22
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen in der National League zur vierte Playoff-Viertelfinalparte zwischen Fribourg-Gottéron und dem Genève-Servette HC!

Aktuelle Spiele

27.04.2021 20:00
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
4
0
3
1
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
4
1
2
1
Genève-Servette HC
ZSC Lions
ZSC Lions
1
0
0
1
ZSC Lions
Beendet
20:00 Uhr
29.04.2021 20:00
EV Zug
Zug
1
1
0
0
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
1
1
0
0
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
4
1
1
2
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
01.05.2021 20:00
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
2
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
6
3
1
2
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30

Spielplan - Viertelfinale, 4. Spiel

07.04.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
1
0
0
0
EHC Biel-Bienne
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
HC Davos
HC Davos
3
0
2
1
0
HC Davos
SC Bern
Bern
4
3
0
0
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
09.04.2021
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
1
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
1
0
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
13.04.2021
EV Zug
Zug
4
2
1
1
EV Zug
SC Bern
Bern
2
1
1
0
SC Bern
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
HC Lugano
Lugano
6
1
1
4
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Genève-Servette HC
Genève
1
0
0
1
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
3
1
1
0
1
Lausanne HC
ZSC Lions
ZSC Lions
2
1
1
0
0
ZSC Lions
Beendet
20:00 Uhr
n.V.
25.04.2021
EV Zug
Zug
6
3
2
1
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
ZSC Lions
ZSC Lions
1
0
0
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
1
1
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
03.05.2021
EV Zug
Zug
1
0
1
0
EV Zug
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-info/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30