National League

Genève
4
1
2
1
Genève-Servette HC
ZSC Lions
1
0
0
1
ZSC Lions
Beendet
20:00 Uhr
Genève:
17'
Vouillamoz
25'
Moy
34'
Rod
44'
Omark
 / ZSC Lions:
54'
Roe
22:27
Vielen Dank für das Interesse am heutigen Abend und bis am Donnerstag zu Akt Nr. 3. Auf Wiederlesen!
22:26
Ein Problem der ZSC Lions ist, dass die Tore nicht fallen. Daniel Manzato im Genfer Kasten hält überragend, davor räumen die Verteidiger konsequent auf. Gleichzeitig herrscht im Slot zu wenig Verkehr. Tönt simpel, aber können die Zürcher dies auf Spiel 3 hin korrigieren?
22:25
Die ZSC Lions stehen in dieser Serie "Best-of-5" mächtig mit dem Rücken zur Wand, ja eine Niederlage vor dem Saisonende. Am Donnerstag braucht es im Hallenstadion einen Heimsieg, um überhaupt von der Wende noch träumen zu dürfen.
22:22
Fazit 3. Drittel
Wer mit einer Reaktion der Lions gerechnet hat, wird enttäuscht. Es sind die Servettiens, welche durch Vermin herrlich Omark auf die Reise schicken und auf 4:0 erhöhen. Ein Lebenszeichen gibt Roe mit dem 4:1 im Powerplay ab und Trainer Grönborg versucht mit einem Torhüterwechsel noch ein Zeichen zu setzen, doch die Zürcher gehen klar unter. Damit fehlt den Grenats nur noch ein Sieg zum Finaleinzug!
60
22:21
Spielende
Noch ein Abpraller bei Manzato, den Lasch nicht nutzen kann. Dann sind 60 Minuten um, Servette gewinnt klar mit 4:1.
59
22:15
Die Genfer spielen die Zeit clever runter, halten den Puck vom eigenen Tor fern.
57
22:13
Beim Gegenstoss bekommt Flüeler erstmals wirklich Arbeit. Er hält den Versuch von Fehr sicher.
56
22:12
Wick legt auf Riedi ab, der probiert es vom Bullykreis. Manzato lässt fallen, aber Winnik kann gerade noch stören, damit der Puck nicht hinter der Linie landet.
55
22:11
Frech probiert es jetzt ein Zürcher gar von hinter dem Tor. Er schiesst den Puck ins Aussennetz. Jetzt muss es natürlich schnell gehen, soll die Aufholjagd klappen.
54
22:10
Powerplay-Tor für ZSC Lions, 4:1! Garrett Roe trifft
Andrighetto spielt quer durch die Box rüber auf GARRETT ROE. Dieser hat freies Eis, gleichzeitig nimmt Prassl Manzato die Sicht. Der Handgelenkschuss passt perfekt in die hohe Ecke!
54
22:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Völlmin (Genf-Servette)
Nun erwischt es Völlmin nach einem Beinstellen gegen Marti.
52
22:06
Weiterhin sehr stilsicher, was Manzato im Genfer Tor zeigt. Er hat seit der Verletzung von Descloux erst ein Gegentor kassiert.
51
22:04
Baltisberger ist zurück, den Lions bleiben nun 9 Minuten für vier Tore. Wie realistisch ist das noch?
50
22:03
Riedi erhält bei den Zürchern nun auch Einsatzminuten. Ist das bereits Resignation oder die Hoffnung auf den Lucky Punch?
49
22:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phil Baltisberger (ZSC Lions)
Baltisberger räumt Omark ab. Zuerst hält er ihn zurück, dann stösst er ihn noch in die Bande. In Unterzahl werden die ZSC Lions wohl kaum die Aufholjagd starten können.
48
21:57
Der Puck ist im Tor, aber der Kasten längst verschoben. Marti hat sich in den Angriff eingeschaltet, die Lions gehen nun offensiv deutlich mehr Risiken ein.
46
21:56
Das Powerplay der ZSC Lions wirkt doch recht verzweifelt. Man findet kaum Wege aufs Tor, dann steht noch Manzato im Weg.
45
21:55
Tömmernes gräbt den Puck für die Westschweizer aus und spielt tief, damit können die Genfer ihr Boxplay schon nach einer halben Minute austauschen.
44
21:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Enzo Guebey (Genf-Servette)
Guebey misslingt die Befreiung aus der eigenen Zone, der Puck geht übers Plexiglas. Das zieht eine Strafe wegen Spielverzögerung nach sich.
44
21:51
Goaliewechsel ZSC Lions
Nun zieht Grönborg die letzte Option: er nimmt Waeber raus und bringt Lukas Flüeler! Zeigt dieses Zeichen eine Wirkung?
44
21:50
Tor für Genf-Servette, 4:0 durch Linus Omark
Halb blind spielt Vermin an die offensive blaue Linie, wo LINUS OMARK übernimmt und alleine auf Waeber losstürmt! Ein riesiges Selbstvertrauen vom Schweden, wie er den Puck unter den Beinen über die Linie spielt! Es ist sein erster Playoff-Treffer für die Servettiens!
43
21:49
Andrighetto hat freies Eis und sucht nach der Lücke bei Manzato. Er probiert es hoch in der nahen Ecke über der Schulter, doch der 37-jährige Keeper steht sauber am Pfosten.
42
21:45
Sogar Andrighetto eilt jetzt zurück und sorgt damit für den Icing-Pfiff. Noch geben sich die Zürcher Stars also nicht geschlagen.
41
21:44
Beginn 3. Drittel
Gelingt den ZSC Lions noch eine Reaktion? Eine Niederlage würde in der Best-of-5 Serie schwer wiegen.
21:30
Fazit 2. Drittel
Servette zeigt ein fast perfektes Drittel. Hinten hält Manzato überragend und räumen die Verteidiger die Abpraller weg, vorne wird im Slot für Unruhe gesorgt. Moy gelingt ein Ablenker in Extremnis zum 2:0 und als je ein Spieler auf der Strafbank sitzt, nutzen die Grenats das zusätzlich freie Eis bei Vier gegen Vier und erhöhen auf 3:0. Nur Sekunden zuvor ist Prassl an Manzato gescheitert und hat das mögliche 2:1 verpasst. Bitter für die Lions, die nun mit dem Rücken zur Wand stehen.
40
21:29
Ende 2. Drittel
Die Sirene sorgt für die zweite Pause nach 40 Minuten. Servette führt nach intensiven Minuten nun mit 3:0.
39
21:22
Was Manzato hier zeigt, ist einfach grandios! Wieder bringt er den Oberkörper an die richtige Stelle, mit der Brust wehrt er die Topchance von Sigrist erfolgreich ab.
38
21:21
Obwohl die Servettiens mächtig viel Verkehr provozieren und Waeber beinahe nichts sieht, kann er die Fanghand auf den Puck legen.
37
21:18
Andrighetto kommt von der Strafbank und fährt den Konter. Nur Le Coultre fährt den Zürcher Goldhelm frech ab, die Teamkollegen auf der Bank applaudieren.
35
21:17
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Andrighetto (ZSC Lions)
Nahe der Bande leistet sich Andrighetto einen Crosscheck. Sofort steht Tömmernes da und nimmt sich den Zürcher zur Brust, teilt aber clever nicht aus. Nur Andrighetto muss auf die Strafbank.
34
21:15
Baltisberger spielt in Richtung Manzato und setzt gleich selbst beim Abpraller nach.
34
21:14
Tor für Genf-Servette, 3:0 durch Noah Rod
Herrlich, wie NOAH ROD im Rücken von Prassl in die Tiefe läuft. Sein Mitspieler sieht die Nummer 96, der Querpass von Richard ist erste Sahne. Mit der Direktabnahme netzt Rod in die hohe Ecke über der Stockhand von Waeber ein!
32
21:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Völlmin (Genf-Servette)
Völlmin ist der Übeltäter auf Genfer Seite. Wegen seines Cuts aus der ersten Halbzeit, der erneut verarztet werden muss, nimmt Berthon für ihn auf der Bank Platz.
32
21:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan Hayes (ZSC Lions)
Es erwischt nun Hayes, der Ersatz-Ausländer der Lions. Er hat sich in eine Schlägerei verwickeln lassen.
32
21:10
Hollenstein kann über den rechten Flügel endlich befreien, sofort gehen seine Linienkollegen wechseln. Es bleibt ihm nichts anderes übrig, als Zeit zu gewinnen.
31
21:06
Es sieht aus wie Powerplay, ist es aber nicht. Servette drängt die Lions in die Defensive, Omark und Vouillamoz halten den Druck hoch.
30
21:05
Kein Tor! Patry hat die Riesenchance, doch Waeber räumt hinter dem Körper durch mit der Fanghand erfolgreich den Puck von der Linie weg.
29
21:05
Omark probiert es mit einem Kabinettstückchen, aber Gegenspieler Trutmann spielt souverän auf den Körper und lässt sich nicht beeindrucken.
28
21:04
Hayes ist einen Schritt zu spät beim Abpraller bei Manzato. Beim Versuch von Berni räumt dann Le Coultre für seinen Goalie auf.
27
21:03
Lasch rutscht der Puck bei der Passabgabe ab der Schaufel, Miranda kann profitieren. Nur misslingt das Zuspiel zu Moy, Fehr schiesst dann übers Tor.
26
21:02
Simic kommt über den linken Flügel, wieder herrscht kein Verkehr vor Manzato. Der macht die nahe Ecke zu.
25
20:59
Tor für Genf-Servette, 2:0 durch Tyler Moy
Was für ein Ablenker von TYLER MOY! Er streckt im Fallen noch den Schläger aus und erwischt tatsächlich den Schlenzer von Le Coultre von der blauen Linie. Der Puck ändert stark die Richtung, Waeber ist machtlos.
24
20:57
Riesenchance für Prassl! Es ist die beste Zürcher Möglichkeit, Manzato pariert glänzend!
23
20:55
Völlmin ist übrigens wieder zurück auf dem Eis. Der Verteidiger trägt neu einfach die Nummer 50, zu viel Blut scheint das Trikot im ersten Drittel abbekommen zu haben.
22
20:53
Manzato hat freie Sicht, die Fanghand ist zur Stelle. Gleichzeitig landet ein Zürcher im Pfosten und habt den Kasten aus der Verankerung.
21
20:53
Beginn 2. Drittel
Die ZSC Lions starten mit einer zweiminütigen Überzahl ins zweite Drittel.
20:38
Unglaublich viel Wasser ist noch auf dem Eis. Die Eismeister probieren es zu verteilen, vorher kann es nicht losgehen.
20:33
Fazit 1. Drittel
Es ist ein taktisch geprägtes Drittel, die beiden Teams gehen kaum Risiken ein. Es braucht eine Unsicherheit von Torhüter Waeber nach einem Slapshot von der blauen Linie. Der Puck fällt Vouillamoz auf die Schaufel, welcher ihn am Beinschoner vorbei über die Linie bringt. Emotionen kommen erst mit der Sirene auf.
20
20:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Noah Rod (Genf-Servette)
Klar ist, dass Rod eine Strafe kassiert und dann zu Beginn des zweiten Drittels wird auf der Bank Platz nehmen müssen.
20
20:32
Ende 1. Drittel
Das Drittel ist vorbei, doch es fliegen sofort die Fäuste. Simic hat Rod abgeräumt.
20
20:28
Schäppi tankt sich gegen Winnik in die offensive Zone, dort wartet Jacquemet und bedeutet Endstation.
18
20:26
Etwas gar kompliziert von Miranda, der frei vor Waeber steht, aber noch eine Pirouette drehen will. Dann steht ihm ein Zürcher im Weg.
17
20:24
Tor für Genf-Servette, 1:0 durch Mathieu Vouillamoz
Tömmernes täuscht, passt entlang der blauen Linie. Es kommt der Slapshot, Waeber kann nicht sicher parieren. Der Abpraller fällt MATHIEU VOUILLAMOZ auf den Schläger. er reagiert blitzschnell und spitzelt den Puck am Beinschoner vorbei!
16
20:20
Andrighetto bringt den Puck aufs Tor von Manzato. Dann startet Omark den Gegenangriff, kommt aber nur bis in die Ecke runter.
14
20:19
Omark kann sich gegen Trutmann behaupten, aber Tömmernes kann den Puck nicht in der Offensivzone halten.
13
20:17
Unten an der Bande gelangen Vermin und Hayes kurz aneinander. Dann wird Völlmin getroffen, es scheint ihn am Hals erwischt zu haben. Es war ein Schuss, das dürfte mächtig weh tun.
12
20:15
Erfolgreicher Block von Karrer, alle Spieler erledigen aktuell auch die nötige Drecksarbeit.
11
20:13
Haben die Schiedsrichter das nicht gesehen? Es scheint, als würde Tömmernes rasch den Stock von Roe halten. Egal, die Zürcher befreien.
10
20:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phil Baltisberger (ZSC Lions)
Lange schauen die Schiedsrichter zu, dann ist aber irgendwann genug. Baltisberger hat Winnik im Slot zu lange schikaniert.
9
20:11
Fehr und Patry setzen sich in der Ecke gegen die Zürcher durch und passen zurück auf die blaue Linie zu Le Coultre. Dieser drückt ab, doch Waeber ist aufmerksam.
7
20:09
Lasch mit einem Fehlpass direkt auf Moy. Marti und Miranda liefern sich ein Laufduell, der Querpass kommt. Doch der Zürcher Verteidiger bleibt Sieger.
6
20:07
Sehr sicher, wie Manzato den Schuss von Berni einfach "schluckt". Kein Abpraller, nichts.
5
20:06
Karrer ist an der Bande gegen Lasch hart eingestiegen. Die Schulter war korrekt, alles in Ordnung noch.
4
20:04
Die Genfer machen die Räume sehr eng, warten alle auf der defensiven blauen Linie. Die Lions holen hinten Tempo und versuchen es mit Speed.
3
20:03
Freien Platz für Vermin, der hinter dem Tor durchkurvt und versucht, am nächsten Pfosten mit dem Buebetrickli erfolgreich zu sein. Der Puck rutscht ihm aber ab der Schaufel.
2
20:01
Bereits wechseln beide Teams fleissig, man versucht in dieser Startphase sofort allen Spielern einen Einsatz zu ermöglichen.
1
20:00
Spielbeginn
Der Puck ist im Spiel! Tanner verliert das erste Bully gegen Roe, die Lions sind als erste Mannschaft in Scheibenbesitz.
19:30
Es laufen die Nationalhymnen, nochmals lauschen die Spieler dem Psalm und stimmen sich definitiv auf das heutige Duell ein.
19:29
Schiedsrichter
Geleitet wird das heutige zweite Spiel in diesem Halbfinale von Mark Lemelin und Anssi Salonen zusammen mit den Assistenten David Obwegeser und Dario Fuchs.
19:25
Aufstellung ZSC Lions
Bei den Zürchern kehren mit Verteidiger Maxim Noreau und Stürmer Denis Hollenstein zwei absolute Leistungsträger zurück. Entsprechend werden die Linien neu formiert. Hollenstein läuft heute Abend mit Sigrist und Lasch auf, Bodenmann mit Diem und Hayes. Für Luca Capaul und Roman Schlagenhauf hat es nur noch Platz auf der Tribüne.
19:23
Aufstellung Genève-Servette HC
Die Grenats müssen auf Torhüter Descloux verzichten, ansonsten gibt es kaum Änderungen im Line-Up von Patrick Emond. Daniel Manzato steht zwischen den Pfosten und soll dafür sorgen, dass Servette heute Abend das Break bestätigen kann. Natürlich dürfte Star-Verteidiger Tömmernes wieder am meisten Einsatzminuten anhäufen.
19:21
Ausgangslage
Adler gegen Löwe heisst das Duell. Die Genfer haben in Spiel 1 knapp mit 2:1 gesiegt und damit gleich das Break geschafft. Verteidiger Henrik Tömmernes war der Held der Partie aus Sicht der Westschweizer. Heute Abend steigt Akt 2 in diesem Vergleich.
19:12
Herzlich willkommen zu Spiel 2 im Playoff-Halbfinale zwischen dem Genève-Servette HC und den ZSC Lions.

Aktuelle Spiele

29.04.2021 20:00
EV Zug
Zug
1
1
0
0
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
01.05.2021 20:00
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
2
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
6
3
1
2
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
03.05.2021 20:00
EV Zug
Zug
1
0
1
0
EV Zug
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-info/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
05.05.2021 19:00
Genève-Servette HC
Genève
1
0
1
0
Genève-Servette HC
EV Zug
Zug
2
0
1
1
EV Zug
Beendet
19:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
07.05.2021 20:00
EV Zug
Zug
5
0
1
4
EV Zug
Genève-Servette HC
Genève
1
0
1
0
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30

Spielplan - Halbfinale, 2. Spiel

07.04.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
1
0
0
0
EHC Biel-Bienne
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
HC Davos
HC Davos
3
0
2
1
0
HC Davos
SC Bern
Bern
4
3
0
0
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
09.04.2021
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
1
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
1
0
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
13.04.2021
EV Zug
Zug
4
2
1
1
EV Zug
SC Bern
Bern
2
1
1
0
SC Bern
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
HC Lugano
Lugano
6
1
1
4
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Genève-Servette HC
Genève
1
0
0
1
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
3
1
1
0
1
Lausanne HC
ZSC Lions
ZSC Lions
2
1
1
0
0
ZSC Lions
Beendet
20:00 Uhr
n.V.
25.04.2021
EV Zug
Zug
6
3
2
1
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
ZSC Lions
ZSC Lions
1
0
0
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
1
1
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
03.05.2021
EV Zug
Zug
1
0
1
0
EV Zug
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-info/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30