National League

Rapperswil
3
0
2
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Zug
6
3
1
2
EV Zug
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Beendet
20:00 Uhr
Rapperswil:
29'
Ness
32'
Moses
54'
Eggenberger
 / Zug:
6'
Martschini
16'
Senteler
20'
Abdelkader
33'
Simion
55'
Klingberg
59'
Leuenberger
60
22:28
Verabschiedung
Für heute war's das von unserer Seite! Vielen Dank fürs Interesse, bis zum Final und auf Wiederlesen...
60
22:25
Ausblick
Damit kennen wir nun die Final-Serie welche lautet EV Zug vs. Genève-Servette HC! Am Montag geht diese in der Zuger Bossard Arena los. Aufgrund der Qualifikation ist Zug auch da Favorit, doch der GSHC hat bisher ausgezeichnete Playoffs gezeigt und will natürlich den ersten Titel erringen. Für Zug wäre dies nach 1998 der zweite! Wir sind gespannt, wer sich den "Chübel" holen wird. Klar ist auf jeden Fall, dass es neu einer ausserhalb der "Big four" sein wird - nach 1998! Ein gutes Omen für den EVZ?
60
22:23
Fazit
Hätte man den SC Rapperswil-Jona Lakers vor der Saison den Halbfinal-Einzug angeboten, sie hätten ihn wohl dankend angenommen. Nach der Regular Season hätten sie dieses erst recht getan. Und auch in diesen Halbfinals haben sie sich tapfer gewehrt und ihre Haut teuer verkauft. Kaum jemand hätte den Lakers wohl zugetraut, hier so gut mitzuhalten. Am Schluss endet die Serie mit 3:1 relativ "deutlich", doch die St. Galler haben dem Meisterschaftsfavoriten Nummer eins alles abverlangt und ihm das Leben so schwer wie möglich gemacht! Am Schluss hat sich die grössere Klasse gegen die solidarische Mannschaftsleistung verdient durchgesetzt!
60
22:12
Zusammenfassung
Die Lakers kämpfen auch im dritten Drittel nach Kräften und kommen tatsächlich nochmals auf einen Treffer heran! Doch Carl Klingberg hat, begünstigt von einer weiteren Unsicherheit Melvin Nyffelers, die passende Antwort bereit! Der Empty-Netter ist dann nur noch Zugabe! Die Lakers kämpfen alles in allem tapfer, aber glücklos. Der EVZ ist einfach zu gut und hat immer im richtigen Moment die passende Antwort parat! Damit trifft er nun in der Final-Serie auf den Herausforderer aus Genf, den Servette HC!
60
22:11
Spielende
An dieser Stelle endet das Rapperswiler Märchen und damit auch die Ära von Jeff Tomlinson bei den SC Rapperswil-Jona Lakers! Der EV Zug zieht damit in den Playoff-Final gegen den Genève-Servette HC ein! Herzliche Gratulation dem EVZ zu diesem Schritt, aber auch den Lakers für die ausgezeichneten Playoffs!
59
22:08
Empty Net Goal für EV Zug, 3:6! Sven Leuenberger trifft ins leere Tor
Das war's! Sven Leuenberger kann alleine aufs leere Tor losziehen und schickt Rapperswil damit endgültig in die Ferien! Melvin Nyffeler kehrt natürlich wieder ins Tor zurück.
58
22:06
Timeout SC Rapperswil-Jona Lakers
Auszeit des Heimteams! Das Bully findet 2:47 Minuten vor Leonardo Genoni statt!
57
22:06
SC Rapperswil-Jona Lakers ohne Torhüter
Jeff Tomlinson geht bereits 3:25 Minuten vor dem drohenden Ende "All-In"!
56
22:05
Lattenschuss EV Zug
Dominik Schlumpf trifft die Latte und verpasst die definitive Entscheidung!
56
22:04
Die Lakers haben wiederum die Chance auf den Anschlusstreffer, Zug fährt wiederum einen gefährlichen Konter!
55
22:02
Toooooooooor für den EV Zug, 3:5 durch Carl Klingberg
Wie gewonnen, so zerronnen für den Aussenseiter! Carl Klingberg kurvt der Grundlinie entlang und erwischt Melvin Nyffeler, der heute definitiv nicht seinen besten Abend erwischt, in der nahen Ecke backhand!
54
21:59
Toooooooooor für die SC Rapperswil-Jona Lakers, 3:4 durch Nando Eggenberger
Wow, was für ein Tor! Captain Andrew Rowe spielt hinter dem Rücken einen Pass vors Tor, wo Nando Eggenberger direkt ins entfernte Lattenkreuz einnetzen kann! Sowohl Vorbereitung als auch Vollendung sind durchaus sehenswert! Die Lakers sind wieder dran!
53
21:57
In Sachen Torschüsse (32:31) ist die Sache übrigens ziemlich ausgeglichen, sogar mit leichten Vorteilen für Rapperswil. In Sachen Tore führen aber nach wie vor die Gäste mit zwei Längen.
52
21:56
Die Zeit läuft für die St. Galler unerbittlich runter. Es bleiben noch gut acht Minuten für zwei Tore. Immer häufiger gehen die Blicke der St. Galler nach oben auf die Matchuhr!
50
21:51
Cervenka mit einem Ablenker, allerdings steht er dabei so nahe vor Genoni, dass die Scheibe kaum noch eine sichtbare Wendung erfährt bevor diese abgewehrt wird.
49
21:49
Die Gäste zeigen nun wieder etwas mehr Gegenwehr und können die Scheibe auch über längere Zeit in der gegnerischen Zone halten.
47
21:46
Die Lakers haben nun das Spieldiktat übernommen, zeigen viel Offensivdrang. Zug wirkt in dieser Phase etwas gar passiv.
45
21:43
Big Save Leonardo Genoni
Marco Lehmann kurvt hinter das Tor, bringt diese dann nach vorne zu Nando Eggenberger! Hier kann, ja muss eigentlich, der Anschlusstreffer fallen, doch Leonardo Genoni zeigt gleich mehere starke Paraden!
44
21:42
Kevin Clark mit dem Pass vors Tor, doch Leandro Profico schlägt aus bester Position über die Scheibe!
44
21:41
Cervenka nach gut drei Minuten mit dem ersten Abschluss der Gastgeber in diesem Drittel. Genoni ist mit der Brust zur Stelle.
42
21:37
Zug hat zu Beginn des Drittels mehr Scheibenbesitz, ohne jedoch gefährlich zu werden. Klar, der EVZ will hier vor allem die Spielkontrolle und geht kein Risiko ein.
41
21:37
Beginn 3. Drittel
Die Lakers brauchen (mindestens) zwei Tore, ansonsten ist die Saison vorbei und die Titelträume ausgeträumt!
40
21:22
Zusammenfassung 2. Drittel
Der Start ins Mitteldrittel gelingt dem EV Zug besser. Die Zentralschweizer drücken auf den vierten Treffer, doch dann fällt das 1:3 durch den zuvor in dieser Saison torlosen Martin Ness aus dem Nichts! Die Lakers können gleich nachlegen und wieder bis auf ein Tor herankommen, ehe Jan Kovar das Skore für die Gäste wieder erhöhen kann. Die Lakers sind zwar wieder dran, die Aufgabe bleibt aber in den verbleibenden 20 Minuten sehr schwer!
40
21:22
Ende 2. Drittel
Die Sirene ertönt ein zweites Mal!
39
21:17
Gutes Powerplay der Gäste! Sollte hier das 2:5 fallen, dann würde es für Rapperswil ganz, ganz schwer!
38
21:17
Kleine Strafe (2 Minuten) für Leandro Profico (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Leandro Profico stellt Dario Simion das Bein - Powerplay EV Zug!
37
21:14
EV Zug komplett
Die Zuger überstehen dieses Boxplay! Das Powerplay der Lakers ist nicht von Erfolg gekrönt, dann aber doch besser als vorhergehende Solche!
37
21:13
Topskorer Jérémy Wick tankt sich nun durch, scheitert aber mit seiner Einzelleistung! Die Scheibe kullert hinter Genoni durch, doch die Zuger Verteidigung kann dann befreien.
36
21:12
Die Lakers tun sich im Powerplay weiterhin äusserst schwer!
35
21:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tobias Geisser (EV Zug)
Tobias Geisser muss nach einem Haken in die Kühlbox! Powerplay SC Rapperswil-Jona Lakers!
33
21:09
Toooooooooor für den EV Zug, 2:4 durch Dario Simion
Die Lakers drücken auf den Ausgleich und haben DIE Chance, doch dann kommt Zug zum Gegenzug! Jan Kovar bringt dabei die Scheibe zur Mitte, wo sie vom Dario Simions ins Tor der St. Galler abgelenkt wird!
32
21:06
Toooooooooor für die SC Rapperswil-Jona Lakers, 2:3 durch Steve Moses
Nick Shore verliert die Scheibe, Jérémy Wick zieht ums Tor zum "Buebetrickli", Steve Moses steht goldrichtig für den Abpraller! Die Lakers sind wieder dran!
31
21:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Červenka (SC Rapperswil-Jona Lakers)
... dieser wehrt sich auf seine Weise! Beide müssen auf die Strafbank, es geht weiter mit vier gegen vier Feldspielern!
31
21:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Grégory Hofmann (EV Zug)
Grégory Hofmann mit einem Crosscheck gegen Roman Cervenka...
29
20:58
Toooooooooor für die SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:3 durch Martin Ness
Tor, oder doch nicht? Die Schiedsrichter schauen sich die Szene im Video an! Der Treffer zählt! Die Scheibe kommt von der Bande zurück vors Tor zu Martin Ness, welcher die Scheibe aufs Tor bringt. Leonardo Genoni verschiebt schnell, kann die Scheibe kurz einklemmen, doch dann stochert Ness zum ersten (!) Saisontreffer erfolgreich nach! Die Scheibe war zu keinem Zeitpunkt vollständig blockiert!
29
20:57
Kevin Clark mit dem Abschluss aus spitzem Winkel, Leonardo Genoni lenkt mit der Stockhand ums Tor. Wenn du hier noch was erreichen willst, musst du solche Chancen machen!
28
20:54
Nach siebeneinhalb Minuten kommen die Lakers durch Leandro Profico zum ersten ernsten Abschluss des Drittels. Genoni ist die Ruhe selbst und lässt keinen Abpraller zu!
26
20:51
Der EVZ macht nicht den Eindruck hier etwas anbrennen lassen zu wollen und die Lakers hier nicht wirklich reagieren zu können!
25
20:51
Jan Kovar stibitzt Leandro Profico die Scheibe, kann allerdings alleine vor Nyffeler aus spitzem Winkel nicht einschieben!
24
20:50
Auf der anderen Seite wird Leonardo Genoni, allerdings nicht ernsthaft, geprüft!
22
20:48
Pfostenschuss EV Zug
Es klimpert in der St. Galler Kantonalbank Arena! Santeri Alatalo trifft "nur" den Pfosten! Etwas gar einfach, wie der Zuger Verteidiger hier zum Abschluss gekommen ist!
21
20:47
Beginn 2. Drittel
Die Spieler sind zurück auf dem Eis! Weiter geht's! Auf die St. Galler wartet eine Mammutaufgabe!
20
20:33
Zusammenfassung 1. Drittel
Die Rapperswil-Jona Lakers nehmen den Schwung des Sieges mit und starten besser. Doch ein Treffer will, auch in einem weiteren schwachen Powerplay, nicht fallen. Zug macht es besser, kann vorlegen und dann von weiten Rapperswiler Eigenfehlern profitieren, darunter auch ein Riesen-Bock von Keeper Melvin Nyffeler. Nach 20 Minuten heisst es hier 0:3 - damit dürfte es heute Abend für den Aussenseiter ganz, ganz schwierig werden das Saisonende noch abzuwenden!
20
20:30
Ende 1. Drittel
Die Sirene beendet das erste, aus Sicht des Heimteams brutal bittere, Drittel!
20
20:28
Toooooooooor für den EV Zug, 0:3 durch Justin Abdelkader
Nick Shore mit dem langen Pass, Justin Abdelkader streckt sich, erreicht die Scheibe gerade noch und erwischt dann Melvin Nyffeler zwischen den Hosenträgern. Der Rapperswil-Keeper macht heute Abend keine gute Falle!
19
20:27
Beide Mannschaften komplett
Erst ist der EVZ wieder vollzählig, dann darf Loosli 14 Sekunden danach auf wieder aufs Eis.
18
20:27
Bei reduziertem Spielerbestand kommen beide Mannschaften zu je einer (Halb-)Chance.
17
20:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Loosli (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Eine dumme Strafe! Michael Loosli platziert sich von Leonardo Genoni und wir von diesem mit dem Stock bearbeitet! Dann reicht es ihm und er schlägt dem Keeper diesen aus den Händen! Das war's dann mit dem Powerplay!
17
20:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Kovář (EV Zug)
Jan Kovar mit einem Haken - Powerplay SC Rapperswil-Jona Lakers!
16
20:21
Toooooooooor für den EV Zug, 0:2 durch Sven Senteler
Ajajaj, Melvin Nyffeler! Der Lakers-Keeper geht hinter Tor und will die Scheibe weiterleiten, doch er spielt die Scheibe direkt Jérôme Bachofner auf die Kelle, der Sven Senteler vor dem Tor findet! Der Stürmer hat keine Mühe, die Scheibe ins leere Tor einzuhämmern! Ein Gegentor, das Nyffeler mit diesem Fehler auf seine Kappe nehmen muss!
15
20:19
Der Favorit erhöht hier die Schlagzahl, kommt immer wieder gefährlich vors Tor, vor allem mit Ablenkern im Moment!
13
20:17
Gefährlicher Ablenker von Justin Abdelkader!
11
20:16
Nach dem enttäuschenden letzten Drittel des letzten Spieles hat der EV Zug seinen Offensivschwung wiedergefunden. Auch die Lakers kommen zu Chancen, das 0:1 geht aber soweit in Ordnung.
10
20:13
Zug mit einem schnellen Gegenstoss, wiederum wird Martschini gefunden, dieser kann Nyffeler dieses Mal aber nicht überwinden!
9
20:10
Das Spiel wiegt nun hin und her, beide Mannschaften kommen zu ihren Chancen und überbrücken das Mitteldrittel jeweils blitzschnell!
7
20:09
Es wird heiss vor Melvin Nyffeler, doch die Scheibe kullert nach einem Nachschuss Yannick Zehnders knapp am Pfosten vorbei!
6
20:06
Toooooooooor für den EV Zug, 0:1 durch Lino Martschini
Jan Kovar findet auf rechts Lino Martschini, und dieser hat eine Menge freies Eis vor sich. Er geht zwei Schritte und hämmert die Scheibe dann ins lange Eck, ideale Höhe über dem Beinschoner um den gegnerischen Keeper zu bezwingen! Eiskalt!
5
20:05
EV Zug komplett
Der EVZ kann einen gefährlichen Konter fahren, doch Sven Leuenberger kommt nicht an die Scheibe. Die Zentralschweizer sind damit wieder komplett.
4
20:04
Michael Loosli, welcher etwas überraschend im ersten Powerplay-Block zum Einsatz kommt, hat eine gute Chance, kann sich im Slot allerdings nicht an Genoni vorbeidrehen.
3
20:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Carl Klingberg (EV Zug)
Carl Klingberg fällt in der Offensivzone seinen Gegenspieler - Powerplay SC Rapperswil-Jona Lakers!
1
20:01
Roman Cervenka mit der ersten Chance des Spiels, Leonardo Genoni ist allerdings wach.
1
20:00
Spielbeginn
Die Scheibe läuft hier in Rapperswil...
19:41
Aufstellungen
Die beiden Mannschaften können beinahe aus dem Vollen schöpfen. Beim heutigen Heimteam fehlen die beiden verletzten Julian Payr und Nico Dünner sowie einige überzählige Spieler. Beim EVZ passt heute nur Dario Wüthrich verletzungsbedingt. Dazu kommen auch beim Qualifikationssieger einige Überzählige hinzu.
19:22
Ausgangslage & Serie
Die SC Rapperswil-Jona Lakers sind der grosse Aussenseiter der Serie und liegen nach drei Spielen mit 1:2 Siegen im Hintertreffen. Bei einer allfälligen dritten Niederlage droht heute Abend somit in dieser Best of five-Serie das Saisonende! Die Gäste haben trotzdem eigentlich nichts zu verlieren, denn nur schon der Halbfinaleinzug hat eine sehr durchzogene Saison mehr als nur gerettet. Während der EVZ im ersten Aufeinandertreffen zuhause deutlich mit 6:1 gewinnen konnte, wurde es im zweiten Duell mit 4:2 knapper - im Spielverlauf noch knapper als im Endresultat! Im dritten Duell am Donnerstag konnten die Lakers auswärts gar mit einer abgeklärten Leistung 2:1 gewinnen und so (mindestens) dieses vierte Spiel erzwingen! Immer noch heisst es für die Lakers aber verlieren verboten!
19:10
Head-to-Head
Von 102 Direktbegegnungen konnte der EV Zug bei nur 34 Niederlagen und fünf Unentschieden deren 63 für sich entscheiden. Auch das Gesamt-Torverhältnis von 349:255 und die fünf höchsten Siege, der deutlichste am 24.02.2012 mit 9:2, sprechen eine deutliche Sprache zugunsten des Qualifikationssiegers. Sämtliche vier Duelle der Regular Season gingen ebenfalls an den Favoriten dieser Serie, drei davon allerdings mit nur einem Tor Unterschied (eines gar in der Verlängerung) und eines auch nur mit deren zwei.
19:05
EV Zug
Der EV Zug ist mit 119 Punkten aus 52 Spielen (2.288 Punkte / Spiel) der souveräne Qualifikationssieger der National League, holte dabei mehr als doppelt so viele Punkte wie der Playoff-Gegner und auch stattliche 27 Punkte mehr als der in den Viertelfinals an Rapperswil gescheiterte zweitplatzierte HC Lugano! Nicht nur, aber auch, darum ist das Team von Dan Tangnes, das sieben der letzten acht Qualifikationsspiele für sich entscheiden können, der Titelfavorit Nummer eins! Im Halbfinal bedeutete der EVZ für den abgetretenen Meister SC Bern mit 4:2 Siegen Endstation.
19:03
SC Rapperswil-Jona Lakers
Die SC Rapperswil-Jona Lakers holten in 50 Qualifikationsspielen 56 Punkte (1.12 Punkte / Spiel) und beendeten die Regular Season damit nur auf dem zehnten Rang. In den auf diese Saison neu eingeführten Pre-Playoffs setzten sich die St. Galler dann aber gegen den EHC Biel mit 2:0 Siegen durch und verdienten sich so die Teilnahme an den Playoffs. Im Halbfinal schalteten die Mannen des scheidenden Coaches Jeff Tomlinson überraschend deutlich den HC Lugano mit 4:1 Siegen aus. Heute könnte also, im Falle einer Niederlage, die letzten Sekunden Tomlinsons als Headcoach geschlagen haben!
18:59
Spielinfos
Turnusgemäss findet die heutige Partie findet wieder in der Lakers Heimstätte, der normalerweise 6'100 Zuschauer fassenden St. Galler Kantonalbank Arena, statt. Aufgrund der anhaltenden Pandemie-Situation und der damit einhergehenden Begrenzungen findet leider und natürlich auch das heutige Spiel wieder vor "nur" 50 Zuschauern statt. Der geplante erste Puckdrop erfolgt wie gewohnt in den diesjährigen Playoffs um 20:00 Uhr. Die Headschiedsrichter heute Abend heissen Marc Wiegand und Daniel Piechaczek, die Linesmen tragen die Namen Marc-Henri Progin sowie Zach Steenstra.
18:58
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen in der National League zur vierten Begegnung der Playoff-Halbfinalserie zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und dem EV Zug!

Aktuelle Spiele

29.04.2021 20:00
EV Zug
Zug
1
1
0
0
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
01.05.2021 20:00
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
2
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
6
3
1
2
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
03.05.2021 20:00
EV Zug
Zug
1
0
1
0
EV Zug
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-info/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
05.05.2021 19:00
Genève-Servette HC
Genève
1
0
1
0
Genève-Servette HC
EV Zug
Zug
2
0
1
1
EV Zug
Beendet
19:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
07.05.2021 20:00
EV Zug
Zug
5
0
1
4
EV Zug
Genève-Servette HC
Genève
1
0
1
0
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30

Spielplan - Halbfinale, 4. Spiel

07.04.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
1
0
0
0
EHC Biel-Bienne
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
HC Davos
HC Davos
3
0
2
1
0
HC Davos
SC Bern
Bern
4
3
0
0
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
09.04.2021
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
1
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
1
0
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
13.04.2021
EV Zug
Zug
4
2
1
1
EV Zug
SC Bern
Bern
2
1
1
0
SC Bern
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
HC Lugano
Lugano
6
1
1
4
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Genève-Servette HC
Genève
1
0
0
1
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
3
1
1
0
1
Lausanne HC
ZSC Lions
ZSC Lions
2
1
1
0
0
ZSC Lions
Beendet
20:00 Uhr
n.V.
25.04.2021
EV Zug
Zug
6
3
2
1
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
ZSC Lions
ZSC Lions
1
0
0
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
1
1
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
03.05.2021
EV Zug
Zug
1
0
1
0
EV Zug
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-info/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30