National League

Zug
3
0
2
1
EV Zug
Ambri-Piotta
4
2
1
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
Zug:
26'
Hansson
30'
Kovář
60'
Hansson
 / Ambri-Piotta:
4'
Grassi
12'
Incir
38'
Hietanen
47'
D'Agostini
22:10
Verabschiedung
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und eine gute Nacht.
22:09
Ausblick
Beide Mannschaften treten am Samstag wieder an. Zug reist zu den Tigers und Ambri empfängt die Lions zum Duell.
22:05
Tabelle
Ambri bleibt auf Platz 10 aber kann dank des Sieges sein Polster auf Genf und den Strich auf sechs Punkte verdoppeln. Zug verliert etwas den Anschluss an Gottéron, aber dank der Niederlage des HCD bleibt man auf Rang zwei.
22:02
Schlussfazit
Zweimal kann sich Zug einen solchen Start nicht erlauben, heute folgt die Quittung. Ambri zeigt viel Moral und kann den Vorsprung der herausgearbeitet wurde, mit viel Herz verteidigen. Doch nicht nur die Defensivarbeit ist beeindruckend gewesen, auch offensiv hat man mit einer grossen Portion Kaltschnäuzigkeit überzogen. So kann man am Schluss verdientermassen den ersten Saisonsieg über Zug feiern.
22:01
60'
22:01
Spielende
Die restliche Zeit bringt Ambri souverän über die Zeit. Damit siegen die Gäste mit 4:3 in Zug.
60'
21:59
Unterzahl-Tor für EV Zug, 3:4! Niklas Hansson trifft
In Unterzahl verkürzt der EVZ. Gegen den Lauf Conz' bezwingt der Zuger den Ambri Goalie mit einem präzisen Hocheckschuss.
60'
21:58
In Unterzahl wollen die Zuger kontern. Fabrizieren dabei aber ein Abseits.
59'
21:57
Isacco Dotti prüft Genoni von der blauen Linie aus.
59'
21:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Suri (EV Zug)
Diese Strafe dürfte die Entscheidung darstellen. Vor dem Tor arbeitet Suri Fohrler auf unfaire Weise aus dem Weg.
59'
21:56
Martschinis Querpass funktioniert nicht und die Leventiner befreien sich.
59'
21:56
Kneubühler kriegt den Puck aus der eigenen Zone. Noch knapp zwei Minuten muss Ambri überstehen.
58'
21:55
Dario Bürgler verfehlt das leere Tor ebenfalls.
58'
21:55
Zwerger blockt den nächsten Schuss. Zug läuft allmählich die Zeit davon.
58'
21:54
Sven Leuenberger lässt das Gehäuse erbeben. Nach einem Ablenker scheitert der Angreifer am Pfosten.
57'
21:53
Ambri sucht das fünfte Tor. Der Versuch des Empty-Netters kullert am Goal vorbei. Daraus resultiert ein Icing.
56'
21:53
Martschini versucht es aus spitzem Winkel. Conz hat sich aber schnell genug verschoben.
56'
21:53
Der EV Zug spielt bereits jetzt ohne Goalie.
56'
21:52
Ambri ist wieder komplett.
56'
21:52
Das dritte Duell innert Kürze zwischen Lander und Conz gewinnt wieder der Goalie. Der Schuss des Österreichers fliegt aus bester Position direkt in den Fanghandschuh des Keepers.
56'
21:52
Den nächsten Versuch verzieht Lander.
55'
21:51
Über drei Stationen landet der Puck bei Lander. Der schiesst satt, aber Conz pariert mit seinem linken Bein sehenswert.
55'
21:51
Hannson zieht ab. Der Verteidiger trifft mit Senteler den eigenen Mitspieler.
54'
21:50
Es geht weiter. Noch 90 Sekunden können die Zuger in Überzahl spielen.
54'
21:46
Zuschauerzahl
In der Pause wird noch die Zuschauerzahl vermeldet. 6531 Personen haben sich in der Arena eingefunden.
54'
21:45
Nun muss das Eis noch gereinigt werden.
54'
21:43
Ein Zuger liegt getroffen auf dem Eis und kann nicht aufstehen. Es dauert ewig bis die Partie unterbrochen wird. Die Schiedsrichter haben das Spiel nicht mehr im Griff. Zehnder blutet wie verrückt. Nach einem Foulspiel ist der Zuger mit dem Kopf aufs Eis geschlagen.
54'
21:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Benjamin Conz (HC Ambri-Piotta)
Es gibt eine Strafe gegen Conz weil er das Tor aus den Angeln gehoben haben soll. Das ist ein klarer Fehlentscheid. Der Kasten wird von einem Verteidiger verschoben, der vom Zuger gestossen wurde.
54'
21:42
Conz' Tor ist verschoben. Das Spiel ist deshalb unterbrochen und zudem muss auch ein Leventiner raus.
53'
21:41
Bachofner kehrt zurück. Zug bleiben noch gut sieben Minuten für zwei Tore.
53'
21:41
Genoni lässt abprallen. McMillan kann davon aber nicht profitieren.
52'
21:40
Aus dem Nichts kommt der Puck zu Pestoni. Der wird im entscheidenden Moment im Slot noch am Abschluss gehindert.
52'
21:40
In der ersten Minute Überzahl ist nicht viel los.
51'
21:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Leonardo Genoni (EV Zug)
Genoni fällt mit dem Stock einen Gegner. Bachofner wird diese absitzen.
51'
21:38
Fischer prüft für einmal wieder Genoni. Der ist aber weiterhin hellwach.
51'
21:37
Zug lanciert die Schlussoffensive. Diese Druckphase hat aber keine zwingende Torchance zur Folge.
50'
21:37
Ambri ist wieder komplett.
50'
21:37
Der Puck fliegt einmal quer durch die Zone zu Martschini. Er hämmert die Scheibe schliesslich an den Aussenpfosten.
50'
21:37
Der HCAP kann sich einmal mehr befreien.
49'
21:36
Zug spielt viel die Scheibe hin und her, aber ein guter Abschluss erfolgt nicht.
49'
21:35
Nun sind die Innerschweizer formiert.
48'
21:35
Die ersten dreissig Sekunden des Powerplays verbringen die Zuger nicht in der gegnerischen Zone.
48'
21:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dario Bürgler (HC Ambri-Piotta)
Für eine Behinderung muss Dario Bürgler zwei Minuten raus.
47'
21:31
Tor für HC Ambri-Piotta, 2:4 durch Matt D'Agostini
Plötzlich treffen die Ausländer. Ein haarsträubender Scheibenverlust von Kreis leitet den Angriff ein. Zwei Pässe später steht D'Agostini frei vor Genoni und schiesst sicher ein.
47'
21:31
Isacco Dotti kehrt von der Strafbank zurück.
47'
21:30
Djoos spielt in den hohen Slot auf Zehnder. Dessen Flachschuss bereitet Conz keine Mühe.
46'
21:30
Martschini will auf die Scheibe hämmern. Jannick Fischer blockt den Versuch aber ab.
46'
21:29
Lander kann den Puck an der blauen Linie nicht festmachen. Der EVZ muss neu aufbauen.
46'
21:29
Grassi bedrängt Müller. Der lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, dennoch kann der Gast einige Sekunden gewinnen.
45'
21:28
Der EVZ steht formiert in der offensiven Zone.
45'
21:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Isacco Dotti (HC Ambri-Piotta)
Ohne Druck befördert Isacco Dotti den Puck ins Publikum. Bereits zum zweiten Mal leisten sich die Gäste heute Abend diese Dämlichkeit.
44'
21:27
Das Zuger Netz erbebt. Von aussen hat Kneubühler dieses erzittern lassen.
44'
21:25
Kovar liegt auf dem Eis. Er erhält für den Stoss in seinen Rücken jedoch keine Strafe. Diese Aktion ist sicherlich an der Grenze der Legalität gewesen.
43'
21:25
Incir lässt de Nisco ordentlich auflaufen. Der Check ist schön anzusehen und auch fair.
43'
21:24
Kreis verliert die Scheibe in der eigenen Zone. Ambri kann daraus aber kein Kapital schlagen.
42'
21:23
Gross schiesst den Puck genau auf den Bauchnabel des Ambri-Goalies.
42'
21:23
Isacco Dotti steht goldrichtig. Im richtigen Moment kann er hier gerade noch den einschussbereiten Martschini am Abschluss hindern.
41'
21:22
Suri lenkt gefährlich ab. Conz kann aber noch den Schoner aufs Eis bringen.
41'
21:22
Kann Ambri wieder so gut ins Drittel starten? Dies könnte für den EVZ fatal werden.
41'
21:22
Beginn 3. Drittel
Der Schlussdurchgang läuft.
21:04
21:03
Drittelsfazit
Der Start ins Mitteldrittel gelingt Ambri besser. Wieder lässt sich die Zuger Abwehr mehrfach ausspielen, aber Genoni schiebt den Riegel vor. Allerdings machen sich die Tessiner mit fortlaufender Dauer der Partie das Leben selbst schwer. Mit zwei Strafen lassen sie den EVZ aufkommen. Hansson und Kovar schiessen jeweils präzise aus grösserer Distanz und so steht zur Spielmitte plötzlich 2:2. Dieser Doppelschlag gibt Zug Aufwind, aber das einzige Tor im restlichen Drittel erzielt Ambri. Nach einer Mini-Druckphase hämmert Hietanen den Puck zur neuerlichen Führung in die Maschen.
40'
21:03
Ende 2. Drittel
Nach einem turbulenten Mitteldrittel steht es in der Bossard-Arena 2:3.
40'
21:01
Wieder versucht sich Hietanen. Dieses Mal bleibt er im Block hängen. Seit einigen Minuten ist Ambri klar im Aufwind.
39'
21:01
Kneubühler setzt nach und erobert die Scheibe. Wieder kann Heim abziehen, aus linker Position trifft er nur Genonis Brust.
39'
21:00
Heim prüft nochmals den Zuger Goalie. Genoni steht am richtigen Ort.
38'
20:59
Tor für HC Ambri-Piotta, 2:3 durch Juuso Hietanen
Hietanen fasst sich ein Herz und mit dem Slapshot bezwingt er Genoni im linken Eck. Bei diesem Tempo des Pucks ist der Goalie machtlos. Für Hietanen ist es das zweite Saisongoal.
38'
20:59
Zug spielt unpräzise hinten raus. Fohrler kann nach einem Fehlpass direkt abschliessen. Genoni ist zur Stelle.
37'
20:57
Aus der Drehung schiesst D'Agostini im Slot. Der Puck fliegt deutlich vorbei.
36'
20:57
Müller lässt es von der blauen Linie aus krachen. Die Scheibe landet direkt auf der Brust von Conz.
36'
20:56
Zehnder bleibt mit seinem Abschluss im Block hängen.
35'
20:55
McMillan kommt mit viel Tempo in die gegnerische Zone, verliert aber im entscheidenden Moment die Scheibe.
34'
20:55
Aktuell befindet sich das Spiel in einer etwas ruhigeren Phase. Nach den schnellen zwei Toren des EVZ wollen die Gäste die Partie etwas beruhigen.
34'
20:54
Hinter Conz müssen die Leventiner Klingberg wegarbeiten. Da braucht es gleich mehrere Tessiner, um die Scheibe zu erobern.
33'
20:53
Beide Teams versuchen sich gerade mit langen Pässen, diese finden das gewünschte Ziel aber nicht.
32'
20:52
Trisconi bringt aus halblinker Position die Scheibe nicht an Genoni vorbei.
32'
20:52
Grassi geht in den Infight vor dem eigenen Tor. Nun kochen die Emotionen etwas hoch.
32'
20:51
Senteler versucht sich als nächster Zuger im Abschluss. Bedrängt springt der Puck von seiner Kelle deutlich über das Gehäuse.
31'
20:50
Auf der Gegenseite taucht Bürgler vor Genoni auf. Gestört von Lander kann der Angreifer den Puck nicht am Goalie vorbei schieben.
31'
20:50
Bachofner verspringt im dümmsten Moment den Puck, das hätte sonst eine tolle Chance werden können.
30'
20:49
Powerplay-Tor für EV Zug, 2:2! Jan Kovář trifft
Der Einsatz der Leventiner dauert lange und irgendwann werden die Beine schwer. Schliesslich zieht Kovar ab und trifft mit einem Handgelenkschuss das rechte hohe Eck präzise. Conz muss das Hartgummi passieren lassen.
30'
20:46
Vor Conz herrscht viel Verkehr. Da ist für Djoos' Schuss kein Durchkommen.
29'
20:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jannik Fischer (HC Ambri-Piotta)
Fischer stösst Bachofner auf Conz. Das ist nun auch für den eigenen Goalie äusserst unangenehm.
29'
20:45
Beim direkten Gegenzug muss Conz wieder parieren. Er packt sicher zu.
29'
20:44
Grassi und Pestoni spielen sich toll durch das gegnerische Drittel. Der letzte Pass ist dann der eine zu viel, denn Pestoni kann nicht richtig abschliessen. Mit der Backhand kann er das Hartgummi nicht an Genoni vorbeibringen.
28'
20:43
Ein scharfer Pass geht vor Conz hindurch. Es fehlt hier an der Zuger Präsenz im Slot.
27'
20:43
McMillan erreicht diese Scheibe nicht mehr. Der Puck muss wieder vor Conz eingeworfen werden.
27'
20:42
Für Ambri ist dies natürlich nun eine kalte Dusche. Man ist zuvor im Mitteldrittel die gefährlichere Mannschaft gewesen.
26'
20:40
Powerplay-Tor für EV Zug, 1:2! Niklas Hansson trifft
Da läuft die Scheibe wunderbar durch die gegnerische Zone. Zweimal spielt sich das Trio Senteler, Hansson und Müller den Puck im Dreieck zu. Am Ende knallt Hansson den Puck von der blauen Linie aus links oben ins Eck.
26'
20:39
Fischer kann fürs Erste klären. Zug muss das Powerplay neu aufbauen.
25'
20:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für André Heim (HC Ambri-Piotta)
Da gehen die Arme um den Körper. Heim muss für zwei Minuten in die Kühlbox.
25'
20:37
Klingberg sieht seinen Schuss sicher im Fanghandschuh des Ambri-Keepers verschwinden.
24'
20:36
Diese Angriffsauslösung der Biancoblu ist unpräzise. Die Folge ist ein Icing und ein Bully vor dem eigenen Tor.
24'
20:36
Im hohen Bogen fliegt ein Zuger Schuss in Richtung Ambri Tor. Der Puck bleibt im Pulk vor Conz hängen.
23'
20:34
Das Schussverhältnis spricht nach wie vor eine klare Sprache zu Gunsten des EVZ. Die Abschlüsse des HCAP sind aber gefährlicher.
22'
20:34
Müller ist für dieses steile Zuspiel einen Ticken zu langsam. Die Folge ist ein Icing.
22'
20:33
Zwerger findet Pestoni im Slot. Kovar kann den Ambri-Topscorer im entscheidenden Moment gerade noch stören. Der EVZ verteidigt wieder inferior zum Auftakt ins Schlussdrittel.
22'
20:33
Pestoni lässt sich nicht von der Scheibe trennen. Der Pass kommt zu Grassi, der scheitert aus dem Rückraum an Genoni.
21'
20:32
Conz wehrt mit dem Beinschoner gegen Klingberg ab.
21'
20:32
Zaccheo Dotti tankt sich bis zu Genoni durch. Mit der Backhand kann er den gegnerischen Goalie nicht bezwingen.
21'
20:32
Beginn 2. Drittel
Das Mitteldrittel läuft. Der EVZ kann das erste Bully gewinnen.
20:14
20:14
Drittelsfazit
Nach dem 4:6 Spektakel vom letzten Samstag bietet sich Ambri gegen Zug die Chance zur Revanche. Dieses Mal dauert es aber etwas länger, ehe sich der Meister überrumpeln lässt. Aber auch dieses erste Drittel gegen den HCAP ist nicht gerade meisterlich. Zweimal wird ein Leventiner im Slot vergessen, zweimal nutzen die Tessiner dies aus. In der Offensive zeigt sich der EVZ in den ersten zwanzig Minuten erschreckend harmlos, so muss man auch im zweiten Gotthard-Derby innert kürzester Zeit mit einem satten Rückstand zum ersten Mal in die Kabine zurückkehren.
20'
20:13
Ende 1. Drittel
Nach zwanzig Minuten führen die Leventiner in Zug mit 2:0.
20'
20:13
Zehnder schiesst über das Tor. Der Nachschuss von Djoos aus spitzem Winkel findet auch nicht den Weg auf das Gehäuse.
19'
20:12
Vor Conz kommt es zum heillosen Durcheinander. Der Goalie weiss nicht wo die Scheibe liegt und deckt sie deshalb nicht ab. Deshalb dauert es eine Weile ehe das Gestocher ein Ende findet.
19'
20:11
Die nächste Chance geht wieder aufs Konto des HCAP. McMillan kann nach dem Zuspiel Regins aber nicht reüssieren.
18'
20:10
Der HCAP marschiert ins gegnerische Drittel. D'Agostini steht aber im Offside.
18'
20:10
Das Schussverhältnis lautet hier 7:5. Dennoch ist die Gästeführung nicht unverdient, denn die Leventiner haben die besseren Chancen.
18'
20:08
Conz passt gut auf. Gegen Landers Schuss lässt er nichts anbrennen.
17'
20:08
Hansson erobert in der eigenen Zone die Scheibe und lanciert den Konter. Am Ende verspringt Marco Müller unglücklich die Scheibe.
16'
20:07
Vor Conz herrscht viel Verkehr. Auch darum rutscht ein Distanzschuss nicht bis zu ihm durch.
16'
20:07
Bis auf eine Grosschance haben wir noch kaum nennenswerte Offensivaktionen vom EVZ gesehen. Da muss eine Leistungssteigerung her.
15'
20:07
Der EV Zug ist wieder komplett.
15'
20:06
Zwerger visiert das hohe Eck an, Genoni pariert.
15'
20:05
Der HCAP leistet sich in Überzahl ein Icing. Das wäre vermeidbar.
14'
20:05
Erneut können die Zuger sich aus der Umklammerung lösen. Kovar hätte sogar alleine losstürmen können, aber das Zuspiel ist unpräzise gewesen.
14'
20:04
Zug verteidigt zunächst stark und lässt Ambri kein Powerplay aufziehen.
13'
20:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jérôme Bachofner (EV Zug)
Bachofner sitzt die Strafe wegen zu vielen Spielern auf dem Eis ab.
13'
20:02
Verlässt sich der EVZ heute schon wieder auf das Potenzial zur Wende? Defensiv ist es äusserst fahrlässig was der Meister hier anbietet.
12'
20:01
Tor für HC Ambri-Piotta, 0:2 durch Patrick Incir
Der schnörkellose Angriff führt zum nächsten Treffer. Mit zwei schnellen Pässen via Kostner und Kneubühler landet der Puck bei Incir. Aus kurzer Distanz bezwingt er Genoni über der Schulter.
12'
20:01
Zehnder spielt tief, so kann er und seine Kollegen sich auswechseln lassen. Dies ist notwendig, da es nur wenige Unterbrüche gibt.
12'
20:00
Das Spiel ist heute äusserst ausgeglichen. Ambri hält wieder gegen den EVZ gut mit und die Führung ist keineswegs gestohlen.
11'
19:59
Conz packt gegen Landa den Bigsave aus. Da wäre beinahe der Ausgleich gefallen, am Boden liegend kann der Goalie mit dem Beinschoner parieren.
10'
19:59
Ein Distanzschuss kann Genoni mühelos aus der Luft pflücken.
10'
19:58
Immer wieder versuchen die Gäste den Puck in den Slot zu bringen. Nun wird Pestoni dort aber gut abgeschirmt.
9'
19:58
Nach einer starken Schonerabwehr Conz' ist das Boxplay für Ambri überstanden.
9'
19:57
Martschini verzögert zweimal den Schuss. Grassi luchst im dann das Spielgerät ab.
9'
19:57
Zwei Verteidiger stören Zug an der blauen Linie. Prompt können die Gäste den Puck wieder wegspielen.
8'
19:57
Hansson schiesst von der blauen Linie. Fischer blockt den Schuss und spediert den Puck aus dem eigenen Drittel hinaus.
8'
19:56
Nun stehen die Zuger formiert in der Offensive.
8'
19:56
Lander spielt den Puck direkt zum Gegenspieler. Regin befreit für die Biancoblu und damit können die Leventiner einige Sekunden gewinnen.
7'
19:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominic Zwerger (HC Ambri-Piotta)
Zwerger spediert den Puck direkt auf die Tribüne.
7'
19:55
Martschini ist für seinen strammen Schuss bekannt. Dieser Puck geht sogar noch an den Aussenpfosten.
7'
19:54
Vor Genoni wird es wieder heiss. Pestoni spielt schnell in die gefährliche Zone. Grassi verfehlt den Abschluss nur knapp.
6'
19:54
Isacco Dotti klärt den Puck aus der eigenen Zone. Sein Befreiungsschlag mündet im Icing.
6'
19:53
Das nächste Geschoss feuert Senteler ab. Diese Scheibe landet im Fangnetz hinter Conz.
6'
19:52
Djoos schiesst aus der zweiten Reihe. Sein Versuch verfehlt das Ziel.
5'
19:51
Kovar möchte den Schuss seines Kollegen von der blauen Linie ablenken. Die Verteidigung steht aber kompakt und blockt die Scheibe ab.
4'
19:50
Tor für HC Ambri-Piotta, 0:1 durch Daniele Grassi
Mit der ersten Torchance der Partie geht Ambri in Führung. Martschini verliert leichtfertig an der eigenen blauen Linie den Puck und Grassi stürmt alleine auf Genoni zu. Zwischen den Beinschonern erwischt der Leventiner den Zuger Schlussmann.
4'
19:49
Bachofner will abziehen. Topscorer Pestoni eilt herbei und stört den Zuger entscheidend.
3'
19:49
Der EVZ leistet sich in der eigenen Zone gleich zwei Abspielfehler. Die Tessiner können daraus keinen Profit schlagen.
3'
19:48
McMillan und D'Agostini prallen in einander. Ansonsten wären sie wohl vielversprechend nach vorne gedüst.
2'
19:47
Im Zuger Drittel kommt es zum Bandenkampf. Die Hausherren können sich als Sieger behaupten und ihren Angriff aufziehen.
1'
19:46
Martschini spielt die Scheibe tief. Conz muss die Scheibe vor Kovar blockieren.
1'
19:46
Der erste Angriff geht auf das Konto der Leventiner. D'Agostini verzieht rechts am Tor vorbei.
1'
19:45
Spielbeginn
Der erste Puckwurf ist erfolgt. Die Gastgeber haben das Startbully für sich entschieden können.
18:56
Line-up EV Zug
Dan Tangnes nimmt in der Aufstellung zwei Veränderungen vor. Anton Lander und Senteler spielen heute anstelle von Neumann und Herzog. Im Tor startet heute von Beginn weg Leonardo Genoni, am Samstag stand noch Hollenstein bis zum 0:3 zwischen den Pfosten.
18:48
Line-up HC Ambri-Piotta
Luca Cereda nimmt keine personellen Veränderung gegenüber der letzten Direktbegegnung in Ambri vor. Conz startet auch wieder im Tor. Die einzige Rochade im Line-up findet sich auf der Position des 13. Stürmers. Incir rückt in die vierte Reihe vor während Trisconi als 13. Angreifer fungiert.
18:26
Line-up HC Ambri-Piotta
18:25
Vertragsverlängerung
Gestern gab es noch gute Nachrichten aus dem EVZ-Lager. Der Vertrag von Allenspach wurde bis 2024 verlängert. 
18:24
Schiedsrichter
Geleitet wird das Duell von Miroslav Stolc und Thomas Urban. Assistiert wird das Duo von Dario Fuchs und Sébastien Duc.
18:23
Favoritenrolle
Selbstredend ist der EV Zug für diese Partie der grosse Favorit. Form, Kader, Heimvorteil und die Direktbegegnung sprechen allesamt für den Meister. Ambri braucht eine sackstarke Leistung, um heute Abend mithalten zu können.
18:21
Direktbegegnungen
Es ist bereits das vierte Gotthard-Derby der Saison das ansteht. Bis anhin konnte der EVZ alle neun Punkte für sich erobern. Vor allem die Partie am Samstag war denkwürdig. Nach einem 4:0 Vorsprung von Ambri nach acht Minuten, gingen am Ende doch die Innerschweizer mit einem 4:6 Auswärtserfolg nach Hause. Im Duell heute Abend bietet sich die direkte Möglichkeit auf eine Revanche.
18:19
HC Ambri-Piotta
Die Leventiner befinden sich auch diese Saison mitten im Kampf um die Pre-Playoff Plätze. Aktuell rangiert man auf dem 10. Rang und hat nur ein kleines Polster von drei Punkten auf Genf. Damit ist die Teilnahme an Post-Season in akuter Gefahr, könnte man heute gegen den EVZ überraschend punkten, wäre dies sicherlich keine schlechte Sache.
18:17
EV Zug
Der Meister spielt erwartungsgemäss an der Tabellenspitze mit. Nach dem gestrigen Erfolg von Fribourg mussten die Zuger den Platz an der Sonne aber wieder an die Konkurrenz aus dem Westen abtreten. Heute soll die Spitze wieder erklommen werden, dafür braucht es aber den zweiten Sieg in Serie gegen Ambri und einen Ausrutscher der Drachen beim ZSC.
18:17
Spielbeginn 19:45
18:16
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der National League Partie zwischen dem EV Zug und dem HC Ambri-Piotta.

Aktuelle Spiele

11.12.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
0
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
2
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
1
0
0
HC Ajoie
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
4
1
2
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
1
1
0
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
5
0
3
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
2
0
0
2
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
12.12.2021 15:45
HC Davos
HC Davos
4
2
0
1
1
HC Davos
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
15:45 Uhr
n.V.

Spielplan - 29. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
3
0
1
2
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr